• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      18.03.2012 13:54 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 08. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jap der Trend geht ganz klar in Richtung Download und damit auch wieder in ne Sackgasse und diesmal für uns. Die Spieler werden nicht billiger sondern teurer, dazu werden sie mit Onlinezwängen dann etwas sicherer und es gibt keinen Preiskampf mehr. Es gibt nur wenige große Publisher und die werden wie unsere Strom- und Ölmultis die Preise hochtreiben. Warum ? Ja wegen der ganzen Raubkopierer natürlich die all die Jahre die Spieleschmieden um Milliardenbeträge gebeutelt haben. Das goldene Zeitalter der wirtschaftlich potenten Spieleschmieden rückt näher. Fraglich ist nur welche neuen Ausreden sie sich wohl einfallen lassen wenn wir nicht jeden unfertigen und verbuggten Schrott kaufen wollen und für 20 Stunden Spielspßa keine 60€ zahlen wollen und daher lieber zu MMOs mit Abomodell greifen anstatt zu Betabaustellen mit DLCs.

      Das wird ein Spaß.

      Achja und nochwas. Schön ist ausserdem das alle unsere digital gekauften Spiele für immer und ewig an unseren Account gebunden sein werden und das ich mein "Eigentum" für das ich immerhin 60€ bezahlt habe nach dem durchspielen eben NICHT verkaufen kann. Geniale Sache sowas, nur nicht für uns und auch nicht für diverse Spieleläden und deren Mitarbeiter. Aber irgendwelche Köpfe müssen ja rollen.
      Raema
      am 19. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Trend geht doch schon ganz klar in Richtung Download. Ich habe mir in den letzten 2 Monaten 3 neue Games im Laden gekauft, davon 2 für XBox und 1 für PC. Nur eines der drei Spiele(Dark Souls) hatte überhaupt ein Handbuch in der Box, die anderen hatten nur Online-Pass und "Werbung". Es werden also schon deutlich weniger Sachen überhaupt in die Box gepackt.

      Ich denke in nächster Zeit wird noch mehr zum digitalen Download hingearbeitet werden. Damit das aber weit akzeptiert wird, muss ernsthaft an den Preisen geschraubt werden. Wenn ich beispielsweise Spiele auf Steam kaufe, dann nur wenn es ein Angebot ist und die Spiele dadurch deutlich günstiger sind.
      Agama
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grade das was du meinst finde ich schlimm, man zahlt immer mehr für immer weniger, wovon die Entwickler am Ende dann sicher auch immer weniger kriegen. Wobei ich persönlich eigentlich auf "physische" Games stehe, da hab ich irgendwie mehr das Gefühl auch was für mein Geld zu kriegen.
      Lameria
      am 19. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, spätestens mit den Rabatt-Aktionen auf Steam, kann man dort auch recht aktuelle Spiele ziemlich günstig und unter dem Einzelhandelspreis erwerben. Ist halt vor allem eine Frage der Geduld. Wenn man ein Spiel natürlich direkt am Release-Tag haben will, dann zahlt man meistens drauf.

      Und zum Thema teuer, da ist doch Torchlight eins der letzten Spiele bei denen man meckern darf. Ist nicht derzeit angekündigt, dass Torchlight 2 gerade mal um die 20 Euro liegen wird?
      darkduke
      am 19. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin schon lange dazu übergegangen meine Spiele als Download zu kaufen. Mir wäre es eigentlich egal. Allerdings müsste dann auch mal gehörig an der Preisschraube gedreht werden. Es fallen ja doch einige Kostenfaktoren aus der Produktion raus.
      Mayestic
      am 19. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das mit der Zeit beim Download nicht sonderlich schlimm. Ich habe Zeit. Ich brauche es nicht hier, jetzt, sofort. Ich hatte nun 5 Jahre ne 1 MBit-Leitung, seit einem Jahr 6 MBit. Ich weiß auch was es heisst 20-30 GB runterladen zu müssen. Dann läd mal halt in Etappen während man auf der Arbeit ist oder schläft.
      Wenn ich spielen oder den PC benutzen will unterbreche ich den Download.

      Das einzige was mich an der Aussage stört ist der Preis. Wenn ich heute sehe das ne dugitale Version eines neuen Spiels beim Publisher teilweise teurer ist als die Box im Einzelhandel versteh ichs nicht. Wenn sie nur noch über Downloadplattformen rechne ich damit das die Preise nicht sinken werden dafür das sie aber ne Menge Unkosten einsparen können wenn sie keine Verpackungen, Handbücher und anderen Schnickschnack produzieren müssen. Aber dann kommen sie wieder mit dem üblichen Ausreden.

      Obi-Lan-Kenobi
      am 19. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Knackpunkt ist: Selbst wenn die Spiele als Download angeboten werden, sind sie NICHT günstiger!
      Zauma
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was machen dann die Spieler, die sich aufgrund ihrer Internetverbindung keine Spiele downloaden können oder wollen? Bei mir dauert der Download eines heutigen Spieles mit um die 20-30 GB länger als 30 Stunden reine Downloadzeit.

      In der Zeit muß ich

      a) meinen Rechner laufen lassen

      und

      b) kann nichts im Internet spielen.

      Ich meine, mir ist es egal. Wer sein Spiel nicht über den Eizelhandel vertreiben will, muß das nicht. Gut, daß ich es auch nicht kaufen muß.
      Diclonii
      am 19. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Richtig, ich musste mich auch 7 Jahre lang mit ner DSL Lite Leitung zufrieden geben und das bei 3 aktiven Internetnutzern, das war definitiv kein Vergnügen. Allein für nen 120MB Download musste ich mehr als ne Stunde warten T_T Und dann gabs noch Stress von den anderen.

      Only Digital Distribution? Klar wenn jeder Highspeed I-Net hat, ansonsten No-Go!
      orkman
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also wenn sowas wirklich kommt dann hoere ich mit den spielen auf ... wenn man was kauft dann will man auch was in den haenden halten ... ich bin kein feind von steam oder origin nur weiss ich nicht wieso ich was digitales runterladen soll für 40-60 euro wenn ich das gleiche auch illegal im netz downloaden kann ... man kauft sich die spiele gerade um ne kleine spielebibliothek aufzubauen und stolz auf seine sammlung zu sein ... und natuerlich zum spielen ... aber zum spielen muss man net zwangsweise das spiel kaufen .... ich hoffe nur dass sich die spieler gegen solch einen mist erheben werden und es boykottieren ... ich fuer meinen teil hab mir noch kein spiel digital im netz gekauft ... und so solls auch bleiben
      mfg
      Tikume
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du zahlst das Geld aber für etwas virtuelles. Der Materialwert DVD+Plastikhülle sind ja bei weitem keine 60 EUR
      Aqiton
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm... ist natürlich ein heikles Thema was der Herr Schäfer da anspricht.

      Meine Meinung dazu ist : man sollte den Verkauf aufsplitten

      d.h.:

      in den Handel kommen nur noch die Sammlereditionen mit ner Box wo dann Figürchen,Karten,Artbooks, Soundtracks und weiterer unützer Klimbim drin is für 80-150 euro (wenn man nach den aktuellen Preisen für CE´s geht) somit wären alle die befriedigt die was in der hand haben wollen.

      und für die Puristen und alle anderen wird halt digital vermarktet in ner Standardversion (nur Spiel) für max 30 Euro und ner "digital deluxe Edition" mit Ingamezusätzen für die die etwas mehr ausgeben wollen für max 40 Euro.

      Die aktuellen Preise für Games, egal ob nun mit oder ohne Schachtel, finde ich auch übertrieben und ungerechtfertigt mit 55-60 euro...

      Bleibt nur zu bedenken das es nur 1nen wirklich großen Anbieter von Downloads gibt und das ist Steam. Die haben sozusagen wenn Jeder über sie vertreiben würde kaum Konkurenz und würden das mit Sicherheit ausnutzen..da muss halt mit mehr großen Mitbewerbern Wettbewerb geschaffen werden oder besser noch jede Firma macht nen Shop nur für ihre Spiele dann kann man dem aus dem Weg gehen und die Preise vlt nochmals drücken weil dann niemand mehr zwischen denen und uns Kunden steht der auch noch Geld haben will.

      so das waren meine Gedanken dazu, schönen Abend noch
      Jian
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich seh' da sein Problem nicht; wer mag (und genommen wird, es wurden immerhin schon Spiele abgelehnt, weil Steam der Meinung war, es sei nicht seine Zielgruppe, lol^^) kann doch zu Steam gehn, und von denen sein Produkt vertreiben lassen. Soviele Steam-Hasser wie es momentan noch gibt, sehe ich da noch lange keine 'Ende' des Einzelhandelsvertrieb, auch wenn er sich das wünscht.

      Wäre irgendwie auch total bescheuert, alle Inhalte z. B. einer Collector's-Version nur noch digital zu laden, nee, danke, aber nein danke. Hört sich jetzt vielleicht komisch an für den ein oder anderen, aber ich habe immer noch eine ganz andere Beziehung zu Spielen die ich auch physisch besitzte und mein Regal schmücken...

      In den USofA mag das vielleicht schon anders sein, solange hierzulande aber, wie z.B. SWeeT_mushrOOms schreibt, noch keine richtig fetten Leitungen Standard sind und der DL-Frust viele davon abhält, überhaupt die großen Titel über ein DL-Portal wie Steam(GoG/Gamefly zu kaufen, wird sich die Metalität hier zumindest nicht so schnell ändern. Mir ist die Steam-Anbindung auch etwas lästig und es geht einfach schneller, wenn man ein Spiel im Retail-Handel kauft, als sich noch megagroße Dateinen aus dem Internet zu ziehen, wobei dann zum Verkaufstag eh wieder die Leitungen verstopft sind oder ein Kauf gar nicht möglich ist, weil Steam wieder rumspinnt etc. Man hat eben schon so seine Erfahrungen und da werd ich nicht der Einzige sein.
      Aqiton
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also mit Steam hat ich bis jetz keine Probleme ausser vllt der verwurschtelteten Dateistruktur die es auf dem Rechner anlegt.

      und zum Thema weiße flecken... es gibt seit neuestem LTE mit der die Flächendeckung mehr und mehr erreicht wird. auch weil beim Netzausbaus die Vorgabe herschte erst die ländlichen Regionen und dann die Städte...Gut.. ist jetz vllt nicht die Superduperlösung aber für die die aufm Land wohnen wo nicht mehr wie 1k möglich sind definitiv ne Alternative..

      Zusätzlich werden die Kabelnetze von Telekom und Fernsehanbietern ja auch weiter ausgebaut. Mitlerweile bekommt man in ner mikrigen Provinzgroßstadt wie Zwickau über den Kabelanbieter ne 128k!!! Leitung
      Kæran
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach, wir haben es geschafft die Euroboxen zu vergessen, das werden wir wohl auch mit der DvD-Hülle schaffen
      Jian
      am 18. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nö...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
873508
Torchlight 2
Torchlight 2: Keine Spiele mehr im Einzelhandel - Max Schaefer sehnt das Ende von Retail-Fassungen herbei
Runic Games arbeitet derzeit an der Fertigstellung von Torchlight 2. Wenn es nach CEO Max Schaefer geht, würde es von Torchlight 2 aber keine Verkaufsversion für den Einzelhandel geben. Laut Schaefer hat der Einzelhandel der Spiele-Industrie in den letzten Jahren massiven Schaden zugefügt.
http://www.buffed.de/Torchlight-2-Spiel-39455/News/Torchlight-2-Keine-Spiele-mehr-im-Einzelhandel-Max-Schaefer-sehnt-das-Ende-von-Retail-Fassungen-herbei-873508/
18.03.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/02/torchlight-2-screenshots-pc-games-018.jpg
torchlight 2,runic games,mmo
news