• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • The Division: Wie ihr mit dem DeadEYE-Gearset zur DPS-Niete werdet
    Quelle: Youtube/SkillUP

    The Division: Wie ihr mit dem DeadEYE-Gearset zur DPS-Niete werdet

    Mit dem Update "Untergrund" hat Entwickler Massive fünf neue Ausrüstungssets in The Division implementiert. Das DeadEYE-Gearset ist dabei eines derjenigen, die ihr euch nur erspielen könnt, wenn ihr entweder den Season-Pass oder separat den Untergrund-DLC erworben habt. All denjenigen Spielern, bei denen das der Fall ist, wollen wir aber einen Guide zu diesem Set nicht vorenthalten.

    Alle diejenigen, die sowieso immer gleich zum Ende des Artikels scrollen, um das Fazit zu lesen, wird das hier jetzt freuen - für alle anderen gilt: SPOILERGEFAHR! Nennen wir also das Kind gleich beim Namen: Das DeadEYE-Gearset, das mit Patch 1.3 beziehungsweise dem "Untergrund"-DLC in The Division implementiert wurde, ist - gelinde gesagt - eher eine Ernüchterung.

    Der Hauptgrund dafür liegt in der Tatsache begründet, dass das Set de facto euren Schadensausstoß vermindert (!). Damit tut es so ziemlich genau das Gegenteil von dem, was es eigentlich sollte. Aber der Reihe nach: In diesem Guide werfen wir auf Basis eines von dem dem Youtuber SkillUp veröffentlichten Analysevideos zunächst einmal einen Blick auf die einzelnen Setboni und erklären euch, wo ihr die Setteile überall bekommen könnt. Danach geben wir euch Tipps zur Spielweise mit dem Set und klären in einem abschließenden Fazit, wie gut oder schlecht das DeadEYE-Set wirklich ist.

    The Division: Wo gibt es die einzelnen Setteile von DeadEYE?

          

    Denkt daran: Das DeadEYE-Set ist nur für Spieler verfügbar, die den Season-Pass oder separat den Untergrund-DLC gekauft haben. Eine Dropchance besitzen vor allem Gegner im Untergrund und dem neuen Übergriff "Drachenhort". Finden könnt ihr die einzelnen Sets an folgenden Orten:

    • Nachschublieferungen in der Dark Zone
    • Untergrund-Direktiven
    • Named NPCs in Untergrund und Drachenhort
    • Untergrund-Kisten (10 Prozent Chance)

    Einen kompletten Loottable für alle Setteile findet ihr auf der Seite divisionfieldguide.com.

    The Division: Wie funktionieren die Setboni von DeadEYE?

          

    Insgesamt drei Boni könnt ihr wie bei jedem Set in The Division auch mit dem DeadEYE-Set freischalten, je nachdem, wie viele Teile des Sets ihr ausgerüstet habt. Grundsätzlich ist das Set auf Spieler ausgelegt, die gern aus der Ferne mit dem Scharfschützengewehr ihre Gegner aufs Korn nehmen. Allerdings verursachen die Boni dann doch ein leichtes Stirnrunzeln bei genauerer Betrachtung: The Division: Im Schießstand wird deutlich, wie nutzlos der Dreier-Bonus auf anfängliche Stabilität tatsächlich ist. The Division: Im Schießstand wird deutlich, wie nutzlos der Dreier-Bonus auf anfängliche Stabilität tatsächlich ist. Quelle: Youtube/SkillUP

    • Setbonus (2): Euer kritischer Schaden mit Scharfschützengewehren wird um 20 Prozent erhöht. Dieser Wert funktioniert additiv und nicht multiplizierend. Das bedeutet, dass die 20 Prozent Bonus von eurem Basiswert für kritischen Schaden ausgehen, der sich auf eurem Scharfschützengewehr befindet. Habt ihr euer Scharfschützengewehr entsprechend mit Modifikationen ausgestattet, die den kritischen Schaden erhöhen, erhaltet ihr von diesem Wert den Bonus von 20 Prozent.
    • Setbonus (3): Ihr erhaltet +40 Prozent Stabilität für das erste Projektil, das ihr verschießt. Der Fokus von diesem Bonus liegt damit auf der sogenannten anfänglichen Stabilität. Konkret bedeutet dies, dass der Rückstoß eurer Waffe sowohl horizontal als auch vertikal bei dem ersten abgefeuerten Schuss innerhalb einer bestimmten Zeitspanne vermindert wird. Hört ihr dann solange auf zu schießen, bis sich euer Fadenkreuz wieder stabilisiert hat, kommt beim nächsten Feuern eurer Waffe wieder die anfängliche Stabilität zum Tragen. Die anfängliche Stabilität ist damit speziell für langsamer feuernde Waffen wie das M44 interessant.
    • Setbonus (4): Wenn ihr mit dem Scharfschützengewehr feuert, ohne das Fernrohr zu benutzen, erhöht sich eure kritische Trefferchance um 100 Prozent. Dabei bleibt aber der Kopftreffer-Bonus deaktiviert. Dieser Bonus ergänzt den Zweier-Set-Bonus. Da ihr, um wirklich von diesem Bonus profitieren zu können, von einer auf Kopfschussschaden abgestimmten Modifizierung eurer Waffe Abstand nehmen müsst, ist es auch egal, dass der Kopftreffer-Bonus deaktiviert wird. Das Fernrohr ist bei dieser Spielweise darüber hinaus ebenfalls irrelevant (Achtung: Das gilt nicht für die Modifikation, deren Bonus gilt trotzdem weiterhin).

    The Division: Welche Spielweise funktioniert mit DeadEYE am besten?

          

    Aus dem Grund, dass alle Boni des DeadEYE-Gearsets auf den Gebrauch von Scharfschützengewehren fokussiert sind, empfiehlt es sich freilich nicht, das Set aufzuteilen und in Kombination mit anderen Sets beziehungsweise anderen Waffengattungen zu verwenden - ohne Scharfschützengewehr bleibt das Set mehr als nutzlos. Ansonsten solltet ihr folgende Dinge beachten, falls ihr euch für das DeadEYE-Set interessiert: The Division: Als Ergänzung zum DeadEYE-Gearset eignen sich die Handschuhe vom 'Einsamer Held'-Gearset besonders. The Division: Als Ergänzung zum DeadEYE-Gearset eignen sich die Handschuhe vom "Einsamer Held"-Gearset besonders. Quelle: Youtube/SkillUP

    • Der Zweier-Set-Bonus setzt voraus, dass ihr auf eurem Scharfschützengewehr einen hohen Wert an kritischem Trefferschaden besitzt. Da der Fokus bei der Modifizierung von Scharfschützengewehren normalerweise auf der Steigerung von Kopfschussschaden liegt, erfordert der Zweier-Bonus ein Umdenken weg von Kopfschüssen hin zu "normalen" kritischen Treffern
    • Beim Dreier-Set-Bonus bekommt man ein wenig das Gefühl, dass Massive selbst nicht ganz wusste, wo sie mit dem Set eigentlich hinwollen: Da der erste Bonus eine Spielweise fördert, bei der Gegner schnell nacheinander beschossen werden, um möglichst viele kritische Treffer am Körper zu erzielen (und nicht etwa langsam und konzentrierte Kopfschüsse abzugeben), erscheint die Kombination des Gearsets mit einem langsam feuernden Scharfschützengewehr eher kontraproduktiv. Ein eben solches ist aber notwendig, um überhaupt von dem Dreier-Bonus profitieren zu können. Damit werdet ihr als Spieler mehr oder weniger gezwungen, euch für einen der beiden Boni zu entscheiden. Da die anfängliche Stabilität allerdings einer der nutzlosesten Werte im Spiel ist, solltet ihr auf jeden Fall dem Zweier-Bonus den Zuschlag geben und euch für ein schnell-feuerndes Scharfschützengewehr entscheiden - den Dreier-Bonus könnt ihr damit links liegen lassen, gerade auch, weil der Zweier-Bonus stark von dem Vierer-Bonus abhängig ist
    • Wenn ihr mit dem Vierer-Bonus auf Kopfschüsse verzichtet, gebt ihr gleichzeitig sämtliche Schadensboni auf, die aus solchen Treffern resultieren. Das heißt, ihr profitiert weder von entsprechenden Modifikationen, noch von Impuls. Damit verschenkt ihr eine gehörige Menge an DPS, die ihr mit dem Zweier- und Vierer-Set-Bonus wieder ausgeleichen müsst. Impuls gewährt euch vierzig Prozent Bonus auf Kritische Trefferchance, ergänzt durch eure entsprechenden Modifikationen, mit denen ihr eigentlich auf die Begrenzung von 60 Prozent hinarbeiten solltet. Das fehlt euch mit dem DeadEYE-Set, weshalb ihr entsprechend modden müsst.
    • Ein Problem der auf Körpertreffer fokussierten Spielweise mit dem DeadEYE-Set ist die Tatsache, dass kritische Körpertreffer weit weniger Schaden verursachen als kritische Kopfschüsse: Mit einem M1A und 3000 Punkten in Feuerwaffen verursacht ein kritischer Kopfschuss rund 520k Schaden. Ein kritischer Körpertreffer hingegen schlägt mit lediglich 180k Schaden zu Buche - weniger als der Hälfte! Ihr müsst also mit dem DeadEYE-Set fast doppelt so viele Treffer erzielen (je nach Höhe der Wahrscheinlichkeit auf kritische Treffer ohne das DeadEYE-Set), um auf den gleichen Schaden wie mit vergleichbarer Ausrüstung zu kommen. Deshalb solltet ihr ein Scharfschützengewehr mit einer hohen Feuerrate und kurzen Nachladezeiten bevorzugen und Modifikationen sowie Talente zur allgemeinen DPS-Steigerung verwenden.
    • Wenn ihr mit dem DeadEYE-Gearset spielen möchtet, müsst ihr euch bei der Wahl eurer Modifikationen vor allem auf kritischen Trefferschaden konzentrieren. Da ihr mit dem Vierer-Bonus eine hundertprozentige Chance auf kritische Körpertreffer erhaltet, wird kritische Trefferchance als Wert für euch irrelevant. Momentan möglich im Spiel ist ein maximaler Bonus von 324 Prozent auf kritischen Trefferschaden. Diesen zu erreichen, ist allerdings enorm schwer, wie SkillUp in seinem Video zum DeadEYE-Gearset verdeutlicht - wer sich für die exakten Zahlen interessiert, kann sich weiter unten das Video anschauen.
    • Da sich das M1A besonders für Körpertreffer eignet und darüber hinaus einen guten Basisschaden verursacht, empfiehlt sich dieses Scharfschützengewehr eher als ein speziell auf Kopfschüsse fokussiertes SVD. Auf der anderen Seite sind M44 nicht für das Set geeignet, weil ihre Feuerrate nicht schnell genug ist.

    The Division: Fazit zu DeadEYE

          

    Sagen wir es, wie es ist: Eigentlich gibt es keinen Grund, ernsthaft das DeadEYE-Gearset zu farmen. Wenn ihr es zufällig komplett bekommen solltet, probiert es einfach selbst aus - möglicherweise sagt euch die etwas andere Scharfschützenspielweise ja zu. Wollt ihr aber so viel Schaden wie möglich in so wenig Zeit wie nötig verursachen, ist das DeadEYE-Gearset definitiv die falsche Wahl.

    Um wirklich von dem Vierer-Bonus mit der hundertprozentigen Chance auf kritische Treffer zu profitieren, gebt ihr eine im Idealfall 60-prozentige Chance auf kritische Kopftreffer auf, die jeweils fast dreimal soviel Schaden verursachen wie Körpertreffer mit dem dem DeadEYE-Set. Wenn Massive die Möglichkeit abschaffen würde, über den Bonus auf kritische Treffer zugleich auch kritische Kopftreffer zu erzielen, wäre die Mechanik des DeadEYE-Gearsets durchaus interessant. Momentan aber bietet The Division deutlich bessere und vor allem spaßigere Gearsets, etwa das Alpha-Bridge-Set, deren Erwerb deutlich erstrebenswerter erscheint als der des DeadEYE-Sets.

    Letzteres ist einfach zu aufwendig zu optimieren und bietet dafür einfach nicht genügend Gegenwert. Schade eigentlich - man hat das Gefühl, dass Massive hier eine Chance verpasst hat, ein cooles Scharfschützen-Set zu entwerfen. Möglicherweise fürchteten die Entwickler, das Set könnte etwa mit einem Dreier-Bonus auf horizontale Stabilität (der deutlich sinnvoller, weil insgesamt nützlicher gewesen wäre) zu stark werden - Massive wird das Balance-Problem also noch immer nicht los. Wenn sich in Zukunft nichts an den Boni des DeadEYE-Gearsets tut - wovon wir zunächst auch nicht ausgehen -, dann bleibt uns nur, euch definitiv vom gezielten Erwerb dieses Sets abzuraten.

    Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem DeadEYE-Gearset gemacht? Wie gefällt euch das Set? Schreibt es uns in die Kommentare. Weitere Neuigkeiten und Guides rund um The Division und speziell zu weiteren Gearsets findet ihr jetzt und in Zukunft auf unserer Themenseite.

    The Division: Release von Patch 1.6.1 - Uhrzeit und deutsche Patch Notes (1) PC PS4 XBO 0

    The Division: Release von Patch 1.6.1 - Uhrzeit und deutsche Patch Notes

      Lest hier die deutschen Patch Notes zu Patch 1.6.1 für The Division und erfahrt, wann die Server wieder online sein sollen.
    The Division: Kommt doch The Division 2? Ubisoft-Fiskalbericht gibt Hinweise (1) PC PS4 XBO 0

    The Division: Kommt doch The Division 2? Ubisoft-Fiskalbericht gibt Hinweise

      Bekommt The Division bald doch ein Sequel? Der aktuelle Fiskalbericht von Ubisoft gibt erste Hinweise zur Beantwortung dieser Frage. Lest hier die Details.
    The Division: Update 1.6.1 erscheint in Kürze, Meet-and-Greet in Newcastle (State of the Game) (1) PC PS4 XBO 0

    The Division: Update 1.6.1 Release, Meet-and-Greet in Newcastle - State of the Game

      Update 1.6.1 für The Division erscheint in Kürze. Alle Details dazu sowie weitere Einzelheiten zum aktuellen State-of-the-Game-Livestream lest ihr hier.
    • Hobsbawm
      31.07.2016 12:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tikume
      am 31. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Spoilerwarnung nach der Überschrift hat irgendwie was niedliches
      SantaKlau
      am 31. Juli 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich kann das ganze nich so ganz Nachvollziehen. Ich selber Spiele Deadeye und man is das ne Gaudi. Ob gegen NPC oder gegen Spieler selbst, man kann damit echt gut Aufräumen. Sicher ist der Kopfschussschaden nicht mehr gegeben, aber dennoch komme ich nur mit Körpertreffern auf über 300k schaden, wenn ein Puls vom Techniker kommt und selbst meine 175k wenn ich ohne Puls spiele tun ihr übriges. Zudem muss ich eben nicht drauf achten genau den Kopf zu treffen, was bei schnellen gefechten und hektischen Situationen sehr von Vorteil ist. Vor allem auch in der DarkZone weil ich eben nich einfach still stehen muss. Einfach Waffe schultern und rein in den Kampf. Egal ob NPC oder Spieler. Ist echt nen Klasse Set und man kann es spielen wie man möchte.

      Zu Eldin einmal: Falcon und die anderen Incursions sind leider nicht wirklich Story Relevant, ich wünschte auch dem wäre so, aber naja. Aber unter dem Aspekt ist es dann schon wieder OK und das versprechen seitens Massive wurde eingehalten.
      0-0
      am 31. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wohl vergessen zu erwähnen das DeadEye extrem stark im PvP ist.
      Eledin74
      am 31. Juli 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hab es bereits deinstalliert am Anfang hieß es noch ja man kann alles Story bezogenen auch Solo erledigen und schon mit dem ersten update 1.1 und dem Einsatz "Falcon" war das Thema bereits vom Tisch.

      Und nu wo man in der Darkzone die Leinen Kappen kann ist das Lone Wolf spiel komplett hinüber
      ZAM
      am 01. August 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Nanana ... Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.

      P.s.: "seit Monaten" halte ich aber für ein Gerücht.
      Rockgar
      am 31. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      FL wurde NIE als Storybezoge angekündigt...und das GESAMMTE Spiel lässt sich von Stufe 1-30
      Komplett im Storymode ALLEIN spielen. Die "Raids" CS und FL sind halt was für Teamplayer, genauso wie DS.

      @LeWhopper Na du Steinzeit Hater, Bugs hatt sogar WoW und Diablo, und Hacker sowie Buguser hab ich seit MONATEN keine gesehen.
      LeWhopper
      am 31. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dem ist eigentlich nur noch die Prise Hacker und Buguser hinzuzufügen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1203079
The Division
The Division: Wie ihr mit dem DeadEYE-Gearset zur DPS-Niete werdet
Mit dem Update "Untergrund" hat Entwickler Massive fünf neue Ausrüstungssets in The Division implementiert. Das DeadEYE-Gearset ist dabei eines derjenigen, die ihr euch nur erspielen könnt, wenn ihr entweder den Season-Pass oder separat den Untergrund-DLC erworben habt. All denjenigen Spielern, bei denen das der Fall ist, wollen wir aber einen Guide zu diesem Set nicht vorenthalten.
http://www.buffed.de/The-Division-Spiel-37399/Guides/DeadEYE-1203079/
31.07.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/07/Division_DeadEYE_SkillUP1-buffed_b2teaser_169.png
guides