• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      03.07.2014 17:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      DerTingel
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde ich gut, denn teils waren die Massen an Bots schon enorm.
      Aber bevor hier wieder jemand etwas falsch versteht...ich kenne kein MMO, welches nach Release nicht von Bots überschwemmt wurde. Direkt nach Release lässt sich halt am schnellsten Geld verdienen damit. deshalb ist es ein wichtiger Schritt und ein gutes Zeichen, dass die WS Entwickler diesem Problem entgegenwirken.
      Oesplendido
      am 04. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dazu kann ich nur sagen: MMORPG`s seit WOWC gezockt und nicht einmal wurde ich gehackt. Ich schaue immer das ich unterschiedliche Passwörter verwende und alle Sicherheitsmaßnahmen an hab die möglich sind aber seit dem 29.6 bin ich angeblich ein BOT !!!! ICh habe ein Low LVL Krieger mit nix in der Tasche, ich wurde gebannt als ich nicht on war und mein letztes Ausloggen genau dann statt gefunden hat als ich vor der Tastatur gesessen habe. Fakt ist das ich vom Support nur Automatische Antworten bekommen habe und mittlerweile noch nicht mal mehr etwas in das Wildstar Forum schreiben kann. Vielleicht wäre das ja mal ein Artikel wert für das Buffed Team darüber zu Berichten wieviel unschuldige Spieler von Carabine/NCSoft aus dem Spiel geschmissen wurden.
      Zino
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hoffentlich bleibt es eine Ausnahme und es wird richtig reguliert !!!
      Imanewbie
      am 03. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mhh wurde auch am 01.07 gebannt, 6 Jahre ohne Hack Wow überlebt aber nichtmal 1 Monat Wildstar, oder es haben Addons von curse bei denen Angesprochen. Aber mal schaun was das Ticket bringt.

      Mfg
      hockomat
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tjoa dann ja kein Wunder aber mit authi isses sicher von daher
      Imanewbie
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So wie es aussieht wurde ich Gehackt und als Farmbot benutzt, hab mir jetzt dann halt den GAuthenticator geholt.

      Mfg
      hockomat
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Er wurde gebannt nicht gehackt weil er verdächtigt wird bot hack etc genutzt zu haben
      ayanamiie
      am 04. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nen hack is relativ unwahrscheinlich eher hatten die zugriff auf deine email anders gehtsja nicht dann acc weil ip sperre usw die würden ohne deine email nich drankommen.


      Wenn die mal erfasst ist wird sowas am ende abgeglichen mit ner pw reihe und schwups weg sind die sachen.


      Aber es muss beidir kein acc klau gewesen sein vieleicht biste auch nur ins raster der sperrung gefallen bei banwellen kann es ja auch unschuldige treffen
      tekkon123
      am 03. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      70% gehackte Accounts.WTF wo treiben die Typen sich im Netz rum um sich Keylogger und so ein Zeug zu fangen?
      Ich wurde noch nie gehackt und bin nicht wirklich Mister vorsichtig.Nur Virenscanner aktuell und ich klicke auch nicht jeden link im Netzt oder in irgendwelchen E-Mails an.

      Ich kaufe auch kein Gold und erstelle mir keine Accounts bei solchen "Firmen".
      Wer sowas tut,der hat es auch nicht anders verdient.
      hockomat
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wird nen kostenloser authentifikator angeboten warum den scheinbar so wenige benutzen verstehe ich nicht
      Zino
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Zam Made my Day xD hahahahahahaha
      ZAM
      am 04. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Das ist das, was die Borg vermitteln wollten... *g*
      Teires
      am 04. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nicht jeder kriecht als Experte aus dem Mutterleib.
      Oft wird der Fehler begangen zu erwarten, dass der Rest der Menschheit gefälligst den gleichen Wissenstand wie man selbst zu haben hat.
      Aber ständig kommen neue Menschen mit Internet in Berührung oder sind noch nie auf Probleme gestoßen. Ja, glaubt es ruhig, die Menschheit ist kein fixer Klumpen aus den gleichen Hanseln, die ewig leben und alles Wissen.
      Und man beschäftigt sich in der Regel nur mit Problemen, die einen selbst betreffen...nachdem man mit ihnen bewusst in Berührung gekommen ist. Das Hirn kann nicht alles in Fokus setzen, das es zu Wissen gibt.
      Arrclyde
      am 04. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das was ayanamiie sagt ist sicher nicht falsch. Allerdings habe ich selber schon miterlebt das Trojana mit Keyloggern über die flashbanner den heimischen Rechner befallen können.

      Außerdem wurde mein WOW-Account auch einmal gehackt. Das Passwort ist alles andere als leicht gewesen weil es eine wahllose Reihe von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen war und 34 Zeichen hatte. Meine E-mail gebe ich auch nicht überall an und benutze sie schon gar nicht für irgendwelche Feld und Wiesen Foren/Seiten/Shops. Passwort nutze ich überall andere.

      Komischerweise ist nach dem Hack nichts weiter passiert... außer das meine Chars nackt waren. Aber kein Login versuch und keine Zugriffe auf andere Dinge die ebenfalls mit der E-mail verknüpft waren. Das passierte auch noch als mein Account länger als ein Jahr inaktiv gewesen ist.

      Wie dem auch sei, es gibt keine Sicherheit im Netz. Wer sicheres Internet haben will muss sich davon Fernhalten. Natürlich kann man seine Chancen erhöhen: keine leichten Passwörter, für jedes Konto eine eigene E-Mail-Adresse, Skyware/Antivirus-Programm immer aktuell halten und nicht den billigsten Anbieter wählen. Das schützt aber nur bedingt vor Angriffen, vor allem wenn es wie heute duzende Ad-Server gibt auf die Seiten zugreifen um Werbung laufen zu lassen. Und für dritte oder sogar vierte kann man selber nicht immer garantieren.
      Tikume
      am 04. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wacht auf, Drive-by-Viren fangt ihr euch heutzutage nicht mehr auf "bösen" Seiten ein.
      Ihr würdet euch wundern wieviele "seriöse" Firmen und Privatleute mit ihren Homepages rumschlampen und gehacked werden. Auch auf Buffed.de gab es schon Viren, durch einen redirect beim Addon-Download.
      Teires
      am 03. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hätte gedacht das Problem wären die Kriminiellen.
      Aber gut. Wer "dumm" ist, hats wohl nicht besser verdient, wie es scheint.
      ayanamiie
      am 03. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das problem sind einfach die dummen user.

      Entweder treiben sie sich auf xxx seiten rum wo sowas eingespeist wird.

      oder sie benutzen tolle passwörter wie 1234567890 oder was auch beliebt ist name geburtsdaten etc in pw eingeben oder auch sehr genial das selbe pw wie email und alle anderen sachen zubenutzen.


      Viele acc diebstähle führen daher das einfach vorhandene daten durch programme abgerufen werden und da gibts halt viele treffer.


      Es ist ja zb nich damit getahen wenn ich mit meiner email das pw hanswurst benutze das herrausgefunden wird ich es 1jahr oder paarwochen nich benutze aber in anderen spielen wo es dann noch benutzt wird.


      Sowas prüfen die und schwups haben sie wieder acc:/

      Natürlich gibts auch viele lügner die goldverkaufen sagen wurden gehackt gehen mit china ip etc rein.


      Jeder verantwortungsvolle user kann auch ohne 2fach aut nich gescammt werden.


      Da die ip das login shcon sperrt reicht ein verantwortungsbewuster emailacc umgang
      antivir anti trojan
      ordentliche pw evtl regelmäßig wechseln.


      Und schon hat man niemals probleme.



      Also liegt es praktisch immer in der schuld des users das seine acc wegsind ;/


      erstaunlich is aber auch das user sich gerade bei neuenspielern doch recht häufig beklauen lassen was ich nich verstehe gerade dann sollte man doch extrem wachsam sein
      tekkon123
      am 03. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Meine 70% haben sich auf den Artikel bezogen.Wenn 70% aller Accounts gehackt worden wären,würde hier wohl ein bräunlicher Sturm durchs Forum fegen.

      Mit den Gildenseiten magst du recht haben.Aber wer macht sich die Mühe die ganzen Gildenseiten abzuklappern um sie dann zu hacken und zu hoffen das dort jemand die selben Daten wie fürs Spiel benutzt?
      Ausser die Vögel haben da lustige Tools für,die das ganze automatisieren.Dann sieht die Welt natürlich ganz anders aus.
      Ogil
      am 03. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Nicht 70% aller Accounts wurden gehackt, sondern es wird geschaetzt, dass es sich bei bis zu 70% der gesperrten Accounts um vorher gehackte Accounts handelt.

      Das groesse Problem ist wahrscheinlich nichtmal, dass die Spieler sich irgendwo rumtreiben wo sie sich Keylogger oder Viren einfangen, sondern dass sie die gleiche Email/Passwort-Kombination fuer zig verschiedene Seiten nutzen. Und oft genug sind das auch irgendwelche privaten Gildenseiten aus dem 0815-Website-Baukasten bei denen sich niemand um Sicherheit oder Updates kuemmert und die dann ein leichtes Ziel fuer Hacker-Angriffe sind...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127604
Wildstar
Wildstar: Gegen Cheater und Bot-Nutzer - über 7.000 Accounts gesperrt
Das Wildstar-Team von Carbine kämpft weiter gegen Nutzer von Hacks und Bots. Executive Producer Jeremy Gaffney zufolge sperrten die Entwickler über 7.000 Accounts. Außerdem rufen die Wildstar-Machern die Nutzer auf, ihre Accounts besser zu schützen.
http://www.buffed.de/Wildstar-Spiel-42407/News/Wildstar-Gegen-Cheater-und-Bot-Nutzer-ueber-7000-Accounts-gesperrt-1127604/
03.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/06/Wildstar_Transmutation_08-buffed_b2teaser_169.jpg
wildstar,ncsoft,mmorpg
news