• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Benerys
      08.09.2013 18:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Foertel
      am 11. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin ich eigentlich der einzige dem diese grottigen Grafikeinstellungen auffallen? Nich das Spieletester auf ihren PCs WoT eigentlich auf Ultra zocken können sollten statt auf gefühlt höchstens Mittel bei grad ma 30 FPS
      Dart
      am 06. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für alle die bereits jetzt schon wissen wollen was mit Patch 8.9 kommt, hier nen Link

      http://ftr.wot-news.com/2013/09/05/8-9-new-german-td-line/

      Ich hatte mich so sehr auf die neuen TDs der Deutschen gefreud, aber als ich das gesehen habe, was ein Supertester aus Russland geleakt hat, war ich bitter enttäuscht.

      Die beiden Waffenträger auf T9 und T10 sind in meinen Augen lächerlich, auch wenn der T10er nen Autoloader ist, hätte ich mir den STUG-E100 gewünscht.
      Big
      am 08. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die anderen Nationen haben nach 1945 auch munter weiterentwickelt wobei Deutschland da seltsamerweise ein paar Jährchen nichts neues gebracht hat. Ein paar Highlights muss man sich für spätere Patches noch aufbewahren damit man nochmal etwas interessantes nachschieben kann wenn das Interesse nachlassen sollte. ZB wenn WarThunder mit den Panzern kommt.
      Asmodain
      am 08. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja wie ich die TD´s gesehen habe wurde mir auch anders, bei den anderen Ländern werden die tollsten Panzer ausgegraben und bei den Deutschen so rumgemurkst.
      Churchak
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da bleiben sie sich doch bei Wargaming treu,bzw rofl nun bekommen die deutschen also auch nen Autolader und neben der Foch ist das nun auch noch nen 2. Tier 10 TD.Es wird leider immer lächerlicher...

      Da werde ich wohl doch mal die Tier 9er Franzen Arty freispielen müssen, die soll ja noch halbwegs brauchbar sein.Im Moment gibt es leider nix schöneres als über Artys weinende TDs.
      BlackSun84
      am 06. September 2013
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      WoT ist ein Taktik-Shooter, kein Strategie-MMOG. Sonst ist auch ein SC2 ein MMOG oder Civilization 5. WoT ist im Grunde ein Call of Duty mit Panzern, also bitte nicht laufend ein MMOG draus machen, denn da war ja GW1 noch mehr MMOG, obwohl dies lt. den Entwicklern auch eher ein CRPG war.
      Big
      am 09. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ach Gnada..... AoC hat keine zusammenhängende Welt. WoW hat keine zusammenhängende Welt(versuch mal von Kalimdor nach Nordend zu fliegen)dann siehst Du wie weit deine zusammenhängende Welt reicht. Planetside hab ich nicht gespielt aber Planetside 2 und es hat auch keine zusammenhängende Welt. Es besteht aus sogenannten Kontinenten (Indar ,Esamir, Amerish, Hossin) die ich aber nicht ohne ausloggen wecheln kann. Also auch nur ein anderer Name für Maps die zwar größer sind aber sonst auch nichts. Es hat also keine durchgängige Spielwelt. Bei WoT wird mir wenn ich ein Spiel starte aus ca 100.000 anderen Spielern ohne das ich darauf Einfluss habe 14 Mitspieler und 15 Gegner zugewiesen. Also wenn 100.000 kein Massive ist..... kann ich Dir auch nicht helfen.

      Wargamming ist der Meinung Ihr Spiel sei ein MMOG
      Buffed ist der Meinung es ist ein MMOG

      such Du dann mal weiter nach einem MMOGmzSW (Massive Multiplayer Online Game mit zusammenhängender Spielwelt). Viel Spass dabei.
      Gnaba_Hustefix
      am 09. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Diola

      Demzufolge müsste also ein jedes Spiel, das gut verkauft wurde und ein Multiplayermodus besitzt zu Beginn ein MMO sein? Demnach ist ROME2, das ich im Moment spiele, ein MMORTS, da es ein Multiplayerpart besitzt und es viele Tausend Spieler gibt, die es im Moment zur gleichen Zeit spielen.
      Und wenn das Spiel irgendwann in der Zukunft nichtmehr so viele spielen, dann wechselt es das Genre, dann ist es nurnoch ein RTS.


      ZITAT:
      " Das stimmt soweit, aber WoT hat ebenfalls eine MMO Komponente mit den Clanwars, diese sind mit dem Spiel verknüpft und dort prügeln sich tatsächlich jeden Abend tausende Spieler um eine große persistente Europa/Afrika Karte. "


      Das wäre wirklich das einzige Argument, das dafür sprechen könnte WoT als MMO zu bezeichnen. Das beruhigt mich jetzt doch, dass wenigstens eine Person der "Gegenpartei" überhaupt versteht, was ein MMO ausmacht und nicht nur das "Massive Multiplyer" in der Genrebezeichnung sehen. Jedoch ist dieses Feature in meinen Augen fast nur eine Randerscheinung - und naja, die beschränkten 15vs15 Schlachten...was soll man dazu sagen


      @Big

      Ah, man nennt es in WoW Realm. Gut, wusste ich nicht mehr. Bei EQ2, Planetside...etc usw. nennt man das ganze einfach grob "Server" (auch wenn diese Server(in WOW Realm genannt) aus mehreren Servern bestehen. Ganz schlimm und wirklich bedeutend in diesem Zusammenhang...oder eher nicht!

      Scheinbar hast du auch noch nie Planetside gespielt, denn dort gibt es eine Spielwelt. Natürlich besteht sie verschiedenen Karten/Kontinenten (woraus soll sie denn sonst bestehen, aus Text? Sind hier doch nicht bei einem Textadventure), aber diese schönen drei Kontinente ergeben eine zusammen eine schöne große (und ja zusammenhängende) Spielwelt wie in WoW, EQ2, AoC...etc. Wobei auch schon die Kontinente riesig sind und nicht nur für 30 Spieler Platz bieten - denn sonst könnten ja pro Server (in WoW würde man das Realm nennen - nicht dass du jetzt durcheinander kommst) nur 90 Spieler spielen können.

      ZITAT:
      "Ja Wiki ist nicht zuverlässig da es von Usern erstellte Artikel sind.
      Trotzdem teilt da wohl jemand die Meinung das Spiele wie Planetside und WoT und ähnliche zu den MMOG´s gehören."


      Und etwas weiteres am Rande: In deinem geposteten Wikipedia-Artikel über MMOs wird an keiner Stelle WoT genannt. Denn Spiele wie Planetside und WoT unterscheiden sich eben doch zu stark.
      Churchak
      am 09. September 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wisst ihr was ein Spiel spannend macht ? Wenn unvorhersehbare Dinge passieren. Wenn man jeden Panzer bis ins Detail auswendig kennt wird irgendwann langweilig.
      "


      Sinnbefreites herumschrauben an Panzern welche es nicht brauchen macht ein Spiel nicht intressant es zeugt davon das der Entwickler sein Spiel wohl selber nicht kennt und man sich nur blind auf irgendwelche gesammelten Daten verläst.

      In WoT "verliebt" man sich in einen Panzer weil er zu einem passt und man ihn gerne spielt,mit ihm einfach super klar kommt und dann gibt man Geld für "Verschönerungen" aus.
      Läuft man nun aber Gefahr das der Favorit von gut spielbar im nächsten Patch zu unspielbar/auf dem Schlachtfeld überflüssig generft wird und das auch noch ohne Not,dann überlegt man sich das Gold ausgeben 5 mal und klemmt es sich am Ende ganz.

      Desweiteren ist die Argumentation das es spannend wär wenn Panzer gebufft/generft würden eh hanebüchen.Nach 5 Spielen hat man sich dran gewöhnt und dann verkauft man den Panzer im Zorn oder man lebt damit/findet es gut.
      Es grenzt an Idiotie zu behaupten Nerfs/Buffs würden Langeweile vertreiben und das spiel spannender machen ... Spannung kommt in WoT durch andere Sachen auf,aber garantiert nicht dadurch das ein Panzer auf einmal 10 kmh langsamer fährt ...
      Diola
      am 09. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Viele sind nicht fähig Bedeutungen zu verstehen die sich schon aus dem Wort ergeben. Könnte vielleicht am denglisch liegen?
      Ich sage es schon lange: Nichtmuttersprachler verlieren mit Englisch mehrheitlich Kommunikationsfähigkeiten. Sie benutzen die Worte ohne sie tatsächlich zu verstehen. Sie nutzen sie als Phrasen.

      WOT ist eindeutig ein MMOG. Massenhaft Spieler* spielen online zusammen. Das ist so einfach wie 2+3=5. Aber nur für denjenigen der die Zahlen kennt!

      *Die müssen sich dazu nicht alle gleichzeitig auf der selben Map befinden.
      mootality
      am 09. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist sehr wohl ein MMOG. Ich gebe hier allen aber ebenfalls recht, die meinen es ist ein Call of Duty auf Ketten. Das stimmt soweit, aber WoT hat ebenfalls eine MMO Komponente mit den Clanwars, diese sind mit dem Spiel verknüpft und dort prügeln sich tatsächlich jeden Abend tausende Spieler um eine große persistente Europa/Afrika Karte.
      Big
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Gnaba_Hustefix: Ja ja das Verstehen. Die einzelnen Realms bei WoW wie zB Forscherliga bestehen aus mehreren Servern. Jeder Kontinent liegt auf einem einzelnen Server.
      Ja Wiki ist nicht zuverlässig da es von Usern erstellte Artikel sind.
      Trotzdem teilt da wohl jemand die Meinung das Spiele wie Planetside und WoT und ähnliche zu den MMOG´s gehören.
      Bei Planetside liegst Du wieder falsch da es dort auch mehrere Karten gibt die nicht zusammenhängen. Somit unterscheidet sich Planetside zu WoT ja nur in der Größe der Map, der Anzahl der Spieler sowie der Länge der Spielrunden aber nicht vom Grundprinzip her.

      Was an Massive Multiplayer Online Game nicht zu verstehen ist ist mir allerdings ein Rätzel.
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Big

      ZITAT:
      "Das ist erst einmal Falsch. Diese Spielwelt besteht aus mehreren Servern."


      Natürlich bestehen diese "Server" aus mehreren Servern. Werden jedoch dann unter Namen wie "Forscherliga" "Hellscream"...etc zusammengefasst. Aber das ist in diesem Fall von welcher Bedeutung?

      ZITAT:
      "
      Nebenbei hier mal der Wikiauszug: http://de.wikipedia.org/wiki/MMOG
      Abschnitt Virtual Battlefield."


      Ja, hier werden MMO-FPS beschrieben, wie zum Beispiel Planetside. (wird auch in Wiki als Beispiel erwähnt) Das habe ich übrigens schon beschrieben. Diese Spiele bestehen auch aus einer zusammenhängenden Spielwelt.

      Bitte schön ein Zitat von einen meiner vorangegangenen Beiträgen:

      ZITAT:
      "Ein MMOFPS wäre beispielsweise Planetside, da findest du eine persistente Welt für hunderte Spieler an. "



      Aber da du sowieso nicht verstehen möchtest, ist es der Mühe nicht wert nochmal alles zu wiederholen - du könntest es ja sowieso noch ein zweites Mal lesen.
      Ist übrigens interessant, wie du Wiki anführst, obwohl du in deinem zweiten Kommentar hier Wikipedia als nicht seriös genug beschreibst. Aber sehr gut, dass du dir diesen Artikel doch noch durchgelesen hast, da steht nämlich im Grunde genau das selbe wie ich bereits die ganze Zeit geschrieben hab. Schönes Wochenende dir noch.
      Stancer
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie jeder immer über die Nerfs heult, als wenn man Ihnen ihren Lolli wegnimmt. Oje, jetzt werden die Gewinn-Maschinen verändert, so das man sich neu anpassen muss.... oje welch Unding.
      Wisst ihr was ein Spiel spannend macht ? Wenn unvorhersehbare Dinge passieren. Wenn man jeden Panzer bis ins Detail auswendig kennt wird irgendwann langweilig.

      Achja : WoT ist übrigens F2P !!!
      Big
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Gnada_Hustefix:
      WoW: Besteht aus Kontinenten, die Kontinente bestehen aus vielen großen Gebieten, die miteinander verbunden sind und viele Spieler haben Platz darauf. Zusammen ergibt es eine Spielewelt. Eine Spielwelt ist ein Server.

      Das ist erst einmal Falsch. Diese Spielwelt besteht aus mehreren Servern.
      Jeder Kontinent ist ein eigener Server. Konnte man früher schön mal sehen das ein Kontinent off war der andere bzw Nordend aber ging. Ist aber relative unwichtig. Wenn man MMOG aber als Durchgängige Spielwelt auf der sich alle Spieler treffen können sieht begeht man einen Fehler. Im Umkehrschluss kann man das gut erkennen. wenn WoT nur 30 Spieler und nur eine Map hätte währe es Deine Definition nach ja ein MMOG. Den dann könnten sich alle Spieler auf der komplett begehbaren Welt treffen. Also kann es das wohl nicht sein.
      Ebenfalls währen GW2, AOC usw keine MMOG´s da sich dort nicht alle Spieler gleichzeitig versammeln können und die Welt/Gebiete über Portale verbunden sind.

      Nebenbei hier mal der Wikiauszug: http://de.wikipedia.org/wiki/MMOG
      Abschnitt Virtual Battlefield.

      Churchak
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zumindest würde es da dann um 0.8.8 gehen und nicht um so ne Kinderpipi in welches Genre man WoT stecken darf.
      Zumal deine Definiton vom Begriff MMO arg überholt ist und so schon seid ner Weile nicht mehr stimmt,aber das nur am Rande ....
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du hast Probleme über Nerfs zu diskutieren. Kann man doch eh nix ändern.
      Churchak
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ihr habt Probleme .... das erinnert irgendwie an die Diskusion von vor 10 Jahren ob Diablo 2 nen RPG ist oder nicht ..... diskutiert doch mal lieber über den 0.8.8er Patch und zB so Sachen wie den Nerf vom E 75/E 50 würde alle mal besser kommen als diese Korintenkackerei ob WoT nen MMO ist oder keins ...
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich weiß gar nicht, was daran so schwer ist zu begreifen.

      Man wird doch wohl den Unterschied zwischen einer ganzen Spielwelt und ein paar Maps aus Shootern erkennen.

      Ich kenne GW2 nicht, hab es nie gespielt. Aber du kennst ja scheinbar WoW (jedenfalls hast du es ein paar Beiträge zuvor erwähnt), gut das hab ich auch gespielt, also werde ich dir anhand von WoW den eigentlichen eindeutigen Unterschied aufzeigen.

      WoW: Besteht aus Kontinenten, die Kontinente bestehen aus vielen großen Gebieten, die miteinander verbunden sind und viele Spieler haben Platz darauf. Zusammen ergibt es eine Spielewelt. Eine Spielwelt ist ein Server. Theoretisch könnten sich alle Spieler eines Servers irgendwo in Azeroth treffen und ne Grillparty schmeißen (gut, Server würden dann zusammenbrechen).

      WoT (und alle anderen Standartmultiplayer-Shooter): Eine Lobby indem man seine Panzer verwalten kann, mit Freunden chattet und Schlachten beitritt. Eine Schlacht wird auf einer zufällig ausgewählten kleinen Map ausgetragen. 15 vs. 15. Die Maps stehen in keinerlei Verbindung zueinander. Nach der Schlacht werde ich wieder in die Lobby geworfen.

      Während ich in WoW durch die Welt reisen kann wie es mir gefällt, und dabei die anderen Spieler treffe, die auch durch die Welt reisen können, wie es ihnen gefällt, ist es in WoT NICHT möglich. Denn in WoT gibt es keine zusammenhängende Welt. Es gibt überhaupt keine Welt.

      Du hattest ja das schöne Beispiel mit den Schlachtfelder aus WoW genannt. Würde WoW nur aus diesen Schlachtfeldern und einer Lobby bestehen, dann hätte man das selbe Prinzip wie WoT (und dann wäre WoW auch kein MMO), jedoch besitzt WoW zudem noch eine zusammenhängende miteinanderverflochtene Welt.


      Und nur so am Rande: Ein MMO ist das selbe wie ein MMOG. Zwei Abkürzungen die das selbe beschreiben. Wenn man eine genauere Angabe machen möchte, dann unterscheidet man zwischen MMO-RPG, MMO-FPS, MMO-"beliebiges-Genre". Und diese MMOs bzw. MMOGs zeichnen sich eben durch diese ->Spielwelt<- aus, die Platz für viele Spieler bietet (eine genaue Zahl gibt es dafür nicht, und ist auch bei dem Beispiel WoT absolut uninteressant, weil es dort keine ingame Welt gibt).
      Big
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Neg. Nur wo setzt Ihr den die Zahl an für Massive? 10? 100? 1000? 10000?
      Und WoT ist ein MMOG kein MMORPG.

      Wo ist der Unterschied zwischen GWII und WoT? Gespielt wird auf einzelnen Maps und es können nicht gleichzeitig alle Spieler auf einer Map sein. Es geht hier also nur um die grösse der Map und die Anzahl der Spieler. Und wenn GWII ein MMOG ist und WoT keins..... wie sind die genauen Zahlen zum Unterscheiden? Sollte der entscheidende Unterschied die Lobby sein, also das ich bei WoT die anderen Spieler nur als Text sehe und nicht als animierte Figur ist das doch sehr seltsam. Dann war Eve Online also vor Einführung der Avatare kein MMOG und danach ja.
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Gemeinsam in einem Eingangsbereich zu sitzen, sich im Chat zu unterhalten und darauf zu warten einer Runde mit stark begrenzter Spieleranzahl beizutreten ist genau das nicht."


      Für Big sind wahrscheinlich öffentliche Chats die größten MMOs der Welt.
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Big
      Nun gugg dir doch mal all die Massive-Multiplayer-Titel an (die gibt es ja nicht erst seit Wot).

      Da haben wir UO, EQ, Neocron, Planetside...etc.

      Nun nehmen wir davon Planetside, weil es ein FPS ist und vergleichen es mit den übrigen MMO-RPGs. Und hey: Die haben was gemeinsam! Da gibts ne Welt wo mehere hundert bis tausend Spielern gleichzeitig sich drauf tummeln können! Unfassbar! Und genau das bietet WoT (und all die einfachen Onlinetitel) nicht.

      Edit:
      Und nein, um das festzustellen, brauch ich keine Behörde und kein Gremium, dafür brauch ich nur einfaches logisches Denken.
      Variolus
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Begriff MMO impliziert, dass viele (massively) Spieler gleichzeitig miteinander spielen. Gemeinsam in einem Eingangsbereich zu sitzen, sich im Chat zu unterhalten und darauf zu warten einer Runde mit stark begrenzter Spieleranzahl beizutreten ist genau das nicht.

      D3 ist auch kein MMO, obwohl es nach dieser Beschreibung sein müsste. Das Spiel muss das Potential haben auch mehrere hundert Spieler miteinander interagieren zu lassen. Daran ändern auch geringe Spielerzahlen in der Nacht nichts oder bestimmte Inhalte des Spiels, die nur in einer kleineren Gruppe erfüllt werden können.

      Nach den klassischen Beschreibungen des MMO ist WoT eben keines.
      Big
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      komisch ich lese in Massive Multiplayer Online Game gar nichts von persistente. Ist das mit der persistenten Welt von irgend einer Behörde oder Gremium abgesegnet oder hat das einfach ein User auf Wikipedia so festgelegt? Ich hätte da gern mal die Nachweise oder Quellen für. Ich glaube da wurde wieder etwas als gegeben hingenommen ohne darüber wirklich nachzudenken.
      Anderseits: Persistent= Bedeutungen:
      [1] andauernd, beharrlich; (metaphorisch für menschliche Charaktereigenschaften) unverwüstlich[2] Biologie: widerstandsfähig gegen/unbeeinflussbar durch physikalische, chemische und biologische Einflüsse; dauerhaft[3] Informatik: so gesichert, dass ein Verlust von Daten vermieden wird

      Punkt 3 dürfte bei WoT wohl auch zutreffen.
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein MMO ist ein Online-Multiplayer-Titel, der eine persistente für mehere hundert oder tausend Spielern eine Welt bietet. Das tun WoT, WarThunder, CoD, CounterStrike, und all die anderen normalen Onlineshooter NICHT.

      Ein MMOFPS wäre beispielsweise Planetside, da findest du eine persistente Welt für hunderte Spieler an. Warthunder, WoT...etc bieten nur eine Lobby an und kleine Maps für 15vs15 (oder wie groß auch immer) Schlachten. Eine persistente gibt es nicht (geschweige denn für hunderte bis tausende Spielern).

      Und nein: Eine Lobby ist keine Welt.
      Big
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ahhh dann ist WoW sobald man dem PvP betritt auch kein MMOG mehr? Und wenn nur 20 Leute Online sind so um 3uhr Nachts ist es dann noch ein MMOG? Wo ist den eigentlich die genaue Grenze? Da Heute ja schon viele Grenzen verschwimmen kann man überhaupt noch Spiele einteilen?

      Oder mal anders herum.... ist CoD, Counter Strike, usw. nicht auch ein MMOG?

      Massive- 200.000 Spieler Gleichzeitig auf den EU Servern
      Multiplayer- 15 gegen 15
      Online- auf jeden Fall da es Offline nicht geht
      Game- es ist ein Spiel

      also eigentlich passt es schon
      Valas666
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      WoT hat nichts mit einem Massive Multiplayer zu tun, nur weil ein paar tausend Spieler in der Lobby auf das nächste Match warten.
      Es ist ein simpler Multiplayer-Titel, so wie schon Counter-Strike, Call of Duty usw. davor einfach nur Multiplayer-Spiele waren.

      Wie man darauf kommt, aus 15 vs 15 Runden ein MMOG zu machen ist mir schleierhaft.

      Ach ich vergaß ja die unheimlich wichtigen Clankriege, die ja für so viele Spieler von Bedeutung sind. Wetten, dass viele nicht mal wissen, dass es das gibt?
      Diola
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      MMOG bedeutet Massive Multiplayer Online Game. Das ist WoT eindeutig. Und ob man eine Strategie oder eine Taktik nutzt um zu gewinnen unterscheidet sich nicht. So ist Taktik ein Synonym für Strategie - lediglich ein anderes Wort.
      Theoretisch wäre es sogar ein MMORPG, denn man spielt hier eine Rolle, den Panzer.

      Aber kann man ja erstmal positiv bewerten, klingt ja toll.^^
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dafür bekommste ein Plus von mir.

      Kann auch überhaupt nicht verstehen wie man bei WoT&Co von MMOs sprechen kann.
      Comp4nyX2
      am 06. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Noch 2 Monate Jungs, dann kommen die Bodenfahrzeuge in War Thunder
      Variolus
      am 08. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sicher ist sie noch eine brauchbare Waffe aber etwas mehr Pen, um sie den anderen Waffen auf Tier 6 etwas ebenbürtiger zu machen, wäre trotzdem bitter nötig. Vor allem, da sie noch auf Tier 7 Verwendung findet und nicht auf dem "neuen" Tier 5 Heavy benutzt werden darf...

      Vor allem für einen schwerfälligen t6 Heavy ist sie halt nicht optimal gegen andere, gleichtierige Heavys einsetzbar. Von vorne kann sie nur die wenigsten Gegner durchschlagen und für das Flankieren ist der Vk 36 etwas zu behäbig. Und leider müssen sich Panzer an den anderen der selben Klasse messen lassen und da stinkt der Vk deutlich ab.
      Big
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf Tier 6 ist die 8.8 L58 durchaus eine gute Waffe. Sie ist immerhin noch die Topwaffe von dem VK 30.02DB auf Tier7. Dort ist sie dann schon etwas schwach aber auf Tier 6 geht sie voll OK.

      Der BDR G1D hat zwar die bessere Kanone aber dafür ist er ein deutlich besseres Ziel.
      Variolus
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da die 8.8 aber immer noch die mit einigem Abstand mieseste "Topgun" auf einem Tier 6 Heavy ist (beim Church VII kann man ja nicht von Topgun sprechen, der ist als einziger noch schlechter dran, dafür ist er überlegen gepanzert), ist das schon schmerzhaft. Denn als halbwegs schneller Medium konnte man die gravierendste Schwäche der Kanone ausgleichen indem man den Gegner flankierte. Das geht mit dem lahmen, "neuen" Vk 36 nicht mehr so leicht. Bevor man einen anderen Heavy flankieren kann, haut dieser mit seiner deutlich überlegenen Wumme unseren Pseudoheavy aus den Latschen...

      Der Nerf ist gravierend, der Verlust an potentieller Geschwindigkeit und Beweglichkeit machen ein effektives Spielen dieses Panzers deutlich schwerer. Im One-on-one hat man gegen keinen anderen schweren Panzer eine echte Chance, gelegentliches Würfelglück mal abgesehen -.-

      Wobei ich die 8.8 L/56 auch im Vk 30.01 H als eine angemessene Waffe sehen würde, immerhin hat der kaum langsamere aber deutlich besser gepanzerte französische BDR G1 D bereits eine bessere Topgun zu bieten...
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Big

      Habe den VK3601 lieber mit der konischen gespielt - viele andere Spieler übrigens auch. Hatte damit jedenfalls größere Erfolge erzielt als mit der 8.8.

      Verstehe auch nicht den Nerf der konischen. Im Tier 6 ist sie nicht zu stark, passt genau rein. Aber anstatt dann den Tier 5 eine andere Waffe zu geben wird sie generft? Eine Waffe mit der sogar ein Tier 7 Panzer zurechtkommen muss? Logik?
      Big
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur das der VK3601 kaum generft wird da seine Topgun die 8.8 L58 ist und bleibt.
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Natürlich gibts z. B. bessere Scouts, das bedeutet aber nicht gleich, dass ein Leopard schlecht ist."


      Man muss diesen Satz anderst formulieren: Natürlich gibt es bei den anderen Nationen nur bessere Scouts.

      Nein, tut mir Leid. Ich fahre gerne Scouts, aber die deutschen Scoutpanzer sind leider nur noch Schrott. VK2801 kannste seit nem Patch nur noch wegwerfen, der fährt sich nun überhaupt nicht mehr wie früher. Der neue Scout der deutschen ist wieder total der Mist, und dass der eh schon drittklassige Leo beim Patch (wo auch der VK generft wurde) ebenfalls generft wurde: nee muss ich nicht verstehen.
      (übrigens der neue dt. Scout wird nun noch schlechter dank der generften konischen *lol*)

      Und es mag ja auch stimmen, dass es noch gute dt. Panzer gibt, aber das Gegenteil hab ich auch nirgends behauptet (musste mal aufmerksamer lesen). Ich habe davon gesprochen, dass ich wieder einen meiner(!) Lieblingspanzer durch den Nerf verliere.

      Und das ärgerliche dabei ist: Diese Nerfs sind einfach nur noch willkürlich.
      Valas666
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die deutsche Linie beinhaltet sehr viele gute Panzer.

      Das fängt bei den sehr guten Jagdpanzern an, beinhaltet gute schwere Panzer wie den Königstiger und sehr wohl guten Aufklärern. Natürlich gibts z. B. bessere Scouts, das bedeutet aber nicht gleich, dass ein Leopard schlecht ist.

      Man muss natürlich lernen, die Stärken jeder Nation zu nutzen, wenn man in dem Spiel dauerhaft erfolgreich sein will.

      Habe mit den Deutschen jedenfalls bessere Stats als mit den den Amis oder Briten. Die liegen mir einfach nicht. :-\
      Gnaba_Hustefix
      am 07. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Freu mich schon drauf. Hoffentlich gibt es dort nicht so extreme Balancing-Schwankungen. Denn ich spiele solche Spiele nicht regelmäßig, sondern nur sporadisch (gibt immer so paar Monate, wo ich dann richtig Lust drauf hab und es oft spiele und dann paar Monate halt überhaupt nicht) und da nervt es extrem, wenn all die Panzer, die man früher gerne gespielt hat, so nichts mehr taugen und dann wieder und wieder auf nen anderen umsteigen muss.

      Jetzt wo die konische auch noch generft wird, verlier ich wieder einen meiner Lieblingstanks (3601H) - viel bleiben da nicht mehr übrig, da ich vorallem dt. Panzer fahre (und Scouts von anderen Nationen, da dt. Scouts schon lange nix mehr taugen).
      Variolus
      am 06. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tolles Video voller falscher Informationen...

      Für den Durchbruchswagen 2 gibt es eine 75mm Stummelkanone, die selbe, wie im Pz III. Allerdings ist es halt eine "Haubitze" und somit hat sie eine zu geringe Penetration, um sie effektiv einzusetzen. Eine viel zu schlechte Wahl für einen Tier 4 Heavy. Andere Tier 4 Panzer besitzen dagegen vollwertige längere 75mm Kanonen. Oder anständige Panzerungen, die einem Heavy angemessen wären. Nur leider nicht auf diesem Panzer, sondern nur auf Mediums oder TDs...

      Der Vk 36.01 H ist nicht auf Tier 5 herunter getiert, wie ihr behauptet, sondern weiterhin Tier 6. Die Konisch war vorher deutlich stärker, hat rund 30 Schaden verloren: 135 Schaden bei 157mm Pen. Also "tut ordentlich weh" stimmt auf Tier 6 auch nicht mehr wirklich, schon gar nicht im Vergleich zu den anderen Tier 6 Heavys, die alle spielend dem Vk Weh tun können...

      Derzeit als Medium kann man noch deutlich mehr reißen. Der Schaden wurde durch minimal erhöhte RoF angeglichen aber die theoretisch richtige "Heavy-Kanone" wäre die 8.8 KwK L/56. Nur ist sie durch ihre unterirdische Penetration kaum konkurrenzfähig: 220 Schaden bei 132mm Pen (Vergleich USA 90 mm M3: 160mm Durchschlag bei 240 Schaden, Frankreich hat gleich 3 deutlich bessere Kanonen zur Auswahl: 90mm Fm3 und DCA 45, jeweils 240 Schaden bei 170mm bzw. 212mm Pen, sowie die 105mm 13TR: 300 bei 165mm, die britische OQF 77mm Mk II verursacht 140 Schaden bei 148mm Durchschlag, ist somit eher mit der Konisch vergleichbar, was RoF und Schaden angeht. Dafür hält der Churchill VII einen Schlagabtausch mit anderen Heavys dank, im Vergleich zum Vk, überlegene Panzerung deutlich länger durch und letztendlich die Sovjetpanzer: KV-2, 107mm ZiS-6: 300 Schaden bei 167mm Pen, alternativ und beliebter ist hier die 152mm M-10: 700 Schaden bei "nur" 110mm Pen, allerdings ausreichend für die Front des Vk..., T-150 hat ebenfalls die ZiS-6 und dann natürlich noch der beliebteste Tier 6 Panzer überhaupt, der KV-1s, 122 D-2-5T: 390 Schaden bei 175mm Pen...).

      Daten suchen dauert ^^
      ayanamiie
      am 06. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was will man erwarten der vk36 is verhunst dank wargaming mit der 8,8 war er wenigstens brauchbar aber die haben sie ihm ja weggenommen wenn ich mich recht errinere.


      Und ich muss euch vehement wieder sprechen das die deutschen guns sich machen die sind so abgeschwächt das sie eigendlich witzlos sind wenn man dann die franzen oder russen tanks sieht die haun dir aus den unmöglichsten winkeln ein rein.

      Vorallem den vk 36 der war früher mein lieblingspanzer :/
      Big
      am 06. September 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der VK 36.01 H hat weiterhin seine 8.8 L58. Der 30.01H hat sie nichtmehr aber der ist ja auch nur noch Tier 5 und nicht 6
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1087247
World of Tanks
World of Tanks - Vorschau zu Patch 8.8
World of Tanks Patch 8.8 steht in den Startlöchern und geht in Kürze live! Unsere Panzerfahrer Torsten Lukassen und Olli Haake machen Euch mit den neuen Kampfwagen vertraut: Wie schlagen sich die neuen chinesischen Premium-Panzer? Wie spielen sich die re-balancierten deutschen schweren Panzer, die vorher als Mittlere klassifiziert waren? 30 Minuten pure Tank-Power!
http://www.buffed.de/World-of-Tanks-Spiel-42967/News/World-of-Tanks-Vorschau-zu-Patch-88-1087247/
08.09.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/08/World_of_Tanks_Xbox360_01-buffed.jpg
world of tanks,strategie,wargaming.net,mmo
news