• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Legion: So spielt ihr euren Priester in den Legion-Dungeons
    Quelle: Blizzard

    WoW Legion: So spielt ihr euren Priester in den Legion-Dungeons

    In unserem Guide zum Priester zeigen wir euch, wie ihr als Schatten-, Disziplin- oder Heilig-Priester in den Dungeons von WoW: Legion spielt. Unser Hauptfokus liegt dabei allerdings mehr auf der Schatten-Spielweise.

    Auf den Verheerten Inseln im WoW-Add-on Legion warten jede Menge neuer Dungeons auf euch. Normalerweise würden wir euch an dieser Stelle empfehlen, euch für die Rolle des Heilers zu entscheiden und die Instanzen als Heilig-Priester zu besuchen, weil ihr so am schnellsten eine Gruppe findet.
    Allerdings hat uns die Spielweise des Schatten-Priesters bisher soviel Spaß gemacht, dass wir euch ans Herz legen möchten, die Hilfe der Alten Götter für den Kampf gegen die fiesen Monster jeder Zone anzunehmen. Solltet ihr dennoch einmal das Warten auf eine Gruppe leid sein und lieber als Heiler unterwegs sein wollen, findet ihr am Ende des Artikels noch Tipps zum Heilig- und Disziplin-Priester.

    Schatten in Dungeons

          

    Mit Legion bekommt der Schatten-Priester eine ordentliche Frischzellenkur verpasst: Die Schattenkugeln fallen der Schere zum Opfer, stattdessen gibt es jetzt Wahnsinn als neue Ressource zusätzlich zu Mana sowie die Leerengestalt, die euch für kurze Zeit Tentakel wachsen lässt und euren Schaden signifikant erhöht. Diese Änderungen wirken sich wesentlich auf die Spielweise des Schatten-Priesters in Instanzen aus, weshalb ihr euch ein wenig umstellen müsst, sofern ihr bereits vorher regelmäßig mit dem Schatten-Priester unterwegs gewesen seid. Aber keine Bange, mit unserem Guide seid ihr bestens gerüstet:

    So wählt ihr eure Talente aus

          

    So verteilt ihr eure Talentpunkte als Schatten-Priester. WoW Legion: So spielt ihr euren Priester in den Legion-Dungeons (3) Quelle: buffed Bereits das erste Talent stellt euch vor eine schwierige Wahl, da sowohl Schicksalhafte Wendung als auch Festung des Geistes Auswirkungen auf euren Schadensausstoß haben. Wir entscheiden uns hier aber für Festung des Geistes, da dieses Talent dauerhaft den Schaden zweier Zauber erhöht, die einen Stammplatz in eurer Rotation besitzen. Vor längeren Bosskämpfen lohnt sich allerdings ein Wechsel zu Schicksalhafte Wendung.

    Stufe 30: Körper und Geist

    Als Talent auf Stufe 30 wählt ihr Körper und Geist. Im Dungeon führt an diesem Talent kein Weg vorbei, weil ihr dadurch für Machtwort: Schild einen dreisekündigen Bewegungsbuff von vierzig Prozent auf ein beliebiges Ziel und vor allem euch selbst zaubern könnt. -top!
    Insbesondere in Bosskämpfen, in denen viel schnelle und aktive Bewegung gefragt ist, könnt ihr mit diesem Talent unbeschadet schnellstmöglich aus der Reichweite schädlicher Flächeneffekte entkommen.

    Stufe 45: Gedankenbombe

    Auch hier fällt die Entscheidung nicht schwer: Da Psychischer Schrei in Dungeons generell eher eine schlechte Idee ist -weil ihr damit mehr Mobs pullt - und Gedankenkontrolle bei höherstufigen Zielen häufiger nicht angewendet werden kann, zieht ihr den meisten Nutzen aus dem Talent Gedankenbombe. Diese Fähigkeit ersetzt Psychischer Schrei und belegt das Ziel mit einer Bombe, die beim Tod des Ziels oder nach zwei Sekunden explodiert und alle Gegner in einem Radius von acht Metern um das Ziel für zwei Sekunden lang betäubt - durchaus nützlich im Kampf gegen Trash-Mobs oder Adds.

    Stufe 60: Leerenfürst

    So spielt ihr als Schatten-Priester gegen einzelne und mehrere Ziele in den Dungeons von WoW: Legion WoW Legion: So spielt ihr euren Priester in den Legion-Dungeons (5) Quelle: buffed Das Leerenfürst-Talent klingt auf den ersten Blick ziemlich unspektakulär, wirkt sich aber signifikant auf euren Schadensausstoß aus: Nach dem Ende der Leerengestalt wirkt der Buff Bleibender Wahnsinn acht Sekunden länger. Also verfügt ihr über mehr Tempo und generiert schneller neuen Wahnsinn, wodurch ihr ebenfalls schneller in die Leerengestalt wechseln könnt und dadurch wieder mehr Schaden verursacht.
    Stufe 75: Auswahl je nach Bosskampf
    Beim Talent für Level 75 habt ihr die Qual der Wahl: Müsst ihr in einem bestimmten Bosskampf euren Heiler entlasten, wählt ihr für mehr Selbstheilung das Talent San'layn. Die übrigen beiden Talente Verheißungsvolle Geister und Schattenhafte Einsicht erhöhen den von euch verursachten Schaden, wobei Schattenhafte Einsicht mehr aktiven Einsatz von eurer Seite erfordert. Entscheidet euch hier nach persönlichem Gusto.

    Stufe 90: Schattengeschoss

    Mit Stufe 90 schaltet ihr neue aktive Fähigkeiten für den Schatten-Priester frei. Da Schattengeschoss das ohnehin schmale Repertoire an AoE (Area of Effect)-Fähigkeiten erweitert und zudem über eine verhältnismäßig geringe Abklingzeit verfügt, wählt ihr dieses Talent, um in Dungeons die lästigen Trashmobs wegbomben zu können. Schattengeschoss wirkt als Spontanzauber einen langsamen Schattenblitz auf alle Gegner in einem Umkreis von acht Metern des Zielbereichs.

    Stufe 100: Vermächtnis der Leere oder Gedankenstachel

    Vermächtnis der Leere erlaubt euch die Aktivierung der Leerengestalt bereits ab einem Wert von 70 Wahnsinn - dadurch könnt ihr häufiger vom Schadensbonus der Leerengestalt profitieren und eure Artefaktwaffenfähigkeit einsetzen. Wählt dieses Talent, falls euch ein längerer Bosskampf bevorsteht. Gedankenstachel ersetzt die Fähigkeit Gedankenschinden und erhält dadurch einen Stammplatz in eurer Rotation: Wirkt ihr Gedankenstachel, erleidet das Ziel Schattenschaden und bekommt einen Stapel des Gedankenstachels. Diese Stachel sind bis zu zehnmal stapelbar. Zaubert ihr Gedankenschlag, explodieren alle Stapel von Gedankenstachel und fügen dem Primärziel 200 Prozent Schaden sowie allen benachbarten Zielen noch einmal 100 Prozent Schaden zu. Besonders in Bosskämpfen, wo ihr es mit Adds zu tun bekommt, oder in Dungeons, in denen ihr viele Trashmobs bekämpfen müsst, ist das Talent Gedankenstachel zu empfehlen.

    So verteilt ihr die Talente eurer Artefaktwaffe Xal'atath

          

    Da ihr eure Artefaktwaffe bereits während der Levelphase in regelmäßigem Gebrauch habt, solltet ihr euch als erstes darauf konzentrieren, den Perk Sphäre des Wahnsinns freizuschalten. Dieses Elite-Talent bewirkt, dass in der Leerengestalt fünf Prozent des Schadens eurer Zauber Gedankenschlag und Gedankenstachel beziehungsweise Gedankenschinden sowie Leerenblitz auf Ziele übertragen werden, die von Schattenwort: Schmerz betroffen sind.
    Dieser Schadensbonus erweist sich nicht nur im Kampf gegen mehrere Gegner im normalen PvE auf den Verheerten Inseln als hilfreich, sondern auch in Dungeons, wenn ihr es mit Trashmobs und Adds von Bossgegnern zu tun bekommt. Folgendermaßen wählt ihr eure Talente, um Sphäre des Wahnsinns schnellstmöglich freizuschalten:
    Talent #1 - Entfesselt die Schatten (ruft mit einer Wahrscheinlichkeit von bis zu 45 Prozent eine Schattenhafte Erscheinung herbei, die Schattenschaden am Gegner verursacht) -> Talent #2 - Schmerzgrenze (erhöht den Schaden von Schattenwort: Schmerz) -> Talent #3 - Sickernde Schatten (erhöht den verursachten Schattenschaden)

    Der Weg zum Elite-Perk

    Mit Massenhysterie erhaltet ihr einen Perk, der rein auf die Erhöhung eures Schadensausstoßes abziehlt und entscheidend von der Dauer eurer Leerengestalt abhängt: Sobald eure Leerengestalt aktiv ist, erhöht Massenhysterie den Schaden von Schattenwort: Schmerz und Vampirberührung pro Sekunde um zwei Prozent. Der Schaden beider Fähigkeiten nimmt daher so lange stetig zu, bis eure Leerengestalt endet - es liegt also in eurem Interesse, die Leerengestalt so lange und so oft aktiv zu halten wie möglich, um am besten von Massenhysterie profitieren zu können.
    Gerade in längeren Kämpfen gegen Bossgegner, wo die Effekte von Schattenwort: Schmerz und Vampirberührung von Natur aus länger aktiv sind, wird Massenhysterie euch einen ordentlichen Schadensbonus verpassen. Konzentriert ihr euch also darauf, diesen Perk als zweites freizuschalten, dürftet ihr spätestens im frühen Endgame von Legion auf Massenhysterie zugreifen können. Entscheidet euch für die folgende Reihenfolge bei der Talentwahl, um Massenhysterie zu nutzen:

    Talent #4 - Gedeiht in den Schatten (die Fähigkeit Dispersion verursacht zusätzlich Heilung) -> Talent #5 - Aus den Schatten (Abklingzeit von Dispersion wird verringert) -> Talent #6 - Gedankenbrechung (Schaden von Gedankenschlag wird erhöht)

    Der Weg zu Anrufung der Leere

    Der dritte Elite-Perk im Bunde ist das Talent Anrufung der Leere. Diese Fähigkeit bewirkt, dass im Durchschnitt einmal pro Minute durch das Wirken von Gedankenschinden beziehungsweise Gedankenstachel ein Leerententakel erscheint, das selbst zehn Sekunden lang Gedankenschinden auf euer Ziel kanalisiert. Optisch ist dieser Perk extrem cool und passt wunderbar zum Schatten-Priester, allerdings erweisen sich die Schadensboni der anderen beiden Eliteperks als wirksamer, weshalb ihr Anrufung der Leere als letztes der drei Elite-Talente freischaltet. Wählt hierzu folgende Talente:

    Talent #7 - Leerenverderbnis (erhöht den Schaden von Gedankenexplosion) -> Talent #8 - Gedanken des Wahnsinns (mehr Heilung durch Schattenheilung) -> Talent #9 - Berührung der Finsternis (erhöht den Schaden durch Vampirberührung)

    Die übrigen Artefakt-Talente

    Habt ihr alle drei Elite-Perks freigeschaltet, bleiben noch drei Perks übrig, in die ihr den Rest eurer sauer verdienten Artefaktmacht investieren könnt: Düstere Gedanken erhöht mal wieder den Schaden einer eurer Fähigkeiten, diesmal den von Leerenblitz. Diese Fähigkeit nutzt ihr aber ausschließlich in der Leerengestalt. Umarmung des Todes gewährt euch einen Schadensbonus auf Schattenwort: Tod - diese Fähigkeit kommt ebenfalls verhältnismäßig selten zum Einsatz.
    Durch Mentale Stärke erhaltet ihr bei Aktivierung der Fähigkeit Vampirberührung einen Schild, sofern ihr bereits über maximale Gesundheit verfügt. Der Nutzen dieses Perks wird nicht nur durch die Voraussetzung der vollen Gesundheit beschränkt, sondern auch durch die Tatsache, dass ihr mit Machtwort: Schild bereits über einen Schadensabsorbtions-Zauber verfügt. Skillt dieses Talent zu allerletzt.

    Schatten-Priester: Die Rotation gegen mehrere Ziele

          

    Wie ihr das meiste aus eurer Leerengestalt herausholt und einzelne Gegner mit Schattenschaden in die Knie zwingt, erklären wir euch jetzt. Genau wie im Kampf gegen einzelne Ziele liegt euer Fokus darauf, möglichst schnell und lange in die Leerengestalt überzugehen, um euren Schaden zu maximieren. Müsst ihr aber mehrere Ziele gleichzeitig aufs Korn nehmen, fokussiert ihr euch im Wesentlichen darauf, eure DoTs (Schaden-über-Zeit-Zauber) aktiv zu halten und per Gedankenexplosion sowie Schattengeschoss Schaden zu verursachen.
    Außerhalb der Leerengestalt wirkt ihr also eure beiden DoTs Vampirberührung und Schattenwort: Schmerz, bevor ihr Flächenschaden mit Gedankenexplosion auf eure Feinde regnen lasst. Sobald ihr die Leerengestalt aktiviert habt, erneuert ihr eure DoTs nur noch mit Leerenblitz und feuert weiter Gedankenexplosion und Schattengeschoss ab.

    Die Heilig-Priester-Spielweise

          

    Möchtet ihr eure Verweildauer in der Warteschlange für Dungeons in Legion verkürzen, empfiehlt sich der Wechsel zur Heilerrolle. Als Heilig- So heilt ihr eure Mitspieler als Heilig-Priester in den Dungeon von WoW: Legion WoW Legion: So spielt ihr euren Priester in den Legion-Dungeons (2) Quelle: buffed Priester seid ihr dafür bestens gewappnet. Um eure Gruppe bestmöglich mit Heilzaubern zu unterstützen, entscheidet ihr euch für folgende Talente: Stufe 15 - Erleuchtung (für lange Bosskämpfe, die sehr manaintensiv sind) oder Anhaltende Erneuerung (für eine verlängerte Dauer eures Heilung-über-Zeit-Zaubers) > Stufe 30 - Körper und Geist (für mehr Beweglichkeit in Bosskämpfen) > Stufe 45 - Jenseits (das einzige Talent dieser Reihe, das für PvE-Kämpfe einen richtigen Nutzen hat und in knappen Kämpfen das Zünglein an der Waage darstellen kann)
    > Stufe 60 - Symbol der Hoffnung (in brenzligen Situationen können kostenlose Heilzauber für alle Heiler der Gruppe sich als äußerst nützlich erweisen) > Stufe 75 - Frömmigkeit (für die Heilung von Gruppen in Dungeons oder Raids hilfreich, weil es die Abklingzeit von Segenswort: Heiligung verringert) > Stufe 90 - Strahlenkranz (als aktive Fähigkeit ebenfalls besonders sinnvoll für die Gruppenheilung in Dungeons und zur gelegentlichen Verursachung von AoE-Schaden) > Stufe 100 - Kreis der Heilung (ein weiterer Gruppenheilzauber, der wegen der spontanen Wirkung ausgesprochen stark ist).

    Die Disziplin-Spezialisierung

          

    Der Disziplin-Priester ist wohl das, was man als Tausendsassa bezeichnen würde: Er kann sowohl heilen als auch Schaden austeilen, aber beides jeweils nicht so gut wie Heilig- und Schatten-Priester. Das heißt aber nicht, dass der "Diszi" in Instanzen keinen Spaß macht - im Gegenteil. Im Kasten unten links seht ihr, wie ihr eure Gruppe am besten heilt. Wenn ihr mit der Smite-Spielweise, also dem Heilen über Schadenverursachen, nicht zurechtkommt, heilt ihr überwiegend mit Schattenheilung.

    So verteilt ihr eure Talente mit der Disziplin-Spezialisierung

          

    So heilt ihr eure Mitspieler als Disziplin-Priester in den Dungeon von WoW: Legion WoW Legion: So spielt ihr euren Priester in den Legion-Dungeons (1) Quelle: buffed Um in Instanzen euren Gegnern mal so richtig zu zeigen, wo der Schatten- und Licht-Hammer hängt, legt ihr eure Talente folgendermaßen fest: Stufe 15 - Schisma (ein Schadenszauber, der zusätzlich den gewirkten Schaden und damit die Heilung erhöht) > Stufe 30 - Körper und Geist (für mehr Beweglichkeit in Bosskämpfen) > Stufe 45 - Strahlende Kraft (im Dungeon nützlich, um Gegnern zu entfliehen, wenn ihr Aggro zieht) > Stufe 60 - Geistbeuger (für semi-aktive Manaregneration) > Stufe 75 - Reue (verlängert die Dauer von Abbitte und erhöht damit die Heilung; bei Manaproblemen wählt ihr Seele der Macht) > Stufe 90 - Strahlenkranz (zur Gruppenheilung und als zusätzlicher AoE-Zauber) > Stufe 100 - Läuterung des Bösen (ersetzt Schattenwort: Schmerz und ist besonders in Bosskämpfen mit Adds nützlich, weil sich der DoT-Effekt ausbreitet).

    Mehr zu WoW: Legion WoW Legion: Der große Mount-Guide - diese Reittiere könnt ihr euch holen PC 8

    WoW Legion: Der große Mount-Guide - diese Reittiere könnt ihr euch holen

    Updated von Maucher Veronika  WoW Legion: Der große Mount-Guide - diese Reittiere könnt ihr euch holen! Wir haben eine Liste aller bereits verfügbaren Mounts für euch zusammen gestellt.
    WoW: Beim Klassen-Balancing ist das letzte Wort noch nicht gesprochen (1) PC 7

    WoW: Beim Klassen-Balancing ist das letzte Wort noch nicht gesprochen

    Updated von Scholz Karsten  Erfahrt hier, warum sich die bereits veröffentlichten Balancing-Patchnotes für das kommende Update von WoW: Legion noch einmal ändern könnten.
    WoW Legion: Illidan PC 1

    WoW: Legion - Die Illidan-Lore-Quest "Unerfülltes Schicksal" ist jetzt verfügbar!

    Updated von Rätz Norbert  WoW Legion: Ab sofort ist das nächste Ingame-Cinematic mit Illidans Erinnerungen an die Ereignisse im Schwarzen Tempel verfügbar! Hier die News.
    WoW Legion: So besiegt ihr Nythendra im Smaragdgrünen Alptraum 4:32 WoW Legion: So besiegt ihr Nythendra im Smaragdgrünen Alptraum WoW: Beuteszenario "Ausbildung der Verdorrtenarmee" im Video 8:28 WoW: Beuteszenario "Ausbildung der Verdorrtenarmee" im Video WoW: Rattenhengst, Bosse, PvP - die Schattenseite im Video erklärt 5:40 WoW: Rattenhengst, Bosse, PvP - die Schattenseite im Video erklärt
    • Hobsbawm
      26.09.2016 13:42 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1208869
World of Warcraft: Legion
WoW Legion: So spielt ihr euren Priester in den Legion-Dungeons
In unserem Guide zum Priester zeigen wir euch, wie ihr als Schatten-, Disziplin- oder Heilig-Priester in den Dungeons von WoW: Legion spielt. Unser Hauptfokus liegt dabei allerdings mehr auf der Schatten-Spielweise.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/Guides/Priester-Dungeons-Legion-1208869/
26.09.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/09/wow_tcg_shadow_priest_01-buffed_b2teaser_169.jpg
blizzard,mmorpg
guides