• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Timo Wagner
      29.06.2009 17:33 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      arg0
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @25

      Wo ist denn Sony in deiner Aufzählung? EQ2 und Konsorten sollten es wohl auf mehr (Westliche) Nutzer bringen als EA und NC Soft zusammen. Wenn auch vielleicht nicht mit einem Spiel so doch mit der Masse an Titeln.

      Was viele hier scheinbar vergessen ist das WAR eigentlich schon ein Erfolg ist. Ca. 1Mio verkaufte Spiele, immer noch rund 300k aktive Spieler etc. Sicherlich ist es nicht mit WoW vergleichbar aber ich denke den Erfolg von WoW wird in den nächsten 10 Jahren sowieso nie wieder ein Spiel haben. WoW war zur richtigen Zeit an richtigen Ort. In einer Zeit in der Internet immer mehr verbreitung fand war man mit einer starken Marke und der Idee ein MMOs auch für normale Menschen zugänglich zu machen haben sie halt einen enormen Erfolg gefeiert der sich mehr oder weniger durch Mund zu Mund Propaganda entwickelt hat. An Anfang war WoW nicht besser als alle anderen Spiele die jetzt erschienen sind. Aber nach über 3 Jahren reicht es halt nicht mehr aus das zu liefern was WoW am Anfang geliefert hat. Jetzt muss man wenigstens ein MMO abliefern das Qualitativ an das kommt was WoW heute ist und genau hier hägt es bei allen neuen MMOs. Es reicht heute einfach nicht mehr das Spiel auf den Markt zu bringen und es dann erst fertig zu stellen, heute sollte es so auf den Markt kommen als würde es schon ein Jahr lang laufen... leider scheint das aber noch keiner mit bekommen zu haben.

      Wäre LotR heute so wie es jetzt ist auf den Markt gekommen wäre es ein riesen Erfolg gew
      Ronma
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ 23 Stancer

      ;-D Ähm... weil das doch schon längst der Fall is, das eben kleine eingeschnappte Kinder in der EA Führungsetage sitzen, nur deswegen is doch EA so ne Saufirma.^^
      softcake_orange
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      EA RPG/MMO Group vs Blizzard vs NC Soft

      Gut gemacht EA. Mit Mythic als Einzelstudio ohne Aufsicht und Erziehungspersonen wäre es in die Hose gegangen. So wird man wenigstens konkurrenzfähig sein. Auch wenn NC Soft sich meiner Meinung nach Platz 2 hinter Blizzard am MMORPG Thron sichern wird mit AION und Guild Wars 2 als Flagships.
      callahan123
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      EA ist das böse Imperium, Mythik ein unzeitgemäßes Unternehmen und Bioware die holde Jungfrau, die kurz vor der ungewollten Entjungferung steht...

      Wie sehr die meisten Leute hier wissen, wie es in den einzelnen Firmen abgeht, wer da was richtig und falsch macht, wie die Zukunft aussehen wird und warum die Addition M+B+E+A = aufgeblasene Massenkost sein MUSS... hm, ist schon beachtlich, welch Experten sich hier tummeln.

      Stellt euch mal vor:
      ein Studio welches bis heute ausschließlich Qualität abgeliefert hat, kann auch mal einen Flop landen
      ein Studio, welches bis heute ausschließlich Blödsinn abgeliefert hat, kann auch mal einen Hit landen

      Fusionen sind seit langer Zeit fester Bestandteil der Wirtschaft. Da ist weder etwas grundsätzlich negatives noch positives dran.

      TOR kann ein gutes Spiel werden. Es wird aber ganz sicherlich nicht über jeden Zweifel erhaben sein, egal wer daran wie lange und mit wem zusammen arbeitet. Der eine wird sich beklagen, dass es zu wenig / zu viel WoW ist, der andere wird sich über die Storylastigkeit aufregen, für den dritten ist dies bei weitem nicht genug...
      Es gibt doch schon heute genug Foren, wo dieses Spiel total verrissen oder in den Himmel gelobt wird. Ist doch völlig Banane.
      Stancer
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich schon krass was sich auf Buffed.de für Leute rumtreiben. Marketingexperten und Diplom-Techniker, die alle mehr drauf haben als die Leute von Mythic/Bioware ....
      Zumindest entsteht der Eindruck, wenn man sich manche Kommentare durchliest.

      Ich fühle mich geehrt....

      Ich denke ein paar der Nutzer hier werden wir in ein paar Jahren in der Führungsspitze von EA wiederfinden, sollte bei dem Wissen wohl kein Problem für sie sein und EA empfängt die bestimmt mit offenen Armen, schließlich haben die keine Ahnung und warten nur auf solche Experten.

      PS : Wer Ironie findet darf sie behalten
      Tigerkiller
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi,

      so ich will jetzt auch mal meinen senf dazu geben

      Ich denke aus dem Zusammenschluss der beiden kann sich nur was besseres entwickeln als wenns beide alleine versuchen würden,
      ich habe auch WAR angespielt und fand das spiel bis auf ein paar bugs ganz gut (etwas zu PVP lastig) aber dafür kann mythic nix das is die geschichte von WAR.

      Jeder der in seinem leben schonmal ein Buch von Warhammer gelesen hat oder das Tabeltop Game gespielt hat weis das.

      Ich denke das durch Bioware bei WAR etwas mehr RPG rein kommt aber nicht zu viel da das einfach nicht zur WAR geschichte passen würde.

      was SWTOR angeht denke ich das ich es gut finde wenn sich Bioware da ein (paar) tipps von Mythic holen würde da diese ein echt überzeugendes DAOC abgeliefert haben was heute noch genug spieler (troz veralteter Grafik) fesselt.

      und was deine Texte angeht Metzelkoch das is genau als würd ich meine Mutter Fragen erzähls mir wies im Urlaub war aber Lass das Schöne weg -.-.

      naja so long Tigerkiller.
      Tetlin
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sind ja eine Menge Marketing und Geschäfts Experten hier vor Ort.
      Das ist immer wieder sehr erheiternd. Sogar das Übliche WoW wird nie veschwinden findet sich mit ein paar anderen Worten natürlich.

      Doch mal direkt zum Thema.
      Bioware sind Meister der SingelPlayer unterhaltung ein Ausflug in das MMO Genre das sie nun mit SW:TOR vorhaben ist äussert gewagt da stehen sie keinen deut besser da als alle anderen Studios die ebenfalls zum erstenmal diese entscheidung getroffen haben und sich in das haifischbecken MMO Markt gewagt haben.

      Mit Mythic an ihrer Seite als Interner Partner haben sie jedoch einen gewaltigen Vorteil gegenüber anderen Entwicklern sie können auf Technologien zurückgreifen ohne neue zu entwickel oder können sich zumindestens Inspirationen und anleien holen.

      Und bevor gleich wieder jemand flamed Mythic hat doch nur asbach Technic. Ein MMO besteht nicht nur aus einer Engine tolles Wort wird auch so gern von vielene benutzt obwohl sie nicht wissen um was es geht. Sound Engine, Grafik Engine, Physik Engine, NetCode, Ui-Api und was auch immer sind nur ein paar Componenten die auf der Spielerseite umgesetzt sind im Client auf Server Seite gibt es da ebenfalls unmengen andere kleinere Anwendungen (Server) die nicht neuerfunden werden müssen. Und das ist nur der Technischeteil dazu kommt noch das Regelwerk das in form von Werten und Formeln in Datenbanken hinterlegt werden muß.

      Dann fangt mal an zu flammen und zu mimimmin. Bioware und Mythic sie leben Hoch
      ChrisMcD
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun Turbine ist da auch nicht besser was Server angeht bzw die Client Optimierung, bestes Beispiel ist hier Der Herr der Ringe Online, aber wenn man ganz ehrlich ist, gibt es kein MMO was Optimal und ohne Probleme läuft.
      Ronma
      am 30. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aus der News: "Für die Zukunft steht auch der Austausch von Technologien in Planung – die gemeinsame Entwicklung eines Titels wäre auch vorstellbar."

      Tja... gute Nacht Star Wars The Old Republic.... Warum? Es hieß doch mal aus der Community hier das die schon bei WAR ne Asbach uralte Client oder Servertechnologie genommen hätten. Dann wird Bioware, die noch überhaupt kein MMO vorher gemacht haben sich sicher Techniktipps von Mythic holen -,- Ohe je... So glaube ich ja nich das sich die MMO's von EA jemals technisch gescheit weiterentwickeln.

      Wäre ich Bioware, würde ich lieber mal nen Date mit Turbine oder Arenanet ausmachen und mich mit denen austauschen.
      sevendays5
      am 29. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      DAS WÄR SO ALS WÜRDESTE DU FRAGEN!!!!

      LASS WARHAMMER-LORE WEG UND SAG MIR DEN REST????
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
782484
Warhammer Online: Age of Reckoning
Warhammer Online: Ray Muzyka über die Zusammenarbeit von Bioware und Mythic
Gespräch mit Gamasutra über die neue RPG/MMO Group und mehr
http://www.buffed.de/Warhammer-Online-Age-of-Reckoning-Spiel-41784/News/Warhammer-Online-Ray-Muzyka-ueber-die-Zusammenarbeit-von-Bioware-und-Mythic-782484/
29.06.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/06/bioware.jpg
news