• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      29.08.2012 14:32 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Anonymos
      am 10. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hatte für TSW sehr hohe hoffnungen und wollte es mir gerne kaufen und auch gerne zocken leider haben sie sich für mich zu einem sehr ungünstigen Konzept entschieden , ich habe nicht dagegen Monatlich etwas für ein MMO zu zahlen , ich habe das bei WOW gemacht und hätte es gerne auch bei TSW getan nur ich besitze keine Kreditkarte und vertraue nicht auf Paypal oder Monatliches Abbuchen vom Konto , ich gebe grundsätzlich nie meine Kontodaten irgendwo an , daher hatte ich sehr darauf gehofft wie bei WOW mit Gametimecards zahlen zu können , da dies aber nicht der Fall zu sein Scheint (zumindest habe ich in keinem Laden welche gesehen ) ist das Spiel für mich leider keine Option mehr , wirklich sehr schade ich fand die Idee und das Setting so Genial und dabei habe ich seid ich damals 2003 das erste mal vom Projekt gehöhrt hatte darauf gewartet .
      Kromtuq
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also mich hat weniger GW2 oder WoW abgeschreckt, als nurmehr das 15€ Abo.
      Das Setting finde ich Klasse und mit Internetrecherche mal was Neues, nur daß man dazu auch noch ab und an ein App-fähiges Handy benötigt, ist zu viel des Guten.
      Itemshop haben sie ja schon, abwarten ob sie auch F2P werden...
      Derulu
      am 30. August 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "nur daß man dazu auch noch ab und an ein App-fähiges Handy benötigt, ist zu viel des Guten."


      Braucht man nicht...man kann das Video auch sequenzweise abspielen, den Morescode mitschreiben und im Internet in einen Morsecode-Übersetzer eingeben, so man selbst das Moresalphabet nicht beherrscht. Mit dem app-fähigen Handy wird es lediglich einfacher
      corpescrust
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn ich den Erfolg den GW2 gerade an Verkaufszahlen erzielt, dass mit der Qualität beider Spiele in Relation setze.
      Was meine Auffassung angeht.
      Dann zweifel ich echt an meinen Geschmack was MMO`s angeht.
      Arrclyde
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, Geschmack ist ja nunmal subjektiv. Da kann ja jeder einen anderen haben.

      Was meinst du nun aber mit Qualität? Für die Grafik ist auch der Umfang entscheidend und wenn ich die vergleichsweise winzigen Gebiete von denen es nur eine Handvoll von in TSW gibt, im Vergleich zu den Gebieten von GW2 sehe, dann ist der Punkt für die bessere Grafik der an TSW geht für GW2 eindeutig zu vernachlässigen.
      MrGimbel
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Das traurige an der Sache ist eigentlich nur, dass wir jetzt die nächsten 10 Jahren GW2-Klone zocken dürfen. Yippie!
      GW2 mag ein tolles PVP-Spiel sein, alle anderen Facetten find ich so sexy wie die Wasserleiche einer fetten, alten Frau.

      Ich hätte gerne mehr Spiele, die einem ne Story, Spielwelt und Atmosphäre bieten, die nicht für den größten gemeinsamen Nenner konzipiert wurden und ungefähr so tiefrgündig und kreativ sind, wie das Zeug was sich 12jährige ausdenken, wenn sie zu viel Limo getrunken haben. Spiele, die ihre Spieler ernst nehmen und ihnen was zutrauen, und nicht auf immer schnellere einseitige Belohnungsspiralen setzen, um die Leute bei Laune zu halten (Nicht, dass ich das GW2 vorwerfen würde ... aber GW2 bietet für PvE-orientierte Spieler auch keine Langzeitmotivation, muss es auch nicht, da es auf Abokosten verzichtet).

      Klar, TSW hat sicherlich nicht alles richtig gemacht, aber mehr als genug, um zumindest den Boxpreis inklusive Freimonat zu rechtfertigen. Dass man Beta-Tests tatsächlich zu Testzwecken und nicht als Werbung/Anfixen abhält war sicherlich genauso wenig ne gute Idee wie der fast komplette Verzicht auf Werbung.
      Das Kampfsystem, was ja immer so gerne kritisiert wird, ist im Solo-Spiel genauso gut bzw schlecht wie in anderen MMOs (eher besser), aber spätestens in Inis fängt es an zu glänzen, da es sehr schnelle und viel Movement fordende Kämpfe ermöglicht und Teamplay, Planung und Kommunikation unter den Spielern nötig macht.
      Das klassenlose System in Kombination mit dem doch recht harten Grind, wenn man Nightmare-Inis geht, senkt natürlich auch die Twinklust.
      Vermutlich wäre es sinnvoller gewesen, die Anzahl der Skills strikt in PvP und PvE aufzuteilen, was zu einem besseren Balancing im PvE und PvP geführt hätte, auch wenn ich Fusang eigentlich gerne spiele, gibt es dort genauso overpowert Decks wie im PvE, was in Fusang und Nicht-Nightmare-Inis noch recht egal ist, wird in den Schlachtfeldern und Nightmare-Inis dann halt sehr deutlich.

      Naja, Funcom hatte vermutlich zu wenig Geld bzw zu wenig Zeit, um noch mehr Polishing zu betreiben, das ganze Sytem zu Ende zu denken und mehr Kontent bereit zu stellen. So schade ich es finde, aber ich glaube nicht, dass sich FC davon erhohlen wird, den Abschied aus dem MMO-Genre haben sie ja schon mehr oder weniger angekündigt.

      Prognose:
      Wenn Bethesda nicht noch ein paar wirkliche Asse im Ärmel hat, wird TESO genauso wenig am Markt bestehen wie alle anderen Spiele, die nach WoW gekommen sind, und das hat sicherlich nichts mit der Qualität zu tun. In Zukunft wird es F2P-MMOs geben, die auf Altbewährtes setzen, runter gedummt für den unverbindlichen Zock zwischen durch. Auch wenn niemand Pachter leiden kann, ich befürchte er behält recht, wenn er sagt, dass es keine großen AAA-MMOs mehr geben wird.
      Gut irgendwann wird wohl mal wieder ein Baldur´s Gate für MMOs kommen, das ein dann totes und degeneriertes Genre wiederbelebt, aber das wird wohl noch ein paar Jahre dauern.
      Efgrib
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oha damit dürfte die reale spielerzahl mittlerweile wohl unter 100.000 liegen...
      Badomen
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nach meinem Empfinden wurde einfach zu sehr am Marketing gespart. Wenn ich mich an die Werbeaktionen für Conan damals erinnere... da liegen Welten zwischen.
      Ich bin einer der 200.000, würde aber niemals weiterhin Abo-Gebühren dafür zahlen. Das Spiel an sich ist gut und innovativ, aber leider wurde die Balance zwischen Solo- und Online-Spiel nicht ganz erreicht, imo.
      Caldur
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Sehr schade, das hat dieses in vielen Bereichen sehr innovative Spiel nicht verdient. Es hatte für mich die - mit Abstand - beste Levelphase, die ich je in einem MMO gespielt habe. Es ist stimmungsvoll, anspruchsvoll, erwachsen, athmosphärisch und lustig. Die Grafik ist richtig gut, die Settings sehr detailverliebt, die Animationen toll. Die Quests sind sehr einfallsreich, nicht der übliche WOW-Töte-30-hiervon-und-sammle-20-davon-Mist. Bei WOW muss man nur auf Autoschlag stellen und die meisten Questmobs fallen von alleine um. Hier musste man teilweise neue Fähigkeiten in die Leiste ziehen, um die Mobs zu schaffen.

      Und damit ist man auch schon bei den Talenten. Mehr als 500 Talente, die jedem zur Verfügung stehen. Das ist unschlagbar im Vergleich zu allen MMOs, die ich ich kenne. In Instanzen wechselt man teilweise vor jedem Boss die Waffe und/oder einzelne Fähigkeiten. Das ist Abwechselung pur.

      Und dieses Bashing des Abo-Zahlsystems ist doch lächerlich. Glaubt ihr ernsthaft, die Firmen haben was zu verschenken? Wenn nicht übers Abo, holen Sie das Geld über den Itemshop oder Zusatzinhalte. Und 15 Euro sind nun wirklich nicht die Welt, wenn man sich da mal den Preis pro gespielter Stunde ausrechnet. Kino oder Biergarten sind da um ein Vielfaches teurer.

      Aber natürlich muss ich auch meckern: das AH - peinlich, die Serverlags - nervig, vereinzelte Recherche-Missionen - viel zu weit hergeholt und zu schwierig. Dadurch, dass jeder Char alles sein kann, gibt es wirklich kaum einen Anreiz zum Twinken. Und Funcom ist es selbst Schuld, da war ja so gut wie nichts an Werbung. Ich selbst hab's nur zufällig entdeckt.

      Aber ich werde es es definitiv weiterspielen, es bietet vieles von dem, was ich heutzutage von einem MMO erwarte. Ich habe 6 Jahre lang mit Begeisterung WOW gespielt, aber diese uralte Grafik, dieses Gehetze auf das nächste Endlevel, die regelmäßige Komplettüberarbeitung (Simpilfizierung) des Talentsystems alle anderthalb Jahre, die Infantilisierung mit niedlichen Pandas und knuddeligen Kindchenschema-Augen von Pets und Mounts, das alles kann ich nicht mehr ertragen. Und da ist TSW in vielem einfach zeitgemäßer.
      Kromtuq
      am 30. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      15€ Abo sind eine Menge, das teuerste Modell, daß ich von einen MMO gehört habe.
      7-10€ Kino sollen teurer sein als 15€? Biergarten? Du vergleichst hier Äpfel mit Gurken.
      Sergeant_Clark
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na ja, 200.000 ist schon nicht die Masse.

      Persönlich habe ich auch nur die ersten 30 Tage gespielt. Und die noch nicht einmal voll ausgeschöpft.

      Das Setting ist ganz nett, mal eine Abwechslung zum ganzen Fatasydriss, der mir mittlerweile bis zum Anschlag steht. Die Umsetzung finde ich aber jetzt nicht sonderlich gelungen. Wirkliches Gruselfeeling ist bei mir die ganze Zeit nicht aufgekommen. Was bei einem Horror-MMORPG schon recht witzlos ist.

      Die Städte, London, New York und Dings(War's Hong Kong oder Seoul? Egal.), sind mir zu unnütz. Die hätte man mit wesentlich mehr Inhalt füllen können.
      Die Animationen, NPC, Gebiete und Items wirken an viele Stellen irgendwie „billig“.
      Ich erinnere mich noch an die erste Soloinstanz, Der Keller, in dem Museum(?), mit den Bomben an den Wänden. Das Ding hat total Steril und lieblos gewirkt.
      Am witzigsten war noch das Flugfeld. Schleich dich am helllichten Tag über eine offenen Fläche, während die herumstehenden Wachen dich anglotzen. Keine Ahnung aber bei solchen Quests kommt bei mir kein richtiges Feeling auf. Die Dialoge waren stellenweise auch recht seltsam. Das der eigene Charakter nicht redet trägt der Atmosphäre auch nicht gerade bei.

      Für eine Vernünftige Immersion wären mal ordentliche Optionen bezüglich der Customisierung des Charakters gefragt. Die Optionen bei der Charaktererstellung sind schon sehr mager. Ein MMORPG mit den Möglichkeiten eines Saints Row: The Third wäre mal was schönes. Gut in Erinnerung sind mir die Charaktereditoren von City of Heroes und Champions Online geblieben. Die waren mal Klasse. Das ein guter teil der Klamotten dann noch über den gammeligen Cashshop, zu total grotesken preisen, vertrieben wird ist auch noch so eine Sache.
      RPG steht nicht nur für Skillbäume und Gegner weg knüppeln, das sollte so langsam mal bei den Entwicklern ankommen.
      Interaktion besonders mit der Umgebung, abseits vom Abschlachten und Questitems anklicken wäre mal wirklich was feines.

      Die Anzahl der Gebiete ist jetzt auch nicht gerade berauschend. Der ganze New England Kram war ganz nett. In den späteren Gebieten hat das ganze meiner Meinung nach ordentlich nachgelassen.

      Mir persönlich geht der ganze Einheitsbrei der MMORPG mittlerweile nur noch auf den Senkel. Wozu noch Geld ausgeben, um den immer wieder gleichen Rotz zu spielen?
      Ja ja. Es gibt keine Charakterklassen. Doch die gibt es. Man ist lediglich nicht daran gebunden sich persistent eine zu wählen, sondern kann die jeweiligen Skillungen nach bedarf wählen.
      Ja ja. Die Quest sind ja so unglaublich anspruchsvoll. Gezwungen wohl eher, wenn man sich die ein oder andere Quest und deren Auflösung mal ansieht.

      TSW ist alte Kost in aufgewärmter Form. Und die ist noch nicht mal sonderlich hübsch gestaltet.
      Der Abopreis liegt auch noch höher als bei der Konkurrenz und einen Cashshop gibt es auch noch. Was haben sich die Leute von Funcom denn ausgemalt?
      Derulu
      am 29. August 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Eigentlich schon (zB. dass man es nicht verstehen kann, dass jemand in Transylvanien gewesen sein kann und das nicht besser fand als das Zombie-zeug am Beginn)...aber sei's drum
      Sergeant_Clark
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wo genau liest du das denn heraus? Aus dem Satz, dass meine Erfahrungen andere sind als deine (ich es also anders empfinde als du)? "


      Ich sage, daß mir die Gebiete nach New England nicht gefallen. Und erzählst mir dann das ich da ja noch gar nicht war.

      ZITAT:
      ""Auch einige andere deiner Kritikpunkte (zB. das mit der Grafik oder dass New England besser sei als Transylvanien, wobei ich vermute, dass du dort noch gar nicht warst) decken sich in keinster Weise mit meinen Erfahrungen""


      Da bleibt nicht gerade groß Raum zur Falschinterpretation.
      Derulu
      am 29. August 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Jo. Weil ich andere Präferenzen habe als du lüge ich jetzt?"


      Wo genau liest du das denn heraus? Aus dem Satz, dass meine Erfahrungen andere sind als deine (ich es also anders empfinde als du)?
      Sergeant_Clark
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nein, die gibt es defintiv nicht, es sei denn man presst sich selbst in dieses Schema, weil es nicht loslassen kann und nicht anders kennt. Du kannst dir, so du das Fertigkeitssystem durchblickst, deine Spielweise so zusammenklöppeln wie du es willst, selbst wenn man nur 2 Waffen lernt, kann man daraus zig verschiedene Spielweisen bauen"


      Builds sind Charakterklassen. Flexibel und wechselbar aber im Grunde nichts anderes.

      ZITAT:
      "Auch einige andere deiner Kritikpunkte (zB. das mit der Grafik oder dass New England besser sei als Transylvanien, wobei ich vermute, dass du dort noch gar nicht warst) decken sich in keinster Weise mit meinen Erfahrungen"


      Jo. Weil ich andere Präferenzen habe als du lüge ich jetzt?
      Ich werde dich das nächste mal, wenn du auf die Nettiquette verweist dran erinnern.

      ZITAT:
      "Interaktion mit der Welt kommt übrigens (schon mit Patch 2 spucken zB. Getränkeautomaten auch echte "Getränke" aus), ebeso wie eine verbesserte Charaktererstellung (und ein "kostenloser" Umbau bestehender Charaktere)"


      Ist doch gut. Nur schade, daß der aktuelle Charaktergenerator recht arm an Möglichkeiten ist und es aktuell keine Interaktionen mit der Welt gibt.

      In der News geht es ja um die Verkaufszahlen bis Dato. Was irgendwann in Zukunft kommt, spielt wohl für einen guten Teil der Leute keine so große Rolle. Zumindest nicht in der Form, daß ich hingehe und ein Produkt im Vorfeld kaufe und dann auch noch Abogebühren zahle um irgendwann mal ein genehmes Spiel zu haben.
      Derulu
      am 29. August 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "und hier ist auch für mich Schluß mit dem Spaß an TSW"


      Ich weiß nicht ob andere mir vorschreiben können, dass ich mehr auf "krit" wert legen soll als auf "durchdringen" oder ähnlicher Spaß

      Aber ja, es ist teilweise echt nervig, was so manche Gruppen sich "vorstellen" für ihre Mitspieler (aber das scheint es bei fast allen Spielen immer häufiger zu geben, dass es nicht mehr um spielerisches Können geht, sondern irgenwelche Zahlen als "Vorraussetzungen" für einen Teil der Spieler gelten - vermutlich weil Zahlen vergleichbar sind)
      Blutzicke
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sich die Spielweise zusammenstöpseln wie man will konnte man auch in anderen MMOs, solange man nicht in INIs gehen wollte oder gar raiden. Und genau an dieser Stelle ist bisher in jedem MMO Schluß mit frei bzw. 'zusammenstöpseln'... und hier ist auch für mich Schluß mit dem Spaß an TSW. Jedesmal, wenn ich durchs Argatha tigger und da den Chat lese, bekomme ich so eine Abneigung gegen diese Inis... neee, dat tu ich mir nicht an.
      Derulu
      am 29. August 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Ja ja. Es gibt keine Charakterklassen. Doch die gibt es"


      Nein, die gibt es defintiv nicht, es sei denn man presst sich selbst in dieses Schema, weil es nicht loslassen kann und nicht anders kennt. Du kannst dir, so du das Fertigkeitssystem durchblickst, deine Spielweise so zusammenklöppeln wie du es willst, selbst wenn man nur 2 Waffen lernt, kann man daraus zig verschiedene Spielweisen bauen

      Auch einige andere deiner Kritikpunkte (zB. das mit der Grafik oder dass New England besser sei als Transylvanien) decken sich in keiner Weise mit meinen Erfahrungen

      Interaktion mit der Welt kommt übrigens (schon mit Patch 2 spucken zB. Getränkeautomaten auch echte "Getränke" aus), ebenso wie eine verbesserte Charaktererstellung (und Umbaumöglichkeit bestehender Charaktere)
      Theobald
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich mag die Idee, die hinter dem Spiel steckt. Auf mich wirkt das Spiel allerdings extrem steril und grafisch eine ganze Ecke hinter AoC. Ist aber Geschmackssache - beides.

      Auf jeden Fall hat mir das gereicht, um "nein, danke" zu sagen.

      Der Name Funcom spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle, ich bin ja nicht nachtragend.

      Es kamen im letzten Jahr SWTOR, dieses Jahr Tera, GW2 und das WoW Addon. Von Megasellern wie D3 ( bindet auch Spieler, die sich was anderes dann nicht kaufen, bei aller Kritik ) mal abgesehen, aber all diese Spiele kosten sicherlich auch Kunden. Denn von den 10 Millionen WoW Spielern sind doch maximal 1-2 Millionen, die sich auch außerhalb von Azeroth umsehen. Dementsprechend klein ist dann natürlich die Zielgruppe.

      Wenn TSW nicht von Anfang an als Nischenspiel konzipiert war, dann muß aber jemand im Vorlauf der Entwicklung ganz schön geschlafen haben.
      maos
      am 29. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich hat der geringe Wiederspielbarkeitswert vor allem bis jetzt abgeschreckt... Wollte abwarten wie umfangreich und konstant die, jetzt nicht mehr, monatlichen Updates gewesen wären..

      Hätten eigentlich die gesamte Marketingabteilung feuern sollen, oder war das die Aufgabe von EA? Kann man einen Publisher feuern, wenn er seine Aufgaben nicht erfüllt?
      Derulu
      am 29. August 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ragnar meinte, bis auf den ursprünglich für gestern angesetzten aber aufgrund des Mitarbeiterabaus um 14 Tage verschobenen 2. Patch, sollö der patchplan so eingehalten werden, wie er bereits angekündigt wurde (Patch 3, vermutlich mit dem Raid dann also Ende September/Anfang Oktober)
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1021252
The Secret World
The Secret World: 200.000 verkaufte Spiele - Funcom will sich auf kleinere Spiele konzentrieren
Enttäuscht werden die Entwickler und Investoren von Funcom sicherlich sein, denn gerade einmal 200.000 Einheiten sind von The Secret World über den Ladentisch gegangen. Die Entwickler wollen einige Aktionen starten, um neue Spieler anzulocken. Und sie wollen sich in Zukunft auf kleinere Online-Spiele konzentrieren.
http://www.buffed.de/The-Secret-World-Spiel-38241/News/The-Secret-World-200000-verkaufte-Spiele-1021252/
29.08.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/The_Secret_World_London_046.jpg
the secret world,mmo,funcom
news