• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Stanglnator
      29.05.2012 14:21 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Diola
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist schon alles ganz toll gemacht, besonders grafisch. Der einzige aber gravierende Nachteil ist die unfairness.
      Man kann als t5 auf Panzer der gleichen Art auf t9 treffen. Keine Frage wer da den Kürzeren zieht! Und insbesondere hier, ist der im Nacheil wer kein Echtgeld ausgibt für bessere Panzer oder Goldmunition ist deutlich im Nachteil. Zwar ist bspw. die Goldmunition in ihren Daten nur minimal besser, aber in der (virtuellen) Realität macht sie in etwa den doppelten Schaden.
      Weshalb ich es überhaupt spiele: Es hat sehr selten jemand Goldmuni. Aber die Unausgeglichenheit ist immer ärgerlich.
      Es ist zwar so dass auf beiden Seiten die selben Stufen vertreten sind aber man kann sich den Gegner nun mal nicht danach aussuchen. Ich als t5 stehe plötzlich vor einem t9. Schon zwei Stufen Unterschied sind sehr deutlich spürbar, oft eine.
      Jiro
      am 30. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei einem F2P bedeuten keine Vorteile für Echtgeld, dass es bald kein Spiel mehr gibt.
      Ich finds durchaus fair, dass andere für ein paar Vorteile bezahlen, damit ich kostenlos spielen kann.
      Ausserdem ist ein Gold Tank nun wirklich keine Win Garantie und im Gefecht hat ein Premium Acc eigentlich auch keinen direkten Nutzen. Und Gold Muni ist in gefühlten 99% der Fälle ohnehin nur die Ausrede, dass man verloren hat^^ (in Clangefechten vlt anders, weiß ich nicht)
      Diola
      am 30. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erstmal ja, wer sich die besten Spieler kauft weil er mehr Geld hat spielt letztendlich unfair. Es geht beim Spiel schließlich um sportlichen Wettstreit nicht um bessere Sponsoren. Ich weiß natürlich dass das alle als unumstößlich gegeben hingenommen haben. Damit wird es normal, aber lange nicht fair. Ein Grund weshalb ich Fußball-Fans einfach nicht ernst nehmen kann.

      Der Rest der Argumentation ist krude. In Deutsch lernt man etwas über die Argumentation, hier reicht reines Nachschlagen leider lange nicht aus.
      Zur Beurteilung zählen alle Fakten, nicht nur rausgepicktes. usw.
      Stancer
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Demnach ist es also auch Unfair, das sich der FC Bayern teure Spieler kauft und der FC Hinterwald das nicht kann, weil er nicht so viel Geld hat und deswegen in der untersten Liga spielen muss ?

      Jedem Spieler steht es offen Geld auszugeben. Einen Direkten Vorteil im Gefecht hat man aber nur durch die Goldmunition und das kostet enorm viel Geld.

      Die Panzer der Premiumspieler halten weder mehr aus, noch machen sie mehr Schaden und automatisch Zielen tun sie auch nicht.

      Was am meisten zählt ist schlichtweg das spielerische Können !
      Diola
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Sowas hat ja nix mit Unfairness zu tun."

      Unbedingt mal "unfairnes" nachschlagen!
      Stancer
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sowas hat ja nix mit Unfairness zu tun.

      Logischerweise will der Entwickler mit dem Spiel Geld verdienen und nicht Almosen verteilen.

      Das zahlende Spieler deswegen ein paar kleine Vorteile haben ist doch nur logisch.

      Aber die Vorteile sind auch überschaubar. Der wichtigste Vorteil ist wohl der EP-Bonus, womit man gerade in den hohen Tiers schneller voran kommt. Ohne Premium Account ist das dann doch ein recht mühsames gefarme.

      Goldmuniton.... naja also wer die in Zufallsgefechten benutzt hat eindeutig zu viel Geld. Einfach weil sie verdammt teuer ist. In Clan-Wars aber soll es durchaus Clans geben, die sowas voraussetzen. Da hab ich aber keinerlei Erfahrung, weil ich WOT nur als Just4Fun-Game für Zwischendurch spiele !

      Und die Gold-Tanks kosten nen Schweinegeld (Löwe z.b. 50€) aber es sind bei weitem nicht die unbesiegbaren Superpanzer.
      Löwe ist z.b. auch nur Tier 8 und in etwa so stark wie nen Tiger 2.
      Der Typ59 (30€) in etwa so wie nen T-44 oder Panther 2.

      Ausserdem sind Goldtanks eher verpönt und man versucht sie immer als erstes abzuschießen.

      Man kann nen haufen Geld in dem Spiel lassen aber ich finde alles über Premium-Account bringt kaum noch Vorteile !

      Teiby
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Habs vor 2 Tagen auch mal ausprobiert.
      Es geht dort auch gleich mitten in einer PvP Schlacht los. Aber als Anfänger hat man keine Chance. Wenn man mal im Ziel ist, dann dauert es meist nur 5 Sekunden bis man zerstört ist.
      Mit Glück bekommt man in den 5 Sekunden 2 Treffer raus...aber die brauchen 5 oder mehr bis man mal einen zerstört bekommt.

      Naja und sonst ist es auch langweilig. Man fährt ein Panzer und versucht die anderen abzuschießen. Da spiel ich lieber Battlefield 3 und kann auch noch fliegen oder zu Fuß meine Feinde aufs Korn nehmen. Mal abgesehen das in BF3 die Chancen relativ gleich sind, da alle die gleichen Panzer haben.
      Jiro
      am 30. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit einem gerade neu gekauften Panzer (Stock Tank) ist es immer hart, weil man sich die Ausrüstung erst freischalten/kaufen muss. Noch dazu steht man mit seinem ersten Tier 1 Panzer halt am untersten Ende der Nahrungskette.
      Dazu kommen auch verschiedene Anfängerfehler wie z.B. sich mit einem leichten Panzer im Busch verstecken und snipern versuchen oder mit einem TD auf Aufklärungsfahrt zu gehen etc.

      Die Lernkurve ist aber nicht allzu steil. Wenn man ein bisschen über seine eigene Fehler nachgedacht hat und andere beobachtet, hat man auch bald seine ersten Erfolge.

      Der Spielspass reicht bei mir auch immer nur für ein paar Tage und Wochen und danach gibts wieder eine längere Pause. Für mich ists aber immer noch das F2P mit dem besten Angebot.
      Klammeraffe
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab keine Ahnung, wie lang du Wot gespielt hast, aber es ist sehr wohl möglich Objekte zu zerschießen oder Kaputt zu fahren. Ganze Häuser lassen sich somit plattwalzen und für die Artillerie erfassbar machen (was in Punkto Taktik und Spielvielfalt ne Menge mehr ist als Counterstrike). Nur mit kleinen Geschützen oder kleinen Tanks mit schwachen Motoren ist dies eben nicht möglich, was ich persönlich auch durchaus logisch finde. Mit 120 PS lässt sich nunmal kein Baum umfahren.
      emporer11
      am 30. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die häuser und waggons gehen deshalb nicht kaputt weil es keine simulation sondern ein actionspielt ist. außerdem würde es den taktischen nutzen im spiel zerstören...
      Yaku01
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denn Panzer will ich sehen der ein ZUGWAGGON platt macht mit 30-40 KMH oder durch ein aus donner was schaust du dir für Filme an ?
      Ninja-pony-einhorn
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wen ich versuche mit einen KÖNIGSTIGER! 69,7 t realgewicht und 700 PS (515 kW) Versuche durch ein haus zu fahren und mein panzer volle kanne gegen die wand kanll stimmt irgendwie etwas nicht oder? genauso wie die karte wo es diese zugwaggons gibs diese kann ich auch nicht kaputt fahren. Ich habe erst vor kurzen gespielt und habe beta gespielt und ab und an spiele ich es sogar noch (habe nie gesagt das es ein schlechtes spiel ist nur auf dauer öde) und bis jetz ist mir noch nicht gelungen eine hauswand oder ein zugwaggon kaputt zu fahren.
      Ninja-pony-einhorn
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Herrlich wieder diese präsentation, schlimm ist nur das, dass gezeigte dort garnicht stimmt! man kan garkeine objekte kaputtfahren einfach durchfahren oder es kaputtschießen!

      Es ist leider entäuschen es ist im grunde nur ein Counterstrike mit panzern und selbst counterstrike bietet momentan mehr spieleriche möglichkeiten als WOT

      als zwichendurch ganz lustig aber auf dauer total öde
      Suchio
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das gezeigte geht "noch" nicht.
      "fliegende" panzer sind in planung :>
      und das es wie counterstrike ist nur mit panzern haben die russen auch selber gesagt
      Stancer
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann sehr wohl Objekte kaputt fahren !

      Steinhäuser logischerweise nicht aber alles was aus Holz ist kann kaputt gemacht werden !

      Auf der Karte Drachenkamm, kann ein ganzes Dorf quasi dem Erdbosen gleichgemacht werden.

      Nicht alles kann kaputt gemacht werden, das ist richtig aber wie du es sagst, das man nichts kaputt machen kann ist auch falsch.

      Es ist auch gut so, da sonst vermutlich die Artillerie zu einer alles beherrschenden Waffe werden würde. Mehr als sie es eh schon ist.
      Wenn die dann durch alles durchschießen könnte wäre das das eine Katastrophe.
      IceMen1
      am 29. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mann muss sich fragen was schlimmer ist der Trailer ( was gut gelungen ist) oder dein Text ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1050880
World of Tanks
World of Tanks - Britische Panzer im neuen Video
Mit bekannten britischen Panzermodellen wie Crusader, Black Prince, Centurion oder Conqueror werden World of Tanks-Spieler auf neue Art und Weise ihren Gegnern gegenübertreten können: zwei Hauptlinien stehen zur Auswahl – schnelle und schlagkräftige offensive Panzer, die jedoch nicht so widerstandsfähig sind und eher langsame, schwere Kampffahrzeuge mit etwas geringerer Durchschlagskraft.
http://www.buffed.de/World-of-Tanks-Spiel-42967/Videos/World-of-Tanks-Britische-Panzer-im-neuen-Video-1050880/
29.05.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/8526.jpg
world of tanks,wargaming.net
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2012/5/8526_sd.mp4