mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

WoW-Addon der Woche

WoW Addon: Skada Damage Meter

07.03.2009 12:00 Uhr
|
Neu
|

WoW Addon: Skada Damage Meter [Quelle: ]
Willkommen in unserer Rubrik Das Add-on der Woche. Hier stellen wir Euch jede Woche eine von den vielen tausend Modifikationen vor, die emsige Spieler für World of Warcraft entwickelt haben. Mit Hilfe dieser Add-ons könnt Ihr Euer WoW-Interface umgestalten und an Eure Bedürfnisse anpassen.
Skada Damage Meter: Eines für alles 
Einige Add-ons für World of Warcraft gelten neben Teamspeak oder ausreichend Buff-Futter als regelrechtes Pflichtprogramm für den Besuch in schwierigen Instanz. Omen etwa, das berühmte Bedrohungsmeter, oder Recount, das bereits im Kampf eine erste Analyse über die Fähigkeiten des Raids liefert. Einige Schlachtzügler möchten inzwischen vielleicht nicht mehr auf FailBoat verzichten. Nur: Langsam reiht sich im Interface Fenster an Fenster, die Übersicht geht flöten und die Framerate in den Keller. Ein einziges, ressourcenschonendes, komfortables Raid-Add-on, das alles kann was man braucht wäre da doch phantastisch!

Nach einem Rechtsklick auf die Titelleiste könnt Ihr die verschiedenen Module anwählen. Nach einem Rechtsklick auf die Titelleiste könnt Ihr die verschiedenen Module anwählen. [Quelle: ] Alles was man braucht...

Skada ist ein klassisches Damage-Meter wie beispielsweise Recount oder Assessment. Ein paar optische Spielereien fehlen, dafür ist es einfacher zu bedienen, übersichtlicher aufgebaut und hat noch diverse Extras. Im Spiel seht Ihr bereits Skada mitten im Bild und einen neuen Knopf an der Minikarte. In dieser Übersicht könnt Ihr zwischen den letzten Kämpfen hin und her schalten, beispielsweise vom letzten Kampf gegen Sartharion zu Malygos. Frisch installiert ist diese Übersicht natürlich noch leer. Mit einem Linksklick auf einen der unteren beiden Balken könnt Ihr auswählen, welche Art von Kampfstatistik Ihr einsehen wollt. Man findet dort die bekannte Palette von DPS über Overheal bis zu Tode im Kampf.

Mit einem Linksklick auf den Knopf wird die Anzeige ausgeblendet, etwa wenn Ihr gerade am questen seid oder Euch auf einem Schlachtfeld befindet. Per „Shiftklick“ werden alle gesammelten Daten zurückgesetzt. Mit einem Rechtsklick öffnet sich ein Auswahlmenü. In diesem schaltet Ihr ebenfalls durch die verschiedenen Modi oder gebt die Ergebnisse des letzten Kampfes in einen Chat Eurer Wahl aus. Zusätzlich kommt Ihr so in das Konfigurationsmenü. Dort legt Ihr unter anderem die Optik fest, etwa das Aussehen der Balken die Gestaltung des Hintergrundes und vieles mehr.

In den Optionen passt Ihr Skada Euren Bedürfnissen an. In den Optionen passt Ihr Skada Euren Bedürfnissen an. [Quelle: ] ...und noch so viel mehr!
Soweit, so Recount - aber Skada hat noch ein paar zusätzliche Features. Skada ist in mehrere Module geteilt, die nur bei Bedarf geladen werden. Beispielsweise wird nicht jeden Schadensausteiler die gewirkte Heilung interessieren. Deshalb ist es möglich, das entsprechende Modul auszuschalten, um Ressourcen zu sparen. Als weitere Besonderheit zeigt Skada auch die Bedrohung an. So könnt Ihr die Modifikation anstelle von Omen verwenden. Mittels einer entsprechenden Option legt Ihr fest, welche Anzeigen im Kampf und welche Euch außerhalb der Prügel-Action angezeigt werden sollen. Dann schaltet Skada beispielsweise im Kampf auf die Bedrohungsanzeige und wechselt danach selbstständig zur der Schadensübersicht.

Neben der Bedrohungsanzeige gibt es ein paar weitere interessante Ansichten, die nicht jedes Damage-Meter beherrscht. Etwa die FailBoat-Anzeige, die Euch Fehler der Raid-Mitglieder anzeigt, etwa Opfer von Sartharions Flammenwand. Nützlich ist die Anzeige der eigenen Debuffs: So kann ein Hexer kontrollieren, ob auch wirklich die ganze Zeit sein Fluch auf dem Boss Schaden verursacht hat. In jeder Anzeige kann man mit einem Linksklick auf Spieler oder Fertigkeiten weitere Informationen abrufen.

[Magnus Schuster]

* ZUM DOWNLOAD: Skada Damage Meter

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr Add-ons auf buffed.de
Wir haben für Euch eine Auswahl von praktischen Add-ons zusammengestellt, die in keiner Sammlung fehlen dürfen. Außerdem erfahrt Ihr in unserem Forum, wie Ihr Add-ons richtig Installiert oder entfernt und könnt Euch dort natürlich auch über Problemen, Anregungen und neue Add-ons austauschen - Hier die wichtigsten Links:

* So installiert Ihr Add-ons
* So entfernt Ihr Add-ons
* How to: Wie baut Ihr Euch ein eigenes Interface?
* Zum Add-on-Forum auf buffed.de

Automatische Updates für Eure Add-ons
Mit unserer Community-Software BLASC haltet Ihr Eure Add-ons auf dem neusten Stand. Dank des integrierten Updaters erhaltet Ihr automatisch die neusten Versionen Eurer WoW-Modifikationen. Dabei greift BLASC auf die hier angebotenen Add-ons zu, die Ihr bequem aus dem Programm heraus downloaden und installieren könnt. Doch das ist längst nicht alles, was BLASC kann: Findet andere buffed-User in World of Warcraft über buffed-buddies, sucht mit dem BLASCrafter nach Spielern mit seltenen Rezepten, speichert Eure Spielzeiten ab und übertragt Eure Charaktere auf Euer mybuffed-Profil.

Redaktion buffed.de
07.03.2009 12:00 Uhr
Mitglied
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Verwandte Artikel

1373°
 - 
Auf der Homepage zu WoW Warlords of Draenor gibt es ein Update der Patch Notes zu 6.0.2. Die Anpassungen betreffen vor allem die Klassen, PvP, Glyphen und Items sowohl in der aktuellen WoW-Version als auch Gegenstände in der kommenden WoW-Erweiterung Warlords of Draenor. Die aktualisierten Patch Notes sind in einer englischsprachigen Version verfügbar. Eine Übersetzung reichen wir nach. mehr... [7 Kommentare]
1314°
 - 
Namen alter Charaktere, mit denen man sich seit dem 13. November 2008 nicht mehr in World of Warcraft eingeloggt hat, werden mit dem Vorbereitungspatch 6.0.2 für Warlords of Draenor wieder freigegeben. Ihr könnt euch so mit etwas Glück eventuell einen Namen sichern, der ewig lang besetzt war. mehr... [17 Kommentare]
1179°
 - 
Der Buff "Blick des Schwarzen Prinzen" wird bis zum Erscheinen des Warlords of Draenor Vorbereitungspatch 6.0.2 verlängert. Dann verschwindet die Questreihe für immer. Wer seinen legendären Umhang noch nicht hat, sollte sich also beeilen. Mit der Erweiterung kommt dann eine neue Questreihe für ein anderes legendäres Item. mehr... [44 Kommentare]
1178°
 - 
Mit der anstehenden Entfernung von Tapferkeits- und Gerechtigkeitspunkten sah es bisher danach aus, dass Gerechtigkeits-Erbstücke mit Patch 6.0.2 Gold kosten werden. Stattdessen werden entsprechende Händler und Erbstücke vorübergehend entfernt, während Blizzard das Erbstück-System überarbeitet. mehr... [13 Kommentare]
1057°
 - 
Mit WoW Warlords of Draenor führen die Entwickler von Blizzard Spielzeugkisten als neues Feature ein, in denen ihr Spaß-Items abgelegen und so neuen Platz im Inventar schafft. In WoD gibt es nun einen reisenden Händler in den Garnisonen, der Hearthstone-Spielzeuge verkauft. mehr... [0 Kommentare]