• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Wildstar - Content Drop #5 auf dem Testserver: Haustiere, Holo-Kleiderschrank, neue Zone, neue Instanz, neuer Raid und vieles mehr +++ Leserartikel von Greyn

    Passend im Zeitplan der Entwickler wurde von Carbine Studios der nächste Wildstar Inhaltspatch auf die Testserver gespielt und dieser hat es in sich: Haustiere, Holo-Kleiderschrank, eine neue Zone, ein neuer Raid, ein neues Abenteuer, komplett neue Features, Interfaceanpassungen und vieles mehr wartet auf die Nexianer.

    Nach der 4 kommt bekanntlich die 5 und das gilt auch in Wildstar. Die Wildstar Testserver wurden heruntergefahren, um dort nach dem Release von Content Drop #4 im Januar das fünfte große Inhaltsupdate "Invasion: Nexus" aufzuspielen. Wie immer bei einem Drop ist das Patchpaket recht groß und wer den Client während des Update-Vorgangs genauer beobachtet, wird sehen, dass es alle möglichen neuen Inhalte gibt, die eingespielt werden.

    Bereits bekannt war, dass mit diesem Drop vor allem PvP-Anpassungen kommen sollen, damit dieser Bereich des Spiels wieder ein wenig besser funktioniert. Doch auch für PvE'ler wird es wieder viel Content geben, keine Sorge! Wir konnten schon einen Blick auf den Testserver werfen und uns einen kleinen Vorgeschmack davon besorgen, was es so geben wird. Unter anderem: Aufträge, Gefährten, Holo-Kleiderschrank, Initialisierungskern Y-83, Bucht des Verrats, "Same-Faction" - Schlachtfelder, StarKom-Station und vieles mehr!

    Endlich kommen sie nach Nexus: Haustiere! Passend dafür wurde auch das neue 'Sammlungs' - Interface entwickelt. Endlich kommen sie nach Nexus: Haustiere! Passend dafür wurde auch das neue "Sammlungs" - Interface entwickelt. Quelle: wildstar-arkship.de Die Haustiere und Spielzeuge kommen!
    Für jeden ambitionierten Sammler in Onlinespielen sind Pets das A und O. Egal ob knuffig, hässlich oder komisch. Alle Gefährten müssen gefunden und der Sammlung hinzugefügt werden. In Wildstar gab es ein solches System bisher noch nicht. Das ändert sich nun aber! Eine große Anzahl von Haustiere wurde auf Nexus losgelassen. Finden können die Spieler sie zukünftig in Instanzen, bei Händlern, als Beute von Gegnern oder auch durch Aufträge.

    Passend dazu wurde nun auch ein "Sammlungs"-UI in das Spiel implementiert. In diesem werden alle Transportmittel und Begleiter angezeigt, die gefunden wurde und die es noch zu sammeln gibt. Übrigens sind die Pets ein rein kosmetisches Feature. Wie in vielen anderen Spielen auch. Ihr könnt sie beschwören und dann laufen die kleinen Tierchen einem hinterher. Leider ist das Feature nicht accountweit. Doch was nicht ist, kann ja noch werden.

    Ebenfalls neu und nicht accountweit sind Spielzeuge. Dabei handelt es sich um Gegenstände mit speziellen lustigen Effekten, die beispielsweise von RPlern eingesetzt werden können oder die für Spaß in der Raidpause sorgen. Wo diese erbeutet werden können, wurde bisher nicht herausgefunden. Allerdings schrieb der UI-Entwickler DaOgre bereits im offiziellen WildStar Forum, dass Interface für die Spielzeuge in Zukunft nachgereicht wird. Die Kostüme in WildStar bekommen eine Generalüberholung mit neuen Funktionen, neuem Interface und neuem Namen! Die Kostüme in WildStar bekommen eine Generalüberholung mit neuen Funktionen, neuem Interface und neuem Namen! Quelle: wildstar-arkship.de Der Holo-Kleiderschrank: Kostüme 2.0
    Wo wir gerade bei dem Thema "accountweit" sind. Zwar werden die Haustiere nicht zwischen allen Charakteren auf einem Account geteilt, dafür aber die Kostüme ab Content Drop #5. Denn die Entwickler haben das System dahinter komplett umgestaltet und ihm auch einen neuen Namen verpasst: Holo-Kleiderschrank. Ähnlich wie es aus Diablo 3: Reaper of Souls bekannt ist, wird es bald so ablaufen, dass bis zu 250 Stile von Items wie Waffen, Schuhe, Schulterteile oder auch Helme gespeichert werden können, um sie dann als Kostüm zu verwenden. Weiterhin stehen dafür insgesamt sechs Kostümspeicherplätze zur Verfügung.

    Der Holo-Kleiderschrank kann nun allerdings auf ganz Nexus im Menü aufgerufen werden. Ein Besuch bei einem speziellen NPC ist demnach nicht mehr nötig. Dazu gehört natürlich auch das Färben der Ausrüstung, was ab Drop #5 nicht nur bei Kostümen funktioniert, sondern auch bei der aktuellen Ausrüstung. Carbine hat demnach sehr stark auf das Feedback der Spieler gehört, die sich solche Funktionen bereits seit der Betaphase wünschten.
    Die neuen Aufträge schaffen nicht nur Inhalte für Solospieler, sondern liefern auch noch richtig tolle Belohnungen. Die neuen Aufträge schaffen nicht nur Inhalte für Solospieler, sondern liefern auch noch richtig tolle Belohnungen. Quelle: wildstar-arkship.de Neues Feature für Solospieler: Die Aufträge
    Einer der Hauptkritikpunkte im Endgame von WildStar bzw. Elder Game wie es die Entwickler getauft haben, waren bisher die recht wenigen Inhalte für Solospieler oder auch Aktivitäten, die abseits von Raids und Dungeons gestartet werden können. Nachdem mit Content Drop #4 im Januar 2015 bereits die Schiffsjungenmissionen im Veteranen Modus eingefügt wurden, um für etwas mehr Inhalte in diesem Bereich zu sorgen, geht es im nächstes Inhaltspatch weiter. Und zwar mit den sogenannten Aufträgen.

    Dabei handelt es sich um kurze Missionen, die von Spielern in einem dafür entwickelten neuen UI angenommen werden können. Sie können meist nebenbei erledigt werden, wenn gerade auch tägliche Quests oder Events in den Gebieten für Stufe 50 auf dem Plan stehen. Das Besondere dabei sind vor allem die Belohnungen. So gibt es für jeden Auftrag je nach Schwierigkeitsgrad - wovon es drei Stufen gibt - ein wenig Gold, Belohnungstaschen sowie Auftragspunkte. Diese Punkte wiederum benötigen die Spieler für eine weitere Belohnung, die nach dem Erreichen von bestimmten Grenzen abgeholt werden können. Sammelt ihr besonders vielen von diesen Punkte warten sogar Ausüstungsteile mit Raid-Niveau auf euch. Allerdings muss dafür natürlich auch entsprechend viel Zeit investiert werden. Doch es ist perfekt für Spieler, die beispielsweise keine Raidgruppe oder auch ein Arenateam haben. Denn auch für das PvP gibt es Aufträge mit speziellen Belohnungen.

    • PvE:
      1. 1000 Punkte - Runenrucksack ODER Stiefel (Selten, iLvL 57)
      2. 2000 Punkte - Runenrucksack ODER Hosen (Selten, iLvL 57)
      3. 3000 Punkte - Belohnungtasche ODER Energieschild (Episch, iLvL 61)
      4. 40000 Punkte - Handwerkscoupontasche ODER Schultern (Episch, iLvL 61)
      5. 5000 Punkte - 2.5 Platin UND Überraschungstasche (Mounts, Farben, Pets ...) ODER Zufälliges Ausrüstungsteil (Episch, Raidqualität)
    • PvP:
      1. 1000 Punkte - Runenrucksack ODER Stiefel (Episch, iLvL64)
      2. 2000 Punkte - Belohnungtasche ODER Helm (Episch, iLvL64)
      3. 3000 Punkte - 2.5 Platin UND Überraschungstasche (Mounts, Farben, Pets ...) ODER Zufälliges Ausrüstungsteil (Episch, PvP-Set-Qualität)

    Ein Abenteuer und ein Raid
    Nachdem Content Drop #4 einen neuen Dungeon für 5er-Gruppen und den Raid Datenzone als Version für 20 Spieler brachte, geht es nun auch in Drop #5 weiter mit neuen Gruppeninhalten. Dabei handelt es sich um ein komplett neues Abenteuer und eine Schlachtzugsinstanz. Beide sind für Spieler auf der Maximalstufe gedacht. Was das Abenteuer angeht, so handelt es sich dabei um den "Strand des Verrats" . Der Simulationskern, der dafür betreten werden muss, liegt an der Levian-Bucht und an dieser spielt auch die Story dieser Instanz für 5er-Gruppen. Wie üblich bei den Abenteuern aus Wildstar gibt es wieder besondere Spielmechaniken und auch eine interessante Geschichte mit diverse Entscheidungen, die die Gruppe fällen muss.

    Der Raid hingegen ist erneut für 20 Spieler ausgelegt, liegt in der Zone Verderbnis und es handelt sich dabei um einen sogenannten "Boss-In-A-Box" - Schlachtzug. Das bedeutet schlicht weg, dass in dem Dungeon nur ein Boss steht, des es zu besiegen gilt. Im Falle vom Initialisierungskern Y-83, wie der Schlachtzug heißt, sind es allerdings drei Gegner, die in einem Kampf gegen die Gruppe antreten. Bevor die Schlacht allerdings beginnen kann, muss eine Prequest erledigt werden, wie es in Wildstar üblich ist. Doch die Entwickler haben aus der Vergangenheit gelernt. Deswegen dauert die Questreihe diesmal nur um die 15 Minuten und man braucht auch keine vorherigen Erfolge erzielen.

    Was den Schwierigkeitsgrad angeht, so variiert dieser. Denn im Initialisierungskern Y-83 wird zum ersten mal eine Hardmode-Mechanik eingesetzt. Durch diverse Aktivitäten im Kampf kann diese ausgelöst werden, wodurch der Encounter zwar stärker wird, aber es am Ende auch bessere Belohnungen gibt. Im normalen Modus gibt es Ausrüstungsteile, die mit denen aus dem Genarchiv verglichen werden können, und der schwere Modus liefert Items auf dem Niveau der Datenzone. Ein komplett neues Ausrüstungslevel gibt es also nicht.

    Die neue Zone: StarKom-Station
    Spieler von Wildstar, die schon im Elder Game unterwegs sind, kennen das Blutrote Hinterland und das Nördliche Ödland bereits. Dabei handelt es sich um sogenannte Veteranen-Zonen. Die Besonderheit ist, dass diese Gebiete quasi eine Zukunftsversion von bekannten Arealen aus der Levelphase sind. Im Falle von den zwei bisherigen Gebieten sind dies die Blutrote Insel und die Nördliche Wildnis. Mit Content Drop #5 kommt jetzt die dritte Veteranen-Zone ins Spiel: StarKom-Station. Dies ist ein Ausschnitt aus dem Startgebiet Levian-Bucht und auch dort hat sich mit der Zeit einiges getan.

    Die riesige Eldan-Station wird von den Transmutierten, den Ikthianern und den Weltraumpiraten angegriffen. Die Spieler müssen diesen Angriff natürlich zurückschlagen und dies wird durch allerlei tägliche Quests und Gruppenevents auch getan. Wie immer gibt es auch eine neue Ruffraktion, bei der man seine Reputation erhöhen kann, um im Endeffekt Belohnungen beim Rüstmeister zu kaufen. So gibt es wieder diverse Ausrüstungsteile, Transportmittelanpassungen oder auch Dekogegenstände für das Housing.

    Ab Content Drop #5 wird es möglich sein sich einen richtig coolen Hoverpark zu bauen. Ab Content Drop #5 wird es möglich sein sich einen richtig coolen Hoverpark zu bauen. Quelle: wildstar-arkship.de Erweiterung des Housings: Anpassungen, Bauteile und mehr
    Und wo wir gerade schon bei Dekogegenständen für das Housing waren, geht es hier auch gleich weiter! Denn wie bei jedem Wildstar-Inhaltspatch, dürfen natürlich in diesem beliebten Spielbereich Updates nicht fehlen. Diesmal gibt es zwar keine neuen Features, dafür aber eine Erweiterung der Verkaufsliste von Bauteilen und Grundstücksanpassungen. Vor allem Fans des Hoverboards kommen auf ihre Kosten, denn die Entwickler haben satte 90 Bauteile eingefügt, mit denen sich Spieler einen Hoverpark bauen können. Es gibt Rampen, Tunnel, Schrägen und vieles mehr! Abgesehen davon wurden auch weitere Bauteile mit Volks-spezifischem Aussehen eingefügt, mit denen es möglich ist eigene Häuser zu bauen statt die vorgefertigen Bauwerke zu kaufen. Außerdem gibt es zwei neue Terrainanpassungen und natürlich das eine oder andere Dekoteil.

    Der alte Questtracker wird zu einem 'All-In-One' - Tracker und zeigt je nach Einstellung auch Pfadmissionen, Aufträge oder Herausforderungen an. Der alte Questtracker wird zu einem "All-In-One" - Tracker und zeigt je nach Einstellung auch Pfadmissionen, Aufträge oder Herausforderungen an. Quelle: wildstar-arkship.de
    Und die Liste an Neuheiten sowie Anpassungen ist noch viel länger ...
    Es gibt noch allerlei weitere Neuheiten und Änderungen am Spiel, aber das würde hier wirklich den Rahmen sprengen. Deswegen gibt es folgend noch eine kurze Zusammenfassung von Inhalten aus dem kommenden Content Drop #5, die wir nicht so ausführlich erklärt haben. Fest steht jedoch, dass dieser Inhaltspatch erneut zeigt, wie gut Carbine auf das Feedback ihrer Spieler eingeht und das die anfänglichen Baustellen in Wildstar nun der Vergangenheit angehören. Es lohnt sich also auf jeden Fall mal wieder reinzuschauen. Spätestens nach dem Release des nächsten Patchs, der voraussichtlich Mitte Mai veröffentlicht wird, wenn die Entwickler ihrem Updatezyklus treu bleiben. Durch das neue 10-Tage-Trail-Programm könnt ihr auch kostenlos auf Nexus reisen.Das gibt es auch noch in Content Drop #5

    • Komplett neues UI für Herausforderungen und das Verfolgen von Quests, Pfadmissionen, Events, Challenges sowie Aufträgen.
    • Ende der ersten PvP-Saision mit besonderen Belohnungen.
    • Schlachtfelder können nun auch Verbannte gegen Verbannte bzw. Dominions gegen Dominions gespielt werden.
    • Items, die beim Aufheben gebunden sind, können temporär mit Gruppenmitgliedern gehandelt werden.
    • Überarbeitung bestimmter Addonsschnittstellen.
    • Das Tutorial und die Gebiete für Level 3-6 wurden für neue Spieler verbessert.
    • Optimierung des Clients: Raidframes, FPS und generelle Performance.
    • Verbesserung bei Flugpunkten: Automatisches Freischalten.

    Weitere Neuigkeiten zu Wildstar findet ihr auch auf Arkship!

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Greyn
    @Tomble: Ich kann dir sagen, dass ALLERSPÄTESTENS Ende Mai etwas großes am Start geht und dies hoffentlich die…
    Von Tomble
    Mach auf jedenfall weiter so ;) Ich wünsche mir auch für dich das Arkship wieder aktiver werden kann. Ich war zwar…
    Von Greyn
    Das ist richtig Tomble ... Ich meine, ich spiele auch schon 1,5 Jahre kein World of Warcraft mehr und lese (schreibe)…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Greyn
      17.03.2015 16:36 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Irinii
      am 18. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "...PvP-Anpassungen kommen sollen, damit dieser Bereich des Spiels wieder ein wenig besser funktioniert."

      Damit dieser Bereich wieder ein bisschen besser funktioniert? Carbine hat es geschafft seine komplette PvP Spielerschaft innerhalb von ein paar Monaten zu vergraulen, aufgrund von hirnlosen Design-Entscheidungen, schlechtem (nicht vorhandenem) Matchmaking und unfähigem Balancing.
      Dazu kommt die geringe Abwechslung in Form von kaum vorhandenen PvP Karten.

      Warplots sind seit Serverstart ein riesengroßer Friedhof, Arena und BGs gehen nur spärlich und extrem selten auf. Die beiden PvP Server sind tot und begraben.

      Da müsste so viel passieren, um diesen Karren wieder aus dem Dreck zu fahren. Ich glaub nur nicht, dass Carbine dazu fähig ist. Das toppt in meinen Augen sogar das große SWTOR Ilum-Desaster aus den Anfangszeiten. Denn SWTOR hat zumindest heute noch eine PvP Community. Wildstar nicht.
      Greyn
      am 19. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Tomble: Ich kann dir sagen, dass ALLERSPÄTESTENS Ende Mai etwas großes am Start geht und dies hoffentlich die komplette WildStar Gemeinde freuen wird.
      Tomble
      am 18. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mach auf jedenfall weiter so Ich wünsche mir auch für dich das Arkship wieder aktiver werden kann.
      Ich war zwar nicht immer einer Meinung mit dir ( Zimble auf Arkship falls es dir noch was sagt ^^).
      Du bist aber auf jedenfall mit Leib und Seele dabei
      Greyn
      am 18. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist richtig Tomble ... Ich meine, ich spiele auch schon 1,5 Jahre kein World of Warcraft mehr und lese (schreibe) trotzdem immer über die Neuigkeiten und finde sie halt interessant. Schreibe aber nicht IN WS IS ALLES BESSER ... mimimimimimimii ... das denke ich mir nur *grins*
      Tomble
      am 18. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin ganz deiner Meinung Greyn, so ist es aber auch auf jeder Seite wo man was über Wildstar lesen kann, viele Kommentare von Leuten die es nach Release nen Monat gepielt haben und permanent am haten sind.
      Wobei ich nicht einmal den Zusammenhang verstehen kann warum man seinen Senf zu etwas gibt wobei man nicht mitreden kann.
      Es hat sich so viel getan in Wildstar, die deutschen wenigen Gilden haben wieder großen zulauf, es würde sich sogar wieder lohnen eine eigene Gilde zu gründen.
      Greyn
      am 18. März 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und ich gehe erneut davon aus, dass du einer bist, der seit mehreren Monaten nicht ins Spiel geschaut hat. Ist dem so? Denn Schlachtfelder gehen heutzutage fast instant auf, je nach Tageszeit natürlich! Warplots sind ebenfalls etwas, wofür es aktuell oft Ankündigungen im Forum etc. gibt, damit Matches stattfinden. Von Arena weiß ich ehrlich gesagt nicht viel, was da läuft.

      Außerdem gibt es ja bereits drei Schlachtfelder (Maps) und nehmen wir bspw. World of Warcraft ... dort gibt es ka.. 10 BGs? Davon werden aber die meisten gehasst^^
      Greyn
      am 17. März 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wann habt ihr "Anti-Hardcore" - Leute denn das letzte mal reingeschaut? Das meine ich übrigens nicht als Beleidigung oder ähnliches! Denn ich bin der Meinung, dass vor allem durch die Itemizationanpassungen in Drop #4 vieles leichter geworden ist, da man nun leichter an bessere Ausrüstung kommt.

      Natürlich sind Raids weiterhin eher für Stammgruppen, aber mei ... ich spekuliere nun einfach mal, dass der neue Raid mit seiner Hardmode-Mechanik ein Test für ein solches System ist und falls sie damit Erfolg haben wird diese Regelung des Schwierigkeitsgrades hoffentlich im Tier 3 Raidcontent (Redmoon Terror) eingefügt, der voraussichtlich mit Drop #6 oder #7 im Sommer/Spätsommer veröffentlicht wird.
      eXeed
      am 18. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe kein Problem mit dem Aktuellem Schwierigkeitsgrad in Wildstar, Ja Random Raids sind eher nicht Möglich, Dungeons über das LFG Tool sind eine Herausforderung aber schaffbar wenn die Gruppe mit zieht!

      Ich Persönlich mag den Schwierigkeitsgrad von Wildstar, viele andere Spiele sind mir wirklich zu Leicht, wenn ich überlege das wir in wow die Heroic Raids durchrennen wie den Flexmode in mop, dann kann irgendwas nicht Stimmen

      Ja ok Mhystik wäre sicher eine herausforderung, aber wir haben keinen fixen 20er Raid und werden auch keinen aufbauen!

      Von daher ist Wildstar echt eine Willkommende abwechslung
      EL5TER
      am 17. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Solange sie nicht was an dem Hardcore Content ändern werde ich nicht mehr in W* reinschauen.
      Es ist einfach alles viel zu übertrieben und als berufstätiger Mensch sehe ich da keine Sonne.
      Ich kann nicht verstehen das sie da nichts dran ändern. Bin mir ziemlich sicher das es das Hauptmanko ist warum soviele kein W* mehr spielen.

      eXeed
      am 17. März 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ok ok Greyn scheint Wildstar nach wie vor zu Lieben! Betreibt arkship.de, postet sämtliche news auf Englisch im Wildstar Reddit, und schreibt ganz nebenbei auch noch Leserartikel hier auf Buffed... Fleißiges Kerlchen

      Weiter so^^
      Micro_Cuts
      am 17. März 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Freut mich zu sehen, dass Carbine ehrgeizig dran bleibt. Ich nehme mal an, dass sie nach Patch 5 dann auch wieder Werbungstechnisch auffahren werden. Vielleicht gibt's ja noch Hoffnung für den Stern P:"


      Die können noch so viel ändern, der Ruf von W* is leider sehr schlecht.

      Hast du dir mal die letzten Quartalszahlen angesehen!? oO

      Das größte Problem haben sie immer noch nicht beseitigt: Der extrem harte Endcontent.
      Selbst wenn sie jetzt wieder Spieler gewinnen springt ein großer Teil mit 50 wieder ab. Sie sollten eine leichte Version der Raids einbauen - ich rede nicht von "WoW LFR" Niveau aber doch deutlich einfacher als momentan.

      Und ich denke um eine Umstellung des Bezahlmodells kommen sie auch nicht rum.

      Greyn
      am 17. März 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn es kein anderer tut ...

      Ich finde es sehr schade, dass Buffed WildStar aus ihrer Gameleiste genommen hat und scheinbar nun auch keine News mehr dazu schreibt, wenn es nicht was GANZ GROßES gibt. Also spätestens zur Umstellung des Bezahlmodells kommt vielleicht was von der guten Susanne.

      Aber "wirtschaftlich gesehen" ist es natprlich richtig, dass WildStar hier nicht supportet wird. Da es keine unfassbar vielen Klicks erzeugt. Demnach ...

      Coolnes vor Klicks geht halt nicht bei einer Seite die Mitarbeiter hat, die Geld brauchen und so weiter. Sehr blöd, da WildStar seit Drop #3 immer besser wird und Drop #5 bringt sogesehen alles was das Herz begehrt. Was dann Drop #6 enthalten wird wage ich mir gar nicht auszumalen. Naja, vielleicht kriegt Carbine auch noch von alleine die Kurve und dann wird es wieso TESO oder FF auch wieder auf Buffed "umworben", da es Klicks bringt. We will see ... *hope*
      Drenex
      am 17. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Freut mich zu sehen, dass Carbine ehrgeizig dran bleibt. Ich nehme mal an, dass sie nach Patch 5 dann auch wieder Werbungstechnisch auffahren werden. Vielleicht gibt's ja noch Hoffnung für den Stern P:
      Geestar79
      am 17. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kleiner schreibfehler "...Haustiere, Holo-Kleiderschtank,....."
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1153730
Wildstar
Wildstar - Content Drop #5 auf dem Testserver +++ Leserartikel von Greyn
Passend im Zeitplan der Entwickler wurde von Carbine Studios der nächste Wildstar Inhaltspatch auf die Testserver gespielt und dieser hat es in sich: Haustiere, Holo-Kleiderschrank, eine neue Zone, ein neuer Raid, ein neues Abenteuer, komplett neue Features, Interfaceanpassungen und vieles mehr wartet auf die Nexianer.
http://www.buffed.de/Wildstar-Spiel-42407/Specials/Wildstar-Content-Drop-5-auf-dem-Testserver-Leserartikel-von-Greyn-1153730/
17.03.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/03/4JxALXL_b2teaser_169.png
wildstar
specials