• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn - Test des Skyrim-DLC

    The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn - die Erweiterung erscheint morgen auch für den PC. Heute gibt's bei uns nochmal den Test der Xbox-360-Fassung, die bereits erschienen ist. Ja, man kann übrigens einen Drachen reiten! Aber lohnt es sich, dafür und für den Rest des neuen Skyrim-DLC fast 20 Euro auszugeben?

    The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn im Test. Begierig warteten wir auf die neueste Erweiterung für Skyrim. Allerdings erschien die Xbox-Version, schon wie bei Dawnguard, zuerst. Daher haben wir uns die Konsole geschnappt und uns für Euch zurück nach Tamriel begeben. Für den PC und die PS3 erscheint Dragonborn im Februar, unser Text basiert auf der Version für Xbox 360. Solltet Ihr Euch schon mit den beiden vorangegangenen DLCs auseinandergesetzt haben, ist der Beginn der Erweiterung keine große Überraschung. Sobald Ihr eine der größeren Städte von Himmelsrand betretet, werdet Ihr von zwei vermummten Kultisten angesprochen, ob Ihr das Drachenblut seid.

    Da hilft alles leugnen nicht, die beiden Kuttenträger sind sowieso davon überzeugt. Aber: Sie sind der Meinung, dass Ihr das falsche Drachenblut seid und deshalb sterben müsst. Da der Kampf innerhalb einer der Städte stattfindet, könnt Ihr Euch der Unterstützung der heimischen Wache gewiss sein. Nach dem Sieg über die beiden Strolche entdeckt Ihr eine Notiz, die Euch über die Hafenstadt Windhelm nach Rabenfels auf Solstheim führt – schnurstracks zum Auftraggeber der Kultisten, einen gewissen Miraak.

    The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn im Test - Eiland der Vergangenheit

    The Elder Scrolls 5: Skyrim - Was bietet der Dragonborn-DLC. Wir haben die Erweiterung einem Test unterzogen. (10) The Elder Scrolls 5: Skyrim - Was bietet der Dragonborn-DLC. Wir haben die Erweiterung einem Test unterzogen. (10) Quelle: Bethesda Bei The-Elder-Scrolls-Veteranen dürften spätestens jetzt die Augen leuchten. Es geht zurück auf die Insel Solstheim, die schon 2003 in der zweiten Erweiterung vom dritten The Elder Scrolls-Teil, Morrowind, vorgestellt wurde. Allerdings besucht Ihr die Region nun 200 Jahre nach den Ereignissen von Bloodmoon. Auf dem Eiland hat sich einiges getan: Die Kaiserlichen sind abgezogen und haben das Feld den Dunkelelfen überlassen und auch der Vulkan ist nicht mehr so aktiv wie dereinst. Wer schon einmal über die Insel gewandelt ist, wird viele Orte wiedererkennen und ab und zu ein Déjà-vu-Erlebnis haben. Der Soundtrack unterstützt diesen Effekt zusätzlich, denn Bethesda hat den ohnehin grandiosen Skyrim-Soundtrack um die bekannten Melodien von der ersten Reise nach Solstheim ergänzt.

    Allerdings muss sich keiner, der erst nach dem dritten TES-Teil in die Spielwelt von Tamriel eingetaucht ist, Sorgen machen, dass der DLC nur etwas für Nostalgiker wäre. Die Insel bietet viel mehr als nur eine Reise in die Vergangenheit. Zum einen könnt Ihr endlich die bekannten Gefilde verlassen und ein neues Gebiet in der Größe eines Fürstentums in Himmelsrand erforschen. Zum anderen sind die Haupt- und Nebenquests von gewohnt hoher Qualität.

    So passiert es leicht, dass man sich zwar vornimmt, einen bestimmten Auftrag zu erfüllen, und sich doch wieder Hals über Kopf in einer der zahllosen sowie spannenden Nebengeschichten verfängt. Wer hier nicht standhaft ist und strikt der Hauptquest folgt, wird etliche Tage auf der Insel verbringen. Obwohl – das macht ja den eigentlichen Reiz der TES-Reihe aus.

    Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite: "The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn DLC im Test - Seite 2"

    27:57
    TES 5 - Skyrim: Dragonborn DLC - Let's Play Teil 1
  • The Elder Scrolls 5: Skyrim
    The Elder Scrolls 5: Skyrim
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    11.11.2011
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Wynn
    dlc gabs schon teilweise wieder für 16 euro ;)
    Von retschi
    werd ganz sentimental wenn ich an morrorwind erinnert werde! wunderschön!

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • buffed.de Redaktion
      05.02.2013 18:31 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wynn
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dlc gabs schon teilweise wieder für 16 euro
      retschi
      am 04. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      werd ganz sentimental wenn ich an morrorwind erinnert werde!
      wunderschön!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1047234
The Elder Scrolls 5: Skyrim
The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn - Test des Skyrim-DLC
The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn - die Erweiterung erscheint morgen auch für den PC. Heute gibt's bei uns nochmal den Test der Xbox-360-Fassung, die bereits erschienen ist. Ja, man kann übrigens einen Drachen reiten! Aber lohnt es sich, dafür und für den Rest des neuen Skyrim-DLC fast 20 Euro auszugeben?
http://www.buffed.de/The-Elder-Scrolls-5-Skyrim-Spiel-37439/Tests/The-Elder-Scrolls-5-Skyrim-Dragonborn-Test-1047234/
05.02.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/02/The_Elder_Scrolls_5_Sykrim_Dragonborn_01.jpg
the elder scrolls 5 skyrim,rollenspiel,bethesda
tests