• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Catguy
      04.06.2013 11:40 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Diola
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wäre einzig wegen der fairness dafür Goldmunition aus dem Spiel zu nehmen.

      Das man die auch ohne Gold kaufen kann wurde ja bereits erwähnt. Und Tarnfarben statt immer nur 30 Tage nun für immer?
      Wo genau sind denn nun die Vorteile die man für Gold kaufen kann? Schneller zu T10 spielen? Aber was hat das mit eSport zu tun? Schon mal wem aufgefallen dass der eSport-Wahn der Hersteller noch keinem Spiel zu einer Verbesserung geholfen hat, eher zum Gegenteil?
      Meneldur
      am 06. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum sollte Esport nur mit MaxTier Panzern stattfinden müssen?
      7v7 tier 8 format hat sich durchgesetzt, weil es am interessantesten ist von Strategie und Dynamik und auch vom Balancing.
      Dies ist das wichtigste für einen ESport.

      Naja besonders in ClanWars und Turnieren wird eben mit Premium Munition geschossen und dies lässt sich nun mal am leichtesten mit einem Premiumaccount unterhalten. Durch den Kauf nur durch Premium wird eben ein Kritikpunkt bzgl. Fairness/ gleiche Ausgangbedingungen für alle Teilnehmer entfernt.

      Ich denke, ESport tut Wargaming gut und lockt Sponsoren etc. an. Dem normalen beeinflusst dies doch in keinster Weise. Das Balancing erfolgt nachdem was die Entwickler auf den LiveServern sehen und nicht in irgendwelchen Turnieren. Zustände wie in WoW oder SC2 muss hier wohl keienr Befürchten.
      Keine Ahnung wo der Hass gegenüber dem ESport herkommt, Neid?
      Dart
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sehe auch überhaupt keinen richtigen Ansatz für E-Sport bei WoT.
      Das was sie da haben sind alles nur Tier 4 - 8 , zumindest was ich bei Dragonborn's gesehen habe.

      Wäre nett wenn mir da mal einer nen Ansatz für das Spiel nennen könnte ^^
      Big
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn WG an der Goldammo nichts mehr verdient könnten Sie die von mir aus komplett aus dem Game nehmen. Würde E-Sport Kämpfe spannender machen. Da WG aber weiterhin Geld verdienen MUSS, hab ich kein Problem damit das Premiumaccounts so bleiben wie sie bisher sind. Denke mal das kein Pro / Semipro spielt der kein Premium hat.
      Stancer
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Premiumaccount bringt einem ja auch nur nen Zeitersparnis und keine spielerischen Vorteile, von daher denke ich werden die Premiumaccounts so wie sie sind bestehen bleiben, denn WG muss ja auch etwas Geld verdienen !
      ayanamiie
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      <Ich halte das ganze für eine farce das problem an der sache ist zb allein der aktuelle patch sie sagen zwar sie wollen kein pay2win derzeitige goldammo die es aber auch für sehr sehr sehrviel credits gibt wollen sie dann nurnoch für credits rausbringen aber so wäre der unterschied.


      Leute ohne prem acc und prempanzer können sich die ammokaum leisten zb der e100 72schuss normale ap sind 72k ca 72schuss goldammo sind 288k bei der stock gun beider t2 bin ich gerade zufaul zum gucken preislich kann man das also kaum leisten.

      Klar goldammo hirnlos benutzt bringt auchnich mehr aber durch die erheblich mehr epene ist sie selbst für ungeübte gutzunutzen sofern sie zielen.


      Desweiteren stört mich das sie nich sagen das man ingame gold erspielen kann bzw tauschen für credits das man sich auch so nen prem acc erfarmen kann das wären ca 1million credits. Auch dafür brauch man in der regel nen premiumpanzer.

      ich hoffe ihr seht es auchso das es nur eine farce ist und sich ansich garnix ändert.


      Damit die wotler nen ungefähren überblick haben.

      Mein acc mit 50% mehr credts und 50% mehr ep

      E100 reppen ca 32k
      ammo wär sie leer 72k-288k jenachdem was ich benutze
      verbrauchsgüter 4500

      beider ammo nehm ich mal die normale richtwert 25k kosten wären ca 25schuss wären wir bei 62k kosten bei ne halbwegs guten spiel hab ich die kosten zu 50% bis 100% gerade drinne bei normaler ammo halt.

      prem ammo ist das wiedern ganz anderes tema normalos können das sich nie leisten

      Ohne prem wärt ihr also sehr mies dran weil auch eure geldeinnahmen um 50% sinken
      Meneldur
      am 18. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      10% mehr Verdienst mit einem Tier 10 werden wohl kaum das Prolbem erledigen Daran wäre WG auch nciht gelegen.

      Die Masse der Spieler wird auch weiterhin zu schlecht sein, um wenigstens bei +- 0 zu landen.
      Stancer
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Kosten für die High Tiers werden mit dem nächsten Patch angepasst, womit sich dieses Problem auch wieder erledigt hat !

      Ich denke Premiumpanzer und Account wird es trotzdem weiter geben, denn spielerische Vorteile bringt beides nicht. Die Premiumpanzer sind nicht stärker als die normalen Panzer der gleichen Stufe, zum Teil sind sie sogar deutlich schlechter oder für Clanwars völlig ungeeignet.
      Ausserdem muss WG weiterhin Geld verdienen, denn so ein Spiel finanziert sich nicht von allein !
      Eyora
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Moment jetzt bin ich verwirrt. Ihr habt doch letztens erst den Beweis angetreten, das WoT nicht Pay2Win ist und das man sich keine Vorteile erkaufen kann, selbst wenn man einen super "all incusive"-Account besitzt.

      Ha, da unten ist sogar der Artikel mit aufgeführt.
      Dart
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn man das ganze für E-Sport Aufziehen will, stellt man einfach den Spielern die Accounts für die Wettbewerbe zur verfügung und gut.
      Sehe ich kein Problem bei.
      Comp4nyX2
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Eyora:

      Richtig man muss dass nötige Kleingeld haben bzw. kann diese Munition dann nur noch per Ingamewährung kaufen. Aber Professionelle Spieler sollte dies nicht stören. Man hat seine Premiumpanzer mit den man dann man dann seine Gold-Mun-Panzer ausgleicht.

      1. Runde LÖWE bei 2000+ Schaden, bringt dir so viel ein, wenn du richtig spielst, dass du damit mindestens 2, vielleicht 3 Runden Runden einen Tier 9 Panzer mit Gold-Mun versorgen kannst.
      Churchak
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wahr ist das man ohne skill selbst mit Premium Muni keine Zweig abbricht. Ein Spieler mit Skill hat mit Premium Muni jedoch schon Vorteile. "


      Nur das man seid einer gefühlten Ewigkeit,Premiummuni auch für Silber kaufen kann also jedem auch für null Euro zur verfügung steht(bin zu faul nachzuschaun in welchem Patch das geändert wurde,es dürfte aber schon 3 her sein also ~ ein halbes Jahr).
      Das gleiche seid dem letzten Patch mit den Verbrauchsgütern.

      Der Artikel ist also eigendlich nicht mehr aktuell da in WoT in meinen Augen nur die Goldmuni PtW war.

      ZITAT:
      "Ich hatte im Hinterkopf, das Olli gesagt hätte, das die Gold-Munition gar nicht so große Vorteile bietet. "


      Diese Aussage wäre dann Quark,Goldmuni hat immer den Vorteil das sie mehr Penetration hat,man damit also besser durchkommt und somit anwinkeln oder dicke Panzerung des Gegners negiert.Kaob due nen Hetzer oder ne StuG hast wenn ja schraub dir da die 10,5er drauf und pack dir paar Goldmurmeln ein und du wirst sehn KV1 werden damit 2 Hitopfer.
      Eyora
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber, selbst das wird nicht viel helfen wenn man massig Kohle auf dem Account hat dass man nur mit Gold-Muni schießen kann."


      ZITAT:
      "Inhalte wie Premiummunition und permanente Tarnfarbe sollen bald nur noch mittels Spielgeld bezahlt werden."


      Gerade das Problem wird doch jetzt gelöst. Wenn man die Munition nicht mehr für Gold kaufen kann, muss man sie doch erspielen.

      ZITAT:
      "Das ist der Leopard 1 Tier 10 Panzer. Denn musst du Ingame erspielen und ein paar Millionen Credits dann noch erfarmen."


      Oh cool, dann hab ich ja endlich ein Ziel, da arbeite ich mich hin. Schau ich heute Abend mal, wie ich es am besten anstelle.
      Comp4nyX2
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Dart - Da liegst du in der Tat falsch!

      Neben dem Skill kann man sich mit "Silber" keine Premiumpanzer oder Premium selber holen. Alles kann man hier nämlich dann doch nicht mit Ingame-Geld erkaufen.

      Wargaming entfernt nur die Option Munition und die Repkasten etc. für Gold zu kaufen anstatt mit Credits. Aber, selbst das wird nicht viel helfen wenn man massig Kohle auf dem Account hat dass man nur mit Gold-Muni schießen kann.

      @Eyora - Das ist der Leopard 1 Tier 10 Panzer. Denn musst du Ingame erspielen und ein paar Millionen Credits dann noch erfarmen.
      Eyora
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hatte im Hinterkopf, das Olli gesagt hätte, das die Gold-Munition gar nicht so große Vorteile bietet.
      Aber ok, im Sinne des Fair-Play's, in sportlicher Hinsicht es es natürlich schon ein ganz guter Schritt.

      Im übrigen finde ich den Panzer da oben ganz hübsch, darf den jeder kaufen oder muss ich ein gewisses Tier erreicht haben, bis ich den kaufen kann?
      Und wieviel kostet der? 10€ wäre er mir schon Wert.
      Catguy
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht - wie gesagt - primär um E-Sport. Da isses einfach nicht vertretbar, dass jemand sich Vorteile kauft und einen gewissen Vorteil hat Premium-Muni halt einfach, wenn jemand mit Skill das spielt. Wenn WoT sich als E-Sport durchsetzt geht es in den Ligen halt um viel Geld und da wollen die Jungs von Wargaming sicher nicht ständig was von "Pay-to-Win" hören.
      Forthide
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das stimmt aber nur halb. Wahr ist das man ohne skill selbst mit Premium Muni keine Zweig abbricht. Ein Spieler mit Skill hat mit Premium Muni jedoch schon Vorteile. Weniger Bounces sind gewiss. Also ist es in gewisser weise schon pay2Win. Premium Panzer hingegen sind tatsächlich nicht unbedingt besser als ihre Gegenstücke. Der einzige Vorteil derer ist eine höhere Credit's ausbeuten. Buffed hat lediglich bewiesen das man sich als schlechter Spieler keine Vorteile erkaufen kann. Als guter bzw durchschnittlicher Spieler geht das jedoch schon.
      Dart
      am 04. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist an sich auch niregends nen Pay2Win, man muss lediglich das nötige Silber haben, dann kann man auch alles was es für Gold gibt, abgesehen vom Premium Account und XP Umwandeln, für Silber Kaufen.

      - Gold Muni (1g = 400 silber ( meisten Muni kostet 10-20g)
      - 7/30 Tage Tarnung
      - Gold Consumables (Repair Kit, Medipack,Feuerlöscher und Ration) (50g= 20.000 Silber)

      Sehe da nirgends einen Nachteil für irgendjemanden, aber mir soll es recht sein wenn sie die Preise evtl nach unten anpassen, dann brauch ich weniger Silber Farmen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1072450
World of Tanks
World of Tanks: Kein "Pay to Win" mehr - Wargaming überarbeitet Bezahlmodelle für aktuelle und kommende Spiele
In Zukunft soll man in World of Tanks von Entwicklerstudio Wargaming keine Spielvorteile mehr mit Echtgeld kaufen können. Grund für diesen Schritt sind die Pläne der Entwickler, sich in der E-Sport-Szene zu etablieren. Auch die kommenden Wargaming-Spiele World of Warplanes und World of Warships sollen keine Pay2Win-Optionen enthalten.
http://www.buffed.de/World-of-Tanks-Spiel-42967/News/World-of-Tanks-Kein-Pay-to-Win-mehr-Wargaming-ueberarbeitet-Bezahlmodelle-fuer-aktuelle-und-kommende-Spiele-1072450/
04.06.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/WoT_Update_8.6_Artillerie.jpg
world of tanks,wargaming,taktik
news