• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Dominik Neugebauer
      24.10.2013 08:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Zauma
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was der Vorteil bei diesem Speicherpool sein soll, habe ich nicht verstanden. Ich habe jetzt eine USB-Festplatte, die ich zur Datensicherung nutze, d.h. hin und wieder dran hänge und mit FreeFileSync das abgleiche, was ich abgeglichen haben möchte.

      Insgesamt muss ich sagen, war da jetzt kein Argument für den Umstieg von Windows 7 auf 8 dabei.

      Eher hätte ich bedenken, daß diese Funktion, die immer einen Teil des Speichers beim Herunterfahren auf die Festplatte haut, schlecht für meine SSD ist. Die Energiesparfunktion habe ich bei Windows 7 deswegen abgeschaltet.

      Ich habe grundsätzlich ja nichts gegen Windows 8 und überlege, ob ich das auf den Rechner meiner kleinen Schwester, die noch Vista hat, drauf mache. Aber von Win 7 sehe ich keine Notwendigkeit zum Umstieg.
      kaepteniglo
      am 24. Oktober 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Von Win7 auf Win8 würde ich privat auch nicht wechseln. Von XP bin ich aber auf Win8.

      Und beruflich werde ich mein Win7 auch auf Win8 umstellen
      Loony555
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Windows 8 kam mit meinem Alienware M17x Laptop schon mit. Hatte vorher auf meinem alten Acer Laptop auch Windows 7. Bin sehr zufrieden mit Version 8.
      Manche Sachen - hauptsächlich gewisse Systemeinstellungen - sind etwas versteckt, aber mit ein paar Tagen Übung und Gewöhnung ist das auch kein Problem. Davon abgesehen ist Windows 8 wirklich super. Sehr schnell und komfortabel.

      Das Update auf 8.1 habe ich allerdings erstmal (noch) nicht gemacht. Ich warte noch ein paar Wochen, bis die wichtigsten Hotfixes raus sind, um mir selbst ein paar Bugs zu ersparen... (Stichwort Mauslag).
      Zerasata
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Wer stellt denn freiwillig auf diesen Mist um?
      Ogil
      am 24. Oktober 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Denn eine Linux-Installation allein ist kein leichtes Unterfangen, bis dort alles Läuft und wie gesagt wird man dann auch direkt von vielen Anwendungen aus geschlossen."

      Das stimmt doch auch schon lange nicht mehr. Es gibt genug Linux-Distributionen die sich genauso leicht installieren und benutzen lassen wie Windows. Das Hauptproblem ist halt (wie Du ja auch sagst), dass bestimmte Programme nur bestimmte OS unterstuetzen - und wenn man diese Programme nutzen will/muss, hat man halt keine Wahl.

      Ich persoenlich nutze beruflich Win7, zu Hause auf dem Gaming-PC Win8.1 und auf dem Hobby-Laptop Linux. Wenn man will, kann man das dann freilich auch noch kombinieren (Dual-Boot, VMs, wie man mag...).
      Arrclyde
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Apple ist für mich auch keine Alternative, da ich mir sicher nicht von einer Firma erzählen lasse wie ich meine Daten mit was wofür und wie oft zu verwalten habe.
      Bei Linux ist es natürlich schwerer, allerdings ist es deutlich offener als der geschlossene Apple-Klotz.

      Nicht falsch verstehen. Ich arbeite gerne mit CS auf dem Mac auf der Arbeit. Aber für mehr Möglichkeiten und Freiheiten ausserhalb der Apple-Blase (Apple ist ja soooooo kompatibel und so) greife ich dann doch lieber auf den guten alten Win7-PC zurück
      Eyora
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem ist nur, das im Endanwenderbereich dann wieder Apple die einzig Sinnvolle Alternative ist. Dort hat man allerdings direkt wieder Probleme mit Spielen. Außerdem gehört Apple ebenfalls zu 49% dem guten alten Billy. Da kommt die App-Oberfläche unter Garantie.

      Also eine richtige Alternative hat man als Endanwender mit wenigen Computerkenntnissen nicht. Denn eine Linux-Installation allein ist kein leichtes Unterfangen, bis dort alles Läuft und wie gesagt wird man dann auch direkt von vielen Anwendungen aus geschlossen.
      Arrclyde
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber den Reiz mit Linux zu arbeiten kann ich durchaus nachvollziehen."


      Ich auch, und das sagt einer der nicht mal nen HTML-Zweizeiler vernünftig auf die Reihe kriegt. Wenn WIN 9 aber eher wie 8 anstatt wie 7 wird werde ich mich mal nach alternativen umgucken.
      Eyora
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mit Linux haben wir im Studium experimentiert. Mussten aber sehr schnell lernen das (zumindest in der Elektrotechnik) wenn es um Forschung geht kein Weg an Windows vorbei führt. Sämtlich Treiber und Schnittstellen, sowie die nötigen Programme zur Berechnung gab es fast ausschließlich nur für Windows. Selbst unsere Überzeugten Mac-User mussten Windows via VM installieren. Damals bin ich dann auf Windows gegangen und habe für mich beschlossen, das jeder Blick in andere OS eigentlich nur vergebene Liebesmühe war und bis zum heutigen Tage gab es nichts wofür ich ein anderes OS als Windows benötigt hätte.

      Aber den Reiz mit Linux zu arbeiten kann ich durchaus nachvollziehen.
      ZAM
      am 24. Oktober 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Unabhängig von den VMs (win98,winXP) - Momentan Win7 und immer noch Slackware , wobei ich das demnächst wohl abstoßen werde, weil selten genutzt.
      Eyora
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten

      Aber was heißt denn dritt OS? Welche OS benutzt du denn sonst parrallel?
      ZAM
      am 24. Oktober 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Das es riesige Buttons sind. Ich mache auch die Win7/Vista-Aero-Grütze aus und die Standard-Monster-Icons auf dem Desktop kleiner. ^^
      Arrclyde
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was ist daran aus zu setzen?"


      Nix. Das ist Geschmacksache. Un dwenn es einem Nicht gefällt und er es für unnötig erachtet ist das schlicht und ergreifend so. Da sind Kommentare wie "einarbeiten" oder "umgewöhnen" völlig deplatziert.
      Eyora
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das sind nichts anderes als riesig große Buttons. Auf einer Seite sind die übersichtlicher, als in mehreren aufklappbaren Menus.
      Was ist daran aus zu setzen?
      ZAM
      am 24. Oktober 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Wer braucht bitte eine Apps Oberfläche für einen Heim-PC?"


      Sehe ich ähnlich. Wobei der Performance-Schub bei BF4 schon ein Anreiz wäre ... *g* Dann aber nicht als Ersatz sondern Dritt-OS.
      Eyora
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wer stellt denn freiwillig auf diesen Mist um?"


      Ich.
      TheFallenAngel999
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Stimme ich dir zu, die ganze Bedienung, das ist doch nur darauf ausgelegt, dass Mircosoft den Blödsinn auch als Handy Betriebssystem verkaufen kann. Wer braucht bitte eine Apps Oberfläche für einen Heim-PC?
      Arrclyde
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ...aus gegebenen Anlass und aktueller Diskussion.

      Gut aufgepasst Buffies
      Arrclyde
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Eyora:

      Es gibt zwei Lager die BEIDE ihre guten und weniger Guten Argumente haben. So frotzeln die Windows 8 Glorifizierer ebenfalls sinnlos rum, und die anderen sagen das Windows 8 zwar ein gutes OS ist, aber es keinen Grund für einen zwingenden Wechsel existiert und man bedenkenlos bei Win 7 bleiben kann wenn man möchte.

      Du schaffst es auch immer wieder erst vernünftig zu wirken und es dann komplett zu verhauen indem du deutlich Stellung beziehst. Idioten hast du auf beiden Seiten, wie in jeder Debatte. Gut finde ich das Buffed hier wenigstens für die "Uninformierten", wie du sie nennst, etwas detailliertere Informationen bereit stellt um Vorurteilen und Hörensagen etwas entgegen zu wirken.

      ZITAT:
      " Die meisten Leute arbeiten mit dem Computer und spielen nebenher"


      Also ich habe zwei Rechner..... einen auf der Arbeit für die Arbeit, und einen zu Hause an dem ich Hauptsächlich surfe und Spiele. Und ich glaube das das auch eher so in der Mehrheit der Fall ist. Es sei denn man ist "Heimarbeiter" und hat sein Büro zu Hause für die Arbeit mit der man seine Brötchen verdient. Aber von den meisten würde ich dann nicht sprechen.
      Eyora
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Könntest du expliziter werden?

      ZITAT:
      "Das fängt bei den ganz euinfachen Dingen an, die plötzlich unnötig kompliziert sind"


      Was genau ist denn unnötig kompliziert geworden? Hättest du beispiele?

      ZITAT:
      "endet bei teilweise völlig abstrusen Dingen in der Administration"


      Wie...?

      ZITAT:
      "Ich als Privatperson hoffe auf SteamOS, wäre schön wenn Valve richtig Dampf auf den Kessel bekommt und endlich Linux für Gamer als Alternative positioniert."


      Abwarten als alternative für Gamer mit einem Faible für Linux, sicherlich interessant. Für den normalen Anwender allerdings wohl weniger. Die meisten Leute arbeiten mit dem Computer und spielen nebenher. Für diese ist Linux sicher keine Alternative.
      Zerasata
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Glorifizieren *LOOOOOL*

      Sorry selbst Win7 ist nicht der heilige Gral...aber Win8 schießt den Vogel ab. Einfach völlig am Desktop PC vorbei produziert. Das fängt bei den ganz euinfachen Dingen an, die plötzlich unnötig kompliziert sind und endet bei teilweise völlig abstrusen Dingen in der Administration.

      Mit Win 8.1 rudert M$ jetzt wieder zurück aber eben nicht in aller Konsequenz. Als Privatperson kann man drauf verzichten und bei Firmen und Verwaltungen ist Win8 auch nicht gerade verbreitet.
      Die Meisten warten jetzt einfach wie die nächste Version aussehen wird.

      Ich als Privatperson hoffe auf SteamOS, wäre schön wenn Valve richtig Dampf auf den Kessel bekommt und endlich Linux für Gamer als Alternative positioniert.
      Eyora
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Das ist wohl weniger eine Diskussion als das spielen mit Vorurteilen und ängsten unerfahrender User.

      Eine Diskussion wäre ja zielgerichtet, die aktuelle Situation sieht doch eher so aus, das das eine Lager sagt, das Windows 8 ein gutes OS ist und man bedenkenlos wechseln kann, sofern man muss oder möchte.
      Wohingegen das andere Lager sinnlos rum frotzelt und Windows 7 glorifiziert.

      Ein Diskussion sieht meines Erachtens anders aus.

      Und einen gegebenen Anlass sehe ich nun auch wieder nicht. Ok, es kam das erste Update für Windows 8 aber so viel hat es nun auch nicht gebracht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1093979
Windows 8
Umstellung von Windows 7 auf 8.1: Stolpersteine, Neuerungen, Veränderungen
Windows 8.1 ist in aller Munde - und dennoch bleibt laut unserer Umfrage ein Großteil der Benutzer, die ein Microsoft-Betriebssystem verwenden, bei Windows 7. Mit diesem kleinen Videobeitrag wollen wir unentschlossene Windows-7-Benutzer aufzeigen, mit welchen Umstellungen, Schwierigkeiten oder auch Neuerungen sie rechnen müssen. Die Entscheidung, ob man selbst von Windows 7 auf Windows 8.1 umsteigen möchte, bleibt dabei jedem selbst überlassen.
http://www.buffed.de/Windows-8-Software-237450/Videos/Umstellung-von-Windows-7-auf-81-Schwierigkeiten-und-Verbesserungen-1093979/
24.10.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/E528AB77-EE22-49E6-AB68FDFD1BD64194.jpg
windows 8,microsoft
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2013/10/54564_sd.mp4