• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      15.04.2014 12:51 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      DocNitro
      am 21. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WoD Online ist effektiv eigentlich im Juni 2011 gestorben, da die Machtblöcke innerhalb der EVE Community damals, im Rahmen der Proteste gegen die Mikrotransaktionen in EVE, durch das 'Council of Stellar Management' welches von Machtblock-Spielern besetzt war, das Walking in Stations effektiv gekillt haben.
      Die Entrüstung über die Preisbildung sowie die geleakten Pläne zu Mikrotransaktionen haben die Spieler Sturm laufen lassen, und dies wurde vom CSM genutzt und verdreht, um es als 'Die Community will kein WiS' hinzustellen. Da EVE als Testsystem für die Technologien dienen sollte, welche in WoD zur Verwendung kommen sollten, hatte sich dies also schonmal erledigt, dazu die (durchaus gerechtfertigten) Massen-Accountkündigungen ('Vote with your Wallet', als Reaktion auf 'Watch what they do, not what they say' welches von CCP's CEO geäussert wurde), und schon musste CCP Konsequenzen ziehen.
      Ausserdem, auch wenn ich SC Fan bin, ich denke nicht, das Star Citizen ein 'EVE-Killer' wird. Auch wenn beide Spiele sich um Raumschiffe drehen, ist die Zielgruppe anders. EVE ist, auch wenn PvP Videos mit ausgesuchten Szenen einen anderen Eindruck geben, ein 'langsames' Spiel, selbst wenn man 'manuell' fliegt (statt 'Orbit at 5000m' manuell klicken, um schon beim annähern keine gerade Ziellinie zu bieten), während SC, trotz der Pläne für Grosskampfschiffe, den Schwerpunkt auf schnelle Duelle im Stil von Wing Commander legt.
      Ich persönlich denke jedoch, das EVE die Blütezeit hinter sich hat. Ehemalige Spieler, welche nun im Entwicklerteam arbeiten (und zur damaligen Zeit zu 'Machtblöcken' gehörten, Beispiel ist CCP Soundwave, der ein ehemaliger Direktor der Goonswarm Alliance ist, offiziell sogar aus den Something Awful Foren ausgeschlossen), ein aus Machtblock-Spielern bestehender CSM der es sich anmaßt, für ALLE Spieler zu sprechen.....
      Und da jetzt sicher die 'Aber EVE verzeichnet zehntausende neuer Accounts pro Jahr' ankommen. Stimmt. Aber jeder, der EVE auf mehr als nur 'Missionen/Bergbau im Highsec' Basis gespielt hat, kann genau sagen, woher die neuen Accounts kommen. Zweitaccounts um 'Pirat' zu spielen (Übersetzung: Ganking), aber die Konsequenzen (welche diese Spieler in den Foren den 'Carebears' immer vorhalten) dadurch vom Hauptchara fernhalten. Account wird maximal 51 Tage lang genutzt, dann fallen gelassen. Kundschafter-Accounts, die vor dem eigentlichen Chara zu einer Station oder einem Gate warpen, oder durch ein Tor springen, um zu schauen, ob der Zielpunkt 'sicher' ist. Account wird nach 51 Tagen entsorgt.
      Und warum funktioniert das ganze? Zumindest als ich noch spielte, vor ca. 1.5 Jahren, konnte man einen Buddy-Account mit einem PLEX aktivieren, und bekam entweder 30 Tage Spielzeit oder nen neuen PLEX als Rekrutierungsbelohnung. Somit konnte man 2 Accounts für einen betreiben. Gerüchten zu Folge jedoch geben PLEX-Aktivierungen keine Belohnungen mehr, und übermässiges Selbsteinladen führt zum Ban.
      Loony555
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Still a better lovestory than twilight....
      Derulu
      am 16. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.
      erban
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die haben einfach geplant mit Dusts Erfolg, das ging jedoch daneben und jetzt wurd zurück gerudert um nicht das ganze Unternehmen in Gefahr zu bringen. Ist doch recht verständlich.
      Lexian
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      echt schade vampir spiele machen mir immer viel spass und das video was hier gezeigt würde war schon ein guter anfang naja hat wieder so wie bei stargate & co
      Starblaster
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zeigt leider, dass das Management bei kleinen Entwicklern manchmal genauso schlecht arbeitet, wie bei den großen wie EA. Das Bittere ist, dass Eve bald auch das zeitliche segnen wird. Denn sobald Star Citizen auf den Plan tritt wird für das viel zu umständliche Eve kaum noch Platz außer für die treuesten der Treuen da sein und ob das dann noch reicht am Markt zu bestehen bezweifele ich doch sehr, zumal der Dust-Ausflug schon ne peinliche Nummer war / ist. Erst Geld von Microsoft besorgt für die Weiter-Entwicklung und dann auf PS3 geschwenkt.. eine absolute Nische gesucht aber damit nicht gefunden. Das Spiel hier hätte potenzial gehabt bei dem anhaltenden Vampyre-Hype.. aber auch das in den Sand gesetzt. Schade um die viele kostbare Lebenszeit, die die Entwickler da für nix verbraten haben ...
      Ellrock
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaub jeder der sich mit dem Spiel besschäftigt hat und die Berichte gelesen hat und allgemein die Spiele kennt, die CCP produziert , weiss das das ein Spartenspiel geworden wäre und sicher nicht am Vampyre-Hype teilgenommen hätte, wenn es den überhaupt noch gibt oder für Leute über 14 Jahre je gegeben hat. . Finaler Charaktertod kommt nicht so gut an - bei Leuten die Battlefileld IV Grafifk haben wollen und igame Post für ihre Items und viele andere Feature gewöhnt sind. Dust514 z.B. ist neben anderen Kritikpunkten auch den normalen Shooterspieler auf der Playstation zu kompliziert aber immerhin innovativ oder zumindest kein KLon und damit fällt es schon mal bei vielen durch , die nur auf den nächsten Aufgruss der Shooterserien warten. Das wäre auch mit dem Spiel passiert. Möglicherweise komplett am Markt vorbei - weil man was eigenes schaffen wollte. Das einzige was schade für mich ist - dass sie erst jetzt eingestellt haben.
      erban
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Star Citizen statt Eve Online? Das ist wie Fußball für Volleyball aufgeben.
      Beides mit Ball aber ganz anderes Spiel.
      punkten1304
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Fritzche: "Und Sorry dir deine Blase kaputt machen zu müssen mein Interesse an Star Citizen hält sich mittlerweile wieder in grenzen da ich glaube das ein großer Teil der Spieler wieder gehen wird da einfach viel versprochen wird aber bisher kaum etwas kommt außer videos mit Bombast Grafik...am Ende wirds so kommen das mehr versprochen wurde als gehalten"

      ähm..?? was wurde denn viel versprochen und bis dato NICHT eingehalten? das verzögerte DogfightModul?..mehr fällt mir da auch nich ein. Wenn du auf die Stretchgoals ansprichst...wer lesen kann ist klar im Vorteil, einfach mal deren Seite checken und belesen. Ansonsten wüsste ich nicht worauf du genau snprichst.
      Egooz
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich mache mir mal etwas Popcorn und erwarte mit Spannung, wie du begründest, dass es kein MMOG sei."

      Das Popcorn kannst du wieder wegstellen. Ich muss da auch gar nichts begründen...das haben die Entwickler schon oft genug getan. Die können aber auch nichts dafür, dass die Community das nicht wahr haben will und immer wieder aufs Neue behauptet wird, dass SC ein MMOG wird.
      Cyberpuma
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      http://www.starcitizen-wiki.de/index.php/Mehrspieler

      hier steht es, das Star Citizen kein MMO ist.
      man solle aber auch dazu sagen das hier von einem MMU geredet wird
      Fritzche
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tut mir ja Leid Starblaster aber wer wie ich EvE Spielt weiß das sehr viele Leute dort eben diese Komplexität WOLLEN.

      CCP versuchte schon ein zwei Mal den Spielablauf zu vereinfachen aber der Sturm dagegen seitens der Comm war derart heftig das die Pläne fallen gelassen wurden, das selbe mit dem begehbaren Stationen da sich dort widerstand regte laufen wir bis heute nur in unserem Quartier herum (was diese Leute nun auch wieder ärgert :p) aber legt man der Comm ein vernünftiges Konzept etc. vor sehe ich da keine Schwierigkeiten


      Und Sorry dir deine Blase kaputt machen zu müssen mein Interesse an Star Citizen hält sich mittlerweile wieder in grenzen da ich glaube das ein großer Teil der Spieler wieder gehen wird da einfach viel versprochen wird aber bisher kaum etwas kommt außer videos mit Bombast Grafik...am Ende wirds so kommen das mehr versprochen wurde als gehalten


      EvE lebt von seiner Komplexität, unter uns Spielern heißt es zu jedem Neuling " Mal sehen ob du in 14 Tagen auch noch da bist" weil es einfach so ist wem das Spiel zu komplex ist, der ist dafür nicht geschaffen

      EvE besitzt so etwas wie eine natürliche Auslese und der Spieler braucht Fleiß und Geduld um es in EvE zu etwas zu bringen, wer den nicht hat (das haben die wenigsten Gamer heutzutage) ist dort eben Falsch


      EvEs Abo Zahlen Steigen langsam aber stetig ich sehe beim besten Willen kein Problem für EvE in SC Oo


      Zumal Star Citizen meines Wissens nach Perma Loss für Schiffe etc hat aber mehr auch nicht..also wirklich herausfordernder als EvE wird es beim besten willen nicht


      Mein senf
      Môrticielle
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Egooz: Was soll denn Star Citizen sonst sein, wenn kein MMOG? Viele Leute spielen über das Internet zusammen das gleiche Spiel, das erfüllt jedwede Definition von MMOG.

      Ich mache mir mal etwas Popcorn und erwarte mit Spannung, wie du begründest, dass es kein MMOG sei.

      Ich stimme dir allerdings darin zu, dass es von Spielerseite heftig gehyped ist. Ich habe in meinem Bekanntenkreis jemanden, der seit geraumer Zeit in der Leitung einer Star Citizen-Gilde ist, die bereits mit anderen Gilden Nicht-Angriffs-Pakte aushandelt (einer davon von einem Rechtsanwalt verfasst!), und die einen Stammtisch im RL betreibt. Und das Ganze weit über 1 Jahr, bevor das Spiel released werden wird. Da kann man wirklich von einem Hype durch die (zukünftigen) Spieler sprechen.

      @Starblaster: Was EVE angeht, so denke ich nicht, dass Star Citizen viel Einfluss haben wird. Es mag vielleicht die unsteten "Wanderheuschrecken" abziehen, die häufiger ihr MMOG wechseln als ich meine Unterwäsche, aber die Stammkundschaft wird bleiben. Und EVE kommt schon seit 2005 mit einer nicht allzu großen Anzahl an Spielern aus.
      Egooz
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Star Citizen ist aber kein MMOG, auch wenn es einige Leute immer gern so betiteln. Und bis das Spiel veröffentlicht wird geht noch eeeeeeinige Zeit ins Land. Und dann muss es auch noch spielbar sein.

      Der Titel ist einfach nur overhyped und muss sich erst mal beweisen.
      Dart
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn es schade drum ist, aber ich glaube der MMO Markt ist zu überladen und ohne richtiges Alleinstellungsmerkmal, zumindest ist mir bei dem Spiel keines Bekannt, wäre es halt leider nur eines von vielen geworden.
      Trotzdem allen beteiligten alles erdenklich gute.
      Dart
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gut, aber man muss halt auch immer gucken wieviele Leute man mit dem Setting erreicht.
      Der Twilight "Hype" ist halt vorbei und somit "verlieren" sie monatlich potentielle Kunden und irgendwann muss man sich wohl die Frage stellen ob es sich noch rechnen wird und anscheinend haben das die Entwickler für sich mit Nein beantwortet.
      Egooz
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Och ein Sandbox-MMOG in dem Setting mit der Lore, wäre schon mal das Gegenteil vom aktuellen Markt: High Fantasy-Themepark Solospiel mit Möglichkeit auf Coop.
      Schrottinator
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      6 Jahre Arbeit dahin und dann noch die Entlassungen. Das ist echt bitter...
      Velias
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade =(
      Das hatte sich alles toll angehört und die kleinen Teaser die man davon schon sehen konnte, haben Lust auf mehr gemacht.
      Stancer
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade, fand das Setting und die ersten Bilder sehr vielversprechend.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1117620
World of Darkness Online
World of Darkness: Aus fürs Vampir-MMO
Die Mitarbeiter von CCP Games haben auf der offiziellen Webseite des Entwicklerstudios angekündigt, dass die Arbeiten am Vampir-MMO World of Darkness eingestellt wurden. 56 Mitarbeiter der CCP-Niederlassung in Atlanta haben ihren Job verloren, die verbleibenden Entwickler konzentrieren sich auf die Eve-Spiele.
http://www.buffed.de/World-of-Darkness-Online-Spiel-42955/News/World-of-Darkness-Aus-fuers-Vampir-MMO-1117620/
15.04.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/09/news_world_of_darkness_b2teaser_169.jpg
world of darkness,ccp
news