• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW-Guide: Valiona & Theralion - die Bastion des Zwielichts

    WoW-Guide für das Drachengespann Valiona und Theralion in der Bastion des Zwielichts. Wir geben Tipps und Hilfestellungen zum Raid-Kampf gegen die Zwielichtdrachen in Cho'galls Bastion.


    Nachdem Ihr in der Bastion des Zwielichts den Cataclysm-Raid-Boss Halfus Wyrmbrecher bezwungen habt, wagt Ihr Euch weiter in der Bastion vor. Auf einer Treppe, die in die Tiefen der Bastion führt, begegnen Euch weitere Standardgegner. Deren Fähigkeiten sind eigentlich nicht erwähnenswert, jedoch müsst Ihr Euch vor den Feuer- und Schattenelementaren in Acht nehmen, die Euch Cho'gall abwechselnd entgegenschickt. Besonders die Feuerelementare können Euch gefährlich werden. Sie visieren den Spieler mit der höchsten Bedrohung an und explodieren, sobald sie sich in seiner Nahkampfreichweite befinden. Diese Explosion wirft Euch zurück. Steht Ihr ungünstig, fliegt Ihr möglicherweise in hohem Bogen von der Treppe und somit in den darunterliegenden Lavasee. Stellt am besten einen Tank vor den Schlachtzug, welcher alleine die Explosion abfängt. Er muss jetzt nur noch darauf achten, dass er die Treppe hinaufgeschleudert wird.

    2011/03/wow_guides_Forum_mini-banner_02.jpg





    Erzählt von Euren Erfahrungen in der Bastion des Zwielichts – hier geht es zum entsprechenden Thread über Valiona und Theralion

    Am Fuße der Treppe warten weitere Drachkins, Humanoide und Elementarwesen auf Euch, jedoch könnt Ihr die Bösewichte an den Seiten ignorieren. Euch interessiert nur der Weg geradeaus. Die Azurgeborenen Zerstörer verpassen dem aktuellen Tank einen magischen Schwächungszauber, den "Stasisschlag". Dadurch verliert er jegliche Bedrohung an allen Gegnern. Entfernt den Schlag, damit Eure Schadensausteiler nicht das Zeitliche segnen. Die Zwielichtschläger schaden vor allen Dingen Nahkämpfern mit ihrem Wirbelangriff. Die Elementarfeuerlords verrichten verheerenden Flächenschaden und sollten daher zuerst getötet werden. Alternativ dazu könnt Ihr sie auch erst einmal durch Hexer, Jäger oder Schamanen außer Gefecht setzen. Die Erdverheerer sind eher ungefährlich, belegen jedoch den Tank mit einem magischen Schwächungszauber, welcher eine Menge Heilung absorbiert.

     
    Boss-Fähigkeiten Valiona (10 Spieler)
    Blackout (Boden-Phase)
    Ein magischer Schwächungszauber, der 15 Sekunden anhält und 20.000 Punkte an Heilung absorbiert. Läuft der Schwächungszauber nach 15 Sekunden aus, wird er entfernt oder erhält der Spieler mit dem Schwächungszauber 20.000 Punkte Heilung, verursacht der Spieler im Umkreis von zehn Metern 341.250 bis 358.750 Punkte Schattenschaden. Dieser Schaden teilt sich auf alle Spieler auf, die davon getroffen werden. Diese Fähigkeit wird von Valiona nur gewirkt, wenn sie sich am Boden befindet.
    Verschlingende Flammen (Boden-Phase)
    Verursacht in einem Kegel von 180 Grad vor Valiona jede Sekunde 80.000 Punkte Schattenschaden. Die Höhe des Schadens reduziert sich mit zunehmender Entfernung zu Valiona - je weiter Ihr von ihr entfernt seid, desto geringer fällt auch der Schaden aus. Diese Fähigkeit wird von Valiona nur gewirkt, wenn sie sich am Boden befindet.
    Zwielichtmeteorit (Luft-Phase)
    Richtet nach sechs Sekunden am betroffenen Spieler 146.250 bis 153.750 Punkte Schattenschaden an. Der Schaden teilt sich auf alle Mitspieler auf, die sich im Umkreis von acht Metern befinden. Diese Fähigkeit wird von Valiona nur gewirkt, wenn sie sich in der Luft befindet.
    Zwielichtflammen (Luft-Phase)
    Die Flammen verursachen 14.625 bis 15.375 Punkte Schattenschaden und schicken betroffene Spieler in die Zwielichtzone. Diese Fähigkeit wird von Valiona gegen Ende ihrer Luft-Phase gewirkt. Dabei fliegt sie dreimal quer über den Raum und hüllt ein Drittel der Fläche des Raumes in Zwielichtflammen ein.
    Zwielichtzone
    Verursacht alle zwei Sekunden 4.875 bis 5.125 Punkte Schattenschaden. Außerdem erhaltet Ihr alle zwei Sekunden einen stapelbaren Schwächungszauber, durch den sich der erlittene Schattenschaden pro Stapel um zehn Prozent erhöht.
    Berserker
    Nach zehn Minuten verfallen beide Drachen in einen Berserkermodus und verursachen 900 Prozent mehr Schaden. Außerdem erhöht sich ihre Angriffsgeschwindigkeit um 150 Prozent.

     
    Boss-Fähigkeiten Theralion (10 Spieler)
    Zwielichtdruckwelle (Luft-Phase)
    Trifft einen Spieler für 29.250 bis 30.750 Punkte Schattenschaden. Stehen Mitspieler näher als acht Meter zum betroffenen Spieler, erhalten sie den Schaden ebenfalls. Diese Fähigkeit wird von Theralion nur gewirkt, wenn er sich in der Luft befindet.
    Blendende Zerstörung (Luft-Phase)
    Richtet an betroffenen Spielern 14.625 bis 15.375 Punkte Schattenschaden an und schickt sie in die Zwielichtzone. Diese Fähigkeit wird von Theralion gegen Ende seiner Luft-Phase gewirkt.
    Wunderbare Flammen (Boden-Phase)
    Richtet an betroffenen Spielern jede Sekunde 14.625 bis 15.375 Punkte Schattenschaden an. Diese Fähigkeit wird von Theralion nur gewirkt, wenn er sich am Boden befindet.
    Einhüllende Magie (Boden-Phase)
    Der betroffene Spieler verursacht für 20 Sekunden doppelten Schaden und wirkt doppelte Heilung. Allerdings teilt er auch im Umkreis von zehn Metern Schaden an allen Mitspielern aus. Die Höhe des Schadens richtet sich nach der Menge an ausgeteiltem Schaden oder gewirkter Heilung, die der Spieler unter dem Einfluss des Schwächungszaubers ausgeteilt hat. Er selbst erhält von der Einhüllenden Magie jedoch keinerlei Schaden. Diese Fähigkeit wird von Theralion nur gewirkt, wenn er sich am Boden befindet.
    Zwielichtzone
    Verursacht alle zwei Sekunden 4.875 bis 5.125 Punkte Schattenschaden. Außerdem erhaltet Ihr alle zwei Sekunden einen stapelbaren Schwächungszauber, durch den sich der erlittene Schattenschaden pro Stapel um zehn Prozent erhöht.
    Berserker
    Nach zehn Minuten verfallen beide Drachen in einen Berserkermodus und verursachen 900 Prozent mehr Schaden. Außerdem erhöht sich ihre Angriffsgeschwindigkeit um 150 Prozent.


    Valiona & Theralion - Grundlagen
    Im folgenden Raum seht Ihr auch schon das Zwielichtdrachen-Duo bestehend aus Theralion und Valiona. Habt Ihr erst einmal den Dreh heraus, ist der Kampf gegen die beiden gar nicht mal so schwierig. Beide Drachen besitzen im 10-Spieler-Modus etwa 32 Millionen Trefferpunkte, jedoch sind ihre Trefferpunkte miteinander verbunden. Zieht Ihr Valiona eine Million Trefferpunkte ab, verliert Theralion ebenfalls eine Million. Umgekehrt ist dies natürlich auch der Fall. Der Kampf spielt sich ansonsten auch weitestgehend gleich ab. Zuerst befindet sich Valiona am Boden, während Euch Theralion aus der Luft angreift. Nach etwa 100 Sekunden Kampfzeit wechseln die beiden die Positionen - Theralion greift nun mit Nahkampfattacken an, während Valiona im Raum umherfliegt. Weitere 140 Sekunden später hat Theralion wieder genug, und der Kampf geht so weiter wie er begonnen hat. Nach etwa vier Minuten habt Ihr also die gesamte Begegnung gesehen - Euch erwarten keine neuen Fähigkeiten mehr. Da stets ein Drache in der Luft umherfliegt, benötigt Ihr für diesen Kampf nur einen Tank. Zudem reichen drei Heiler aus, wodurch Ihr mit sechs Schadensausteilern in die Schlacht ziehen könnt.

    Valiona & Theralion - Positionierung & Phase 1
    Direkt zu Kampfbeginn positioniert der Tank Valiona in der Mitte des Raumes. Sie besitzt keinerlei "Schwanzpeitscher" oder Spalt-Angriffe, weswegen Ihr Euch ungefährdet vor oder hinter ihr aufhalten könnt. Theralion greift während dieser Phase dauerhaft zufällig gewählte Spieler mit einer "Zwielichtdruckwelle" an. Diese richtet am und im Umkreis des Spielers Schattenschaden an. Aus diesem Grund sollten alle Spieler möglichst zehn Meter Abstand zueinander haben, um zusätzlichen Schaden zu vermeiden. Steht jeder für sich, erleidet durch die Druckwelle immer nur ein Spieler Schaden.

    Valiona selbst besitzt zwei Fähigkeiten, wegen der Ihr gelegentlich die Beine in die Hand nehmen müsst. Der "Blackout" wird in dieser Phase zweimal gewirkt, etwa zehn Sekunden nach Kampfbeginn und weitere 45 Sekunden später. Dieser magische Schwächungszauber trifft einen Spieler und hält 15 Sekunden an. Solange der "Blackout" aktiv ist, werden 20.000 Punkte Heilung absorbiert. Läuft der Effekt nach 15 Sekunden aus, wird er entfernt oder erhält der Spieler mehr als 20.000 Punkte Heilung, richtet der Spieler im Umkreis von acht Metern etwa 350.000 Punkte Schattenschaden an, wobei sich der Schaden auf alle getroffenen Spieler aufteilt. Sprecht vor Kampfbeginn eine Position ab, an der Ihr zusammenlauft, wenn ein Spieler den "Blackout" hat. Hierfür bietet sich beispielsweise der Schwanz von Valiona an. Sind dort alle Spieler binnen kürzester Zeit versammelt, entfernt ein Heiler den "Blackout", wodurch alle Spieler etwas Schattenschaden kassieren. Danach sprintet Ihr sofort wieder auf Euren alten Platz, um den Flächenschaden von Theralions "Zwielichtdruckwelle" zu minimieren.

    WoW-Guide: Wirkt Valiona die 'Verschlingenden Flammen', solltet Ihr Euch hinter Ihr postieren WoW-Guide: Wirkt Valiona die "Verschlingenden Flammen", solltet Ihr Euch hinter Ihr postieren Quelle: Buffed Valionas zweite Attacke sind die "Verschlingenden Flammen". Diese wirkt sie zweimal in der Bodenphase, etwa 10 bis 15 Sekunden nachdem ein Spieler den "Blackout" erhalten hat. Die "Verschlingenden Flammen", ein mächtiger Schattenatem, kennt Ihr bereits aus der 5-Spieler-Begegnung mit Valiona in Grim Batol. Die Drachendame dreht sich in Richtung eines zufällig gewählten Spielers und wirkt nach 2,5 Sekunden für fünf Sekunden in einem Kegel von 180 Grad den Schattenatem. Ihr seid vor den Flammen nur sicher, wenn Ihr Euch im 180-Grad-Kegel hinter Valiona aufhaltet. Da Theralion weiterhin die "Zwielichtdruckwelle" wirkt, solltet Ihr Euch auch während den "Verschlingenden Flammen" verteilen, um zusätzlichen Schaden zu vermeiden. Spieler, die ohnehin nicht den Flammen ausgesetzt wären, laufen am besten weiter vom Drachen weg. So gewährleistet Ihr, dass ausreichend Platz zur Verfügung steht. Ist dieser Angriff vorüber, nehmt Ihr wieder Eure alte Position im Raum ein.

    Kurz nach den zweiten "Verschlingenden Flammen" wirkt Theralion dreimal die "Blendende Zerstörung". Diese bunten Wirbel erscheinen unter zufällig gewählten Spielern. Haltet Ihr Euch einige Sekunden in einem der Wirbel auf, erhaltet Ihr Schaden und werdet in die Zwielichtzone teleportiert. Diese hat allerdings im normalen Modus keinerlei Bewandtnis, weswegen Ihr einfach aus den Wirbeln herauslauft. Sollte ein Spieler doch einmal aus Versehen ins Reich des Zwielichts gelangen, nimmt er eines der Portale am Rande des Raumes, um wieder zurück in die normale Welt zu gelangen. In der Zwielichtzone erhaltet Ihr übrigens mit der Zeit immer höheren Schaden - ein Aufenthalt dort hat daher nicht nur wenig Sinn, sondern ist auch gefährlich. Hat Theralion diesen Zauber dreimal gewirkt, begibt er sich zur Erde, während sich Valiona in die Lüfte erhebt.

    WoW-Guide: Kurz bevor Theralion landet, solltet Ihr den Wirbeln der 'Blendenden Zerstörung' ausweichen. WoW-Guide: Kurz bevor Theralion landet, solltet Ihr den Wirbeln der "Blendenden Zerstörung" ausweichen. Quelle: Buffed

    Valiona & Theralion - Phase 2
    Erneut positioniert Euer Tank den Drachen in der Mitte des Raumes. Valiona belegt alle sechs Sekunden einen zufällig gewählten Spieler - mit Ausnahme des Tanks - mit einem Schwächungszauber, dem "Zwielichtmeteoriten". Sechs Sekunden nach Erhalt des Schwächungszaubers schlägt auf der Position des Spielers ein Meteorit ein, welcher etwa 150.000 Punkte Schattenschaden verursacht. Jedoch teilt sich wie schon beim "Blackout" der Schaden unter nahestehenden Spielern auf. Nutzt am besten wieder den Schwanz des Drachen als dedizierte Position, an der sich fünf Spieler aufhalten, um den Schaden des Meteors unter sich aufzuteilen.

    WoW-Guide: Theralions 'Wunderbare Flammen' - Herauslaufen ist Pflicht WoW-Guide: Theralions "Wunderbare Flammen" - Herauslaufen ist Pflicht Quelle: Buffed Nichtsdestotrotz besitzt auch Theralion wichtige Fähigkeiten, auf die es zu achten gilt. Etwa alle 16 Sekunden setzt er "Wunderbare Flammen" auf einen Spieler - allein der Tank ist vor dieser Attacke sicher. In dieser kreisrunden Zone erhaltet Ihr jede Sekunde Schattenschaden - schnelles Herauslaufen ist wie immer oberstes Gebot. Es müssen zudem mindestens vier Spieler abseits des Bosses stehen, damit Theralion die "Wunderbaren Flammen" nicht in Nahkampfreichweite platziert. Wählt hierfür am besten Fernkämpfer oder Heiler. Jäger bieten sich auf alle Fälle an, da sie in Nahkampfreichweite ohnehin nicht immer vernünftig agieren können. Seid Ihr mit drei Heilern unterwegs, solltet Ihr auch keine großen Probleme mit dem Gruppenschaden haben. Deswegen fällt es nicht weiter ins Gewicht, wenn sich ein Heiler mal kurz aus den Flammen bewegen muss. Die vier auserwählten Spieler suchen sich alle eine Stelle im Raum, auf welche sie die Flammen legen. Wählt Theralion Euch als Ziel der "Wunderbaren Flammen", lauft Ihr aus ihnen heraus und fahrt mit Eurer Arbeit fort. Achtet lediglich darauf, dass Ihr binnen sechs Sekunden die fünf Spieler am Schwanz erreicht, falls ihr den "Zwielichtmeteoriten" erhaltet. Ist dies der Fall, spurtet Ihr in die Gruppe, lasst den Meteoriten geschehen, und bewegt Euch dann wieder zurück.

    Theralions zweite Fähigkeit ist die "Einhüllende Magie" - er wirkt sie etwa alle 35 Sekunden. Dieser Schwächungszauber betrifft für 20 Sekunden einen beliebigen Fernkämpfer oder Heiler. Unter dem Einfluss des Effekts verursacht Ihr zwar doppelten Schaden und doppelte Heilung, allerdings schadet Ihr eventuell auch Euren Mitspielern. Denn jeder Schaden oder jede Heilung, die Ihr in diesen 20 Sekunden ausübt, wird als Schaden an der Gruppe im Umkreis von zehn Metern ausgeteilt. Nur auf Euch wird der Schaden nicht reflektiert. Erhält also ein Magier diesen Schwächungszauber und wirkt mit diesem erfolgreich einen Feuerball für 15.000 Punkte Feuerschaden, verursacht dieser Zauber am Boss doppelten Schaden, also 30.000 Punkte Feuerschaden. Allerdings kassieren gleichzeitig alle Spieler im Umkreis von zehn Metern 30.000 Schadenspunkte. Eure Vorgehensweise ist recht einfach: Habt Ihr die "Einhüllende Magie", begebt Ihr Euch schnellstmöglich von der Gruppe weg. Wirkt währenddessen möglichst keine Zauber oder Angriffe und wartet, bis Ihr auf sicherer Entfernung seid. Erhält einer der vier Abfänger für die "Wunderbaren Flammen" die "Einhüllende Magie", besteht ohnehin kein großes Problem.

    WoW-Guide: Valiona deckt einen Teil des Raumes mit 'Zwielichtflammen' ein. WoW-Guide: Valiona deckt einen Teil des Raumes mit "Zwielichtflammen" ein. Quelle: Buffed

    Gegen Ende der Boden-Phase von Theralion versucht auch Valiona, Euch in die Zwielichtzone zu schicken. Sie fliegt dreimal von einer Seite des Raumes zur anderen, und hüllt dabei entweder den nördlichen, mittleren oder südlichen Teil des Raumes mit "Zwielichtflammen" ein. Berührt Ihr diese, erleidet Ihr wie bei der "Blendenden Zerstörung" Schaden und befindet Euch anschließend in der Zwielichtzone. Euch bleibt jedoch genügend Zeit um zu erkennen, welcher Teil des Raumes von Valiona überflogen wird. Begebt Euch einfach in einen der beiden sicheren Bereiche, und wartet die Flammen ab. Danach schaut Ihr erneut, welchen Teil des Raumes sie als nächstes in Flammen hüllt, um direkt zu reagieren. Das Spiel treibt Ihr so noch ein drittes Mal, bis der Kampf mit Ihr am Boden von vorne beginnt.

    Valiona & Theralion - zurück zu Phase 1
    Zu Beginn der zweiten Boden-Phase von Valiona ist der Kampfbereich zwar noch durch einige "Wunderbare Flammen" eingeengt, jedoch verschwinden diese relativ bald. Achtet einfach wieder auf den "Blackout" und spielt wie zu Beginn weiter. Eine Besonderheit gibt es jedoch noch zu beachten: Während Theralion Euch mit der "Blendenden Zerstörung" in die Zwielichtzone schicken will, wirkt Valiona noch einen dritten "Blackout". Lasst Euch hiervon nicht aus der Ruhe bringen. Sobald die Wirbel auf der Erde verschwunden sind, kommt Ihr kurz noch einmal zusammen, um den "Blackout" zu entfernen, danach nehmt Ihr Eure Position für die zweite Theralion-Boden-Phase ein.

    Loot (rar, episch): Valiona 10 Spieler

    Halskette des Unfriedens 23 % Fläschchen gestohlener Erinnerungen 17 % Ring der Rivalität 17 % Reißzahn des Zwielichts 16 % Drachenherzdurchbohrer 15 % Tagesanbrecherhelm 12 % Vollständige Liste anzeigen

    Loot (rar, episch): Theralion 10 Spieler

    Theralions Spiegel 20 % Zwillingstuch 20 % Valionas Medaillon 20 % Klinge der Geisterstunde 19 % Taillenschutz des Hasses 11 % Helm der gespenstischen Macht 10 % Vollständige Liste anzeigen
     

    Weitere Cataclysm Boss-Guides für die Bastion des Zwielichts

     
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von DarkØm3n
    Valiona & Theralion - Phase 2, zweiter Absatz "Es müssen zudem mindestens vier Spieler abseits des Bosses stehen,…
    Von Asume
    So war das nicht gemeint, aber wie obsti schon geschrieben hat, die guides sollten früher kommen =) es hilft nicht…
    Von Deathlkill
    He, ich hab mal ne Frage zu "Wunderbaren Flammen". Treffen die nur die Spieler, die weiter weg von Theralion stehen,…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Launethil
      28.01.2011 17:18 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Deathlkill
      am 29. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      He, ich hab mal ne Frage zu "Wunderbaren Flammen". Treffen die nur die Spieler, die weiter weg von Theralion stehen, oder können auch Meeles davon getroffen werden?
      DarkØm3n
      am 30. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Valiona & Theralion - Phase 2, zweiter Absatz

      "Es müssen zudem mindestens vier Spieler abseits des Bosses stehen, damit Theralion die "Wunderbaren Flammen" nicht in Nahkampfreichweite platziert."

      Lesen hilft !
      Obsti
      am 28. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sollt ihr nicht ^^ Trotzdem kommt solch eine Hilfestellung viel zu spät in gegensatz zu anderen seiten. AUCH wenn wenige noch nicht drin waren.
      Stanglnator
      am 28. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sollen wir die Guides einfach weglassen, nur weil du den Boss schon gelegt hast?
      Asume
      am 29. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So war das nicht gemeint, aber wie obsti schon geschrieben hat, die guides sollten früher kommen =)
      es hilft nicht wirklich wenn die guides kommen nachdem die meisten die bosse schon down haben^^ ihr habts bei wotlk und bc auch geschafft die guides vorher rauszubringen, ich denke ihr könnt es auch jetzt schaffen oder?
      Asume
      am 28. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das find ich auch...
      mittlerweile liegen die bosse die reingestellt werden in der regel eh schon und bei den klassenblogs ist seit dezember auch kein priestblog mehr gekommen
      die besucherseiten von buffed nehmen scheinbar (wenn man die kommetarmenge betrachtet) enorm ab.... was auch kein wunder ist
      ich habe buffed oft für infos genutzt, aber klasseninfos bekommt man hier nur noch bedingt und je nach klasse muss man sämtliche infos wo anders herholen

      bald ists zu spät für die normalen blogs, wenns nicht schon jetzt so ist... die letzten priestbeiträge kommen noch aus der wotlk zeit
      als shadow brauch ich mich hier nicht mehr informieren... ich suche details und auswertungen von tests nun über googel, was nervig, aber zeitgemäß ist

      die guides für bosse ziehe ich aus hordeguides.de, da ich die guides benötige bevor und nicht nachdem ich die bosse gelegt habe =)
      alles in allem kommen die infos zu spät und das einzige was hier neben den 1000 zeigt euren besten bilder und verspäteten guides kommt sind die patchnotes... für anderes ist buffed oft nicht mehr zu gebrauchen
      schade drum -.-
      Aiiitm
      am 28. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Guide kommt viel zu spät,die Spieler sind schon weitaus weiter als bei Theralion und Valiona
      Spassut
      am 28. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es soll auch Leute geben die noch in keinen der Raids waren...
      Obsti
      am 28. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      erster
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
809519
World of Warcraft: Cataclysm
WoW-Guide: Valiona & Theralion - die Bastion des Zwielichts
WoW-Guide für das Drachengespann Valiona und Theralion in der Bastion des Zwielichts. Wir geben Tipps und Hilfestellungen zum Raid-Kampf gegen die Zwielichtdrachen in Cho'galls Bastion.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Cataclysm-Spiel-42972/Guides/WoW-Guide-Valiona-und-Theralion-die-Bastion-des-Zwielichts-809519/
28.01.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/01/WoW_Cataclysm_Guide_Valiona-01.jpg
guides