• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Eurista
      19.10.2011 20:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Vatenkeist
      am 20. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      find ich interessant, der screen erinnert mich irgenwie an "Shining in the Darkness".
      würd ich auf jeden fall mal anzocken wollen!
      Imba-Noob
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe die Wizardry-Reihe geliebt, eine der besten Rollenspielreihen überhaupt. Viele interessante Klassen und Völker, eine gute Atmosphäre, eine tolle Spielwelt, eine Story, die den Spieler mitnimmt, ein ordentlicher Schwierigkeitsgrad und ein Talentsystem, bei dem man pro Stufe Punkte verteilen kann und zusätzlich durch die Nutzung von Fähigkeiten besser wird. Da kommt kein D3 gegen an.

      Ich bin schon sehr gespannt auf das Spiel und werde es auf jeden Fall antesten. Da es F2P ist, fällt mir die Entscheidung noch leichter. Es gibt einige Features, die durchaus interessant sein könnten (andere Spieler plündern), die mir aber möglicherweise nicht gefallen. Auch muss man mal schauen, unter welchen Voraussetzungen der permanente Tod eintritt (Stichwort knackige Raids).

      Saji
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mir persönlich gefällt diese Permadeathsache nicht. Ich mag allerdings nicht so recht glauben, dass der Char dann, wenn die "Wiederbelebung" nicht klappt, tatsächlich weg ist. Bestimmt kann man sich dann im Itemshop gegen Bares neue Chancen erkaufen oder den Char direkt wieder spielbar machen. Man muss sich nur mal vorstellen wie viel Geld der Betreiber damit verdienen könnte. Die Idee ist meines Erachtens nicht weit hergeholt und auch keine Abzocke. Ich würde es eher ein raffiniertes Geschäftsmodell nennen. Eigentlich typisch für den asiatischen Markt, deren Spielgewohnheiten sind nun einmal anders als unsere.

      Allerdings wird das Spiel, wenn es in den Westen kommt, sich an die dortigen Spielerwartungen anpassen müssen, sonst wird es kein wirtschaftlicher Erfolg. Und davon leben die Free2Play ja nun mal.

      Abwarten und Tee trinken, ob es überhaupt zu uns rüberschwappt.
      WesTroxX
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      so eine art ultima nur in japanisch <.<
      Wolfner
      am 20. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eher so eine Art Wizardry 1-8 nur in japanisch :-|

      Wobei man zugeben muss: Die haben Wiz besser gepflegt als die westlichen Lizenzinhaber nach dem 8en Teil.

      Wobei das nun nichtmehr viel mit dem originalen Wizardry zu tun hat.
      Kytanna
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Japanisches Videospiel, das hier keiner kennt... das kommt davon wenn man Praktikanten schreiben läßt. Da kann man nur den Kopf schütteln.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Wizardry
      Und wenn ich den Vergleich zu heute sehen muss ich im nach hinein noch den Kopf gegen den Tisch knallen und dann verzweifelt aus dem Fenster brüllen.
      Ogil
      am 20. Oktober 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wizardry VII war DAS Rollenspiel damals und im Westen durchaus bekannt und beliebt (wie der Rest der Original-Reihe). Es waren dann die unzaehligen Konsolen-Ableger, die meist garnicht im Westen erschienen. Und in deren Reihe wird sich dieses "Wizardry Online" wohl einreihen. Wenn ich allein die Screenshots sehe - das hat mehr mit FF als mit Wizardry zu tun...
      Kytanna
      am 20. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Muss ich mir noch überlegen.
      Eurista
      am 20. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es steht nirgendwo, dass es ein japanisches Spiel ist - nur dass es dort sehr populär war/ist, was glaube ich durchaus so gesagt werden kann. Aber du hast natürlich recht, wenn du feststellst, dass es hier nicht so unbekannt ist. Wobei es vielleicht jüngeren Spielern nicht mehr so ein Begriff ist (Wizardry VIII erschien immerhin 2010). Verzeihst du mir nochmal?
      Wolfner
      am 20. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jetzt aber mal runter vom Gas.
      Wenn man sich "Buffed - Magazin für Rollenspiele" nennt und Wizardry nicht kennt, dann ist das doch... naaaja.
      Ein bissel wie wenn man Fahrad fährt und nicht weiß was ne Klingel is.

      Man muss es ja nicht gespielt haben. Aber kennen sollte man es doch.
      SireS
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde die Buffed-Praktikanten machen nen super Job, allen voran die kleine mit den langen dunklen Haaren, die soviele Vids macht^^ . Selbst wenn mal ein Fehler auftaucht, da kann man doch drüber weg sehn, ich meine wir sindf Zocker, oder?!

      Imba-Noob
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dass manche Leute nichts anderes zu tun haben... Sich über Wortklaubereien und Satzstellungen aufzuregen, anstatt auf den Inhalt einzugehen. * kopfschüttel *
      Craddus
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      sei nich so.. ! immer diese meckerköppe .... ich kenn das spiel nicht nicht...
      schöner bericht, ich werd das spiel beobachten
      CaptainErwin
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Das ist nicht Wizardry. Man kann nicht einfach irgendein Koreanisches Manga MMO machen den namen draufschreiben und sagen es ist Wizardry
      Das Kampfsystem ist anders, klar, aber für mich sind noch viele Dinge schlimmer.
      erstens das Setting, ich denke die meisten Wizardry fans werden mir zustimmen das die lezten 3 Spiele der Serie die besten waren. Und ihr Pulp Science Fiction setting in dem ein haufen Fantasy Charaktäre sich nicht zurechtfinden war für mich verdammt cool.
      Die Charaktäre sind auch ein Problem, wie soll man einen Feen Ninja machen wenn es keine Feen gibt? Wo sind die DÄMLICHEN Echsenmenschen die ich so gerne als Krieger hatte? Und warum müssen sie so verdammt Manga mäßig aussehen.
      Tut mir leid aber das ist nicht Wizardry. Ohne Feen Ninja, Dark Savant und Omnigun sehe ich keine Zukunft für dieses Spiel.


      Ihr mögt vielleicht glauebn das der großteil der Wizardry spiele in Japan gemacht wurde ABER das stimmt nur zu einem gewissen grad. Die ursprünglichen WIzardry spiele waren ALLE aus dem Westen und von den Japanischen Wizardry spielen gab es nur soviele weil sie praktisch keine Grafik hatten und einfach einen neuen Dungeon gemacht hatten und gesagt hatten es wäre ein neues Spiel. BITTE verwechselt das nicht.
      Wizardry ist eine westliche RPG serie und sie haben nicht das recht diese IP so sehr zu vergewaltigen.
      Teires
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Obwohl ich Anime liebe frag ich mich langsam ob die Japaner, wenns um Videospiele geht keine Abwechslung mögen. In MMOs sehen die Avatare immer gleich aus...gerad die Menschen.
      Gibts bei denen nur einen Designer für alle Entwürfe egal welches MMO?
      Schaut man sich westliche MMOs an, erkennt man an den Gesichtern der Menschen eigentlich immer sofort welches Spiel man gerad vor sich hat. Das liegt auch nicht daran, dass Asiaten alle gleich aussehen .
      Das tun sie nämlich nicht..nur in Videospielen scheinbar. Selbst Guild Wars 2 bildet da leider keine Ausnahme. Immer die selben androgynen Gesichter...sicherlich ein Fest für Twillight-Fans.
      Ich trau es mich kaum zu sagen..aber trotz der eingeschränkten Möglichkeiten und der hässlichen Modelle ist WoW dort meilenweit voraus. Nicht nur weil die Figuren hässlich ausschaun dürfen...sondern auch Erfahren (mit dem gewissen Blick, ich hab alle Alles gesehen, in den Augen), unschuldig, kaltherzig oder alt. Trifft natürlich auch auf andere westliche MMOs zu (Warhammer, AoC zb). Konnt ich nur nicht im selben Satz mit hässliche Modelle unterbringen. ^^
      SireS
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe jüngst auf 3sat eine Doku gesehn da ging es um die Tokio Games Convention. Da wurde unter anderem untersucht, warum es so wenig neue Titel und fast ausschließlich Fortsetzungen gibt und der Grund dafür ist, daß die Entwicklungsstudios unter enormem Druck stehen.
      Schon ein Titel der sich unter Erwartung verkauft kann das Ende eines solchen Studios bedeuten.
      Sicher auch ein Grund dessen, was Du bemängelst, altbewährtes verkauft sich, da ist man auf der sicheren Seite.

      Lg
      SireS
      L0wki
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      *hust* Wizardry ist zwar auch in Japan erschienen aber alle Teile erschienen auch im Westen besser noch der Entwickler Sir Tech (R.I.P.) ist ein Kanadsiches Entwicklerstudio das auch Jagged Alliance entwickelt hat. Als alter Wizardry Fan der alle Teile besitzt bitte ich doch um Korrektur
      Kytanna
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, bist du nicht. ^^
      L0wki
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Boah bin ich der einzige der hier das heilige Rundenbasierte Spielprinzip vergewaltigt sieht? Noch dazu mit diesen Elfenohren und der Mangagrafik. Hilfe wie kommen die bloß an die Lizenz? Bzw. Wieso macht man daraus nicht ein echten Nachfolger. Gruselig ist noch ein harmloser Ausdruck.
      x_wow_x
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Open-Beta? ^^ Ich denke es ist die Open-Beta gemeint oder? Achja und zum Spiel: Freu mich schon drauf werd mal kurz vorbeischauen ob es mich langfristig halten wird weiß ich nicht. Bin eben kein großer Zuckerguss-Grafik Fan.
      mristau
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In dem Titel ist doch "Der Open Beta" absolut korrekt, durch den folgenden Satz
      Alpp
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das stelle ich mir witzig vor, der Raid wiped und mindestens die Hälfte hat Pech und der Char ist weg.....max 1000 Spieler nach den ersten Wochen...
      Imba-Noob
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man muss schauen, unter welchen Voraussetzungen der permanente Tod eintritt. Bei knackigen Raids kann ich mir das nicht so wirklich vorstellen. Vielleicht gibt es da Ausnahmen und Begrenzungen. Auch könnten Spieler andere grinden und so in den permanenten Tod schicken. Auch muss man schauen, wie viele Level zu meistern sind. Wenn man schnell wieder einen neuen Char aufbauen kann, sieht das ganze schon anders aus. Zudem kann ich mir vorstellen, dass es im Itemshop Dinge geben könnte, die den permanenten Tod verhindern oder tote Charaktere wieder auferstehen lassen. Antesten werde ich es auf jeden Fall.

      PS: Die Wizardry-Reihe war im Westen auch ein voller Erfolg.
      Sharqaas
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Alpp: Jupp WoW Spieler werden dann aufhören und das ist auch gut so

      D2 HC wurde auch bis zum erbrechen gezockt und das auch im Westen. Aber die aktuelle Generation ist ja schon überfordert wenn es überhaupt ein Death Penalty gibt ... Deswegen der richtige Schritt, mal bisl Oldsql Charakter einzubringen. Gibt nix besseres als HC Mode Da lernt man das Spiel überhaupt erst mal richtig kennen.
      Fr3eZi
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich wäre mir da mal nicht so sicher, zumindest was Asien angeht. Das dieses System für den Westen einfach unpassend ist steht wohl außer Frage, ich denke aber dort könnte das sogar gut ankommen.
      mehr oder minder hat das auch positive effekte, man passt besser auf was man tut und man fühlt sich seinem Char weitaus mehr verbunden als z.B. in WoW, Aion, Rift oder wie sie alle heißen. Da es aber F2p wird lässt der Itemshop sicherlich grüßen
      Rhilla
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Super Idee...,da spielt man ,sag ich mal 2 Jahre einen char ,man stirbt ,Charakter weg, omg also für mich wäre das nichts da würd ich mein PC aus dem Fenster schmeissen^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
850254
Wizardry Online
Wizardry Online: Der Open Beta in Japan soll ein weltweiter Siegeszug von Permadeath-MMO Wizardry Online folgen [Video des Tages]
Wizardry steht für eine Serie von Videospielen, die im Westen eher unbekannt ist - in Japan allerdings haben sie Kultstatus. Das Studio Gamepot arbeitet derzeit daran, Wizardry online umzusetzen. Jetzt wurde die offene Beta gestartet und über 100.000 Spieler lassen sich auch vom Permadeath im Spiel nicht vom Testen abhalten.
http://www.buffed.de/Wizardry-Online-Spiel-42742/News/Wizardry-Online-Der-Open-Beta-in-Japan-soll-ein-weltweiter-Siegeszug-von-Permadeath-MMO-Wizardry-Online-folgen-Video-des-Tages-850254/
19.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/07/Wizardry_4.jpg
mmorpg,free2play
news