• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Ghost
      13.06.2016 16:19 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Necromanca
      am 15. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nach den Bewertungen durch diverse Journalisten habe ich mir den Film erspart. Der spielt sowieso in einer Zeit der Gamestory die mich nicht interessiert. Wenn der in ein paar Monaten als DVD verramscht wird werde ich vielleicht mal eine kaufen, aber nur wenn es unter 5 Euro kostet.

      Nur weil da relativ viele reingehen muss der Film nicht gut sein. Da gab es schon jede Menge andere Filme mit Unmengen Zuschauern die auch nichts getaugt haben.
      piddybundy
      am 15. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das finde ich bedenklich....
      Seangral
      am 15. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn du aufgrund der Kritiken darauf verzichtest, verpasst du was. Jeder WoW Spieler sollte reingehen. Der Film hat seine Schwächen, aber das wird gut durch die ganzen kleinen Auffäligkeiten aufgefangen. Der Wiedererkennungswert ist enorm. An jeder Ecke sieht man Dinge, die einem bekannt vorkommen, über die man herzlich lachen kann. Weil man sie einfach aus WoW kennt. Und die CGI wirkt im Kino viel besser als in den Trailern.

      Für unter 5€ wirst du die DVD wohl die nächsten 10 nicht bekommen. Aber wenn du darauf verzichten willst, weil irgendjemand meinte der Film sei schlecht, ist das natürlich deine Sache.
      Markkloezken
      am 15. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Verdient^^ war und ist einfach ein hammer Film
      Thameno
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wer ein cineastisches Meisterwerk erwartet hat, muss wohl etwas an seiner Erwartungshaltung was dieses Genre angeht arbeiten. Festzuhalten belibt jedoch ungeachtet der wohl unterschiedlichen Meinungen zu der Qualität der schauspielerischen Leistungen, dass hier ein Film für eine bestimmte Klientel gemacht wurde und diese Klientel auch groß genug ist andere Zuschauer mit zu ziehen und somit für ein entsprechendes Einspielergebnis zu sorgen. Das ist es was letztlich einen Erfolg für Filme ausmacht, der künstlerische Anspruch etc. ist wohl eher bei Filmen zu suchen die man auch sonst in den stark frequentierten Kinos dieser und anderer Nationen eher selten antrifft. Deswegen finde ich eine Diskussion darüber welchen Anspruch dieser Film in Sachen Kunstschaffung hat eher fehl am Platz und wird m.E. nur als Vorwand genutzt sich selbst als künstlerisch Intelektuell darzustellen oder aber seinen entäuschten Erwartungen hier Raum zu verschaffen, die wie ich Eingangs erwähnte vielleicht ein wenig zu hoch gesteckt waren.
      piddybundy
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Wie sich hier alle ehemaligen Schwarzseher bemühen den Film doch als Flopp hinzustellen.Nehmt doch einfach hin,dass Ihr Unrecht hattet und labert nicht rum....
      Der Film ist besser und erfolgreicher als erwartet und ich hatte nie das Gefühl mein Eintrittsgeld verschwendet haben.Klar ist noch Luft nach Oben,aber das sollte für die Filmemacher auch ein Ansporn sein.
      Stancer
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ob der Film finanziell ein Erfolg wird muss sich erst noch zeigen.

      Wie bereits unten geschrieben sind weit mehr als die 160mio $ nötig, da zum einen die Kinos ihre Gewinne abzweigen und die Gewinne dazu noch versteuert werden müssen.

      Schätzungsweise wird ein Einspielergebnis von 400-500mio $ benötigt damit überhaupt die 0 steht !
      Irinii
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Schau, es ist doch voll ok, dass dir der Film gefällt. Und es war klar, dass er ein finanzieller Erfolg wird, weil die Fangemeinde dafür einfach zu groß und fanatisch ist.
      Man kann ja kaum in Filmforen diskutieren, ohne sofort auf jemand zu stoßen, der einen mit den üblichen Totschlag Argumenten kommt "der Film ist für Fans", "ihr versteht Warcraft ja nicht!"

      Der Film ist qualitativ schlecht. Schlechte Schauspieler, gute CGI, schlechte und masakrierte Story. ABER: Kein Ding. Transformers scheffelt doch auch Geld, obwohl niemand auch nur Annähernd sagen würde, dass es ein guter Film ist. Er passt für die Cine-Megaplexx-Kunden doch perfekt.
      Naoku
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dem kann ich nur zustimmen.
      Kallchen34
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "In Deutschland legte Warcraft: The Beginning den bisher besten Filmstart des Jahres hin mit 160.000 Besuchern und 1,9 Millionen Euro Einspielergebnis am ersten Tag."


      Hat jemand genaue Zahlen zu den Starts von Civil War und Deadpool. Zu beiden finde ich nur Zahlen vom Startwochenende. Jedenfalls vermute ich, dass die Zahlen beider Filme am Starttag, basierend auf den Zahlen vom Startwochenende, besser waren als von Warcraft und somit die Krone für den besten Filmstart in Deutschland woanders hin geht :p
      Stancer
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also in Deutschland hat Warcraft gut 20% der bisherigen Gesamteinnahmen am 1. Tag gemacht. Das spricht vor allem dafür, das die Fans den Feiertag (vor allem im Bevölkerungsreichsten Bundesland NRW) genutzt haben um die Kinos zu stürmen.

      Beim breiten Publikum kommt der Film wohl nicht ganz so gut weg !
      Kallchen34
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warcraft kam am ersten WE auf 5,8mio $ aber man sollte nicht vergessen, das der Donnerstag ein Feiertag war, was dem Film wohl einen ordentlichen Push gab ! Daher ist der Rekord am 1. Tag nicht verwunderlich !"


      Nicht in allen Bundesländern war Feiertag. Wobei ich nicht mal glaube das das so viel ausmacht. Sonst wären bei allen Filmen die Samstage und Sonntage ähnlich.
      Ich frag mich ehr ob es zu den besagten Filmen irgendwo Zahlen zum Nachlesen für den ersten Tag in D gibt.
      Deadpool hat 710k Zuschauer in dem Zeitraum, wo Warcraft 450k Zuschauer hatte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die 260k hauptsächlich am Wochenende kamen und am Starttag erheblich weniger. Deshalb würden mich genaue Zahlen von dem Tag interessieren. Im Internet find ich leider nur die vom gesamten Wochenende.
      Stancer
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also Deadpool hat am ersten Wochenende etwa 7mio $ eingespielt.

      Warcraft kam am ersten WE auf 5,8mio $ aber man sollte nicht vergessen, das der Donnerstag ein Feiertag war, was dem Film wohl einen ordentlichen Push gab ! Daher ist der Rekord am 1. Tag nicht verwunderlich !

      Starblaster
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn ein Film auf dem Heimatmarkt leider so floppt, wie dieses Wochenende geschehen, mit nur 24 $ Mil. Einspiel-Ergebnis und damit ca. 30 Prozent hinter den Angry Birds und immer noch 19 % hinter der Prince of Persia-Verfilmung im Vergleich zu deren Startwochenenden liegt, dann wird das wohl eher nichts mit einer Fortsetzung.

      Universal dürfte da wohl kaum Interesse zeigen bei einem Film, der nur durch die internationale Vermarktung gerade etwas mehr als die Kosten wieder eingespielt hat und zuhause von der Kritik zerrissen wurde und nur die WoW-Gamer am ersten Wochenende in die amerikanischen Kinos locken konnte.

      Vielleicht sollte man das Ganze lieber als Piloten für eine TV-Serie nehmen (war ja durch die Bank mit Serien-Darstellern besetzt), das in Zeiten von Game of Thrones vielleicht auf den kleinen Schirm bessere Chancen hätte, als eine weitere Episode aus unserem liebgewonnen WarCraft-Universum auf der Leinwand.

      Nicht falsch verstehen ich fand den Film wirklich gut ... er hätte nur ein bisschen mehr Laufzeit und Tiefe und weniger Konkurrenz (The Conjuring 2 / Now you see me 2) gebraucht, um auch in Amerika ein ordentliches Einspiel-Ergebnis zu bekommen.
      Nexilein
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es ist eigentlich so gut wie sicher das Teil zwei kommen wird. Die Frage ist eigentlich nur: mit dem gleichen Budget oder legen sie noch mal ne Schippe drauf weil sie damit rechnen das der noch erfolgreicher wird als der erste. "


      Also aktuell geht es wohl noch darum ob der Film das Minimalziel erreicht: Rentabilität

      Und auch wenn der Film nicht schlecht ist, ist "erfolgreich" doch ein sehr großes Wort, wenn man es an normalen Maßstäben misst. Man könnte natürlich sagen "Erfolgreich, da der Film aus dem Stand besser ist als jede Uwe Boll Spiele-Verfilmung", aber ich denke bei einer Marke wie Warcraft sollten die Ansprüche schon höher sein.

      Ich verstehe auch ehrlich gesagt überhaupt nicht, warum der Film so einseitig betrachtet wird. Warcraft hat ein paar Eigenheiten, wie z.B. die Auflösung des klassichen "Gut gegen Böse" Konzeptes, die es eigentlich ermöglichen sollten den Film auch Abseits des Warcraft Fantums erfolgreich zu machen. Jetzt zu sagen es wäre alles so toll weil ein paar Fans jubeln, obwohl der Film abseits der Fans kaum Relevanz hat, finde ich ehrlich gesagt recht anspruchslos.

      Ich habe gestern die dritte Folge von "Preacher" gesehen, und da können Dominic Cooper und Ruth Negga offensichtlich Schauspielern; ist es wirklich zu viel verlangt, wenn man sich das auch für ihre Arbeit im Warcraft Film gewünscht hätte?
      Arrclyde
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wer den Film gesehen hat, der hat ziemlich deutlich sehen können das der Film wahrscheinlich als Trilogie geplant war. Ziemlich sicher erwarten sich die Macher das der Zweite Teil erfolgreicher läuft und planen ein ähnliches Produktionsbudget ein. Werbekosten kann man dann ja runter schrauben weil den Film deutlich mehr gesehen haben (wenn Teil zwei rauskommt ist der Film auf DvD mittlerweile alt).

      Es ist eigentlich so gut wie sicher das Teil zwei kommen wird. Die Frage ist eigentlich nur: mit dem gleichen Budget oder legen sie noch mal ne Schippe drauf weil sie damit rechnen das der noch erfolgreicher wird als der erste.

      Wenn sie mit dem Film über 630 Millionen Umsatz erreichen sollten, dann landet Warcraft the Beginning sogar unter den Top 100 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_erfolgreicher_Filme
      (jaja, wikipedia, die anderen Listen sehen aber alle nicht anders aus)
      Also sooooo schlecht kann der Film dann ja nicht sein wie die Kritiker behaupten.
      TaiBlaine
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Film hat laut IMDB ca 160 Millionen Dollar gekostet. Inzwischen hat er ein Einspielergebnis alleine in China von 156 Millionen. Ich denke, eine Fortsetzung ist da durchaus sicher.
      MadMarvin
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Starblaster
      "Aber vielleicht findet sich ja noch ein chinesischer Financier für einen 2ten Teil ..."
      Legendary wurde anfang des Jahres von einer chinesischen Firma aufgekauft. Soviel dazu
      Blades
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Starblaster Sie machen Gewinn sobald sie ca. 500 Millionen erreicht haben. Sie liegen bei aktuell 305 Millionen. Und China läuft auch erst einige Tage. Dazu Bluray, DVD, TV,... Sie sind doch recht sicher im plus und zwar vermutlich sogar einigermaßen deutlich.
      Seangral
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lass den Film mal noch 2-4 Wochen laufen. Die USA ist hier nicht entscheidend. Der Umsatz wird im asiatischen Raum gemacht. Die 500Mio wird er wohl schaffen. Dazu noch die DVD Verkäufe 6 Monate später. Kein Blockbuster, aber die Chance für einen weiteren Film stehen nicht so schlecht.

      @Starblaster
      Warcraft wird nicht als Serie erscheinen. Ocs/Trolle/Tauren/Zwerge/....alles per CGI. Wer soll die Serie finanzieren, wenn der halbe Film nur aus CGI besteht?
      Starblaster
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Blades Sie hätten eben nur Geld verdient, wenn er in Amerika gut angekommen wäre aber mit einem geschätzten Domestic-Endergebnis um die 40-50 Millionen in den USA, ist das Plus auch mit dem internationalen Erlösen zu gering, um den Investoren einen 2ten Teil schmackhaft zu machen. Aber vielleicht findet sich ja noch ein chinesischer Financier für einen 2ten Teil ... wobei mir eine gut gemachte Fernsehserie lieber wäre, weil man dort viel mehr Zeit hätte die WoW-Lore richtig aufzurollen. Immerhin hat Chris Metzen auch schon mal während einer Blizz Con in diese Richtung gedacht ...
      Blades
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde mal vermuten denen ist vollkommen egal wo sie ihr Geld verdienen solange sie es nur verdienen
      Phobinator
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ...ich finds irgendwie lustig, wie man sich alles schön reden kann und immer so auslegt, was man grad für (vermutlich) persönliche Präferenzen hat

      Auf einigen Kinoseiten wird der Warcraft-Film über den grünen Klee gelobt, während der Batman vs Superman mit ca. 900 Mio gebashed und schlecht gemacht wird ohne Ende^^

      @Vroni: beim 2ten Teil des letzten Satzes brauchst dich nicht angesprochen zu fühlen, denn du hast ja nicht wirklich gegen BvS gebashed
      BadboyHeroGirl
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ein zweiter Film is höchstwahrscheinlich finanziell hat es sich ja gelohnt
      TaiBlaine
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Blades: Zum Thema Fortsetzungen: Nehmen wir mal ein anderes Franchise, die Superhelden. Speziell hab ich mir da mal Spider-Man rausgesucht. Dieser hat ca. 230 Mille gekostet und am Eröffnungswochenende ca. 62 Mille (in den USA) eingespielt. Jetzt muss man aber sehen, dass Spider-Man einen wesentlich höhreren Beliebtheitsgrad hat, als Warcraft. Insgesamt kommt Spidey in den USA auf 262 Mille und weltweit nach ca. 2 Monaten Laufzeit bei nicht ganz 700 Mille. Das hat den Verantwortlichen gereicht einen 2. Teil in Auftrag zu geben. Ich würde sagen, wir vertagen die Disskussion, ob ein 2. Teil kommt oder nicht auf Ende Juli/Anfang August.
      ZAM
      am 14. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Auch das ist nicht richtig.
      Drenex
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Bericht mag nicht falsch sein, wurde er aber irreführend geschrieben, um das hier als "News" verkaufen zu können.
      Blades
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bezogen auf diesen thread habe ich ja schon gesagt das das etwas zu unfreundlich formuliert war. Nicht falsch aber eben doch irreführend. In Bezug auf den zweiten Bericht aus dem das zweite Zitat stammt finde ich eure Aussage aber immer noch falsch.
      ZAM
      am 13. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Deswegen ist der Bericht aber nicht falsch.
      Blades
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ihr immer noch nciht deutlich macht das der Film aktuell noch recht weit von der Gewinnzone weg ist:

      ZITAT:
      "
      Warcraft: The Beginning wurde mit einem Budget von 160 Millionen Dollar gedreht. Damit ist jetzt schon klar, dass der Film am Ende ein Gewinn für Blizzard und Legendary wird, denn aktuell belaufen sich die weltweiten Einspielergebnisse auf 286 Millionen Dollar. Damit steigen ganz klar die Hoffnungen auf einen zweiten Teil!
      "


      Im anderen Bericht ist es aber noch unklarer ausgedrückt:

      ZITAT:
      "
      Stellt sich die Frage, ob dann nicht schon bald der zweite Teil angekündigt werden könnte; rentiert hat sich Duncan Jones' Film immerhin
      "


      Man hat aktuell 50% der Einnahmen zusammen die nötig sind um in die Gewinnzone zukommen, mehr nicht. Und das bei nach dem Releasewochenende überall schnell sinkenden Einnahmen.
      Ja, vermutlich wird er Gewinn machen, ja das freut uns alle. Aber aktuell sind erst 50% der nötigen Einnahmen da und das wird einfach nicht klar.

      Edit:
      Und das war vermutlich unfreundlicher formuliert wie ich es hätte machen sollen
      ZAM
      am 13. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Was ist jetzt falsch an dem Bericht?
      Blades
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nein, das hat es auch nach dem zweiten falschen Bericht von Buffed immer noch nicht. Nach allem was man liest braucht man dafür ca. 500 Millionen an Einnahmen.

      1) Zu den Kosten von 160 Millionen kommen noch die Marketingsausgaben
      (afaik ca. 110 Milllion)

      2) Die Einnahmen der Kinokarten gehen natürlich nicht komplett ans Filmstudio.
      Das Kino selbst will Geld sehen, Steuern bezahlt werden,... tatsächlich kommen wohl knapp unter 50% beim Filmstudio an.

      Edit:
      Der Film läuft noch, Bluray, DVD, TV fehlen auch noch.. trotzdem also sehr wahrscheinlich das man es schaffen wird, aber noch ist das eben nicht der Fall.
      InTer-PaT
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm.. hätte mir von den Amis echt mehr erwartet.
      Vielleicht wird ja das 2. Wochenende besser.

      ABER, alles deutet auf weiter Teile hin, worüber ich mich unendlich freue
      Necromanca
      am 15. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In den USA fangen normal in dieser Woche an, wie sich das auf Filme auswirkt weiß ich aber nicht - nebenbei bemerkt, sie gehen bis Ende August - da kommt dann alles andere als zufällig Legion an den Start. zu Stancer: Copa America ist Soccer, das interessiert US-Amerikaner so gut wie gar nicht, die schauen eher Basketball, Baseball und American Football. Je nachdem was gerade spannend ist - ach ja Hockey (Eishockey) mögen sie auch sehr.
      Stancer
      am 14. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Copa America läuft momentan ebenfalls. (Nord-Süd Amerika Meisterschaft).

      Allerdings sollte man nicht drauf setzen, das ein Film nach der 2. Woche noch drauf legt. Sowas ist extrem selten und kam wenn überhaupt nur bei Filmen wie Avatar oder Titanic vor.

      Hört einfach auf euch alles schön zu reden und schaut in die Realität. Warcraft ist kein schlechter Film aber auch kein Kracher (Fans sehen das wohl anders). Der Film ist Durchschnittsware und dementsprechend ist auch das Ergebnis nur Durchschnitt !
      Seangral
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schon seit vielen Jahren ist es so, das die Amerikaner sich sehr durch Kritiken beeinflussen lassen. Die EM tut evtl. noch ihr übriges. Fantasyfilme sind auf dem US-Markt, sofern keine allgemeinbekannte Marke dahinter steht, auch nur Nischenprodukte. Warcraft ist in den US zwar für Gamer ein Begriff, dem Rest sagt das kaum etwas.
      China ist das Land der Fantasy. Die asiatischen Länder haben durch ihre Geschichte und Religionen ein viel offeneres Wesen für Fantasy. Haben die Filme dann noch einen Bezug zu zB. China, dann rennen sie dort offene Türen ein. So werden ja Filme entweder für den asiatischen Raum nachbearbeitet und in einer alternativen Version veröffentlicht. Oder die Drehbücher gleich so verändert, das Teile von Filmen dort gedreht werden (zB. Transformers 4).
      Oder Pacific Rim 2. Der wird nur gedreht, weil Legendary Films von den Chinesen aufgekauft wurde. Und dafür bin ich ihnen sehr dankbar .
      Nobbie
      am 13. Juni 2016
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Iwie hab ich das Gefühl, dass auch die Amis den Fussball EM-Auftakt nicht verpassen wollten, insofern Fehlplanung seitens der Produzenten.
      Fireflyer
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nett...

      Kleiner Kontextfehler in der Bildunterschrift !! Platz 3
      Ghost
      am 14. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Oh^^ danke für den Hinweis, ist schon ausgebessert
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198273
Warcraft: The Beginning
Warcraft: The Beginning: Woche 3 - und schon 286 Millionen Dollar an der Kinokasse
Warcraft: The Beginning - Dieser Film zeigt mehr als deutlich, was eine echte Fanbase ausmachen kann. Allen Unkenrufen der Kritiker zum Trotz räumt Blizzards erster Kinofilm an den Kinokassen ab und mutiert schön langsam zum Film-Wunderkind des Jahres. Wir verfolgen die Erfolgsstory von Warcraft: The Beginning mit und halten euch über die aktuellen Zahlen auf dem Laufenden!
http://www.buffed.de/Warcraft-The-Beginning-Film-203964/Specials/kino-charts-rekorde-1198273/
13.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/charts-buffed_b2teaser_169.PNG
specials