• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      09.10.2012 15:32 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Minatrix
      am 10. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Erstmal danke ich als aktiver Spieler und Fan dem Autor für eine weniger reisserische Überschrift als die GS es gemacht hat...
      Und zweitens macht mich die Meinung den guten Herrn Bruusgaard etwas traurig, ich glaubt nicht das die ehr geringen Käufer und Spielerzahlen an grundsätzlichen Designentscheidungen liegen...
      Ich mag Naiv und ein Träumerle sein, aber ich persönlich bin super Zufrieden mit dem Spiel und kann eigentlich nur jedem empfehlen es einfach mal auszuprobieren, schließlich bekommt man die Box bzw. den Key schon ab 25€. Den Itemshop bemerkt man eigentlich gar nicht da er einem nicht (wie in anderen Spielen) ständig aufs Auge gedrückt wird und wenn man keine Lust auf Schleich/Jump & Run oder Rätselquests hat, dann meidet man sie eben, das hab ich auch teilweise gemacht, Marker auf der Minimap gesetzt und weiter gezogen. Mit einer netten Gilde oder auch nur einem netten Menschen zum Questen und Gegend erforschen kann man doch einiges an Stunden dort verbringen ohne sich zu langweilen.
      corpescrust
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Für mich lag der Fehler auch ganz klar im Marketing !

      Falsche Strategie (teuerstes Abo), falscher Zeitpunkt und schlechte Vermarktung.
      Dazu noch Age of Conan Startdesaster als Altlast.

      Das Spiel ist eine Perle !
      Ein wenig mehr Feinschliff und Ihnhalt und alles wäre gut gewesen.

      Hr. Bruusgard , sie haben sich nicht vor zu werfen , dass Spiel ist klasse !
      Exeone
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem ist auch das TSW viel zu teuer ist. 50+Abo+Itemshop sind Sachen die mich dazu bewegen nicht zuzuschlagen.

      Das sie viele Sachen anders machen ist natürlich ein Grund warum viele Leute nicht zuschlagen. Es ist zwar Traurig, aber die Leute kaufen halt immer nur das was sie schon kennen, weswegen innovative Spiele immer untergehen werden während spiele wie CoD und wow Millionen von Kunden haben und das, obwohl die Leute im Internet nach Innovationen schreien.
      Diclonii
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn wir nach potentiellen Erfolg des MMOs ausgehen, dann war der größte Fehler den man machen konnte die Auswahl des Settings.

      TSW ist ein gutes Spiel, aber man hat doch nicht ernsthaft daran geglaubt mit einem Nischensetting den Massenmarkt (in Bezug auf MMO) zu erobern?

      Nicht einmal das Sci-Fi Genre ist großartig vertretten im MMO Sektor, da brauch man schon starke Marken wie Star Wars um einen den Mund wässrig zu machen.

      Ansonsten: /sign Theobald
      fuzzygully
      am 10. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nicht einmal das Sci-Fi Genre ist großartig vertretten im MMO Sektor, da brauch man schon starke Marken wie Star Wars um einen den Mund wässrig zu machen"

      Naja EVE hat soweit ich weiss wesentlich mehr Abos als WoW...
      Theobald
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Allein das Setting schreit doch förmlich nach Nische. Die Mehrzahl der MMORPGler steht nunmal eher auf die klassische Fantasy. Wer sowas wie TSW entwickelt, kann doch niemals damit rechnen, das er 2 Millionen Käufer findet. Wie blauäugig und weltfremd wäre das denn bitte.

      Die Zahl aufgeschlossener MMOler, die sich auch andere Spiele anschauen in dem Sektor, das sind keine Millionen. Und man kann auch im MMO Sektor nunmal nicht alles von WoW aus runterbrechen. Die Zahlen wird kein Abospiel jemals wieder erreichen.

      Ich habe im Dezember SWTOR gekauft, 150€ auf die Theke geknallt und nach 2 Monaten absolut unterwältigt das Spiel zu Grabe getragen. Ich habe danach Tera gekauft, und bei dem Spiel nichtmal den Gratismonat durchgehalten, was aber weniger am Spiel, sondern am wohl mit weitem Abstand schlechtesten europäischen Publisher - Gameforge/Frogster - liegt. Nun hatte ich die Wahl zwischen Guild Wars 2 und TSW. Ich wollte unbedingt wieder ein MMO, wo ich mehrere Jahre Spaß haben kann.
      Und nachdem ich beide Spiele an dem einen oder anderen BWE getestet habe, fiel mein Pendel klar in Richtung GW2. Allein schon aufgrund des Finanzierungsmodells, und nicht zuletzt auch aufgrund des Rufes von Arenanet.

      Tja, Funcoms für immer beschädigter Ruf in diesem Genre nach den Anfangsmonaten bei AOC, das teuerste Abomodell aller MMOs + einem Itemshop, fehlende PR Aktionen und dazu das doch recht abgedrehte Setting, Wie kann man da ernsthaft erwarten, das die Leute ihr Geld mit offenen Händen rausschleudern und alle TSW kaufen?
      fuzzygully
      am 10. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn Fantasy das TOP Setting ist, wieso floppt dann ein Mmo nach dem anderen? In der Zeit vom Daoc release bis heute sind fast Ausnahmslos nur Fantasy MMORPG´s erschienen aber nur WoW war damit erfolgreich.
      Wie lange sich GW2 damit halten kann muss sich noch zeigen aber auf lange sicht wirds da auch schnell wieder Dunkel.

      Fantasy MMOS sind sowas von ausgelutscht immer das selbe: helfe Bauer Heinrich bei der Holzkohlen ernte, bring ein Päckchen von König Faulesau zu Npc Paul der 3 meter weiter steht...

      Was den Ruf von Funcom angeht, muss man halt auch mal über seinen Schatten springen, TSW macht wesentlich mehr richtig als zu AOC release und TSW ist bei weitem nicht so fatal schlecht wie es seinerzeit AoC war. Im Gegenteil TSW bietet mMn eine wesentlich höhere Qualität als die meisten anderen MMO´s die sich AAA MMO nennen.
      Aber es ist natürlich leicht zu behaupten das wenn eine Firma einmal mist gebaut hat man nie wieder ein Spiel von denen kauft weil man hat ja seinen "Stolz".
      Storyteller
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bei SWTOR sagen die Leute: Hätten sie mal mehr Innovationen gewagt. Martin Bruusgaard sieht es bei TSW anders. Ich meine: Der Markt ist einfach übersättigt! Ob wenige oder viele Innovationen, es gibt einfach zu viele MMORPGs. Und davon ist das Gros auch noch Free2Play oder so gut wie. Woher soll ich die Zeit nehmen, das alles zu zocken???
      Storyteller
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @milosmalley:
      In Relation zu 2008 ist er definitiv übersättigt. Wie viele Triple-A-MMOs gab es damals, wie viele heute? Wie viele Free2Play-MMOs gab es damals, wie viele heute? Klar sind die Spieler nicht vollständig von der Bildfläche verschwunden und es kommen auch ständig neue, jüngere Spieler dazu, aber die Frustrationstolleranz ist enorm gesunken. Die Leute kaufen die Spiele zwar noch, wenn auch nicht mehr ganz so viele wie vor vier Jahren, aber sie hören auch immer früher wieder mit neuen Games auf. Für Arenanet und Guild Wars 2 ist das kein Problem, für Funcom und TSW oder Bioware und SWTOR dagegen schon. Auch Blizzard ist bestimmt nicht happy, dass sie Abonnenten eher verlieren als gewinnen und die, die dazu kommen, zu größeren Teilen aus weniger kaufkräftigen Ländern stammen. Wo es dann andere Bezahlmodelle gibt, die weniger einträglich sind.
      Dart
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Storyteller

      Bei LoL gibt es ja nicht nur das übliche 5vs5 im Classic Mode sondern auch den Domination Mode , da dauert nen Match etwa 15-25 Minuten und man hat trotzdem Spaß
      milosmalley
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach, ich denke nicht das der MMO-Markt so übersättigt ist: Die Verkaufszahlen von MoP, GW2 und Tera (um jetzt nur mal die letzten Releases zu nennen) sprechen da doch eine klar andere Sprache.

      Das schlechte Abschneiden von TSW liegt m.M.n. eher daran, das sie ein wirklich gutes Spiel gemacht haben, nur leider kein gutes MMO.

      Man kann da eigentlich FunCom auch keinen wirklichen Vorwurf draus machen - sie hatten in der Beta ja über 1 Million Leute, von denen 80% angegeben haben, das sie das Spiel gut finden und weiterempfehlen würden. Am Schluß haben es sich dann 200.000 gekauft.
      Was soll man da als Entwickler machen, wenn man von seinen Beta-Testern angelogen wird?
      Storyteller
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Dart: /sign

      Ich steh derzeit auch mehr auf den schnellen Online-Snack, so wie World of Tanks oder Mechwarrior Online. Selbst Planetside 2 ist mir aktuell schon zu langwierig, obwohl man direkt in die Action einsteigen kann. LoL ist auch in Ordnung, aber 45-Minuten-Matches sind mir an manchen Tagen schon wieder zu lang. Ich glaube, dass ich in den letzten Jahren einfach zu viele zu langfristig angelegte Online Games gezockt habe. Ich brauche mal wieder was anders. Und wie ich mich kenne, komme ich sicher wieder zu den klassischen MMOs zurück, aber erst mal Pause.
      Dart
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir geht es ähnlich, ich bin des ganzen mittlerweile überdrüssig geworden, selbst GW2, was ich für sein WvWvW liebe, spiele ich lange nicht mehr so ausgiebig wie damals DAoC oder WoW.

      Dafür spiele ich zB World of Tanks und LoL wo ich den Erfolg direkt sehe anhand verdienter XP und Credits und ich mir so dann verbesserungen Freispielen kann und ein ende abzusehen ist.

      Das ist bei den meisten MMOGs nicht der Fall und wahrscheinlich auch nicht das Ziel des Genres, was mich früher Stundenland an den Stuhl gefesselt hat, lässt mich immer mehr kalt, weiss nicht ob es damit zu tun hat das ich älter werde oder das ich nie wirklich das bekommen habe was ich erwarte.

      Innovationen sind nie falsch , und wenn man das ganze mit altbewehrten mixt kommt sicher auch was gutes bei raus, nur die Leute , da schliesse ich mich mittlerweile mit ein, haben aber keine Lust zu warten das sich ein Spiel entwickelt nachdem es auf dem Markt ist.

      Es muss, am besten gestern schon, alles so sein wie es im letzten heissgeliebten Spiel war und alles was der alte Titel falsch gemacht hat direkt vom neuen besser oder sogar optimal gemacht werden, und das kann man einfach keinem Entwickler zumuten.

      Für mich ist dieses Genre einfach ausgebrannt und für mich zählt nurnoch das vertreiben der Kurzweile mit schnellen matches.
      dhorwyn
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Für mich waren genau die andersartigen Sachen der Grund warum ich das Spiel anfangs geliebt hab, und die MMO-Brei-Sachen die nochdazu schlechter umgesetzt wurden als zT bei der Konkurrenz der Grund fürs Gehen. Nämlich die zwei langweiligen Schlachtfelder und die Cds auf die Openpvp Quests. Damit blieb mir nur noch Instanzen farmen und das alleine ist mir auf die Dauer zu wenig Abwechslung.

      Weiters glaub ich dass den meisten Spielern einfach die Stimmung auf die Dauer zu düster ist. Man will sich auch wohlfühlen in einem MMO vor allem wenn man dann lange Zeit darin verbringt. Ich würd auch nicht 5 Monate lang ausschliesslich Silent Hill oder Dead Space spielen wollen. Ab und an ok, aber nicht regelmäßig eine lange Zeit lang. Ab und an n Horror-Film aber nicht täglich. Ich glaub dass das schon auch nicht minder mitspielt. Zu wenig Spaß und schöne, unbeschwerte Wege durch die Länder....aber gut die würden natürlich auch nicht passen...Insgesamt halt für mich, die trieste Atmosphäre und die geringe Abwechslung, zum gelegentlich spielen ists mir ehrlich gesagt dann auch zu teuer - nein nicht teuer - mir ist es die 15 Euro dann nicht wert, sagen wirs so.

      Aber das Spiel hätte auf jeden Fall 1-2 Mio Spieler verdient, im Grunde ists nämlich sehr gut (Ägypten fand ich den einzigen Schwachpunkt, die anderen Zonen sind wirklich top) und hat einige Innovationen, allen vorran das freie Skillrad, usw.

      Für eine längere anhaltende Motivation kommen aber ähnlich wie bei AoC damals die Inhalte aber wieder viiiiel zu langsam. Aber das ist ja heute überall so, mal Rift ausgenommen was man so hört.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1029135
The Secret World
The Secret World: Macht TSW zu viele Dinge anders? Der frühere Lead Designer Martin Bruusgaard über die Entwicklung und den Funcom-Abschied
Martin Bruusgaard spricht in einem Interview mit dem Team von Penny Arcade Report über die Entwicklung von The Secret World, über seinen Weggang von Funcom und über mögliche Fehler der TSW-Macher.
http://www.buffed.de/The-Secret-World-Spiel-38241/News/The-Secret-World-Interview-mit-Martin-Bruusgaard-1029135/
09.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/08/Bruusgaard_Gamescom_buffed.jpg
news