• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      10.06.2013 15:06 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Aallleesskklaarr
      am 11. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn sie sich an WOW-Classic orientieren kann es nur gut werden. Habe wow von Anfang an gespielt und obwohl ich nur 2-3 Mal einen Raid (den mit Ragnaros) von innen gesehen habe hat es viel Spass gemacht. Das lag hauptsächlich an der Kommunikaton zwischen den Spielern. Es gab immer was zu tun und zu helfen. Das Spiel bestand noch eher aus questen und leveln. Da kannte man sich noch persönlich. Es gab sogar persönliche Treffen wo man extra für angereist ist. Für heute Raidfinderspieler wohl unvorstellbar. Da aber fast alle Gemeinschaftselemente von Blizzard entfernt wurden und auch der Faulste noch einen Raid findet ist das Spiel leider nichts mehr wert.
      Ashenda
      am 11. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube eines der Hauptprobleme bei allen neuen mmorpg und auch von wow ist das Anfänger abgeschreckt werden durch die ganzen "Pros" im Spiel und das die Leute sich keine Zeit mehr nehmen für das Spiel. Ich habe das erste halbe Jahr mit meinem Pala getankt (mit dem man zu 60er Zeiten eigentlich kaum tanken konnte)und das mit Zweihandwaffe! und ohne Siegel! und kein Mensch hat was gesagt. Wenn das jetzt einer macht kann er froh sein die ersten 2min im Dungeon zu bleiben und nicht gleich wortlos gekickt zu werden. Der Spaß und das entdecken war im Vordergrund, irgendwann kamen dann mal hochstufige 10er Instanzen und dann vielleicht mal ein Raid. Man hat sich Zeit gelassen, heute wird nur noch durch gerusht bis max. level und dann der endcontent abgefarmt. Wenn ein Game nich grundlegend neu ist, wird es das gleiche Problem bekommen.
      Ubbysk
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      auf jedenfall anschauen werde ich das Game. Nur bei NCSoft denk ich immer noch an das Ende von Tablua Rasa... =(
      Falstaff
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Er hat das Schäfchen gekillt. NNNNeeeinnnnnn!!!! Du Bastard!!!
      Abgesehen davon: "Shut up and take my money!!!" &
      Wiso passiert nichts wenn ich Geld gegen den Bildschirm werfe???
      ohh
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich denke das größte problem neuer mmos sind die fehlenden resourcen der entwickler, sprich am anfang un auch später is einfach zu wenig content da , die meißten haben ihr eines großes feature , was bei licht betrachtet auch nicht mehr ganz so toll ist- da wird es wildstar nicht anders gehen

      ich hoffe ja immer noch auf ein mega mmo bei dem genügend geld zusammen gekratzt wird, dass was wirklich was tolles bei rumkommen kann
      Ellrock
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ohje Ich denke das größte Problem neuer Mmos sind die Spieler, die heute an mmo wie an Offlinespiele ran gehen und Content bis zum Abwinken erwarten. Sie erwarten Content für Einzelspieler wo eigentlich Zusammenspiel der Sinn eines mmos ist oder früher war. MMOS als Plattform gemeinsam etwas zu machen was einem in bleibender Erinnerung bleibt. Farmen udn tägliche Quests gehören sicher nicht zu bleibenden Erinnerunen eines Spielers.

      Hardcore und doch zugänglich. Scheint mir wieder eine Antwort auf eine falsch gestellt Frage zu sein. Der Spagat kann nur weh tun. Selbst bei wow haben nur ein Bruchteil den End-Content gesehen.

      Und die sogenannten Hardcore Spiele egal welches Spiel von wow bis eveonline heulen hier in Buffed permanent - wenn wieder was "zugänglicher" gemacht wird. Wird bei Wildstar nicht anderes werden.


      budrik
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wildstar? Eher Warumstar!

      Warum die Comic Grafik, wenns mittlerweile nicht mehr sein muss? Dass mit dem zeitlosen Stil kann ich irgendwie nicht mehr glauben.

      Warum ein 2er Fraktionssystem, wo das doch im open PvP so hart zu balancen ist?

      Warum das Tell-Sys, welches wirklich dem allerletzten Spieler das Denken während des Kampfes abnimmt?

      Warum 40er Raids? Eines der wenigen features die ich als Classic Fanboy in keinem MMO nie mehr sehen möchte. 10 napls durch MC durchzuschleppen ging ja noch, aber die wollten ja auch epixxe abgreifen, und das als Vergelter Pala meine Krieger items, lol.

      Da bringt die Erfahrung des riesigen Teams auch nichts mehr, und der riesige Umfang der anderen features, wenn man einem so ätz-features vorsetzt...
      matthi200
      am 11. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bitte nicht weiter auf Budrik eingehen, Danke.
      Loony555
      am 11. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Grafik ist doch wirklich völlig uninteressant, wenn das Spiel an sich gut ist!
      Auch wenn das eigentlich nach wie vor einleuchtet, versteht das scheinbar vielfach nur noch die "Generation C64", die mit zweifarbigen Pixelklumpen aufwuchs und trotzdem monatelang Spass an einzelnen Spielen hatte.
      Was nicht heisst, dass ich eine gute Grafik nicht auch toll finde, aber solange sie (wie hier) hübsch und in sich stimmig ist, verstehe ich solche Einwände einfach nicht.
      Imanewbie
      am 11. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @shivor ich kann dir nur zustimmen ich finden die Comicgrafik wenn gut umgesetzt immer passend. Für mich muss ein Spiel nicht 1 zu 1 mit realistischer Grafik voll sein.

      Aber das wichtigste wurde nicht erwähnt. Der Spielspass steht im Vordergund, egal mit welcher Grafik umgesetzt. Nicht umsonst zocke ich noch immer gerne alte Spiele, da waren noch die Prioritäten etwas anders gesetzt.

      Shiv0r
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe dir gerade eben gesagt, das es andere Gründe gibt, wieso man einen Stil wählt und gerade die Indiszene gibt es sehr viele abstrahierte Sachen die nicht wirklich solide sind, ist ja auch nicht schlimm oder verwunderlich ist schließlich Indie, da fehlt es an mal mehr mal weniger an Ressource um wirklich einen schönen Stil zu erschaffen, allerdings verschmerzt der Spieler diesen Umstand wesentlich mehr als wenn er ein starken Vergleich zur Realität ziehen kann, ändert allerdings nichts daran, dass es viel Zeit beansprucht, von daher ist es ziemlich lächerlich, dass du versuchst meinen eigenen Textinhalt zu modifizieren, denn du hast keinerlei Technische Aspekte genannt, die gegen sprechen würden, dass es unheimlich viel Zeit verschlingt.

      Und wieso das was WIldstar ist hochwertige Grafik ist? Schau dir die Shader an schau dir die handgemalten Texturen an, für das alles braucht man sehr viel Erfahrung, dass es entsprechend auch gut aussieht und stimmig ist. Kannst dich ja gerne selbst daran versuchen, wenn es ja so unheimlich billig ist, wirst du es in handumdrehen ja eine eigene Scene in dem Stil erstellen können, viel Spass, beim scheitern.

      Jop, Path of Exile setzt extrem krass auf den abstrahierten Look, jetzt wo du es sagst.


      budrik
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich hab kein Plan, wieso die Leute ständig davon ausgehen, dass ein Comic Look, gleichzusetzen ist mit minderwertiger Grafik, allerdings ist das ziemlicher Nonsens, gerade weil ein gescheiter Comiclook sehr viel Zeit beansprucht."


      Ich hab kein Plan, wieso die Leute ständig davon ausgehen, dass ein Comic Look, gleichzusetzen ist mit HOCHWERTIGER Grafik, allerdings ist das ziemlicher Nonsens, gerade weil ein gescheiter Comiclook NICHT sehr viel Zeit beansprucht....

      ...sonst würden nicht alle Indie Entwickler auf Comic Grafik setzen!
      Shiv0r
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jeder Stil bietet Vor und Nachteile. Es ist kein notwendiges Übel, sondern eine Entscheidung, die sie am Anfang getroffen haben, im Interview mit Polycount wird dies auch ziemlich deutlich:

      ZITAT:
      "How was the WildStar art style developed, what sources were the most influential?

      We explored roughly 2-3 styles before we hit one that clicked. For a time the game was much more realistic. [...] "



      Ich hab kein Plan, wieso die Leute ständig davon ausgehen, dass ein Comic Look, gleichzusetzen ist mit minderwertiger Grafik, allerdings ist das ziemlicher Nonsens, gerade weil ein gescheiter Comiclook sehr viel Zeit beansprucht. Schon alleine bei den Texturen, einfach irgendwelche Reale Fotos nehmen und sie kaumbearbeitet aufs Model hinklatschen funktioniert nicht.


      Ich würde gerne eine Quelle mit einem Statement, dass man die besten Items aus dem 40er Raids bekommt, haben(mal davon abgesehen, wieso brauchst du die besten Items, wenn du gerade diesen Content nicht spielen willst?) Ist ja nicht so, als hätten sie nur 40er Raids angekündigt. : >
      budrik
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zu 4) Hast du mal versucht ein 40er raid auf die Beine zu stellen? Mit allem was dazu gehört? Ich habs mal bei Ony gemacht. Ich sag dir da tun sich Abgründe der menschlichen Existenz auf.

      Angefangen bei einem Einzigen, von 40 Spielern, der noch nie bei Ony war und für den man 15 min jede Phase erklären musste, bis hin zu Motzern nach dem ersten whipe, über Möchtegernheilpalas die geweint haben weil sie nicht auf ein off-hand epixx würfeln durften obwohl sie ein geiles Heil Schild hatten...

      Und du sagst keiner zwingt mich dazu? Wie wäre es mit den Entwicklern bei Carbine die mir sagen dass es die besten items im 40er raid gibt????
      matthi200
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      1.) Weil die Grafik nun mal recht gut ankommt. Wenn man ein Spiel mit realistischer Grafik macht muss es ALLES stimmen damit es stimmig rüberkommt.

      2.) Weil sich das viele wünschen bzw gerne wieder richtiges OpenPvP wollen.

      3.) Tell-Sys?

      4.) Weil es (wenn man es richtig macht) spaß machen kann. Keiner zwingt dich das zu machen wenn du keine Lust darauf hast. Oft jammert die Meute rum weil es eben keine großen Raids gibt.

      Ps: MEINE Meinung
      Metzi1980
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hätte schon Lust auf ein SF-MMO, aber wenn das Spiel zu viel Humor hat, ist es nicht das was ich mir wünsche. Und gerade bei SF passt Comicgrafik meiner Meinung nach nicht wirklich. Es wirkt dann eben wirklich nur wie ein Comic und nicht wie eine dunkle Bedrohung.
      Aber die Feature-Liste klingt nicht schlecht, nur eben die Aufmachung ist nicht mein Ding.
      Gonzo333
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bei so vollmundigen aussagen, bin ich ja eher skeptisch. klingt ein bischen nach eierlegender wollmilchsau.
      die grafik haut mich jetzt auch nicht aus dem sockel.
      nachdem ich mir nun aber das eine oder andere video angesehen habe, muss ich sagen, dass mir der humor der entwickler gefällt 8). wenn die diesen stil auch in den questen beibehalten...
      ich denke ich werde da wohl doch einen blick drauf werfen muessen (zumal mich scifi mehr reizt als fantasy - da gibts schon zu viel von)
      psyhead82
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      bin durch diesen beitrag zum ersten mal auf dieses spiel gestoßen und hab mir ein paar videos angeschaut und bin schwerstens beeindruckt. hab mich noch nie so auf ein spiel gefreut wie auf wildstar
      BlackSun84
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Hardcore, aber auch zugänglich." Klingt nach typischem Marketinggeblubber. Ich denke eher, dass Wildstar wieder mal zu speziell ist und, sollte es ein Abo-MMOG werden, ganz schnell im Bereich F2p landen wird. Ganz ehrlich: Für jede tolle Werbeaussage lange vor Release eines MMOG wäre ich heute selber soweit, eines zu entwickeln. Alleine WAR hätte mir schon manchen Ferrari gesichert.
      Kizna
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Sieben Jahre steht diese kleine Hoffnung schon in der Entwicklung. Ich habe mittlerweile zu viele Hypes miterlebt, um mich jetzt noch von Entwicklerversprechungen großartig mitreißen zu lassen. Auf der anderen Seite denke ich, warum sollte nicht ein gutes Spiel mit ordentlichen Inhalten für die "Hardcore Spieler" in der Entwicklung stehen? Dazu muss sich aber erst einmal die Frage gestellt werden, was ist überhaupt Hardcore?

      In meinen Augen ist es nicht der Schwierigkeitsgrad eines MMOs. WoW hat mit seinen HC-Raids einen Inhalt der für 99,9% der Spieler unspielbar ist. Allerdings ist das nicht Hardcore. Hardcore ist die Einstellung des Spielers, der Wille viele Stunden seiner Zeit für eine Sache zu opfern. Interessieren mich die 10 Itemstufen mehr, die ich durch die HC-Raids bekomme? Nein, nicht wirklich. Was mich früher gefesselt hat, war das Wissen einzigartige Dinge zu sehen, das Gear war Nebensache.

      Es wird immer gesagt, wir entwickeln nicht nur für einen kleinen Teil der Community. Infolge entstand das LFR. Jeder kann alles sehen. Aber wo bleibt da für mich die Motivation? Einer der LoL Entwickler hat es in einem Interview perfekt zusammengefasst. Ziel eines Spieles kann es nicht sein, alles soviel leichter zu machen, bis auch der letzte Idiot es hinbekommt. Ziel sollte es sein den Spieler über eine Lernkurve langfristig zu einem besseren Spieler zu machen.

      Darum mag der Satz "Hardcore aber auch zugänglich" im ersten Moment widersprüchlich klingen, hält man sich aber eine Lernkurve vor Augen, dann ergibt es einen Sinn und lässt wie geschrieben hoffen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1073431
Wildstar
Wildstar: Soll die Lücke für MMO-Fans mit Lust auf Hardcore-Spiele mit Tiefgang füllen
Wildstar, das kommende MMO von Carbine Studios, befindet sich derzeit in der Beta-Phase. Und Game Design Producer Stephan Frost sieht das Spiel unter anderem als Alternative für enttäuschte WoW-Spieler, die mehr Tiefgang wollen.
http://www.buffed.de/Wildstar-Spiel-42407/News/Wildstar-Die-Entwickler-wollen-die-Luecke-fuer-MMO-Fans-mit-Lust-auf-Hardcore-Spiele-mit-Tiefgang-schliessen-1073431/
10.06.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/Wildstar_17.jpg
wildstar,mmo
news