• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Trantor
      26.06.2009 04:55 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Starblaster
      am 28. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade um Mythic nun erwartet uns von EA der BIOWARE-Einheitsbrei.. Nee is ja schon gut .. deren Spiele sind nich schlecht, aber es ist noch nie gut gewesen, wenn der Markt sich "konsolidiert" und es nur noch einige wenige quasi Monopolisten in demfall dann Duopolisten gibt nämlich EA/Bioware gegen Activision/Blizzard.
      Razyl
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "@ 57 Razyl
      Ok da weist du mehr als ich.^^ Du liest also in meinem Zitat: "Bis die Spiele mal erscheinen is die Technik eh schon wieder Asbach.", das ich da irgendwas an der Grafik gemeckert haben soll, das is sehr interessiv!^^ Mit dem Satz meine ich eigentlich im Detail: Bis ein Starcraft 2 endlich mal raus kommt, gibt's bestimmt schon ein Konkurenz Produkt mit mehr Gameplay Elementen. Wie lange is das Spiel jetzt schon ein Thema? 3 Jahre? Starcraft 1 war nach spätestens 2 Jahren draussen..."

      Starcraft 2 kommt ende diesen jahres und derzeit sehe ich da keinen ernsthaften RTS konkurrenten.Dawn of War II hat schon sein Pulver verschossen.Und Starcraft 1 war auch seeehr lange in Entwicklung. Und es ist doch besser,wenn ein Spiel länger entwickelt wird und dann nahezu bugfrei erscheint,als wenn es viel zu früh auf den Markt geworfen wird und dann verbuggt ist. Blizzard weiß genau vorher,ob ihre Spiele für den Markt gut bzw. sehr gut werden,wenn dies nicht Fall ist werden sie einfach abgebrochen und verworfen siehe Starcraft Ghost etc.
      OldboyX
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "@ 57 Razyl
      Ok da weist du mehr als ich.^^ Du liest also in meinem Zitat: "Bis die Spiele mal erscheinen is die Technik eh schon wieder Asbach.", das ich da irgendwas an der Grafik gemeckert haben soll, das is sehr interessiv!^^ Mit dem Satz meine ich eigentlich im Detail: Bis ein Starcraft 2 endlich mal raus kommt, gibt's bestimmt schon ein Konkurenz Produkt mit mehr Gameplay Elementen. Wie lange is das Spiel jetzt schon ein Thema? 3 Jahre? Starcraft 1 war nach spätestens 2 Jahren draussen..."


      Damit widersprichst du dir aber selbst. Blizzard hat mit all seinen Spielen das jeweilige Genre großflächig dominiert. Im RTS Sektor mit Warcraft und Starcraft, im Hack and Slash Sektor mit Diablo, im MMO Sektor mit WoW. Ausnahmslos ALLE diese Titel waren genauso wie jetzt Starcraft 2 und Diablo 3 sehr sehr lange "angekündigt" und es dauerte sehr lange bis zum Release (auch bei Starcraft 1).

      Die Gefahr, dass ein Blizzard Spiel auf den Markt kommt und dann in irgendeiner Hinsicht "veraltet" ist und somit nicht mehr konkurrenzfähig geht gegen Null. Blizzard hat schon öfter gezeigt, dass Spiele in diesen Fällen einfach nicht released werden (Warcraft Adventures zum Beispiel oder Starcraft Ghost).

      Blizzard kann man lieben oder hassen, aber den Erfolg der Produkte kann man nicht bestreiten. Die Leute dort wissen einfach, was einer großen Menge an Spielern Spaß macht und sie bei der Stange hält.
      xerkxes
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich wollte es lange nicht wahrhaben aber offenbar repräsentiert EA alles was ich am Turbokapitalismus nicht mag.
      Ronma
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mir auch noch grad so als Idee kommt. Jetzt hängt der Marc Jacobs doch grad Job mäßig in der Luft gelle. Da steht zum einen der Aion Release in der westlichen Welt an und zum anderen hängt immer noch die Produktion von Stargate Worlds im Raum oder? Also ich kann mir zumindest nich vorstellen, dass er was ganz neues macht in Sachen Spielefirma. Dazu bräuchte er Partner/Teilhaber, die finanziell ordentlich mitziehen.

      Also ich würde ja mit Geld mal einen Donut Simulator rausbringen, in dem es um das Essen undd die Verdauung von Donuts geht! Das Spiel wäre als MMO sicherlich DER Hit!^^ Oder nee, scheisse, jetzt weiß ich's, wegen Stargate bin ich drauf gekommen. Wie wär's mit "McGyver Online?"^^
      Ronma
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ 59 Tja
      "Ich denke, wenn Jacobs das schreiben würde, was er wirklich denkt, würden EA's Anwälte Sturm laufen. Ist aber sowieso unnötig, man kennt ja EA's Vorgangsweisen."

      Richtig, eben. Das würde dann so ablaufen wie in der einen Simpsons Folge wo der Homer Mr. Burns verklagen wollte wegen seinem Sohn Bart, der bei Burns unter die Räder kam. Der Mr. Burns hatte da ne ganze Fussballmanschaft voller Anwälte!^^

      @ 57 Razyl
      Ok da weist du mehr als ich.^^ Du liest also in meinem Zitat: "Bis die Spiele mal erscheinen is die Technik eh schon wieder Asbach.", das ich da irgendwas an der Grafik gemeckert haben soll, das is sehr interessiv!^^ Mit dem Satz meine ich eigentlich im Detail: Bis ein Starcraft 2 endlich mal raus kommt, gibt's bestimmt schon ein Konkurenz Produkt mit mehr Gameplay Elementen. Wie lange is das Spiel jetzt schon ein Thema? 3 Jahre? Starcraft 1 war nach spätestens 2 Jahren draussen...
      Blackfall234
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ 58

      Mark Jacobs würde auch nicht zu Blizzard wollen.
      Er würde WoW nicht unterstützen weil er sowas nicht mag. Er behauptete nicht umsonst das Warhammer Krieg ist und nicht ich raide abend für abend.. wir kennen den Rest.

      Ich mochte/mag ihn.
      War mir immer ganz nett und hat zu seinen Spielen gestanden. Vorallem war er nicht so aufs Geld aus. ( Sonst wäre Warhammer jetzt nicht Warhammer und DAoC jetzt nicht DAoC)
      Lexxer240
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      #58 Glaucos
      naja sehr unwahrscheinlich was soll er da?wie du gesagt hats war er immer sehr offen und freundlich..passt mal garnicht zu blizzard die nur noch aufs geld scharf sind
      Tja
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @ Heinrich:

      Sehr schön geschriebener Artikel, va. die Hinweise sind super

      Ich denke, wenn Jacobs das schreiben würde, was er wirklich denkt, würden EA's Anwälte Sturm laufen. Ist aber sowieso unnötig, man kennt ja EA's Vorgangsweisen.

      ad Maxis:
      Die wurden geschluckt und auf ein Minimum reduziert. Wer sowas unterstützt, indem er diesen gemelkten Simsmüll kauft, dem ist nicht mehr zu helfen.

      Ich war nie ein Fan von Jacobs großer Klappe, aber seine Verdienste in Sachen Daoc & damit Mythic sind unbestritten. Schon ein Armutszeugnis, dass man sich heutzutage von so Säcken wie Ricitello vor die Tür setzen lassen muss.

      @54 Ronma:

      Die Geschichte Mythic ist LEIDER im wahrsten Sinne des Wortes gegessen. Wenn Bioware mit ToR nicht mindesten 10000000000 Kunden fängt, kauft EA eben das nächste Studio und danach wird Bioware zugedreht.

      Es sollte eine Gewerkschaft der unabhängigen Studios geben um EA mal zu zeigen, dass es so nicht geht. Die Leiter der vielen zerschlagenen Studios könnte mittlerweile längst eine Sammelklage gegen EA einleiten.

      ad Blizzard

      Die sind seit Activisioneinstieg auch nicht mehr, was sie mal waren. Leisten sich einige Schnitzer und bauen Personal ab...
      Glaucos
      am 26. Juni 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich wünsche Marc jacobs alles gute und viel Erfolg. Der ist der einzige GM der sich so offen und aktiv zu seine Fans gehalten hat. meiner Meinung nach, EA weis noch nicht wen die verloren haben.

      Er soll zu Blizz/Activison gehen da würde er sehr gut passen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
782516
Warhammer Online: Age of Reckoning
WAR: Update zur Zukunft von Mythic und Bioware
Mark Jacobs äußert sich in seinem Blog
http://www.buffed.de/Warhammer-Online-Age-of-Reckoning-Spiel-41784/News/WAR-Update-zur-Zukunft-von-Mythic-und-Bioware-782516/
26.06.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/06/markjacobs_mythic_01.jpg
news