• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Dennis Reisdorf
      27.09.2015 13:03 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tulon
      am 28. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wen man so eine Schlagzeile raus bringt dann bitte mit vollständigen Angaben -->

      „Die Daten beziehen sich auf die Verkäufe bis Ende Juni 2015 und schließen Vorbestellungen und Verkäufe von Erweiterungspässen aus.“

      Ich und einige meiner Bekannten waren z.B PC Vorbesteller wegen dem preload.
      Nate6
      am 27. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Okay also PC hat 30% und ps4 + xboxone haben zusammen 70%. Das heißt also, wenn man das wirklich aufteilt hat PC 30%, xboxOne 35% und PS4 auch 35% also verkauft sich die PC Version fast genauso gut wie die Konsolenversion
      Churchak
      am 28. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ähm..... Xbox One und PS4 sind aber beides Konsolen. Das sind beides Marken, so als würdest du bei PC Dell, Alienware oder Acer nennen. Wenn du das so teilen willst sind das viel viel weniger Verkäufe für die einzelnen PC-Marken. "


      Oh man kann ein Spiel für die Xbox kaufen und das dann auf der PS4 spielen? Da verstehe ich nun aber dieses "Spiel XYZ kommt vorerst nur für Konsole Blub raus!" Gequirle nicht mehr.
      Der PC Software ist es wurscht von welcher Firma die CPU, GraKa usw ist, das läuft überall. Zumindest so lang die Mindestanforderungen vorhanden sind ... und besser schaust es auch noch aus ... selbst wenn man nur mit den mindestanforderungen spielt.
      Nate6
      am 28. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ps4 und xbox one sind wenn man es genau nimmt auch PCs nur halt als Komplettpaket...
      es ist nicht fair PC und beide Konsolen zusammen zu nehmen.
      Arrclyde
      am 28. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das heißt also, wenn man das wirklich aufteilt hat PC 30%, xboxOne 35% und PS4 auch 35% also verkauft sich die PC Version fast genauso gut wie die Konsolenversion "


      Ähm..... Xbox One und PS4 sind aber beides Konsolen. Das sind beides Marken, so als würdest du bei PC Dell, Alienware oder Acer nennen. Wenn du das so teilen willst sind das viel viel weniger Verkäufe für die einzelnen PC-Marken.

      Also unterm Strich bleibt es bei 30% PC und 70% Konsole. Was auch nicht weiter verwunderlich ist oder gar neu wäre.
      reappy
      am 27. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wichtig ist der Teil mit das der Anteil des Gesamterlöses zu 50% auf die Downloadversion fallen, wobei die nur 25% der stückzahlen ausmachen. Kurz gesagt mit der Downloadversion machen die die hälfte des gewinnes. Laut deren Aussage liegt dies daran das sie vorwiegend über GOG.com verkaufen. Jetzt bleibt nur noch die Frage wieviel der Downloadversion auf den PC entfällt.

      Ich persönlich denke da fast alles auf gog verkauft wird, das es großteils PC Versionen sind. Damit hat der Pc zwar nur 30% der verkäufe, der Gewinnanteil ist aber fast so hoch wie bei den Konsolen zusammen.

      Wer vorne liegt ist aber egal. Wichtig ist das der Pc so stark ist das es sich auszahlt eine PC-Version zu releasen.
      BlackSun84
      am 27. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So oder so ist der Vergleich von zwei Plattformen (PS4 und XboxThree) und PC sinnfrei, wenn, dann muss man jede einzeln nehmen.
      Æ0N
      am 27. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Geh mal eher von folgendem Verhältnis aus:

      30% PC
      46% PS4
      24% XBOX One

      Soviel ich weiß verkauft sich die PS4 ungefähr doppelt so gut wie die XBOX1. Witcher würde ich mir trotzdem nicht für die Konsole kaufen. Dafür soll die Performance einfach zu schlecht sein. Teilweise Performance-Einbrüche runter auf 25 fps. Das ist imho einfach zu viel um flüssig spielen zu können.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1172585
The Witcher 3
The Witcher 3: PC macht 30 Prozent der Verkäufe aus
Zu The Witcher 3: Wild Hunt nannte Entwickler CD Projekt Red neue Einzelheiten bezüglich der Verkaufszahlen: 30 Prozent der Verkäufe entfallen auf den PC, wohingegen 70 Prozent der Verkäufe Sonys PlayStation 4 und Microsofts Xbox One zuzuschreiben sind. Weitere Zahlen zu den Verkäufen des Fantasy-Rollenspiels in dieser Meldung.
http://www.buffed.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/PC-macht-30-Prozent-der-Verkaeufe-aus-1172585/
27.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/09/The_Witcher_3_Hearts_of_Stone__3_-pc-games_b2teaser_169.png
the witcher 3,verkaufszahlen,cd projekt
news