• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • The Witcher 3: Entwickler bittet Raubkopierer, das Spiel legal zu erwerben

    The Witcher 3 gibt's schon vor dem Release illegal bei diversen Online-Tauschbörsen. (4) Quelle: CD Projekt

    Yohoho! Am 19. Mai kommt The Witcher 3: Wild Hunt ganz offiziell in die Läden. Das hält einige "Fans" allerdings nicht davon ab, das Teil schon vorab zu saugen, was CD Projekt verständlicherweise eher weniger gefällt.

    The Witcher 3 wird unter anderem bei Good old Games verkauft. Und was über gog.com läuft, hat keine DRM-Maßnahmen, Always-On-Pflicht oder ähnliche Gängeleien, die schlimmstenfalls beim Käufer Probleme bereiten und von Piraten sowieso umgangen werden. Für die Spieler ist das absolut hervorragend. Nicht ganz so hervorragend findet CD Projekt, dass das Teil jetzt schon illegal über diverse Online-Tauschbörsen verteilt wird.

    Zunächst wurde in diesem Zusammenhang angekündigt, dass der Day One Patch, welcher kleinere Fixes vornimmt, auch mit einer geklauten Version funktioniert. "Dies wird für alle verfügbar sein, nicht nur die Leute, die das Spiel gekauft haben." Das soll natürlich niemanden zum Klauen motivieren - im Gegenteil: "Dennoch möchte ich euch ermutigen, das Spiel zu kaufen. Erst mal geht es hier um mein Gehalt (ich arbeite beim Entwickler), was euch wahrscheinlich nicht interessiert."

    "Zweitens, wenn ihr das Spiel besitzt, werdet ihr 16 kostenlose DLCs erhalten, die tonnenweise cooles Zeug wie neue Quests, Item Sets, Spielmodi enthalten und so weiter. Das Spiel kostet 32 Dollar auf GOG. Und für diese 32 Dollar bekommt ihr so viel Content, dass ihr es kaum glauben werdet. Ernsthaft." Der Verfasser des Statements ist einer der Hunderten von Mitarbeitern, die an der Entwicklung des Spiels beteiligt waren.

    "Und ich sage euch: das ist kein achtstündiger Schlauch-Shooter für 60 Mäuse. Das hier ist ein Spiel, so riesig wie Skyrim, vielleicht sogar größer. Ich hoffe wirklich, dass euch das Spiel gefallen wird, egal ob ihr es kauft oder nicht. Aber ich persönlich würde es wirklich sehr schätzen, wenn ihr es legal kauft." Okay, mit den 32 Dollar bei gog.com liegt er zwar meilenweit daneben und die Download-Inhalte werden zum Release mit Sicherheit ebenfalls geklaut, grundsätzlich hat er natürlich trotzdem recht.

    Großartige Spiele, in die Entwickler haufenweise Arbeit und ihr ganzes Herzblut gesteckt haben, sollten von den Fans entsprechend unterstützt werden. Während es in bestimmten anderen Games haufenweise überteuerten DLC und lästigen Premium-Rotz gibt, bekommen die Spieler in The Witcher 3 einen ganzen Berg Download-Inhalte geschenkt. Das kann aber nur funktionieren, wenn die Community mitzieht und das Spiel nicht einfach klaut. Mehr über The Witcher 3 lest ihr auf unserer Themenseite.

    00:30
    The Witcher 3: Wild Hunt - "A night to remember": Teaservideo
    Spielecover zu The Witcher 3
    The Witcher 3
  • The Witcher 3
    The Witcher 3
    Developer
    CD Projekt
    Release
    19.05.2015
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Berserkerkitten
    Und dann? Wird doch eh zwei Minuten später gecracked. Wer unbedingt ein Spiel klauen und kostenlos zocken will, macht…
    Von Mayestic
    Bei aller Liebe zum spielen aber ich bin ganz klar für solche lästigen Geschichten wie Online-Registratur, Onlinezwang…
    Von Destructix
    Gründe um ein Spiel illegal zu Downloaden werden immer gefunden, oder? Ist wie früher schon: "Spiel ist für die scheiß…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    • Berserkerkitten
      14.05.2015 14:19 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 15. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei aller Liebe zum spielen aber ich bin ganz klar für solche lästigen Geschichten wie Online-Registratur, Onlinezwang und Co auch wenn sie mir schon oft am Release-Tag den Spielstart verweigert oder zumindest vermiest haben. Ich weiß nicht woher die Entwickler immer noch dieses Gottvertrauen hernehmen.

      Berserkerkitten
      am 15. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und dann? Wird doch eh zwei Minuten später gecracked. Wer unbedingt ein Spiel klauen und kostenlos zocken will, macht es. Besonders dann, wenn's keinen Multiplayer hat.
      Geronimus
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      wer raubkopien spielt darf sich nicht wundern wenn ein spieleentwickler nach dem anderen pleite geht und dann nur noch schrott vorgesetzt bekommt!
      Tori
      am 15. Mai 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ey hör mal auf mit diesem Downgradeargument das stinkt an jedem Ende.
      Wie alt bist du eigentlich !

      ayanamiie
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer heimlich nen downgrade macht und so tut als wär nix gewesen brauch sich auchnich wundern wenn leute raubkopien saugen ebvor sie sich die katze im sack kaufen.



      Wer ehrlich is brauch sowas nich abziehen und dann jammern och wir haben nich genug geld fürs entwickeln
      Tori
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Offensichtlich wird der Kunde hier nicht beschissen der Preis ist mehr als angebracht also gibt es auch keine Rechtfertigung für den klau des Spiels.
      Stancer
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die sollten sich lieber so Dinge einfallen lassen wie das Entwickler früher gemacht haben.

      Da kam es vor, das man die Raubkopie scheinbar problemlos spielen konnte bis man dann irgendwann nach gut 50-60% des Spiels als Raubkopierer entlarvt wurde und das Spiel kurzerhand zuende war.

      Noch lustiger wäre es einfach den letzten Boss unbesiegbar zu machen und die Raubkopierer verzweifeln zu lassen

      Aber es stimmt schon, die Leute, die sich das illegal runterladen werden diese Bitte vermutlich noch nicht einmal lesen. Es ist auch eine Mentalität einer "Ich will alles umsonst haben"-Gesellschaft ! Manche wollen auch einfach nicht kapieren, das hinter solchen Spielen Entwickler stehen, die bezahlt werden wollen ! Die sehen in erster Linie nur den grossen bösen Publisher, der abkassieren will !
      Stancer
      am 15. Mai 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und das rechtfertigt Raubkopien ?

      Das erscheint mir nicht ganz logisch, die Leute sind zu geizig um für etwas zu bezahlen, wovon sie wissen, das es sie eh enttäuschen wird, also wirds illegal besorgt und drüber gemeckert !

      Glaubst du allen ernstes, das solche Leute bezahlen würden, wenn diese "Fast Food Spiele" 1000 Spielstunden und die tollsten Spiele der Welt wären ? Im Leben nicht....

      Das sind faule Ausreden mehr nicht !

      Ich finde z.b. die Iphones völlig überteuert und kein anderer Smartphone Hersteller hat eine so hohe Gewinnmarge wie Apple. Klaue ich mir also deswegen ein Iphone, weil mir das Preis/Leistungs Verhältnis unfair erscheint ? Nein, ich verzichte auf das Produkt aber verzichten ist etwas was viele heutzutage scheinbar nicht mehr kennen. "Haben wollen" lautet das Motto, wenn nicht legal, dann eben illegal !
      Tori
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja bei einem Epos wie Baldures Gate ist das vielleicht schlimm aber heutige Spiele sind in einem Abend gegessen da sind nur ein paar wenige Stunden verloren bei 50%
      Stancer
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist ein Unterschied etwas Umsonst/Geschenkt zu bekommen oder ob man Leistung honoriert !

      Klar will man alles umsonst haben aber geh ich dann zum nächsten Autohändler und nehme mir einfach meinen Traumwagen ?

      Es geht darum Leistungen anzuerkennen und im Internet ist das nicht immer ganz einfach. Zu behaupten, wie manche das tun , das Internet sei frei und alle Inhalte sollten für jeden zugänglich sein ohne dafür zu bezahlen ist nur heuchelei !

      Man kann auch fragen : Kaufst du dir Äpfel im Supermarkt oder klaust du die beim Nachbarn ?

      Raubkopieren ist nämlich nichts anderes als Diebstahl !
      Felix^^
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Willst du denn nix umsonst? Wenn das Spiel einen guten Multiplayer hat, greifen die Spieler zu.
      Felix^^
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Spieler bitten Entwickler die Grafik des Spiels nicht down zu graden.

      - Wir wissen wohl alle dass beide Fälle nicht zutreffen werden. Ich kauf mir doch keinen Rennwagen der auf 100 km/h getrimmt wurde, NUR weil Außerorts maximal 100 km/h erlaubt sind.
      Destructix
      am 15. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gründe um ein Spiel illegal zu Downloaden werden immer gefunden, oder?
      Ist wie früher schon: "Spiel ist für die scheiß Grafik zu teuer." - aber gedownloaded wird es trotzdem.
      Oder wie bei Handyspielen: "1€ ist zu teuer... gratis gibt es mehr Sterne!" - "Gut das es gratis ist... aber die Werbung nervt... am liebsten 0 Sterne für den scheiß Geldgeier." - "Oh, ein hübsches gratis Spiel ohne Werbung, aber zu kurz. Los mehr Inhalt." ... heutzutage glaubt jeder, das Entwickler gratis arbeiten.
      Wird der 4k-Rechner mit 3xGtx irgendwas nicht ausgereizt, hat der Entwickler ein Downgrad gemacht... hat das Spiel Openworld mit 4k und ist am Ende >60Gb groß ist das auch scheiße (siehe GTA5-Review auf Steam). Das einzige was ein Spiel mies macht, ist der Spieler. Springt auf jeden hype an, liest ein Berg von Gerüchten (ich hab mal gelesen, gehört, der Onkel meines Freundes hats geflüstert der Entwickler hätte gesagt...) und geht am Ende mit so viel Erwartungen in den Vorverkauf, das er nur Enttäuscht werden kann. Egal wie gut das Spiel in wirklichkeit ist.
      Berserkerkitten
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Und wenn's nicht um angebliche Downgrades geht, ist der Publisher halt scheiße oder die DLC-Politik doof oder was einem als "Rechtfertigung" halt gerade einfällt.

      Solche Posts sind so dermaßen langweilig und vorhersehbar.
      Ogil
      am 14. Mai 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Dem koennte man natuerlich entgegen halten, dass die Diskussion ueber ein paar fehlende Pixel ein willkommener Vorwand ist, um das schlechte Raubmordkopiergewissen zu beruhigen.
      Felix^^
      am 14. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      FuuMaster: Ob ich es nicht kaufe, oder wegen den Downgrading Vorwürfen raubkopieren werde, macht wohl keinen Unterschied mehr. Es ist nicht das erste mal dass ein PC-Spiel downgegraded wird um mit den plöden Konsolen auf einer Länge zu sein. Ich finde es ist berechtigt sich das Maul zu zerreißen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1158983
The Witcher 3
The Witcher 3: Entwickler bittet Raubkopierer, das Spiel legal zu erwerben
Yohoho! Am 19. Mai kommt The Witcher 3: Wild Hunt ganz offiziell in die Läden. Das hält einige "Fans" allerdings nicht davon ab, das Teil schon vorab zu saugen, was CD Projekt verständlicherweise eher weniger gefällt.
http://www.buffed.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/The-Witcher-3-Entwickler-bittet-Raubkopierer-Spiel-zu-kaufen-1158983/
14.05.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/05/Witcher3_PS4_Review_096___X-pc-games_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,rollenspiel,cd projekt
news