• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • MatthiasDammes Google+
      16.12.2011 16:04 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Nexrahkk
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      raubkopierer muss man bestrafen und es ist richtig. gute entwickler mit guten spielen muss man entlohnen. siehe zB skyrim, battlefield 3, cod mw3 u.s.w
      Fradi
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Skyrim gebe ich dir recht spare schon meine kohle das ich es mir kaufen kann sowie ich SW:TOR gekauft habe ^^ aber BF3 und MW 3 naja die 2 lasse ich mal im raum stehen sehen eh aus als wenn der eine versucht den anderen zu kopieren (bezieht sich auf Story)^^
      Fradi
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was mich viel mehr interessieren würde ist was ist wenn man das spiel LEGAL im laden gekauft hat?
      Wenn ich mir zb witcher 2 kaufen würde habe ich den preis dafür bezahlt da habe ich doch wohl das recht
      mir eine kopie runterzuladen wenn ich zb keinen brenner habe für den fall das meine Original CD warum auch
      immer mal nicht mehr funktionieren sollte (Disk fressendes DVD Laufwerk Monster) ^^

      Und dazu als ich the witcher 2 bei nem kumpel mal angespielthabe hat es mich nicht überzeugt eher ganz im
      gegenteil ich fands grottenschlecht von außen hui und von innen pfui ich gehe sogar soweit zu sagen das
      the witcher 2 weit aus mehr bugs hatte als der erste teil damals!
      Fradi
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wie ich schon sagte was ist wenn laufwerk nicht funktioniert was dann? dann kannste ja schlecht was auf die platte ziehen! und selbst die cracks werden nicht gerne von den entwicklern gesehen weil dadurch erst die raubkopien ja möglich sind
      Nexrahkk
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn du original hast, was nützt dir dann die runtergeladene version? kopiere doch einfach von deinem original dvd auf die festplatte und du hast deine kopie. wie man aber ohne dvd spielen kann, findet man im internet. ist nichts neues.
      SlyserNS
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was mir eher sorgen macht ist die Beweispflicht. angenommen es nutzt jemand die Id eines anderen und spielt mit dieser Raubkopien. nun ratet mal wer dafür dann gerade stehen darf obwohl er nix gemach that.

      Milissa
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann viele Raubkopiere verstehen. Es kommt doch mitlerweile überwiegend unfertige Games auf den Markt . Ubisoft ist eine Firma die sich mit Might and Magic heros 6 und dann mit Anno2070 sich selbst in aus schossen. Versuch mal ein geöffnetes Game zurückzugeben nur weil es egal was einfach nicht läuft weil erst Patch raus kommen müssen für..

      Aber bei sollchen Firma mit Markenwert bin ich eindeutig gegen Raubkopien wie Witcher , Dragon Age, Risen wo liebe hinter steckt da sollte man die Firma unterstützen mit Geld . Wer sich das Game nicht leisten kann soll eben 3-6 Monate warten meist gibt es dann in Angebote die billiger zu kaufen.

      Bei Witcher 2 Raubkopien bin ich für strafen . Allein schon die Box war sehr gut gemacht mit Münze usw.

      Und die höhe ist ok. Stell euch nen Hartz 4er oder klein Verdiener vor bei denen tut es jedenfall weh da die noch Monate später abbezahlen dürfen.

      Khordat
      am 17. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein ich kann Raupkopierer nicht verstehen.... Wem ein Produkt nicht gefällt der soll einfach darauf verzichten und es weder kaufen noch kopieren.... denn wes es tatsächlich so mies ist warum dann dieses Produkt spielen.
      Teiby
      am 16. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      911 Euro sind völlig Ausreichend und sollte wirklich jeder Zahlen, der Raubkopien gemacht hat. Wegen diesen scheiß Raubkopierer, werden immer weniger PC Spiele entwickelt...
      TertiumNoctis
      am 16. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Verdient würde ich mal behaupten. Witcher 2 ist es allemal wert gekauft zu werden.
      Gowa
      am 16. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Jeder der raubkopiert hat müsste mit solchen Konsequenzen rechen, und zwar von jedem Publisher/Entwickler. Leider ist die Strafe aber viel zu niedrig. Ein Strafgeld in einer hohen vierstelligen Zahl würde deutlich mehr Raubkopierer, auch in Zukunft, abschrecken.
      Baldrujat
      am 16. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      pech gehabt würde ich mal sagen^^
      da braucht man kein mitleid mit solchen leuten zu haben
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
860214
The Witcher 2: Assassins of Kings
The Witcher 2: CD Projekt geht gegen Raubkopierer vor
Die Entwickler von CD Projekt haben für das Rollenspiel The Witcher 2 zwar auf DRM-Maßnahmen verzichtet, Raubkopierer lassen sie trotzdem nicht einfach gewähren. Raubkopierer, die nach Aussage von CD Projekt zweifelsfrei identifiziert wurden, sollen Strafe zahlen.
http://www.buffed.de/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-Spiel-38487/News/The-Witcher-2-CD-Projekt-geht-gegen-Raubkopierer-vor-860214/
16.12.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/05/the_witcher_2_test_001.jpg
the witcher,rollenspiel
news