• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Tera Nachtest: Tera ist Free2Play und lockt mit schicker Grafik, coolem Kampfsystem und fairem Item Shop

    Tera im Free2Play-Test: Seit Februar ist Tera hierzulande gebührenfrei spielbar. Wir statten dem Online-Rollenspiel erneut einen Besuch ab und klären, ob sich eine Rückkehr beziehungsweise ein Neueinstieg aus Free2Play-Spielersicht lohnt. Weitere Informationen sowie einen Einsteiger-Guide und Item Code findet Ihr in der neuen Ausgabe des buffed-Magazins ab dem 17. April.

    Tera im Free2Play-Test: Monatliche Gebühren sind für viele Spieler ein unüberwindbares Hindernis, das einem die Lust an unbekannten MMO-Welten gleich im Ansatz verleidet. Publisher Gameforge riss die Abo-Mauer im Februar 2013 für Tera ein und spendierte dem Fantasy-MMORPG ein Free2Play-Modell. In Deutschland weiß man aus Erfahrung: Eine gefallene Mauer eröffnet neue Perspektiven, jedoch nicht immer nur positive. Wir wagen deshalb die Einreise nach Arborea und klären, ob sich Tera eher für einen Kurzurlaub oder als Dauerwohnsitz eignet.

    Tera im Free2Play-Test: Blühende Landschaften!

    Fangen wir mit dem auffälligsten und deswegen unter Spielern am stärksten polarisierendem Aspekt von Tera an: der Optik im Asia-Style. Sofern Ihr bereits zum Release mit großbusigen Katzenfrauen und glupschäugigen Kindern in Miniröcken nichts anfangen konntet, ändert auch das Free2Play-Modell nichts daran. Die Geschmäcker sind eben verschieden. Technisch gesehen ist die Grafik von Tera aber immer noch erste Sahne. Die Spielwelt wirkt wie aus einem Guss. Charaktermodelle und Rüstungen sind super detailliert, sodass man sich einfach gerne selber anschaut.

    Über eines täuscht das Prädikat "Free2Play" aber nicht hinweg: Durchweg öde und stets gleiche Quests zu lösen, kommt auf dem Weg zur Maximalstufe einer immer schmerzhafter werdenden Selbstkasteiung gleich. Die selbstgewählte Askese erlöst Euch auf Max-Level zwar nicht mit dem Eintritt ins Nirwana, belohnt Euch aber mit anspruchsvollen Gruppenabenteuern. Wer sich dafür mit der selten aufregenden Rolle des Fließbandausrotters abfinden kann, nimmt den steinigen Weg zum Endgame gelassener.

    Tera im Free2Play-Test: Im Kollektiv!

    Der Nexus ist ein Beispiel für gelungenes und anspruchsvolles Gruppen-Entertainment. Die Nexus-Events laden bereits seit August 2012 zum vereinten Monsterklatschen ein. Aus Dimensionstoren in der Spielwelt strömen massenweise Feinde, die Ihr in Teamarbeit zurück in die Hölle befördert. Trommelt am besten 20 Verbündete zusammen, wenn Ihr der Anzahl an Nexus-Portalen Herr werden wollt. Für den erfolgreichen Abschluss eines Nexus-Events öffnet sich der Zugang in die Nexustraverse. Im diesem für Raid-Gruppen ausgelegten Gebiet bekommt Ihr es mit besonders harten Gegnern zu tun.

    Die teils bockschweren und an den Nerven der Gruppe zehrenden Kämpfe belohnen Euch aber auch mit besonders guter Ausrüstung. Zum Release von Tera waren die fehlenden Raids ein großer Kritikpunkt, den viele Spieler bei einem MMO mit Abo-Modell nicht hinnehmen wollten. Sollten fehlende Schlachtzüge auf Eurer Tera-Mängelliste stehen, könnt Ihr diesen Eintrag inzwischen streichen.Für kleinere Gruppen stehen im Endgame von Tera insgesamt zehn Dungeons zur Verfügung, von denen sieben einen schweren Modus bieten, der sehr gute Ausrüstung voraussetzt.

    Manche Boss-Begegnungen im schweren Modus sind so happig, dass wiederholtes Scheitern die Mitspieler den Spielern ein erneutes Probieren verleidet. Stattdessen platzt vielen Spielern der Frust-Kragen, da es zu wenig Feedback zu taktischen Fehlern gibt. So fühlt man sich nach endlosen Versuchen wie der tragische Held Sisyphos, nur dass man Euch völlig grundlos bestraft. Im Gegensatz zur Figur aus der griechischen Mythologie habt Ihr aber die Möglichkeit, dem endlosen Kreislauf zu entfliehen. Für eine feste und geduldige Gilde, ist der knackige Schwierigkeitsgrad dagegen eine motivierende Herausforderung. Man kann die epischen Teamspeak-Jubelschreie und Erinnerungs-Screenshots im Gildenforum schon erahnen, wenn der Boss nach zig Versuchen endlich liegt. Ehrgeizige Naturen haben also am Endgame durchaus ihre Freude.

    Tera im Free2Play-Test: Perestroika

    Eine Gilde ist in Tera nicht nur hilfreich für entspannte Dungeon-Touren, sondern kann Euch zu ungeahnter Macht verhelfen. In regelmäßigen Abstimmungen wählen die Spieler in allen Regionen Aboreas einen Herrscher. Die Kandidaten präsentieren sich vorher mit mehr oder weniger origineller Werbung von ihrer Schokoladenseite. Vom normalen Parteiprogramm und Bestechung von Wählern durch verbesserte Belohnungen über Unterdrückung und dem Schüren nackter Angst bis hin zu Spaß-Guerilla-Aktionen — bei Tera ist alles erlaubt. Neben sonstigen Endgame-Aktivitäten – dem Arena-PvP und Gildenkämpfen – sorgt der Kampf um die politische Macht in Tera für Langzeitmotivation. Das Politik-System bringt eine lustige Dynamik in die Community des Heimat-Servers, die anderen Genre-Vertretern oft fehlt.

    Tera im Free2Play-Test: Rüber machen

    Tera gehört trotz mancher Angriffsfläche zu den qualitativ besten Free2Play-MMOs auf dem Markt. PvE, PvP, Raids, Dungeons, Crafting – all das ist vorhanden und wurde von den Entwicklern sauber umgesetzt. Herausragendes Merkmal von Tera bleibt das aktive Kampfsystem, das sich von der Free2Play-Konkurrenz abhebt und nach wie vor ein frisches Spielgefühl vermittelt. Das Angebot des Item Shops ist fair gestaltet und alle Inhalte bis Maximalstufe sind kostenlos zugänglich. Ohne Echtgeld-Einsatz müsst Ihr lediglich kleinere Einschränkungen hinnehmen, die Euren Spielspaß aber nicht beschneiden. Ihr dürft etwa nur zwei Charaktere erstellen und Bankfächer sowie Handel über das Auktionshaus sind limitiert. Tera ist ein tolles Free2Play-Spiel – sofern Ihr Euch auf den Stil einlasst und Euch die lange wie triste Levelphase nicht abschreckt. Seinen ganzen Charme entfaltet das Spiel erst auf Maximalstufe.

    Tera (PC)

    Spielspaß
    81 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    Weitere Infos, einen Einsteiger-Guide sowie einen Item Code erhaltet Ihr in der neuen Ausgabe des buffed-Magazins ab dem 17. April 2013.

    01:54
    Tera: Rising: Release-Trailer zum Start des ab sofort kostenlosen Fantasy-MMOs
  • Tera
    Tera
    Publisher
    Gameforge AG
    Developer
    En Masse Entertainment
    Release
    03.05.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von dandolor
    Wenn ich richtig gelesen habe soll das nächste MMO von Blizz sehr auf Socializing setzen. Kann gut sein das es mit FB…
    Von Gaidrus
    Wird mir Tera gefallen, wenn ich Spaß an WoW, Guild Wars 2 und Aion hatte? Ist das ähnlich? Und was für…
    Von Mecmec
    Tera ist an sich ein sehr gelungenes MMO mit atemberaubender Grafik. Es hat natürlich ein paar Ecken und Kanten (Ui…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Silarwen
      19.04.2013 08:41 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Gaidrus
      am 27. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wird mir Tera gefallen, wenn ich Spaß an WoW, Guild Wars 2 und Aion hatte? Ist das ähnlich? Und was für Einschränkungen sind das genau? Kenne jetzt nur die im Artikel.
      Mecmec
      am 27. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tera ist an sich ein sehr gelungenes MMO mit atemberaubender Grafik. Es hat natürlich ein paar Ecken und Kanten (Ui Bug) aber damit kann ich leben. Womit ich nicht zufrieden bin ist die Art und Weise wie der Publisher für Europa mit diesem Spiel umgeht. Gameforge wird in meinen Augen das Spiel zugrunde richten. Dieser Publisher war einfach die schlechteste Wahl, von Frogster vorher brauchen wir hier nicht zu reden.
      Mangelnde Informationspolitik, Fehlerbehebung bei grundlegenden Sachen wie nicht funktionierenden Login-Server ist nicht vorhanden oder dauert 12h+.
      Für ein Free to Play Game ist das nicht akzeptabel.

      Endes
      am 20. April 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich finde Tera gut ich spiele es zwar nicht regelmässig aber das ist ja egeal es ist halt Free To Play.
      Ich kann spielen wo ich lust darauf habe und in kombination mit GW2 TSW deckt es alles ab was ich auf dem Markt der MMO´s mir wünsche.
      Das Questen kann nerven aber es verlangt ja keiner das ihr 24/7 da dran sitzt.
      Ich denke wir sollten einsehen das es in MMo´s nur um spaß geht und nicht um den Spiel zwang der von manchen Spieler noch so stark vertreten wird.
      elenial
      am 21. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Eyora Jeder muss auch erst lernen Spaß am Spiel zu haben. Vor allen Dingen dann wenn man von vielen Spielen beigebracht bekommen hat, man müsste alles haben, der Beste sein und gleichzeitig alles so schnell wie möglich erreichen.

      Ich entwickle erst seit kurzem diese Eigenschaft den Spaß vor den Erfolg zu stellen. Und ehrlich,- es tut wirklich gut.

      Kein Hardcore raiden. Kein Druck. Keine Verpflichtung. Einfach nur entspannen und ab und zu mal wieder richtig die Sau rauslassen und sich wieder voller Gier in den Erfolg stürzen. Nur man muss auch wissen wann man sagt " Bis hier hin und nicht weiter !"
      Coreeye
      am 20. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Er sagt ja auch nur "kann". Ich glaube, jedes MMO kann mal nerven auf irgendeine Art und Weise. Dann spielt man halt zur Abwechslung was anderes, wie er sagt.
      Eyora
      am 20. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Aber wenn etwas nervt, macht es doch keinen Spaß mehr.

      Bei den Meinungen hier, geht es eigentlich nur um den Spaß, da man durch die Verschiedenen Ansichten einen guten Einblick erhält, ob das Spiel die eigenen Interessen trifft und damit Spaß bereitet.

      Denn die Daten einen Tag lang runter zu laden, um dann fest zu stellen, das das Leveln langweilig oder reiner Grind ist, an dem man keinen Spaß hat, ist dann verschwendete Zeit.
      mahansi
      am 20. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finde auch tera ist ein super spiel , sofern sie ihre bugs mal beheben würden .
      immer wieder maln patch reinschieben ist ja toll aber wenn sie ihre fehler nicht bereinigen wie zb das server wechseln und man fliegt aus dem game ! -.- .

      sehe ich auch in dem spiel auf lange sicht einen absturz dabei dacht ich schonmal daran , das es eventuell konkurenzz haben könnte zu wow ja das schnöde questen ist aber in wow auch nicht anders töte die , bring mir das , was willst den sonst machen?

      jetzt stellt wow nen internen browser bald zurverfügung .... lol das dauert nicht mehr lang und facebook und die anderen sozinetzwerke sind in dem game auch noch mitdrin , dann heisst s im nächsten raid oder quest ein extra button mit " gefällt mir " xD
      dandolor
      am 07. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich richtig gelesen habe soll das nächste MMO von Blizz sehr auf Socializing setzen. Kann gut sein das es mit FB oder sonst wie verknüpft ist.
      elenial
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich finde Tera super.

      Zumindest solange ich es spielte. Und das war vor der Free to Play Umstellung.

      Das Kampfsystem alleine ist schon ein Quantensprung im Gegensatz zu jeder Menge anderer MMO`s.

      Die Grafik finde ich auch super. Oft kommt ein guter Hauch Diablo rüber. Genau so findet man sich in einem Fluch der Karibik, den Grasländern von Bree oder den Winterlandschaften der Nordmar ein.

      Die Community ist zugegeben sehr *jung*, nein eigentlich müsste man *unreif* schreiben. Zank und große Schmähworte sind hier im Chat Gang und Gebe (zumindest war es damals so)

      Also Kopf hoch an alle die Neugierig sind. Ihr könnt in Tera eine super Zeit verbringen. Oder ihr lasst andere für euch die Entscheidung treffen.
      Irinii
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Grauenhaftes Questing, unfassbar schlechte Voiceover und eine klischeebeladene Story. Das macht das Spiel für mich, neben der bunten Titt.. und Ars.. Optik zum absoluten No-Go. Das Kampfsystem wird nach 10 Stunden auch erstmal langweilig, egal obs jetzt ein Berserker oder Krieger ist.
      Für mich eines der schlechteren MMO die so in letzter Zeit rauskamen.
      Rolandos
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tera gut ????!!!
      Erstens zahle ich lieber eine monatliche Summe, wo dann alles inklusive ist, als sich in einem Itemshop irgendetwas kaufen zu müssen. Das wird für einen Vielspieler mit Sicherheit teurer.
      OK, den Shop braucht man vielleicht nicht wirklich, die Preise sind aber doch sehr heftig.

      Und ich bin einer der wenigen Spieler denen das Leveln wichtiger ist, als das Metzeln in einem Endgame.
      Sich langsam hochwurschteln, stärker, besser werden das Spielfeld, die Charmöglichkeiten langsam kennenlernen, ist sehr viel interessanter, als am Ende immer die gleichen Aufgaben zu erledigen, immer wieder irgendwo gegenanrennen bis es klappt, nur um anderes eingepixelt zu sein.

      Und ebend das Leveln mit den üblichen übeln Standartquesten, wo bei man noch nicht einmal etwas nachdenken muss, sondern nur von Makierung zu Makierung geschickt wird, hat absolut nichts mit Spielspaß zu tun, das ist lange Weile pur. Glaube mein Char ist nur 15 geworden.

      Einzig die Grafik ist nett.
      Davinho1
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es gibt auch immer noch ein Abomodell bei Tera, aber wie gesagt, brauchen tut man das nicht unbedingt. Es wird dir auch nirgends im Spiel näher gelegt, irgendwas zu kaufen. Du brauchst später gar nichts kaufen. Die Sachen aus dem Shop kannst du auch aus dem AH oder via Anfrage im Chat kaufen. Die Sachen sind handelbar. Habe mir letztens auch ein Shopskin über das AH geholt.

      Zum Leveln: Ja, wenn man auf kreative Quests hofft, ist man hier falsch Aber dann fängt man in der Regel auch nicht Tera an.
      Eldorados
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Viele reden über das "ach so tolle" Kampfsystem von Tera. Na ja, RaiderZ ist zwar nicht so schick und so umfangreich, das gebe ich zu, aber das Kampfsystem ist um Längen voraus. Da kann Tera nicht wirklich mithalten.
      Klos
      am 20. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Geschmackssache! Ich finde das Kampfsystem von Tera besser. Und zwar um Längen.
      Davinho1
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      RaiderZ spielt sich anfangs etwas besser, denke ich auch, aber wenn man die Kampfsysteme im Endcontent gegenüberstellt, fühlt sich das von Tera "progressiver" an. Gibt dann schon ein anderes Spielgefühl. Bei Tera spürst du die Glyphen, Stats und Kristalle deutlicher als die Skill Spezialisierungen und EQ Änderungen bei RaiderZ. Meine Meinung.

      Was mich auch gestört hat: Bei RaiderZ kann jede Klasse Blocken und Ausweichen. Bei Tera ist es so, dass es auch zur Klasse passt. Ein Magier teleportiert sich z.B. weg, der Bogenschütze springt nach hinten, der Slayer weicht aus und ein Lanzer blockt mit seinem Schild.
      Portnoy
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Okay, der Asia Look ist nicht wirklich meine Welt. Und es ist das erste RPG/MMO in welchem ich deshalb ausschließlich Menschen spiele.

      Aber für ein F2P absolute Sahne - Grafik absolut Top!

      -/+ Questing = Nix Neues aber auch nicht langweilig
      + Kampfsystem = Interessant bis fordernd
      + Pay2Win = Fehlanzeige
      -/+ Endgame = Schaun wir mal
      -/+ Community = Wie mittlerweile in JEDEM MMO, schlicht weg beschissen ... WoW hat es doch vorgemacht!
      + Ich habe bislang keine Goldseller erlebt ... sorry ich bin da etwas verwirrt

      Und ja, es ist wirklich sehr fair - All die Veteranen mögen sich verneigen das "IHR" TERA dank der F2P Neu-Spieler Schwemme immer noch am Leben ist.

      Liebe MMO Fans ihr müsst euch so langsam davon verabschieden, das die Betreiber von MMOs es darauf abgesehen haben, es euch ständig recht zu machen!
      Hey, die wollen Eure Kohle, nix anderes ... es ist denen schon lange egal, wie wohl ihr euch in "eurem" MMO fühlt! P2P / F2P völlig egal ... solange IHR da mitspielt juckt das keine Sau und ihr dürft euch weiterhin "Legolas" mit etlichen Sonderzeichen nennen ...

      Was IHR daraus macht ... DAS ist in Zukunft entscheidend! Und was die Qualität der Community angeht ... nu ja WIR/IHR seid die Community!

      Ein kleines Beispiel in HdRO würde ein Spieler mit dem Namen "Currywurst" weder eine Gilde noch eine Gruppe finden ... in anderen MMOs wir so ein Name mit erweiternden Ziffern supported ... Von Sonderzeichen will ich garnicht erst anfangen!

      Nur mal drüber nachdenken!

      PS: Welches Online-Game hatte beim Release/Reset jemals KEINE Probleme? Etwa Diablo 3?
      Mygira
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      die Gameforge geht auch sehr energisch gegen Goldverkäufer vor. Sucht mal bei ebay TERA....da findet ihr maximal am Wochenende kurze Auktionen, weil die sofort von GF bei ebay zur löschung angemahnt werden. Ich finds toll so.
      Davinho1
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das wundert mich auch. Ich habe seit dem Release noch nie einen Goldseller gehört noch gesehen. Es lohnt sich wohl auch mehr, die Items aus dem Shop zu kaufen und dann durch Handel an andere Spieler zu bringen.
      Vintar
      am 18. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Fairer Itemshop?

      Gameforge ist der größte Drecksladen im MMO Bereich. Man wird wochenlang vom Support verarscht, bekommt im Shop Gegenstände nicht zugewiesen, es werden Spielelemente gestrichen um sie im Shop zu verkaufen und und und. Dazu kommt, dass die Preise im Shop absoluter Wucher sind. In Amerika kosten die Sachen gut 1/3 von dem was wir hier bezahlen sollen. An dem Shop ist garnichts fair und der Support ist unter aller Sau.

      Vom Chat mal abgesehen der vor lauter geistig Inkontinenten nur so sprudelt. Gibts zwar in anderen Spielen auch aber gerade in Aion und Tera ist es wirklich unerträglich.

      Schade um das schöne Spiel.
      Shiv0r
      am 20. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist für mich zumindestens keine wirkliche Lösung. Beispielsweise habe ich gestern im AH nach einem Skin gesucht, der natürlich nicht angeboten wird und somit nicht einsehbar war. Wie gesagt, am besten ist es wenn sie es direkt implementieren.
      Davinho1
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ein Tipp: Die Sachen im AH vorher anschauen. So gut wie alle Skins sind dort zum Verkauf.
      Shiv0r
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den Shop kann man aber in vierlerlei Hinsicht noch stark verbessern. Fängt schon damit an, dass man Ingame nichtmal die Sachen betrachten kann und so zum Blindkauf "animiert" wird.
      Oder das Mounts beispielsweise nicht Accountgebunden sind, was man wohl für den Preis erwarten kann und grundsätzlich betrifft die Überteuerung eigentlich viele Items bzw. Service wenn man die Preise in NA vergleicht.

      Beim Support hatte ich allerdings nie Probleme zumindestens in Aion nicht in Tera zwar auch nicht, allerdings war dies vor der F2P Umstellung der Fall, ob es sich verändert hat, kann ich nicht beurteilen.


      Mygira
      am 19. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und weil du ihn noch nicht 1x benutzen musstest, kannst du dir über den Support auch keine Meinung bilden.
      matthi200
      am 18. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finds lustig wie sich immer alle über den Support beschweren... Habt ihr denn so krass viele Probleme das ihr euch bei dem dauernd melden müsst ?
      Ich musste ihn nicht 1 mal benutzt^^.
      Coreeye
      am 18. April 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Man braucht den Shop nicht, deshalb ist es wohl fair Eigentlich sind im Vergleich zu NA nur die Schlüssel wucher. Bei denen kostet das Maid Outfit z.B. auch 60 Dollar. Irgendwie müssen die ja Geld verdienen, wenn es schon keine EInschränkungen gibt.

      Der Support ist in NA deutlich schneller, that's right^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1065322
Tera
Tera Nachtest: Tera ist Free2Play und lockt mit schicker Grafik, coolem Kampfsystem und fairem Item Shop
Tera im Free2Play-Test: Seit Februar ist Tera hierzulande gebührenfrei spielbar. Wir statten dem Online-Rollenspiel erneut einen Besuch ab und klären, ob sich eine Rückkehr beziehungsweise ein Neueinstieg aus Free2Play-Spielersicht lohnt. Weitere Informationen sowie einen Einsteiger-Guide und Item Code findet Ihr in der neuen Ausgabe des buffed-Magazins ab dem 17. April.
http://www.buffed.de/Tera-Spiel-44122/Tests/Tera-im-Free2Play-Test-1065322/
19.04.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/02/tera_rising_free2play_001.jpg
tera,gameforge,mmo
tests