• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      28.06.2012 18:10 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Todeswolf
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi...Erst mal muss ich loswerden das ich D3 super finde und viel besser (aus spielerischer Sicht) als D2 und ich habe D2 sehr viel gezockt und sogar noch mal richtig kurz vor Releas von D3 !

      So nun aber zu Titan .....meine Meinung ist , das Titan garkein Spiel ist (oder noch nicht) sonder im Moment nur eine Ideenansammlung ...evtl. gibt es schon Vorstellungen von Rassen, Klassen, Gebieten usw. aber sicher noch nichts konkretes , ich bin mir auch sicher das man die eine oder andere Idee dann in WoW mal testen wie es den Spielern gefällt !

      Nur weil Leute für Titan abgestellt wurden , muss das nicht bedeuten , dass sie nur an Titan arbeiten ....das können unter Umständen auch nur par Stunden / Woche sein !

      Solange WoW noch ein Goldesel ist wird es auch keine Ankündigung von Titan geben , da bin ich mir ziemlich sicher !
      Shagkul
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin ich der einzige den es stört, dass es ausschliesslich nur noch um Kohle scheffeln geht.

      Für mich sagt das einfach aus, dass es in Zukunft keine Spiele mehr geben wird, die sich wirklich "bahnbrechend" präsentieren und von anderem abheben.

      Bloß kein Risiko mehr eingehen. Was ist bloß aus der Spielebranche geworden? Es ist mir schon klar das man Gewinn machen will und auch muss, schliesslich muss das drum herum auch bezahlt werden (Löhne etz.) aber trotzdem, es geht doch nur noch ums Geld.

      Zum Schrotflinte durchladen ist das!
      BlackSun84
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was man denen bei all den Flops an neuen Titeln nicht verdenken. Meine Lieblingsbeispiele sind Battelzone und Sacrifice. Brachten 1998 und 2000 frischen Wind ins Genre, aber kaum einer wollte es spielen. Innovation ist halt nur solange gewünscht, bis man den Titel anspielt und sich altbewährte Mechanismen zurückwünscht :/
      milosmalley
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, es gibt schon noch ein paar Spiele-Schmieden die es zumindest versuchen... aber bei Entwicklungskosten von x Millionen gehen halt viele den "Blizzard-Weg" und versuchen qualitativ hochwertige, aber von Risiko-Freude und Innovation meilenweit entfernte Spiele zu entwickeln.
      BlackSun84
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dass die Unternehemn Kohle scheffeln wollen, ist ok, ich arbeite ja auch nur für Geld . Aber auch finde, dass das Genre übersättigt ist, was aber auch daran liegt, dass soviel Schrott in all den Jahren kam. Hätte es schon vor Jahren ordentliche Konkurrenz zu WoW gegeben, wäre das Genre interessanter geblieben. Von daher könnte es GW2 schaffen, auch ohne Abogebühren neben WoW gut zu existieren.
      Hathol1-2-3
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ding ist denke ich einfach, dass jedes genre übersättigt ist. Früher konnte man noch rumprobieren und hat nebenbei ein neues Genre erfunden... heute gab es alles schonmal.

      Was würdest du denn als Spielehersteller wollen ? einige Millionen scheffeln oder behaupten können, dass du versucht hast frischen Wind in die spielewelt zu bringen ? ^^
      Achja, es ging schon immer ums Geld
      Slytheguy
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja Guild Wars 2 kommt in 8 Wochen und Blizzard entwickelt Titan trotzdem immer noch weiter?
      BlackSun84
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin mal böse: Tabula Rasa und Hellgate-London kamen auch und trotzdem brachte Blizzard BC und Wrath *duck und weg*

      Bis Titan sind es noch Jahre, daher haben GW2 und das Spiel soviel miteinander zu tun wie DAOC oder SWTOR.
      Mayestic
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Frage die ich mir eher stelle ist wer überhaupt soviel Taschengeld überig hat um Blizzard zu verkaufen. Da bleiben ja ehrlich gesagt garnicht soviele übrig die das Geld dafür haben, sich damit auskennen und einen Finanzplan für die Zukunft haben.
      Skymarshal001
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich bin überrascht das überhaupt spekuliert wird das Vivendi Activision Blizzard anteile verkaufen könnte. Schließlich war in der Vergangenheit Blizzard und auch jetzt noch ein Goldesel mit WoW und Diablo3 ist das meistverkauft spiel bis jetzt, Starcraft und Hard of the Swarm steht doch auch schon in den Startlöschern und Titan ist in entwicklung.

      Warum sollte Vivendi also verkaufen ???? das läuchtet mir nicht ein.
      Milissa
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist doch wie in jede Firma. Irgendwan wird geprüft ob was wieviel einbringen. Behalten oder Verkaufen.

      Einer geht zur Presse und sagt ey wir prüfen und gleich heisst es DIE wollen verkaufen.

      Viel Luft für nichts.
      Paper
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      warum ging 2008 die gesamte finanzwelt den bach runter und ein paar leute haben sich ne goldenen nase verdient?!.... glaube das beantwortet deine fragen^^ profit macht man dann,wenn ein produkt am staerksten ist! durchschnittsware verkauft man nicht,da man nichts dran verdient...willkommen im kapitalismus
      LargoWinch
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Druck der Aktionäre.
      http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/0,2828,841676,00.html
      ZITAT:
      "Allein der erst 2007 übernommene US-Videospielehersteller Activision Blizzard, einer der wichtigsten Wachstumsbringer und Marktführer in seinem Segment, wiegt mit zehn Milliarden Euro an der Börse fast so viel wie der gesamte Konzern. Auch die marokkanische Telekommunikationsfirma Maroc Telecom wird als Verkaufskandidat für gut fünf Milliarden Euro gehandelt. Zu Vivendi gehören auch der Bezahlfernsehanbieter Canal+ sowie die Film- und Musikfirma Universal."

      Vivendi könnte es nach Ansicht einiger Aktionäre besser gehen:
      http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/aktientipp-vivendi-sieben-prozent-mit-chance-auf-mehrwert/6668360.html
      Hathol1-2-3
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hier eine Interessante Diskussion in einem Finanz- Forum über Blizzard Aktien, schon interessant was alles so Einfluss auf den Wert von Blizzard hat. http://forum.finanzen.net/forum/Diablo_3_und_Starcraft-t358351?page=0

      Am besten ab Seite 1 lesen.. find 2010 an bis nach Diablo 3 release ( sind 3 seiten )
      Wenn man das so liest, kann man Blizzard verstehen warum sich zu vielen Problemen nicht geäussert wird oder wenn nur spärlich.
      Wolfner
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil Activision-Blizzards Aktien trotz Diablo 3 Release und CoD Ankündigung am Fallen sind.

      http://investor.activision.com/stockquote.cfm

      Lustigerweise fängt der letzte richtig steile Abgang genau am Tag von Diablo 3s Release an. Woran das nur liegen mag?


      ZITAT:
      "Weil Vivendi Grad eine Umstrukturierung durchführt"


      Das könnte es natürlich auch sein.
      Exeone
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warum sollte Vivendi also verkaufen ?"


      Weil Vivendi Grad eine Umstrukturierung durchführt
      ZAM
      am 28. Juni 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Nightblade77
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "...schließlich wird schon seit einigen Jahren an Titan gebastelt". Das wurde an Diablo 3 auch und es kam nicht unbedingt was positives raus. So was macht keine Hoffnung und selbst eingefleischt Fans werden Blizzard mal den Rücken kehren, wenn sie so weiter selbstherrliches Zeug von sich geben und nicht liefern, oder nach langen Wartezeiten nur Beta-Ware verkaufen.
      BlackSun84
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da gebe ich dir recht. Wenn ich all die Threads im WoW-Forum sah, dachte ich mir immer: "Leute, informiert euch mal. D3 ist ein Action-Rollenspiel, kein MMOG."
      Set0
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt zwei Arten von Spieler, die sich über Diablo 3 beschweren.
      1. Die Spieler, die Diablo 1 und 2 auch gespielt haben und nun entäuscht sind.
      2. Die Spieler, die in Diablo 3 eine Alternative zu (Beispielweise) WoW gesucht haben.

      Nr. 1 hat jeden Recht dazu, Nr. 2 meiner Meinung nachNICHT!

      Stancer hat vollkommen recht. Nur muss ich beifügen, dass Blizzard nicht mehr zufrieden ist, wenn sie selbst bei einem eigentlichen Offline-Game die SPieler NICHT mehr voll und ganz kontrollieren können. Genau so die Tatsache, dass die aus ihren Spielen ein Social-Network machen wollen, einfach eine dumme Idee!
      Darkblood-666
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ist schon Merkwürdig. So denk ich als Metalfan schon seit Jahren über die Musikindustrie. Eine Band ist auch immer nur solange cool und true wie sie kaum einer kennt.
      Was die Masse hört kann nur Sch**sse sein. Das ist alles nur Fast-Food-Musik ohne Seele.
      Nun bin ich schon etwas Älter und es kommt gelegentlich vor dass ich plötzlich ein Album mag das die Masse längst vergessen hat und ich stelle mir die Frage ob es sich da nicht eher um ein psychologisches Problem handelt.
      Vielleicht ist das bei Blizzard ja auch so?
      Stancer
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das mag sicher stimmen aber Blizzard ist nun voll und ganz auf dem Massen-Fast-Food-Markt angekommen.

      Glaubst du irgendeinen Investor wird es interessieren, das ein paar 100.000 Blizzard Fans, die schon seit Lost Vikings dabei sind Blizz den Rücken kehren, wenn dafür 10Mio. Konsum-Kunden das Spiel kaufen ?

      Fakt ist einfach : Blizzard hat früher mit viel Liebe zum Detail gearbeitet und sich über Jahrzehnte einen sensationellen Ruf aufgebaut. Nun ernten sie die Früchte dieser langen Arbeit und das kann einfacher kaum sein als mit einer Spielerschaft, die blind alles kauft wo der Firmenname draufsteht !

      Die Masse will nunmal RMAH
      Die Masse will Fast-Food-Inhalte
      Die Masse will es leicht
      Die Masse will keine Spieltiefe
      Die Masse will sich nichts "erarbeiten"
      Die Masse interessiert sich nicht für RP oder Charakteridentifizierung
      Hoagie
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Next Gen MMO ... ich frag mich wie das wohl wird.

      - Kostet 70 Euro
      - hat 1 Woche Freie Spielzeit
      - Monatliche Gebühren ca. 32 Euro
      - Itemshop in dem man alle super schlecht droppenden Items kaufen kann, gegen Echtgeld
      - Petshop
      - 64 Spieler pro Server
      - und zu guter letzt ... Comic-Grafik
      BlackSun84
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Comicgrafik gehe ich von aus, die kommt seit WC3 gut an bei den Fans und altert viel langsamer als realistische. F2p denke ich auch, da Titan irgendwas in der Art "Sozialgaming" werden soll, was auch immer man sich da vorstellen mag - ich mag schon Socialnetworking nicht, daher war Titan nach der Entwickleraussage etwas uninteressanter für mich Aber Singleplayerlizenz denke ich nicht, Blizzard sagte schon, dass es kein WoSC oder WoD wird.
      Wolfner
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht zu vergessen die Lizenz einer etablierten Singleplayer-Reihe.
      Stancer
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Zwar ein wenig übertrieben aber meine realistische Vermutung wird sein :

      - F2P
      - Comic grafik
      - Itemshop wo man Accountsachen kaufen kann (Mehr EP, Extra Quests etc.)
      - Echtgeld-Auktionshaus
      - Extrem Einfach und
      - extreme Itemspirale
      Velias
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sach mal...Titan ... Arthas, Diablo und Jim Raynor eröffnen ein futuristisches Diner auf Saturn VI ..... das auf einer Dimensionsspalte steht die in eine Dimension führt wo alle ihre Fantasie(y) Geschichten Realität sind... sie nennen es The 'Not Really' Secret World... in dieser Welt gibts dann the Best of Blizzard recycled in einer groooßen Welt =D

      Hey, genauso gut wie jede andere mutmaßung ^^
      Achilius
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      willst du damit sagen, das der klassenkamerad den vater vom freund der stiefschwester von dem schwager meines kumpels angelogen hat? ^^
      Velias
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der große Gegner dieses Addon.. ich meine Titels sind die sogenannten Micropayments =D
      Kaghnup
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube nach wie vor, dass sich hinter Titan ein MMOG im Diablo-Universum verbirgt. Ja, ich weiß, angeblich soll es ein futuristisches Setting haben, aber die paar Informationen, die es gibt, können auch gezielt dazu eingesetzt worden sein, um die Leute in die Irre zu leiten. Mit D3 hätten sie die Lore entsprechend gehypt, das Skillsystem wurde ja auch schon auf den WoW-Durchschnittsspieler abgeschwächt und ein paar Monate nach dem Release von D3 mit einem dazu passenden MMOG auf den Markt zu gehen, hätte die Kassen sicher klingeln lassen. Ein paar neue Features hätte man auch gleich ausgetestet (RMAH ...). Da D3 sich nun als ein Spiel herauskristalisiert, dass die Spieler polarisiert, hätten sie damit ja nun eher schlechte Karten, aber wer konnte das ahnen?

      Ist natürlich alles nur Spekualtion, aber ich bin gespannt
      LargoWinch
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es gab irgendwo ein Gerücht (keine Ahnung mehr wo das stand), das es sich eventuell um eine Story handelt, die an UFO: Enemy Unknown angelehnt ist. Spielt also in der Gegenwart bzw. nahen Zukunft, wo Ausserirdische landen.
      Die Städte bzw. Basen sollen einige Ähnlichkeiten zur Sims-Reihe haben.
      Das Spiel soll F2P sein und u.a. durch Product Placement finanziert werden."
      Auch das ist kompletter Quatsch, solange Du nicht eine vertrauenswürdige Quelle zitieren kannst.
      Hexer1975
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gab irgendwo ein Gerücht (keine Ahnung mehr wo das stand), das es sich eventuell um eine Story handelt, die an UFO: Enemy Unknown angelehnt ist. Spielt also in der Gegenwart bzw. nahen Zukunft, wo Ausserirdische landen.
      Die Städte bzw. Basen sollen einige Ähnlichkeiten zur Sims-Reihe haben.
      Das Spiel soll F2P sein und u.a. durch Product Placement finanziert werden.

      Selbst wenn der Verfasser nur rege Fantasie hatte ... mir wurde diese Grundidee zusagen.
      Derulu
      am 29. Juni 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Semioffizielle Aussage zu Titan vor einbiger Zeit:
      "Spielt in keinem der bekannten Blizzard-Universen und wird eine neue Franchise darstellen"
      Nexilein
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Kaghnup

      Das glaube ich ehrlich gesagt nicht.
      Blizzard fährt seit Langem sehr gut mit den Marken Warcraft, Starcraft und Diablo, und sie hatten genug Zeit sich etwas neues zu überlegen.

      Man könnte zwar auf die Idee kommen, dass die drei Marken schon alles abdecken, aber genaugenommen sind Warcraft und Diablo beides Fantasy Marken.

      Daher bin ich mir ziemlich sicher, dass es ein futuristisches, aber von Starcraft abgerenztes Spiel wird.
      Skyweaver
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hm, soviel ich mitbekam sind die einigen beiden Sachen die über dem MMO offiziell sind, dass Blizzard an Titan tatsächlich arbeitet und das es in einem komplett neuem Universum spielen soll.
      Milissa
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja wer weiss vll. Starcraft Mmo mit 3 Fraktionen.

      Also Geschichte Gegner usw. haben die da ja schon alles müssten die nur noch auf Mmo Basis umwerkeln.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
908595
Titan
Titan: Gibt's eine Ankündigung und Infos im Falle eines Vivendi-Verkaufs von Activision-Blizzard-Anteilen?
Jeff Borack, unabhängiger Analyst, hat auf Seeking Alpha über den möglichen Verkauf Vivendis der Anteile an Activision Blizzard spekuliert, und wie sich Vorbereitungen darauf auf das bislang immer noch nicht offiziell angekündigte Titan auswirken könnten.
http://www.buffed.de/Titan-Spiel-15591/News/Titan-Gibts-eine-Ankuendigung-und-Infos-im-Falle-eines-Vivendi-Verkaufs-von-Activision-Blizzard-Anteilen-908595/
28.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/titan.jpg
titan,blizzard,mmo
news