• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Thorsten Küchler
      14.05.2013 14:11 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Alondil
      am 05. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grottenschlechtes Video (nicht handwerklich, sondern inhaltlich).
      Es geht nicht um den Vergleich Super-Noob mit gekauftem Panzer zu langjährigem Game-Junkie.
      Er hätte eher jemand vergleichen sollen, der das Spiel im Gegensatz zu Ihm selbst schon ein paar Mal gespielt hat, und der dann Geld investiert.
      Pay-to-Win ist durchaus machbar, aber nicht für jemand, der das Spiel erst seit 15 Min. spielt.
      McFlash
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin beruflich sehr eingespannt und habe maximal 2 - 3 Stunden alle 2 - 3 Tage Zeit.
      Und mit Verlaub, ich leiste mit dann einfach mal fast alle Gold Panzer um mit meinen Freunden
      auf gleicher Stufe spielen zu können. Und mir ist es egal, ob das jemanden neidisch macht oder nicht.
      Ansonsten sollten arbeitsunwillige Vielspieler mit Spielzeitbegrenzungen bestraft werden,
      damit berufliche Faulheit nicht auch noch belohnt wird,
      oder Rentner belohnt werden mit extra Gold damit sie den Lohn für ihren Fleiss im Leben erhalten.


      Freier,kapitalistischer Gruß

      McFlash

      P2W ist für Gamer die ihre Spielzeit durch beruflichen Fleiß erkämpfen müssen.
      F2P ist für sparsame oder mittellose Gamer.

      Für jeden ist was dabei.

      Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!!!




      Rifter
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich denke P2W heißt nicht das Voll-Noob gegen Profi gewinnt nur weil er sich ein paar Items gekauft hat.
      Da müsste es schon einen Kill-Button geben.

      P2W bedeutet doch: wenn sich Spieler auf (relativer) Augenhöhe treffen und am Ende gewinnt derjenige,
      der mehr im Item-Shop Investiert hat.

      Aber wenn alles auch übers ingame erreichbar ist, ist es schwer von P2W zu reden das stimmt.
      frenchy79
      am 27. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schauderig schlechtes Video Aber ohne Erfahrung gehts halt nicht. Hab auch ein paar von stryteller77's Videos gesehen und geschmunzelt.

      Wenn ihr demnächst soetwas mal ernsthaft machen wollt, dann fragt Leute aus der Community! Schaut zB mal auf http://pzk-wot.forumieren.com/ vorbei. Da gibts auch einen lustigen Kommentar zu diesem Video (http://pzk-wot.forumieren.com/t3952-wenn-leute-die-sonst-auf-dem-ponyhof-unterwegs-sind-panzerfahren).

      PS: Und ja mein Nick hier entspricht meinem WoT-Nick.
      AmbassadorRiM
      am 27. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo Leute,

      leider habt ihr scheinbar eure echten Spieletester für andere Games verwendet, denn dieser Test ist... das schlechteste was ich je gesehen habe!

      Standartpanzer (T10) kann man nicht für Euros kaufen... ja, man kann das mit Premium beschleunigen, aber die 50% auf Erfahrung und Einkommen, die man dadurch erhält ist im Vergleich zu anderen F2P-Games recht harmlos.

      Die größten Premiumfahrzeuge sind Stufe 8 und damit nicht das Ende der Nahrungskette!

      Zum Matchmaking: als normaler Panzer trifft man im schlimmsten Fall auf Gegner mit 2 Stufen höher. Ausnahmen sind Scouts und Arties (bis zum Patch 8.6) die auch höher eingestuft werden.

      Auch kann man seiner Crew mit Euros max. 100% Ausbildung auf die Grundfähigkeit geben, aber die ganzen anderen Fähigkeiten erhält man nur übers spielen. Und die sind entscheidend. Eine Crew mit 2-4 Extrafähigkeiten ist in der Hand eines fähigen Spielers um längen besser als eine Standart 100% Crew.

      Schnappt euch so einen Supertest Account, geht in einen Clan und fahrt aktiv Clanwars, dann merkt ihr, dass man ohne Skill auch mit den besten Panzern nichts erreichen kann. Oder fahrt in der ESL mit, da fährt man nur mit entsprechendem spielerischen Skill erfolgreich.

      Spieler, die einen Account "erben", keine Ahnung haben, aber trotzdem nur die großen Panzer fahren, die versauen den erfahrenen Spielern das Spiel, besonders wenn man 12-14 von solchen Bobs wie euren Tester im eigenen Team hat... das Gegnerteam freut sich und macht einen erfolgreich fertig.

      Zu WoT gehört mehr als nur ein paar Euros:
      - Wissen was der eigene Panzer kann und was seine Aufgaben sind (bin ich ein Aufklärer, ein Blocker, muss ich den Stoßtrupp führen? bin ich ein Supporter? ein Allrounder, der einspringt, wo er benötigt wird... usw.)
      - Wissen was der eigene Panzer definitiv nicht kann
      - Wissen was die Gegnerpanzer können und wo ihre Schwächen sind (Schwachstellen in der Panzerung, Schwächen im Neigungswinkel, kann ich ihn umkreisen und er kann nicht erfolgreich dagegenhalten usw.)
      - Wissen was die Panzer im eigenen Team können und was deren Aufgaben sein sollten und sie gegenbenfalls dabei unterstützen (Scouts decken, damit sie erfolgreich aufklären können, eigene Artillerie schützen, damit sie ihren Schaden raus hauen kann und dadurch dem Team hilft usw.)
      - Schlachtverlauf lesen können und entsprechend reagieren, damit man doch noch das Ruder rumreißen kann
      - ...

      Ich könnte kotzen, wenn ich solche Tests sehe/lese, die keine Ahnung von der Materie haben aber negativ werten. Teste WoT mal ne ganze Zeit und fällt dann ein Urteil...

      So, nun geht noch mal irgendwo euren Skill beim Spieletesten verbessern und bringt dann erst neue Tests raus!
      ZAM
      am 27. Mai 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Im Videobereich gibt es nur den Vortext.
      ZAM
      am 27. Mai 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hab ich doch eben
      Xilsum
      am 27. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hi Leute,

      Eine Frage vorweg, die mir bei diesem .... ich nenne ihn mal "Idiotentest" nicht beantwortet wurde.

      World of Tanks: Pay-to-win statt Free2play? Der Praxistest mit dem Super-Account

      Welches Free2play-Game kommt denn ohne Spieler aus, die Ihr sauer verdientes Geld in das Spiel investieren,
      um Vorteile gegenüber der übrigen Comunity zu haben, die nicht bezahlt ?

      Warum heißt es dann immer gleich Pay-to-win ?

      So nun mal zu dem Test ->

      Sry Liebe buffed-Leute

      Das war ja wirklich mal ne 6 mit setzen und ich finde es schade, dass ein so gigantisches Spiel, einen solch
      schlechten Test, von vermeintlichen Profis, was das Testen von Games angeht, bekommt.

      Ein schöner Vergleich wäre:

      Jemand der keine Ahnung von Sportwagen hat und die Worte "technisches Verständnis" nur aus dem Duden
      hat, kommt zum Ferrarihändler Jovanni um die Ecke und sagt: "Ey lass mich mal deinen neusten Ferrari
      testen, denn ich soll überprüfen ob sich Tuning bei dem Wagen lohnt !" -> Fährt das Dingen zu Schrott bringt das Lenrad und den abgefahrenen Außenspiegel zu Jovanni und stammelt sich dann ein Urteil in den Bart.

      Macht so einen Test nächstes mal bitte etwas gewissenhafter und objektiver und wartet bis die fähigen Jungs bei euch,
      wieder aus dem Urlaub zurück sind.

      Ciao sagt Xilsum

      AmbassadorRiM
      am 27. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und nein, alleine kann ein Vollbob selbst mit einigen 1000 Euro in dem Spiel nichts reißen, denn die, die Ahnung haben nehmen dich trotzdem auseinander...
      kaepteniglo
      am 27. Mai 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Es ging ja darum, ob es einer, der keine Ahnung vom Spiel hat, mit Einsatz von Geld was reißen kann oder nicht.
      Dakia
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Darum ging es doch. Kann ich ohne die geringste Ahnung durch Einsatz von Geld gewinnen.
      Pay to Win nennt man das.
      Wie mann gesehen hat, wenn man gar keine Ahnung hat, hilft dir auch Kohle nichts.
      Watoxx
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Den peinlichsten Test den ich je gesehen bitte nicht mehr davon
      Kogon
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn man noch vertrottelter spielen würde, dann würde selbst nen Unsterblichkeits-Cheat nicht helfen!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1069685
World of Tanks
World of Tanks: Pay-to-win statt Free2play? Der Praxistest mit dem Super-Account
World of Tanks ist nicht nur ungemein erfolgreich, es macht auch Wargaming reich! Schließlich basiert die vermeintlich kostenlose Online-Panzerschlacht auf einem cleveren Geschäftprinzip - wer schneller aufleveln will, der muss eben echtes Geld bezahlen. Thorsten Küchler hat sich vom Hersteller einen Super-Account besorgt und wollte es wissen: Gewinnen reiche Spieler jedes Gefecht oder zählen doch die Skills der Zocker?
http://www.buffed.de/World-of-Tanks-Spiel-42967/Videos/World-of-Tanks-Pay-to-win-statt-Free2play-Wir-machen-den-Hands-on-Test-1069685/
14.05.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/A2FFEB61-D9DD-F6DF-42E1FA9D393A4F6C.jpg
world of tanks,free2play
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2013/5/51783_sd.mp4