• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Wildstar: Alle Infos zu Free-to-Play, Klassen, Pfaden, Abenteuern, Dungeons, Crafting und mehr

    Ihr habt noch nie von Wildstar gehort? Das kann doch gar nicht sein! Carbines durchgeknalltes Online-Rollenspiel mit viel Humor und actionreichen Kämpfen solltet ihr als MMO-Fan wenigstens einmal ausprobiert haben. Was für ein Glück, dass das nun gratis, kostenlos, komplett lau geht, denn Wildstar ist ab sofort Free-to-Play! Bei gibt's gibt's alles zu Klassen, Pfaden, Crafting, Dungeons, Abenteuern und mehr!

    Aktuelle Änderungen hervorheben

    2014 war das Jahr von Wildstar, denn da erblickte das Online-Rollenspiel von Carbine und NCSoft das Licht der Welt und lud SciFi- und MMO-Fans in eine knallig bunte Welt ein, die vollgestopft ist mit extrem unterhaltsamen Aufgaben, Kämpfen und einem durchaus fragwürdigen Humor. Spielbar ist Wildstar am PC und da das Spiel ein Online-Rollenspiel ist, braucht ihr freilich auch eine Verbindung ins Internet. Und was kostet Wildstar? Nix!

    Denn seit dem 29. September 2015 könnt ihr Wildstar ohne Abo und Gebühren spielen, selbst die Anschaffung des Clients ist umsonst. Die Free-2-Play-Variante von Wildstar ist keineswegs künstlich beschnitten; ihr könnt alles spielen, was euch das MMORPG zu bieten hat. Nachfolgend gehen wir näher darauf ein, was ihr für Helden spielen könnt, was euch in Wildstar im Rahmen von Quests, Abenteuern und Dungeons geboten wird, und was sich für die alteingesessenen Hasen ändert, die bislang Abogebühren für Wildstar bezahlt haben. Wenn ihr mehr über Wildstar erfahren wollt, dann packt doch unsere Themenseite zu den Favoriten!

    Übrigens: Wir haben unsere freie Autorin Isabella losgeschickt um herauszufinden, ob Wildstar eigentlich auch ein Spiel für eingeworene WoW-Fans sein kann. Außerdem haben wir unsere Artikel über das Handwerk von Wildstar und über die Dungeons aufgefrischt. Und verraten euch in einer kurzen Übersicht, was ihr ein Wildstar eigentlich alles in Sammlungen packen könnt - Haustiere, Reittiere und Spielzeuge nämlich!

    04:48
    Wildstar: Die Inhalte des Free-to-Play-Patchs

    Wildstar: Free-to-Play!

          

    Wildstar lässt sich gratis spielen und das solltet ihr ausnutzen. Wenn ihr bereits einen Wildstar-Account habt, müsst ihr euch nur auf der offiziellen Webseite zum Spiel einloggen und den Client herunterladen. Habt ihr noch keinen Account, dann solltet ihr euch einen erstellen und mal einen Blick riskieren! Ihr könnt mit einem Free-to-Play-Account alle Inhalte von Wildstar spielen. Wenn euch das Spiel gefällt, dann könnt ihr im Ingame-Shop nach coolen Items wie Kostümen oder nach Optionen zur Verbesserung des Spielkomforts Ausschau halten. Ihr werdet bestimmt fündig! Oder ihr macht euren Account zu einem Premium-Account mit netten Boni.

    Free-to-Play-Accounts unterliegen ein paar Einschränkungen: Ihr könnt nur 2 Charakterplätze statt 12 nutzen, euch stehen nur 4 statt 6 Kostümplätze zur Verfügung, in der persönlichen Bank gibt's nur 2 statt 5 Plätze und mit der Free-to-Play-Version könnt ihr im Housing nur 1.000 Objekte platzieren. Dazu gibt's ein paar Einschränkungen bei den sozialen Funktionen, etwa bei den Zirkeln, dem Auktionshaus und weiteres. Premium-Accounts etwa sammeln mehr Erfahrungspunkte und Ingame-Währungen, bekommen eine Warteschlangen-Priorität und haben ein paar Vorteile beim Crafting. Genaueres erfahrt ihr aus der Übersicht auf der offiziellen Webseite zu Wildstar.

    Wildstar: Was passiert mit meinem Account?

          

    Seid ihr zur Umstellung von Wildstar bereits Abonnent oder habt C.R.E.D.D. gekauft, dann bekommt euer Account den Premium-Status verpasst. Wollt ihr den Status nachfolgend behalten, um etwa Premium-Punkte gutgeschrieben zu bekommen, dann könnt ihr euer Abo auch behalten – das wird mit der Umstellung auf Free-to-Play nicht abgeschafft.

    Je nach Anzahl der Monate vor dem F2P-Start und je nachdem wie oft ihr Geld für Wildstar ausgegeben habt, werden euch wie erwähnt Treue-Punkte gutgeschrieben, mit denen ihr im Ingame-Shop Gegenstände kaufen könnt – auch wenn ihr euch entscheidet, nach der Free-to-Play-Umstellung kein aktives Abo mehr haben wollt. Die Vorteile des Premium-Accounts haben wir oben teilweise aufgelistet.

    Der Krieger ist in Wildstar ein wilder Haudrauf, der auch Tanken kann. Der Krieger ist in Wildstar ein wilder Haudrauf, der auch Tanken kann. Quelle: NCsoft

    Wildstar: Klassen und Pfade

          

    In Wildstar könnt ihr aus sechs Heldenklassen – Sanitäter, Krieger, Meuchler, Arkanschütze, Techpionier und Esper – und vier Pfaden wählen – Kundschafter, Soldat, Wissenschaftler und Siedler. Jeder Klasse stehen sowohl eine DPS-Skillung als auch eine unterstützende Spezialisierung zur Verfügung. Eine genauere Übersicht findet ihr in unserem Artikel zu den Klassen in Wildstar.

    Pfade wählt ihr unabhängig von eurer Klasse: Ihr nehmt einfach das, was euch am meisten Spaß machen könnte. Die Pfade passen die Abenteuer an, die euer Held erlebt. Ein Kundschafter etwa bekommt hauptsächlich Zusatzmissionen, für die er auf hohe Berge kraxeln muss oder ganz schnell von A nach B rennen muss. Hat euer Charakter eher eine soziale Ader, dann ist der Siedler was für ihn, denn dann kann er an den verschiedensten Orten auf Nexus Buff-Stationen aufbauen, Briefkästen montieren und auch sonst extrem nützlich sein. Erfahrt mehr in unserem Artikel zu den Pfaden in Wildstar.

    Wir sollten noch erwähnen, dass ihr euch bei der Charaktererstellung für eine von zwei Fraktionen entscheidet, entweder für das Dominion oder für die Verbannten. Zu den Verbannten gehören die Menschen, die steinigen Granok, die putzigen Aurin und die Space-Zombies unter den Wildstar-Helden, die Mordesh. Die Hauptstadt der Verbannten ist Thayd. Als Mitglied des Dominions könnt ihr euch zwischen den Cassianern, den mechanischen Mechari, den wilden Draken und den hüpfenden Chua-Fellbällen entscheiden. Illium ist die Hauptstadt des Dominions. Die Völker haben keinerlei Vorteile durch zusätzliche Fähigkeiten oder ähnliches. Ihr könnt euch also frei entscheiden.

    Übrigens: In Wildstar kämpft ihr mit einem aktiven Kampfsystem, ihr müsst mit den Fähigkeiten eurer Helden selbst zielen und gegnerischen Schlägen, die meist mit Telegrafen-Flächen am Boden angezeigt werden, ausweichen. Klingt kompliziert, ist es aber nicht – und macht einen Heidenspaß!

    Der Stil von Wildstar ist schon ein bisschen abgedreht, auf den steht nicht jeder. Der Stil von Wildstar ist schon ein bisschen abgedreht, auf den steht nicht jeder. Quelle: Carbine

    Wildstar: Quests und Challenges

          

    Wenn ihr euch aufmacht, Nexus zu erkunden, kommt ihr in die unterschiedlichsten Gebiete und Zonen – sogar in einen Bereich, in dem die Gravitation schwächer ist als auf Nexus, Fernseits heißt die Region. Überall findet ihr Questgeber, die eure Hilfe benötigen. Weniger offensichtlich ist es, wo und wann ihr über eine Challenge stolpert. Diese starten nämlich vollautomatisch, wenn euer Held sie – meist per Zufall – ausgelöst hat. Innerhalb eines Zeitfensters könnt ihr die Challenge nun erledigen, um Extrabeute zu ergattern. Etwa eine bestimmte Menge an Gegnern umbringen oder ein Sprungpuzzle absolvieren. Die Challenge zeigt euch genau an, was es zu tun gibt, um eine der Belohnungsmedaillen zu ergattern. Je besser die Medaille, desto besser kann die Belohnung für den Abschluss der Challenge werden. Hat eine Challenge mal nicht geklappt, ist das nicht schlimm, denn ihr könnt sie von Neuem starten. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Einsteigervideo vom offiziellen Start von Wildstar im Jahr 2014.

    Abenteuer sind in Wildstar abwechslungsreich, weil die Mechaniken in den Abenteuer-Instanzen stark von Standard-Dungeons abweichen. Abenteuer sind in Wildstar abwechslungsreich, weil die Mechaniken in den Abenteuer-Instanzen stark von Standard-Dungeons abweichen. Quelle: Buffed

    Wildstar: Abenteuer und Dungeons

          

    Habt ihr Freunde gefunden, die mit euch Nexus unsicher machen wollen, dann wagt euch doch einmal in eine Instanz. Es gibt mehrere in normalen und schwierigen Modi – letztere schaltet ihr frei, wenn ihr den Maximallevel in Wildstar erreicht habt. Außerdem gibt's Abenteuer. Die sind ebenfalls instanziert, überraschen aber vor allem mit ungewöhnlichen Spielweisen. Mal klappert ihr im Krieg in der Wildnis wie in einem Moba

    Wildstar: PvP im Dolchsteinpass 4:07 Wildstar: PvP im Dolchsteinpass Wildstar: Housing-Dungeon und Minispiele 8:11 Wildstar: Housing-Dungeon und Minispiele Wildstar: Der Weltboss Schicksalsdorn 5:06 Wildstar: Der Weltboss Schicksalsdorn Wildstar: Das Housing 8:53 Wildstar: Das Housing Wildstar: Ruinen von Kel'voreth - Dungeon und Bosse 6:16 Wildstar: Ruinen von Kel'voreth - Dungeon und Bosse Wildstar: Der Kronfelder Aufstand 9:22 Wildstar: Der Kronfelder Aufstand

    Lanes ab und kämpft gegen ein KI-gesteuertes Gegnerteam aus fünf Helden, mal stimmt ihr mit euren Kumpels im Kronfelder Aufstand darüber ab, welches Abenteuer ihr als nächstes erleben wollt.

    Wer noch nicht genug instanzierte Inhalte hat, aber selbst als Solospieler nicht auf interessanten Spaß verzichten will, sollte mal Schiffsjungenmissionen ausprobieren. Das sind kleine Abenteuer für ein bis fünf Spieler – die Schwierigkeit skaliert dann automatisch – die euch in den meisten Fällen ein lustiges kleines Abenteuer im All erleben lassen. Dann wird mal das Raumschiff entführt oder Gas vernebelt eure Sinne und lässt euch Halluzinationen haben. Die meisten instanzierten Inhalte von Wildstar könnt ihr übrigens über den Gruppenfinder betreten, bei dem ihr automatisch nach Mitspielern sucht, wenn euch welche fehlen.

    Handwerksstationen in Wildstar Handwerksstationen in Wildstar Quelle: Buffed

    Wildstar: Handwerk und Runen

          

    Natürlich könnt ihr in Wildstar auch handwerklich tätig sein, um euch coole Klamotten und hilfreiche Gegenstände zu zimmern. Neun Hauptberufe stehen euch zur Verfügung, dazu gibt's noch sogenannte Hobbys, die jeder Held ausführen kann. Berufe lassen sich jederzeit wechseln – das Beste daran ist, dass ihr euren Fortschritt dabei nicht verliert. Details zum Handwerk erfahrt ihr in unserer Übersicht zu den Berufen und Hobbys in Wildstar. Runen sind etwas so etwas wie Juwelen, die ihr in Gegenstände mit entsprechenden Plätzen einsetzen könnt – und deren Macht kommt vor allem im Endgame zum Tragen. Aber auch während eurer Abenteuer auf dem Weg zum Maximallevel könnt ihr Runen bereits in eure Klamotten einsetzen, um euren Charakter stärker zu machen. Die Entwickler von Carbine haben das Runensystem für den Free-to-Play-Start übrigens erheblich vereinfacht. Wir erklären euch das bald noch in einem einen Artikel.

    Im PvP verprügeln sich die Helden von Nexus gegenseitig. Im PvP verprügeln sich die Helden von Nexus gegenseitig. Quelle: Carbine Studios

    Wildstar: PvP- und PvE-Endgame

          

    Natürlich gibt es noch eine Menge mehr, über das wir bei Wildstar reden könnten. Zum Beispiel über das enorm umfangreiche Housing-System, über Pets und Mounts sowie deren Anpassungsmöglichkeiten könnten wir quatschen, über Weltbosse und Drusera-Instanzen und, und, und… Aber die meisten von euch wird interessieren, wie es mit den Endgame-Aktivitäten in Wildstar aussieht. Wildstar hat Raids, PvP-Arenen und PvP-Kriegsbasen. Letztere lassen euch selbst bestimmen, wie das PvP-Schlachtfeld aussehen soll. Beispielsweise könnt ihr über erbeutete Tokens in Veteranen-Dungeons Bosse herbeirufen, um eure Gegner zu nerven. Veteranen-Dungeons sind übrigens das, was ihr euch wahrscheinlich vorstellt, wenn ihr den Begriff hört: knackig-schwere Dungeons für Helden auf Stufe 50. Auch Abenteuer und Schiffsjungenmissionen gibt's im Veteranenmodus, damit euch garantiert nicht langweilig auf Nexus wird!

    07:52
    Wildstar: Das Grauen von Fragment Null durchgespielt
    • Elenenedh Google+
      29.09.2015 01:17 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kamikasi
      am 01. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein bisheriges Resumee: Gewohnt spielen konnte man bisher zu normalen Zeiten nach dem F2P Release nicht wirklich denn Carbine bekommt wegen des großen Ansturms die Serverseitigen Probleme der Überlastung nicht in den Griff... so das ich jetzt einfach mal nach 60 Stunden behaupte:

      "Den F2P Start von Wildstar haben sie schön verkackt"
      Micro_Cuts
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also im moment macht das echt kein Spaß ...

      viele Bugs, Lags, alle paar Stunden Wartungen die leider nix ändern und neue Probleme bringen.

      Ich probiere es in einer Woche nochmal ^^
      hockomat
      am 01. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hört sich schwer nach dem 1 Release an
      Corneliusu
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Spätestens in ein bis zwei Wochen zieht die Karawane weiter.
      Spiele werden nicht besser, nur weil man sie umsonst spielen kann.
      ayanamiie
      am 01. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      stimmt doch mal garnich klar werden spiele free to play besser weil sie immer überarbeitet werden wildstar hat auch ne überarbeitung der grundtechnik erfahren.
      MMOGuy
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Recht hast du aber mit dem Free2Play Modell kann man schon einiges anstellen. ich hoffe das gibt ihnen den Schub den sie brauchen.
      Corneliusu
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle MMOs die in letzten Jahren, auf den Markt gekommen sind, sind so schlecht nicht.
      Aber im Gegensatz zu einem Singelplayer Spiel müssen MMOs wenn sie Erfolg haben wollen, eben mehr als nur gut sein. Ein Singelplayer Spiel wird einmal gekauft, entweder man ist zufrieden mit dem Spiel oder man ärgert sich, aber gekauft ist eben gekauft, mehr will der Vertreiber ja auch nicht, der Verdienst ist gesichert.
      Ein MMO muss den Spieler nach Möglichkeit Jahre an sich binden. Erst dann wird verdient.
      Und das ist nicht ganz so einfach.
      MMOGuy
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      War es auch schon vorher nicht. Sowohl Wildstar als auch TESO hatten bereits letztes Jahr einiges zu bieten und haben beide genug Charm um neben Final Fantasy, Star Wars und WoW einen ordentlichen Platz im MMO-Genre zu bekommen.

      Aber ich bin auch ein MMORPG Genre Fanboy, der gerne alle MMO'S spielt. Sp wie sie mir gerade Spaß machen

      An Wildstar hatte ich heute sehr viel Spaß und so wie es aussieht auch noch etwas länger. Ich wünsche den Entwicklern alles gute und hoffe das ihr schönes Spiel regen zuwachse erhält.
      Micro_Cuts
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Sie haben W* im laufe des letzten Jahres verbessert. Sicher gibts hier und da noch Probleme, aber es is sicher kein schlechtes MMO.
      Progamer13332
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      momentan gibts auf den realms warteschlangen, wobei ich das recht eigenartig finde, da die population bei beiden auf mittel steht...
      RusokPvP
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Vielleicht hilft das dem Spiel wieder auf die Beine. Die beiden einzigen Server scheinen aber so überrannt zu sein, dass man mit Tagelangen Warteschlangen zu kämpfen hat.
      Bei nur 2 Servern ist das wohl kein Wunder. Und zu sagen, andere würden es besser machen, geht auch nicht... denn es macht einfach niemand besser.

      Für mich ist Wildstar aber auch nichts. Ich finde das Spiel auf gut Deutsch echt scheiße. x) Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich einfach noch nichts von dem Spiel gesehen habe - mit lvl 5/6 habe ich aber schon keine Lust mehr.
      Combust90
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Habe es schon ausprobiert, ist aber leider wohl nichts für mich. Mag das Interface so gar nicht und finde es irgendwie überladen. Ausserdem finde ich das nicht gut erklärt irgendwie, aber vielleicht liegts auch nur an mir.
      Micro_Cuts
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja etwas überladen ist es schon. Als neuer Spieler kann man da schnell den Durchblick verlieren
      Kaminski2
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      138 Stunden und das als Abonnent...
      Shye-Demmera
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      warteschlange an die 4000.....wartezeit aktuell 57 stunden^^
      frankiemcguire
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie isses denn mit alten Chars,sind die weg?Also hatte damals Release gespielt und aufgehört.
      Bei SWTOR war mein Char weg als es F2P wurde,war bisserl ärgerlich so.
      Kamikasi
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es sollten noch alle Chars da sein, eventuell spinnt der Login rumm das du auf den Amiservern landest...
      Kamikasi
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      300er Warteschlange auf Jabbi das um 12:45 wird bestimmt heut Abend mehrere Stunden Wartezeit geben ^^
      hockomat
      am 02. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich rede hier nix schön nur euer mimimi zu jedem Start wo man mittlerweile wissen sollte das es Grade bei f2p Umstellung zu solchen Problemen kommt geht einem gehörig auf den Sack und die Einstellung lieber das game abzuschalten is ja mal mehr als fragwürdig..ändern werdet ihr eh nix mit dem geflame und Leute die sich das game jetzt als f2p anschauen dafür verantwortlich zu machen ist auch totaler nonsens und komisch ich kam gestern abend rein und zwar sofort auf beiden Servern und die lvl 30 +Gebiete waren auch nicht wirklich am laagen komischerweise ok hab nur 10 mins reingeschaut deswegen vielleicht nicht so extrem mitbekommen aber es gibt schlimmeres.Und Cardin wird darauf auch garantiert reagieren zumindest für Abo Spieler wird es bestimmt Freitage geben
      Satus
      am 02. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hallo?!? Man konnte Gestern Abend nicht mal mehr einloggen!!
      Ich weiß ja nicht was Du zu zu Dir nimmst aber ich will das auch haben!!
      Wie zugedöhnt muss man sein so einen miesen Start noch schön zu reden. Selbst der Release von W* lief reibungsloser!



      hockomat
      am 02. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja erstens weiß man ja mittlerweile wie solche f2p Starts laufen aus genügend anderen Games hätte man also mit rechnen können und erstmal auch f2p spielen da man ja auch ohne Abo und mit kaufversion nicht in der Warteschlange landet und auch alle charslots etc hat wäre das ja eine gelungene Alternative gewesen.Lieber zu wollen das sein Mmo abgeschaltet wird als das man halt 2-3 Wochen sich durch beist oder halt pausiert so lange bis die ganzen Leute die es nämlich genau auf sowas abgesehen haben anderen auf den Sack zu gehen verschwunden sind zeugt für mich nicht Grade von Fan sein. Zum.Thema laags joa man erinnere sich an den ersten Release teilweise auch unspielbar je nach dem was für ne Grafikkarte man zb hatte. Regt euch doch einfach ab wartet und aus Erfahrung kann man sagen es normalisiert sich sehr schnell wieder. Und freut euch über jeden der jetzt das game f2p testet und hängen bleibt denn die sind es nicht die die community versauen.
      Satus
      am 02. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kann ich nur zustimmen. Carbine hat es geschafft die letzten Abo Spieler nochmal so richtig ins Knie zu f....
      Da hat man ne zweite Chance und verkackt diese so grandios -.-
      In zwei Wochen kräht kein Hahn mehr nach dem Game und ein spätestens einem halben Jahr werden die Megaserver abgeschaltet. Daran ändert auch das Free2play Pack nichts.
      Zerasata
      am 01. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was ist da so schwer nachzuvollziehen?

      Trotz Abo ist mein Spielspaß massiv eingeschränkt. Es lagt wie die Hölle weil die Server den Andrang in keinster Weise aushalten. 99% der neuen Spieler die ich bisher getroffen habe, sind entweder am stänkern, wie toll XYZ ist, bringen ausgelutschte Nazispüche, finden die Tastatur nicht um sich mal zu zum bedanken, wenns mal ein Heal gab und rennen in Instanzen hirnlos durch die Gegend.

      Nein, aktuell rühre ich das Spiel nicht mehr an. Da wäre es mir lieber die hätten den Stecker gezogen. Dann hätte ich Geld gespart.
      hockomat
      am 01. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Verstehe nicht das man scheinbar lieber auf toten Servern spielt und alles was jetzt durch f2p in wildstar unterwegs ist als Heuschrecken etc bezeichnet. Meinst du nur weil du ein Abo bezahlst bist du besser und ganz ehrlich so wie wildstar früher war war es einfach kein Abo wert für die meisten. Sei doch froh die ganzen flamer und Chaoten werden eh schnell wieder weg sein doch wird auch ein großer Teil garantiert bleiben weil es f2p ist und somit hast du mehr Mitspieler das twinken lohnt auch wieder wenn man nicht die ganze zeit allein in den low Gebieten unterwegs ist. Ich verstehe einfach dein Problem nicht.Eigentlich solltest du froh sein wenn du das Spiel scheinbar so magst das es so gerettet werden kann statt das sie die Server abschalten.
      Zerasata
      am 01. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich fine den Unterschied schon extrem. Den Hauptchat habe ich mitlerweile abgeschaltet. Abgesehen davon ist das Spiel gestern Abend nahezu unspielbar gewesen. Das Ding lagt bei mir ohne Ende.
      Ich hoffe die Heuschrecken sind in einer Woche weg und man kann wieder normal spielen. Schade um meine vergeudete Abozeit.
      hockomat
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hab den Release und ne ganze zeit danach mit gemacht da war der Umgangs Ton der selbe. Klar wird es am.Anfang einer f2p Umstellung mehr aber nicht lange weil diese Leute schnell verschwinden. Aber im großen und ganzen war wildstar nicht viel anders als wow was das angeht zumindest auf dem pvp Server
      MMOGuy
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn du dich an den Trollen aufhängst darfst du bald nichts mehr im Internet machen.
      Zerasata
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die paar Spieler, die am Ende hängenbleiben machen den Bock nicht fett. Außerdem, wenn ich mir den Umgangston gestern anschaue, dann wäre es wohl besser gewesen man hätte die Server abgeschaltet. Schade um die nette Community.
      hockomat
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Diese von dir genannten Geiz ist geil Leute sind die die das Spiel am laufen alten werden ohne diese könnten Sie wildstar auch abschalten und f2p hatte keinen Sinn denn die Masse der kleinen Shop kaufe wird das Spiel weiter finanzieren.Also mal lieber vielleicht nicht Leute schlechter machen als sie sind ohne sie wäre das Spiel nämlich gänzlich tot
      MMOGuy
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich bin gerade ohne Abo aber mit Kaufversion direkt durch die Warteschlange. Server wurden aber gerade runter gefahren. Hab diesen Dungeontutorial mit ner 5er Gruppe gespielt und muss sagen: Lange net mehr so viel spaß gehabt.
      HugoBoss24
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      werden bevorzugt steht auf der seite, was genau das aber bedeutet ist ne andere frage.
      aber geiz ist geil ist ja schon ein wenig hart. viele werden so wie ich mal reinschnuppern und gucken obs wie in meinem fall für mich ne alternative zu wow ist oder eben nicht. mit geiz hat das wenig zu tun.
      Zerasata
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe Abonenten müssen sich nicht hinter den ganzen Geiz ist Geil Leuten einreihen, sondern kommen schneller auf die Server?
      HugoBoss24
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2650 ist mein platz
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1172699
Wildstar
Wildstar: Ab sofort kostenlos spielbar - wir haben die Infos für euch!
Ihr habt noch nie von Wildstar gehort? Das kann doch gar nicht sein! Carbines durchgeknalltes Online-Rollenspiel mit viel Humor und actionreichen Kämpfen solltet ihr als MMO-Fan wenigstens einmal ausprobiert haben. Was für ein Glück, dass das nun gratis, kostenlos, komplett lau geht, denn Wildstar ist ab sofort Free-to-Play! Bei gibt's gibt's alles zu Klassen, Pfaden, Crafting, Dungeons, Abenteuern und mehr!
http://www.buffed.de/Wildstar-Spiel-42407/Specials/Wildstar-free-to-play-Infos-Klassen-Pfade-1172699/
29.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/Wildstar_Krieger_012-buffed_b2teaser_169.jpg
wildstar,mmorpg
specials