• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Wildstar: Carbines Kampf gegen Botter und Hacker

    Gehen die Wildstar-Entwickler bei Carbine wirklich entschieden genug gegen Störenfriede vor, wenn Hacker und Bots tagelang unbehelligt ihre Runden auf Nexus drehen können? Sollten gar die Prioritäten vom anstehenden Content-Patch auf die Bot-Bekämpfung verschoben werden?

    In Wildstar tummeln sich Botter und Hacker wie in jedem anderen MMORPG auch. MMORPGs sind mit ihrer eigenen Ökonomie gefundenes Fressen für diejenigen, die sich durch kriminelle Energie einen Vorteil verschaffen oder gar ein goldenes Kettchen verdienen wollen. Seit dem Start des MMORPGs vor rund einem Monat beschäftigt sich die Community mit der Frage, ob die Entwickler bei Carbine wirklich entschieden genug gegen automatische Farm-Bots, Gold-Spammer und Hacker vorgehen. Oft wird in der Diskussion angeführt, dass bekannte Bot-Charaktere tagelang unbehelligt ihre Runden auf Nexus drehen, obwohl diese von anderen Spielern gemeldet wurden. Dabei wird den Entwicklern zum Teil der Vorwurf gemacht, zu hohe Priorität auf den anstehenden Content-Patch zu legen und sich deshalb nicht ausreichend um die "eigentlichen Probleme" auf Nexus kümmern zu können.

    In einem ausführlichen Beitrag im offiziellen Wildstar-Forum hat sich nun Carbines Pyaray zum Thema Hacker- und Botbekämpfung geäußert. Grundsätzlich verweist er darauf, dass Problemlösungen vom Standpunkt eines Programmierers aus niemals so leicht zu implementieren seien, wie sie für Außenstehende klingen:

    "Einige Vorschläge für die Lösung des Bot-Problems sind nicht so einfach, wie sie klingen mögen. Es gibt dafür keine Lösung, die wir innerhalb von zehn Minuten umsetzen können. Dinge, die in zwei bis drei Sätzen erklärt werden können, benötigen mitunter Monate, um sie umzusetzen."

    Pyaray betont, dass dies nicht auf alle Lösungsvorschläge zutreffe; ein Teil könne durchaus schnell realisiert werden. Allerdings müsse man immer darauf achten, welche Konsequenzen eine Problemlösung nach sich ziehe. Die Gefahr, aus einem bestehenden Problem ein noch viel größeres zu machen, sei immer gegeben:

    "Wenn jemand einen Bot programmiert, der Fehler hat, dann schreibt er einfach einen neuen, ohne sich daran zu stören. Wenn wir eine Lösung implementieren, die einen Fehler hat, könnte das Server crashen und es würde auf einmal euch alle betreffen. Noch bevor wir damit beginnen, Codezeilen zu schreiben, müssen wir uns die Konsequenzen der Änderungen bewusst machen. Und selbst dann, wenn wir eine Lösung haben, müssen wir diese erste einmal testen; nicht nur auf Fehler, sondern auch darauf, welche Auswirkungen es auf die Ökonomie des Spiels oder all die anderen kleinen Dinge, über die sich die meisten Spieler gar keine Gedanken machen."

    Die Vorwürfe, ein einziger Game Master könne alle Botter in Wildstar problemlos an einem Arbeitstag bannen, weist Pyaray zurück. Man habe bereits mehr Accounts aus dem Spiel ausgeschlossen, als ein einziger Mitarbeiter bearbeiten könne. Allerdings ergeben sich dadurch neue Probleme: Oftmals wüssten die eigentlichen Besitzer eines gebannten Accounts gar nichts davon, dass sie gehackt wurden. Daher könne man nicht einfach jeden Account aus dem Spiel ausschließen, auf dem ein vermeintlicher Botter gemeldet wurde:

    "Ja, ich kenne die Theorie, nach der ein Account automatisch gebannt werden sollte, wenn genug Spieler diesen als Botter gemeldet haben. Allerdings haben wir genug organisierte Hass-Kampagnen gegen einzelne Spieler gesehen, bei denen 50 Spieler alle denselben Account gemeldet hatten, obwohl dieser absolut unschuldig war."

    Auch das Aufspüren von Teleport-Hacks sei nicht so einfach, wie von vielen angenommen. Oft sei eine hohe Latenz dafür verantwortlich, dass sich ein Charakter scheinbar von einem Ort zum nächsten teleportiert. Und genau dieses Verhalten werde laut Pyaray von Hackern ausgenutzt. Die Konsequenz, einfach Spieler mit einer Latenz über den Wert X zu sperren, würde zu vielen falschen Ausschlüssen führen.

    "Ich weiß, dass viele von euch enttäuscht sein werden, dass ich nichts Näheres dazu sage, wie wir gegen Hacker und Botter vorgehen, aber es wurde schon sehr oft gesagt: Wir können euch und diesen Leuten nicht verraten, was genau wir unternehmen, damit wir ihnen nicht in die Karten spielen. Das ist ein Krieg. Und Taktik ist Teil dieses Krieges. Ich kann euch nur versichern, dass bei Carbine niemand die weiße Flagge gehisst hat. Wenn überhaupt, dann entwickeln wir uns weiter und bringen noch mehr Kriegsgerät aufs Schlachtfeld."

    Zum Abschluss verweist Pyaray noch darauf, dass die Entwicklung des anstehenden Content-Patches keine Auswirkungen auf die Bot-Bekämpfung habe. Der Patch werde schließlich bereits auf den Testservern freigegeben. Man habe bei Carbine jede Menge Mitarbeiter für die unterschiedlichsten Aufgaben und nicht jeder Mitarbeiter würde an jedem Problem arbeiten.

    01:26
    Wildstar: Trailer zum ersten Inhalts-Update Strain
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von hockomat
    Und noch was. Was für grobe Schnitzer? In W* haben mich die Bots nicht einmal behindert bis jetzt Post etc nervt aber…
    Von Ekim
    Den Vergleich mit SWTOR find ich lustg. Dein Gedächnis trügt dich aber mächtig, wenn du beide Spiele auf eine Stufe…
    Von hockomat
    Ihr versteht nichts aber auch rein gar nichts. ich bin es auch leid ehrlich gesgat immer gegen die gleichen Leute…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Telkir
      29.06.2014 14:14 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Snoggo
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich hat kürzlich ja jemand mal für nen Bot gehalten und mich ageflüstert: "Ni hao" ... musste erstmal ein wenig kichern. Und habe dann auf chinesisch geantwortet. Als er dann ein wenig wüster wurde, hab ich ihm freundlichst gesagt er möge sich doch lieber entschuldigen, bevor ich ein Ticket schreibe, weil er mich so wüst beschimpft
      Teires
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hexenjäger eben, welche edle Moral. ^^
      Destructix
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn sich ein Bot in 10 Sekunden an 10 verschiedenen Erzpositionen teleportiert, die jeweils 500 Meter auseinander liegen, dann lassen die sich nicht Bannen weil das ja ein normaler Spieler mit Lag sein könnte? Oh bitte...
      Gwen
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So sehr ich Goldseller und BOTer brennen sehen möchte, so sehr muß ich leider zugeben, daß es bei weitem nicht so simpel ist, wie man als Kunde das gerne hätte... Muß man gar nicht (schon wieder) erklären warum.

      Aktuell kann ich auch nur sagen, daß die Goldseller- und BOTflut in WS gegenüber TESO eher ein sanftes Tröpfeln darstellt.
      ayanamiie
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja genial wa für mich klingt das eher so als wär inen das zuviel arbeit ^^
      lomanozza
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      so viele Bots wie im Wildstar habe ich in keinem anderen MMO gesehen. Vllt. In TESO am Anfang, aber die wurden ziemlich schnell gebannt.
      Die Bots sind aber friedlich und stören irgendwie nicht Nur auf den Schlachtfeldern ist es manchmal blöd, wenn die Hälfte deines Teams Bots sind und man spielt quasi in Unterzahl.

      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm hatte bis jetzt im BG kaum Bots mag auch glück sein aber nur BG Bots jetzt als das schlimmste was du jeh gesehen hast zu betiteln doch etwas krass ich erinere mich an swtor da gabs anfangs auch so viele BG Bots
      lomanozza
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "fallen die kaum auf da man sie nicht mal sieht "


      Doch, auf BGs sieht man sie wohl und zwar an beiden seiten. Ich spiele Stalker, d.h. ich laufe immer abseits des Zerges (hole oder verteidige die Masken) und kann fast bei jedem BGs die Bots beobachten, die entweder im Kreis oder gegen eine Wand laufen.
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      In Teso schnell gebannt oO nach 2 Monaten sind immer noch Bot Horden durch die gegend gezogen nach dem sie dann aus den Verliesen in die offene Welt getriben wurden wurde es noch schlimmer also bitte lass mal die Kirche im Dorf in W* fallen die kaum auf da man sie nicht mal sieht einzig das es Resourcen Knappheit gibt ist Nervig und das auch eher nur im Stratgebiet.
      nervig sind sie alle mal aber übertreib bitte nicht
      Sackfresse
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bei Wildstar hat man eh das Gefühl es ist ein "Addon Baukasten System". Tag der offenen Tür für alle Hacker/Botter und Co. Dann tun sie noch so als hätte man das nicht vorraus ahnen können

      Im Ansatz ein Super Spiel aber glaube die ganzen kleinen Fehler werden die breite Masse auch vertreiben wie in SWTOR und Co. Vorallem wenn sie denken "sitzen wir mal die Zeit aus und warten was passiert"

      Ekim
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den Vergleich mit SWTOR find ich lustg. Dein Gedächnis trügt dich aber mächtig, wenn du beide Spiele auf eine Stufe stellst. So wie ich mich an SWTOR erinnere haben mir die ganzen Macken den Spielspass geraubt und schussendlich dazu geführt, dass ich es weggeworfen habe. Bis die angefangen haben etwas zu tun...

      Die paar Goldanfragn, da kann ich ja nur lachen. Wenn ich mal nur an die WoW Kalendereinräge denke, das gespamme in den Chats, die Mails...

      Für mich ist es da in Wildstar noch richtig ruhig und entspannt.

      Und wann hatten wir release?
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Richtig Tekkon machts zwar nicht besser aber es liegt nicht daran
      tekkon123
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein,nicht wirklich.Siehe FF14.Keine LUA Schnittstelle aber dennoch voll mit Teleport-Bots.
      lomanozza
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Bei Wildstar hat man eh das Gefühl es ist ein "Addon Baukasten System". Tag der offenen Tür für alle Hacker/Botter und Co. "


      Hab auch das Gefühl. Und Ich glaube wenn man die unzähligen und vielfältigen Bots in Wildstar in Ruhe lässt, werden sie irgendwann eine künstliche Intelligenz entwickeln, die Computernetze übernehmen und die Welt regieren Bevor es zu spät ist muss man den Wildstar Server abschalten !!! ))
      ayanamiie
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      was ein blödsinn den der kerl da lbert.

      Wegen lag könnten leute unabsichtlich gebannt werden also wenn spieler xy in 1ner sekunde 300meter sich bewegt kann das garkein lag sein und wenn die halt unabsichtlich gebannt werden sie halt entsperrt genauso wie geklaute acc wo is das problem ein ban heist ja nich das es so bleiben muss.

      Aber zusagen hey wir könnten gehackte acc erwischen beim daher tun wir lieber garnich bannen is schlicht gesagt bescheuert.


      Die wildstar macher reden sich in letzterzeit gern herraus die tun so als seien sie das erste mmo und die bots seien so überraschend gewesen jeder entwickler der auch nur 5min mit mmos sich beschäftigt weis das bots ein problem sind lösungen ideen gibts genug man brauch nur beider konkurenz gucken wie man es machen kann das sowas begrenzt wird.


      Stattdessen hat carbine ein mmo komplett ohne schutz vor hackern cheatern und bottern rausgebracht und sagt nun och das entwickeln geht halt nich so schnell.

      aus meiner sicht is das shcon fahrlässig ....



      Ich finde carbine geht absolut nicht energiesch genug gegen bots vor genauso zubegründen hey dann würden die ihre bots verbessen und? das tun die doch sowiso aber hey es is ja produktiver dann lieber keinen zubannen rofl.......
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Micro_Cuts
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Botter fallen mir gar nicht so viele auf ^^. Was ich in Wildstar viel schlimmer finde ist die sehr aggressive Werbung durch Goldseller. Ich bekomme die ganze Zeit Post und Arena Einladungen.

      erban
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab mir einfach ein team erstellt -somit konnten sie nicht mehr einladen.
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja ich hab mich eben mal auf nen alten char eingeloggt den ich mal angetestet hatte dette 20 stück im postfach also wohl Glücksache
      Micro_Cuts
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nur 3 mal? du Glücklicher

      Ich bekomme ab und an bis zu 6 Briefe pro Tag
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja Filter an und dann bekommste keine invites mehr. Post geht eigentlich ahtte bis her zum glück nur 3 mal Post zum glück aber es ist Nervig und wird von Spiel zu Spiel schlimmer
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn ich den Artikel schon lese bekomme ich ne Krise bei Teso gabs nicht einmal ne News wo nach 2 Monaten immer noch Bot Trains etc die runde drehen konnten und zwar in einem viel größerem Ausmaß als es in W* der Fall ist. Und dann mit solch einer Aufmachung kommen ZITAT:
      "Gehen die Wildstar-Entwickler bei Carbine wirklich entschieden genug gegen Störenfriede vor, wenn Hacker und Bots tagelang unbehelligt ihre Runden auf Nexus drehen können? Sollten gar die Prioritäten vom anstehenden Content-Patch auf die Bot-Bekämpfung verschoben werden?"

      Ne bei W* wirds gleich schlecht gemacht bringt doch mal nen Beitrag ob zb ZOE mal Content nach hinten schieben sollte bevor die ihr Spiel überhaupt richtig zum laufen bringen Cyrodil is ja wieder Unspielbar zb. für die Masse seit dem letzten Patch nur mal so als Anmerkung.
      Sehr provokant anderen Entwicklern dann so etwas vorzuwerfen und so zu kommen tztztz Buffed
      hockomat
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Und noch was. Was für grobe Schnitzer? In W* haben mich die Bots nicht einmal behindert bis jetzt Post etc nervt aber pfff in Teso konnte man dank denen Verliese nicht abschließen als sie dann in die Welt vertrieben wurden wurden ganze Quest Hubs überfallen und die dortigen Mobs im sec Takt umgeflext was es auch ziemlich nervig machte zu Questen mancher Orts und das findest du in W* nicht Gott sei dank. Also über was für grobe Schnitzer sollte ich hinwegsehen wenn es keine gibt außer den Bot an sich der nicht mal groß stört jedenfalls nicht den Spielfluss. Das es für beide nicht einfach ist die Bots auszuschließen sollte klar sein und jeder Hobby Technicker der hier jetzt wieder sagt es wäre ja so einfach da frag ich mich warum er nicht schon lange Sicherheitssysteme für spiele Firmen Entwickel.Fakt ist das in W* die Bots nerven aber nicht behindern was im Gegenzug zu Teso massiv anders ist und man sollte mal bedenken es ist nicht einmal der Freimonat rum.
      hockomat
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ihr versteht nichts aber auch rein gar nichts. ich bin es auch leid ehrlich gesgat immer gegen die gleichen Leute anzureden. Und Cazzara ich habs dir oft genug gesagt halt dich aus Themen raus zu denen du nichts aber rein gar nichts sagen kannst da du dieses Spiel nicht 1 Minute selber gezockt hast.
      Ich verteidige nichts nur warum sollte man hier den Content verschieben oder Carbine vorwerfen das sie schlechte Arbeit gegen Boter etc machen genau das steht dort nämlich wenn auch wie ich bereits sagte als Frage formuliert.
      In Teso ist dies ein wesentlich massiveres Problem was die Bots angeht gewesen und genau aus diesem Grund habe ich das auch als vergleich genommen.
      Ich hab hier auch nichts schön geredet nur fallen die Bots in W* außer im Startgebiet nicht auf und hier werden halt lediglich die Erze etc gefarmt und nicht auch noch mit ner Horde von 8Bots+ die Mobs zerknüppelt wie in Teso zb.Zoe arbeitet dran genau wie Carbine nur jetzt einer Firma zu sagen sie soll den Content bitte mal nach hinten stellen is wohl der größte schwachsinn überhaupt zumal wahrscheinlich nicht einmal die selben Leuten an Content und Sicherheit arbeiten btw.
      Und wenn dieser Aufmacher nicht von Buffed kommt dann sollte mans ich vielleicht ab und an 2 mal überlegen ob man immer Coppy and Paste nutzt
      Cyberpuma
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      finde nicht das der artikel provokant ist, auch finde ich nicht das teso immer in schutz genommen wird.

      Lilrolle hat da schon recht bei dir, in W siehst du über diese groben schnitzer hinweg wie eingie andre auch und in teso macht ihr stimmung das sowas ja net sein könne.

      Ich glaub ich hatte vorher schin mal gesagt als ihr so herrlich gegen teso geschossen habt wegen bots, das auf W das selbe problem hinzukommen wird.

      Da wurde dann hochnäsig gesagt das Carbine sowas nie passieren wird....
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ne wieso liest du den aufmacher überhaupt es ging mir um den Provokanten aufmacher und das bei teso ja jeder scheiß in Schutz genommen wird hier man siehe mal die Teso Artikel und genau aus diesem Grund habe ich den teso vergleich gezogen und nein teso ist sicher kein Flop nur muss da noch sehr viel bearbeitet werden bevor es mich wieder packen würde (Ansichtssache halt)
      Lilrolille
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Wie kommst du jetzt von W* auf TESO?

      Btw. das mit dem ZITAT:
      "... bringt doch mal nen Beitrag ob zb ZOE mal Content nach hinten schieben sollte bevor die ihr Spiel überhaupt richtig zum laufen bringen ... "
      könnte man ja auch über Carbine bringen, oder?

      Ach habs vergessen, W* Top, TESO Flop ...
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja dann vielleicht mal nen eigenen aufmacher schreiben der nicht so provokant wirkt soviel schreib Kompetenz trau ich euch auch zu
      Nexilein
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich empfinde die Bots bei Wildstar auch nicht als besonders störend, aber ich kann auch die Auswirkungen auf die ingame Wirtschaft nicht beurteilen.

      Bei TESO waren die Bots in den öffentlichen Dungeons aber definitv nervender.

      Ich glaube aber nicht, dass es die Schuld von Buffed ist wenn die Community in einem Spiel sich mehr an Bots stört als die Community eines anderen Spiels.
      Telkir
      am 29. Juni 2014
      Autor
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Hach.
      Die Fragen, die als Aufmacher dienen, sind die Fragen, die aus dem Community-Beitrag stammen, auf die Carbine (ich nehme den Mitarbeiter jetzt einfach stellvertretend für das gesamte Unternehmen) reagiert hat.
      Meiner Meinung nach hat er das klug und sachlich gemacht. Genauso ist auch der Beitrag auf buffed gehalten. Schlecht wird hier von unserer Seite aus nichts gemacht. So viel Lesekompetenz traue ich den Nutzern zu.
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Achso im Übrigen wurde bei Teso sogar das Forum von den Goldsellern überfallen was hier nicht der Fall ist.
      Sry aber ich finde den Beitrag wirklich einfach nur Provokativ auch wenn es als Frage formuliert ist oben klingt es doch recht anklagend.
      Milissa
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja die nervenden Boter sind die sogenannten Farm Boter die zudem Unsichtbar sind. diese kann man nicht melden und davon sind in den low Gebiete soviele Unterwegs das man selbst nicht zu Farmen kommt und die Rohstoffe kaufen muss im AH was wiederum deren Tasche füllt damit die Gold verkaufen können mit anderen Acc. .... Teufelskreis.

      Aber was solls ich lass mir den spass nicht nehmen. Und wussel weiter in Nexus rum.
      hockomat
      am 29. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ja man findet immer noch genug Erz etc um den Beruf hoch zu bringen und so viel an Mats aus den Low Gebieten benötigt man auch nicht zum Skilln und die AH Preise sind wenigstens auf Progenitor ziemlich Human und ich musste bisher auch nichts kaufen nach dem Startgebiet hört das eh auf mit den Botern oder zumindest in sehr geringem Maße und das hat man ja überall.
      Trotzdem unschön
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127107
Wildstar
Wildstar: Carbines Kampf gegen Botter und Hacker
Gehen die Wildstar-Entwickler bei Carbine wirklich entschieden genug gegen Störenfriede vor, wenn Hacker und Bots tagelang unbehelligt ihre Runden auf Nexus drehen können? Sollten gar die Prioritäten vom anstehenden Content-Patch auf die Bot-Bekämpfung verschoben werden?
http://www.buffed.de/Wildstar-Spiel-42407/News/Wildstar-Carbines-Kampf-gegen-Botter-und-Hacker-1127107/
29.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/06/Wildstar_Vorabtest_01-buffed_b2teaser_169.jpg
wildstar,mmorpg
news