• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      07.06.2012 15:40 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      jimala
      am 11. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Richtig! Und ihr habt alle Spieler kurzfristig verscheucht mit einem Spiel was einfach mind. 6 Monate zu früh kam!! Wache ab und zu morgens auf und hoffe das es nur ein schlechter Traum war?! Es ging um Star Wars! Und ihr dachter ihr könntet im Jahr 2012 ein MMO am laufen halten während ihr MUST HAVE Feature erst nach und nach rein bringt und das mit 1 Billion Bugs. Echt schade
      Zardorak
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nachdem ich mich köstlich amüsiert habe über die oben genannten äußerungen und mich dann noch mehr über die "überbordende" Diskussion weiter unten, will ich nun auch noch etwas dazu "ablassen"

      Zum Thema "wie beschäftigt man den Spieler heute"... Mal ehrlich die Generation "WoW" (man verzeihe mir die bezeichnung aber nicht grad wenige MMO spieler haben den weg über den Branchenprimus genommen, daher die wortwahl) hat es sich angewöhnt sich unterhalten zu lassen. Das heißt Content & farmen (egal ob punkte, material oder Ruf). Daher ist es für designer nur schwer mit der "rushenden" masse Schritt zu halten. Content wird so schnell gefressen das er schon alt ist sobald er draußen ist. Der Spieler heutzutage hat verlernt sich auch anders mit seinem "game" auseinander zu setzen. Man lehnt sich zurück und lässt sich unterhalten. Und egal was man liefert, es ist am ende IMMER "repetitiv". Ob ich nun in Instanz a) renne um Items zu bekommen, in gebiet b) missionen erledige um Ruf oder Material zu bekommen oder an See c) sitze und angel. Anderes ist in einem "Themepark MMO" auch gar nicht möglich es sei den die Community entwickelt selbst etwas eigeninitiative (z.b. auf meinen SW:TOR Server Cassus Fett starten immer wieder Gleiter rennen)

      Zum Thema "wir lästern mal über andere Firmen ab...." Ich finde es schon recht dreist wie man über andere "Spieleschmieden" in einer solchen art abseiern kann ohne einblick in die wirklichen Internen Fakten zu haben. Da gibt es Firmen die eine offene Informationspolitik betreiben. Wenn es Probleme gäbe würden sie es sicher versuchen unter der Decke zu halten damit Aktienkurse und der Ruf nicht leidet. BW z.b. hat schon mehrfach die entlassungen im Design team erklärt und ebenso zugegeben das der Zeitpunkt der bekanntmachung sicher nicht der beste war.

      In einem anderen älteren Interview habe ich gelesen das es in der Spiele industrie gang und gebe ist solche Fluktuationen zu haben. (wenn ich den link finde liefer ich ihn gern nach) ... Konzeptzeichner werden nicht EWIG gebraucht, Designer für NPC's und enviroment werden auch nur bedingt gebraucht. durch optimierung von prozessen wird auch im bereich debugging und programming immer mehr raum frei. Und da die Spiele industrie sicher nicht am stock geht ist dort die gängige Arbeitsmethode "Hire & Fire"...

      Ich finde es interessant wie solche Meldungen von Hatern, Fans und Trollen zu einem echten Forenkrieg hochgekocht werden. Wie mit "Fantasiezahlen" umsich geworfen wird und wild spekuliert wird. Bei News wie diesen Frage ich mich gern ob die Redaktion an die armen Moderatoren gedacht hat welche die Kommentarmeldungen dann mal wieder ausfiltern darf....
      Hexacoatl
      am 11. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe die Entwicklung Deiner Posts nachvollzogen seid Du Dich kürzlich hier eingeklinkt hast, und hier ist mein persönliches Satz-O-Gramm für Dich:


      "Zardorak mit den Scherenhä...äh, Kettensägen!"


      Ansonsten kann ich Dir mit dem was Du hier in letzter Zeit geschrieben hast nur Recht geben, dennoch möchte ich ein paar Ergänzungen und Anregungen zu diesem Post anheften:

      Der Spielermasse fehlende Eigenständigkeit vorzuwerfen ist nicht wirklich fair, da sie zu diesem Verhalten herangezüchtet wurde. Es wäre, meiner Meinung nach, besser die Unterhaltungsindustrie mit einem Lehrauftrag zu versehen und diesen im Rahmen konstruktivem Spielens streng zu überwachen. Noch besser wäre es natürlich wenn es ganz ohne solche Vorderungen gehen würde und Spieleentwickler für "Blockbuster" sich selbst einer ethischen Verantwortung stellen würden, die keine zombifizierte Spielerschaft hinterlässt.

      Das ablästern über Firmen, Mitmenschen und Sachverhalten ist gutes Brauchtum, so wie sich unsere Opas noch zum Stammtisch trafen geht hier die Meinung mit dem Vorurteil ins Bett (wobei der klassische Stammtisch noch viel wichtigere Funktionen hat), und bildet so unser gewohntes Bild deutscher Spießbürgerschafft. Dabei ist es doch immer nur eine Frage welcher Quelle man Vertraut, seltsamme Zahlen kommen doch nur dann herum, wenn einfach aus einer willkürlichen Quelle sinnentfremdete, und meist zur eigenen Meinung passende, Informationsfetzen, auch gerne mal falsch, kopiert werden. Dabei könnte man sich auch einfach mal den letzten Quartalsbericht von EA ansehen, oder die Börsenprognosen zu dieser Firma, es gibt genug relevante Informationsquellen auch für Spieler.

      Im speziellen Fall der Entlassungen bei BW vertrete ich eine ambivalente Meinung, zum einen ist mir Bewusst das hire&fire in der Spielebranche Gang und Gebe ist, aber auf der anderen Seite hätte ich eher erwartet, das dieser Moment, aufgrund meiner Einschätzung, erst sehr viel später kommt, was mir sehr wohl eine Gedankenfalte auf die Stirn gezaubert hat.
      Trisea
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich habe selten soviel persönliche Gegenseitige verbale Angriffe gelesen, wie hier zu diesem Artikel !

      Was mich am meisten amüsiert hat, es ging in dem Beitrag NICHT um WoW; aber egal in welchem Beittrag man dann die Kommentare mit liest, es führen alle Wege nach *Rom* oder nach WoW ;o)

      Hier schreiben einige man sollte es doch nicht damit vergleichen, aber keine zwei Zeilen später wird es, von der selben Person, doch getan^^, und zwar so heftig und negativ das ich mich ernsthaft frage...wer braucht denn da unbedingt ein *Feindbild* ?
      golgonzo
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mich führt kein weg zu RoM zurück. schon deshalb, weil ich nicht mehr einloggen kann. zu wow wahrscheinlich auch nicht mehr. für mich bleibt keine alternative zu sw:tor. rift, tera? hmmm. und gw2, wenn es noch dieses jahr rauskommt, is auch nichts weltbewegendes. also bleiben wir hier und machen das beste aus unserem spiel.
      Eyora
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Runes of Magic wird auch erwähnt?

      Sry konnte ich mir nicht verkneifen. Aber WoW ist der Branchenführer, an dem alle scheitern, daher polarisiert es halt sehr stark.
      Rakota
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Fehlender Content? Nee, verwöhnte Spieler sinds die ToR runterziehen! Ich hab jetzt mein Chars ziemlich hoch, auch nen 50er mit schon ordentlichem Gear und mir mangelt es nicht an Inhalten, ich hab noch immer genauso viel vielleicht sogar mehr Spaß als im Low-Level Bereich. Gerade mein Sniper, OMG mein absoluter Favorit. Sogar noch besser als mein Druide in WoW
      Das wird sich einpendeln und ich denke ToR wird noch ne gute Zukunft haben wenn es etabliert ist. Ein wirklich gutes Game das mir trotz momentaner Spieler-Knappheit auf meinem Server Spaß macht.
      I'm looking foward the future xD <--- Unnötig ich weiß
      Zardorak
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fehlender Content... ja klar.... 100 pro.... Mal ehrlich. Man siehe Diablo 3. Erster auf Max lvl nach 24 std.... usw usw. Die leute hechten im Irrsinns tempo durch.

      Das einzige was man SW:TOR evtl ankreiden kann ist mangelnde Abwechslung in dem bereich. Datacrons hat man irgendwann alle, HM und OP ist auch nicht immer im sinn. Aber mal ehrlich. was hält die Community eigentlich davon ab mal selbst was anzuleiern?

      Auf Cassus Fett gibts immer wieder Speeder rennen... es werden "Cantina Schlägereien" angeleiert usw usw. Aber naja... eigeninitiative in nem Themepark MMO... echt undenkbar May the force be with you. Bis bald auf Corellia
      Little-Zero
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem, was ich bei SWTOR jetzt sehe, ist halt einfach dass sie Entwickler entlassen. Somit habe ich das Gefühl das EA SWTOR schon "abgeschrieben" hätte. Denn wie soll man gescheiten Inhalt liefern, wenn die Entwickler dafür fehlen?
      Nach 2 Monaten spielen habe ich wegen der Hardwareprobleme (HighEnd Rechner, aber der wurd extrem heiß beim spielen) und wegen 0 Inhalt für maximale Stufe. Das leveln habe ich bisher in keinem MMORPG so genossen und geliebt wie es in SWTOR der Fall ist. Jedoch spielt man ein MMORPG nicht um sich twinks zu lvln und dannv erstauben zu lassen. Ich beschloss ne Pause zu machen und warten bis gescheiter Content rauskommt. Und da war ich wohl nicht der einzige.

      Das Verhalten der SWTOR Fans kann man schon iwo verstehen. Man hat Angst dass evtl. bald fast alle Spieler weg sind und die Server abgeschaltet werden, somit wäre jeglicher Aufwand, den man für seine Chars betrieben hat, fürn Ar*** gewesen.
      Verständlich, würd mir als WoW Spieler warscheinlich auch so gehen wenn WoW auf einmal nur noch 2Mio Spieler hätte statt 10.

      Aber wie gesagt, EA vermittelt mir zumindest, mit den Kündigungen der Entwickler, dass sie langsam aber sicher die Hoffnung in SWTOR verlieren und versuchen weitere Verluste zu minimieren. Das Problem ist, ohne eine anständige Anzahl Entwickler wird kaum genug Inhalt geliefert werden können, wie die Spieler es erwarten, da die erwartungen zu hoch geschürt wurden, pre Release.

      Allein die ganze Vollvertonung ist halt sehr kostenspielig und für mich einer der Hauptgründe warum mir das Leveln soviel Spaß bereitet hat.

      Während Rift mit 300.000 Spielern noch gut Gewinn einfährt, bräuchte SWTOR bei ihren Entwicklugnskosten ca. 600.000-800.000 Spieler um ca. das selbe an Gewinn zu haben. Und das ist das "wahre" Problem. Entweder haben die internen Statistiker dies nicht berücksichtigt oder die sind einfach unfähig.
      Zardorak
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für alle die mal wieder von "wir haben leute entlassen also ist bald der ofen aus" reden bitte hier reinhören....

      http://swtor.gamona.de/monatsruckblick/mai-2012/#

      Wie oft muss man euch "Todessängern" eigentlich noch vorbeten... Entwicklung und laufendes Produkt sind 2 verschiedene Dinge? Oder meint ihr das VW für das laufende Modell des Polo wirklich NEUE türen entwickelt? (nur als beispiel) NEIN. und wenn nicht schon am Nachfolger gearbeitet würde wäre der Designer / Ingenieur sicher bald freigestellt. SW:TOR ist ein laufendes Game. Also werden Dinge optimiert, Service usw usw. Hast du eine konkrete aufstellung WELCHE stellen gestrichen worden sind? Meinst du z.b. das jetzt im laufenden Betrieb noch genausoviele Konzeptzeichner benötigt würden wie zum start?

      Und du als "WoW'ler" solltest dir doch mal gedanken machen wenn die Zahl von 12 auf 10 Mio absackt.

      Zum Thema "Server abschalten"... Das Projekt Superserver ist in Arbeit. also warum jetzt an der bestehenden Struktur herumwerkeln.... Server zusammenlegen oder zwangstransferieren?

      Und da du so elegant mit Zahlen um Dich wirfst... bitte Quelle nennen wie du auf Zahlen von 600.000 - 800.000 kommst.

      So long und dream on.
      Hexacoatl
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Eyora,

      es gibt in jedem Quartal einen "Quartalsbericht" der Firma EA weil sie eine Aktiengeselschaft ist, von daher werden durchaus korrekte (wenn auch geschönte) Zahlen zur Diskussion beigetragen.
      Ich kann also ehrlich gesagt nicht nachvollziehen warum Du die Comunity als unwissend darstellen möchtest?

      Zu GW2 kann ich Dir nur sagen, das Du wahrscheinlich damit Recht hast, es wird von Enthusiasten für eher engagierte MMO´ler programmiert, aber da es nur einmalig bei Erwerb etwas kostet könnte es auch für Dich interessant sein, denn es entstehen keine zusätzlichen Kosten.
      Noch besser ist aber, das GW2 wieder ohne nennenswerte Itemspirale daher kommt und das spielerische Können somit mehr in den Fokus gerückt wird, was Dir als Casual-Gamer entgegen kommen dürfte, da der Faktor Zeit dort noch weniger eine Rolle spielen wird als bei SWTOR.
      Allerdings wird GW2 auch viele "Roxxor"-Spieler anziehen, das liegt in der Sache selbst und erfordert manchmal ein dickes Fell, ansonsten kann man sicherlich auch dort nette Menschen treffen und Spaß haben.
      Der "Familien"-Faktor dürfte bei GW2 aber auch etwas niedriger sein als bei SWTOR.
      Eyora
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ alle Finanzexperten:

      Bei euren ganzen Rechnungen sind nur angenommene Zahlen enthalten, mit denen ihr Rechnungen anstellt die nicht ansatzweise die Problematik tangieren.

      Daher würde ich vorschlagen das wir die Finanzen der Firma Bioware eben dieser überlassen oder eben Elektronik Arts.

      Bei Gild Wars 2 habe ich das Problem das es sich scheinbar an Hardcore-Gamer und Theorie-Crafter richtet.
      Als Casual-Gamer hat man da scheins wenig freude dran. (So wie es sich momentan darstellt in den Podcasts).
      Für Leute die nach 3 Monaten SW:Tor noch an ihrem ersten Level 50er knabbern ist dies wohl nichts.
      Little-Zero
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Pascalli
      Hardwareprobleme bedeutet bei SWTOR, das die GTX560TI (bei den meisten) extrem laut wurde und fast durchgehend auf 90°C war (was nicht so gut ist für die Gesundheit des PCs) und BioWare schien das nicht zu interessieren. :/ Vor allem weil das Forum voll von derartigen Beschwerden war.

      Ok, das mit dem entlassenen Mitarbeiter habe ich wohl missverstanden, dennoch ... wenn die über 400 Leute an SWTOR dran haben, sind die Ausgaben um so höher und das kann nicht gut gehen wenn nicht bald was gemacht wird, denn, immerhin 1mio Spieler konstant halten wäre bei der Größenordnung schon fast das minimum ^^

      Man vergisst halt schnell, das BioWare die Gelder für die Entwicklung an EA zurückzahlen muss (sozusagen, da der Publisher das Geld zur verfügung stellt) und wenn die monatlich nur 500.000 Spieler haben sind das im Monat nur 6.500.000 Euro und wenn die kosten sich z.b. auf 200Mio belaufen müsste man mindestens 4-5Jahre konstant 500.000 Spieler haben um die Produktionskosten wieder drin zu haben (abzüglich der Kosten für Server etc.) und solang die "Schulden" nicht abgezahlt sind, ist kein Gewinn in Sicht
      Miracolax
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin dir zwar keine Rechenschaft schuldig, aber nur um deine Neugier zu befriediegen: WoW (5 Monate vor BC, Classic also noch etwas mitgenommen), AoC, WAR, RIFT, GW 1 ab und an (von daher kenn ich also GW und weiß das es kein Flop für mich werden wird). In jedem dieser Spiele hatte ich lange bis längere Zeit Spaß (auch mit ein paar RL-Pausen zwischendrin) Beschäftigung und sowas wie Freude daran. TORtanic hatte die kürzeste Dauer ever, das kann eh niemand mehr toppen. Grad mal 3 Monate, wobei ich mich ab Anfang des 3. Monats aufgrund extremer Langeweile und Motivationslosigkeit schon gar nicht mehr eingeloggt habe. Mit den Leuten aus meiner damaligen WOW Gilde habe ich heute noch! sporadisch TS Kontakt, weil wir eben eine lange Zeit ingame zusammen waren. Insofern kann ich also für mich persönlich beurteilen inwieweit ein MMO was taugt oder nicht, TORtanic gehört jedenfalls nicht dazu. RIFT werde ich demnächst wieder reaktivieren, was TRION dort raushaut sollte auf jeden Fall gewürdigt werden in Form von einem Abo :p Für gute Arbeit gibt's halt gutes Geld von mir.

      Die Story so ohne irgendwas außer ein paar dummen Briefen von der Alten zu beenden - naja, ist uns halt nix mehr dazu eingefallen, lassen wir es halt sang- und klanglos auslaufen. Tolle Wurst, sehr einfallsreich. Storyline, ja klar, sicher doch. Wird ausgebaut, macht sich demnächst als F2P sicher auch gut^^

      Damit klink ich mich jetzt auch aus, ist mir Latte was du hier noch von dir gibst. Vielleicht kommen ja mal mit Patch 3.8 noch 3 Leute dazu, sollte da noch was kommen an Patches mein ich Obwohl, als F2P könnte es noch was werden...weisst doch, die Hoffnung stirbt zuletzt :p

      Ich geh jetzt schlafen, weisst schon - RL, Party und so.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah ja die Story zwischen den Beiden hätte also Endlos werden müssen, oder wäre es dir lieber wenn die dich immer zutextet wie der Schiffsdruide?

      Welches Story Ende gab es denn in WoW bei deinen Charakter Begleiter?
      Ah ne Pets von Hexer und Jäger haben keine Storys...

      Haha WoW war Standard vor 8 Jahren. Da hättest du das mal spielen sollen und nicht bei Addon X erst einsteigen.
      Dann hättest du 3 Monate lang dich erst mal durch die 0815 Quest wühlen müssen um dann fest zu stellen das es auf Max Level weder PvP Schlachtfelder gibt, noch Raids oder sonnst viel Interessantes was du abseits der zwei instanzen für 10 und 15 Mann machen kannst und die Leute im Chat suchen musst.

      Allein der Vergleich mit WoW ist schon lächerlich da man wohl schlecht an einem MMO so lange basteln kann um an eines ran zu kommen das 7 Jahre kontinuierlich erweitert und verbessert wurde.

      Hast du überhaupt mal Andere MMOs gespielt außer WoW?
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum sollte ich Verbittert sein? Ich dachte es wäre ein Singleplayer Spiel. Wie kann also ein solches Untergehen. Das muss du mir jetzt genauer Erklären.
      Brauch ich da etwa Mitspieler?

      Ich hab mehr das Gefühl das du verbittert bist. Deine Abneigung gegen ein Spiel das du bis Maximal lvl20 gespielt hast, ist nicht zu übersehen.
      Du hast da mit sicherheit genau so viel Hoffnung rein gesteckt wie momentan in GW2.
      Und als du gemerkt hast das Swtor auch nur ein Standard MMO ist, das Vertont wurde. Warst du bitterlich enttäuscht.

      Naja eigentlich selbst Schuld. Es war sehr lange bekannt was kommt und wie es kommt.


      Man dein Langes Gesicht möchte ich sehen wenn du bei Guild Wars 2 auch merkst das diese Events nur nett verpackte Quests sind.
      Aber hey, wenn man was töten soll dann gibt es da keine Zahlen Angabe wie viel man töten soll und getötet hat. Es gibt einen Balken der dein Fortschritt anzeigt! ^^

      Ich find momentan das Forum wo ich mich aufhalte recht Interessant.
      Da macht sich irgendwie auch die Ernüchterung über GW2 breit.
      Miracolax
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tut mir leid das du so verbittert bist weil dein Lieblingspiel und -beschäftigung den Bach runtergeht. Ich kann es verstehen, echt. Da hat man sich solche Mühe gegeben um seinem Sith glühende Augen zu geben, und nun interessiert sich kein Schwanz mehr dafür. Muss hart sein. Aber hey, mit Patch 1.5 soll es ja aufwärts gehen, so ab 2014 oder so wird gemunkelt Damit haben dann die verbliebenen 2 Spieler genug zu tun.

      ZITAT:
      "Solche Größen wie World of Warcraft nehmen sogar ständig ihre Gruppen Quests raus und haben damit sogar Erfolg."

      Wir werden doch wohl nicht neidisch, oder? Hätte TORtanic auch haben können, sie hätten halt 1:1 kopieren sollen und nicht nur einen Bruchteil. Lieber gescheit kopiert als schlecht nachgemacht. Oder sie hätten halt wen fragen sollen der sich damit auskennt wie man erfolgreich (auch noch nach x Jahren) ein MMO gestaltet, Blizz z.B. Und keine Angst, ich spiele es nicht mehr, aber ich hatte 3 Jahre dort Spass. Stell dir vor, wir (die Gilde in der ich war) hatten auch noch nach erreichen des max. LVL genug zu tun, ohne künstlich aufgeblasenen "Content", genannt Legacy-Käse. Wir brauchten auch keine Gefährten, weil wir miteinander gespielt haben und nicht nebenher. In TORtanic hatte ich schon nach dem 1. Moant kaum noch Lust mich einzuloggen. TORtanic darf sich rühmen, für mich das Spiel mit der kürzesten Spieldauer ever gewesen zu sein, ist doch auch was, oder? Ich denk ich werd mein Abo bei RIFT mal wieder reaktivieren, damit TRION auch noch etwas Kohle von mir kriegt. Feiner Zug von mir, gell? :p
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja schon wahnsinnig witzig das die meisten MMOs nur dann Erfolg haben wenn sie Singleplayer Content mit weit ausgebaut haben.

      Die Meisten haben noch nicht mal richtig Bock sich Leute für irgend einen Scheiß zu suchen. Sie wollen alles schnell gemacht haben ohne lange Wartezeiten.
      Deswegen verkommt Jedes MMO kurz nach seinem Erscheinen zu einem Singleplayer. Jeder nimmt einmal jede Gruppen Quest mit und dann nie wieder.
      Das hast du wohl auch noch nicht ganz Realisiert oder? ^^

      Solche Größen wie World of Warcraft nehmen sogar ständig ihre Gruppen Quests raus und haben damit sogar Erfolg.
      Das MMO Gefühl kommt dann nur immer wen man in Ogrimma steht. hahaha


      Ja böses Vermächtnis. Andere MMOs scheren sich ein Dreck um die Twinks der Spieler und geben ihnen kein Level Erleichterungen.
      Gut das meiste von dem ist eigentlich auch für den Main Char interessant, weil es Diverse Cooldowns reduziert. Aber erzähl weiter.

      Ah ja der Böse HK soll ja irgendwann mal kommen und man muss dafür was tun, aber was im Detail. Ja da hast du mit Sicherheit selbst noch wenig Ahnung von.

      Ich weiß in Übrigen nicht warum du Guild Wars 2 Spielst.
      Die haben Vertonte Quests und diese werden auch noch Instanziert.

      Bei diesen Epischen Events, wenn man nicht grad komplett überrannt wird.
      Kümmert sich auch kein Mensch um den Anderen, weil es nicht mal richtige Gruppen gibt. Jeder beteiligt sich kurz und läuft dann wieder seinen Weg weiter.
      Ist das etwa schon alles?

      Das Spiel ist wie immer noch nicht raus und wird wieder völlig Maßlos überbewertet.
      Mal sehen wie viel Enttäuschende Kommentare dann deren News zieren werden.

      In Letzter Zeit gibt es ja recht viele Flops des Jahres, nach den Aussagen einiger Personen.
      Miracolax
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ah natürlich bei Swtor sind jetzt so viel Spieler weg weil sie auf dem weg zu lvl 50 keine Käfer auf dem Boden gefunden haben, die sie Stundenlang beobachten können."

      Hm, du willst uns jetzt ernsthaft weismachen das dort ein Spielerzuwachs und kein -schwund zu verzeichnen ist? Das tut schon irgendwo weh, so die Realität zu ignorieren^^

      ZITAT:
      "Aber Natürlich Swtor ist ein Singleplayer Game."

      Klar doch, oder warum wird das so tolle *gähn* Legacy-Gedöns ausgebaut? Welches im Endcontent, wenn der in TORtanic überhaupt vorhanden ist eh witzlos ist, zumal es keine Sau interessiert wessen Oma da jetzt gerade vor einem rumrennt. Weil ihr euch mit euren Gefährten beschäftigen sollt, nicht umsonst kriegt hr doch jetzt auch noch den supertollen Droiden Nr.2 dazu. Von Mitspielern ist in dem Legadingsbums ja nicht die Rede die müsste man auf den leeren Servern auch erst mal finden, lol. Aber halt, bald kann man ja FP2 bis LvL 15 machen, vielleicht findet man da doch noch den einen oder anderen Mitspieler.

      Vollvertonung....ab LvL 20 hab ich das Generve abgeschaltet und nur noch geskipped. Was nervigeres gab es ja nicht. Ich muss nicht jeden Furz vollvertont haben, ich weiß auch so das der stinkt. Dann lese ich mir lieber das Zeug durch, dabei verblödet man wenigstens nicht.

      Das TRION oder ANet was besseres hinbekommen hätten, daran muss man nicht glauben, das ist einfach fakt. Jeder andere hätte eine so großartige Lizenz nicht so hirnlos, ohne Sinn und Gefühl für ein MMO versemmelt. BW hätte lieberl bei seinem Dragon Age und Elder Scrolls bleiben sollen, ein Singleplayerkonzept für ein MMO zu übertragen war eh schon von Anfang an eine Totgeburt.

      Und weisst was? ANet kriegt auch meine Kohle weiterhin, wenn sie z.B. DLC anbieten. BW/EA hingegen kriegen von mir in diesem Leben nix mehr Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah natürlich bei Swtor sind jetzt so viel Spieler weg weil sie auf dem weg zu lvl 50 keine Käfer auf dem Boden gefunden haben, die sie Stundenlang beobachten können. Aber auch nur deswegen weil da Viecher fehlen!

      Und nicht das die Meisten Swtor zwar für gut hielten, aber der Endcontent leider zu leicht war und vielen es zu nervig im Chat war ne Gruppe zu suchen und man Tools gewohnt war...

      Aber Natürlich Swtor ist ein Singleplayer Game. Weil alle Spieler ja immer nur darauf Brennen in Gruppen zu spielen und es ja leider überhaupt kein Gruppen Content gibt. Helden Quests, Flashpoints und Operationen schafft man ja alleine.
      Oder sind es die Vertonten Quests die alle verwirren und man nur Buchstabenblöcke zum weg klicken gewohnt ist, was einem ein MMO Gefühl verleiht?

      Aber glaub mal weiter fest daran das Trion was besseres auf die Beine bekommen hätte.
      Noch haben die in etwa genau so viel Spieler wie Warhammer und an eine Vertonung trauen sie sich auch nicht ran.

      Oder glaub das ArenaNet da was besseres hin bekommt. Sie haben ja jetzt schon Probleme mit der Balance. Oder es ist auch nur die Hinhaltetaktik um nicht zu zeigen das man mit lvl80 ja irgendwie auch nichts mehr hat.
      Weil das Leveln ist ja schon der Content. Also hinterher verbraucht.
      Miracolax
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kleiner, ich vergleiche nicht die Genres sondern die Spiele miteinander, egal welches Setting. Eine dicke Lizenz und ein Universum im Hintergrund, ein paar vollvertonte Rülpser und Gepräche, ansonsten lieblos dahingeklatschtes, nicht zu Ende gedachtes Etwas macht noch lange kein MMO daraus, wie man ja ganz deutlich am rasant zunehmenden Spielerschwund bei euch sieht Ist halt dumm gelaufen für das grandiose, vollvertonte Singleplayer-Spiel mit einem Hauch von MMO-Feeling. Für die 300 Mio Entwicklungskosten hätten TRION oder ANet 3 AAA Spiele gebastelt, die auch gelaufen wären
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Intel Core 2Quad Q9550 2.83GHz, 4 GB Ram und Geforce 560 Ti, Win 7 64 und läuft bei vier Spielern mit über 100 FPS.
      Merkst du selbst was?

      Aber Vergleich nur weiter Sci-Fi mit einem Bunten Märchen MMO.
      Ist nur auch Fakt das Sci-Fi dann mehr Grautöne durch Metall und Beton hat.
      Miracolax
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ist ja nur schade das die Guild Wars 2 Engine auch nicht das Gelbe vom Ei ist."

      Sagt der, in dessem Spiel Illum gestrichen wurde weil es bei mehr als 3 Leuten schon geruckelt hat wie Sau Hat keiner behauptet das sie die beste sei, jedenfalls verkraftet sie weitaus mehr Leute als nur 4 auf einem Fleck^^ (ohne gleich einzubrechen) und das auch noch bei einer belebten Umwelt, wo nix tot und steril wirkt oder alle 20 m mal ein NPC wie angenagelt rumsteht.

      Meine Hardware: Phenom X4 965 BE (4x3,2 GHz), 8 GB RAM, Radeon 6870, Crosshair IV Formula, das alles zusammen mit WIN 7 Prof. 64 bit beschert mir konstante, ruckelfreie 60 FPS bei GW2. Bei TORtanic musste ich erst etliches "verbiegen" damit die Ruckelorgie halbwegs beseitigt wurde. Die Threads dazu dürften bekannt sein. Merkst was?
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja Wahnsinn wie viel Fakten du doch kennst.

      Ist ja nur schade das die Guild Wars 2 Engine auch nicht das Gelbe vom Ei ist.
      Die Grafik sieht, naja normal aus. Und Trotzdem hört und ließt man von vielen mit guten Rechnern das die Probleme haben und die FPS einbricht.

      Ist in Übrigen auch Fakt.
      Genau so Fakt wie ich die momentane Beta grade mit verfolge und Kommentare zu ihr lese.

      Hier ein Netter Kommentar aus einem Forum zum GW2 Epos:
      AMD Phenon II X4 940 4 x 3,0 GHz
      4096 MB Ram
      GeForce 560 OC 1 GB Ram
      Win 7 Prof. 64-Bit

      Es läuft schwankend von 5-23 FPS
      ____
      Ich könnte jetzt noch mehr Kommentare von Anderen Spielern Kopieren und dir erzählen das da nicht alles Gold ist was glänzt.

      Aber du steckst da grade anscheinend so viel Erwartungen in das Spiel rein, das du jede Kritik vollkommen ausblenden wirst.
      Miracolax
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Also erzähl mal nicht das die mit GW2 alles besser machen."

      Klar machen sie. Die Beta (die ich im übrigen auch spiele) macht schon jetzt im Betastadium einen stabileren und flüssigeren Eindruck wie TORtanic nach 6 Monaten live. Und es rennen Massen an Leuten dort rum, man kommt sich nicht so allein vor wie in TORtanic, wo auf jedem Planeten 5 NPC und 3 Spieler sind. Im Gegensatz zur TORtanic-Beta (die nämlich sehr flüssig und gut lief) wurde der Releasekandidat erheblich verschlechtert, das ist fakt! Und das die (auch noch modifizierte) HERO-Engine nicht wirklich was reißen kann beweisen ja die unzähligen Threads im Offi-Forum. Der Hardwarehunger von TORtanic, der so manchen HighEnd-PC in die Knie gezwungen hat ist einfach nur absurd und lächerlich für diese Grafik.

      Und jeder, der sich darauf einlässt etwas im voraus zu bezahlen muss damit rechnen das ihm das Produkt nicht gefällt (da man im Gamesektor eben nicht mehr so ohne weiteres umtauschen/stornieren kann bei geöffneter Verpackung). Also zieht das Argument auch nicht. Wer das nicht verstanden hat, dem ist so oder so nicht zu helfen. Ich wusste auf was ich mich einlasse, mir gefällt es, somit hat ANet jeden Cent auch verdient. Da ich später auch keine GTC mehr einwerfen muss hat sich für mich dieser einmalige Kauf vollstens rentiert.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da ist garnichts Falsches dran.
      Wer schon in die Beta will, muss schon die Harten Euros auf den Tisch legen.

      Wer die CE von Swtor für 150€ auf den Tisch haben wollte, konnte diese noch vor dem eigentlichen Erscheinungsdatum abbestellen und hat überhaupt nichts bezahlt!

      Man konnte sogar schon fast ein Monat vorher spielen und ab den 14 Dezember sogar 6 Tage durchgehend wenn man es Vorbestellt hatte.
      In dieser Zeit hätte man noch alles komplett Stornieren können beim nicht gefallen!

      Also erzähl mal nicht das die mit GW2 alles besser machen.
      Wer dafür schon gezahlt hat und ihm die Beta nicht gefallen hat, der hat schon jetzt Pech gehabt und sitzt auf dem Spiel!

      Und wie fertig Guild Wars 2 zu seinem Erscheinen ist, kannst du hier wohl kaum erzählen!
      Miracolax
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Guild Wars 2 Entwickler machen es ja recht geschickt.
      Sie Kassieren das Geld von ihren Kunden schon im Voraus und lassen die noch so lange Warten bis das Spiel auf einen vernünftigen Stand ist... "


      Falsch! Du kannst es im voraus kaufen, verbunden mit einem garantiertem Betazugang. Du musst es aber nicht. ANet sagte bisher (und sagt immer noch) das das Spiel in der Betaphase ist. Das ist mittlerweile schon lange bekannt.

      BW/EA haben z.B 150 EUR für die CE kassiert mit der Ansage das Spiel sei fertig. Da musste man kaufen, wenn man spielen wollte. Das man ab Release dann erst quasi als Betatester fungieren musste stand nicht auf der Packung. Denn Bugs und Fehler gab es nach 1-2 Wochen Release ohne Ende, das wäre einem Betastatus auf jeden Fall eher gerecht geworden! Dann ist für mich die ANet-Variante aber wesentlich besser, weil ehrlicher!
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Offensichtlich schätzt Du mich falsch ein.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na dann schau dich mal bei Amazon um ob du GW2 mit Beta zugang bekommst.
      Wenn du das Glück haben solltest, dann bist du noch am selben Tag um 50€ ärmer.

      Darfst aber auch gern dort eine Bewertung des Spiels abgeben, da es ja schon verkauft wird.

      68 Kunden haben es schon getan. Du kannst einer davon werden!
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das bringt mich zu einer simplen Frage, gehörst Du zu den Investoren und/oder Kunden?

      Deine Annahme mit Tetris ist....falsch.

      Deine Kristallkugel hätte ich gerne, dann wüsste ich ob/wann ich GW2 kaufe.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann ja auch schlecht endlos in ein Projekt Geld hinein Pumpen.
      Bioware saß auch wohl irgendwann auf heißen Kohlen und konnte nicht noch mehr Geld in das Projekt stecken.

      Ist auch verständlich wenn man Investoren hat die man nicht verärgern will.

      Hier würde auch keiner gerne Geld in etwas rein stecken, wo er nicht weiß wann er das wieder sieht.
      Dann wird man auch irgendwann als solcher Ungemütlich und überlegt sich das nächste mal zwei mal und drei mal ob man da noch einmal Geld rein steckt.

      Geld das Bioware benötigt um Spiele zu entwickeln und ihre Mitarbeiter zu beschäftigen.

      Tja ein Teufelskreis. Ohne diese Ungeduldigen Investoren hätten wir möglicherweise heute überhaupt kein aufwendiges Computerspiel und würden alle noch Tetris spielen.
      ___
      Die Guild Wars 2 Entwickler machen es ja recht geschickt.
      Sie Kassieren das Geld von ihren Kunden schon im Voraus und lassen die noch so lange Warten bis das Spiel auf einen vernünftigen Stand ist...

      Ich hoffe das findet auch keine Zukunft bei Anderen Spielen...
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die "Statistiker" bei EA/BW sind nicht unfähig, man kam wohl zu der Überzeugung, das ein verfrühter Release mit Werbekampagnie besser ist als ein weiteres Jahr Entwicklungszeit mit den damit verbundenen Kosten.
      Dabei wurde mit sicherheit alle Kosten und Einnahmen für das Jahr 2012 als günstiger eingestuft als für das Jahr 2013 (Entwicklung kostet viel Geld), sicherlich auch unter Berücksichtigung externer Faktoren.

      Aus der Sicht eines Spielers war es die falsche Entscheidung, aus Sicht eines "Statistikers" war es eine Kosten Nutzen Rechnung.


      @Black Scorpio, nimm Dir mal einen Taschenrechner und rechne Dir das mal nach, danke.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wurde ja auch eigentlich gesagt das man ca 500k über das ganze Jahr braucht um Finanziellen Erfolg zu haben.

      Rein von der Idee her haben sie schon dieses Jahr das was sie benötigen.
      ca 1 Million Spieler über 6 Monate verteilt ist das was man schon für ein Jahr gebraucht hätte.

      Somit ist alles darüber hinaus schon Profit.
      xontroulis-rocks
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      SWTOR bräuchte 500.000 Spieler und das wurde ja schon von den Entwicklern so gesagt, die vielleicht etwas mehr wissen also du

      Auch braucht SWTOR kein so riesiges Entwicklerteam. Das Spiel ist fertig und nun muss nur noch an neuem content gearbeitet werden. Warum also die gleiche Anzahl von Angestellten haben wie als das Spiel noch entwickelt wurde?
      Eyora
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verstehe es auch nicht.
      Hab ebenfalls keinen High-End Rechner, sondern nur meinen Dell arbeitsrechner, spiele auch nicht auf hohen Details...keine ahnung hab ich noch nie gemacht. Meine erste Handlung in alles Spielen ist den die Grafik auf Minimum zu drehen. Stammt noch aus alten Zeiten als man nicht das aktuelleste haben konnte.
      Vielleicht habe ich daher keine Probleme mit SW:ToR.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      *Hust* Hast gewusst das allein in dem Stundio 600 Leute rum liefen und an Swtor beteiligt gewesen sind?
      Wenn 1/3 Weg ist, dann sind dort immer noch ca400 Leute beschäftigt.

      Das sind sogar jetzt noch weit aus mehr, die z.B. an Guild Wars 2 rum basteln. Dort werden die auf 250 bis 300 geschätzt.

      Aus den 600 Leuten die Bioware da hatte, hätte man in zwei Jahren noch 2 AA Spiele entwickeln können.

      Also das ihnen nun Leute fehlen, würde ich mir mal überhaupt keine Gedanken machen.
      Außer man glaubt das Swtor noch in kürzester Zeit 15 Neue Planeten voller Quests braucht. So wie weitere 10 Flashpoints und 5 Operationen.
      ___

      Swtor ist im Prinzip Fertig und die meiste Arbeit ist getan. Es muss jetzt nur noch weiter Entwickelt werden. Und dafür brauchst man weit aus weniger Leute.

      Das sich Swtor weiter entwickelt, sah man auf der E3.
      Pasknalli
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ...Nach 2 Monaten spielen habe ich wegen der Hardwareprobleme (HighEnd Rechner, aber der wurd extrem heiß beim spielen) und wegen 0 Inhalt für maximale Stufe... (aufgehört denke ich mal)

      Mein PC ist oberes Mittelfeld (AMD/ATI) und ich kann auf vollen Details spielen ohne Probleme. Ich nicht nachvollziehen was Du diesbezüglich sagst.

      Bee76
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      um dich etwas zu beruhigen, mir waere nicht bekannt das wirklich ein entwickler entlassen worden waere. meines wissens waren das nur qa mitarbeiter und eben ccs.
      und diese qa mitarbeiter suchen sie auf der firmenhomepage neu, schienen also pflaumen gewesen zu sein.
      http://www.bioware.com/careers/austin

      das sie ccs entlassen ist doch klar ich wuerde vermuten der aktuelle abostand liegt noch bei knapp 500k, also ein drittel seit release also braucht manauch nurnoch 1/3 der cc betreuer.

      angeblich reichen ja 500k abos, damit swtor im gruenen bereich faehrt. das natuerlich nur wenn man nicht dreimal soviele ccs im team hat, wie man bräuchte.

      mal von fehlendem content abgesehen ist die vollvertonung ein grosses problem. ich bin mir sicher sie koennten im russischen raum noch ein sehr großes marktsegment erschliessen aber dafur muesste man das spiel auf russisch lokalisieren. dann wird aber das team wieder groesser.
      Miracolax
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Tja, hätte TRION die StarWars-Lizenz gehabt, die hätten sie nicht so hemmungslos alá "wir sind die besten weil wir Vollvertonung haben" gegen die Wand gefahren und dabei noch Unsummen an Entwicklungskosten hirnlos verbraten...
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, einen ähnlichen Gedankengang hatte ich auch zu diesem Thema...
      golgonzo
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich mag sw:tor sehr gerne und rift mochte ich schon nach der charactererstellung nicht mehr. aber zugegebenermaßen scheinen die meisten rift-spieler mit der entwicklung ihres spiels zufrieden zu sein und die meisten sw:tor-spieler nicht (ich gehöre nicht dazu, ich bin zufrieden wie ist ist und mit dem was kommt, es könnten nur mehr spieler da sein). trotzdem sollte man nicht solche reden schwingen. wenn bei denen dann mal was schiefläuft, wird ihnen das schnell aufs brot geschmiert.
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das habe ich bereits und meine Schlussfolgerung ist, das SWTOR in ca. einem Jahr bei gleichbleibender Patchpolitik, für mich, als fertiges Produkt zählen könnte.

      Das vorrausgesetzt und berücksichtigt, das z.B. von einem DLC-System Abstand genommen wird, werde ich in ca. einem Jahr wahrscheinlich eine Gamecard kaufen und dieses Spiel erneut auf meine MMO-Bedürfnisse hin testen.

      Sollte ich bis dahin ein anderes MMO gefunden haben in dem ich mich wohl fühle hat sich dieser erneute Test natürlich auch erstmal erledigt.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und an welche Art an Komplexität hast du erwartet?

      Ich weiß auch nicht was du in der Zeit getan hast. Aber in dem Spiel wurden sehr viel Kleinlichkeit geändert die den Spielfluss fördern und ihn angenehmer machen.
      Die Patch Note ist auch Endlos lang. Darfst dir gern mal eine Stunde Zeit nehmen die durch zu lesen.
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist Richtig, von Standards zu reden ist problematisch, da hier Erwartungen mit einfließen die nicht befriedigt werden können, deshalb beziehe ich mich hier auf den Releasezeitraum, mittlerweile hat BW ja einiges nachgereicht, das aber zu langsam und nur in simpler Form.

      Ich habe innerhalb dieser 7 Tage ca. 40-45 Stunden spielzeit mit neuen und alten Inhalten des Spieles zugebracht, um mir über die Verbesserungen ein stimmiges Bild machen zu können, wenn Du der Meinung bist das ich damit zu wenig Zeit investiert und "falsch" gespielt habe ist das für mich ohne Belang.

      Die angesprochene "aggressive" Patchpolitik wurde mit monatlichen "Content"-Patches beworben und davon sind wir doch ein gutes Stück entfernt.

      Black Scorpio, indem Du allem die Kompetenz absprichst eine objektive Meinung zu haben, was philosophisch korrekt ist, aber in der Realität nur bedingt taugt, und vermeintliche Rahmenbedingungen anderer MMO´s gebetsmühlenartig rezitierst die sich aber von SWTOR bereits in den Grundlagen stark unterscheiden, fehlt mir hier der schlüssige Zusammenhang.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Von genau welchen Standard sprichst du jetzt?
      Das was Standard sein soll kann man sehr weit hinaus interpretieren.
      Auch der Spruch "Das hätte von beginn an drin sein müssen"

      Das bezieht sich auch auf die Performance und die Hardware.
      Man kann doch IMMER was an der Engine verbessern und sie optimieren.
      Wie kann man da sagen das hätte schon früher gemacht werden müssen?
      Sowas ist eine Endlose Story und die es gibt zich tausend Unterschiedlicher Hardware Komponenten. Wann soll denn so ein Projekt fertig sein? Wenn bei 99,9% aller Spieler es Perfekt läuft?
      Das ist Realitätsfremd.
      Bei mir läuft Batman AC auch sehr gut auf dem Rechner, aber wenn ich glück habe. Immer wenn ich es Starte ruckelt es schon oft im Menü wie sau und läd auch kein Spielstand mehr. Ich weiß auch nicht mal warum. Ich darf dann so oft Neu starten bis es gut läuft...

      Das UI hätte man vielleicht bei Swtor besser machen können. Aber welcher Standard fehlt Swtor heute noch denn andere MMOs seit Jahren eingeführt haben?
      Mir ist zumindest kein MMO bekannt das jeden Standard mit genommen hat.

      Selbst Rift hat seine erste Version des Gruppenfinder nach einigen Monaten abgeliefert. Und das nicht einmal mit der vollen Zufriedenheit der Community, wenn ich das noch richtig weiß. Auch die Gildenbank kam doch erst später hinzu...

      Und nach dem Swtor Patch 1.1 hat die sich Qualität dieser doch um einiges verbessert. Man nimmt sich nun mehr Zeit heraus um Fehler zu bereinigen und lässt sich nicht auf ein Festen Termin Nageln.
      Auch das 1.2 überhaupt keinen nennenswerten Verbesserungen mit sich brachte, stimmt so überhaupt nicht.
      Da hättest du auch mal richtig Spielen sollen und auch noch länger. Dann wäre dir noch so einiges aufgefallen.

      Ich weiß auch nicht wie man sich an jedes Wort das mal von jemanden gesagt wurde hängen kann.
      Aggressive Pachtpolitik ist ein recht Subjektiver Begriff und beinhaltet nicht einmal eine Konkrete Zeitangabe.
      Es sagt doch nur aus man will das Spiel in Regelmäßigen Abständen erweitern.
      Nur weil es jetzt z.B. Trion besser macht, heißt es nicht gleich das Bioware eine schlechte Pachtpolitik betreibt...
      Wie lange sitzen z.B. die WoWler schon auf ihren Aktuellen Content rum?


      Davon mal ab, Heute kann man doch keine Community mehr Ernst nehmen.
      Entweder es ist alles Top oder es ist alles Total Kacke und verdient es nicht weiter zu Existieren. Und die Verantwortlichen dahinter sind sowieso alle Samt komplett Unfähig und gehören ihrer Ansicht nach gleich zum Arbeitsamt.
      Eine Differenzierte Objektivität fehlt doch den meisten. Man kann nur noch Heulen und Meckern.
      Wie oft wird denn gesagt das Swtor ein Solides MMO ist, das noch an vielen Ecken und Kanten geschliffen werden muss?
      Wie oft kommen die Leute zu der Ansicht das es bisher kein MMO gibt das alles von Anfang an Perfekt war und drin gehabt hat?

      Es gibt hier zu meist entweder es ist Gut, oder komplett Scheiße. Ein Dazwischen scheint es nicht zugeben.
      Das sieht man auch oft sehr gut bei den Online Händlern...
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tatsache ist, das SWTOR noch immer nicht bietet was andere MMO´s bereits seit Jahren zum Standard im Genre gemacht haben, diese Inhalte werden zwar nach und nach Eingepflegt allerdings nicht in der Qualität wie man es von einem so großen Entwicklerteam erwarten darf.

      Das PvP-Beispiel zum Kiten bezieht sich auf die inkorrekte Auswertung der Spielerpositionen, so schwanket diese beträchtlich, ich schätze mal um ca. 2-10m und das ist nicht akzeptabel.

      Allerdings gebe ich Dir recht was die Verbesserungen der Performance angeht, es ist tatsächlich besser geworden, allerdings wurden alle meine angeführten Punkte bis heute nicht auf ein Niveau gebracht das begeisterte PvP-Spieler auf Dauer zufrieden stellen würde.

      Ich habe bis 1.2 und 30 freie Tage gespielt, eigentlich nur 7 Tage davon weil es keine nennenswerten Verbesserungen gab, es wurde nur Content nachgereicht, der im Release bereits implementiert hätte sein müssen (zur Qualität hab ich ja oben schonmal etwas gesagt).

      Ich denke das ich diesem Spiel sehr viel Zeit gegeben habe um mich mit der angekündigten aggressiven Patchpolitik zufrieden zu stimmen, aber diese Aussage wurde wohl von der Community falsch interpretiert, denn sie war wohl an die eigenen Aktionäre gerichtet und nicht an den Kunden.
      Zu der Aussage, das ein Storydriven MMO ja garnicht der richtige Ort sei um gutes PvP zu erwarten möchte ich nur entgegnen, das epische Schlachten angekündigt waren und der PvP-Inhalt damit zu Beginn bereits als eines der zentralen Features dargestellt wurde.

      Die Hardwareprobleme einer beachtlichen Anzahl an Spielern ist, meiner Meinung nach, auf eine unsaubere Programmierung zurückzuführen, im allgemeinen machte SWTOR zu Beginn den Eindruck eines Flickenteppichs, mit der Zeit wurde auch hier einiges an Arbeit seitens BW investiert, was man z.B. an den verbesserten Ladezeiten, geringeren Latenzproblemen und höherer verträglichkeit mit diverser Hardware erkennt. Es bleibt aber ein NoGo eine Software in diesem Zustand auf den Markt zu werfen um ein Weinachtsgeschäft mitzunehmen.

      Ich schätze das es noch ungefähr ein Jahr dauern wird bis die Software sauber arbeitet, vorrausgesetzt BW investiert die Arbeitsstunden in diesen Bereich.

      Abschließend sage ich was auch zuvor immer von mir gesagt wurde: BW hat mit SWTOR ein solides MMO entwickelt, das ein Jahr zu früh released wurde und damit treue Kunden mit einer Welle an nachfolgenden Fehlern in der Öffentlichkeitsarbeit, sowie mangelhafter Schadensbegrenzung im Sinne des Spielers vor den Kopf gestoßen hat. Der von der Spielerschaft eingeräumte Freiraum gegenüber BW wurde damit fast restlos aufgebraucht und zeigt sich in der größten Abwanderung an Abonenten aus einem neu erschienen MMO seit dieses Genre aus seinem Nischendasein entschlüpft ist.
      Für mich gleicht das Fiasko rund um SWTOR zu sehr dem Verhalten das bei WAR praktiziert wurde, und das sollte jedem als Vergleich genügen der sich nach einem neuen MMO umschaut.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das 2 Mann PvP wird dann zu Arena. Dann sind wir nicht nur bei WoW, sondern in deren Ersten Addon. Und 2v2 in der BC Arena war ein einziges Fiasko wo jeder jede Klasse für OP hielt und Blizzard nur noch damit beschäftigt war die Scheiße in der sie steckten zu Balancen...

      Nein also Bitte kein 2vs2 mehr.
      Das hat sogar Blizzard irgendwann erkannt.

      Dann lieber 8vs8. Weil dann schwächen einzelner Klassen von den Anderen aufgefangen werden und diese dann nicht mehr so stark ins Gewicht fallen.

      Und was ist das für ein PvP wo nicht mal ne Hand voller Leute gegeneinander kämpfen? Es müssen mehr da sein als nur die paar Leute für Ordentlichs PvP. Warum wird wohl immer nach Open PvP gerufen?

      Singleplayer PvP gibt es in Swtor auch. Man muss jemanden zum Duell herausfordern.
      Man kann seine Waffen und Skills benutzen oder er verhaut seinen Gegenüber mit den Kneipenschläger Fäusten wie ein Mann.
      Bee76
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mal zu der pvp diskussion, ich finds ok wie es ist in swtor. es is was fuer nebenbei. und ohne das das jetzt despektierlich gemeint sein soll, aber wer pur pvp spielen will sollt sich ggf. kein story mmo aussuchen wie swtor.

      die bgs sind nett gemacht und recht stimmungsvoll, aber es ist fuer mich nur beiwerk. zumal pvp in swtor auch recht langweilig ist und richtig langweilig wird wenn man dann 8er ops melden kann.

      schoen faende ich mal 2 mann pvp oder single pvp.

      was der herr buttler da uebrigens abdrueckt mag stimmen, aber ich meine mich zu erinnern das es schlechter stil ist, der konkurrenz die fehler aufs brot zu schmieren. vor allem weil das auch zum bummerang werden kann.

      mal abgesehen davon hat rift doch nur um die 250k abos, da sollte man dann sowieso nicht so auf die kacke hauen.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Hexacoatl
      Kennst du das: Jeder Neue MMO der erscheint hat irgendwelche Macken und Fehler die einen irgendwie am Spielfluss stören.
      ___

      Das schön an MMOs ist ja das diese Macken über kurz oder lang raus gepatcht werden.

      Deine Nette Beschreibung und Beispiele Spiegeln in etwa den ersten Monat und vielleicht etwas darüber hinaus Swtor wieder.
      Aber das ist schon längst Vergangenheit.

      Diese Lags und Verzögerungen gibt es schon sehr lange nicht mehr. Die Performance in den BGs wurde Merklich verbessert!
      Und mit 1.3 wird wieder Berichtet das sie sich zum Live Server noch mals verbessert hat. Auch die Ladezeiten sind dort schon sehr viel kürzer.

      Also wann bist du ausgestiegen. Nach den ersten 30 Tagen?

      Hast es auch gewusst. Nach Patch 1.2 wurde überwiegend über die Nahkämpfer im PvP gejammert.
      Kann anhand deines Beispiels garnicht sein, wo man sie doch alle Kitten kann.
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Pasknalli,

      ZITAT:
      "Woher weis die Engine wer der nicht bessere ist und warum lässt sie den gewinnen? "


      Interessant...

      ZITAT:
      "Und woher weist Du wer der nicht bessere ist und warum gewinnt der dann?
      "


      Tatsächlich gibt es bestimmte Verhaltensmuster, die zeigen wie die Leistung eines Spielers einzustufen ist, z.B. wie Aufmerksam spielt er, seine Reaktionsfreudigkeit oder auch seine Risikobereitschaft, taktisches Können und Teamfähigkeit. Wenn man auf Servern spielt, bei denen das PvP Serverintern stattfindet kennt man seine Gegner bereits nach recht kurzer Zeit weil man sich häufig begegnet und miteinander sowie gegeneinander spielt (Huttenball).

      Die Frage nach nicht persönlichen Leistungsschwankungen habe ich Dir bereits beantwortet.
      Pasknalli
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Hexacoatl

      Zitat Hexacoatl (s.u.): ... würden auch Spaß machen, WENN(!) der bessere gewinnen würde und dabei spielt die Rüstung in diesem Fall leider nur eine Nebenrolle...
      ...habe schon immer relativ viel PvP gespielt, sei es im Shooter- oder aber auch im MMO-Bereich und nirgends war es dermaßen nervtötend das eben nicht der Bessere gewinnt wie in SWTOR ...

      So nochmal langsam und in weniger Sätzen:

      Woher weis die Engine wer der nicht bessere ist und warum lässt sie den gewinnen?
      Und woher weist Du wer der nicht bessere ist und warum gewinnt der dann?

      lg
      Hexacoatl
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Pasknalli,

      Du denkst tatsächlich, das Schwierige Bedingungen für alle Beteiligten ein großer Gleichmacher sind? Bist Du tatsächlich so Naiv, oder möchtest Du Dich einfach in Rethorik retten?
      Es bedeutet schlicht, das durch die wechselnden Bedingungen kein konstanter Spielfluß stattfinden kann und das wirkt sich störend auf jede individuelle Leistung im PvP aus, so kann die individuelle Spielleistung sichtbar schwanken obwohl der jeweilige Spieler konstante Spielleistung erbringt.
      Es führt unter anderem dazu, das Klassen in der Praxis schlechter gebalanced erscheinen als sie es tatsächlich sind, das Taktiken in den BG´s gespielt werden die durch technische Mängel erst enorm an Effizienz gewinnen und das durch eher bescheidene Komforteinstellungen (Kamera, Targeting, UI etc.) der Spieler zusätzlich ungünstig von Nebensächlichkeiten negativ beeinflußt wird, bis hin zu dem Punkt wo es Kampfentscheidend sein kann.

      Zu sagen das es jedem so geht und deshalb ja alles supi ist zeigt wie wenig Du die offensichtlichen Schwächen des Spieles thematisieren möchtest, und das erscheint mir schon etwas zu aufgesetzt.
      Pasknalli
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Hexacoatl

      Das mit dem PvP finde ich jetzt verwirrend.
      Haben deine Mitspieler den andere oder bessere Bedingungen wie Du wenn sie das selbe Spiel spielen? Wie muss den der "Bessere" sein wenn er zu den selben Bedingungen durch die "nicht Besseren" besiegt wird? Ich versteh das nicht... Gibt es einen Bonus für schlechte Spieler? Und woher weis die Engine welcher Spieler schlechter ist? Wer ist den der schlechtere Verlierer/Spieler wenn der nicht bessere Gewinnt?
      Laras73
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich selbst Mag SWTOR gerne trotz seiner Fehler die es hat. Golgonzo hat ja schon gesagt und ich stimme ihm da auch zu.

      Zu Rift kann ich nix sagen weil ich es nicht spiele. Aber mit dem Finger auf andere zeigen finde ich, das ist rein meine persönliche Meinung, nicht klug gemacht.

      Bleibt zu hoffen das die Aussage langfristig nicht nach hinten losgeht. Man zeigt eben nicht mit dem Finger auf andere.

      Ist meine persönliche Meinung
      golgonzo
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zum pvp kann ich nicht so viel sagen, da ich selten pvp spiele. ich möchte hier mal folgendes sagen: ich spiele nicht das mmo, das am wenigsten fehler hat. ich messe nicht die qualität eines mmo´s an der anzahl der negativen punkte. ich spiele es und mag es einfach (wie es mal bei wow war und wie es jetzt bei sw:tor ist) oder ich mag es nicht und deinstalliere es wieder. es ist alles geschmackssache. ich freue mich über den relativen erfolg von rift, obwohl ich es nicht mag, und ich glaube, dass sw:tor auf dem richtigen weg ist und auch langfristig genug spieler haben wird.
      Hexacoatl
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Eyora, wie soll denn bitte bei SWTOR der beste im PvP gewinnen, wenn die technische Seite nicht reibungslos funktioniert?
      Gerade im PvP kommt es darauf an umsichtig und schnell spielen zu können, in beiden Fällen versagt hier sowohl die Software als auch die Hardware die BW hierzu bereit hält.

      Beispiel: Targeting durch Tab ist oft schlichtweg nicht brauchbar, dann muss per Maus angeklickt werden was sehr viel Zeit kostet, wenn der andere das Glück hatte und Dich per Tab ins Visier bekommen hat, dann ist er mindestens einen Style vor Dir.

      Beispiel: Kamera, das herausfahren der Kamera ist per Mausrad möglich und kann auch sonst auf fast alle Tasten gelegt werden, aber wenn durch ein hindernis die Kamera quasi in Deinem Hinterkopf steckt dauert es ewig bis diese von sich aus wieder herausgezoomt ist, ausser man maltretiert ständig das Mausrad (aka andere Taste), der Verlust an Übersicht ist aber immens.

      Beispiel: Die wirklich seltsamen Hardwareanforderungen selbst für die BG´s sind kaum Spielförderlich, da kann ich mit einem Fernkämpfer einen armen Nahkämpfer durch die gesammte Map kiten ohne getroffen zu werden und das obwohl er innerhalb meines 4m Radius ist (grafische Darstellung), irgendwan stirbt er, oder gibt auf.
      Andererseits gibt es auch SEHR häufig die Situation, wo ich mit meinem Sabo Base an Base hinter einem, sich nicht bewegenden, Gegner stehe und gesagt bekomme, das mein Ziel nicht in Reichweite ist.
      Natürlich gibt es auch Situationen in denen sich das Spielgefühl richtig anfühlt, aber leider überwiegen die "OH, LOL"-Momente das ungetrübte PvP-Erlebniss sogar auf Basis der BG´s.

      Von Illum möchte ich nicht beginnen zu erzählen, das ist einfach nur beschämend!

      Alles in allem sind die BG´s in SWTOR schön gestaltet und würden auch Spaß machen, WENN(!) der bessere gewinnen würde und dabei spielt die Rüstung in diesem Fall leider nur eine Nebenrolle.

      Und bevor jemand auf den Gedanken kommt und mir schlechte Hardware, Netzverbindung oder sonstiges Unterstellt, ich habe schon immer relativ viel PvP gespielt, sei es im Shooter- oder aber auch im MMO-Bereich und nirgends war es dermaßen nervtötend das eben nicht der Bessere gewinnt wie in SWTOR (es sticht sogar öfter die PvP-Schlachten bei X-Roads und die BG-Probleme in Classic aus).
      Eyora
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehe ich genau so.
      Vor allem das PvP finde ich toll wie es ist. Aber alle wollen es geändert haben.
      Und ich habe Angst das die das machen wie bei WoW.
      Aber die Rüstungen fallen nicht so schwer ins Gewicht das finde ich toll, hatte noch nie soviel Spaß im PvP.
      Ich finde im PvP sollte der beste Spieler und nicht die beste Rüstung gewinnen.
      Nawia
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dem Firmenchef von Trion Worlds zufolge ist es wichtig, Online-Spiele als Service zu begreifen, für den man Spieler langfristig interessieren kann. Würde man sein Online-Spiel zu sehr wie klassische Offline-Spiele behandeln, die man im Laden kauft, würden die Kunden eben auch nur so viel Zeit mit dem Produkt verbringen wie mit diesen Spielen."


      Das trifft den Nagel auf den Kopf.Ich denke und hoffe das BW das erkannt hat.
      Minoz-13
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es ist ein Fehler ein Spiel an seinen Spielerzahlen zu messen, es ist völlig egal ob es 10000 Spieler hat oder 10 mio, worauf es ankommt, ist ob ich als Spieler das Gefühl habe in einem MMO zu sein, kann ich die Gruppeninhalte problemlos spielen ? Und genau an dem Punkt wurde in Swtor versagt. Das Setting und der Inhalt eines MMOs sind immer Geschmackssache, mir gefällt Swtor vom ganzen Setting her nicht. Interessant ist es dennoch den Verlauf von swtor zu verfolgen, weil es wird ja eigentlich von vielen Spielern gemocht, nur schiesst sich BW mit einer Selbstsicherheit ständig selbst ins Bein, da weiß man nicht ob man eher lachen oder weinen soll, eigentlich kann man jetzt schon Wetten dafür annehmen wie der Servertrans vergurkt wird. Ich meine dieses nun sicher nicht fies oder gehässig aber der bisherige Verlauf lässt einen soetwas vermuten.

      Rift ist meiner Meinung nach ein sehr rundes Spiel, sicher ist es storytechnisch nicht so ausgereift wie swtor, WoW oder Lotro, weil da ja schon Storyvorgaben vorhanden sind aber man muss neidlos anerkennen und merkt es auch in jeder Ecke im Spiel, dass das Entwicklerteam dort sehr viel Herzblut reingesteckt hat und dieses noch immer macht. In Sachen Entwicklung führt Trion ganz eindeutig die Spitze an. Sicher haben auch sie das Rad nicht neu erfunden aber was dieses Spiel alles bietet und zukünftig bieten wird, sucht erstmal seines gleichen und das in der kurzen Zeit, das muss man schon anerkennen. Ich denke dass Trion die Trends der allgemeinen Spielerschaft, nicht nur der Riftspieler, auffängt, wie man ja grade an der PvP Änderung sehen kann.

      BW sollte weniger zu Blizzard schielen, sondern etwas mehr bei Trion. WoW war für mich bis Cata mein Stammspiel und den Vorteil den Wow gegenüber allen anderen Spielen hat, sind die langjährigen sozialen Bindungen der Spieler innerhalb des Spieles. MMO Spieler sind Herdentiere, die wenigsten werden ihre Gilde und Onlinefreunde stehen lassen um dann allein irgendein anderes MMO zu spielen. Gefällt es einem nicht, gefällt es den Anderen auch nicht, bzw man wird wieder zum gemeinsamen Nenner WoW zurückkehren.
      Black_Scorpio
      am 09. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " YoungNight
      @Black

      Bevor du Schwachsinn schreibst, Swtor brachte zu Beginn mehr eigene Ideen als Rift, wäre es besser sich mal informiert zu haben. Es ist bitter ich weiß, aber Rift hat sicher mehr Ideen als SWtor. Und ich rede nicht von Versprechungen sondern von Dingen die Umgesetzt/implementiert wurden.
      "


      Bitte, meinst du ich schau mir die MMOs nicht an die raus kommen?
      Genau so hab ich Damals alles über Rift gelesen und diverse Videos geschaut.

      Das einzige was die im Spiel mal Anders gemacht hatten war doch das die ihre Risse hatten und ein etwas umfangreicheren Talentbaum.

      Alles Andere war doch genau so wie World of Warcraft wenn nicht eben schlechter, weil es noch nicht die Reife gehabt hat und einige Dinge noch nicht ausgereift gewesen sind.

      Und wenn man schon zu einem Fantasy MMO greift, dann konnte man gleich zu WoW greifen oder bei diesem bleiben wenn man es schon hatte.

      Und ich rede nicht darüber wie Rift Heute ist. Sondern wie es zum Start war!
      ___

      In Übrigen suche ich noch nach denn Genauen Versprechen die Bioware gemacht hat aber nicht abgeliefert hat.
      Welche wären das z.B. genau gewesen?
      Exeone
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn diese Spiele so zukunftsweisend und perfekt durchdacht sind, wieso haben sie sich dann niemals auf ein Niveau hochschwingen können das dem Marktführer ebenbürtig ist."


      rift hat ein ziemlich hohes niveu das die Spielerzahlen aber wie so oft nicht bestätigen.

      Warum das so ist hat wahrscheinlich verschiedene Gründe zb Gewohnheit. Man hat Jahrelang ein MMO gespielt und nicht wirklich Lust woanders anzufangen oder die Freunde Spielen wow weswegen man selber nicht alleine abwandern möchte.

      Aber klär mich doch mal auf was wow besser macht als alle anderen.

      Es ist wie so oft im leben egal ob serien bücher oder Spiele nicht das beste mit dem höchsten Niveau hat hat nicht die meisten zuschauer, leser oder Spieler sondern die auf den massenmarkt abgestimmte sch.... Mitten im leben, Twilight, Cod.
      Eyora
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Irgendwie habe ich mich da in was verrant.
      Ich will um gotteswillen euer Spiel nicht schlecht machen, aber ihr müsst doch zugeben das es einen Grund geben muss wieso WoW mit so vielen Spielern so lange überlebt. Das waren die Gründe die mir aufgefallen sind. Das sind keine Wissenschaftlichen studien sondern Gedanken die ich mir machte.
      HdRO kam doch recht zeitnah zu Wow, hat sich allerdings nicht durchsetzen können. Rift kam zu einer Zeit als alle Leute schon genug hatten von WoW. Es hat sich eine kleine wohl auch recht gute Gemeinschaft zugelegt, aber das war es.
      Wenn diese Spiele so zukunftsweisend und perfekt durchdacht sind, wieso haben sie sich dann niemals auf ein Niveau hochschwingen können das dem Marktführer ebenbürtig ist.
      Ich fände es um ehrlich zu sein wesentlich besser, wenn 3-5 MMO's gleichzeitig die Spitze anführen würden. Als einen zu haben an dem sich jeder versucht zu orientieren.
      Dann hätten wir wirklichen Wettbewerb, und der hat noch keinem Geschäftsbereich geschadet.
      Aber ich lade mir mal Rift Lite runter und schaue mir das neue Rift mal an, dann kann ich auch besser drüber diskutieren.
      Nur den Menschen aus dem Interview finde ich immer noch unsympathisch aufgrund seiner altklugen Art gegenüber anderen.
      Exeone
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Davon ab. Die Grafik von WoW hat einen sehr großen vorteil. Der Comic-Stil ist Zeitlos."

      Sieht halt aber kacke aus.

      ZITAT:
      " Jede Realitätsnahe Grafik wird recht bald von der Technik überholt. Der Comic-Stil kann ewig bleiben."


      Vernünftige Spielschmieden Pflegen Ihr Spiel und ubdaten dann und wann auch dir Grafik. Siehe zb Eve Online.
      Hexacoatl
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eyora said:
      ZITAT:
      "Und wenn die Sachen nur aus einem Spiel kommen, kann man wirklich beim original bleiben."


      Öhm, also hätte nie ein WoW-Spieler zu SWTOR wechseln sollen?
      Minoz-13
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WoW hat mit dem heutigen Rift nichts mehr gemeinsam außer dem "Grundgerüst", welches jedes Themepark MMO hat. Rift bietet wesentlich mehr abseits des Weges. Blizz hat nach all den Jahren aber wohl auch mitbekommen, dass leveln/raiden/pvp und dailys machen allein nicht ausreicht und sich zumindest die Scharmützel aus Lotro abgeschaut, welche wohl mit dem Addon kommen, finde ich einen guten Weg. Es muss viel mehr für die Spieler geboten werden um sie zu binden und da sind Rift und Lotro meiner Meinung nach richtungsweisend und Vorbilder.

      Ich persönlich habe mein Swtor Abo im März gekündigt und mir dann mal Rift angeschaut und ich muss sagen, ich war/bin beeindruckt. Ich bin sehr gespannt auf das Rift Addon im Herbst, meiner Meinung nach könnte Rift etwas schaffen was es vorher so noch nicht gab, als Abomodel Spiel welches totgesagt war das Blatt zu wenden und wieder in den Zahlen enorm zu steigen.



      tekkon123
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Angeln gabs 1993 in Breath of Fire.Ein früheres kenne ich nicht.
      Ich frage dich wo in WoW die Invasionen,Risse,Artefakte,Rätsel,Sofortabenteuer,Stützpunkte verteidigen,Ebeneneinstimmung,Chroniken,Hochzeiten,das cremige Seelensysthem und was weiss ich was ich noch vergessen habe sind,wenn Rift ein WoW Clon ist.Dann müsste das ja alles dort vorhanden sein.
      Fakt ist das das alles in ähnlicher form schon in anderen Spielen zu finden ist.Aber WoW hat recht wenig neu "erfunden".
      Also ich habe keine Ahnung warum WoW bei irgendwas als Original durchgehen sollte da das meiste dort ebenso aus anderen spielen entliehen wurde.
      Eyora
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das weiß ich gar nicht. Ich musste nur dran denken als er meinte das ihm noch nie Auffiel das Rift ein WoW-Clon ist. Ich würde sogar stark abstreiten das dies eine Idee von Blizzard ist, da die vor 8 Jahren einfach die besten Ideen zusammengetragen und mit ihrer sehr guten Warcraft-Geschichte verbunden haben.
      Gegen das übernehmen von Ideen wird wohl auch niemand etwas haben, aber bei aktuellen Titeln ist für meinen Geschmack zu wenig aus anderen Spielen genommen. Und wenn die Sachen nur aus einem Spiel kommen, kann man wirklich beim original bleiben.
      tekkon123
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja klar,WoW hats Angeln erfunden...
      Und Bäume,Wasser und Vögel auch.
      Eyora
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Ich habs nie so gesehen. Rift bietet die bessere Grafik mehr Abwechslung keine Bonbon Optik bessere skillbäume nettere Community und das wichtigste mehr Content.
      "


      Und die neueste Entwicklung von Trion ist... trommelwirbel....

      Angeln.

      Die haben den langweiligsten Beruf aus ganz WoW genommen und noch nicht mal ansatzweise abgewandelt. Und das war das war zumindest der neueste Patch (auch der einzige) den ich mitbekam.

      Davon ab. Die Grafik von WoW hat einen sehr großen vorteil. Der Comic-Stil ist Zeitlos. Jede Realitätsnahe Grafik wird recht bald von der Technik überholt. Der Comic-Stil kann ewig bleiben.

      Ob es gefällt ist dann Geschmackssache.
      Exeone
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber warum wird Rift schon seit beginn an, als eine 1 zu 1 Kopie von World of Warcraft angeshen? "


      Ich habs nie so gesehen. Rift bietet die bessere Grafik mehr Abwechslung keine Bonbon Optik bessere skillbäume nettere Community und das wichtigste mehr Content.

      ZITAT:
      "Und deswegen bleiben sie auch beim Original: World of Warcraft. "


      Und rennen seit Monaten in die selbe inni
      Minoz-13
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So ziemlich jedes MMO welches rauskommt wird als ein WoW Klon zerrissen nachdem der Hype vorbei ist, Swtor ja auch, ob es nun im Fantasy Setting oder im Scifi/Scifa Setting daher kommt ist völlig unerheblich, das Grundgerüst in einem Themepark MMO ist immer gleich, leveln, raiden, PvP. Der Rest drumherum ist eigentlich das Interessante und da schneidet Swtor in allen belangen wesentlich schlechter ab, selbst WoW bietet in der Hinsicht so gut wie gar nichts, WoW ist ziemlich gut im Endcontent und da schwächeln die anderen Spiele, nur abseits der Raids ist da nichts und das machen andere Spiele wie Rift und Lotro wesentlich besser.

      Rift wurde ziemlich schnell als WoW Klon zerrissen, wie es mit Swtor auch geschehen ist und sicher hast du recht, warum sollte ich zu nem Klon wechseln, nur hat Trion sich da Gedanken gemacht und sehr viel außerhalb des üblichen Gerüsts rausgebracht. Wenn sie das kommende PvP System gut ausarbeiten mit den 3 Fraktionen, werden sie sicher auch da wieder Leute begeistern können.
      YoungNight
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Black

      Bevor du Schwachsinn schreibst, Swtor brachte zu Beginn mehr eigene Ideen als Rift, wäre es besser sich mal informiert zu haben. Es ist bitter ich weiß, aber Rift hat sicher mehr Ideen als SWtor. Und ich rede nicht von Versprechungen sondern von Dingen die Umgesetzt/implementiert wurden.
      Black_Scorpio
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bioware soll sich an Trion richten? Aber warum wird Rift schon seit beginn an, als eine 1 zu 1 Kopie von World of Warcraft angeshen? o.O

      Ganz gleich wie Rift Heute aussieht. Eine Extrem Starke Ähnlichkeit zu WoW konnte man wohl kaum abstreiten.
      Da brachte Swtor zum Start ja selbst mehr eigener Ideen mit als Rift.

      Von Crafting bis zu den Begleitern und co.

      Rift mag schnell mit Content nach schieben sein. Aber das ist auch schon das einzige Alleinstellungsmerkmal das in den Augen der meisten Leute zu finden ist. Und deswegen bleiben sie auch beim Original: World of Warcraft.
      Hexacoatl
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      In einem früheren Post habe ich mal gesagt, das das Star Wars MMO besser hätte von Trion entwickelt werden sollen...

      ...das finde ich immer noch.
      malte2605
      am 08. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade das Spiele wie Copernicus nicht fertiggestellt werden. Ein Spiel in - ich nenne es mal nahe Vergangenheit - würden bestimmt auch viele Anhänger finden. Die Atmosphäre auf den einem Screenshot sieht eig super aus. Wäre auch mal was anders als die ständigen Fantasy MMOs wo man entweder von Drachen angegriffen wird oder ein immer gleichbleibendes pvp system hat.
      (Ps : nein ich greife nicht Blizzard speziell an. Dies ist in allen Fantasy MMOs gleich)
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
889404
Trion Worlds
"Man muss Spieler langfristig interessieren können" - der Firmenchef von Trion Worlds über die Entlassungen bei Bioware und 38 Studios
In der Spielewelt gab's im Mai 2012 zwei besonders unschöne Meldungen: Bioware kündigte einen Stellenabbau beim SWTOR-Team an, die Copernicus-Entwickler von 38 Studios mussten gleich ganz schließen. Der Firmenchef von Rift-Entwickler Trion Worlds spricht über die möglichen Gründe für die Probleme.
http://www.buffed.de/Trion-Worlds-Firma-231665/News/Man-muss-Spieler-langfristig-interessieren-koennen-der-Firmenchef-von-Trion-Worlds-ueber-die-Entlassungen-bei-Bioware-und-38-Studios-889404/
07.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/08/Star_Wars_The_Old_Republic_110829113842.jpg
news