• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Legion: Die Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers Stromkar, der Kriegsbrecher

    Wir werfen einen Blick auf die Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers in WoW: Legion. "Stromkar, der Kriegsbrecher" hält einige nette passive sowie aktive Talente bereit, die euren Schaden als Waffen-Krieger erhöhen.

    Die Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers in Legion trägt den Namen "Stromkar, der Kriegsbrecher". Mit dieser Klinge wurden bereits vor Tausenden von Jahren mächtige Wesen zur Strecke gebracht und Schlachten entschieden. Wir werfen einen Blick auf den Talentbaum der Schneide

    .

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Fast wie die alten Talentbäume

    Der Talentbaum der Artefaktwaffe ähnelt den alten Talentbäumen. Auch hier gilt es, Punkte beziehungsweise Ränge zu verteilen und so eure Fähigkeiten etwas zu verstärken. Je mehr Artefaktpower ihr über Quests, PvP und das Schnetzeln von Monstern sammelt, desto mehr Punkte könnt ihr verteilen. Welche Fähigkeiten ihr zuerst freischaltet, hängt davon ab, in welche Richtung ihr zuerst Talentpunkte verteilt. Im Gegensatz zu den alten Talentbäumen ist die Skillvergabe bei den Artefaktwafffen nicht ganz so geradlinig. Aber keine Sorge, am Ende könnt ihr alles freispielen. Unter den Talenten sind zudem vier aktive Fähigkeiten, die in eure Aktionsleiste wandern. Die erste davon ist Kriegsbrecher, die ihr sofort zu Beginn erhaltet und die als Ausgangspunkt in eurem Artefaktwaffen-Talentbaum gilt. WoW: Legion Artefaktwaafe des Waffen-Kriegers - Stromkar, der Kriegsbrecher. So sieht der Talentbaum der Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers aus. Quelle: buffed

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Kriegsbrecher

    Diese Fähigkeit hat eine Minute Abklingzeit und lässt in einem 8-Meter-Radius Stacheln aus dem Boden erscheinen, die 350 Prozent Waffenschaden anrichten und alle betroffenen Ziele mit Kolossales Schmettern belegen. Kolossales Schmettern zerstört auch in Legion kurzzeitig die Rüstung des Gegners, wodurch er deutlich mehr Schaden erleidet.
    Im Gegensatz zu WoD steigert eure Meisterschaft den Schaden dieser Attacke und den prozentualen Schaden, den das Ziel erleidet. Frisch auf Stufe 110 richten wir mit unserem rüstungszerschmetternden Schlag 88 Prozent mehr Schaden an und das Ziel erleidet für sechs Sekunden 88 Prozent zusätzlichen Schaden.
    Euch stehen weiterhin Flächenattacken wie Wirbelwind, Spalten (acht Sekunden Abklingzeit), Klingensturm (Talent) und Ravager (Talent) zur Verfügung. Dank der Fähigkeit Kriegsbrecher werdet ihr also kurzzeitig zur AoE-Maschine, die alles in einem Acht-Meter-Radius niedermäht. Gegen einzelne Ziele nutzt ihr Kriegsbrecher, um den 88-Prozent-Schwächungszauber erneut auf den Gegner aufzutragen - zum Beispiel zu Kampfbeginn, wenn ihr alle Cooldowns aktiviert habt und Schmuckstücke auslöst.

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Wie verteile ich meine Talente zu Beginn?

          

    Nach ein paar Quests und somit gesammelter PvP-Macht müsst ihr euch entscheiden, in welche Richtung ihr zuerst im Artefakt-Talentbaum gehen wollt. Ziel ist es, sich zunächst den aktiven Fähigkeiten (im Talentbaum in Gold umrandet) zu nähern. Corrupted Blood of Zakajz und Void Cleave sind entweder für längere Kämpfe oder Flächenschaden ausgelegt. Daher bewegen wir uns im Talentbaum zur Spitze der Schneide, um als Erstes Shattered Defenses freizuschalten. Durch diese passive Fähigkeit verursachen eure Fähigkeiten Tödlicher Stoß oder Hinrichten (eine Aufladung) 50 Prozent mehr Schaden und haben eine um 50 Prozent erhöhte kritische Trefferchance, wann immer ihr das Ziel mit Kolossales Schmettern trefft.
    Das sorgt für mehr Burst (Schaden in kurzer Zeit) und ihr könnt euch schnell dem nächsten Mob widmen. Auf dem Weg nehmt ihr in der oberen Reihe mehr Schaden für Slam mit, gewährt dieser Attacke eine sechsprozentige Chance, die Abklingzeit von Kolossales Schmettern zurückzusetzen, und lasst eure Fähigkeiten während Battle Cry keine Wut verbrauchen.

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Corrupted Blood of Zakajz

    Wenn ihr Shattered Defenses ausgewählt habt, bewegt ihr euch im Artefakt-Talentbaum auf einer geraden Linie zurück, um an Corrupted Blood of Zakajz zu gelangen. Diese Fähigkeit belegt das Ziel beim Aktivieren von Battle Cry mit DoT (Schaden über Zeit), der über sechs Sekunden für 50 Prozent eures verursachten Schadens tickt.
    Um diesen Skill auswählen zu können, steckt ihr jeweils drei Punkte in Tactical Advance und Precise Strikes. Letzteres reduziert die Wutkosten von Tödlicher Stoß und Hinrichten nach dem Einsatz von Kolossales Schmettern um bis zu 45 Prozent. Tactical Advance erhöht nach dem Einsatz von Heldenhafter Sprung eure Rüstung und Parierchance für vier Sekunden um 30 Prozent.

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Focus in Battle

    Nicht goldumrandet, dafür aber saustark, ist die passive Fähigkeit zwischen Corrupted Blood of Zakajz und Void Cleave. Focus in Battle erhöht den Schaden eurer Hauptschadensquelle Kolossales Schmettern um satte 25 Prozent. Auf dem Weg dorthin erhöht ihr nebenbei auch den Schaden von Tödlicher Stoß um bis zu 15 Prozent. Im Talentbaum befindet ihr euch nun quasi auf dem Rückweg und nehmt die restlichen Talente mit, die ihr bisher ausgelassen habt. WoW: Legion Artefaktwaafe des Waffen-Kriegers - Stromkar, der Kriegsbrecher. Als Krieger nutzt ihr untypischerweise auch Schatten-Attacken. Das hängt mit eurer Artefaktwaffe zusammen, die jahrhundertelang mit dem Blut eines alten C'Thraxxi-Ungetüms getränkt wurde. Quelle: buffed

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Void Cleave

    Die letzte goldumrandete Fähigkeit Void Cleave lässt euch zusätzlichen Flächenschaden verursachen, wenn ihr mit Cleave drei oder mehr Gegner erwischt. Was letztlich an Talenten folgt, ist die Erhöhung eurer maximalen Wut und eine nette Selbstheilung von neun Prozent eurer Lebenspunkte, wann immer ihr Tödlicher Stoß einsetzt.

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Touch of Zakajz

    Nachdem ihr Void Cleave ausgewählt habt, könnt ihr das Talent Touch of Zakajz mitnehmen. Dieses hat drei Ränge und heilt euch pro Rang für drei Prozent des Schadens, den ihr mit Tödlicher Stoß anrichtet. Das ist eine sehr nette Selbstheilungsfähigkeit. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass Tödlicher Stoß über ein Talent mit zwei Aufladungen versehen werden kann, klingt dies schon etwas zu stark. Durch Touch of Zakajz wird eure Selbstheilung stärker, je besser eure Ausrüstung wird, und ihr könnt theoretisch offensive Fähigkeiten wie Battle Cry dazu nutzen, um euch noch schneller zu heilen. Um genug Defensive braucht sich der Waffen-Krieger auf jeden Fall keine Sorgen zu machen.


    WoW: Legion Die wichtigsten Änderungen am Waffen-Krieger in Kurzform

          

    Kolossales Schmettern haben wir euch bereits am Anfang erläutert. Der Schaden dieser Attacke wird in Legion von eurer Meisterschaft verstärkt und zertrümmert weiterhin die Rüstung des Gegners. Statt 20 Sekunden beträgt die Abklingzeit dieses Angriffs in Legion jedoch ganze 45 Sekunden. Die Wartezeit kann allerdings durch Slam, Wirbelwind und Hinrichten zurückgesetzt werden (jeweils 20 Prozent Chance). Tödlicher Stoß hingegen bleibt, wie er ist - eine starke Attacke mit sechs Sekunden Abklingzeit (wird durch Tempo verringert), welche die erhaltene Heilung des Gegners verringert. Statt überschüssige Wut per Wirbelwind loszuwerden, habt ihr Slam, den ihr für 15 Wutkosten dauerhaft wirken könnt. Verwunden suchen wir übrigens auch vergebens in unserer Aktionsleiste - die Fähigkeit ist nun genau wie Heroic Strike durch ein Talent auswählbar.


    WoW: Legion Waffen-Krieger - Flächenschaden in Legion

    Weitreichende Stöße und Wirbelwind bleiben bestehen und es kommt eine neue (na ja, eigentlich alte) Fähigkeit namens Spalten hinzu. Spalten trifft alle Gegner vor eurer Spielfigur für enormen Schaden, hat jedoch auch eine Abklingzeit von sechs Sekunden. Weitreichende Stöße wird zu einem passiven Effekt, der Tödlicher Stoß und Hinrichten automatisch ein weiteres Ziel in der Nähe treffen lässt. Wer noch mehr Flächenschaden rausholen will, muss weiterhin Ravager und Klingensturm als Talent wählen.

    WoW: Legion Waffen-Krieger- Buffs und andere Änderungen

    Buffs wie Arkane Brillanz, Mal der Wildnis, aber auch euren Schlachtruf wird es in Legion nicht mehr geben. Schlachtruf bekommt dieselbe Funktion wie derzeit Tollkühnheit in WoD und erhöht eure kritische Trefferchance für fünf Sekunden um 100 Prozent. Für mehr Robustheit habt ihr in Legion die Defensivhaltung, durch die ihr zwar 25 Prozent weniger Schaden verursacht, aber auch 25 Prozent weniger Kloppe einsteckt.


    09:37
    WoW: Ran ans Schwert - wir erspielen die Legion-Artefaktwaffe der Waffen-Krieger
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft


    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Defensive Measures

    Durch dieses Artefakt-Talent wird euer erlittener Schaden in Defensivhaltung um weitere fünf Prozent verringert (1 Rang). Fünf Prozent klingen nicht viel, durch die insgesamt 30 Prozent weniger Schaden, die ihr durch die Haltung spendiert bekommt, könnt ihr nebenbei als Tank einspringen, falls es einmal brenzlig werden sollte. In Legion gibt es Haltungen in der Form, wie wir sie kennen, nicht mehr. Ihr schaltet per Knopfdruck zwischen der Kampf- und der Defensiv-Haltung hin und her (ohne dabei eine Abklingzeit auszulösen).

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Unendlich viel Wut

    Das letzte Talent vor Void Cleave nennt sich Unending Rage und erhöht eure maximale Wut pro Rang (drei Ränge) um zehn Punkte. Insgesamt besitzt ihr dadurch 130 Ressourcenpunkte. Das ist nicht schlecht. Denn ab und zu dürft ihr keine Wut ausgeben, um mit Kolossales Schmettern und den danach folgenden Attacken den meisten Schaden herauszuholen. Unending Rage sorgt dafür, dass ihr nicht über die 100 Punkte Wut hinausschießt und somit riskiert, eure Ressource ins Nichts laufen zu lassen.

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: One Against Many

    Durch One Against Many steigert sich der Schaden eures nächsten Wirbelwinds beim Einsatz von Spalten um zwei Prozent (drei Ränge). Spalten erhöht den Schaden von Wirbelwind standardmäßig für fünf Sekunden um 20 Prozent. Im englischen Tooltip ist außerdem "erhöht pro Stapel von Spalten" vermerkt. In der Beta baut Spalten jedoch keinen Effekt auf. Vielleicht wird dies noch implementiert (was allerdings extrem stark wäre) oder One Against Many erhöht lediglich den Schaden des nächsten Wirbelwinds um 2/4/6 Prozent. Wie es aussieht, wird der Waffen-Krieger in Kämpfen mit vielen Gegnern seinen Spaß haben.

    WoW: Legion Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers: Fazit - was kann die Artefaktwaffe?

          

    Je nachdem, wie viele aktive Fähigkeiten ihr auswählt, ist die Spielweise des Waffen-Kriegers sehr eintönig. Ihr nutzt weiterhin Kolossales Schmettern, Tödlicher Stoß und neuerdings Slam. Da das Schmettern und der Stoß eine Abklingzeit haben, hämmert ihr oft nur eine Taste, was ganz schön öde ist. Erst im Kampf gegen mehrere Gegner kommt Schwung in die Rotation. Die aktiven Fähigkeiten im Talentbaum eurer Artefaktwaffe helfen dabei, auch die Rotation gegen einzelne Ziele zumindest etwas spannender zu gestalten. Wer schnell beim Leveln vorankommen will, setzt voll auf Einzelzielschaden. Wer eher über Dungeons levelt, nimmt erst die beiden Flächen-Effekte Void Cleave und Corrupted Blood of Zakajz mit.

    Mehr zu World of Warcraft findet ihr auf unserer WoW-Themenseite.

    Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: WoW: Legion - Ion Hazzikostas über Raids in World of Warcraft 2008 und 2017 (1) PC 0

    WoW: Wie sich Raiden verändert hat - Hazzikostas über Raids in WoW 2008 und 2017

      Wie sich Aussagen von Ion Hazzikostas zu Raids in World of Warcraft über die Jahre verändert haben, zeigt ein Fan auf Youtube. Die Details lest ihr hier.
    World of Warcraft: Dieser Zeitgenosse sorgt für einen der kuriosesten Wipes, die es in der Geschichte von WoW gibt. PC 2

    WoW: Wipen für Fortgeschrittene - Tel'arn überlebt mit einem Lebenspunkt

      Wipes sind immer bitter, vor allem, wenn der WoW-Boss noch 1 Prozent Leben besitzt. Wie es noch frustrierender geht, lest ihr hier.
    WoW: Eingang von Sturmwind PC 9

    WoW: Low-Level-Chars oneshotten - ohne dabei entdeckt zu werden

      PvP in WoW: Legion ist tot? Nee, nur anders. Sehr anders. Mit dem richtigen Schmuckstück könnt ihr eure Gegner jetzt mit nur einem Schlag in den Staub schicken.
    WoW: Das Licht und die Leere, Naaru und Leeregötter in Legion 5:20 WoW: Das Licht und die Leere, Naaru und Leeregötter in Legion WoW: Jugendbuchreihe World of Warcraft: Traveler vorgestellt 4:47 WoW: Jugendbuchreihe World of Warcraft: Traveler vorgestellt WoW: Wie kommt ihr in Legion in eure Ordenshalle? Die Klassenportale in Dalaran 4:37 WoW: Wie kommt ihr in Legion in eure Ordenshalle? Die Klassenportale in Dalaran
    • SGlanzer
      05.04.2016 12:23 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Yaglan
      am 05. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also das was ich bis jetzt lese... Sagt mir nicht wirklich das der Waffen krieger wirklich langweilig ist... Ih finde die Spielweise wie er jetzt ist total uncool...
      SoulCreek
      am 05. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Je mehr ich von Legion seh, desto weniger interessierts mich! Jede meiner Lieblingsklassen/-spezialisierungen wird in eine Richtung umgebaut, die mich nicht so wirklich überzeugt. Vielleicht ist mein WoW-Ende inzwischen wirklich schon erreicht... schon irgendwie schade! Aber wenns an meinem Verständnis für Spaß vorbeientwickelt wird, dann ist das nunmal so...
      Kief
      am 06. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der Waffen-Krieger hat auf dem Live-Server auch nicht viele Tasten. Ohne das Schmuckstück von Archimonde und den 4er-Setbonus hat man teilweise lange Downtimes. "


      Das geht aber fast jeder Klasse so. Und da es das Trinket nicht mehr geben wird, wird uns ein guter Filler in Form von Slam gegeben. So, wie es eigentlich zu BC/WotlK Zeiten auch war.
      SGlanzer
      am 05. April 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Der Waffen-Krieger hat auf dem Live-Server auch nicht viele Tasten. Ohne das Schmuckstück von Archimonde und den 4er-Setbonus hat man teilweise lange Downtimes.
      SoulCreek
      am 05. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was interessant ist, stellst du das doch beim Waffenkrieger fest, bei dem sich so gut wie gar nichts (im Vergleich zu gefühlten 75% der Spezialisierungen) zum IST-Stand ändert ^^
      Im Umkehrschluß, ist der Waffenkrieger jetzt schon nicht das, was du magst. "


      Ich stell das jetzt beim Waffenkrieger fest, weils ein Artikel über den Waffenkrieger ist. Wärs ein Artikel über nen Schurken gewesen, wäre die Feststellung die selbe gewesen, obwohl ich Schurken nicht spiele!
      Mir gehts auch nicht unbedingt ums "Gesamtkonzept", sondern um viele Kleinigkeiten, die aber im Großen und Ganzen, dann nicht so ganz meinen Vorlieben entsprechen... bei jeder meiner Lieblingsklassen/-spezialisierungen... so wie ichs oben schon geschrieben hab!
      Kief
      am 05. April 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das ist so nicht ganz richtig Derulu.

      Die Spielweise wird eigentlich schon sehr verändert, zumindest wenn man vom "IST-Zustand" ausgeht. Natürlich ist es bei anderen Klassen sehr krass..siehe Nahkampfjäger aber so ganz zustimmen kann ich Dir hier nicht.

      @ Soul Naja, so wie der Krieger werden soll, so war er zu BC/WotLK Zeiten und wird von der Allgemeinheit sehr gefeiert. Ich für meinen Teil finde die Änderungen klasse und freue mich drauf.

      Über das aussehen scheiden sich ja bekanntlich die Geister..ich für meienen Teil finde es eigentlich ganz geil, grade in Kombi zum T-Set.
      Derulu
      am 05. April 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " Jede meiner Lieblingsklassen/-spezialisierungen wird in eine Richtung umgebaut, die mich nicht so wirklich überzeugt."


      Was interessant ist, stellst du das doch beim Waffenkrieger fest, bei dem sich so gut wie gar nichts (im Vergleich zu gefühlten 75% der Spezialisierungen) zum IST-Stand ändert ^^
      Im Umkehrschluß, ist der Waffenkrieger jetzt schon nicht das, was du magst.
      Sceve
      am 05. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Super!

      Nicht nur die Waffe sieht langweilig aus, so wie es aussieht auch die Spielweise, ich freue mich extrem...

      Worauf warten wir noch?

      Ich will das Addon jetzt bitte...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191308
World of Warcraft: Legion
WoW Legion: Die Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers Stromkar, der Kriegsbrecher
Wir werfen einen Blick auf die Artefaktwaffe des Waffen-Kriegers in WoW: Legion. "Stromkar, der Kriegsbrecher" hält einige nette passive sowie aktive Talente bereit, die euren Schaden als Waffen-Krieger erhöhen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/Guides/Artefaktwaffe-Waffen-Krieger-Stromkar-der-Kriegsbrecher-1191308/
05.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/08/Krieger-Waffen-buffed_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
guides