• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      14.02.2015 09:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      be2play
      am 17. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Je mehr CGI desto besser. Ich bin von Anfang an dafür gewesen, keine echten Schauspieler zu nehmen. Ein reiner CGI-Film, das wäre es gewesen. Aber das wäre wohl vermutlich verdammt teuer geworden. Dennoch schade. WOW ist und bleibt ein "lebender Comic" und genau so hätte meiner Ansicht nach auch der Film werden sollen.
      Phobinator
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wisst ihr, was das Beste an dem Warcraft-Film ist?

      - dass ihn Uwe Boll NICHT gemacht hat!

      ...so schlecht kann er dann gar nicht mehr sein
      teroa
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jap
      @Hosenschisser
      Hosenschisser
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      War da nicht irgendwas, wo Boll sich selbst für den Film ins Gespräch brachte, aber direkt ne klare Absage erhielt?
      teroa
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      jetzt noch die unbekannten echt schauspieler rausmachen und nen reine cgi film machen..dann bin ich zufrieden..
      deadlybreath
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bloß kein CGI.... wär doch mist. Und nebenbei da ist scho viel CGI.
      DerPrinzz82
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      So unbekannt sind die gar nicht.
      Progamer13332
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      die meisten kennen eh nurbruchstücke der lore und haben noch nie nen warcraft roman gelesen oder questtexte in wow, wenn man nen paar namen und orte wiedererkennt, werden die meisten loretechnisch schon zufrieden sein
      Stancer
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja aber bleibt die Frage ob das im Film auch so umgesetzt wird.

      Die Masse denkt eben "Orks = böse" !
      deadlybreath
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja die Orks aus Warcraft sind schon ganz anders als die aus HDR, auch die Elfen sind einfach anders. Glaube nicht das sich das einfach so gleichsetzen läßt. Während es bei HDR eine klare Trennung zwischen Gut/Böse gibt. ist das ja bei Warcraft zwischen Menschen/Orks nicht unbedingt. Sowohl Menschen wie Orks haben gute wie schlechte seiten.
      Stancer
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist ja ein Warcraft Film und kein WoW Film ! Das ist dann schon nen Unterschied.

      Ich sehe das Problem bei dem Film einfach, das viele mit der Story gar nix anfangen können.

      Die Leute werden sagen "Orks, Elfen und Menschen... naja ist ja nur nen Abklatsch von Herr der Ringe"
      Nexilein
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehe ich auch so.

      Wobei ich mir gerade die Frage stelle wie man einen Questhelper in einem Fantasy-Film umsetzen könnte. Klingt nach einem Projekt für Uwe Boll
      Variolus
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nun frage ich mich natürlich, wie zufrieden ich als Warcraft-Fan sein soll, der ich doch tief in der Lore drinstecke und die vielen tiefgreifenden Fehler im Film sofort bemerkt (und hier auch schon oft genug bemängelt) hat...
      Allein schon der Umstand, dass in allen bisher gezeigten Szenen überall nur Loreverfälschungen auftauchten, zeigt doch eher auf, dass es nicht wirklich darum geht, den Erwartungen der Warcraft-Fans voll und ganz zu entsprechen, sondern nur darum ein möglichst umfangreiches Publikum zu erfreuen, dass "Boah, geil!" schreien wird, ohne die echten Hintergründe genau zu kennen.
      Thekaa
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich würde es nicht wundern, wenn sie das mit Dalaran in einer Art "Vorspann" erklären, so in der Art "Seit Ewigkeiten tobt die Auseinandersetzung ........", mit einer Art Höhepunkt, bei der Dalaran dann eben an den aktuellen Ort versetzt wird und nachdem die eigentliche Handlung des Films beginnt.

      Also im Prinzip ähnlich wie das Cinematic zu WoD, das ja auch die "Vorgeschichte" ansatzweise erklärt, obwohl die Flucht von Garrosh nicht vorkommt.
      Tidra-on
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenns nur ne halb so gute Umsetzung wie bei Silent Hill wird, bin ich schon zufrieden. Da hab ich mich beim ersten Mal sehen damals dabei überrascht wie ich die Figur im TV steuern wollte^^ So gut haben die es geschafft das Setting umzusetzen. Solange ich eben jenen Wiedererkennungswert habe sind mir loretechnische Fehler egal. Wobei dieser Dalaran Punkt einer ist, der selbst nicht wirklichen Lorekennern übel aufstösst.
      Variolus
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Derulu, du hast die Wanderung der Orks vom Schwarzen Portal weg vergessen. Durch die "Verwüsteten Lande" die zu dem Zeitpunkt noch nicht verwüstet waren, sondern ein dicht zugewachsener Sumpf.
      So viele Szenen gab es bisher noch nicht aber jede einzelne (außer vielleicht dem Luftbild von Sturmwind) voller Fehler.
      Derulu
      am 13. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Würd mich ja schon sehr interessieren worauf da deine bemängelung bassiert?"


      Wohl auf den aus dem Gedächtnis gezeichneten bzw. nacherzählten Bildern vom Trailer der BlizzCon 2014

      - Da ist Dalaran eine fliegende Stadt, obwohl es zum Zeitpunkt der Geschichte des Films (die erstmalige Öffnung des Dunklen Portals) noch am Boden sein müsste (es wurde erst zur fliegenden Stadt, nachdem es vom von Lichkönig Arthas beschworene Archimonde zerstört wurde)
      - Da gibt es gibt ein Bild, das unzweifelhaft Anduin Lothar auf einer Art Thron in Strumwind vor einem Wappen der Silbernen Hand zeigt, obwohl dieser nie Paladin oder Mitglied des Ordens war und der Orden erst gegründet wurde, als Sturmwind zerstört war (zu einer Zeit, die nach der liegen müsste, die der Film behandelt)

      Der zweite Punkt ist übrigens ein "Hardcore-Fanatiker"-Punkt, das weiß selbst von den Leuten, die sich etwas für die Lore interessieren fast keiner
      deadlybreath
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      schon witzig was du schreibst... also mit ein paar millionen Nerds wird bestimmt das produktionsbudget nicht reinkommen.... Es war von anfang an klar, Das der Film ein großes Publikum erreichen soll. Das heißt er MUSS sogar von der Lore abweichen und Kino tauglich gemacht werden...Am Ende sind mir die Lore überschneidungen total Latte, Hauptsache es kommt ein Guter Fatasy Film bei Raus der eben vor allem mal wieder die klassische Fantasy abdeckt, und mit bissl Glück steht ein komplettes neues Kino Franchise da. Wer weiß vllt folgen dann Diablo - The movie oder Starcraft. oder oder oder... Es gibt einfach zu wenig Triple-A-Fatasy-Movies.

      Bezüglich der Szenen die du schon oft genug bemängelt hast? Wo gibt es die, denn bis auf das Logo ist ja nichts im Netz gelandet... Würd mich ja schon sehr interessieren worauf da deine bemängelung bassiert? oder warst du auf der BlizzCon?
      Hosenschisser
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Achillius
      Bevor sie es sein lassen, nehm ich es doch lieber so wie es ist. Möchte einfach nicht auf Literatur- und Comicverfilmungen verzichten.

      Wo man nicht tief in der Materie drin ist, spielt es sowieso keine Rolle für einen selbst.
      Derulu
      am 13. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Die Kunst liegt übrigens darin, die richtige Balance zu finden "
      Achilius
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Eine 1:1 Nacherzählung wird es leider nie geben."

      Ok,dann sollten sie es seien laßen.
      Oder fändest du geil, wenn in "Der Wolf und die 7 Geißlein" - mit mal Werwölfe rumlaufen und Killerziegen jagen? - für die Quote wäre es sicher geiler - hat aber nichts mehr mit dem Märchen zu tuen.
      Derulu
      am 13. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Eine 1:1 Nacherzählung wird es leider nie geben. Aus dem Grund galt zB. "Der Herr der Ringe" lange Jahre als absolut unverfilmbar (bis auf einen , bis sich einer getraut hat, hier von der Originalstory abzuweichen...und der Erfolg gibt ihm Recht. Die Kunst liegt übrigens darin, die richtige Balance zu finden
      Hosenschisser
      am 13. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Leider ist das so. Ich hab aber auch noch keinen Film gesehen, der es besser macht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1150768
Warcraft (Film)
Warcraft (Film): Duncan Jones über CGI-Szenen und die Fans
Es gibt wieder ein paar winzig kleine Neuigkeiten zum Warcraft-Film von Duncan Jones, der am 16. März 2016 in die Kinos kommen soll. Auf seinem Twitter-Account äußerte sich der Regisseur vom Warcraft-Film über die Häufigkeit von CGI-Szenen (Computer-Generated Imagery) und gibt drei Beispielfilme zum Vergleich an.
http://www.buffed.de/Warcraft-Film-DVD-232931/News/Warcraft-Film-Duncan-Jones-ueber-CGI-Szenen-und-die-Fans-1150768/
14.02.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/03/warcraft_b2teaser_169.jpg
warcraft,film
news