• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      15.05.2013 09:51 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Raykus
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich habe jetzt knapp über 700 Spiele und habe vor kurzem angefangen. Ich dachte das ich ein durchschnittlicher Spieler bin. Doch laut noobmeter, bin ich noch unter durchschnitt. Unten steht ab welcher Punktzahl man was ist.

      http://www.noobmeter.com/index.jsp

      Also habe ich mal den Namen unseren WoT Helden, dort eingegeben. Im Video nennt er sich: WoT_1_023

      Aber als Meldung kommt: 1.Account eu on server WoT_1_023 is closed

      Wer da nichts böses denkt!

      Dort hätte man sehen können wie viel Spiele er schon hatte und trotzdem, einfach ohne morgen, nach vorne geprescht ist.

      Ahh ok, im Spiel hat er 3 Gefechte und 1x gewonnen.
      Raykus
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah OK und bei einem Presseaccount sind alle Panzer freigeschaltet? Deshalb eventuell sein angeblicher Gold-Panzer?
      mootality
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WoT_1_023 ist ein Presseaccount für 5 Tage. Kann bei Wargaming beantragt werden.
      Meneldur
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich rede ja auch vom Schaden auf den einzelnen Panzern. Wenn du jemanden mit Tier 10 Panzer siehst und er hat 500 Durchschnittsschaden dann weißt du, dass er ein totaler Depp ist.
      Big
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Schadensmenge kannst Du nicht dazu heranziehen da sie sehr vom gespieltem Tier abhängt. Ich hab "nur" 894 Durchschnittsschaden bei 57% Winrate aber der Tier Durchschnitt ist auch nur knapp 6.

      Und eine Statistik kann immer nur ein Anhaltspunkt sein und keine unumstößliche Wahrheit.

      Wie schon Winston Churchill gesagt hat "Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast"
      Oder wie Han Solo sagte "erzähl mir nie wie meine Chancen stehen"
      Meneldur
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warum die Winrate etwas aussagt wurde in den offiziellen Foren zur genüge diskutiert. "Pech" ist statistisch über alle Spieler gleich verteilt, d.h. ab einer gewissen Menge Spiele sieht man, ob jemand gut ist.
      Spieler die jede Runde 0-500 Schaden machen in höheren Stufen haben auch entsprechend schlechte winrates, weil sie nichts beitragen zum Sieg im Vergleich zu den guten und sehr guten Spielern, die jedes Spiel ihre 2000 Schaden raushauen und so das Spiel häufiger entscheiden. Leider hat man dennoch trotz 3000 und höher Schadensrunden keinen Garant für einen, dank der intelligenten Randomspieler, die nichts beitragen. Aber man gewinnt statistisch häufiger als wertvoller Spieler, da sich die eigene Leistung doch bezahlt macht.
      "Pech" nutzen schlechte Spieler als Ausrede damit sie die Schuld auf andere schieben können.
      Für jeden der nicht überzeugt ist, der sollte sich einfach mal die Profile ansehen, dann sollte jeder Depp die Korrelation erkennen, auch wenn er sonst keine Ahnung von Statistik hat. 4x% Spieler haben meist um die 500 Durchschnittsschaden, Spieler im oberen 5x% Bereich und höher teilen über dreimal soviel Durchschnittsschaden aus. Die Voraussetzungen sind bei allen Spielern gleich, der Unterschied liegt nur im Skill.
      Thorindir
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie soll deine Win Rate etwas über deinen Skill aussagen?
      Wenn du einfach viel Pech hast und dein Team immer 10 zu 2 stirbt dann ist das Game vorbei, egal wie gut man sich anstellt...
      Diola
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mein Kommentar vorm schauen: Keine Chance oder purer Zufall wenn auch nur einen Abschuss. Also müsstest schon einige Spiele spielen um überhaupt etwas zu sagen, da man auch als sehr guter Spieler durchaus innerhalb von kürzester Zeit abgeschossen werden kann. Bspw. bei guten gegnerischen scouts.
      Allerdings ist selbst für erfahrene Spieler der Umstieg von t9 zu t10 recht stark.

      So nach dem Sehen: Der Panzer gehört trotz guter Front nicht an die Front, erst recht nicht zu Spielbeginn. Das ist ein Jagdpanzer, ein sehr mächtiger sogar. Der bleibt weiter weg und schießt aus dem Hinterhalt! Erst bei Resten an Gegnern sollte er sich nach vorne bewegen.

      Was hat das aber alles mit Geld bezahlen zu tun?
      Der Panzer ist kein Panzer den man sich für Echtgeld kaufen kann! Die höchsten Premiumpanzer, also die man sich für Geld von Anfang an kaufen kann sind einige T8 Panzer. Aber alle Anfänger in T8-Premiums erkennt man sofort, die haben keine Chance! Es ist nicht möglich einen T10 Panzer zu fahren nur in dem man Geld bezahlt. Außer auf einem Fremd-(der einem anderen gehört der T10 erspielt hat) oder Marketing-Account.

      Die gezeigte Situation ist real mit Geld nicht erreichbar, daher ist auch jede Aussage zu dem Thema Unsinn.
      Aber es stimmt dass erfahrene Spieler erfahrener sind als unerfahrene.
      Thorindir
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Überschrift des Artikels ist irreführend, der Jp. E-100 ist kein Premium Tank, da er ganz normal mit Erfahrung erspielt werden kann.
      Ein Premium Tank in WoT ist ein Panzer den man nur mit Geld kaufen kann, wie z.B. Löwe, T34, Type 59,...
      Diese Panzer sind im Vergleich zu Panzern auf ihrer Tier-Stufe schlechter, aber gernerieren pro Schlacht viel mehr Credits.
      Also ist der einzige Vorteil, dass man schneller Credits farmen kann und so Zeit spart, wie bei dem Premium-Account.
      Meneldur
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Type 59 ist nur zu "stark", wenn man nicht weiß, wie man gegen ihn kämpft. Früher konnte man ihn sehr leicht durch einen Treffer in sein Munitionslager in die Luft jagen indem man etwa auf das zweite Laufrad zielte.
      Aber es ist nun mal so, dass der Type 59 vor allem von guten Spielern gespielt wird im Vergleich z.B. zu Löwen. Er wurde herausgenommen, weil es einfach viel zu viele gab/gibt. Ich habe Runden gesehen mit teilweise 6 pro Seite.
      Und zum Thema T34, wenn er so gut wäre, warum er wird er dann komischerweise nciht in den ESL oder anderen 7vs7 Formaten benutzt?
      Das hat schon seinen Grund warum der T32, IS3, 50 100, KV5 verwendet wird und nicht der T34, denn er ist einfach zu langsam.
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Falsch man kann Ihn nicht mehr kaufen weil schon zu viele davon herumfahren. Nicht weil er zu stark währe. Währe er nur zu stark hätten sie in generft und dann weiterverkauft.
      Diola
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Typ59 ist sogar so gut dass es ihn offiziell "weil er zu stark ist" nicht mehr im Shop zu kaufen geben wird. Er ist nur über Gewinnspiele erhältlich, mehr Details zu der Sache habe ich bereits bei den ersten Kommentaren hinterlassen.
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Alles Geschmackssache. Von den T8 Heavys fahr ich den T34 am liebsten bzw in letzter Zeit wieder öfter den M6A2E1 da viele gegen den gar nicht klarkommen. Beide Panzer finde ich besser als den T32.

      Aber wie schon öfter beschrieben ... den JP E100 kann man für Gold/Geld nicht kaufen. Die voll ausgeskillte Crew kann man für Geld nicht kaufen sondern max. einen 100% Crew ohne Skills. Somit als Test über Premiuminhalte nicht brauchbar aber man sieht sehr schön das Übung den Meister macht.
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wirklich schlechter sind diese Panzer nicht zwingend. Type 59 ist sogar der beste tier 8 medium, würde ich mal behaupten. Der FCM,T34 und IS-6 sind ernst zunehmende Konkurrenz für T32 und Tiger 2. Da würde ich die Premium Heavies auch als besser bezeichnen. Aber an einen AMX 50 100 bzw. IS-3 kommen sie nicht ran.
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die beste Stelle: "..Jadgpanzers made in Germany. Von damals noch". Vielleicht sollte man sich soweit informieren können, dass man weiß das dieser Panzer, wenn überhaupt nur als Ideenskizze existiert hat.
      Und dann HE schießen, die Schadenszahl ist ja höher
      Skill lässt sich halt nicht kaufen. Manche Spieler lassen diesen auch nach 20.000 Gefechten gänzlich vermissen.
      Wäre er in meinem Spiel gewesen, hätte ich ihn reportet.
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die HE war nur ein Beispiel für einen der vielen Fehler.
      Außenstehender = Mitspieler in seinem Team. Und aus dieser Sicht, wie beschrieben, hätte ich ihn gemeldet aus genannten Gründen. Bots können nicht nur in der Basis stehen und gut aussehen.
      Btw. einen Spieler auf Tier 5 und niederiger würde ich dafür nicht melden,
      da gilt noch Anfängerschutz und Unschuldsvermutung
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja wie wenig er sich auskennt sieht man ja schon daran das er mit 2 leeren Ausrüstungsslots losrummpelt. Das er der ISU neben der Kirche keinen verpasst hat, das er mit dem JP E100 durch die Mitte wollte........ da macht die Mun nun auch keinen Unterschied mehr

      Tja wie schon gesagt Dummheit ist nicht strafbar in dem Spiel und das es kein Bot ist konnte man klar erkennen auch als Zuschauer.

      Normal spielen ja eher Ebay geskillte Spieler so
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Wahl seiner Munition zeigt nur wie wenig er sich mti dem Spiel befasst hat, führe das auch jetzt nicht weiter aus, da dies zu lang ist.

      Reportet hätte ich ihn als "bot" oder "unfaires Spielverhalten". Wer als Tier 10 einfach so in den Gegner fährt und abschießen lässt, ist entweder besoffen, ein Bot oder versucht sein Team zu trollen. In anderen Spielen wie z.B. Dota 2 gibt's sogar eine Option, um Spieler zu reporten, die Feeding betreiben (absichtliches wiederholtes Töten durch den Gegner), was dem Verhalten sehr nahe kommt.

      Du musst eben betrachten, wie es aus Teamsicht wirkt. Wir sehen seine Perspektive, aber für Außenstehende wirkt so ein Verhalten äußerst mekrwürdig, selbst für den Bodensatz der WoT-Spieler. Und aus dieser Sicht betrachtet, hätte ich ihn gemeldet.
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja es ist doch egal welche Mun er geladen hat. Er hat ja sowieso nicht getroffen.

      Was wolltest du den da reporten? Die Option spielt schlecht ist glaub ich nicht vorhanden und grundsätzlich auch nicht strafbar.
      sickdom
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ganze kommt iwie ziemlich gestellt rüber, aber kann ja auch Zufall sein.

      Davon ab wäre es ehrlich gesagt viel interessanter, ob sich spielerisch ebenbürtige Gegner einen Vorteil durch den Shop erringen können.
      Big
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      99% der Gefechte fahr ich sowieso nur mit einer Munitionsart. Entweder die ganze Zeit HE oder AP. Wechseln ist nur sehr selten nötig.
      Meneldur
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vorahnungsskill ist mit der sinnlosesten Perks im Spiel. Die 17% sind einfach zu gering um relevant zu sein. Keine Ahnung, wo ihr alle das Problem habt die Munition zu wechseln. WoT ist von der Geschwindigkeit kein Counter-Strike. Ihr habt immer genug Zeit die Munitionsart entsprechend anzupassen. Man muss halt nur mitdenken (ja ich weiß, dass ist eigentlich zuviel verlangt für den Durchschnittsspieler).
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Diola: Da die Crew voll ausgeskillt ist haben die Ladeschützen auch den Vorahnungskill. Damit besteht die Chance das die Munition instant gewechselt wird. Und Goldmun braucht man nicht. Hab nicht einen einzigen Schuss davon auf meinen 58 Panzern und komme gut klar.
      Raykus
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Diola

      Wen man sieht, du gehörst zu den kleinsten Panzern, stellt man vor Spielbeginn auf Goldmunition um!
      Raykus
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Churchak

      Da stimme ich Dir 100&ig zu. So mache ich es auch. Ich nehme immer 10 Schuss Gold-Munition mit und nutze diese, wenn ich sehe, ich bin in ein Spiel geraten, wo ich mal wieder der kleinste Panzer bin.
      Diola
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist jetzt aber, gern zitiert, aber in der Situation eher unwahrscheinlich. Niemand hat die Zeit Munition zu wechseln, wenn er weiß auf was er schießt. Denn dann ist man entweder selber abgeschossen oder zumindest aber die Situation und der Gegner ein anderer bis die geladen ist.
      Vielleicht ist das bei kleinen Panzern nicht so, wegen kürzerer Ladezeit aber bei allem Großen(TD, Heavy, Arty,(Med?)) unrealistisch. Wir reden hier von 10-45 Sekunden Ladezeit.
      Churchak
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "elbst die Goldmunition kann man nun mit Credits kaufen, welche aber für Random-Battles zu teuer ist."


      So ein Quark! Sicher wenn man so behindet ist nur mit Gold zu schiessen ist es zu teuer,wenn man aber in den richtigen Situationen Gold mit einstreut ist es durchaus machbar und man geht mit +aus dem spiel.Vorallem wenn man es gegen Gegner welche im Tier höher sind einsetzt.Hundertfach selbst schon gemacht.
      Thorindir
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein können sie nicht, selbst die Goldmunition kann man nun mit Credits kaufen, welche aber für Random-Battles zu teuer ist.
      (Aber auch Personen die Goldmunition kaufen benutzen diese meist nicht in Random-Battles)
      Das gleiche gilt für die Gold-Consumables und ein Premium Panzer ist generell schlechter als andere Panzer der gleichen Tiers
      Churchak
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Davon ab wäre es ehrlich gesagt viel interessanter, ob sich spielerisch ebenbürtige Gegner einen Vorteil durch den Shop erringen können. "


      Sicher können sie.Wenn man einen mit"normalen" Kram ausrüstet und der andere Goldmuni/Goldfeuerlöscher/Goldwerkzeugkasten geladen hat und dann beide in nen E 100 setzt (oder jeglichen anderen Panzer gleicher Bauart) würde ich immer auf den Goldjungen wetten.Wobei dann die Goldmuni aber den grössten Ausschlag geben würde.
      Eyora
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Keine sorge Herr Küchler. Diese PvP-Spiele sind nicht für jeden etwas, ich mache es mir mit solchen Spielen auch sehr schwer, weil sie so wenig Motivation bieten.

      Aber für Leute wie uns, gibt es zum Glück auch noch Spieleentwicklungen, die auf das erzählen von Geschichte und Kreativität ausgelegt sind. Ab und an ist es ganz witzig als Kanonenfutter über das Spielfeld zu fahren, aber ich denke jeder muss sein Genre finden.

      Ich selbst hab es mit WoT eine Zeit lang versucht, weil es so beliebt ist, aber über Stufe 3 bin ich nicht hinaus gekommen, weil es total langweilig und stumpfsinnig wird. Man muss nicht jeden Trend mitmachen, und diese LoL-, WoT-Phase geht vorbei, wie jede andere zuvor auch.

      Ich spiele gerade z.B. TSW mit atemberaubenden Geschichten und sehr guten Rätseln und als zweites spiele ich mir einen Neverwinter Charakter hoch um meine eigenen Abenteuer zu schreiben. Vielleicht wären diese Spiele auch eher etwas für Sie?

      Das Ergebnis des Testes finde ich hingegen sehr enttäuschend. Ich hätte schon erwartet, das Personen, die das Spiel aktiv mit Geld unterstützen bessere Vorteile genießen würden. Das gezeigte bietet nicht gerade eine Motivation in ein solches Spiel Geld zu investieren.
      Immerhin möchte man für sein Geld auch einen entsprechenden gegenwert erhalten. Wenn ich in TSW für die Erweiterungen keine tollen Geschichten bekäme würde ich ja auch kein Geld in das Spiel investieren.
      In einem Spiel wie WoT, indem es auf das gegeneinander von Spielern ankommt, erwarte ich schon, das wenn ich einen dreistelligen Betrag investiere auch einen Entsprechenden gegenwert in Form von Überlegenheit verzeichnen kann.
      Da die Investition von Geld keinerlei Sinn in diesem Spiel zu geben scheint, entzieht sich mir der Sinn des Spieles und seines Finanzierungskonzeptes.
      Raykus
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Big

      Naja, bei deinem Beispiel wäre ich mir nicht so 100%ig sicher. Da der Formel 1 Wagen doch sehr viel schneller und eine viel breitere Spur und somit bessere Straßenlage hat. Aber

      @ Eyora

      Ich verstehe dein Ansinnen. Du möchtest als jemand der arbeiten geht und nicht so viel Zeit in ein Game stecken kann, einen Vorteil haben, um das Zeitdefizit durch Geld auszugleichen. Das macht WoT ja auch! Durch ein Premium Account bekommst du bei jeder Schlacht mehr Silbergeld und Erfahrungssterne, als ein nicht Premiumspieler. Egal ob gewonnen oder verloren. Damit kommst du schneller durch die einzelnen Panzer bis zur letzten Stufe. Das ist dein Zeit-Vorteil.

      Gerade bei einem PVP oder RVR Spiel ist es aber eklatant wichtig, das bei einem Kampf gleiche Bedingungen herrschen. Wie würdest du dich fühlen, wenn du 6x auf jemanden schießen musst und der andere nur 3x bis der Panzer zerstört ist. Ja du würdest dich zurecht aufregen! WoT hat da schon eine gute Mischung gefunden.

      PS.: Das man auf Panzer trifft, die 2 oder 3 Stufen über einem sind, finde ich sehr unglücklich. Bei solchen Panzerklassen unterschieden, macht man einfach nicht genug schaden. Das sollte geändert werden. Ich würde höchstens eine Panzerklasse unterschied, besser finden. Ja ich weiß auch der Gegner hat dann kleine Panzer in der Gruppe. Trotzdem sind die kleinen eigentlich nur Futter!
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eyora´s Beispiel mit der Formel 1 ist doch super. Pack einen 0815 Menschen in einen Formel 1 Renner und lass Ihn gegen Michael Schuhmacher in einem StrassenFerrari antreten auf sagen wir mal dem Nürburgring. Die besser Ausrüstung und das schnellere Fahrzeug wird nichts nützen. Da kann der F1 Renner nochsoviel kosten. Da siegt Skill über Geld. Und so ist es auch richtig.
      Churchak
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden

      ZITAT:
      " Wie hat Lance Armstrong nochmal die Tour de France gewonnen? "


      Durch Betrug hat er sie gewonnen.
      Schliesse mich Meneldur an und hab mit Dir Mitleid.
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie ich sehe drehen wir uns im Kreis. We should agree to disagree.

      Da du wohl in diesem Leben nicht mehr glücklich werden wirst in WoT, tu dir und uns allen einen Gefallen und deinstalliere das Spiel.

      E-Sport ist sehr massentauglich in Korea und wird weltweit auch weiter wachsen, da die Zahl der Spieler allgemein steigt.

      Der Reallife Vergleich ist nicht zwingend sinnvoll, da die Vorraussetzungen unterschiedlich sind.
      Also beim Fußball gewinnt immernoch die Mannschaft mit den besseren Spielern und Taktiken. Nur weil ein Verein ein größeres Budget hat, ist das kein automatischer Garant für einen Sieg. Oder nehmen wir Tennis als Beispiel. Dort gewinnt der bessere Spieler, aufgrund von Talent. Dort helfen keine Steroide, da Kraft nicht alles ist im Tennis. Steroide vermehren noch keine Hirnzellen oder geben Feingefühl.
      Bei der Formel 1 gibts gewisse Rahmenbedingungen, die für alle gelten: z.B. Motorgrößen. Dadurch erlangen große Team keinen exorbitanten Vorteil. Die Teams ahben sicher einen Vorteil durch ein größeres Budget, aber wenn sie scheiße Zusammenbauen, dann hilft ihnen ihr Geld auch nichts oder wenn sie keine guten Fahrer haben. Richtig, GUTE Fahrer, d.h. hier ist wieder Skill im spiel und nicht Geld ausgeben für unfaire Vorteile. Das einem riesige Summen Geld nciht helfen zu gewinnen, hat Ferrari oft genug geziegt in der Vergangenheit, wenn auch bei ihnen das Auto nicht so wollte, wie es sollte und einfach ausfällt. Was ist jetzt daran Schuld? Mangel an Geld oder Mangel an Talent?

      Im RL wie auch im Spiel wird aus einem untalentierten Menschen kein Superman durch Einsatz von unmengen Geld.

      Wenn im Radsport die Kontrollen halt so schlecht sind, kann doch der E-Sport nix für. Der Armstrong hat ja seine Belohnung für sein Doping bekommen, alle Titel aberkannt. Verspätete Gerechtigkeit zwar, aber immerhin.
      Warum sollte man sich etwas Schlechtes als Vorbild nehmen? Im E-Sport ist es nun mal leichter möglich Gleichheit zu schaffen, denn es soll der Skill des Spielers im Mittelpunkt stehen und nichts anderes.
      Wenn es dir halt nicht gefällt, stetig von anderen besiegt zu werden, weil sie besser sind, darfst du halt keine Multiplayerspiele spielen. Wenn du eine gute Story suchst, ist dies erst das falsche Spiel für dich bzw. das völlig falsche Genre.

      Du hast wirklich eine verkorkste Weltanschauung, wenn du meinst dich überall hochkaufen zu müssen.
      Eyora
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Im Video wäre es nicht schlecht gewesen darauf hinzuweisen das Skill einfach unbezahlbar ist wie im echten Leben kommt es halt nicht auf die Grösse sondern auf die Technik an."


      Nein, im Echten Leben gibt es so etwas überhaupt nicht. Wie hat Lance Armstrong nochmal die Tour de France gewonnen? Durch skill? Der Kerl hatte die besten und teuersten Steroide, um die ihn jeder seiner Kollegen beneidet hat.
      Dieses scheinheilige "der beste möge gewinnen", das glaubt doch heute niemand mehr. Wer das nötige Geld für Hilfsmittel nicht hat geht im Sport unter und fertig.

      Das ist realistisch.

      Ich schaue mir generell ja kein Sport an, aber Formel 1 gefällt mir. Da gewinnen auch die mit den höchsten Budget und den besten Leuten. Aber die versuchen das wenigstens nicht zu verheimlichen. Ich sag ja nicht, das es richtig ist, aber so funktioniert unsere Welt nun mal und diese Scheinheiligkeit der Sportler kann ich nicht verstehen.

      Für mich ist es kein Wunder, das sich E-Sport nie bei den Massen durchsetzen kann.

      ZITAT:
      "Aua, das tut echt weh deine Aussagen zu lesen. Warum sollten Leute für das schlechtsein in einem Spiel belohnt werden?"


      Hab ich doch gesagt, weil sie dafür Geld bezahlen.

      ZITAT:
      "Dich kann man so nicht ernst nehmen."


      Das finde ich sehr schade, denn auch wenn ich eure Ansichten weder unterstützen, noch nachvollziehen kann, habe ich kein Problem damit euch und eure Meinung ernst zu nehmen.

      ZITAT:
      "Och das autoaim ist gar nicht übel wenn ein paar Voraussetzungen passen. Stehendes Ziel, HE Schleuder als Kanone, "


      Im nachhinein ist jeder schlauer, ich habe zwei Monate nur mit Autoaim geschossen, da ich nicht wusste das man ranzoomen kann, bis die Jungs im Podcast es mir verraten haben.
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Och das autoaim ist gar nicht übel wenn ein paar Voraussetzungen passen. Stehendes Ziel, HE Schleuder als Kanone, keine halbhohen Hindernisse im Weg, kein Verbündeter in der Nähe beim KV2 mit der Derp-Gun benutze ich das tatsächlich auch noch ab und an mal (zB bei Schüssen über 500Meter)
      ZAM
      am 15. Mai 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Zumindest sind beides Lowbob-skills
      Churchak
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aimbot und Auto-aim sind aber schon 2 paar Schuhe ^^
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja, bitte benutzt alle das Auto-Aim

      Das spart mir enorme Reparaturkosten. Vielen Dank im voraus.
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und so nebenbei ......... es gibt das automatische Zielen .........allerdings für alle gut man trifft damit keine Panzer die sich bewegen aber geben tut es das
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Aua, das tut echt weh deine Aussagen zu lesen. Warum sollten Leute für das schlechtsein in einem Spiel belohnt werden?
      Wie bereits mehrfach erwähnt, bekommst du einen Vorteil für dein Geld. Schnellerer Stufenanstieg und mehr Credits zum Ausgeben. Alles andere kann niemand mit gesundem Menschenverstand fordern. In einem PvP Spiel ist sowas untragbar. Was du willst ist ein Counter-Strike wo du Gegner immer in den Kopf schießt und selbst im Gottmodus bist. Wo ist der Spaß dabei? Wo ist da die Spielerehre? Wer sowas fordert, gehört einfach nicht in ein Multiplayerspiel. Wenn du nciht akzeptieren kannst, dass andere besser sind als du und immer besser sein werden als du. Für Leute die unfaire Vorteile erkaufen wollen, kenne ich nur ein Wort "Cheater". Wenn dir das Spiel halt keinen Spaß macht, weil du zu schlecht bist, musst du eben damit aufhören.

      Dein Beispiel mit dem Skill-Rad ist auch nicht zutreffend. Du erwirbst dadurch keine Vorteile im Sinne deine Charakter wird stärker, sondern nur eine Zeitersparnis, wenn ich das richtig verstehe? In TSW hat du also auc hkeinen Gottmodus, den du aber in WoT einforderst? Dich kann man so nicht ernst nehmen.
      Churchak
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn ich als Kunde wie im Video beschrieben, allein 50€ für einen solchen Panzer ausgebe, wohingegen Leute mit Erfahrung, wie gezeigt deutliche Vorteile genießen, erwarte ich als Käufer schon das die "Übungs-Vorteile" der nicht zahler ausgeglichen würden. Im obrigen Beispiel wären ein automatisches Zielsystem auf den Angreifer nicht schlecht, damit der Herr Küchler wüsste, wohin er schießen muss und eine deutlich erhöhte Rüstung aller Teile, damit er seinen nachteil der Karten-Unkenntnis wettmachen kann."


      Sorry ich kann dich bei solchen Aussagen echt nicht ernst nehmen da du hier unteranderem einen Aimbot für ein PvP Spiel forderst was schon ansich nur mit einem Facepalm zu beantworten ist.

      Im Video wäre es nicht schlecht gewesen darauf hinzuweisen das Skill einfach unbezahlbar ist wie im echten Leben kommt es halt nicht auf die Grösse sondern auf die Technik an.
      Eyora
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Meneldur:

      Man müsste doch zumindest einen Ausgleich schaffen, das Spieler mit Geld dieselben Chancen haben wie Personen die in ein Spiel viel Zeit investieren können.
      Denn deshalb investiert man doch Geld in ein Spiel um mit diesem Spaß zu haben, das schafft man aber nicht, wenn man trotz des kaufes eines Panzers immer noch unterlegen ist.

      TSW führt ich als Beispiel an, weil es den von mir erwähnten Ausgleich schafft. Man kann das ganze Skill-Rad (Tech-Tree) entweder erspielen oder sich kaufen, sodass viel und wenig Spieler gleichberechtigt das Spiel genießen könnten.

      @Churchak:

      Meine Kommentare sind nie dem Zweck einer blanken Provokation gedacht. Es ergibt für mich auch keinen Sinn lediglich negative Stimmung verbreiten zu wollen, sodass ich nicht denke mich des trollens schuldig zu machen.
      Ich versuche allerdings meist meine Meinung durch humorvolle oder bewusst überspitzte Darstellungen zum ausdruck zu bringen, damit der Kern meiner Aussagen mit den wenigen hier möglichen Zeichen kenntlich zu machen ist.
      Sollte der ein oder andere allerdings über meine Ansichten und Umschreibungen lachen können, nehme ich das auch niemandem übel

      Wenn ich als Kunde wie im Video beschrieben, allein 50€ für einen solchen Panzer ausgebe, wohingegen Leute mit Erfahrung, wie gezeigt deutliche Vorteile genießen, erwarte ich als Käufer schon das die "Übungs-Vorteile" der nicht zahler ausgeglichen würden. Im obrigen Beispiel wären ein automatisches Zielsystem auf den Angreifer nicht schlecht, damit der Herr Küchler wüsste, wohin er schießen muss und eine deutlich erhöhte Rüstung aller Teile, damit er seinen nachteil der Karten-Unkenntnis wettmachen kann.
      Churchak
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Da die Investition von Geld keinerlei Sinn in diesem Spiel zu geben scheint, entzieht sich mir der Sinn des Spieles und seines Finanzierungskonzeptes. "


      Nach dem Sinn in einem Spiel zu fragen ist schon arg putzig wobei ich mir bei dem ganzen Text nicht ganz sicher bin ob er(so wie der Text geschrieben ist)eh nicht einfach nur zum rumtrollen gedacht ist.

      Ansonsten ist glaube ich,allen die WoT so lang gespielt haben das sie weit über Tier 3 gekommen sind der Vorteil eines Premiumaccounts(PA)/Kaufpanzers(KP) durchaus bewust.
      Der Vorteil ist schlicht und ergreifend der,das man sich Zeit kauft die man beim grinden einspart und man durch PA/KP viel schneller zu Silber,Freier Erfahrung und ner besseren Mannschaft kommt.
      Zumal es spätestens ab Tier 9 quasi unmöglich ist ohne Premiumaccount zu spielen ohne nebenher noch ein kleineres Tier zu fahren welche die Rep/Muni kosten "beschaft".
      Im übrigen gibt es durch Goldmunition noch einen kleinen Vorteil für sein Geld auch wenn man die inzwichen für Silber (für viel Silber)kaufen kann. Aber auch da hat man als Premiumaccount einen Vorteil,da man ja pro Spiel mehr Silber generiert (50%mehr),kann man also sorgloser so ne Goldmumpel verballern und trotzdem am Ende des Spiels noch mit einem + an Silber aus dem Spiel gehen.
      Meneldur
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du kannst nicht Äpfel und Birnen vergleichen.
      Vorteile in einem PVP Spiel wie von dir gewünscht, würden das gesamte Spiel zerstören. Niemand interessiert es wenn du dir in TSW Content oder ne weitere dazu kaufst, weil das die anderen Spieler nicht negativ beeinflusst.
      In WoT hast du durch einen Premium Account schon sehr große Vorteile, aber die werden erst in höheren Tiers spürbar und nicht auf Tier 3. Spätestens wenn dir ständig Creditsfehlen um den neuen Panzer zu kaufen etc. wirst du sehen, was einen Premium Account ausmacht. Als guter Spieler musst du nie mit niedrigeren Panzern Credits erspielen, weil du immernoch genug Profit einfährst. Außerdem steigst du wesentlich schneller auf im Techtree. Und indirekt bekommst du schon einen Vorteil durch das bezahlen, weil du dir mehr Premium Munition leisten kannst, da du dein Einkommen höher liegt und du es so leichter hast. Aber das hat zum Glück alles nix mit Pay2Win zu tun, weil dies sonst der Tod wäre. Wenn man halt zu schlecht ist, muss man halt dem Spiel den Rücken kehren und nicht hoffen sich hochkaufen zu können.
      Big
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ohhh der Einsatz von Geld bringt schon eine ganze Menge. Allerdings kann man Übung nicht mit Geld kompensieren. Ein Fahranfänger kann mit einem Ferrari auch schneller fahren als mit einem VW Golf aber beherschen kann er ihn erst nach viel viel üben. Wenn man einfach allen überlegen währe wenn man nur genug Geld einsetzt dann würden viele das Spiel nichtmehr spielen und der Umsatz würde sehr zurückgehen. Die Motivation der Spieler ist einerseits der Fortschritt im Techtree und anderseits das man merkt das man persöhnlich besser wird.
      SirLoveJoy
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja die Besatzung hätte man auch weiter Skillen können,genauso hätte man auch mehr Zubehör einbauen können,plus Goldmuni etc.
      Und mit einfach nur geradeaus fahren...Augen zu und durch,ist es nicht getan in diesem Spiel.
      Gerade als Jagdpanzer schießt man eigentlich aus zweiter Reihe.
      Sicherlich kann man alles gut gebrauchen was man ingame kaufen kann,aber Spielentscheidend sind diese Gegenstände bestimmt nicht!

      Man sollte nach dem Tutorial schon bei den kleinen stufen beginnen und etwas an Erfahrung sammeln.
      mootality
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da gab es nichts mehr zu trainieren bei der Presseaccountbesatzung. Die haben _alles_. Also jeder einzelne 12 Skills.
      mootality
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der "Tester" hat gerade 14 anderen Spielern ihren Spielspaß genommen. Lasst doch bitte dieses blödsinnige getrolle.
      Aallleesskklaarr
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das kein Test, das eine Vorführung eines NOOBS !

      Noob [n?b] – oder die rückwärts geschriebene synonyme Variante Boon – wird je nach Kontext mehr oder weniger abwertend im Sinne von „lernunfähig“ bzw. „nicht lernwillig“ gebraucht. In Online-Computerspielen wird dem Adressaten damit oftmals die Kenntnis grundlegender Spielregeln oder die Befähigung zum hilfreichen Mitspielen abgesprochen.

      Das Wort ist eine aus dem Leetspeak rücktranskribierte Schreibweise von n00b für Newb, die wiederum eine Verkürzung des Begriffes Newbie darstellt. In anfängerfreundlichen Umgebungen wird der Terminus Noob in der Regel zugunsten des neutraleren Newbie vermieden.

      Eine weitere mögliche Herkunft stammt aus dem Assemblerbefehl „noop“, welcher für „no operation“ steht. Frei übersetzt steht dieses für „Nichts tun“.
      Comp4nyX2
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Anfänger mag sich sicherlich gerne schöne Premiumpanzer kaufen können, aber umgehen kann derjenige dann mit dem Tank dann doch nicht. Denn das was am meisten Zählt, ist Skill und Erfahrung.

      Wenn ich mir dass Video so anschaue, sieht man schon sofort Fehler über Fehler. Gerade mit dem E-100 spielt man völlig anders als mit einem Heavy oder Medium Tank. Aber um die eigentliche Frage zu beantworten ob ein Neuling alles wegholzen kann? Nein! Absolut unmöglich.

      Erst wenn man Gefechte jenseits über 1000 kann man gerade einmal von erweiterten Kenntnissen reden. Es gibt aber Spieler wie ich die Universell alles mit Skill spielen können, weil sie einfach enorme Erfahrungen in solchen Spielen haben. Also meine Reflexe sind zb. besser, schneller und Koordinierter als ein Normaler Mensch sie hat.
      Zduxer
      am 14. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Richtig, aber Fehler macht er natürlich, da er 0 Erfahrung hat Erstmal einser fahren Mich nervts immer wenns die Noobs nur T34, Löwe etc.. kaufen und noch nicht einmal von Tier 1 irgendein Tree hochgespielt hat. Geschweige denn Kenntnisse in den Batttle Mechanics Die Leutz haste halt im Team
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069740
World of Tanks
World of Tanks: Neuling im Premium-Panzer - kann er damit gewinnen? Video
Wir machen im Video den Praxistest, wie stark sich die Bezahl-Features in World of Tanks im Zufallsgefecht auswirken. Thorsten Küchler macht sich mit einem Premium-Account auf die Panzerjagd und zeigt Euch, wie viel Erfolg er damit hat.
http://www.buffed.de/World-of-Tanks-Spiel-42967/News/World-of-Tanks-Neuling-im-Premium-Panzer-kann-er-damit-gewinnen-Video-1069740/
15.05.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/01/World_of_Tanks_Update_83_Screenshots__8_.jpg
world of tanks,wargaming
news