• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      20.08.2013 12:50 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Lexandá
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als es zum Anfang hieß das es nur für die Konsole raus kommen wird.. war ich doch echt sehr gefrustet...
      Aber ich freu mir nen ast, das es jetz doch für den Pc kommen soll...

      Und wegen der Konsolen und Pc diskussion...
      wie hat man gesagt, wäre Europa nicht. Würde man nur noch für die Konsole Spiele entwickeln.
      Kayzu
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sehe ich ein bisschen anders.
      Ich habe seit ca. 1990 einen PC mit Internetanschluss und habe so die Anfänge von Ultima Online über alle gängigen MMO´s mitgemacht und das Problem an sich sind nicht die Spieleentwickler sondern die Publisher die nur Dollarzeichen in den Augen haben.
      Dadurch dass die Entwickler von den großen Publishern und Geldgebern einen Releasetermin aufgedrückt bekommen, können Sie den Meistern Content gar nicht mehr einbinden, da die Zeit zum Release nicht reicht.
      Die Ideen der Entwickler sind da, aber meist nicht in dieser Zeit zu realisieren, deshalb geht man zurück ans schwarze Brett und streicht essentielle und evtl. auch neue Ideen aus dem Game, welche evtl. genau den Erfolg dieses ausgemacht hätten, um diese später dann per kostenpflichtigem Add-On einzubinden.
      Meist ist das aber zu spät, da 90% der Community einfach ein Game anspielt und bei nichtgefallen wieder von der Platte schmeisst und dem Game keine Zweite Chance gibt, ausser es sind Fanboys der Thematik oder des Settings.
      Auch wenn mir der Kurs, den Blizzard einschlägt nicht ganz so gefällt, machen Sie doch überwiegend alles Richtig. Die Qualität stimmt und nicht zuletzt, weil Sie das Game einfach erst releasen, wenn es zu 95% fertig ist. Irgendwas wird wohl immer gestrichen, aber das ist ja normal und manchmal auch komplexer um es in kurzer Zeit noch einzubinden.

      Als Beispiel führe ich jetzt mal Warhammer Online an. Rein vom Background hätte das Game unglaublich potential gehabt, aber es wurde jämmerlich schlecht umgesetzt, kaum Support gegeben und viel zu früh released. Der Klassenprimus WoW hatte damals nur ein müdes lächeln übrig.
      So ging es auch mit STO, SWOTR, Age of Conan und vielen anderen Games welche rausgehauen wurden wie geschnitten Brot ohne qualitativ hochwertig zu sein. Der Content war einfach für n Poppes.
      Viel zu wenig, kein Endgame usw.
      Mittlerweile sind die Games gar nicht mal so schlecht, aber es macht sich keiner die Mühe diese nochmals anzutesten.

      Was natürlich stimmt ist, dass es seit WoW im Moment keinerlei Revolution im MMO Genre gab und der Markt ist total übersättigt und ausgelutscht.
      Ultima Online hats vorgemacht und WoW hats nachgemacht wie es geht. Und 2014 werden wir nochmals eine Revolution erleben und zwar mit "Star Citizen". Nicht umsonst hat Chris Roberts bis jetzt schon über 15 Mio. gesammelt für sein Game. Er gibt der Community einfach das, was Sie haben wollen and thats the Key!!!
      Aber bis dahin ist noch n bissl.

      Ich persönlich finde EVE Online im Moment das Beste aber auch komplexeste MMO auf m Markt und spiele das auch seit 2003 mit unterbrechnungen.
      Da weiss ich wenigstens für was ich mein Geld ausgebe. Nebenher zocke ich noch MOBA Games wie DOTA2 und HON und ab und an mal Battlefield, Defiance oder Single Player Games um mir die zeit zu vertreiben und bissl Diablo 3.

      Ich warte auf SC und vorher wird mir auch kein anderes komplexes MMO mehr auf n Rechner kommen.

      Evtl. muss ich noch editieren. Ich besitze eine PS3
      Eyora
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sehe ich ein bisschen anders."


      Was siehst du denn anders?

      Mit dem größten Teil deines Textes stimme ich überein. Ich sehe allerdings keinen Widerspruch zu den vorherigen Aussagen.

      Zwei Sachen hätte ich lediglich.

      Erstens Komplexe Spiele sprechen nie die Masse an. Man will für die Abendunterhaltung kein Studium bewältigen, sondern einfach loslegen können, weshalb die Masse (gerne Casuals genannt), solche Spiele wie Star Citizen ignorieren wird. Vor allem auch noch Weltraumsimulation. Das wird seine Base finden aber nicht die Masse ansprechen.
      Die bisherigen Einnahmen gebründen sich lediglich auf Nostalgische Werte, die keinerlei Leistung gegenüberstehen.
      Die Spieler die bis heute kein MMORPG spielen oder nicht mehr spielen. Fangen nicht mit einem super komplexen Zeitfresser an.

      Zweitens sind meiner Ansicht nach immer die Entwickler an der schlechten Umsetzung eines Spieles schuld. Natürlich ist es leicht gesagt "Der böse Geldgeber dreht den Hahn zu".
      Man muss das ganz allerdings von der anderen Warte sehen. Die Geldgeber haben meist keine Ahnung von dem zu entwickelnden Spiel. Sie haben Geld und wollen dieses vermehren. Daher geben sie den Entwicklern ihr Geld, um später vom Gewinn profitieren zu können.
      Dafür einigt man sich am Anfang auf Zwischenziele und Fortschritte, die eingehalten werden müssen. Denn irgendwann lohnt es sich nicht mehr, Geld zu investieren.
      Wenn Entwickler es nicht hin bekommen, sich an diese Pläne zu halten, sind sie selbst schuld.
      Kein Investor der Welt kommt auf die Idee mitten im vereinbarten Zeitraum zu sagen "Jetzt will ich Kohle sehen, veröffentlicht das Spiel".
      Diese Menschen sind allerdings nicht die Wohlfahrt und wenn ihnen Verluste drohen, weil man Verträge nicht einhält, dann ist Schluss.

      Wenn du Geld bei deiner Bank anlegst und deine Bank irgendwann ankommt und sagt, hey wir können dir die Zinsen die wir vereinbart haben nicht zahlen, aber wenn wir jetzt verkaufen bekommst du zumindest deine Einlage wieder.
      Würdest du dann sagen "Nein, ich glaube an euch. Hier habt ihr noch eine Hypothek auf mein Haus, damit ihr weiter spekulieren könnt." oder würdest du verkaufen und dir jemanden suchen, der dir die versprochenen Zinsen auch zahlt?
      (Ich gebe zu sehr vereinfachtes Beispiel.)
      DerPrinzz82
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Schade.... Konsolen brauchen viel mehr Exklusive Spiele.
      Felix^^
      am 21. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieso denkst du dass es Exklusiv sein sollte was bringt dir das? Es bringt nur dem PC was
      Ginkohana
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      das sieht wohl jeder Plattformbesitzer anders.
      Eyora
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Empfinde ich als schlechte entscheidung. Auf dem PC wird es nur wieder eines von vielen MMORPG's die durch genudelt und fallen gelassen werden.
      Auf der Konsole exklusiv hätte es eine Vormachtstellung gehabt und den MMORPG-Markt auf den Konsolen deutlich nach vorne bringen können.

      Als Beispiel möchte ich hier mal Defiance anführen. Das Spiel ist sehr schnell verebt, da es durch die PC-Community zu schnell verbraucht wurde.
      Wäre der Titel Konsolen-Exclusiv und für diese optimiert worden (ob mit Serie oder ohne) hätte man längerfristig ein besseres Ergebnis erzielen können, da es für Konsolen eine amüsante Abwechslung gewesen wäre. Aber allein durch die Portierung ist das Spiel auf Konsolen eine zumutung und auf dem PC nicht mit ausreichenden Features versehen um mit der dortigen Konkurrenz mithalten zu können.
      Selbiges Problem sehe ich nun auf The Division zukommen.

      Klar wirtschaftlich macht es sinn, den schnellen Euro mit zu nehmen.
      Aber die Konsolen-Version ist damit von vorn herein der Bedeutungslosigkeit preisgegeben, wohingegen das Spiel für den PC, nur ein Happen bis zum nächsten MMO ist.
      Ich sehe es auch als nachteil für das gesamte MMORPG-Genre, das immer mehr abflaut und mit einem Kosolen-Exclusivem Titel neue Kunden hätte erschließen können. So lichten sich die Reihen der MMORPG-Spieler weiterhin.
      Aber nun gut der Drops ist gelutscht, was soll man da groß weinen.
      Eyora
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und geringe Qualität wird auch nicht durchgehend von Konsolen-Spielern geschluckt. "


      Das wollte ich gar nicht sagen.
      Die Qualität leidet nur automatisch unter einer portierung. Nicht aufgrund der Hardware, sondern der Spielerschaft.
      Konsolenspieler haben eine vollkommen eigene Spielweise als PC-Spieler. Die Konsole ist für die Unterhaltung zwischendurch, auch mal spontan. Der PC wird bewusst fürs spielen verwendet, dafür nimmt man sich zeit und investiert diese.
      Solch unterschiedliche Spielergruppen wirst du nie mit einem Spiel befriedigen können, allein von der Steuerung wird es immer bei einem von beiden harken.

      Defiance hatte ich als beispielt gewählt, denn hätten sie sich für eine Plattform entschieden und alle Entwicklungszeit dort investiert, wäre es dort besser geworden. Dabei hätte ich die Konsole gewählt, da es vom Gameplay besser auf eine Konsole passt.

      Die bestehende Spielerschaft ist auf dem PC heimisch, daher wird diese Gruppe immer den PC wählen, solange es möglich ist. Die Konsoleros bleiben davon dann nur ungerührt. Man greift also mal wieder auf diejenigen zurück, die dem Genre ohnehin zu getan sind. Neue Spieler gewinnt man dadurch nicht.

      Darüber hast du auf dem PC allerdings bereits jetzt eine deutlich größere Konkurrenz an MMORPGs als auf der Konsole. Sodass es leichter wäre sich durch zu setzen.
      Auf dem PC gehen durch die Masse nur auch wieder gute Titel unter. Siehe TSW. Ein geniales Spiel. Nicht perfekt in der Umsetzung, muss aber hart Kämpfen, da es von vornherein im GW2- und MOP-Hype unterging.

      Und dem Genre geht es nicht schlecht, aber immer schlechter. So ständig verlieren die MMORPGs an Spielern. Bei WoW wird es auf das Alter geschoben. Bei SWToR auf die Qualität. Bei Rift auf die Gleichheit zu WoW und bei GW2 wird der Spielerverlust als natürlicher Schwund bezeichnet.
      Nur nimmt die Zahl immer weiter ab, den nicht alle Abgänger tauchen in einem anderen Spiel auf.
      Daher fände ich es nicht schlecht, neue Spieler für MMORPGs zu begeistern und die vorhanden größte ungenutzte Spielerschaft sehe ich da auf der Konsole. Der PC hat jeden MMORPG-Willigen bereits abgegraßt.
      Egooz
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ob ein MMOG "nur schnell durchgenudelt" wird soll aber doch bitte die Spielerschaft entscheiden und nicht irgendwelche Studio-Bosse oder sonstwer.
      Taugt das Spiel etwas, wird es sich halten und durch das Setting seine Community finden. Defiance ist einfach kein gutes Spiel, auch wenn ich hin und wieder gern selbst dort unterwegs bin. Trion hätte ein reiner Konsolen-Release auch nicht geholfen.
      Durch einen Konsolen-exklusiven Titel bekommt das Genre auch keinen Aufwind. Davon ab....dem Genre geht's nicht wirklich schlecht, es ist nach wie vor riesen Groß. Und geringe Qualität wird auch nicht durchgehend von Konsolen-Spielern geschluckt.

      Die Studios haben es selbst in der Hand ihren Spieler langfristigen Spaß zu bieten. Und wenn auch die nächsten 8 minderwertigen WoW/ EQ2 Klone gegen die Wand fahren ist es halt so.
      gildenmeister
      am 20. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ein Traum wird wahr!
      Fett, danke liebe Mitsupporter!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084231
The Division
The Division kommt auch für den PC!
Ein Sieg für die Fans: Der MMO-Shooter The Division, der zur E3 2013 von Hersteller und Entwickler Ubisoft für Konsolen angekündigt wurde, wird ebenfalls in einer PC-Version veröffentlicht. Das bestätigen die Entwickler im Fahrwasser der Gamescom, für die auch ein neuer Trailer veröffentlicht wurde.
http://www.buffed.de/The-Division-Spiel-37399/News/The-Division-kommt-auch-fuer-den-PC-1084231/
20.08.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/06/Tom_Clancy_s_The_Division__9__20130618123246.jpg
the division,ubisoft
news