• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      17.01.2014 18:01 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      DanielEngel
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Checkt den Meuchler Live Stream und das PVP Duell zwischen Stephan Frost und Chad Moore, einfach nur sympatisch
      DanielEngel
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Da ich zwar viele, aber sicher nicht alle MMORPGs gespielt habe, würde mich hier ein Beispiel interessiern "


      Kann ich nur unterschreiben, würde mich auch brennend interessieren.
      Nexilein
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "nein das kann man sich nicht vorher denken. es gibt viele MMOs in denen du als tank im endgame nichts anderes machst als AOEs zu spammen "


      Da ich zwar viele, aber sicher nicht alle MMORPGs gespielt habe, würde mich hier ein Beispiel interessiern
      DanielEngel
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kann mir nicht vorstellen, dass ein Lowlevel Tank nur ansatzweise die Möglichkeiten hat die ein Raidtank haben wird. Ausserdem werden die Mechaniken von Raidbossen wohl um einiges anspruchsvoller sein als sagen wir Level 10 Mobs. Dazu braucht man kein Prophet zu sein.

      Was ich in meiner Aufzählung "Was mir an W* gefällt" noch vergessen haben, ist das Housing, das muss man natürlich auch erwähnen.

      Alles in allem bietet Wildstar schon zum Release eine Vielzahl an Möglichkeiten den Ingamealltag spannend zu gestalten.

      Denke der Release wird sich bis Mai hinauszögern. Stichwort "couple of months" (Livestream Schlussrede)

      Einerseits schade, andererseits finde ich es gut, dass sie sich die Zeit nehmen die sie benötigen um wirklich zufrieden mit ihrem Produkt zu sein.

      Ausserdem erscheint WoD ohnehin erst im Herbst/Winter und TESO ist in meinen Augen nicht wirklich ein Konkurrent den man seitens Carbine ernstnehmen müsste.
      Micro_Cuts
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Du kannst dir selber denken, dass das Spiel später anspruchsvoller wird."


      nein das kann man sich nicht vorher denken. es gibt viele MMOs in denen du als tank im endgame nichts anderes machst als AOEs zu spammen
      Davinho1
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Man merkt, dass du es dir irgendwie schlecht reden möchtest - bei so ziemlich jeden Post, den du zu WildStar verfasst - ohne es wohlgemerkt jemals gespielt zu haben Du kannst dir selber denken, dass das Spiel später anspruchsvoller wird.

      Wenn du auch andere Streams anschauen würdest, wüßtest du, dass die Leute mit höherem Level so ihre Probleme haben

      ...Außerdem macht bei WildStar auch der Anfang schon tierisch Spaß bei dem Kampfsystem.
      Micro_Cuts
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm ja wenn dann wollte ich den Meuchler als Tank zocken, hat aber bisschen langweilig ausgesehen. Alle Gegner zusammen ziehen und paar Sekundne später waren se schon tot ... langweilig. Hoffe mal das dies an dem niedrigen Level lag und das tanken später anspruchsvoller wird ...
      DanielEngel
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Was mir an W* sehr gut gefällt ist, dass man an jeder Ecke etwas erleben kann.

      Überall gibt es kleine Aufgaben wie z.B. der Tanzautomat oder das Lasersprungrätsel.

      Zusätzlich ploppen immer wieder neue Pfadquests auf.

      Das Pfadsystem ansich und sein Fortschritt, schließlich muss man Pfade auch leveln.

      Das Craftingsystem ist sehr interessant designed worden.
      Selbst das Sammeln von z.B. Erzen kann zu einem Abenteuer werden.

      Man läuft während einer Quest ständig neuen Questgebern in die Arme.

      Mobs können nicht markiert werden, sondern sind für alle zugänglich, je nach Schaden und Heilung werden die EXP und der Loot verteilt.

      Dann gibt es noch die Challanges die zwischen 15 und 45 Minuten dauern, wozu man z.B. in den Weltraum fliegen muss.

      Dazwischen schmeißt man sich mal in ein BG und levelt wort weiter.

      oder man besucht einen 5er Dungeon.

      Das alles kombiniert mit dem tollen Artstyle, Gameplay und Humor des Entwicklerteams lässt für mich einfach keinen Zweifel aufkommen, dass W* für mich das nächste MMO sein wird.

      Wie spannend und interessant der Endcontent, Warplots, Arena, Endgame BGs, Open PVP , HC Dungeons etc. wird, kann man jetzt natürlich noch nicht sagen.
      Teires
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zum Teil hast du natürlich recht, wobei ich jetzt nicht weiß von welchen Schwächen du genau ausgehst.
      Aber in TESo wurden auch viele Dinge als Schwäche angesehen, deren Urteil auf ein zu kurzes Spielerlebnis, falsch gesetzten Fokus und bei einigen vllt sogar von vornerein Unwillen (zb weil sie schon von der Wildstar-Beta angefixt waren) das Ganze fair durchzuziehen.
      Allerdings kann ich bei vielen "Fehlurteilen" (meiner Wahrnehmung nach) deren Einschätzung auch verstehen.
      Ich zb hab nur versucht genau diese aufzuklären. Aber das kann sich in weiteren Spielverlauf wieder umdrehen. ^^
      Ich bin halt einfach nur kein Fan von voreiligen und teils blind gefällten Urteilen...und...ich diskutiere für mein Leben gern.
      Also abwarten und Tee trinken.

      Und nebenbei...so direkt kann ich keine Kritikpunkte an Wildstar entdecken, die nicht auf Geschmack beruhen. Ich schätze ich könnte lediglich die für die neueren MMOs üblichen Kritikpunkte durchgehen, und sie würden oft zutreffend sein. ^^
      Aber ich habs bisher nicht gespielt, sondern kenn es nur aus Videos/Reviews.
      Und mich erinnerts etwas an Burning Crusade.
      DanielEngel
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Unterschied ist, dass viele Tester in TESO Schwächen aufgezeigt haben, die von Fanboys einfach ignoriert und sogar in die gegenteilige Richtung gezerrt wurden. Nein ich spreche nicht von Leuten wie mir, die TESO mit Absicht in den Schmutz gezogen haben, sondern von neutralen Spielern die einfach ihre Meinung kundgetan haben. Diese Meinungen wurden schlicht weg nicht akzeptiert.

      Es gibt bestimmt auch Kritikpunkte die man in Wildstar erwähnen könnte.
      Ich habe lediglich positive Inhalte aufgelistet, da dies die Antwort auf die jeweilige Situation bzw. Frage war.
      Teires
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber natürlich, weil jeder, der eine andere Meinung oder ein anderes Erlebnis hat, dann nur, weil er wegen einer Fanbrille verblendet ist.
      Das könnte dir mit zb Wildstar nie passieren. Nur alle anderen, die in anderen Spielen gute Dinge "erkennen", die aber keine sind, da du sie nicht erkannt hast!
      Ich find den Umstand jedenfalls lustig. ^^
      DanielEngel
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Das sind wohl die wenigstens Menschen.

      Was mir an TESO eigentlich am meisten am A*sch ging, waren die Fanboys mit TESO Brille auf der Nase, die waren ja nicht mehr auszuhalten. Offensichtliche Schwächen wurden schöngeredet und vollkommen ignoriert, da hört sich bei mir jede objektive Denkweise auf.

      Die von mir aufgelisteten Wildstar Features sind aber wirklich das was sie eben sind, sie bieten Abwechslung in der Levelphase.

      Kenne kein MMO in dem soviel Wert auf Abwechslung beim Leveln geboten wird.

      Das war zu 95% objektiv
      Teires
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Herrlich, wenn man allen gegenüber gleich objektiv eingestellt ist.
      Davinho1
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jap, bei WIldStar merkt man, dass die schon über 8 Jahre das Spiel entwickeln...
      Micro_Cuts
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir ist vor allem eins wichtig:
      Abwechslungsreicher Content der mir auf lange Sicht Spaß macht.

      Das heißt ich möchte kein MMO in dem man wieder einmal nur Raids auf 3 verschiedenen Modi abfarmt. *Langweilig*

      Es sollte mehrere Wege geben um an die beste Ausrüstung zu kommen. Raids, Handwerk, Dailys, Worldbosse, hochstufige Instanzen ...

      Die Pfade empfand ich am Anfang als eine interessante Idee aber wenn man sich diese genauer ansieht ist es eigentlich eine tiefer Schnitt in den Individuellen Spielstil. Ein Soldat kann z.b. keine versteckten Gebiete finden oder so ... aber was wenn ich beides machen möchte!? Dann muss man twinken

      DanielEngel
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      ZITAT:
      "ich hätte gern die möglichkeit mit meinem char mehr als einen pfad zu wählen."

      ---

      ZITAT:

      "Das ist doch total lächerlich. Beschwert sich jemand, dass er als Ork bei WoW keine Allianz-Quests erledigen kann?
      Beschwert sich bei GW2 jemand dass er sich beim Leveln zwischen 3 Fraktionen entscheiden muss?
      Beschwert sich bei SWTOR jemand, dass er als Kopfgeldjäger nicht die Geschichte des Jedi-Botschafters erlebt?

      Alle drei fragen lassen sich sicher mit "ja" beantworten, aber diese Menschen kann man doch nicht ernst nehmen...

      Seit Jahren trifft man in MMORPGs Entscheidungen, und das schon bei der Charaktererstellung noch bevor man das erste mal im Spiel aktiv ist. Und jetzt soll es ein Problem sein sich ein für eine Art von zusätzlichen Quests wärend der Levelphase zu entscheiden?"
      "


      Sehr gute Gedanken
      Davinho1
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja, ich bin jedes Mal extrem sauer, wenn ich an einem Tag lieber einen Sith spielen möchte und am nächsten einen Jedi, es aber nicht mit dem gleichen Charakter tun kann

      Kann mich nur Nexilein anschließen.
      Astraburger
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      laut Carbine werdem jedem Char, unabhängig von Pfad und Fraktion, Kletter- Erkundungs- Forschungsaufgaben usw. zur Verfügung stehen. Der Pfad legt nur für dich noch einen zusätzlichen persönlichen Schwerpunkt fest.
      So wie: Hey Jumping Puzzle bei W* sind sooo toll, da würde ich gerne andauernd total viele gern machen
      Derulu
      am 19. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Rummosern, dass man nicht alle 4 Pfade auf einem Charakter machen kann ist Meckern auf hohem Niveau."


      Ich glaube, das was den Leuten daran etwas aufstösst, dürfte sein, dass man eventuell an dem einen Tag Lust auf lustige Hüpfspiele, am nächsten vll. Lust auf Entdeckungen hat (es ist ja nicht jeder Tag gleich) - und dafür aber, um das "intensiver" zu haben, jeden Tag einen anderen Charakter spielen müsste
      Lari
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nur wegen der Pfade würde ich nicht einen Twink hochziehen. Sie sind halt nur eine nette Nebenbeschäftigung und bringen kleine Vorteile. Man kann sie auch komplett ignorieren.

      Rummosern, dass man nicht alle 4 Pfade auf einem Charakter machen kann ist Meckern auf hohem Niveau.
      matthi200
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eventuell mal den eigenen Beitrag lesen ? o.O

      ZITAT:
      "Mir ist vor allem eins wichtig:
      Abwechslungsreicher Content der mir auf lange Sicht Spaß macht."
      Nexilein
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ich hätte gern die möglichkeit mit meinem char mehr als einen pfad zu wählen."


      Das ist doch total lächerlich. Beschwert sich jemand, dass er als Ork bei WoW keine Allianz-Quests erledigen kann?
      Beschwert sich bei GW2 jemand dass er sich beim Leveln zwischen 3 Fraktionen entscheiden muss?
      Beschwert sich bei SWTOR jemand, dass er als Kopfgeldjäger nicht die Geschichte des Jedi-Botschafters erlebt?

      Alle drei fragen lassen sich sicher mit "ja" beantworten, aber diese Menschen kann man doch nicht ernst nehmen...

      Seit Jahren trifft man in MMORPGs Entscheidungen, und das schon bei der Charaktererstellung noch bevor man das erste mal im Spiel aktiv ist. Und jetzt soll es ein Problem sein sich ein für eine Art von zusätzlichen Quests wärend der Levelphase zu entscheiden?
      Micro_Cuts
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nichts gegen dich Micro-Cuts aber müsstest du Gw2 dann nicht hasse , da tust du schließlich seit release nichts als stumpf Gegner killn oder mats farmen."


      was genau hat das mit diesem beitrag zu tun?

      hier gehts nicht um gw2
      matthi200
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nichts gegen dich Micro-Cuts aber müsstest du Gw2 dann nicht hasse , da tust du schließlich seit release nichts als stumpf Gegner killn oder mats farmen.
      Egooz
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "aber was wenn ich nur einen char spiele und mit dem sachen anklicken, bauen, erkunden usw. will ^^"


      Dazu müsste der Entwickler stark von seinem Spiel überzeugt sein, um auf künstliches Strecken von Inhalten zu verzichten. *duck*

      Ich glaube so schlimm wirds nicht. Das sind ja auch "nur" Rand-Inhalte.
      Ich gehe aber davon aus, dass sich recht fix ein Pfad rausstellen wird, der im spätestens Endgame brauchbarer sein wird als andere. Dann wird die Entscheidung für viele eh abgenommen.
      Micro_Cuts
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Pfade sind einfach nur, dass du entweder mehr killst, mehr baust, mehr erkundest oder mehr sachen anklickst. Diese Sachen sind immer auch in der nähe der Questen und ändern nicht wirklich was an der Story, es macht dann einfach nur spass wenn ich mal nen zweiten char spielen will nicht immer das gleiche machen zu müssen."


      aber was wenn ich nur einen char spiele und mit dem sachen anklicken, bauen, erkunden usw. will ^^

      ich hätte gern die möglichkeit mit meinem char mehr als einen pfad zu wählen.

      Paldano
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Pfade sind einfach nur, dass du entweder mehr killst, mehr baust, mehr erkundest oder mehr sachen anklickst. Diese Sachen sind immer auch in der nähe der Questen und ändern nicht wirklich was an der Story, es macht dann einfach nur spass wenn ich mal nen zweiten char spielen will nicht immer das gleiche machen zu müssen.
      Shiv0r
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nein Derulu, vom Gamedesignaspekt ist es eines der elegantesten und einer der älteste Lösungen um Content zu strecken und wird auch heute noch so verwendet, ohne das man sich komischerweise bei Singleplayer Spielen beispielsweise drüber aufregt.

      Und im Gegensatz zur GEZ bist du es selbst der sich zwingt. Dir steht es auch frei einfach nur einmal hochzuleveln. Die GEZ-Gebühr muss jedes Haushalt zahlen ob man will oder nicht.
      Das gleiche gilt für Raids Crafting PvP etc. wo es mehr
      um die Items geht als um die Beschäftigung selbst, somit wäre die eigentlich Beschäftigung zum Ziel nichts weiter als ein Zwang.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ein Entdecker kann z.B. Höhlen finden, die andere Pfade nicht sehen. Er kann dich aber dann dort mit reinnehmen und die Quest in der Höhle gibts dann auch.
      Die Siedler stellen Buff-Stationen, Taxi-Stationen und anderes Zeug in die Questhubs (und die lohnen sich).
      Wissenschaftler können Gegenstände aktivieren, die im Kampf hilfreich sind (neben all der Rumscannerei, die nur fürs Pfad leveln interessant ist).
      Und Soldaten... weiß ich nicht"


      Was es kann weiß ich, aber sind die Pfade so abwechslungsreich, das du nur deswegen Twinken würdest.
      Bei WoW Twinke ich auch nur um Geschichten von Gebieten ab zu schließen, die ich noch nicht kenne, das meine ich.

      Ausprobieren würde ich das spiel ja gerne mal, aber mich wieder auf ein vollkommen neues MMORPG einlassen, da ist irgendwie komplett die Luft raus.
      Lari
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die Pfade bieten Abwechslung und Spielhilfe. Ein Entdecker kann z.B. Höhlen finden, die andere Pfade nicht sehen. Er kann dich aber dann dort mit reinnehmen und die Quest in der Höhle gibts dann auch.
      Die Siedler stellen Buff-Stationen, Taxi-Stationen und anderes Zeug in die Questhubs (und die lohnen sich).
      Wissenschaftler können Gegenstände aktivieren, die im Kampf hilfreich sind (neben all der Rumscannerei, die nur fürs Pfad leveln interessant ist).
      Und Soldaten... weiß ich nicht

      Bei der Sache mit dem abwechslungsreichen Content mach ich mir eigentlich keine Sorge, da sie wirklich fast alles sofort mit reinpacken. Große Raids (nicht so nen FF14 8 Mann Quatsch), heroische Dungeons, kurze Abenteuer, open World Bosse. Battlegrounds, Arena PvP, scheinbar sehr große Battlegrounds ala Alterac Tal. Die Basis ist also riesig.
      Wenn man natürlich nur raiden will wird man wohl oder übel damit leben müssen, dass es eigentlich immer nur einen High End Raid geben kann und wird. Das liegt in der Natur von Raids und Itemspiralen Theme-Parks.

      Ich mach mir wenig Sorgen um die Beschäftigungsmöglichkeiten, viel eher ums Polishing. Aber immerhin gibts noch kein Release-Date, sie haben also noch Zeit.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Damit das Twinken interessanter wird, braucht man für jedes LEvel-Gebiet mehrere Möglichkeiten, sodass man beim erneuten Spielen ein vollkommen anderes Erlebnis hat. Ich weiß nicht wie sich die Pfade auf die Geschichte auswirken, aber ohne große Veränderungen, ist das Element an sich nun nicht gerade ein wiederspielgrund (wenn die Geschichte dieselbe bleibt, ich aber anstatt auf einen Berg zu klettern nun ein Haus bauen könnte, das wäre das wiederspielen nicht wert.).
      Æomer
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ist doch eigentlich ein ganz gutes System mit den Pfaden. Zwar scheint es nicht so umfangreich zu sein, wie ich mir das vor den ersten Berichten vorgestellt hatte aber es ist immerhin ein WEg, das Twinken etwas interessanter zu gestalten.

      Gerade zu Beginn eines Spiels, wo es erfahrungsgemäß immer an Endgame Content Mangelt, ist doch jede Abwechslung, gerade beim Twinken gut. Sofern Wildstar es nicht, im Gegensatz zu bisher eigentlich allen MMOs schaffen sollte, wirklich ausreichend Endgame Content zu liefern, werden die Spieler vermutlich sehr schnell mit dem Twinken beginnen.

      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      "Zwang" ist elegant? Nach der Logik müsste die GEZ-Abgabe dann ja auch elegant sein. Oder die Wehrpflicht elegant gewesen sein.

      Elegant ist es wohl nicht (das falsche Wort) - "effizient" schon eher (und ein Lösungsansatz um auch Wiederholung interessanter zu halten)
      Shiv0r
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das ist so ziemlich die eleganteste Lösung um den Wiederspielwert zu erhöhen. Weniger elegant wäre es gewesen, die Entscheidung den Spieler zu geben, der einmal wahrscheinlich alles durch rushed, und dann sich im Forum beschwert dass das Twinken ultra langweilig ist, weil man ja alles schon gesehen hat.
      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Und was ist wenn man in der Gruppe levelt. Muss dann einer warten oder darf der dann mitmachen? "


      Der darf dann wohl mitmachen
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das Twinken sollte interessanter und abwechslungsreicher ausfallen."


      Dagegen spricht ja auch nichts. Aber zum Twniken gezwungen zu werden um alles sehen zu können ist nicht gerade die eleganteste Lösung. Denn viele haben dafür gar nicht die Zeit.

      Und was ist wenn man in der Gruppe levelt. Muss dann einer warten oder darf der dann mitmachen?
      DanielEngel
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das war ja im Prinzip der Hintergedanke der Pfade - Das Twinken sollte interessanter und abwechslungsreicher ausfallen.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mir ist vor allem eins wichtig:
      Abwechslungsreicher Content der mir auf lange Sicht Spaß macht.

      Das heißt ich möchte kein MMO in dem man wieder einmal nur Raids auf 3 verschiedenen Modi abfarmt. *Langweilig*

      Es sollte mehrere Wege geben um an die beste Ausrüstung zu kommen. Raids, Handwerk, Dailys, Worldbosse, hochstufige Instanzen ... "


      Das soll jetzt nicht trollig sein, aber was macht Wildstar denn dort anders?

      ZITAT:
      "U R doing it wrong (wenn du es so tun würdest )"


      Das stimmt. Das wäre als würde man eine Spiel wie Tomb Raider auf allen drei Schwierigkeitsstufen spielen und sich dann beschweren, das es immer der selbe Inhalt ist.

      Man muss schon den Modus nehmen, der zu einem passt.
      Derulu
      am 18. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "nur Raids auf 3 verschiedenen Modi abfarmt."


      U R doing it wrong (wenn du es so tun würdest )

      ZITAT:
      "Ein Soldat kann z.b. keine versteckten Gebiete finden oder so ... aber was wenn ich beides machen möchte!?Dann muss man twinken"


      Ich hab gelernt, man muss "nur" (und da hab ich Bedenken, dass nach einiger Zeit noch ein "nur" ist) mit einem Entdecker zusammen spielen
      DanielEngel
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WoD wird sich gut verkaufen und wohl auch nicht die extremen Abwanderungen wie Cata und MoP erleben.
      Ausserdem werden einige wieder ihren Account reaktivieren die zu Cata oder MoP die Segel gestrichen haben.
      Einpaar davon werden aber nach einiger Zeit wieder das Boot verlassen, da nach anfänglicher Euphorie die Routine den Alltag dominieren wird. Diese Routine welche die Leute damals zu Cata oder MoP Zeiten dazu gebracht eine WoW Schaffenspause einzulegen, denn unterm Strich ist WoD nur ein weiteres WoW Add On nur mit anderer Geschmacksrichtung und einem andersfärbigen Anstrich.
      Unter der Lackschicht scheint das gute alte WoW mit all seinen Stärken und Altersschwächen durch.

      TESO hat mit dem Stresstestwochenende einige Anhänger verloren, die es nun einzufangen gilt.
      Diese herumirrenden Seelen werden zum Großteil im WoD oder W* Hafen vor Anker gehen.
      Einige werden komplett auf das MMO Genre pfeifen und andere werden sich an Randprodukten versuchen.

      Im Endeffekt wird es so sein, dass WoW:WoD den Löwenanteil der Spieler für sich beanspruchen wird und TESO und W* um die Plätze rittern werden.

      Kurz gesagt, unsere Diskussionen hier und auch im TESO Bereich von buffed.de sind für die Katz, da die Karten schon gelegt wurden.
      Nexilein
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube da irrst du: Jedes der Spiele hat seine Qualitäten, und am Ende wird man so manchen Spieler in WoW, W* und TESO wieder finden.
      Und trotz all dem sinnlosen Bashing das Land auf, Land ab betrieben wird, werden der persönliche Geschmack und die sozialen Kontakte darüber entscheiden wo der einzelne die Prioritäten setzt.
      budrik
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der Game Design Producer sprach dabei unter anderem über das Endgame und versicherte, dass dem Carbine-Team die Wichtigkeit von ausreichend Endgame-Inhalten absolut klar ist. "


      Mehr wollte ich gar nicht hören. Kein: "Das Leven ist unser Endgame" - bullshit.

      Spiel ist schon gekauft!
      Æomer
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das haben bisher doch eigentlich alle Entwickler gesagt, bevor die Spiele dann erschienen. Ich erinnere mich noch gut an die SWTOR Katastophe, wo die Entwickler dann, völlig fassungslos und scheinbar ohne Kenntnisse der MMORPG Spielerschaft, festellen mussten, das sie eben nicht einmal im Ansatz ausreihend Content geschaffen hatten.
      Ob Wildstar das jetzt schafft bleibt abzuwarten. Es wäre wünschenswert, einfach weil ich mir eine wirkliche Konkurenz zu WOW wünsche.
      DanielEngel
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bin vor 2 Jahren entgültig aus dem WoW Zug ausgestiegen und seither auf der Suche nach einem MMO, dass mir wirklich dieses Gefühl des zuhause seins geben kann. In diesen 2 Jahren hat es kein MMO nur im Ansatz geschafft.

      Ja ich vergleiche mit WoW, da WoW für mich das mit Abstand interessanteste MMO der letzten 10 Jahren war.
      Die Messlatte liegt hoch und wer die nicht erreichen kann hat bei mir keine Chance.

      Derzeit ist Wildstar für mich der Kandidat der WoW am nähesten kommt.

      Andere Spiele die ich im Auge behalten werde sind EQ:Next und Camelot Unchained.

      TESO stufe ich vom Niveau her auf den Level von Neverwinter ein.
      Grafisch nicht mein Ding, spielerisch neue Elemente, aber auf Dauer zu eintönig und nicht eigenständig genug um bei der Stange zu halten.
      Davinho1
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Das Spiel wird vom Gameplay alles rocken.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei Housing muss ich immer an SWToR denken. Damals hatten wir keine Vorteile durch unser Haus. Aber es waren tolle RP-Treffpunkte.
      *träumt von seiner kleinen Villa am See von Nabboo*

      Nunja, in WoW kriegen wir ein ähnliches Konzept, mit der Garnison. Bin gespannt wie es wird.
      Schrottinator
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Housing ist keine Pflicht. Man hat aber was davon.
      gotcha10
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      nein das housing musst du nicht machen. es erleichtert dir aber Den mmo alltag mit höherem ruhebonus und du kannst dir stationen fürs crafting und farmen draufbauen etc...
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das housing hat in dem Spiel außerdem zusätzlich nen Sinn außer nur blöde Deko wie in den meisten Games."


      Heißt das Housing muss man machen? Nichts gegen Housing. Als RP-Element super, aber als Zwang finde ich es doof. Man sollte es schon optional halten. Nicht das man im Raid steht und nicht mitdarf, weil man das Haus nicht weit genug ausgebaut hat.
      Davinho1
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bei WildStar fühle ich mich wie in einem MMORPG, aber es ist trotzdem erfrischend anders und es gibt soooo viel zu machen. TESO hat auch was, dort fühle ich mich aber wie in einem Singleplayer mit einer Multiplayer PvP-Map, was zur Abwechslung sicherlich toll sein wird. Da ich jedoch ein MMORPG-Spieler bin, sehe ich derzeitig in WildStar persönlich die größte Langzeitmotivation.
      matthi200
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich finde ja W* spielt sich komplett anders als der derzeitige MMO-Müll.
      Das Kampfsystem ist schon actionreich und abwechselnd. Das Laufen ist ebenfalls anders, sowie auch die Mounts steuern sich komplett anders als bei WoW.
      Paldano
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @tradinova ka was du gespielt hast aber das Spiel hat so ziemlich alles, da sind die Pfade womit du selbst entscheidest wie einige questen sind. Dann hast du noch die minigame questen, die public questen, standart questen und questen die spontan aufgehen. Außerdem gibt es allerlei Herausforderungen von erkunden bis killen.

      Das housing hat in dem Spiel außerdem zusätzlich nen Sinn außer nur blöde Deko wie in den meisten Games.

      Ich war bevor ich die Beta gespielt habe auch gar kein Fan von dem Spiel weil ich dachte omg wieder so ein Terakampfsystem. Es ist aber nicht so, in dem Spiel macht mir sogar pvp fun wo ich normal gar kein fan von bin.
      Micro_Cuts
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das Spiel wird vom Gameplay alles rocken.
      "


      Darf ich auch mal?

      Okay: Das Spiel wird nach spätestens einem Jahr auf F2P umgestellt.

      Vielleicht wird es rocken oder aber floppen ^^. Abwarten und Tee trinken.

      Testen werde ich es auf jedenfall
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin ja gespannt, wie sich das aktive Kampfsystem über die Zeit hinweg schlägt. Da bin ich noch am skeptischsten, da ich klassische Kampfsysteme wie in WoW oder SWToR bevorzuge, da man dort auch mal nebenher einfach ein wenig spielen kann.
      Bei aktiven Kampfsystemen muss man immer voll dabei sein und aufpassen, was mich bei GW2 oft abschreckt ein zu loggen, da teilweise Abends den Stress nicht antun möchte. Und so wie das beim Cast klang ist es mit dem Ausweichen ja sogar noch deutlich schwerer als in GW2 oder TSW.
      tradinova
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Welches Gameplay ? Das Standard 08/15 abgelaufe von Questhubs und alles weitere schonmal dagewesene ? Wildstar is ne Standardmmo-Gurke.
      Wynn
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      auch das spiel muss erstmal den 7ten monat überleben
      Schrottinator
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wegen der Grafikdiskussion hier: Das sieht GENAU so aus wie Killer 7, Wind Waker, XIII, Dragons Lair 3D, Street Fighter 4 und Team Fortress 2. Zufrieden?
      Davinho1
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich erinnert WildStar teilweise an einen Animationsfilm, wohingegen WoW dann doch schon mehr in Richtung Comic geht...
      Shiv0r
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Farbschemen sind teilweise sehr ähnlich gewählt wie in WoW, ansonsten gibts es auch Pixar/Disney Einflüsse, die auch mit eingeflossen sind. WoW war nur ein Einfluss von vielen.
      matthi200
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja die Ähnlichkeit ist verblüffend. So verblüffend wie dein geiles beispiel damals -.-'

      W*
      http://www.buffed.de/screenshots/667x375/2013/05/Wildstar_19.jpg

      WoW
      http://wow.gamona.de/wp-content/gallery/cataclysm/cataclysm_human_hunter_01.jpg


      Die Ähnlichkeit ist überragend. Andere Bäume, komplett anderes Gras. Viel offener und Kantige Landschaften. Völlig anders gestaltete Gegner

      Wo um alles in der Welt sieht das wie WoW aus?
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden


      @matthi200:
      Das kann man nicht erkennen, wenn man Blind ist.

      Scherz bei Seite, ich frage mich wie einem die Ähnlichkeit entgehen kann.

      Aber eigentlich war das eine Scherzhaft Erwiderung auf Schrottis Kommentar und nicht wirklich als Stichelei gedacht.
      matthi200
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich frag mich noch immer wo W* wie WoW aussieht.
      Das ist mir total schleierhaft.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde durchaus, dass man dich nach bisherigen Aussagen in eine Ecke drängen kann. Ob du es nun wahrheben willst oder eben nicht.
      Nebenbei spiele ich auch GW2 noch aktiv und der Kampf ab ca Stufe 10 in TESo war schneller und mit mehr Entscheidungen betroffen gewesen, als ich in GW2 auf 80 "bewältigen" muss.

      Du kannst es dir also zurechtreden wie du willst. Du kannst nicht in der Lage sein, aufgrund der kurzen Zeit, eine objektive Einsicht zu erlangen.
      Weil eben gewissen Mechanismen dich davon abgehalten haben...und da kommt die Sache mit der schnellen "Belohnungsausschüttung" ins Spiel.
      Du, als Spieler, musst dich erst umgewöhnen. Solang dieser Vorgang noch nicht einmal angefangen hat, gibts keine Belohnungsausschütung und somit subjektive Unzufriedenheit.

      Aber wenn du das vorher schon nicht auf diese Art verstehen wolltest, wird sich daran wohl auch nichts so schnell ändern.
      Ich kann damit leben, dass du es soviel anders verstehst als ich und du vermutlich ebenso. Es kann mehr als eine "Wahrheit" geben.
      Also Schwamm drüber. ^^
      Lari
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Den Zusammenhang zwischen dem Kampfsystem und "schnellen Belohnungen" erschliesst sich mir nicht ganz aber ich hab das Gefühl du versuchst mich in eine Ecke zu drängen, um meine Kritik zu relativieren. Klappt aber nicht
      Es ging hier einzig und allein um die Frage nach der Kaufentscheidung und TESO hat mich nach 30 Minuten (lass es eine Stunde gewesen sein) davon überzeugt es nicht zu kaufen. Es gibt grundlegende Dinge, wie ich schon mehrfach erläutert habe, die zu der Entscheidung beigetragen haben und die sich nicht ändern werden. Da ist das Kampfsystem, welches ich direkt mit GW2 vergleichen kann. GW2 wirkte viel viel runder, responsiver, schneller. Und da wird sich nichts dran ändern.
      Das User Interface ist mal garnichts. Minimalistisch schön und gut, aber ich will Anzeigen haben, Nameplates über Gegnern, ich will wissen was um mich rum passiert.
      Grafisch gesehen wars irgendwie so lala. Animationen generell komisch, Bewegungen irgendwie auch nichts.

      Ich bewerte das, was ich sehen konnte und TESO ist mir einfach zu... altbacken? Schwierig in Worte zu fassen. Ich mags moderner, und ja, auch schneller (aber nicht von den Belohnungen her, sondern vom Gameplay her).
      TESO ist meiner Meinung nach nicht für die Masse gemacht (was ja auch nicht schlimm ist), ich befürchte aber, dass Bethesda da ganz anders denkt. Wie ich auch schonmal sagte: ich habe noch nie bei einem Top-MMO mitbekommen, dass so immens viel Kritik vorher laut wurde. Und das muss eben Gründe haben.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lari:
      Und in genau diesen Punkten magst du dich irren, auch wenn du viele Gleichdenkene auf deine Seite wissen magst. Wenn 1000 Leute 30 min spielen, haben sie zusammen trotzdem keine Erfahrung von 500 Spielstunden.
      Ich kann zwar aufführen, dass ich den ersten paar Stunden genau die selben Kritikpunkte im Kampfsystem sah, und einige auch verblieben...aber mit steigenden Fähigkeiten und einer Lernkurve wie man sich den Kampf anzupassen hat, konnt ich ein schnelles Spielerlebnis wie zb meines Schurken in WoW erzeugen (Tera ist davon weit entfernt und viel träger). Und auch ich steh mit dieser Meinung nicht allein da.

      Allerdings ist dies ein Wildstar-Thread und ich will mich gar nicht so sehr an TESo orientieren, sondern wollte nur allgemein ausdrücken, dass eine kurze Anspielzeit oft nicht mal die Richtung für den weiteren Spielverlauf zuverlässig erahnen lassen kann. Gerade nicht bei einen Spiel, dass auf Monate/Jahre ausgelegt ist. Und in deiner Liste der getesteten MMOs, auf deren dein Erfahrungsschatz beziehst...zählt du da 30 Minuten TESo mit hinzu? ^^

      Es liest sich zumindest für mich etwa in die Richtung, als würdest du einzig auf schnelle "Belohnungen" anspringen...Spass durch "Heroin"spritze...und ohne, keinen Spass
      Lari
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Teires:
      egal wie lange ich gespielt hätte, das Kampfsystem würde zäh, langweilig, hölzern und wenig responsiv bleiben. Im direkten Vergleich zu anderen Spielen wie TERA, WoW, Rift, GW2 etc. ist mir das zu schlecht (was aber natürlich von Person zu Person unterschiedlich ist).
      Und mit dieser Meinung steh ich nicht alleine da, die wird von vielen geteilt, also muss auch was dran sein.

      Die Aussage mit dem Anpringen auf eine begrenzte Art von Spielen ist auch Quatsch. Ich hab so ziemlich jedes MMO der letzten 10 Jahre zumindest mal angespielt. Jetzt ist es von vornherein das Kampfsystem bzw. die gesamte Präsentation, die mir die Kaufentscheidung erleichtert haben.

      TESO mag auf seine Art Fans der Reihe begeistern, aber für die Masse ist das nichts. Kann man gutfinden, aber das auch nur wenn die Entwickler die gleichen Ziele hatten.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tetris stand damals in Konkurrenz zu Pong und nicht zu Battlefield 4. ^^

      @Lari
      In 30 Minuten kommt es in TESo noch zu gar keinen richtigen Kampf und man hat praktisch keine Möglichkeiten was anderes zu machen als Taste 1, für die erste erworbene Fähigkeiten und den normalen Schlägen. In TESo lvlt man halt langsamer als in zur Zeit üblich.
      Es ist durchaus vergleichbar, als würdest du die Autoangriffe als DAS Kampfsystem bewerten. ^^

      Aber jedem das seine. Wildstar scheint schon verdammmt unterhaltsam zu sein.
      Und dich zu bekehren etwas bewusster zu spielen und objektiver zu sein will ich mir jetzt nicht antun. ^^
      Wenn deine Gewichtung nur so funktioniert, dann springst du halt nur auf eine begrenzte Art von Spielen an, während dir andere schlicht entgehen.
      Zerasata
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich stört die Grafik nicht. Wenn nur die Optik zählen würde, wäre Tetris nie ein Hit geworden.
      Lari
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich will das Spiel auch nicht testen sondern Spaß dran haben. Wenn mir das Kampfsystem schon nach 30 Minuten so auf den Senkel geht, dass ich bei begrenzter Stresstestzeit keinerlei Lust hab einzuloggen dann will ich dafür sicherlich kein Geld ausgeben.
      Und das war ja nicht das einzige. Gab mehrere Sachen wo ich mir dachte "Pfff, wem soll das denn bitte gefallen?!".

      Ich habe nie behauptet TESO als Ganzes bewerten zu können, aber 30 Minuten reichten um eine Kaufentscheidung zu treffen. TESO: nein. Wildstar: ja.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn du ein MMO nach 30 Minuten beiseite liegst, mag das viel eher allein an dir liegen.
      Das ist nicht mal ansatzweise eine ädequate Zeit um die Spieltiefe und deren Gameplay testen zu können.
      Lari
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Da hast du so recht Eyora ^^
      Es gibt kaum bessere Gesamtpakete als das von WoW. Noch 3 Fraktionen PvP dazu und das Ding würd nie sterben.
      Wildstar wird n richtig interessantes MMORPG. Sehr viele Features, die für Kurzweil sorgen und das von BEginn an. Es kommt nur noch aufs Polishing an.
      Geld für die Weiterentwicklung und Contentnachschub kommt von allein, wenn sie denn vernünftig releasen. Hater hin oder her

      Und Grafik? Pfff... TESO Grafiks oll so toll sein. Bringt mir nur nix, wenn ich das Spiel nach 30 Minuten in di Ecke lege weil das Gameplay vorne und hinten stinkt.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nein, denn eigentlich sieht es nur genau so aus wie WoW.

      Ach Schrotti, über dem Gerede muss man drüber stehen. Was man hier manchmal für geistige Tiefflüge erlebt, da kann man doch nur noch drüber lachen.

      Wildstar kann sich nicht genug zeit nehmen, besser 2-3 Jahre später als mit Macken. WoW ein halbes Jahr ohne Inhalt? Ich verbrenne mein eigenes Kind bei lebendigem Leibe, wenn nicht bald neuer Content erscheint.

      Wenn der Grafikstyl das einzige ist, was die Menschen an Wildstar stört, sei froh, dann hat das Spiel keine wirklichen Probleme.
      Solange ihr größtes Problem bei WoW die Pandaren sind, Gott sei's gedankt.
      Lari
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sollen lieber mal den gesamten Content zum Testen bereit stellen, bevor sie über Release-Daten sprechen.
      Da fehlen noch 50% vom Spiel und was mit ungetesteten Inhalten passiert sieht man z.B. an Illum bei SWToR. Einfach kaputt unter Last.
      Derulu
      am 17. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es wäre noch besser, wenn nicht alles immer noch ein bißchen überdrehter werden müsste

      Vorbestellt seit Monaten
      budrik
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Außerdem bin ich, weiß Gott, nicht der einfachste Mensch, bzw. Spieler auf diesem Planeten."


      Eeeeeecht jetzt? Kann ich kaum glauben....
      Blades
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und das ist mein Hauptproblem. Es ist mir zu überdreht. Das ist wie mit Helge Schneider, für ein Lied toll, aber länger als 10 Minuten? Nie!

      Zusätlich lehne ich nunmal aktive Kampfsysteme in MMOs prinzipiell ab, ich bleibe dabei das niemand das über Jahre (wir reden von MMOs!) wirklich mögen wird, man muss zu konzentriert sein.
      Eyora
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich weiß nicht Derulu.
      Wildstar scheint ein interessantes Spiel zu werden, aber wo ich früher jedem MMORPG hinterher gerannt bin und jedes testen musste. So habe ich momentan gar keine Ambitionen mehr ein neues MMORPG zu kaufen. Weder Wildstar, noch TESO, noch EQ Next oder was da alles kommen mag die nächste Zeit.

      Wieder Leveln, wieder Kontakte schließen, die schneller verfliegen als man einloggen kann?

      Seit GW2 merke ich einfach, wie überdrüssig ich diesem ganzen bin. Wie viele MMORPGs habe ich auf der Platte? Momentan sind es 10 an der Zahl...

      ich denke im nächsten Jahr hole ich mir nur die WoW-Erweiterung, schers den Teufel, wann sie kommt. Vielleicht spreche ich mal mit meinem Gildenkammeraden, der kennt viele Leute in WoW. Ich würde gerne mal mit in einen "richtigen" Raid. Ich höre immer viel davon...

      Könnte ich dies auch in Wildstar und Teso? Vielleicht.
      Aber erstens kenne ich da keine Seele und zweitens muss man auch ehrlich sein. Ich habe knapp 3 Jahre in WoW gebraucht um den Endcontent zu erreichen und seither schaffe ich es mit einem Char dort zu bleiben.
      Außerdem bin ich, weiß Gott, nicht der einfachste Mensch, bzw. Spieler auf diesem Planeten.

      Bis ich in einem neuen MMORPG so weit wäre, zu Raiden, hätten die meisten bestimmt bereits wieder aufgehört.

      Ich wünsche jedem der es spielt, viel Spaß mit Wildstar oder jedem anderen MMORPG.
      Shye-Demmera
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also an MMOs hab ich derzeit WoW, Aion, Guild Wars 2 und The Secret World auf den PC. Gespielt hab ich aber schon deutlich mehr
      Derulu
      am 17. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wenn du wüsstest was so alles auf meinen Festplatten an MMOs drauf ist...und up-to-date gehalten wird
      Schrottinator
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Von dir? Vera*sch mich net! Du meinst doch das neue WoW-Addon.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105580
Wildstar
Wildstar: Release 2014 und das Endgame - Q&A mit Game Design Producer Stephan Frost
Stephan Frost, der Game Design Producer für das Online-Rollenspiel Wildstar, stellte sich kürzlich einer Frage-und-Antwort-Runde mit Fans. Dabei ging's unter anderem um das Endgame, um den Release-Termin und ums Angeln.
http://www.buffed.de/Wildstar-Spiel-42407/News/Wildstar-Release-2014-und-das-Endgame-Q-und-A-mit-Stephan-Frost-1105580/
17.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/12/Wildstar_Flavour-05-buffed.jpg
wildstar,mmorpg
news