• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • The Witcher 2: Marcin Momot vom Entwickler CD Projekt beantwortet Community-Fragen

    Vor zwei Wochen haben unsere Kollegen von PC Games die Community dazu aufgerufen, interessante Fragen an die Entwickler des Rollenspiels The Witcher 2 zu stellen. Die interessantesten Fragen hat Marcin Momot, der Community Manager von Entwickler CD Projekt, beantwortet.

    Das mit Spannung erwartetet Rollenspiel vom polnischen Entwickler CD Projekt The Witcher 2 erschien am 17. Mai 2011. Kurz vor dem Release wollten unsere Kollegen von PC Games von Euch wissen, welche Fragen Ihr an die Entwickler stellen möchtet und es sind zahlreiche Fragen eingegangen. Die interessantesten Community-Fragen beantwortete Marcin Momot, Community Manager von CD Projekt, jetzt in einer Q&A Runde. Dabei geht es zum Beispiel um Spiele die maßgeblich die Entwicklung von The Witcher 2 beeinflusst haben oder zukünftig geplante DLCs.

    Im Test bei PC Games konnte der The Witcher 2 jedenfalls überzeugen und erhielt 88 Punkte. Die düstere Atmosphäre und der coole Held Geralt tragen zum erwachsenen Setting bei. Moderne Grafik und angenehm kurze Ladezeiten sind ebenfalls überzeugende Argumente, um einen Blick auf das polnische Rollenspiel zu werfen. Die beantworteten Fragen findet Ihr im Anschluss. Weitere Informationen findet Ihr auf der Themenseite zu The Witcher 2 bei unseren Kollegen von PC Games.

    Marcin Momot beantwortet Eure Fragen zu The Witcher 2

    buffed: Habt ihr euch während den Arbeiten an dem Spiel strikt an die Buchvorlage gehalten oder euch mehr Freiheiten raus genommen? Habt ihr irgendetwas in das Spiel hinzugefügt, dass es so nicht in den Büchern gibt?

    Marcin Momot: Andrzej Sapkowski hat eine große und einzigartige Welt mit einer höchst einprägsamen Hauptfigur erschaffen. Sie gaben uns eine großartige Grundlage, auf der wir bauen konnten, um unser Ziel von der Erweiterung der Marke zu erreichen, anstatt die bestehenden Geschichten noch einmal wiederzugeben. Also, man wird vielen Charaktere und Monster begegnen, die in den Büchern auftauchen, aber wir fügten eine große Zahl neuer Figuren hinzu. Nehmen wir Vernon Roche als Beispiel; wir entwarfen ihn von Grund auf neu. Falls ich mich nicht irre wird Iorveth nur in einer von Sapkowski's Geschichten erwähnt und wir gaben ihm in The Witcher 2 eine größere Rolle.

    buffed: Wird es wieder interessante Quests und Missionen geben, die an mitteleuropäische Märchen und Mythen angelehnt sind, sowie es im ersten Teil von The Witcher der Fall war?

    Marcin Momot: Ja, da gibt es einige, aber ich kann euch keine konkreten Details nennen, ohne bestimmte Gebiete zu spoilern. Es ist wirklich besser es selbst herauszufinden.

    buffed: Gibt es irgendwelche Spiele, die euch als Entwickler maßgeblich beeinflusst oder inspiriert haben?

    Marcin Momot: Ich glaube es ist okay zu sagen, dass wir uns von jeder Menge Spielen haben inspirieren lassen und ich möchte gleichzeitig hinzufügen, dass dies nicht auf andere Rollenspiele beschränkt ist. Wir haben uns viele Spiele angesehen um zu schauen, was sie so besonders gut macht. Natürlich können wir einige Ideen nicht auf unsere Art von Spiel übertragen, aber jeder Titel, der irgendwas einzigartiges oder originelles bietet, hält uns dazu an über den Tellerrand hinauszuschauen.

    buffed: Gibt es irgendwelche Features und Ideen, die ursprünglich geplant, dann aber während der Entwicklung fallen gelassen wurden, weil sie sich einfach nicht als gut herausgestellt haben?

    Marcin Momot: Selbstverständlich. Es ist unmöglich ein Spiel von der Komplexität eines The Witcher 2 zu machen ohne einige Ideen zu haben, die nicht so gut funktionieren, wie zunächst angenommen. Ein Beispiel für ein Feature, das wir verworfen haben, ist das Quick-Time-Event während der Herstellung von Tränken. Man musste die Maus im Kreis bewegen, wenn man etwas mithilfe eines Löffels mixen wollte.

    buffed: Warum habt ihr euch entschieden wichtige Aktionen, wie das Klettern und Springen nur an vorgesehenen Stellen zu ermöglichen? Das stellt nach meiner Ansicht eine erhebliche Einschränkung der Erkundungsfreiheit dar, die eigentlich zu einem Open-World-Spiel dazugehören sollte. Wurde diese Entscheidung aufgrund der Konsolen-Umsetzungen getroffen oder wegen anderer Gründe?
    Marcin Momot: The Witcher 2 bietet eine beträchtliche Freiheit, aber wir beabsichtigten daraus kein Sandbox-Spiel zu machen. Deshalb gab es keinen wirklichen Grund dafür Spielern das Springen und Klettern überall zu ermöglichen.

    buffed: Über welchen Zeitraum hinweg plant ihr neue DLCs für The Witcher 2 zu veröffentlichen und könnt ihr uns sagen, wie viele DLC insgesamt erscheinen sollen?

    Marcin Momot: Es gibt keine genaue Zahl, zumal wir sie gerade planen. Was ich euch sagen kann ist, dass wir beabsichtigen eine ganze Reihe von DLCs zu veröffentlichen. Und ich möchte betonen, dass sie für registrierte Nutzer völlig gratis sein werden.

    buffed: Was war eure größte Herausforderung bei der Entwicklung von The Witcher 2?

    Marcin Momot: Die schwerste Teil war den Erfolg des Vorgängers nochmal zu übertreffen. Von dem Moment, an dem als wir wussten, dass wir einen Nachfolger machen würden, wollten es alle von uns hier bei CD Projekt RED toppen. Wir wollten unseren Fans ein Spiel in die Hände drücken, dass in jeder Hinsicht besser ist. Deshalb haben wir uns entschieden so viele größere Veränderungen wie die neue Grafik-Engine, die Überarbeitung des Kampfsystems und so weiter vorzunehmen.

    buffed: In The Witcher 2 kann man vergebene Skill-Punkte nicht zurückkaufen, warum habt ihr euch dafür entschieden? Habt ihr das aus Gründen der Wiederspielbarkeit getan?

    Marcin Momot: Der Weg, worauf die Entscheidungen in dem Spiel aufbauen, basiert unmittelbar auf unserer Philosophie der Konsequenzen. Wir haben sichergestellt, dass man The Witcher 2 durchspielen kann unabhängig davon, auf welchen Talentbaum man sich letztendlich konzentriert hat, es gibt keinen Grund für ständige Veränderungen. Allerdings besteht in Akt 3 die Möglichkeit den Talentbaum zu verändern, wenn man es schafft einen sehr schwierigen und eine Art geheimen Quest zu erfüllen. Diese Aufgabe verlangt es von euch eines der härtesten Monster im Spiel zu besiegen, aber ich werde nicht mehr dazu sagen.

    buffed: Was sind Rollenspiele zocken die Entwickler von CD Projekt in ihrer Freizeit und was haltet ihr von Rollenspiel-Hybriden wie Mass Effect?

    Marcin Momot: Ich habe vor kurzem Fallout: New Vegas durchgespielt - und ich liebe es! Ich bin großer Fan der Fallout-Reihe und deshalb war das Spiel für mich ein echtes Geschenk, riesige, nicht-lineare Spielwelt mit vielen Freiheiten inklusive einer guten Portion Humor. Ich weiß, dass Tomek Gop [Anm. d. Red.: Senior Producer bei CD Projekt] Demon Souls liebt und sich gerade für sein vierten Durchlauf vorbereitet. :)


  • The Witcher 2: Assassins of Kings
    The Witcher 2: Assassins of Kings
    Publisher
    Namco Bandai
    Developer
    CD Projekt
    Release
    17.05.2011
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Skymek
    Eine Frage die wohl nicht nur mich interessieren würde wäre gewesen: Warum haben sie keinen Ordentlich Start des…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Silarwen
      31.05.2011 17:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Skymek
      am 01. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eine Frage die wohl nicht nur mich interessieren würde wäre gewesen:

      Warum haben sie keinen Ordentlich Start des Spiel hinbekommen. Haben sie nicht mit dem Anstrum gerechnet (der abzusehn war) oder wars einfach nicht wichtig das es wie ein Debakel Seitens CD Projekt wirkte.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
826983
The Witcher 2: Assassins of Kings
The Witcher 2: Marcin Momot vom Entwickler CD Projekt beantwortet Community-Fragen
Vor zwei Wochen haben unsere Kollegen von PC Games die Community dazu aufgerufen, interessante Fragen an die Entwickler des Rollenspiels The Witcher 2 zu stellen. Die interessantesten Fragen hat Marcin Momot, der Community Manager von Entwickler CD Projekt, beantwortet.
http://www.buffed.de/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-Spiel-38487/News/The-Witcher-2-Marcin-Momot-vom-Entwickler-CD-Projekt-beantwortet-Community-Fragen-826983/
31.05.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/05/the_witcher_2_test_041.jpg
the witcher 2
news