• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Eurista
      07.10.2011 13:54 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Aallleesskklaarr
      am 19. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Trion Worlds, Herausgeber von Rift, Defiance und End of Nations" .......... End of Nations ???????????
      Das hängt doch seit bald 1 Jahr fest. Nichtmal die Betaseite wird noch gewartet......... Einfach unglaublich ist das !
      spoon69
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich spiel seit der beta dank des kostenlosen servertransfers auf mehreren servern, auch auf den dichtbevölkerten englischen servern, und hatte noch nie irgendwelche performance probleme

      selbst wenn im openpvp mal mehrere schlachtzüge aufeinander treffen, geht der server nicht so schnell in die knie wie ich es von wow kenne, als es dort noch openpvp schlachten gab ...
      Evereve
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Teile ähnliche Erfahrungen. Trion hat ein paar ganz effektive Lösungen gefunden, die sogar Massenevents, die man in Wow zB mit der AQ Eröffnung vergleichen könnte, ohne Servercrashes spielbar machen.

      Auch wenn viele Leute auf Trion schimpfen, ihnen Ideenlosigkeit und sonst was vorwerfen, ich hab mit ihnen bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht.
      La Saint
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das übliche als News verpackte Werbegewäsch eines Herstellers um eine Sache als Verbesserung anzupreisen, die potentiell schlimm ist und nur dem Hersteller nützt

      Egal ob Steam, BattleNet advanced oder jetzt Red Door. Diese Plattformen dienen nur dazu den Kunden zu ganglen, zu kontrollieren und um seine Daten abzugreifen. Sobald ein Spiel über so eine Plattform betrieben wird, läßt es sich zum Beispiel nicht mehr gebraucht verkaufen. Obwohl das in Deutschland vollkomen legal ist. Wobei ich jetzt nicht von MMORPGs, sondern von offline SinglePlayer-Spielen rede.

      Dazu kommt noch Trions eklatante und erwiesene technische Schwäche bei der Netzwerktechnik. Ich erinnere hier nur an den selbstverschuldeten Rift-Massenaccounthack ( > 50.000 Accounts), bei dem Trion bei der Server-Kommunikation Mist gebaut hat. Von den unzähligen kleineren Client/Server-Kommunikations-Bugs erst garnicht zu reden. So einer Plattform soll man vertrauen?

      cu
      Lasaint
      Brutus Warhammer
      am 10. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie kann man nur so viel Unsinn in 1 Post packen.

      1. Du hast nichtmal verstanden wie Red Door funktioniert noch was es überhaupt ist
      2. Du hast keine Ahnung von Netzwerktechnik
      3. Du hast nichtmal Steam und das Battle.Net verstanden und bist scheinbar zu dumm zu erkennen das es sogar ziemlich leicht ist nen Spiel mit Battle.Net zu verkaufen. Aber oh gott, da müsste man tatsächlich kommunizieren oder sich irgendwo einlesen.
      4. Bei so vielen Dingen wie du scheinbar nicht weisst kann man froh sein das du bisher überhaupt überlebt hast. Einen Rat: "Atme, vergiss nur nicht zu atmen" *facepalm*
      Geroniax
      am 08. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Um deine Daten mach dir keine Sorge. Wenn du das Internet nutzt kann auch jeder mit technischem Verstand deine Daten mopsen. Klingt komig, ist aber so!

      Und ja das mit den gehackten Accounts ist schon ziemlich scheiße gewesen. Aber ganz ehrlich? In WoW, AoC oder Warhammer können und werden genauso Accounts gehackt. Nur wird dies nicht so publik gemacht. An den ganzen Gold-Seller sieht man ja wie einfach es ist sich auf ein Server zu hacken. Oder glaubst du das die Goldseller sich jedesmal einen neuen Account besorgen wenn die von Blizz gebannt werden?

      teroa
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dazu kommt noch Trions eklatante und erwiesene technische Schwäche bei der Netzwerktechnik. Ich erinnere hier nur an den selbstverschuldeten Rift-Massenaccounthack ( > 50.000 Accounts), bei dem Trion bei der Server-Kommunikation Mist gebaut hat. Von den unzähligen kleineren Client/Server-Kommunikations-Bugs erst garnicht zu reden. So einer Plattform soll man vertrauen?


      hää hab ick wat verpasst???
      Tori
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vertaust du irgendjemadem im Netz ? Ich nicht. Und ehrlich gesagt ich vertraue nicht mal dem Bäcker bei der ich mir Morgens mein Brötchen hole, es sammelt doch jeder Daten. Bestimmt hast du einen Facebookacount oder eine Kreditkarte ein Natel und du hast dich bei der Einwohnerkontrolle regristrieren lassen. Wir leben im Internetrzeitalter, also scheiss drauf oder hast du angst das eines Tages der WWF dich anzeigt weil du im Startgebiet Wölfe gekillt hast? Oder das Ninjaaliens dich als Gefahr für ihren Planeten einstufen ?
      Wookiee
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dazu kommt noch Trions eklatante und erwiesene technische Schwäche bei der Netzwerktechnik. Ich erinnere hier nur an den selbstverschuldeten Rift-Massenaccounthack ( > 50.000 Accounts), bei dem Trion bei der Server-Kommunikation Mist gebaut hat. Von den unzähligen kleineren Client/Server-Kommunikations-Bugs erst garnicht zu reden. So einer Plattform soll man vertrauen?

      da muss ich dir recht geben , so ein verbugtes spiel wie Rift, grauenhaft!!!
      cherry009
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das soll aber nicht so sein wie origin oder steam ?
      Belo79
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Echt praktisch sowas, aber teilweise auch nervig.
      Anvy
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ein guter Schritt! Ein hoch auf Trion!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
848475
Trion Worlds
Trion Worlds: Rift-Publisher startet neuen Hosting-Service für MMOGs
Trion Worlds, Herausgeber von Rift, Defiance und End of Nations, wagt einen Schritt vorwärts: Unter dem Codenamen Red Door startet das Unternehmen eine Plattform für Online-Spiele, die auch von anderen Entwicklern genutzt werden kann.
http://www.buffed.de/Trion-Worlds-Firma-231665/News/Trion-Worlds-Rift-Publisher-startet-neuen-Hosting-Service-fuer-MMOGs-848475/
07.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/09/rift_werbt_einen_freund_hund.jpg
trion
news