• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Hobsbawm
      24.11.2016 12:22 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      TheFallenAngel999
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In welcher Staffel ist The Walking Dead jetzt ? 7? Es ist fast normal das Serien in späteren Staffeln immer Quoten verlieren. Das ist bei den meisten Serien so. Am Anfang ist noch alles neu, aber irgendwann bendelt sich eine Serie ein. Was soll den neues kommen?

      Die Leute wollen überleben. Und Impstoff finden. Haben wir Ärzte oder Wissenschaftler die noch am Leben sind die das tun können? Was ich nicht ganz verstehe warum tun sich nicht mal die Menschen zusammen und schnetzeln die Zombies. Das wäre mal eine Möglichkeit, wenn man keinen Impstoff findet, vernichtet man den Feind. Und der gemeinsame Feind der Menschen sind nun mal die Zombies.
      hockomat
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das größte Problem ist das sich jede Staffel wie vorherige anfühlt. Es gibt nen neuen Bösewicht ne neue Gruppe die den Leuten um Rick ans Bein pissen will und dann immer und immer wieder. Die Serie besteht teilweise nur noch aus einer Spirale von sich wiederholenden Ereignissen nur mit anderen Protagonisten.
      Ich würde es zb super finden wenn das Hauptaugenmerk wie damals noch auf der Suche nach einer Lösung einem Impfstoff oder so etwas liegen würde und dazwischen kann man dann ja auch dieses leider zur Normalität verkommene Gruppe x gegen Gruppe y weiter betreiben aber mit einem Ziel auf das sich die gruppe um Rick zu bewegt
      Snoggo
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ist Überleben nicht ein Ziel?

      Aber keine Sorge, das mit den Wiederholungen bleibt erhalten, zumindest wenn man weiterhin den Comic als Grundlage nimmt. Der dreht sich mittlerweile auch nur noch im Kreis.
      debasht
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      um einen spannungsbogen aufzubauen , darf es nicht immer nur actionreiche szenen geben.
      in büchern gibt es auch viele stelle, wo viel erzählt wird und wenig passiert.

      früher gab es in filmen auch nur eine einzige und fortlaufende storyline.
      in aktuellen serien wird die aufmerksamkeit des zuschauers gefordert, indem die story an verschiedenen orten gleichzeitig spielt und ständig szenenwechsel stattfinden.
      der kosument will nun mal immer mehr konsumieren und vergisst dabei, dass er irgendwann den geschmack von selbst verliert.

      ich finde immernoch, dass tdw und got extrem gute serien sind und viele talentierte schauspielern sehr gut in szene gebracht haben.
      Akarios
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      the Walking Dead hat das selbe Problem wie Game of Thrones,die Staffeln und Folgen werden immer Langweiliger.GoT habe ich jetzt aufgehört weiter zu Gucken,ist mir zuviel gelaber und zuwenig Schlachten.Bei The Walking Dead,überlege ich mir auch weiter zu Gucken.Die 6 Staffel fing ja schon Blöd an,hatte mich aber Entschlossen weiter zu Gucken,wurde auch nach der 2. Hälfte der Staffel wieder besser,bei Staffel 7,mal Sehen ob die noch die Kurve kriegen.
      Hosenschisser
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab hunderte Fußballspiele gesehen und die Halbzeit vom letzten Länderspiel. Kann ich deshalb das Spiel bewerten?
      Akarios
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      genialer Vergleich ich habe 5 Staffeln und 5 Folgen der 6 gesehen,ich nicht blos nur 5 Folgen.
      Hosenschisser
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ist halt blöd wenn man ein Fußballspiel bewerten will, aber nur die erste Halbzeit gesehen hat.
      Akarios
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das kann sein aber ich habe ja nach Folge 6 aufgehört weiter zu Sehen
      Churchak
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gab es bei GoT nicht gerade in den letzten Folgen der Staffel die besten Schlachten zu sehen?
      Bzw die ersten 5-10 Minuten von Folge 10 Staffel 6 waren doch mal so richtig stimmig in meinen Augen.
      Die Musik hab ich jetzt noch im Ohr.
      Akarios
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja die Jugend,ich bin ja auch mit 44 Jahren noch so Jung,und Verstehe überhaput nichts von Serien,tut mir ja echt Leid das ich meine Meinung zu der Serie kunt getan habe,und mich mich einfach nicht weiter durch diese Langweilige Serie quälen will.Ist ja wirklich schön das wir in einem Land leben wo man seine eigene Meinung nicht Kunt geben darf.
      Tele
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gott das is die Jugend Konsumens von Heute Blut und nochmals Blut... das besonders Got von der Story lebt hast du scheinbar nicht verstanden. Is besser das es nicht mehr guckst denn jetzt kommt ne böse pille für dich: Du hast es scheinbar umsonst geschaut da du es nicht verstehst!
      falke1511
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Zu wenig Schlachten" Sorry, aber wenn ich sowas lese, schauts wohl nur so aus als würde jemand lieber Action-Serien/Filme schauen. GoT und TWD sind halt komplett das Gegenteil.

      Es gibt zwar immer wieder mal Schlachten, Kämpfe u.ä. aber Fokus wird mehr auf das dazwischen gelegt. Intriegen, Verrat, Zielfindung (Im Leben sowie überleben), Verlust von Freunden, Familien, Bekannten, Rache uvm.

      Gerade bei TDW (zumindestens in den Anfangszeiten) fand ich es toll wie die Story nicht darum ging immer nur ein Impfstoff zu finden und das Leute von Zombies gefressen werden bzw. Zombies zu Massen abzuschlachten (was natürlich auch passierte, aber nicht als wichtigster Akt) Sondern um die Leute die jeder auf seiner Art versucht damit klar zu kommen, zu überleben oder irgendwie Hoffnung zu schüren.

      Das machen die Serien für mich aus. Schlachten, Kämpfe u.ä. sind natürlich nur willkommende Abwechslungen.
      strombergfan
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ´Mensch vs Mensch ist doch völlig okay und absolut logisch. Die Bedrohung der Zombies ist nunmal seit einigen Jahren da und nun gilt es, sich in der Welt der Untoten zurecht zu finden. Logisch, dass Zombie zu Nebendarsteller werden. Irgendwann lernt man damit umzugehen und sie zu handhaben. Der Mensch war schon immer Arschloch und diese Machtkämpfe gab es und wird es immer geben - absolut logische Entwicklung. Was der eine hat, will der andere auch - um jeden Preis. Kleine Lichter, die in der vorherigen Welt nichts waren, sehen jetzt ihre Chance und spielen sich auf (Negan) - auch völlig logisch. Und das es auch mal Folgen geben muss, in denen es etwas ruhiger zugeht - auch klar. Aber mir kommt es im Moment so vor, als wollen die Macher der Serie die Serie strecken. Haben die im Moemtn nicht genug Stoff? Ich fürchte, dass sie die Flüsterer oder wie die heißen sowieso zu schnell einführen (weil eben nicht viel passiert und die Quoten sinken) und dass ihnen dann irgendwann wirklich der Stoff
      ausgeht. Aber dann hats die Serie hinter sich.
      AGXX2
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das sind halt 3 folgen wo man die Story vorranbringt ist bei GoT genauso man bruacht sie damit das FInalle wieder Grandios wird. Ne Achterbahn besteht ja auch nicht nur aus Loopings XD.
      Hoffe das mit den einführen der Flüsterer Fraktion wieder die Zombis im vordergrund stehen.
      Snoggo
      am 25. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Comic ist auch nur ein visualisiertes Buch.
      AGXX2
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      comic vs Buch daran könnte es legen
      Snoggo
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur das GoT wesentlich geschickter vorgeht, und es dadurch nicht so losgelöst wirkt.
      Bei TWD stehen oft nur 2-3 Charaktere im Mittelpunkt einer Folge, und der Rest wird komplett ignoriert.
      Dadurch wirkt jede Folge für sich abgeschlossen und ohne Verbindung zum Rest.
      Sowas muss man dann auch nicht so konsequent verfolgen, sondern pickt sich einfach die Highlights seiner Lieblinge raus.
      GoT dagegen schafft es spielend die verschiedenen Orte und Charaktere regelmäßiger auftauchen zu lassen (auch innerhalb einer Folge). Man hat mehr das Gefühl eine fortlaufende Geschichte zu erleben.
      Besseres Storytelling, wie man so schön sagt. Und die Quoten bestätigen das.
      Pandha
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das war doch schon immer so, dass es um Mensch vs. Mensch geht! In der ersten Staffel ging es doch vor allem darum, wer die Hosen anhat und wie sie mit dieser andauernden Notlage klar kommen. Und am Ende ist doch aus diesem Streit alles eskaliert...

      Es wäre auch unglaublich langweilig, wenn die Zombies immer noch die größte Bedrohung wäre, denn dann wären die Menschen dort absolut nicht lern- und anpassungsfähig, und somit nicht überlebensfähig. Oder die Zombies müssten sich auch entwickeln und auf ein mal flink und intelligent werden. Das wäre genauso absurd.
      Hosenschisser
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Es wiederholt sich aber halt gerade immer wieder dieses Ricks Gruppe vs. Gruppe X. Es könnte langsm mal wieder mehr Fokus auf die Zombieapokalypse gelegt werden. Wie kam es dazu, wer hat es verursacht, wie sieht es im Rest der Welt aus usw.
      minosha
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mich am Anfang der 7. Staffel auch überreden müssen weiter zu schauen. Wie Maisie sagt ist es mehr ein Mensch vs. Mensch. Aber ich denke es geht auch vermehrt darum zu zeigen wie und welche Gruppe sich bilden.

      Meiner Meinung nach sollte mal nach einer Lösung gesucht werden.
      Maisie
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das ganze Konzept TWD ist schwach geworden weil es in eine Richtung geht die vielen missfällt.

      Zombies sind nur noch Nebendarsteller...
      Ein erneuter Bösewicht, hatten wir schon...
      Die Charaktäre verhalten sich teilweise unlogisch und total bescheuert...
      Es wird nur noch Fokus auf den Konflikt Mensch vs. Mensch gelegt und dies mit Gewalt dargestellt.

      Am schlimmsten finde ich wie dumm sich die Charaktäre verhalten und so sinnfreie Dinge und Entscheidungen tun wo man sich fragt "warum bist du so blöd?". Will nichts näher dazu schreiben weil wegen Spoiler, etc.

      Es fehlt der Fokus auf das Überleben gegenüber der Zombie Apokalypse, man hat kaum noch Momente wo man sich selbst fragt wie man in dieser Situation handeln würde.

      Warum wird nicht mal versucht eine Stadt zu erobern bzw. gab es ja was in die Richtung (mit dem Krankenhaus) aber wurde wieder verworfen. Klar angeblich sind da viele Zombies aber eine Stadt würde so viel mehr bieten als einzelne Häuser im Wald wo teilweise mehr Zombies zu sehen sind als an anderen Stellen, dann können die Städte ja nicht mehr so voll sein...?!
      Fritzche
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zombies sind in den Comics auch schon immer nur Nebendarsteller gewesen...



      Das Problem das ich immer sehe das die Leute zu DUmm sind zu checken das alleine der Satz " We are the Walking Dead" genug darauf hinweist das es um die Menschen geht
      hockomat
      am 24. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ja bis auf die erste Folge waren die folgenden bis jetzt sehr schwach
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214283
The Walking Dead
The Walking Dead: Zuschauerzahlen im Abwind - Quoten sinken wieder
Nach dem rekordverdächtigen Auftakt der siebten Staffel von The Walking Dead sinken die Quoten der Zombie-Serie auf einen neuen Tiefpunkt: Mit elf Millionen Zuschauern verzeichnet TWD die niedrigsten Quoten der letzten vier Jahre. Warum diese Zahlen im Vergleich dennoch einen Achtungserfolg darstellen, erfahrt ihr hier bei uns in der News.
http://www.buffed.de/The-Walking-Dead-Film-261858/News/quoten-sinken-1214283/
24.11.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/The-Walking-Dead-4-buffed_b2teaser_169.jpg
news