• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Wildstar: Warplots - PvP nach dem Baukasten-Prinzip - Video

    Warplot-PvP im kommenden Online-Rollenspiel Wildstar ist die logische Konsequenz aus Schlachtfeldern und Belagerungsschlachten aus anderen MMORPGs. In Wildstar können Warpartys auf ihrem Warplot ganz nach Wunsch Maschinerien und Waffen aufbauen, und gegen eine andere 40 Mann starke Truppe in den Kampf ziehen. Was euch erwartet, erfahrt ihr bei uns.

    PvP-Begeisterte können sich im kommenden Online-Rollenspiel Wildstar entweder auf Schlachtfeldern austoben. Oder sie stehen auf organisiertes PvP in großen Gruppen und schließen sich einer Warparty an. Warpartys sind gildenähnliche Verbindungen, in die bis zu 80 Spieler eingeladen werden können, und die Zugriff auf Warplots haben, die sie nach ihren Wünschen einrichten. Auf den Warplots selbst kämpfen jeweils 40 Charaktere pro Team. Über ein Rängesystem legt ihr fest, welche Mitspieler beispielsweise die Erlaubnis zum Umgestalten des Warplots haben. Und eine Warparty zu gründen oder einer beizutreten hat nichts mit hoher Kunst zu tun, sondern funktioniert ganz einfach über den Gruppenfinder.

    Warplots, die von den Warpartys gekauft werden, ähneln dem Housing in Wildstar. Auf einer im Himmel schwebenden Plattform stehen denjenigen, die den Warplot architektonisch anpassen dürfen, sieben Sockel in einem eingezäunten Gelände zur Verfügung. In diesen Sockeln können wie bei den Sockeln im Housing kleinere und größere Gebäude errichtet werden. Bezahlt werden die Module mit Warcoins, einer Warplot-exklusiven Währung, von denen euch zum Beginn der Warplot-Karriere 500 zur Verfügung gestellt werden.

    Diese Gebäude haben unterschiedliche Funktionen – Gerätschaften, die sich im Reisesockel platzieren lassen, bieten beispielsweise die unterschiedlichsten Teleport-Funktionen. Etwa um euch von eurem Warplot aus an einen bestimmten Ort auf dem Kriegsgebiet abzusetzen. Andere Maschinen versehen eure Warparty oder den Bereich eures Warplots mit nützlichen Buffs, und geben euren Helden unterstützende Fähigkeiten in die Warplot-Aktionsleiste.

    Auf euren Warplots könnt ihr NPC-Wachen aufstellen, die euren Bereich bewachen. Auf euren Warplots könnt ihr NPC-Wachen aufstellen, die euren Bereich bewachen. Quelle: Carbine Die großen Sockel auf dem Warplot hingegen werden von Bauten belegt, die defensiv oder defensiv-offensiv eure Warparty bei der Verteidigung unterstützen. Ein Modul zum Beispiel lässt NPC-Wachen erscheinen: Stellt ihr das Modul defensiv ein, dann sind die Wachen stationär, offensiv eingestellt patrouillieren sie durch das Modul, halten aber auch weniger aus. Ein anderes Beispiel für ein solches großes Modul: Ein kleines Atomkraftwerk strömt giftige Gase aus, die Gegnern immer mehr Schaden zufügen, je länger sie sich in der Wolke befinden. Ihr müsst von eurem eigenen Warplot natürlich nichts befürchten, denn eure Mitstreiter werden automatisch mit einem Hazmat-Anzug versehen, wenn sie sich dem Atomkraftwerk-Modul nähern.

    In der Mitte des Warplots können die ganz dicken Brummer platziert werden, die richtig dicken Waffen. Da wäre beispielsweise ein Raketenwerfer, der gleich mehrere Geschosse abfeuert, wenn Spieler eine spezielle Fähigkeit in ihrer Warplot-Aktionsleiste auslösen. In einem Bereich um den Charakter herum schlagen dann die Geschosse ein. Ihr könnt alternativ auch einen Schlag von einem Laser ordern, der im Orbit um Nexus herumkreist. Um diese Waffen im Match einsetzen zu können, müsst ihr Nanopacs sammeln – was das ist, erklären wir später.

    Ein Highlight unter den Warplot-Modulen ist auch der Boss-Plug, der in der Mitte des Warplots aufgebaut wird. Dort könnt ihr Hologramme von Instanz- und Raidbossen herbeirufen, mit denen sich eure Feinde herumschlagen müssen. Dabei kann es sich um Endbosse aus Veteran-Instanzen oder eben um Raidbosse handeln; sie werden dann mit einem Gegenstand herbeigerufen, der bei der Verwendung aufgebraucht wird. Diese Items wiederum bekommt Ihr mit Glück, wenn ihr die Bosse in den Instanzen besiegt habt. Einen solchen Boss, der von der Schwierigkeit auf 20 Helden ausgelegt ist, könnt ihr unter Umständen auch auf dem Bossmodul eurer Feinde herbeirufen. Wenn sich eure Kontrahenten nicht um das Monster kümmern, dann kann es die NPC-Wachen umboxen und selbst an den Modulen verheerenden Schaden anrichten.

    In einer Warparty in Wildstar ist Platz für 80 Charaktere, in einem Match können 40 mitmischen. Ihr könnt aber nur Mitglied in einer Warparty sein. In einer Warparty in Wildstar ist Platz für 80 Charaktere, in einem Match können 40 mitmischen. Ihr könnt aber nur Mitglied in einer Warparty sein. Quelle: Carbine Wenn euch das noch nicht an Verteidigungsmechanismen für eure Generatoren reicht – denn die müssen eure Gegner zerstören, um das Match zu gewinnen – dann könnt ihr für die Warplot-Währung Warcoins noch frei platzierbare Geschütztürme und Fallen kaufen, um eurem Todeslabyrinth noch den letzten Schliff zu verpassen. Habt ihr den Warplot fertig eingerichtet, dann kann es losgehen. Ihr reiht euren Warplot und eure Warparty in die Warteschlage für das Warplot-PvP ein. Wenn ein Match startet, habt ihr zwei Minuten lang Zeit, euch mit den 40 Mitgliedern der Gruppe auf eine Taktik zu einigen.

    Sind gerade nicht 40 Mitglieder der Warparty online, dann werden die Lücken mit Söldnern geschlossen. Söldner sind Spieler, die sich in der PvP-Warteschlange befinden und dann gemäß ihrer persönlichen Warplot-Wertung eurer Gruppe zugewiesen werden. Auf Nachfrage versicherten uns die Entwickler, dass Spieler mit einem Warplot-Rating von 1.200 nicht in einer Gruppe mit einem Rating von 1.800 landen. Wie allerdings ein möglicher Nachteil ausgeglichen wird, wenn eine Warparty mit 40 eingespielten Helden einer Warparty mit 20 Söldnern gegenübersteht, ist noch nicht bekannt.

    Ist der Vorbereitungszeitraum abgelaufen, geht's hinein in die Schlacht. Die Warplots beider Warpartys liegen sich gegenüber, getrennt durch einen Streifen neutralen Bodens. Wie erwähnt ist es euer Ziel, die Generatoren der gegnerischen Basis zu zerstören. Oder ihr hungert die Feinde aus. Denn jedes Modul eines Warplots verbraucht Strom. Eine voll gefüllte Stromleiste tickt während der Kämpfe immer weiter hinunter. Ist keine Energie mehr da, um die Maschinen eines Warplots zu betreiben, dann ist das Spiel verloren. Freilich müsst ihr euch um den Stromverbrauch der Anlagen bereits beim Einrichten des Warplots Gedanken machen.

    Warplots schweben majestätisch am Himmel von Wildstars Nexus. Warplots schweben majestätisch am Himmel von Wildstars Nexus. Quelle: Carbine Auf dem neutralen Boden zwischen den Warplots gibt es fünf verschiedene Nanopac-Anlagen, aus denen ihr Ressourcen für die Reparatur und das Aufleveln der Module schöpft. Greift ihr den Warplot der Feinde an, dann müsst ihr nach und nach die Module ausschalten um zu den Generatoren zu gelangen. Jedes Modul hat eine kleine Steuereinheit, die ihr zerstören könnt. Die Module können von euren Gegenspielern während des Kampfs aber eben auch repariert werden. Ein ausgeschalteter Multiraketenwerfer kann also während der Schlacht wieder in Betrieb genommen werden.

    Was gibt's zur Belohnung für den Spaß? Ihr erhaltet Erfahrungspunkte, Prestigepunkte und Punkte fürs Elder Game. Die Warcoin-Münzen gibt es unabhängig davon, ob ihr siegt oder verliert, denn beide Teams werden belohnt. Die Gewinner bekommen freilich ein paar Warcoins mehr. Dazu kommt ein Belohnungsbeutel, wie ihr ihn aus den Schlachtfeldern kennt. Darin können Rüstungsstücke und Verbrauchsgegenstände fürs PvP enthalten sein. Und dann steigt ihr in der Warplot-Rangliste auf oder ab, je nachdem ihr gewonnen oder verloren habt. Dabei wird unterschieden zwischen der Wertung für die Warparty und der Wertung für euren Charakter - damit ihr selbst auch mal als Söldner unterwegs sein könnt, wenn ihr einmal nicht mit eurer Warparty spielen wollt. Die Söldner müssen sich mit den Belohnungen zufriedengeben, die sie zum Ende einer Schlacht verdienen - sie können keine der Belohnungen erhalten, die am Ende einer Warplot-Saison verteilt werden.

    03:01
    Wildstar: Warplots - PvP nach dem Baukasten-Prinzip
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Haneshimself
    Unabhängig davon, wie gut/ weniger gut manche das Spiel auch empfinden - eines ist nicht zu dementieren: Die…
    Von Derulu
    Hatten sie nicht wirklich...es gibt, ausser EVE (und die haben auch einen Shop für Ingamitems ;) ), keine "echten" Abo…
    Von Shiv0r
    Exakt, du verlierst weder noch profitierst du davon, im schlimmsten Falle werden durch den Shop im Allgemeinen…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      17.04.2014 19:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Haneshimself
      am 23. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Unabhängig davon, wie gut/ weniger gut manche das Spiel auch empfinden - eines ist nicht zu dementieren: Die Entwickler haben es einfach drauf, gute Videos zu produzieren. Das schaut man sich echt immer wieder gerne an!
      Geige
      am 19. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Könnte gut werden, aber dafür müsste Carbine endlich ihre Performanceprobleme in den Griff bekommen.

      pk-cyborg
      am 19. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hatte noch nie Performance-Probleme und bin seit der Winter-Beta aktiv.
      Metzi1980
      am 18. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Feine Sache mit dem selber bauen.
      Wildstar hat wirklich eine Menge zu bieten. Das Einzige was mich etwas abschreckt sind die wieder linearen Questwege. Mir wäre es lieber, wenn man sich in einem grossflächigem Gebiet frei bewegen könnte, um Quests zu entdecken, anstatt einer Strasse zu folgen. In Cataclysm war es ganz schlimm gewesen als ich wieder in Darkshore und Ashenvale questete. Ich bin nunmal der Forschertyp. Aber wenigstens gibt es Phasing!
      lykien0123
      am 18. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieso wird mein post gelöscht ....ich merk schon ihr seid schon die Bildzeitung unter den Seiten furchtbar.
      Cyberpuma
      am 18. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      furchtbar und traurig ist es, das es immer noch menschen gibt die es lustig finden andre spiele schlecht zumachen obwohl sie es nie selber gespielt haben.

      hockomat
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na das erste was mir so vom hören an Wildstar mal wirklich gefällt da es kontinuierliche Abwechslung ins PvP bringt
      Cyberpuma
      am 18. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Man muss abwarten wie sies umsetzen werden, anhören tut sich alles toll, bis man die umsetzung betrachen kann. In STO war es auch erst toll zuhören das man seine eigenen Missionen machen kann, bis man dort halt die umsetzung gesehen hat.

      Und daniel höre mit dem auf immer zu versuchen TESO eins auszuwischen, wie hier alles nun wissen hast du dort das pvp nie gesehen.
      Geschweige dann die gebiete nach dem Tutoriel.

      Es ist in ordnung das du Wildstar super findest, aber daswegen musste nicht wiedr anfangen TESO als schlechter darzustellen.
      zampata
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      bin ich der erste der hier Kommentiert, dass ich es toll finde wenn mal NEUE Ideen umgesetzt werden?
      Das hier ist doch eine neue Idee, so was kannte ich in noch keinem Spiel. Dabei hatte ich bisher den Eindruck Wildstar wäre als WoW Klon gedacht...
      Dafür werde ich jetzt zwar geflamt aber was solls
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Die Ideen finde ich persönlich voll Klasse."


      Wenn es klappt, wie man es sich vorstellt als Entwickler, denn stimme ich dir absolut zu
      Shye-Demmera
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich muss gestehen, das selbst ich als Nicht-PVP-Spielerin, das sehr geil finde und sogar Lust habe bei sowas mitzumachen!

      P.S; Am besten ist das Ende * Ich glaube wir haben gewonnen* und
      steht selbst noch fast in Flammen. Das Video ist der Brüller!!!
      Arrclyde
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die Ideen finde ich persönlich voll Klasse. Ein Massen PvP-Schlachten-BG zum selber basteln..... ich meine HALLO, wer fände das nicht toll?
      SirenX
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Das Diskussionen immer so ausarten müssen aber diesmal und da bin ich wohl nicht der Einzige kam das anfachen des kleinen Feuers von Derulu.
      Frage ist warum? Meinung ist das eine, anstacheln was anderes.

      Menschenskinder warum rafft das niemand, nicht mal ein Mod das wir alle im selben Bot sitzen und nur Gamer sind. Statt das wir uns am gemeinsam Hobby erfreuen und die enorme Vielfalt hinnehmen, wird hier und auch dort munter drauf losgebrescht.

      Nehmen wir euch was weg oder habt ihr gar Angst Freunde in einem anderen Spiel an ein anderes zu verlieren oder warum gehn manche so auf Kriegsfuß? Lasst uns erfreuen oder drüber streiten was die Entwickler gut machen oder weniger gut aber auch hier gilt - Der Ton macht die Musik, bzw in diesem Falle hier, die Schreibart.

      Schade aber man schämt sich stellenweise über dieses beinahe tierische Verhalten. Gut die können nich zocken aber auch "Killerwale" spielen mit ihrer Beute ( Robe ) bevor sie sie in der Luft zerreisen.

      Immer diese Thread-Gezerge, ständig Feindbilder - das sind keine Meinungen mehr das ist nen trauriges Gegeneinander statt miteiander.

      Dramatik off!


      BTW: Hört mal auf ständig Eure Kommentare zu editieren. Ich lese hier alles dreimal inzwischen. Aus einem Satz werden drei und aus sieben gleich mal nur zwei. Aufhören
      erban
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "weil MMOS keine Jump'n'Run sind...sondern MMOs "

      MMO = Massive Multiplayer Online heißt nur viele Leute spielen zusammen. Obs jump'n'run , shooter, .. ist hat damit nichts zu tun.

      Achja und jump'n'Run mmo beispiel: maple story
      Shackal
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Questsystem ist ziemlich abstoßend und als ich es testete popten überall Fenster auf das viele Nervte.
      Aber daran haben die wohl gearbeitet.

      Ich hoffe immer noch das in alzunaher Zukunft mal wieder ein MMO kommt das sich über jahre lohnt zu spielen und da steh ich nicht alleine dar mit dieser Hoffnung.

      Naja jeder läßt seine Meinung ab und jeder hat seinen Geschmack und gibt sein Urteil ab das ist doch Normale Meinung wiedergab wo soll da ein Problem geben ?

      In der heutigen gesellschaft scheint es ein problem zu sein
      Arrclyde
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ähm...... es gibt IMMER zwei Seiten einer Münze. Die einen die Provozieren, und die die provoziert reagieren. Oder eben die "extrem dafür"- und die "extrem dagegen"-Leute, nur die allermeisten liegen wohl irgendwo dazwischen.

      Ich gebe dir Recht, man muss ein Spiel nicht schlecht machen das man nicht mag, (vor allem wenn man es nicht kennt weil noch nicht draußen) oder Fan eines anderen Spiels ist. Aber genauso wenig muss man gleich aus der Haut fahren wenn ein nicht so großer Fan des Spiels etwas (zugegeben) sehr salopp und extrem gekürzt zusammenfasst.

      Oh und vor allem muss man Leuten mit einer anderen Schriftfarbe nicht seine eigenen Meinung absprechen wollen nur weil sie einem nicht passt. So oft wie ich mich mit Derulu schon gefetzt habe, so sehr hat mich die Farbe seines Posts nicht interessiert. Wenn er im Unrecht war war er eben im Unrecht (und das ist oft so MUHAHAHARR) aber das Recht zu schreiben was er denkt hat er trotzdem. Und nur BTW..... Mods sind Freiwillige, keine Angestellten. Und sie stehen auch nicht unter irgendeinem "Eid der Neutralität".

      Zum Thema:
      Anfangs war ich auch ein riesen Fan vom System von Wildstar. Dann kam das ein und das andere dazu was mir nicht so zusagt so dass ich jetzt erstmal abwarte wie sich Wildstar entwickelt. Aus diesem Grund bestelle ich auch keine Spiele mehr vor.
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Derulu ist nicht zum ersten mal aufgefallen aber Buffed weiss sicherlich was sie tun."


      Naja, ich finde zumindest kein Spiel "extrem abstossend"...bzw. alle anderen, die ich gerade nicht spiele

      Und es ging hier übrigens einzig allein um das Encountervideo, von dem hier so geschwärmt wurde (ironischerweise von jemandem, der hier grade zugeben hat, das er absichtlich in News von anderen Spielen getrollt hat) ...was ich nach dem Ansehen so nicht nachempfinden konnte (und meinen Eindruck habe ich niedergeschrieben).
      Es steht allerdings nirgendwo, es sei schlecht (weil es das nicht ist)...oh und "extrem abstossend" schon gar nicht - nur, dass genau dieser Boss für mich sehr "Jump'n'Run"-mässig aussieht (eben Supermario), ein Punkt, der zuletzt zB. bei WoW für teilweise heftige Kritik gesorgt hat (weil man da so viel laufen muss und aus so vielen Sachen raushüpfen muss, etc.)
      Shackal
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ein Mensch muss tun was er tun muss und er wird das tun was er tun wird

      Warum erzürnt dich das denn das sich Spieler dermassen reinsteigern ?
      Derulu ist nicht zum ersten mal aufgefallen aber Buffed weiss sicherlich was sie tun.
      Hauptsache man verspricht sich persöhnlich einen Spass vom MMO und Spiele doch einfach mit solchen Menschen
      DanielEngel
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du hast Recht.

      Ich gebe zu, dass ich sehr oft (speziell wenn um TESO ging) mit Absicht gestichelt habe, weil es Spaß macht TESO Anhänger zu ärgern
      Hatte kein spezielles Ziel ein Spiel schlecht zu machen, wie denn auch, ich kenne TESO nur aus einpaar Videos und 30 ingame Minuten, diese Meinung ist im Prinzip nichts wert, wenn es um eine ehrliche und auf Fakten beruhende Bewertung geht.

      Ob andere Gamer das Thema Flamewar nicht etwas ernster sehen bezweifle ich, und da sollte man dann aufhören.
      DanielEngel
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das AV Gezerge zwischen den bitterernsten Farming Aufgaben für Raids, Ruf, Mats etc. fand ich schon immer super entspanned (speziell in Vanilla, als eine Schlacht um das Tal oft stundenlang, manchmal sogar 2 Tage offen war). Warplots stelle ich mir als komplexes AV 2.0 mit vielen spannenden und sinnvollen Neuerungen vor.

      Kanns auch hier nur noch einmal wiederholen:
      Schaut euch das PAX East 2014 Video von Carbine an.
      Alleine wegen den Kämpfen gegen Experiment X-89 und der anschließenden Nerdfeier im TS
      Gänsehaut, so müssen Bosskills und Encounter aussehen.
      Derulu
      am 22. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " WoW ist bis dato auch so das einzige MMO was schleichend ein Shop in einem P2P MMO eingeführt hat, wo die Spieler es auch noch akzeptieren. [quote]Gelegenheit hatten die anderen Vertreter sicherlich."


      Hatten sie nicht wirklich...es gibt, ausser EVE (und die haben auch einen Shop für Ingamitems ), keine "echten" Abo-MMOs, ausser den beiden die dieses Jahr rauskommen/rausgekommen sind - und auch das letzte AboMMO, das zuvor rausgekommen ist (heute nur noch als Hybrid zu finden), hatte bereits zu Release einen Shop (und was für einen^^). Also ganz so ist es nicht, dass "nur Blizzard" diese Politik verfolgt
      Shiv0r
      am 22. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sehe ich nicht so, denn ICH verliere dadurch ja überhaupt nichts, ja es betrifft mich noch nicht einmal. Einerseits, weil mir egal ist, wer wie durch was zu seinem Maximallevel gekommen ist, andererseits, weil ich es selbst nicht nutze, ausser der Gratisvariante, die jeder bekommt. Und ich gehe eigentlich fast davon aus, dass auch andere nicht wirklich negativ davon betroffen sein werden (oder wurde einem irgendetwas genommen durch diese Möglichkeit? Content kam auch nicht weniger als die Jahre zuvor. Auch wurde das Spiel dadurch nicht teurer, BISHER ist das Ganze tatsächlich wirklich rein optional - ob das so bleibt oder sich ändert, beurteile ich dann, wenn es soweit sein sollte)..."


      Exakt, du verlierst weder noch profitierst du davon, im schlimmsten Falle werden durch den Shop im Allgemeinen optionale Dinge verwehrt, die du dir gerne erspielt hättest, aber aufgrund des Shops nicht kannst. Nichtsdestotrotz ist der einzige der davon profitiert der Developer du bekommst durch den höheren Gewinn nicht einmal eine bessere Contentpolitik geliefert, macht den Konsumenten somit zum Verlierer des ganzen, obwohl es dich nur passiv betrifft, denn die Dienstleistung entspricht nicht wirklich dem Preis, der die Developer verlangen, wenn man es zur Relation von so vielem stellt, was wiederum heißt Leute die dort investieren es aktiv als auch passiv tun um den Developer zu unterstützen eben so wie es auch in einem fairen F2P der Fall ist.

      Nach dieser Logik, ist so gut wie nichts neu, nur weil es irgendwo in einer abgewandelten Form in irgendeinem Spiel oder Genre schon gab. Es reicht schon, dass sie die Mechanik konsequent designed haben, schon das fällt den meisten westlichen Developer schwer, siehe beispielsweise beim gleichen Spiel das Interface 2.0.


      EQ2 und HdRO sind beides F2P und WoW ist bis dato auch so das einzige MMO was schleichend ein Shop in einem P2P MMO eingeführt hat, wo die Spieler es auch noch akzeptieren. Gelegenheit hatten die anderen Vertreter sicherlich. Blizzard tut nun aber schon lange eine Politik führen, die man von Apple eigentlich gewohnt ist.




      hockomat
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      hmm roter Kreis von der Plattform springen ganz großes Kino oO

      Finde nicht das es etwas besonderes hat im gegensatz zu anderen mmo´s wie WoW etc einzig das es sich nicht so bitter ernst nimmt und mit schwarzem Humor aufwartet ist mal erfrischend aber ansonsten und vor allem die Grafik nicht mein Geschmack
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ich sehe da nichts was man nicht von anderen MMO's kennt ist nichts weiter als zu sagen, dass es zu den 0815 Mechaniken gehört. "


      Und auf dem Video ist das doch auch so...da ist nichts, was es nicht schon irgendwo gibt - und wurde in dem Zusammenhang gesagt, dass das Video als so toll beschrieben wurde - es zeigt einen Bosskampf mit ganz viel Gelaufe und Gehüpfe, "ganz anders und ganz neu" (wie die Beschreibung unter Umständen vermuten ließ) ist das aber nicht - muss es aber doch auch gar nicht.

      Die Warplots sind da ein anderes Thema, denn das ist ziemlich neu

      ZITAT:
      "
      Es geht nicht um WoW sondern das andere Spiele genauso Nachwusmangel haben und trotz der gleichen Probleme, die eine Itemspirale mit sich bringt nicht gleich ein Instant fast oder max Level als Cheat im Shop anbieten."


      EQ2 - bietet es an, wird aber "bald auslaufen", sobald der Nachfolger da ist
      HDRO bot es vor Weihnachten an und die Aktion kann jederzeit wiederholt werden

      Ausser WoW gibt es nunmal leider kein ABO-MMO dieses Alters mehr und auch dort bleibt man nur auf dem Abo, weil man immer noch deutlich mehr Spieler hat, als vergleichbare Mitbewerber (und damit reativ gesicherte Einnahmen), deshalb fehlt die echte Vergleichmöglichkeit, was andere machen oder machen würden.

      ZITAT:
      "
      So eine Argumentation kommt nur dem Stockholm Syndrom gleich, wo das Opfer den Täter im Schutz nimmt "


      Sehe ich nicht so, denn ICH verliere dadurch ja überhaupt nichts, ja es betrifft mich noch nicht einmal. Einerseits, weil mir egal ist, wer wie durch was zu seinem Maximallevel gekommen ist, andererseits, weil ich es selbst nicht nutze, ausser der Gratisvariante, die jeder bekommt.
      Und ich gehe eigentlich fast davon aus, dass auch andere nicht wirklich negativ davon betroffen sein werden (oder wurde einem irgendetwas genommen durch diese Möglichkeit? Content kam auch nicht weniger als die Jahre zuvor. Auch wurde das Spiel dadurch nicht teurer, BISHER ist das Ganze tatsächlich wirklich rein optional - ob das so bleibt oder sich ändert, beurteile ich dann, wenn es soweit sein sollte)...
      Shiv0r
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sehe da nichts was man nicht von anderen MMO's kennt ist nichts weiter als zu sagen, dass es zu den 0815 Mechaniken gehört

      Gesagt wurde es nicht, aber so kommt der Tenor rüber

      Es geht nicht um WoW sondern das andere Spiele genauso Nachwusmangel haben und trotz der gleichen Probleme, die eine Itemspirale mit sich bringt nicht gleich ein Instant fast oder max Level als Cheat im Shop anbieten.

      Die Aussage hat aber keinen Wert in einer Argumentation, wo sich Konsumenten über die Politik der Firma unterhalten, weil es als Konsument völlig irrelevant ist. So eine Argumentation kommt nur dem Stockholm Syndrom gleich, wo das Opfer den Täter im Schutz nimmt und genauso in diesem Beispiel der Konsument versucht aus der Sicht der Firma zu argumentieren obwohl dieser am wenigsten davon profitiert.

      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " kurzfassend formuliert als 0815 zu bezeichnen"


      Auch das ist in der Form so nicht passiert. Passiert ist, dass ein hier hochgelobtes Video (ich zitiere: "Gänsehaut, so müssen Bosskills und Encounter aussehen."), am Ende auf "Jump'n'Run meets MMO" runtergebrochen werden kann, etwas, das bei anderen Encounter-driven-MMORPGs bereits teilweise heftiger Kritik ausgesetzt ist/war, obwohl dort der Jump'n'Run-Charakter zwar vorhanden, aber doch etwas weniger ist..

      ZITAT:
      "
      wo doch in WoW die Spielmechaniken auch nicht den Nobelpreis fürs Gamedesign erhalten würden"


      Hat auch keiner gesagt, dass dem so sei, Innovationspreis wird Blizzard wohl nie einen bekommen

      ZITAT:
      "Nebenbei vermerkt, leiden die Spiele nicht nach 10 Jahren an Nachwuchsmangel,"


      Dieses Spiel leidet seit dem 8. Jahr an Nachwuchsmangel, die Menge der "Aufhörer" ist über die Jahre angeblich nicht bedeutend angestiegen (so man den Aussagen der letzten beiden BlizzCons glauben sollte), was aber massiv weggebrochen ist seit WotLk, ist aber der Zustrom, der früher die Aufhörer mehr als kompensiert hatte (was jeder selber merkt, der heute levelt - trotz CR-Zonen, sind da heute in den niedrigstufigen Gebieten weniger Leute unterwegs, als zu WotLk-Zeiten,a uch auf den Servern mit Warteschlangen).

      ZITAT:
      "Was interessiert es mich als Konsument das es wirtschaftlich Sinn ergibt?"


      Es muss dich ja auch gar nicht interessieren - das heißt aber hoffentlich nicht, dass ein anderer die wirtschaftliche Intention dahinter nicht verstehen und das auch sagen darf.
      Shiv0r
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das war keine Thematikverfehlung,sondern eine versteckte Aussage - die Tatsache, dass du ein kostenpflichtigen Cheat akzeptieren kannst, macht dich schon so ziemlich unglaubwürdig, dann noch ironischerweise Mechaniken kurzfassend formuliert als 0815 zu bezeichnen, wo doch in WoW die Spielmechaniken auch nicht den Nobelpreis fürs Gamedesign erhalten würden und so gut wie immer sei es in diesem Falle das Gamedesign selbst verteidigen würdest im genanntem Spiel macht es nicht besser
      Würde hier beispielsweise WoW stehen statt Wildstar bezweifel ich, dass du die selben Aussagen getroffen hättest. :>


      Nebenbei vermerkt, leiden die Spiele nicht nach 10 Jahren an Nachwuchsmangel, das geht heute um einiges schneller zumal es nur so lange gedauert hat, weil man ja erstmal den Itemshop schleichend einführen musste. Was interessiert es mich als Konsument das es wirtschaftlich Sinn ergibt? Der Konsument hat von den ganzen am wenigsten ein "Äquivalenztausch nach marxistischer Sichtweise." eben.
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "
      Für Derulu ist halt der kostenpflichtiger Cheat den WoW anbietet halt ein tolles Feature. Da können die Warplots nicht mithalten."


      Interessante Themaverfehlung.
      Zu den Warplots habe ich nämlich kein Wort verloren - eventuell hättest du zuerst lesen sollen, was hier so steht, anstatt: "Ah, der Name! Ah, eine Diskussion, mit der nicht alle übereinstimmen. Ah, da mach ich mal mit", zu denken.

      Im übrigen: ZITAT:
      ""ist halt der kostenpflichtiger Cheat den WoW anbietet ein tolles Feature""

      Habe ich nie behauptet, dass dem so wäre. Lediglich, dass ich bei einem 10 Jahre alten MMO, dem es inzwischen vor allem an Nachwuchs (und Wiederzuwuchs) mangelt, weil dieser irgendwo auf dem langen, manchmal endlos wirkenden Levelweg bis zu den Mitspielern zu einem großen Teil aufgibt, den Schritt zu einem "Boost", also einer Aufholmechanik, zumindest nachvollziehen kann, bzw. die Idee die dahinter steht. Ob ich es deshalb "gut" finde, wurde nirgendwo erwähnt - oder ob ich es gut finde, dass man das auch kaufen kann (wirtschaftlich verständlich, immerhin besteht wohl Nachfrage)
      Shiv0r
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für Derulu ist halt der kostenpflichtiger Cheat den WoW anbietet ein tolles Feature. Da können die Warplots nicht mithalten. :>
      Arrclyde
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Oder man spielt es..... weil man es kann, oder weil man es möchte?
      Nicht überall müssen persönliche Probleme dahinter stecken.

      Das wäre ja so wenn ich ernsthafte persönliche und/oder Psychische Probleme bei jemanden vermute der sich in einem öffentlich Raum (internet ist sowas) nicht adäquat artikulieren kann so das seine Veröffentlichungen des öfteren mal wegen unangemessenem Tonfall gelöscht werden müssen....... Mach ich aber nicht Da gäbs dann für mich ne Menge Menschen mit ernsthaften Problemen.
      Shackal
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde wenn jemand 5 MMO Spielt und 4 davon Abbo Systeme mich fragen was mit dir nicht Stimmt habe solche Menschen schon kennen gelernt waren meist Menschen mit Starken Problemen .
      Auserdem bekommt man ja 0 mit vons einer umgebung und wenn ich soetwas machen würde dann wäre es ja noch OK aber selber ch habe nur Kurzfroistig übergangsweise mal 3 MMOs gespielt
      Arrclyde
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sorry für das Offtopic:
      ZITAT:
      "Aber gut denn Forschung für Hirnschädiegung Bonn hat bei mir festgestellt das ich einen überdurchschnittlichen IQ besitze aber IQ ist ohnehin uninteressant "


      Wie geht das denn zusammen? Seit wann ist ein hoher IQ denn eine Hirnschädigung?
      Auf der anderen Seite.... jetzt wundert mich gar nichts mehr das ich von vielen immer mit "bekloppt" bezeichnet werde.
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hab ich behauptet, ich würde die alle Highend im Endgame spielen, oder nur, dass ich sie gerade spiele (wie es mir grade gefällt und worauf ich gerade Lust habe)?
      Shackal
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja wenn ich ein Psychologisches Profil für dich abgebe werde ich ohnehin gelöscht

      Aber dein Verhalten hier ist mir unverständlich.

      Aber wie kann man 5 MMO gleichzeitig Spielen ich habs mal kurzfristig auf 3 Geschaft aberd erzeit gibs nichtmal 1 MMO wo ich meine Zeit investieren würde.

      Aber gut denn Forschung für Hirnschädiegung Bonn hat bei mir festgestellt das ich einen überdurchschnittlichen IQ besitze aber IQ ist ohnehin uninteressant
      Arrclyde
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "K.a., mein hier leicht zu findendes mybuffed -Profil spricht davon, dass ich 31,5 Jahre alt sei..."

      Pah.... komm du erst mal in mein Alter....... 3 und einhalb Keks und sich mit mir anlegen dauernd...... So mag ich meine Österreicher
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Du SPielst derzeit 3 MMOs oder hast 3 MMO gespielt ?"


      Ich spiele aktuell 5 MMOs, 4 davon mit Abo, eines ohne Abo (weil es keines gibt)

      ZITAT:
      "Aber DERULU wirds sicherlich noch lernen denn er ist sicherlich noch sehr Jung und weiss nicht was abgeht"


      K.a., mein hier leicht zu findendes mybuffed -Profil spricht davon, dass ich 31,5 Jahre alt sei...
      Shackal
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich werde sicherlich kein MMO mehr vorbestellen und Preorder Zeit machen heute ohnehin kaum noch ein Sinn.

      Ich werde es mir am off. Release Preiswert kaufen und sehn was auf mich zukommt und das bestimmt wie lange ich in Wildstar AKtive seinw erden 1 Monat oder mehr kann ich jetzt nicht schreiben und werde sicherlich auch an keine Beta teilnehmen bis Release.

      ZITAT:
      "Erzähl das doch bitte meinen anderen 3 aktuell gespielten MMOs mit Abo ...und dem ohne Abo"


      Du SPielst derzeit 3 MMOs oder hast 3 MMO gespielt ?

      Aber DERULU wirds sicherlich noch lernen denn er ist sicherlich noch sehr Jung und weiss nicht was abgeht
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "und war auch bestimmt so gemeint. "


      Wenn du das da hineininterpretieren willst...

      BTW: Wildstar ist vorbestellt, seit es auf Amazon vorbestellbar ist.
      DanielEngel
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich beschäftige mich seit Jahren mit Wildstar und ehrlich gesagt habe ich keine Sekunde an Super Mario oder ein anderes Jump and Run denken müssen. Eigentlich wäre diese Kombination nicht negativ, aber wenn du diesen Satz niederschreibst klingt er negativ und war auch bestimmt so gemeint.

      Ich hab geschrieben, dass mir in Vanilla das AV Gezerge gefallen hat und, dass man sich das PAX Video ansehen sollte (was du bestimmt nicht getan hast, weil deine Antwort viel zu knapp nach meinem Posting gekommen ist).

      Daraus schließt du nun, dass ich Wildstar mit diesen Sätzen als: Zitat: "als wäre das etwas sein, das noch nie dagewesen und das Nonplusultra sei, das auf Jahre hinaus den Genrestandard definieren wird... " definiere?

      Übertreib mal nicht.
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Du schwärmst von dem Video...dann postest du es hier...und was man sieht, erinnert an Jump'n'Run (bekanntester Vertreter: Supermario) mit Bossencountern im Gruppenspiel (bekanntester Vertreter: WoW)

      Ich hatte da, nach deinem Schwärmen zu urteilen, etwas anderes erwartet, denn es las sich so, als würde das etwas sein, das noch nie dagewesen und das Nonplusultra sein und das auf Jahre hinaus den Genrestandard definieren wird...

      Aber vll. führt dir das Ganze hier ja vor Augen, wie deine zuletzt getätigten Aussagen in News zu anderen Spielen eventuell wirken könnten - dagegen ist die meine hier extrem harmlos
      DanielEngel
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu:

      "Und was ist an Supermario3D meets WoW nun so unglaublich toll?"

      Entschuldige bitte, wenn ich diesen Satz als unangebracht empfinde.
      Immerhin bist du ein Vertreter dieser Seite und es wäre nicht das erste Mal, dass du solche Sätze schreibst.
      Eine Meinung sieht übrigens anders aus als dieser Satz.

      In Wildstar gibt es reichlich Neues und Altes neu eingekleidet. Ein Euro für das Phrasenschwein: Man muss nicht immer das Rad neu erfinden um erfolgreich zu sein.
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "
      Und gibts an den anderen MMOs die du so zockst was wirklich neues?"


      Gibt's denn in Wildstar (und hier vor allem im umjubelten Video zu sehen) "was wirklich Neues"? Oder warum ist das hier gerade Argument? Ich hab doch bloß angemerkt, dass man Jump'n'Run Elemente auch von anderen Encounter-Driven-MMOs schon kennt - und dass sie dort schon kritisiert werden von manchen leuten, weil es eben MMO, nicht Jump'n'Run ist

      ZITAT:
      "deshalb sind andere Spiele noch lange nicht unten durch"


      Auch hier ist nix "unten durch" - ich habe lediglich angemerkt, dass das Geschwärme über dieses eine Video nicht ganz nachvollziehen kann, weil es eben wie Supermario als "klassisches MMORPG" aussieht mit dem Gehüpfe und Gehopse Oo
      Shye-Demmera
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und gibts an den anderen MMOs die du so zockst was wirklich neues?

      Ich denke NEIN!!!
      DanielEngel
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab auch 7 Jahre WoW gespielt, viel Zeit investiert und Menschen kennengelernt, Erinnerungen abgespeichert, deshalb sind andere Spiele noch lange nicht unten durch, ganz im Gegenteil.
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Das ist Derulu ..sobald es nicht WoW ist, ist alles scheiße "


      Erzähl das doch bitte meinen anderen 3 aktuell gespielten MMOs mit Abo ...und dem ohne Abo


      ZITAT:
      "...und sowas ist Moderator."


      Ach ja stimmt, ich hab doch ganz vergessen, meine eigenen Meinung hab ich damals abgeben müssen, als ich grüne Schrift bekommen habe. Nun darf ich nur noch loben oder gar nix sagen...selbst wenn das was man da auf dem Video sieht , aussieht wie SuperMario (was ja wohl eines der besten Spiele der Videospielgeschichte ist). Etwas kritisieren darfst NUR du, sonst keiner
      Derulu
      am 17. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Und was ist an Supermario3D meets WoW nun so unglaublich toll?

      Persönliche Meinung':

      Ich seh da nichts, was man nicht schon aus anderen MMOs kennt und was dort nicht schon von vielen kritisiert wird, weil MMORPGs keine Jump'n'Run sind...sondern MMORPGs
      DanielEngel
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      PAX East 2014 Video (full 55 Minuten):

      Sehr viele Infos, über PVP und PVE.

      https://www.youtube.com/watch?v=plrwl1vYl9Q

      Bossencounter Experiment X-89:

      https://www.youtube.com/watch?v=eUUP0TyfdJo
      SirenX
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo das PAX East Video mit den Bossfights ist schon klasse gemacht, keine Frage!

      Vielleicht verlinkst es mal


      Hätte ich auch tun können, bin aber aufm Sprung.
      Tigerfinn
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Freue mich schon auf das System und die PvP-Server mit Open PvP!
      SirenX
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo das Vid und vorallem die Möglichkeiten sind ja mal übelst genial. Also ohne jetzt wieder bewusst um mich zu hauen bzw. auf andere Spiele - die Feature Palette ist unfassbar groß und nicht umsonst heißt es, der größte Release eines Spiels deren Inhalt bisher unübertroffen war/ist. Es kann auch erschlagen aber wenn man sich mal eingefunden hat wirds also mehr als genug tun. Gute Arbeit Carbine.

      Dieses Wochenende wer testen mag, sollte das auch tun - Big Patch mit vielen Neuerungen, vor allem das UI 2.0 usw


      Lg und viel Spaß allen!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1117781
Wildstar
Wildstar: Warplots - PvP nach dem Baukasten-Prinzip - Video
Warplot-PvP im kommenden Online-Rollenspiel Wildstar ist die logische Konsequenz aus Schlachtfeldern und Belagerungsschlachten aus anderen MMORPGs. In Wildstar können Warpartys auf ihrem Warplot ganz nach Wunsch Maschinerien und Waffen aufbauen, und gegen eine andere 40 Mann starke Truppe in den Kampf ziehen. Was euch erwartet, erfahrt ihr bei uns.
http://www.buffed.de/Wildstar-Spiel-42407/Specials/Wildstar-Warplots-PvP-nach-dem-Baukasten-Prinzip-Video-1117781/
17.04.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/04/Wildstar_Warplots_010-buffed_b2teaser_169.jpg
wildstar,ncsoft,mmorpg
specials