• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • The Witcher 2: Entwickler wollen Raubkopierer abmahnen

    Schon Monate vor dem Release von The Witcher warnen die Entwickler potentielle Raubkopierer davor, sich das Spiel illegal zu besorgen. Man sei bereits in Verhandlung mit Torrent-Sneakern und Anwaltskanzleien.

    CD Projekt Red warnen Raubkopierer davor, das Spiel aus dem Internet herunterzuladen. Um illegalen Downloads entgegenzuwirken, stehe man bereits jetzt in Verhandlungen mit Anwaltskanzleien und Torrent-Sneakern. Wenn Leute das Spiel in einigen größeren Ländern illegal herunterladen, werden sie mit einem Brief vom Anwalt rechnen müssen, der sie zum zahlen einer Geldbuße auffordert. Man sei absolut fair, aber wenn sich jemand entscheide, das Spiel nicht legal zu beziehen, müsse laut CD Projekt Red mit einer Abmahnung rechnen.

    Abmahnungen dieser Art sind in der Musik- und Filmindustrie längst gängige Praxis, in der Spielebranche sind sie aber noch relativ selten. Mit einem Rundumschlag gegen Raubkopierer des Strategiespiels Earth 2160 machte Topware aber beizeiten auf sich aufmerksam. Die Gründe dafür, dass CD Projekt Red derartige Vorsichtsmaßnahmen ergreift, sind leicht verständlich. The Witcher 2 ist ein reines Einzelspieler-Rollenspiel ohne jegliche Online-Komponente. Die Entwickler hoffen, dass das Spiel in einem Jahr rund 1,3 Millionen Mal über die Ladentheken geht. The Witcher 2 erscheint am 17. Mai 2011.

  • The Witcher 2: Assassins of Kings
    The Witcher 2: Assassins of Kings
    Publisher
    Namco Bandai
    Developer
    CD Projekt
    Release
    17.04.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Ayaril
    Ich kenn leider den 1. Teil nicht, deshalb wüsst ich gern, ob man Teil 2 auch spielen kann, wenn man keine…
    Von Milissa
    Ich verstehe die. Aber wenn The Witcher so gut wird wie der 1 Teil dann kaufen viele es Orginal. Gut bin auch kein…
    Von Tikume
    "Feldzug gegen die eigene Kundschaft" - wohl kaum, denn wäre es Kundschaft dann hätten die Leute es ja gekauft ;)

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Schanaha
      23.11.2010 12:33 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ayaril
      am 24. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kenn leider den 1. Teil nicht, deshalb wüsst ich gern, ob man
      Teil 2 auch spielen kann, wenn man keine Vorkenntnisse hat oder kommt
      man dann in die Story nicht rein? Ansonsten immer Daumen hoch für
      alle Maßnahmen gegens Raubkopieren. Kann ich total nachvollziehen,
      wenn man da immer neue Wege geht.
      Milissa
      am 24. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verstehe die. Aber wenn The Witcher so gut wird wie der 1 Teil dann
      kaufen viele es Orginal. Gut bin auch kein Engel hab genauso Raubkopien
      bezogen aber von denen hab ich wiederum 50% dann orginal gekauft da ich
      mich eben nicht auf Demos verlasse lieber teste ich ne Raubkopie und
      kauf es dann . So hab ich mir den Flopp Gothic 4 erspart zu kaufen...
      Aber gute Spiele Firmen gibt es kaum noch was hab ich so Orginal zuletzt
      gekauft, mhhh Fallout Las Vegas, Dragon Age , The Witcher , Drakensang
      das wars es werden von Jahr zu Jahr weniger weil die Firmen sich selbst
      zerstören oder uns einfach Schrott anbieten....


      Ich kann beide seiten verstehen die Firmen und die
      Raubkopierer . Viele haben angst 50-60 Euro für ein Game auszugeben
      was nachher so ein Flopp ist das man sich zu tote ärgert.


      Wobei Raubkopien haben auch oft ihre nachteile manche
      nutzen Cracks oder sonstiges und haben nachher Viren , Keylogger usw.
      eingefangen passiert eben was solls .

      Meine Meinung ist
      wie folgt Gute Spiele käuft man sich schlechte zieht man sich oder
      wartet ab bis es für 10 Euro nachgewurfen wird fertig aus.


      Das einzige worauf ich warte und Geld ausgebe ist eben
      The Witcher 2, Dragon Age 2 und Risen 2 sonst gibt es kaum noch was
      Drakensang is gestorben nachdem es zu Bigpoint gewechselt ist *seufz*


      Nightred - Die Aldor
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das zeigt für mich das die Entwickler wohl kein Vertrauen in die
      Qualität ihres eigenen Spiels haben.
      Teiby
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was wird man wohl zahlen wenn man so einen Mahnbrief bekommt?

      Altinarossa
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      scheinbar haben immer noch einige kommentarschreiber überlesen das
      TW2 ohne jeglichen DRM mist kommen wird ! ich finde es eine gute idee
      torrentsniffer und anwälte zu benutzen um die echten schuldigen
      dranzukriegen und den ehrlichen kunden ein problemlosses spielen zu
      ermöglichen achja und wer hier sagt das die entwickler das geld
      nich in kopierschutzmechanismen oder anwälte stecken sollten
      sondern in die entwicklung des spiels scheinen CD Projekt nicht wirklich
      zu kennen (ich fand den patch 1.4 für the witcher hammer hat aus
      einem oberen mittelklasse spiel ein reinrassiges oberklassespiel mit
      kleineren -punkten gemacht (die aufgrund der engine dabei waren) CD
      Projekt ist eine der wenigen firmen die sich kontinuirlich verbessern!
      Razyl
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gute Sache. Auch wenn es nur wenige abschrecken wird. Ich werde mir The
      Witcher 2 kaufen, denn schon der Vorgänger war ein tolles
      Rollenspiel, wenn auch zu Beginn mit einigen Macken. Ich hoffe, dass CD
      Projekt die Qualität beibehält.
      corpescrust
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Natürlich ist es legitim sein Eigentum zu schützen
      !

      Nur zu welchem Preis ?

      Bei dem
      Modell Abmahnung sind die grossen Gewinner die
      Rechtsanwälte.
      Soviel steht schon mal fest.
      Schon
      aus dem Grund wie dieses Geschäftsmodell aufgebaut
      ist.
      Usus ist das der Klient gar nicht in Vorkasse geht,sondern
      am Gewinn der Abmahnungen beteiligt wird.
      Was schon mal
      äußerst Fragwürdig ist.Weil Rechtsanwaltkosten in
      Rechnung gestellt werden die so eigentlich in der Höhe so gar nicht
      enstanden sind.

      Zumahl das Geld ,was der Rechtsanwalt
      einnimmt. Der eigenen Kundschaft und das sind Leute die sich ab und an
      mal ein Spiel runter saugen nun mal,für andere Spiele
      fehlt.
      Es ist doch ein geben und nehmen.
      Jeder weiss
      ,wenn man sich nicht ab und an mal ein Spiel kauft.Dann gibt es bald
      keine mehr.
      Ich kenne keinen Gamer der nur gebrannte Spiele sein
      eigen nennt.
      Aber ich kenn genauso wenig einen Gamer, der nicht
      schon mal eine gebrannte CD von einer Lan mit nach Haus gebracht
      hat.

      Nochmal zum Abschluß
      Wenn ich mir
      ein Spiel nicht leisten kann ,dann kauf ich es nicht.
      Ich besorg
      es mir auch nicht auf andere Weise (nicht mehr,ich hab
      Familie)
      Das ganze hat mich aber nicht dazu veranlaßt
      ,auch nur ein Spiel mehr zu kaufen.

      Im Gegenteil es
      findet sogar ein gewisser Entwöhnungsprozes statt. Und das haben
      Studien sogar bewiesen.Das Downloads den Umsatz eher angekurbeln.
      Zauma
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde, man sollte gute Spiele, die einem gefallen, dann auch
      wirklich kaufen. Ansonsten gibt es bald nur noch Schrott auf dem Markt.
      teroa
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      naja wer nutzt auch trorrent oda emule lol...
      Trinex
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      *lacht* ich finds gut. the witcher war ein hammer game. wenn der zweite
      teil nur halb so gut wird wie der erste bin ich zufrieden. ich hab mir
      auch gleich die collectors editon vorbestellt

      gute
      spiele sollte man unterstützen wenn man sich dafür
      interessiert. die schlechten sterben dann schon früh genug weg.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
801198
The Witcher 2: Assassins of Kings
The Witcher 2: Entwickler wollen Raubkopierer abmahnen
Schon Monate vor dem Release von The Witcher warnen die Entwickler potentielle Raubkopierer davor, sich das Spiel illegal zu besorgen. Man sei bereits in Verhandlung mit Torrent-Sneakern und Anwaltskanzleien.
http://www.buffed.de/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-Spiel-38487/News/The-Witcher-2-Entwickler-wollen-Raubkopierer-abmahnen-801198/
23.11.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/the_witcher_2__004_.jpg
the witcher 2,rollenspiel,namco bandai
news