• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Cataclysm-Hotfixes vom 7. bis 18. Januar 2011 - Raid- & Mana-Anpassungen und mehr (deutsche Patchnotes)

    Die WoW-Server wurden in der Zeit vom 7. bis zum 18. Januar 2011 mit allerhand Cataclysm-Hotfixes versorgt: Es gibt einige Anpassungen im Kampf gegen Cho'gall, Atramedes, Schimaeron und weitere Raid-Bosse. Einige Zauber kosten weniger Mana, und Alchemisten können nicht mehr ihren lebensgebundenen Alchemistenstein entzaubern, um Mahlstromkristalle zu "farmen".


    Fast zwei Wochen lang haben die WoW-Entwickler still vor sich hingewerkelt, nun geben sie preis, welche Cataclysm-Anpassungen sie in der Zeit vom 7. bis zum 18. Januar per Hotfixes auf die Server gespielt haben. Die von uns übersetzten Hotfix-Infos könnt Ihr nachfolgend nachlesen. Einige Änderungen sind besonders erwähnenswert, denn vor allem Raid-Bosse bekommen ihr Fett weg. Ihr habt Atramedes aus seinem Raum gezogen, um so einigen Mechaniken des Kampfes zu umgehen? Das ist nun nicht mehr möglich, der blinde Drache setzt zurück, sobald ein Spieler im Schlachtzug den Raum verlässt. Schimearon hingegen erfährt eine Anpassung seiner nervigen Fähigkeit Ätzender Schleim; die macht nämlich in allen Modi weniger Schaden als noch vor ein paar Wochen.

    Wichtig für Druiden und Magier: In den Patchnotes wird aufgeführt, dass einige Eurer Zauber zwar weniger Mana kosten. Ihr benötigt aber immer noch die ursprüngliche Manakosten-Menge um diesen Zauber wirken zu können. Ein Beispiel zur Verjüngung: Nach den Hotfixes kostet der Zauber nur noch 16 Prozent Eures Grundmanas statt 26 Prozent. Bevor der Zauber gewirkt wird checkt der Client, ob Ihr dafür ausreichend Mana habt. Damit dieser Check richtig ausgeführt wird, muss Euer Client per Patch angepasst werden. Bis Patch 4.0.6 kostet die Verjüngung also nur 16 Prozent Eures Grundmanas, Ihr könnt den Zauber aber nur wirken, wenn Euer Charakter in dem Moment wenigstens 26 Prozent seines Grundmanas hat. Gleiches gilt für die angepassten Zauber der Magier.

    Da die Liste der Änderungen von offizieller Seite derzeit nur in englischer Sprache vorliegt, haben wir die Patchnotes für Euch übersetzt. Das englische Original der Patchnotes für die Hotfixes vom 7. bis 18. Januar findet Ihr auf der amerikanischen Community-Seite zu WoW.

    WoW: Cataclysm - Hotfixes vom 7. bis 18. Januar 2011 (deutsche Übersetzung von buffed.de)

    Allgemein
    • Gebratenes Drachenfestmahl wird für den Gildenerfolg »Den Ofen auf „Kataklysmisch“ vorheizen« nun korrekt gezählt.
    • Der Gildenerfolg „Gildenoffensive in der Unteren Schwarzfelsspitze“ kann nur noch mit einer Fünfer-Gruppe errungen werden, in der mindestens vier Spieler der gleichen Gilde angehören.
    • Der Gildenerfolg „Gildenoffensive auf dem Sonnenbrunnenplateau“ setzt jetzt eine Gilden-Gruppe voraus. Dieser Erfolg kann nicht länger errungen werden, ohne die Voraussetzung zu erfüllen, dass 75 Prozent des Schlachtzugs der gleichen Gilde angehören.
    • Das tägliche Zurücksetzen des Limits für Gilden-Erfahrung sollte nicht mehr hin und wieder ausgelassen werden.
     
    Klassen
    • Todesritter
      • „Nekrotischer Stoß“ wird nun durch Abhärtung beeinflusst.
    • Druiden
      • Druiden, die „Griff der Natur“ bisher nicht erlernen konnten, sollten diesen Zauber nun erlernen können.
      • „Verjüngung“ verbraucht nun 16% des Grundmanas (herabgesetzt von 26%). Zum Wirken des Zaubers müssen aber weiterhin 26% des Grundmanas verfügbar sein.
    • Magier
      • Rang 1 von „Pyromane“ gewährt nicht länger fälschlicherweise einen passiven Zaubertempo-Bonus von 5 Prozent.
      • Die Grundmanakosten der folgenden Magier-Zauber wurden gesenkt: „Arkanbeschuss“ (11 Prozent des Grundmanas), „Arkanschlag“ (7 Prozent des Grundmanas) und „Feuerball“ (12 Prozent des Grundmanas). Zum Wirken der Zauber müssen aber weiterhin die früheren Manakosten verfügbar sein. Zum Wirken von „Feuerball“ zum Beispiel sind weiterhin 16% des Grundmanas erforderlich, der Zauber verbraucht jedoch nur 12% des Grundmanas.
    • Priester
      • „Sünde und Strafe“ löst nun korrekt den Horror-Effekt aus, wenn „Vampirberührung“ gebannt wird. Außerdem teilt sich der Zauber abnehmende Effekte nun mit Horror-Effekten statt mit Furcht-Effekten.
      • Priester, die „Heilige Nova“ bisher nicht erlernen konnten, sollten diesen Zauber nun erlernen können.
    • Hexenmeister
      • Verdammniswachen wirken „Verdammnisblitz“ nicht mehr sofort, während „Einbruch der Nacht“ aktiv ist.
    • Krieger
      • „Schildblock“ gewährte Kriegern mit einer hohen Gesamtchance Angriffe zu vermeiden 25 Prozent mehr kritische Blockchance als vorgesehen. Dieser Fehler wurde behoben
     
    Dungeons & Raids
    • Spieler sollten nicht mehr fälschlicherweise vom Sieg über einen Raid-Boss ausgeschlossen werden abhängig davon ob sie zum Sterbezeitpunkt des Bosses online oder offline waren.
    • Die Zählung von In-Kampf-Wiederbelebungen sollte nun korrekt zurückgesetzt werden, wenn Spieler sich nicht in der Instanz befinden während ein Bosskampf zurückgesetzt wird.
    • Bastion des Zwielichts
      • Der Hotfix vom 5. Januar 2011 am Schaden von Flüssigeis während der dritten Phase des Kampfes gegen den Rat der Aszendenten wurde wieder rückgängig gemacht. Aufgrund eines Fehlers mit der Größe der Trefferbox des Elementiumungeheuers ist es für Nahkämpfer häufig unmöglich, den Schaden der Fähigkeit zu vermeiden. Dieses Problem wird mit Patch 4.0.6 angegangen, so dass dann der Schaden von Flüssigeis wieder erhöht werden kann.
      • Das Verhalten mehrerer Mechaniken im Sinestra-Kampf wurde angepasst.
      • Im heroischen Modus von Cho’gall trifft die Fähigkeit Eiterblut nun jeden Spieler im Raum statt nur die Spieler einem Umkreis von 20 Metern. Kein Kiten mehr von dem, der zu viele Augäpfel hat.
      • Valionas Blackout kann nicht mehr von einem Totem der Erdung absorbiert oder reflektiert werden. Der Effekt der absorbierten Heilung wurde für den normalen 10-Spieler-Modus erhöht.
    • Pechschwingenabstieg
      • Atramedes setzt nun zurück, sollte ein Spieler, der vom Schallatem ausgewählt oder von einem „Obnoxious Fiend“ ins Ziel genommen wurde, versuchen, den Raum zu verlassen.
      • Wenn die Instanz nach einem Softreset betreten wird, dann werden alle Objekte und Kreaturen zurückgesetzt, die im Kampf gegen Atramedes Verwendung finden. Der Einführungs-Event findet abermals statt, sobald die Zwerge aus dem Weg geräumt wurden. Den Start des Kampfes gegen Atramedes zwingt die Gongs dazu, nutzbar zu werden und der Kampf wird ab diesem Zeitpunkt ganz normal ablaufen.
      • Atramedes wird nicht länger verschwinden, wenn sein Schwanz durch den Auslöse-Bereich am Eingang des Raums kommt. Es wird nicht mehr zufällig während des Kampfes despawnen. Zieht Ihr Atramedes aus dem Raum, dann setzt der Kampf zurück.
      • Der Schaden von Schimaerons Ätzendem Schleim wurde für beide Raid-Größen und Schwierigkeitsgrade reduziert.
      • Schimaeron wird den Ätzenden Schleim nicht mehr auf Wilder-Kampf-Druiden in Bärenform wirken außer es sind nicht ausreichend nicht-Tank-spezialisierte Ziele verfügbar. Dieser Fix wird auch auf Magmauls Zielfunktion angewendet.
      • Der Schaden von Zerfetzen und Omen der Verdammnis wird nicht mehr vom Schadenserhöhungseffekt von Gestohlene Kraft beeinflusst, wenn der Kampf gegen Nefarian startet.
      • Bei Entartungen, die während des heroischen Kampfes gegen Maloriak erscheinen, wurden unangemessen hohe Lebenspunktewerte angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
     
    Items
    • Die Benutzen-Effekte von Vorherrschaftsabzeichen des blutrünstigen Gladiators und Vorherrschaftsinsignie des boshaften Gladiators modifizieren nun korrekt die gewirkte Heilung.
    • Der Effekt von Dunkelmondkarte: Vulkan wird nun auch durch regelmäßige Schadenseffekte ausgelöst.
    • Der „Blinder Fleck“-Debuff der normalen und heroischen Fassungen von Glas mit uralter Arznei wird durch „Gottesschild“ und „Segen des Schutzes“ nicht länger aufgehoben. Habt Ihr beim Verwenden des Items einen nahestehenden (2 bis 3 Meter) Spieler im Ziel, wird allerdings immer noch dieser gestärkt und nicht Ihr. Dieser Fehler wird in einem kommenden Patch behoben.
    • Tränke der freien Aktion können nicht mehr von Charakteren über Stufe 80 verwendet werden.
     
    Berufe
    • Archäologie-Schlüsselsteine können nicht mehr sondiert werden.
    • Lebensgebundene Alchemistensteine können nicht mehr entzaubert werden.
     
    PvP
    • Arenen
      • Der Ring der Ehre wurde vorübergehend deaktiviert, bis bestimmte Fehler mit einem kommenden Patch behoben werden können.
    • Schlachtfelder
      • Verliert ein Mitglied eines Teams für gewertete Schlachtfelder die Verbindung zum Server, während sich das Team in der Warteschlange für gewertete Schlachtfelder befindet, wird das Team nach 10 Minuten aus der Warteschlange entfernt, sofern sich der Spieler nicht erneut einwählt. Das Team verliert während dieser Zeit nicht die Platzierung innerhalb der Warteschlange. Befindet sich das Team beispielsweise an der Spitze, wird das Schlachtfeld unmittelbar geöffnet, nachdem sich der Spieler wieder eingewählt hat.
      • Schlachtfeld-Wertungen sowie Statistiken zu Siegen und Niederlagen sollten nun nach jedem abgeschlossenen gewerteten Schlachtfeld aktualisiert werden. Verschiedene Gegebenheiten sorgten bisher dafür, dass dies nicht immer der Fall war.
      • Spielern wird der Sieg in einem gewerteten Schlachtfeld nicht angerechnet, wenn sie die Warteschlange verlassen oder die Einladung zum Kampf auslaufen lassen.
      • Spieler erhalten nicht den „Deserteur“-Debuff, wenn sie aus einem Schlachtfeld entfernt werden, weil nicht ausreichend Spieler anwesend sind.
      • Spieler können sich wieder problemlos für mehr als ein Schlachtfeld zur gleichen Zeit anmelden.
     
    Quests & Kreaturen
    • Darnassus
      • Der Ruhestein von Worgen-Charakteren wird nach Abschluss der Quest „Rut‘theran“ nun automatisch an die Terrasse der Handwerker in Darnassus gebunden.
    • Tiefenheim
      • Fungumant Glop gewährt keine Erfahrungspunkte mehr und wird nun allen Spielern für Quests angerechnet, die ihm Schaden zugefügt haben.
    • Halbinsel von Tol Barad
      • Getötete Quest-Bosse werden nun allen Spielern angerechnet, die mitgekämpft haben - unabhängig vom Gruppen-Status.
      • Problim kann nun bereits aus deutlich größerer Entfernung gesehen werden.
      • Zellenwärter im D-Block sind nicht mehr fälschlicherweise als Elite-Gegner gekennzeichnet.
      • Die Quests "Die Überreste", "Sumpfköder" und "Ein riesiges Problem" können nun auf Allianzseite geteilt werden und beide Versionen (Allianz und Horde) vergeben die korrekten Mengen Ruf und Gold.
      • Finsterwaldbrutmütter fliehen nicht länger bei 25% und attackieren ihre Ziele dagegen regelmäßig mit „Tollkühner Giftstoff“.
      • Von Hungrigen Ghulen und Skelettbestienmeistern lassen sich nun die für die Quest „Bergt die Überreste“ benötigten Verfluchten Oberschenkelknochen erbeuten. Die Tooltips der Gegner sind entsprechend angepasst.
      • Rastlose Infanteristen und Rastlose Soldaten spawnen nun schneller.
    • Uldum
      • Die Fähigkeit „Sengender Blick“ des Titanischen Wächters sollte nicht mehr dafür sorgen, dass alle Spieler in der Zone in den Kampf versetzt werden.
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von zwera
    Spieler können sich wieder problemlos für mehr als ein Schlachtfeld zur gleichen Zeit anmelden. bg hopping inc...oh…
    Von SyntaXKilla
    Find ich richtig! Warum/wofür sollten Leute die nicht raiden gehn auch Mahlstromkristalle brauche? ;) Wenn man nicht…
    Von SyntaXKilla
    absolut *thumbsup* Mehr mage-mana, das nervige Schlange stehen in Tol Barad bei Questmobs und exploiting fix. Hakerl…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      19.01.2011 12:18 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      zwera
      am 20. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spieler können sich wieder problemlos für mehr als ein Schlachtfeld zur gleichen Zeit anmelden.
      bg hopping inc...oh ich lose schnell in ein andres..
      Voodjin
      am 20. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und Alchemisten können nicht mehr ihren lebensgebundenen Alchemistenstein entzaubern, um Mahlstromkristalle zu "farmen".

      Und warum nicht? Soll jetzt niemand, der nicht raiden geht, verzauberungen oder Schneiderrezepte bekommen können, die mit diesen Kristalen gekauft werden? Oder soll man für 10.000 Gold pro Kristal im AH bezahlen? Scheiß Blizzard, scheiß World of Farmcraft. Bloß die Leute immer schön Monatelang farmen lassen. Allein das skillen von VZ und Alchemie kostet undmengen an Kohle und dann nimmt man einem die letzte Möglichkeit an die Kristalle ranzukommen. Scheiß Käseladen.
      SyntaXKilla
      am 20. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Find ich richtig!

      Warum/wofür sollten Leute die nicht raiden gehn auch Mahlstromkristalle brauche?
      Wenn man nicht raidet, braucht man keine high-end vz/Equip,
      wer raidet erfarmt sichs eh.

      btw, bin kein alchi, was ist lebensgebunden? o.O
      Stonecloud
      am 20. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Auch mal wieder typisch, du bist doch bestimmt einer der die Kristalle dann verkauft im Ah zu horrenden Preisen damit er nur ewig viel Kohle hat. Ich finde Wochen oder monatelanges Farmen schon gut. Ansonsten bist du bestimmt einer der ersten die weinen weil: "Langweilig, giev Content, new Addon mistblizzard.." Nene dann lieber mal länger an einem Teil arbeiten
      WotanGOP
      am 20. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spiel doch ein Spiel, was nicht so scheiße ist, dann kannst du dich auch nicht aufregen.
      dpool
      am 20. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      geht doch Super Mario spielen
      Phanthera
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bighorn
      also ich habe schon ein kasten bier für unter 10 euro gesehen. kennst du Ews markt? zb gibts da meistens jeden monat so ne 5 Euro woche und da gibts mal nen kasten bier für 5 euro^^
      Nilknarf
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      „Verjüngung“ verbraucht nun 16% des Grundmanas (herabgesetzt von 26%). Zum Wirken des Zaubers müssen aber weiterhin 26% des Grundmanas verfügbar sein.

      Was soll denn der Schwachsinn, ich muss 26% Grundmana haben, aber benötige nur 16% -.-

      Ich geh in den Supermarkt kauf mir ne Kiste Bier für 10 Euro muss aber 20 Euro besitzen sonst bekomm ich die nicht^^
      Felix^^
      am 20. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Richtig. Du musst aber trozdem nur 10 bezahlen.
      Rechthaber
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich checks auch nicht Franklin ääh Nilknarf^^ Erklärt mal einer den Sinn?
      Vielleicht will Blizz sicherstellen, dass du nicht dein ganzes Geld für Bier ausgibst!
      Bighorn
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für 10 Euro bekommst die Kiste auch nicht. Ohne Geld für Pfand in der Tasche geht nichts^^
      Mafiosis
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Heul hier nicht rum, lern lesen "Damit dieser Check richtig ausgeführt wird, muss Euer Client per Patch angepasst werden". Die Anpassung kommt mit 4.06. Also ist die änderung schon aktiv, nur dein Client muss es noch "gesagt" bekommen
      Escroc
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja hauptsache erstmal über ne Änderung aufregen ... ^^ is doch Standard sowas =)
      Alpax
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      falsch @Mindadar er meinte die Archäologie-Schlüsselsteine sondieren .. nicht die Alchi-Steine entzaubern ...
      Mindadar
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Suicique das heiß das man die Lebensgebundenen Alchemistensteine nicht mehr entzaubern kann, man konnte bis vor kurzem die dinger entzaubern für die splitter. So haben viele Splitter gefarmt für ihre Verzauberungen einzige vorrausetzung war das man alchi und vz sein muss.
      imadora
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      schade nix neues zu schami
      Suicique
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Schade! Phiole der Sande haben sie wohl nicht gefixt...

      "Archäologie-Schlüsselsteine können nicht mehr sondiert werden." Was soll denn das bedeuten?
      tear_jerker
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Manitu, günstigere Methoden den kristall zu bekommen kanns wohl kaum gegeben haben. schleißlich waren die herstellungs kosten ca. 600-800g bei einem verkaufspreis von 1300g. wenn man sie nicht für sich behält konnte man dicke gewinne fahren
      Janithas
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das bedeutet das bisher Juweliere die Steine wohl sondieren konnten um dort Edelsteine herauszubekommen. Interessant das dieses überhaupt möglich war, mich würde ja interessieren was da früher so bei rumkam...
      Manitu2007
      am 19. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      bis vor kurzem konnte man die alchemiesteine "entzaubern" da epic>Malestromkristall. Naja Malstromkristalle "farmen" würd ich dass bei den Kosten nicht nennen. gibts sicherlich günstigere alternativen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808106
World of Warcraft: Cataclysm
WoW: Cataclysm-Hotfixes vom 7. bis 18. Januar 2011 - Raid- & Mana-Anpassungen und mehr (deutsche Patchnotes)
Die WoW-Server wurden in der Zeit vom 7. bis zum 18. Januar 2011 mit allerhand Cataclysm-Hotfixes versorgt: Es gibt einige Anpassungen im Kampf gegen Cho'gall, Atramedes, Schimaeron und weitere Raid-Bosse. Einige Zauber kosten weniger Mana, und Alchemisten können nicht mehr ihren lebensgebundenen Alchemistenstein entzaubern, um Mahlstromkristalle zu "farmen".
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Cataclysm-Spiel-42972/News/WoW-Cataclysm-Hotfixes-vom-7-bis-18-Januar-2011-Raid-und-Mana-Anpassungen-und-mehr-deutsche-Patchnotes-808106/
19.01.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/WoW_Cataclysm_Schattenhochland_Chogall.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,hotfix,mmo
news