• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Interview mit dem deutschen Community-Manager von Warhammer Online

    Kai "Sterntaler" Schober stand uns für ein Interview Rede und Antwort zum mit Spannung erwarteten Online-Rollenspiel Warhammer Online: Age of Reckoning. Er verrät Euch hier spannende Details zur Beta, WAR auf der Games Convention und vieles mehr - doch lest selbst:

    Interview mit dem deutschen Community-Manager von Warhammer Online buffed.de: In welchem Stadium befindet sich Warhammer Online: Age of Reckoning derzeit?

    Sterntaler: Wenn man nach Sanyas Liste (Zeitliste der Beta-Phasen, veröffentlicht von der ehemaligen Community-Lady Sanya Thomas) geht, stehen wir am Anfang der Beta 2. Mittlerweile sind zwei große Wellen an Beta-Einladungen rausgegangen und auch die ersten Gilden wurden kontaktiert. Der Beta-Test selbst verläuft wirklich gut – wir haben nicht nur viele Fehler gemeldet und beseitigt bekommen, sondern wir erhalten auch viel Feedback zu den verschiedenen Aspekten von WAR. Basierend auf diesem Feedback wurden auch schon manche Verbesserungen vorgenommen.

    Persönlich bin ich sehr zufrieden mit dem Voranschreiten der Entwicklung. Es gibt soviel positive Meldungen zum Spiel und es macht viel Spaß, die Reaktionen der Tester auf WAR zu verfolgen.

    Interview mit dem deutschen Community-Manager von Warhammer Online buffed.de: Vor über einem Monat habt Ihr die Webseite war-europe.com komplett überarbeitet. Kannst du uns sagen, was die Spieler dort in Zukunft erwarten?

    Sterntaler: Die Webseite wird noch gestaltet und umgestaltet. Letztendlich soll sie für Informationen der zentrale Anlaufpunkt der Community werden, das beinhaltet nicht nur Nachrichten für und von der Community sondern auch Chroniken oder Hintergründe zum Spiel und ähnliches.

    buffed.de: Das Spiel erscheint im ersten Quartal 2008 – können sich die Leser noch für den Zugang zur Beta anmelden?

    Sterntaler: Natürlich. Auch wenn die Bewerbungsfrist für Gilden schon abgelaufen ist, bleibt das Beta-Center für Einzelspieler, bzw. Einzelbewerbungen weiterhin offen. Unter dem Link http://www.war-europe.com/#/subscription/ hat jeder Bewerber eine Chance.

    buffed.de: Kannst du schon verraten, ob unsere Leser Warhammer Online: Age of Reckoning auf der Games Convention in Leipzig anspielen können?

    Sterntaler: In Leipzig werden wir 36 PCs für WAR zur Verfügung haben. Auf diesen können alle Spieler von morgens bis abends in die Warhammer-Welt eintauchen. Um schnelle Aktion bieten zu können, werden wir in Szenarien 18 Ordnungsspieler gegen 18 Zerstörungsspieler antreten lassen, aber auch die Startgebiete der Zwerge, der Grünhäute, des Imperiums und des Chaos stehen zum Entdecken bereit.

    Interview mit dem deutschen Community-Manager von Warhammer Online buffed.de: Welche Rolle spielen Items und eventuelle Boni im Kampf gegen andere Spieler?

    Sterntaler: Der Sammler in uns allen fordert neue Gegenstände um seinen Charakter auszustatten. Und natürlich sollten diese Items nicht nur besser aussehen, damit man sich über sie freut. Ebenso sollte eine Supportklasse sowohl passiv als auch aktiv in der Lage sein, seinen Beitrag zur Gruppe zu bringen und hier mit Boni oder Verbesserungen den Kampf erleichtern.

    Diese Aspekte werden aber auf keinen Fall besonders betont werden. Mindestens ebenso entscheidend im Kampf wird die Beherrschung des eigenen Charakters sein, das Zusammenspiel der Gruppe (falls vorhanden) oder meine Kenntnisse über den Gegner, seine Fertigkeiten und meine Möglichkeiten, diese zu kontern.

    buffed.de: Welche Möglichkeiten gibt es im Gruppenspiel, die vielen Fraktionen unter einen Hut zu bringen?

    Sterntaler: Mit zwölf Karrieren pro Seite und sechs Plätzen pro Gruppe gibt es natürlich keine Möglichkeit, jede Klasse in einer einzigen Gruppe mitzunehmen. Dieser Zwang besteht aber auch nicht. Die vier Klassen jedes Volks entsprechen immer vier Grundzügen: Tank, Melee DPS, Range DPS und Supporter. Jeder von ihnen erfüllt seine Rolle einwandfrei, wenn auch jeder auf seine besondere Art und Weise.

    Die Range-DPS-Klasse der Grünhäute setzt beispielsweise einen Bogen ein und verfügt über ein kontrolliertes Wesen, seinen Squig, während die Range-DPS-Klasse des Chaos, der Magus auf seinem Flugdämon daherkommt und magisches, farbiges Feuer schleudert. Der Sigmarpriester als der Supporter des Imperiums steht am liebsten an vorderster Front, wo er mit seinem Hammer ebenso gut austeilt, wie er seine Gruppe unterstützt und am Leben erhält. Dem gegenüber bleibt der Schamane als Supporter vielleicht lieber einen Schritt zurück hinter der Kampflinie der Orks und beschießt den Feind von dort aus mit Waaagh!-Magie während er heilt.

    Man wird nicht sagen können, dass ein Schwarzork als Tank besser oder schlechter als ein Auserkorener ist. Beide haben die gleiche Funktion, sie erlangen diese lediglich anders. Die Frage, welchen von beiden man in seiner Gruppe will, wird also nicht durch die Klasse beantwortet, sondern höchstens durch die Person, die hinter dem Charakter steckt.

    Interview mit dem deutschen Community-Manager von Warhammer Online buffed.de: Die Regelbücher vom Tabletop-Spiel sind sehr ausführlich und bereits komplett auf Deutsch erhältlich. Wer übersetzt eigentlich das Spiel – und wie nah bleibt man an den bisherigen Büchern?

    Sterntaler: Das Spiel wird von GOA und angestellten Übersetzungsfirmen lokalisiert. Dafür stellt uns Games Workshop alle vorhandenen Übersetzungen des immensen Universums zur Verfügung. Somit ist sichergestellt, dass alles in der Warhammer-Welt den richtigen Namen hat. Die „Marshes of Madness“ wurden von GW mit „Sümpfe des Vergessens“ übersetzt, also werden sie auch im Spiel diesen Namen tragen, trotz des Stirnrunzelns, das manchem Englischlehrer nun kommen mag. Die Warhammer-Welt ist auch im deutschen so reichhaltig, dass es sehr schade, bzw. schlichtweg falsch wäre, wenn wir uns ihrer nicht bedienen würden.

    buffed.de: Wir haben von einer eigenen Grammatik gehört, die für Grünhäute entwickelt wurde – ist da was dran?

    Sterntaler: Grünhäute haben eine eigene Art zu sprechen. Diese haben sie schon eine ganze Weile und auch sie entspricht der Idee von GW wie Orks beispielsweise im Deutschen, Englischen oder Italienischen zu reden haben. Was wir gemacht haben, ist diese Sprache in feste Regeln zu fassen, damit unsere armen Übersetzer nicht komplett durchdrehen, wenn sie Texte von Grünhäuten vor sich liegen haben.

    Wer uns auf der Games Convention in Leipzig besucht, kann sich selbst ein Bild von dieser besonderen und witzigen Art, wie die Orks und Goblins im Spiel reden, machen.

    buffed.de: In Dark Age of Camelot gab es kein Ticket-Supportsystem für hilfesuchende Spieler. Was sind Eure Ziele in dem Bereich für Warhammer Online?

    Sterntaler: WAR wird einen 24/7 Support im Spiel bieten. Wir sind gerade dabei, die Teams hier in Dublin einzustellen, aufzubauen und zu trainieren. Ich gebe beispielsweise wöchentlich Unterrichtsstunden zum Hintergrund von Warhammer, damit unsere Kundendienstmitarbeiter später nicht nur wissen, was ein Ork im Spiel tut, sondern auch welche Hintergründe überhaupt zu diesem Verhalten führen oder hinter seinen Fertigkeiten stehen. Zusätzlich zum dem Support im Spiel wird es noch andere Supportsysteme außerhalb beispielsweise zur Technik oder zu Abonnements geben, denn schließlich können ja auch Fehler auftreten, die es verhindern, dass man den Support im Spiel erreicht.

    buffed.de: Verrat uns doch die drei Spieltitel, die du auf dem PC oder einer Konsole zuletzt gespielt hast?

    Sterntaler: Sudoku aus dem Gehirntraining für Nintendo DS ist eine nette Art, Flugzeiten und Wartezeiten an Flughäfen zu vertreiben. Ob man es allerdings als Spiel bezeichnen kann, weiß ich nicht. Abgesehen von der WAR-Beta habe ich zuletzt Medieval 2 und Neverwinter Nights 2 richtig intensiv gespielt.

    Links zum Thema

    * Exklusive Screenshots zu Warhammer Online

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von MaxDaten
    @39 Gobble: Klingt für mich nach einer merkwürdigen Einstellung! Du musst ja bei Herr der Ringe (der Filmtrilogie),…
    Von Grumsch
    Ihr sagt ja selber alle das sich die beiden Spiele in der Art der Grafik voellig unterscheiden. Welches man nun fuer…
    Von Gobble
    @31 & Co: das ewige thema Grafik. Alle die sich darüber beschweren das Wow ne kiddiegrafik hat sollten eines beachten:…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    • buffed.de Redaktion
      07.01.2009 13:04 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      MaxDaten
      am 18. August 2007
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @39 Gobble: Klingt für mich nach einer merkwürdigen Einstellung! Du musst ja bei Herr der Ringe (der Filmtrilogie), sofern du die überhaupt geschaut hast, ständig die Augen vor Schreck zugehalten haben... Weil es ja Elfen, Orks und Zwerge sowie Hobbits ja garnicht in der realen Welt vorkommen, aber durch aus realistisch aussahen.

      Nur weil etwas der Phantasie entsprungen ist, muss das doch nicht gleich nach Comic aussehen. Also für dich hätte nur The Sims ein recht auf realistische Grafik?

      Außerdem sie WAR nicht realistischer aus, um WOW grafisch zu toppen, sondern weil das Warhammer-Universum so ist!

      Noch eine Frage an dich: Wenn du Bücher ließt (ich denke eins solltest du schon mal gelesen haben), baut sich vor dir eine Comic-Welt auf oder doch eher eine realistische Welt...
      Grumsch
      am 17. August 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ihr sagt ja selber alle das sich die beiden Spiele in der Art der Grafik voellig unterscheiden. Welches man nun fuer sich waehlt steht einem in der Frage dann ja vollkommen frei. Bei dem Streit von wegen was es nun zu erst gab > WoW hat mal so wirklich gar nix selber entwickelt.Die Postfunktion war genial. Ressourcen und Berufe gabs. Reittiere gabs ...... alles gabs schon. bis auf das ziehmlich eigene PvP Systhem welches den wesentlich aelteren Spielen so was von hinterherhaengt das es eigentlich ein Armutszeugniss fuer Blizzard ist (ich spiele selber WoW,moechte hiermit nur sagen das das Spiel sich eigentlich mit nix Besonderem ruehmen kann), wo es den ganzen Rest doch eh abgekupfert hat. Das bislang beste PvP Systhem ( 10 Jahre alt ) bietet fuer mich immer noch Dark Age of Camelot. deswegen erwarte ich ganz stark das Warhammer spitzenmaessig fuer PvP Fans sein wird. Auch wenns 5er Gruppen sein werden hoffe ich das wieder epische Schlachten um Burgen geschlagen werden, mit fettem Belagerungsgeraet Verteidigern auf den Zinnen der Burg usw. 1000de von Kaempfern auf einem Schlachtfeld ist echt der ultimative Spass.
      Gobble
      am 17. August 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @31 & Co: das ewige thema Grafik. Alle die sich darüber beschweren das Wow ne kiddiegrafik hat sollten eines beachten: Das ist ein Phantasie spiel. Ich hab mir da mal die screenies von War angekuckt und muss sagen dass die Umgebung natürlich ne fette grafik hat, aber meiner meinung nach macht gerade die Comic grafik ein Phantasie spiel aus. Ich denke das diese "realistische" Grafik in WAR und anderen MMORPG´s sehr viel an Flair missen lassen werden. Egal ob Ork, Taure, Elf oder sonst was. Das sind wesen die es in der echten welt net gibt, sondern nur in Phantasie welten. Also denke ich einfach das ALLE Klassen ausser Menschen eigentlich in so einer Umgebung falsch sind. (Klar es is nur n Game und nicht RL, aber) ist euch schon mal ein ork über den weg gelaufen?
      Wenn man ehrlich ist hat WoW eigentlich schon alles, wenn auch manche sachen sicher abgekupfert sind, jedoch habe ich das gefühl das die entwickler künftiger MMORPG´s keine wirklich neuen Features oder Ideen hat, darum möchten sie mit realistischer Grafik punkten. Klar, wem´s gefällt. Nur zu. Aber ich bin mir sehr sicher dass ihr euch in dieser Welt net wohl fühlen werdet. Das einzgie Game zu dem so ne grafik passt, ist meiner meinung nach AOC - Age of Conan. Da handelt es auch nur von menschen und daher ist die grafik auch gerechtfertigt.
      derkleinemann
      am 17. August 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spiel wird "DER" hammer!!!
      Kresse
      am 17. August 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Tolles Interview...mit Sachen, die jeder der sich auch nur 5 Minuten mit WAR beschäftigt schon wusste
      essey
      am 17. August 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hm sieht für mich alles andere als vielversprechend aus. Auch WAR hat kein neues Konzept und die zeit wäre für mich weggeworfen. Ich bleibe lieber bei guter Qualität von Blizzard (auch wenns noch so viele Kritiker gibt). Ich denke nicht, dass die Entwickler Ihre Arbeit besser machen können als die von blizzard. Fehler passieren immer und es gibt immer Leute die unzufrieden sind. Das wird auch bei WAR so sein...
      Akatosh
      am 16. August 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja mal gespannt was das geben wird, sollte es aber nur ein pseudo pve geben wird das nix für mich sein. Nur PVP ist mir auf dauer dann doch zu langweilig, aber mal abwarten
      tekbear
      am 16. August 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @19 vermutlich nicht, aber lad dir doch boot camp runter. die anforderungen an's system werden von nicht intel computern vermutlich eh nichtmehr erfüllt.
      ich mach's auch so mit hdro und es funktioniert auf meinem MB pro ohne mucken

      in warhammer werd ich sicher auch mal reinschauen. das original ist halt doch immernoch am besten.
      Jb1988
      am 16. August 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich kann 30 nur zustimmen warhammer war viel früher drausen und wen man es mit warcraft vergleicht merkman sehr schnell optische gelichheiten und naja also hat warcraft warhammer nachgeahmt und net andersrum und naja war wird ja nach warhammer gestaltet ist ja logisch das es dan ähnlichkeiten mit warcraft hat
      sid90
      am 16. August 2007
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich stimme Draken2103 absolut zu,das Warhammer-Universum gab es schon viel länger als das Warcraft-Welt.Desweiteren finde ich keineswegs,das die Grafik so auschaut,wie die in WoW,auch wenn ich diesen Vergleich hasse,aber der Stil ist mal überhaupt nicht so kiddiemäßig wie in WoW,wo man denkt,das man sich ins Kinderparadies verirrt hat.Warhammer wird schon richtig gut werden glaube ich und WoW sollte sich schon mal warm anziehen!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
791081
Warhammer Online: Age of Reckoning
Interview mit dem deutschen Community-Manager von Warhammer Online
http://www.buffed.de/Warhammer-Online-Age-of-Reckoning-Spiel-41784/News/Interview-mit-dem-deutschen-Community-Manager-von-Warhammer-Online-791081/
07.01.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/08/WAR_AltdorfSquare_01.jpg
news