• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      19.11.2009 11:16 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Geige
      am 21. November 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du glaubst doch nicht, dass ein leererer Server von dem
      Transfers zur verfügung stehen noch lange leben wird oder!?

      Ich als alter Helmgardter kann davon ein Liedchen singen!
      Meshugga
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ok erst heulen alle sie wollen nen transfer weg von erengard, nun kann man weg von dort ....... und wieder wird geheult XD.
      eigendlich wird immer geheultXD
      und selbst wenn jemand mal das PERFEKTE Game baut wird, wie sollte es anders sein, ......geheult.
      Und geschlossen wird erengard nicht, von schließung ist nicht die rede.
      Geige
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Storyteller:
      Nunja WAR klang in der pre-Launchphase einfach genial, aber
      einige gute Sachen schaften es nicht ins Spiel:
      -Statuen
      -Fahnenklau als "Minigames"
      -usw.

      Die 2 größten Fehler waren das 2 Fraktionenbalance
      und die viel zu kleinen RvR Gebiete, man kamm sich vor wie in einem Schlach,
      dewegen auch die 6%, denn Gefühlt soviel der Spielwelt war für das RvR
      verfügbar!
      Was WAR gut machte waren das faszinierende t1 und t2 mit
      vielen verschiedenen unterschiedlichen und spaßigen Klassen, dass
      das nicht reicht dürfte inzwischen selbst Pymonte klar sein
      Niste
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zu44 Momentan wirden keine server abgestellt ich weiß nix von
      MacJunkie79
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WAR hätte so viele Rollenspielmöglichkeiten geboten. Es hätte sogar mehr Potential gehabt als WoW jemals haben wird. Leider ist WAR so steril wie eine gut geputzte Bahnhofstoilette. Vielleicht hätte sich Mythic mehr mit der Geschichte und dem Drumrum befassen sollen als mit reiner Programmierarbeit. Dann wäre WAR allerdings FSK 18 und das wäre sogar sehr gut. Das die Rollenspielserver tot sind ist für mich ein herber Schlag. Für mich geht einfach zu viel Atmosphäre verloren, denn in Altdorf jemandem mit "ey alda" hinterher schreit.

      Wie lange geben wir WAR noch bis alle Server abgestellt werden?
      Trollstrolch
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na prima, wieder mal zwangstransferiert werden und alle Chars umbenennen, da die nicks auf dem anderen Realm mittlerweile wohl überwiegend belegt sind - um genau sowas zu vermeiden kaufe ich mir Spiele schon bei release, hat man nur leider nix von, wenn man dann dauernd umgesetzt wird -.-

      Bislang wurde ja jeder Server, von dem man kostenfrei wechseln "durfte" danach vom Netz genommen inkl. dem "Rollenspielserver" Huss - ganz großes Kino...
      Tharasala
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @39
      Wenn ich vom Start spreche meine ich auch nur diesen, zum Release hatte WoW ähnliche Probleme und ein Jahr nach Release hatte WoW noch mehr Probleme als sie heute noch in WAR oder gar AoC vorhanden sind. Ich erinnere mich da nur zu gut an die ewigen Latenzprobleme, die zwar angeblich immer nur Providerschuld waren, aber teilweise Monate andauerten.

      SOE dankbar, nicht wirklich. Für mich stellt VG das beste MMO aller Zeiten da (für meine persönlichen bedürfnisse) und was sie damit gemacht haben ist alles andere als Dankenswert. Günstig aufgekauft und das Entwicklerteam auf ein Minimum zusammengeschrumpft. Content und Bugfixes kommen, aber recht zäh. VG fehlt es bis heute an einer gesunden Spielerbasis und das liegt eben daran das SOE hier keinen Cent investieren möchte. Ein vernünftiger ReRelease mit Werbung und lokalisierter Spielversion würde ausreichen um VG auf eine gesunde Basis zu stellen, so aber lassen sie es einfach nur langsam ausbluten und holen noch jeden Cent raus der zu bekommen ist. Mit Matrix Online haben sie es ähnlich gemacht. Ob ich dafür wirklich dankbar sein soll? Wohl eher nicht, würde SOE nur einmal investieren und das obige in Angriff nehmen wäre ich der erste Rückkehrer und neben mir würde noch mein halber Bekanntenkreis dazustossen. Danke SOE für nichts.....
      Ronma
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für mich gilt: Wo EA als Publisher drauf steht = Finger weg. WAR war so ein Beispiel, trotz immer wieder vieler guter Ansätze, wat es eigentlich jammerschade macht, wie die Situation ist... schlimmere Beispiele sind aber dat Verkommen lassen von ehemaligen Markennamen wie Die Sims oder Need for Speed...

      Dead Space kann man sich holen, das Spiel is Top, aber auch hier Finger weg von der grottenschlechten Wii Version...,( da bekommt man Angst vor Dead Space 2) und halt die FIFA Spiele. Wobei ich mir sicher bin, sobald ein Hersteller kommt und ein halbwegs gutes Fussballspiel mit Bundesliga Lizenz programmiert, braucht auch kein Mensch mehr die FIFA Spiele.
      Zauma
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ #32 Leoncore

      Wie hier schon gesagt wurde, ist Blizzard an dem Release nicht schuld. Das Timing lag an Mythic bzw. EA. Die haben sich da scheinbar bessere Chancen ausgerechnet, wenn sie vor dem Release von WotLK das Spiel noch rausbringen. Das der Probemonat in WAR dann genau rum war, als WotLK rauskam, war selbst gemachtes Pech.

      Ich kann mich noch zu gut an die erinnern, die alle Fehler in WAR mit dem Spruch abtaten, daß WoW zu Release auch nicht fehlerlos war. Nur - und das haben viele damals schon gesagt - mußte WAR eben nicht gegen WoW zu Release, sondern gegen WoW auf dem Stand des 2. Addons antreten.

      Technische Qualität ist den Spielern scheinbar doch nicht so egal, wie Entwickler und Publisher das sehen. Wenn ich mir den Release von AoC, WAR und Aion im vergleich anschaue, ist Aion das Produkt, daß am fehlerfreisten war und der Erfolg scheint ihm im Moment Recht zu geben.

      Und Stancer hat natürlich auch recht. Ich weiß nicht, wieso sie das 2-Fraktionensystem genommen haben. Die Warhammer-Welt bietet deutlich mehr Möglichkeiten. Vielleicht sollte das auch eine Ähnlichkeit mit WoW sein. Es ist jedenfalls schief gelaufen.
      Schambambel
      am 20. November 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @38 Ich stimm dir teilweise zu aber von "Startproblemen" kann bei Warhammer nach einem Jahr wirklich nicht mehr die Rede sein. Abgesehen von teils ehlends langen Wartungen, lief WoW da auch schon ziemlich gut^^

      Ausserdem können wir froh sein, dass es SOE gibt, sonst würden einige Spiele schon längst nicht mehr existieren. Vanguard ist eins davon. SOE hats aufgefangen, entwurmt und mit ordentlichen GUs poliert, bis heute ein richtig schönes MMO draus geworden ist, das eine Spieltiefe bietet, die einfach nur mit "Gigantisch" zu bezeichnen ist.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
780796
Warhammer Online: Age of Reckoning
Warhammer Online: Kostenloser Charaktertransfer von Erengard
Ab Montag, den 23. November, moscht Ihr anderswo
http://www.buffed.de/Warhammer-Online-Age-of-Reckoning-Spiel-41784/News/Warhammer-Online-Kostenloser-Charaktertransfer-von-Erengard-780796/
19.11.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/11/news_2009_11_19_warhammer_online.jpg
news