• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warhammer 40k: Dark Millenium - Status: unbekannt

    Warhammer 40K: Dark Millenium sollte zuerst ein MMORPG werden, dann ein Solospiel, das sich bei Vigil in der Entwicklung befand. Nachdem THQ nun Konkurs und Verkauf angekündigt haben, stellt sich die Frage, was mit Dark Millenium passiert ist. Ein ehemaliger Autor von Dark Millenium Online berichtet außerdem darüber, dass sich die Entscheider am Thema MMO übernommen haben.

    Entwickler und Hersteller THQ hat Konkurs angemeldet und wird in Bälde verkauft. Dieser Schritt betrifft natürlich auch die Entwickler-Studios, die THQ gehören. Eines davon ist Vigil, das zuletzt die Darksiders-Spiele gemacht hat und derzeit an einem Projekt namens Crawlers arbeitet. Kommt der Name MMO-Fans bekannt vor? Richtig, Vigil ist auch das Studio, das Warhammer 40k: Dark Millenium entwickeln sollte, ein Online-Rollenspiel. Von dem Plan war man zwischenzeitlich abgerückt, als ersichtlich wurde, dass ein MMORPG einiges mehr an Ressourcen verschlingt, als man sich zuvor vorgestellt hat. Nachdem kein Investor für das MMORPG gefunden wurde, ist entschieden worden, dass Warhammer 40k: Dark Millenium ein Solospiel mit einem kleinen Mehrspieler-Part werden sollte.

    Im Rahmen der aktuellen Entwicklungen bei THQ haben die Mitarbeiter von Kotaku bei THQ nachgefragt, was denn nun eigentlich mit Dark Millenium sei, da das Spiel nicht weiter in den Projekten der Studios erwähnt wurde. Die Antworten auf die Nachfragen von Kotaku sind ernüchternd: es gibt derzeit keine Infos, die zu Dark Millenium kommuniziert werden. Es ist also unklar, ob das Spiel überhaupt noch erscheint.

    Wie ein ehemaliger Autor von Warhammer 40k: Dark Millenium Online die Arbeiten am Spiel miterlebt hat, könnt Ihr außerdem in einem Blog nachlesen, der Anfang Dezember 2012 veröffentlicht wurde. Der Autor berichtet davon, dass sie die Entwickler am Thema "MMORPG" übernommen und wohl vornehmlich ein Solospiel entwickelt haben, auf das später die MMO-Komponente draufgeflanscht werden sollte. Zu der Zeit, als der Autor bei Vigil arbeitete, befand sich Dark Millenium Online seinen Angaben nach schon in der dritten Revision, nachdem der erste Versuch ein "billiger" WoW-Klon gewesen sei. Den Blog zur Entwicklerarbeit an Dark Millenium Online findet Ihr auf der Seite Saving You The Pain.

  • Warhammer 40k: Dark Millennium
    Warhammer 40k: Dark Millennium
    Publisher
    THQ
    Developer
    Vigil Games
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von budrik
    Vigil wirkt mittlerweile wie eine Studententruppe die sich ab und an zum Xbox360 zocken getroffen hat und irgendwann…
    Von Badomen
    Ich finde DoW1 besser :) Vorallem aufgrund der guten Mod-Community
    Von ciamar
    sollten die jemals ein warhammer mmo als crowdfunding oder kickstartersache anlegen, ich wäre sofort dabei. bei keinem…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Elenenedh Google+
      21.12.2012 10:21 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      ciamar
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      sollten die jemals ein warhammer mmo als crowdfunding oder kickstartersache anlegen, ich wäre sofort dabei.
      bei keinem anderen universum hab ich mich so auf ein mmorpg gefreut. wieso sollte das nicht geeignet sein?
      kaum ein anderes universum bietet soviel stoff zum aufgreifen, von raids gegen chaosdämonen und eldargötter, über waaarghleader und andere bekannte gegner, pvp sowieso da dieses universum nur vor kämpfen strotzt, mechanicum zum craften und entwickeln, versch. planeten/planetensysteme als abwechslung.. uvm.
      das ordentlich gemacht und versch. fraktionen eingebaut ( von officio assassinorum über die titanenlegionen. von den inquistitoren bis hin zu den adeptus astartes) kann nur ein knaller werden..

      ich könnt heulen das so eine lizenz an so eine schwachmatengruppe wie vigil übergeben wurde, ich hab damals als es bekanntegegeben wurde schon befürchtet das die deppen das nie stemmen können.
      und genau so ist es gewesen.

      btw, auch ich finde das die ersten dawn of war die absolut besten waren .. und deren erweiterungen, spiele sie heute noch immer wieder gerne..
      dow2 war dagegen schon ein kompletter schmarrn - und spacemarine war wohl das fadeste und schlimmste was man diesem universum antun kann, hab mich sowas von durchquälen müssen und habs nur fertiggespielt weil ich gehofft habe, dass irgendwann noch was kommt..
      budrik
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vigil wirkt mittlerweile wie eine Studententruppe die sich ab und an zum Xbox360 zocken getroffen hat und irgendwann sich dazu entschlossen hat mit der eigenen Firma ein bisschen herumzuprogrammieren. Wenn man ein MMORPG etwickeln will sollte man schon Leute haben die ein mmo schon mal gezockt haben um nicht einfach sagen zu müssen, hey dass hier sieht aus wie WoW und darum isses total schlecht...
      gnomischer Weltherrscher
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Relic Entertainment wird bestimmt so gelassen, die suchen sich einfach einen neuen publischer und kaufen die warhammer 40k lizens auf^^.

      Also Millenium wollten die also quasi ein nachfolger zum pc spiel space marine ummodeln aha.
      Mir hatte "Space-Marine" gefallen, fand es stimmig und multiplayer hatte mich auch über 100h gefesselt.
      Knurrbauch
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als geplantes AAA-MMO wäre das Ding brutal gegen die Wand gefahren, von daher war die Entscheidung, daraus einen Singleplayer zu machen schon sehr gescheit. Dass es jetzt allerdings garnicht kommen wird, ist vielleicht doch zu heftig. Grundsätzlich ist, was die Versoftung von WH40K angeht, einiges aufzuarbeiten. Hoffentlich nimmt sich dem jemand fähiges an, denn ansonsten befürchte ich, dass das nächste erfolgreiche Kultfranchise vernichtet wird.
      Badomen
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde DoW1 besser
      Vorallem aufgrund der guten Mod-Community
      Knurrbauch
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir übrigens auch.
      Knurrbauch
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn du meinst... ich sehe die Entwicklungen in der Branche mit äußerst gemischten Gefühlen und kann da einfach keine rosige Zukunft für WH40K-Videospiele unter dem Banner von EA, UBI oder Activision vorhersehen. Selbst wenn Space Marine nicht das Knallergame war, es war wenigstens tolerabel. Klar, für alle Tabletopspieler geht es weiter wie gehabt, denen kann dieser Lizenzmurks natürlich gestohlen bleiben, aber es wäre wirklich sehr schade wenn nach der Pleite garnichts mehr zu erwarten wäre. Nenn mich Pessimist, aber auf mein Bauchgefühl (höhö) war in der letzten Zeit Verlaß, darum sind meine Erwartungen SEHR gedämpft.
      IceWolf316
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, vernichtet ist vielleicht etwas hart oder? Ich mein W40K ist und bleibt in erster Linie ein Tabletop Spiel... und nur weil jetzt nich wieder ne halbgare versoftung kommt, THQ hat seit Dawn of War 1 nix mehr gescheites aus der Lizenz gemacht, gleich den Totengräber zu rufen ist verfrüht...
      Badomen
      am 21. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn WH40k eine hohe Fanbase hat, wäre es als MMOG sicherlich nicht sehr weit gekommen und als Nieschenspiel neben TSW oder WHO gelandet.

      Trotzdem würde ich mich extra bei Crowdfunding anmelden und ohne zu zögern spenden, falls es dazu kommen sollte
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041303
Warhammer 40k: Dark Millennium
Warhammer 40k: Dark Millenium - Status: unbekannt
Warhammer 40K: Dark Millenium sollte zuerst ein MMORPG werden, dann ein Solospiel, das sich bei Vigil in der Entwicklung befand. Nachdem THQ nun Konkurs und Verkauf angekündigt haben, stellt sich die Frage, was mit Dark Millenium passiert ist. Ein ehemaliger Autor von Dark Millenium Online berichtet außerdem darüber, dass sich die Entscheider am Thema MMO übernommen haben.
http://www.buffed.de/Warhammer-40k-Dark-Millennium-Spiel-41777/News/Warhammer-40k-Dark-Millenium-Status-unbekannt-1041303/
21.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/2010_0618_Warhammer40k_Dark_Millenium_Traileranalyse_01.jpg
warhammer,thq
news