• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      06.07.2014 14:58 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fritzche
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin kein Feind von DLCs


      Aber teilweise doch von der Politik ihrer Vermarktung.

      Beispiel CoD: 4 Karten und was weiß ich für 15 € <----- too much

      besser:

      Nen Contentupdate mit vernünftiger Story etc. <---- kann ruhig 15-20 € kosten aber es MUSS den Inhalt dafür haben.

      Nicht wie der Schmarn der manchmal DLC genannt wird und nur knapp 2 Mbits groß ist weil nen neues Viech kommt das ja JEDER BRAUCHT (hahaha)


      Karatau
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mittlerweile betreiben viele Entwickler eine DLC-Politik, wo man nur den Kopf schütteln kann...
      ich hab mir mal während Steam Sommer Sales Tropico 4 (Hauptspiel) günstig geholt. Später habe ich gesehen, dass es etwa ein Dutzend DLCs dafür gibt, wo es (außer "modern times", was recht umfangreich ist) nur jeweils einen Anzug für El Presidente, ein Gebäude und eine Mission im Paket gibt. Solche DLCs ignoriere ich komplett, außer es gibt einen Komplettpaket für einen vernünftigen Preis....
      Nate6
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kommt drauf an was die unter DLC genau verstehen.
      Nen Rüstungspack oder irgendwelche Boosts sind für mich keine würdigen DLCs sowas gehört umsonst ins Hauptspiel integriert. Genauso wie Minipets oder irgendwelche "Serviceleistungen".
      Alles sollte man sich auch erspielen können!

      Was hingegen kaufbar bleibt, finde ich, sind DLCs die schon quasi ein eigenständiges Spiel sind wie z.b. von Outlast der Whisleblower DLC, welcher eine eigene geschichte erzählt (Vorgeschichte) und dementsprechend auch umfangreich ausfällt.
      Tori
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin gerne bereit ein DLC zu kaufen wen etwas geboten wird. Ich würde aber auch für ein Game 100Euro bezahlen wenn es so gut ist wie Divinity Original Sin, Mass Effect oder Dragonage.
      Dumm hat Ulbi kaum Games die ich gut finde
      Varoz
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei manchen Firmen erkennt man schon den Abzockgedanken, es gab doch mal ein Spiel, glaub das war von Konami, da waren die dlc Dateien schon mit auf der dvd vom Basisspiel.
      Ich denke es gibt mehr solcher Firmen die bereits zum Release des Spiels den dlc content fertig hat und nur zurückhält um dann damit noch extra kohle zu machen.


      Arrclyde
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Capcom mit ihrem On-Disc DLC (widersricht sich etwas denn DLC bedeutet DownLoadableContent). Wohl mit ein Grund warum man demnächst Anteile von Capcom käuflich erwerben kann
      Samubai1234
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das kommt auf das spiel an.
      DLCs waren früher wirklich nur abzocke. Heute gibt es massig Titel die sehr gute DLCs haben bei denen es lohnt Geld hinzulegen.

      Und ob ich jetzt 13€ Monatlich für ein MMORPG ausgebe oder mal 5€ für ein DLC bei einem Singleplayer Game ist sowas von egal. Kenne massig die lassen mindestens 50€ im Monat bei LoL oder DOTA2 liegen
      Arrclyde
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und ob ich jetzt 13€ Monatlich für ein MMORPG ausgebe oder mal 5€ für ein DLC bei einem Singleplayer Game ist sowas von egal. "


      Das kommt immer drauf an: 5,-€ für ein DLC das einen Nebenzweig der Story oder etwas extra ausrüstung ins Spiel bringt? Ja ich denke schon. Das Gleiche für 20,- €? Ganz sicher nicht.

      Computerspiele zu programmieren ist heutzutage teurer geworden, ja. Das liegt aber vor allem darin das die Anzugträger in den oberen Etagen den Hals nie voll genug bekommen können und deswegen immer mehr Geld aus dem Kunden quetschen wollen. Also die die für das Produkt nur bedingt wichtig sind und aus dem Kreativen/produktiven Prozess am ehesten wegrationalisiert werden können.
      Churchak
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ka was genau bei bei dir nun früher ist und auf welche Spiele du dich nun im genauen beziehst.Das erste DLC an das ich mich auf die schnelle erinnern kann sind die von Dragon Age mit dem Steingolem und die gingen für mich iO da man doch was geboten bekommen hat.

      Wenn ich nun sehe das die Geld für was haben wollen was früher als Cheat galt oder was man zB in Far Cry 3 bei einem Ingame Händler für 500 Dollar (Ingame Geld) bekommen hat,empfinde ich die Entwicklung schon als sehr fragwürdig.
      Odilion
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was für ein unsympathischer Blutsauger.
      Berserkerkitten
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du. Dich mag ich.
      matthi200
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja wundert mich nicht, wenn ich auf Steam Profile sehe wo Leute 200 Spiele und 300 DLC's besitzen...
      Ich kauf mich nach wie vor keine DLC's außer es zahlt sich aus. Für 5 Stunden mehr bleche ich keine 20€
      Arrclyde
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Matthi200, da stimme ich dir zu. Bei Steam musst du aber auch bedenken das Viele Spiele nicht mal gespielt werden (waren das laut Steam 60%?). Das kommt vor allem daher das immer gerne die Steamsales und Bundles genutzt werden um an neue Spiele,Addons und DLCs zu kommen.
      arcangel
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was unterhaelt dich heute schon noch fuer 4 Euro die Stunde? Dafuer kommst du allenfalls mal ins Freibad, aber ins Kino kommst du dafuer auch schon lang nicht mehr.
      Master_DeluXXXe
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ubisoft: "Widerstand der Gamer gegen DLC lässt nach.""


      Richtig, sie kaufen einen keinen dlc scheiß mehr von euch.
      Wenn ich von manch einem CEO und anderem gesocks die kommis lese xD
      (EdW) Luciyus
      am 07. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn die Entwickler mit DLCs kein Geld machen würden, dann würden sie es auch nicht anbieten. Aber dem ist halt nicht so, DLCs werden gekauft, ergo warum sollte ich als Publisher / Entwickler auf eine zusätzliche Einnahmequelle verzichten?
      Blutzicke
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich akzeptiere weder den Ubisoft-Launcher noch deren DLCs auf meinem Rechner. Das ist seit Jahren so und wird auch so bleiben. Ich habe seit gut 10 Jahren keine Ubisoftspiel mehr auf meinem Rechner. Punkt aus... ich weiß jetzt echt nicht wo dieser PR-Droide seine Märchen her hat.

      Ein ordentliches Addon mit genügend großem Mehrwert für den Spielekäufer ist ok, ja sogar super... aber diese Kleinsthäppchen-DLC-Abzocke am besten noch mit ZeroDay-Freischaltung nach Zusatzbezahlung stößt mir so sauer auf, daß mich das Spiel eigentlich garnicht mehr interessiert.
      Psychopatrix
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun ja ich habe meine persönliche Lösung gefunden was DLC angeht, ich Kaufe mir die Spiele welche schon im vorfeld bekannt geben das es DLC hagelt oder es eine fortsetzung ist, einfach 1-1 1/2 Jahr Später in der GOTY edition bei nem Steamsellevent.
      so Kriegt man ein "Fertiges" Spiel und alle funktionen für 20-30 Euro, nur die Geduld dazu braucht man halt.

      Ich warte schon auf den nächsten Sale um mir dan den 3 Batman Teil zu hohlen .. falls er dan schon als GOTY da ist
      Dagonzo
      am 08. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Schau dir mal Single-Player Spiele an, da gibt es kaum oder gar keine DLC´s.""

      Diese Aussage ist doch korrekt und passt auch den vorhergehenden Text, denn es gibt wirklich noch SinglePlayer Spiele ohne DLC´s. Also soweit passt das alles, meiner Meinung.
      Eine absolute Frechheit sind aber die Cheats die man jetzt als DLC kaufen kann oder gegen Geld freigeschaltet werden, mit der Aussage das diese doch früher immer kostenlos waren. Genau genommen sind solche Cheats eigentlich überhaupt nicht für die Spieler erfunden worden. Und jetzt so zu tun, den Spielern damit einen großen Gefallen zu tun, ist schon echt eine Frechheit.
      Ankurse
      am 08. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Außerdem habe ich ja auch geschrieben, das es kaum DLC´s für Single-Player Spiele gibt und nicht das es gar keine gibt."

      vs
      ZITAT:
      "Schau dir mal Single-Player Spiele an, da gibt es kaum oder gar keine DLC´s."


      Und ja, sie haben einen Multiplayer, sind aber auf vorrangig SinglePlayer ausgelegt (Vom letzten SimCity abgesehen, da der ja als Multiplayer gewünscht wurde aber von der Community lieber als Singleplayer gesehen wird.). Zumal es kaum noch Spiele gibt, die ohne DLC's angeboten werden.

      Es wird immer mehr auf DLC's zurück gegriffen. Weil die auf den ersten Blick günstiger sind als ganze Addons, aber für den Entwickler mehr Gewinn bedeuten. Ich glaube aber nicht, dass die Entwickler grundsätzlich Inhalte zurück halten um sie dann für Extra Euro zu verschachern. Denn das sind sicher nur wenige schwarze Schaafe. Doch stößt es durchaus Sauer auf, dass kurz nach oder direkt zum Release DLC's angeboten werden.

      ps: Fan-Mnod's und DLC's verwechsel ich nicht, keine Sorge.
      Dagonzo
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden

      ZITAT:
      "Hu? SimCity, Mass Effect, Dragon Age, Saints Row, Assasins Creed, Anno... und das sind nur die, die ich in den letzter Zeit gespielt hatte "

      Auch diese haben zwar ein Single-Player Modus, können aber genauso gut, oder teilweise noch besser im Multiplayer gespielt werden. Anno, SimCity usw.
      Außerdem habe ich ja auch geschrieben, das es kaum DLC´s für Single-Player Spiele gibt und nicht das es gar keine gibt. Aber wenn ich will, kann ich mit Sicherheit mehr Single-Player Spiele aufzählen wo es kein DLC gibt, als Du wo es welche gibt. So viel steht schon mal fest. Und was man noch dabei nicht vergessen sollte, dass viele DLC´s von Fans gibt, die gar nicht von den Firmen kommen. Diese sollte man freilich nicht dazu zählen.
      Geronimus
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja so wie zb. dieses we...auf steam gibts crysis 2 maximum edition für 4,99.- und wenn man crysis 1 und crysis warhead dazu nimmt 9,99.-
      Ankurse
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Schau dir mal Single-Player Spiele an, da gibt es kaum oder gar keine DLC´s."


      Hu? SimCity, Mass Effect, Dragon Age, Saints Row, Assasins Creed, Anno... und das sind nur die, die ich in den letzter Zeit gespielt hatte und mir aus dem Stehgreif einfallen.
      Dagonzo
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das bringt dir aber herzlich wenig wenn es sich um Multiplayer-Spiele handelt. Und die meisten sind nun mal darauf ausgelegt, was den Grund für die vielen DLC´s überhaupt erst ist.
      Schau dir mal Single-Player Spiele an, da gibt es kaum oder gar keine DLC´s.
      Und Multiplayer-Spiele nach 1-1 1/2 Jahre kaufen gut und schön. Nur sind die meisten Spiele dann aber auch schon tot und werden von kaum noch jemanden gespielt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127838
Ubisoft
Ubisoft: "Widerstand der Gamer gegen DLC lässt nach."
In einem Interview mit GamesIndustry äußert sich Ubisoft Vice President of Digital Publishing Chris Early zu bezahlten Download-Inhalten für Games. Stein des Anstoßes sind die "Time Saver" Packs für Assassin's Creed IV: Black Flag, die für einen, Beziehungsweise zwei Euro das Abstauben von Sammelobjekten und Rohstoffen erleichtern.
http://www.buffed.de/Ubisoft-Firma-15823/News/Ubisoft-Widerstand-der-Gamer-gegen-DLC-laesst-nach-1127838/
06.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/ac4-black-flag-sweetfx__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
ubisoft,dlc,interview
news