• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Dandeloo
      22.01.2015 17:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Oktave
      am 21. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Drog76 melde dich hehe ;(
      strombergfan
      am 28. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Seh ich das richtig? Teso quasi kostenlos, aber Erweiterungen/Addons muss ich dann halt zahlen, einmalig, spiele danach aber kostenlos weiter? UNd der Pluskunde bekommt Addons kostenlos?
      Oder spiel ich dann bis März kostenlos und danach muss ich ein Abo abschließen und monatlich zahlen?
      Fjendur
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, nachdem ich mir jetzt ein paar Tage lang ESO: Plus durch den Kopf hab gehen lassen, muss ich sagen das ich damit eigentlich doch sehr zufrieden bin so wie ZOS das jetzt anstellen will...
      Bin sogar ehrlich gesagt glücklich das sie dieses Modell einführen, Warhammer Online hat ja bis zu letzt an deren Abo Modell festgehalten um das Spiel am Ende komplett aufs Eis zu legen, und dieses Schicksal sollte einem so großartigen mmoRPG (!!) erspart bleiben. Ich logge mich heute noch ein nur um die Welt zu erkunden, habe schon so viele Spielstunden in dieses Spiel gesteckt und es wäre wirklich traurig wenn ein "schleichender" Tod auf ESO zugekommen wäre.

      Die Preisanpassung für 40€ kann ich verstehen und finde ich auch gut so. Man kann ja wirklich sagen das es 3 Monate Abo sind, aber die meisten Spieler (und ich schließe mich da eigentlich auch an) wollen lieber einfach einmalig zahlen und gut ist. Und ich denke wenn jemanden das Spiel wirklich überzeugt sind 13€ auch nicht viel verlangt.

      Ich wünsche TESO und ZOS das aller Beste, macht weiter so mit eurem eingeschlagenem Weg! Die bisherigen Patches haben mir sehr gefallen!
      Xarran
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit einer einzigen Testfrage kann man für jedes MMO bestimmen, ob es in nächster Zeit F2P/B2P wird:

      Ist der Geiz der Spieler größer als die Gier des Entwicklers?
      Arrclyde
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, Geiz und Gier sind jetzt beides Extreme. Es gibt da schon ziemlich feine Unterschiede.

      Das einzige was konstant ist ist das Prinzip von Angebot und Nachfrage, und die gilt für Käufer wie auch für Verkäufer und Hersteller.
      Pandyran
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Deine Aussage was Abos angeht stimmt so nicht Olli!Ultima Online hat nach wie vor Abo und ist auch nicht F2P.Nicht bloss WoW.
      Abermals ein Bericht in dem es um kommenden Content und den Erscheinungsrhytmus geht.Auch hier wird wieder mal Swtor angeführt.Klar möchten Abozahler von TESO wissen wie das ausschauen soll.Wer zahlt schon gerne für nichts?!
      ABER
      Warum liest man hier keine News,Artikel wenn Blizz zwischen seinen Addons alle Rekorde Contentloser Zeit bricht?Warum hält SWtoR jedesmal als Negativbeispiel hin?
      Das wird jedesmal bei Buffed hervorragend umschifft und ignoriert das Thema,in Bezug auf Blizz.
      Ob man nun das Abo canceln kann oder nicht zwischen den Addons mit 12 und mehr Monatigen Contentlosen Zeiten (WoW),an Zeitspanne im "Nichtstun" sind die ungeschlagen.Nur kommt dazu nicht einmal was kritisches.
      Hinterlässt bei mir nen verdammt faden Beigeschmack.


      Was TESO angeht- es hätte von Anfang an wie GW2 sein sollen und mögliche DLC's dann gegen Bares.Eigentlich so wie bei Skyrim nur eben als MMO.
      Ich mag TESO (hab Abo) aber denke es wäre von Anfang an besser gefahren mit dieser Option.
      Drog76
      am 26. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Swtor hat vieles Falsch gemacht,aber das darf nicht immer für alles hinhalten müssen.Blizz macht auch tonnenweise falsch.Teso genauso,und und und....""


      Swtor sowie Teso waren beides Spiele auf die ich mich tierisch gefreut habe und mit den ich auch sehr viel Spaß hatte.

      Bei beiden haben allerdings Dinge nicht funktioniert, die für mich elementar waren.
      Bei SWTOR war es ein Bug als das offene Schlachtgebiet (namen vergessen) eingeführt worden ist mit einem Bug durch den einige dann praktisch unendlich der PvP Währung (sorry namen vergessen) farmen konnte. Habe damals halt viel PVP betrieben und kam mir dann ein wenig verarscht vor, dass sich einige in einem Tag das bestmögliche PvP Equip "erspielt" haben. Rettetet wurde das natürlich nicht.

      Eso war es ähnlich, sehr viel Spaß gehabt, mit Freund spielen war ein wenig nervig wegen dem Phasing und jede Menge Bugs gab es auch. Aber ich hatte Spaß. Bis ich dann geschnallt habe, das ich mir nen Feuerstab schnappen, mit einer Taste spammend durch die gegend hopsend, riesige Armeen von Gegner wegbombend konnte. Um so mehr Gegner um so besser.
      Dazu kam ein Bug, mit dem sich Bots Massen an Handwerksmaterialien erbotten konnten, mit dem man das im Spiel bestmögliche Equip bauen konnte.

      Beide Male waren es Fehler im balancing die einigen einen ungerechten Vorteil verschafft haben, die mir den Spielspaß genommen haben.

      Bei WoW haben ich 4 Stunden in der Warteschleife für das Alteractal gewartet was natürlich auch nicht so optimal war, allerdings hatte ich immer das Gefühl das WoW fair und gerecht war unb bei schlimmen Bugs wurde halt gebannt.

      Aber das war halt auch eine andere Zeit, eventuell bin ich damals auch einfach mit anderen Augen durch die MMO´s gegangen.



      Arrclyde
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Swtor hat vieles Falsch gemacht,aber das darf nicht immer für alles hinhalten müssen.Blizz macht auch tonnenweise falsch.Teso genauso,und und und...."


      Moment mal, da muss ich wieder reingrätschen. Über SWTOR wurde auch hier auf Buffed positiv über die Entwicklung (die ebenfalls positiv ist) nach der Umstellung berichtet. Aber das "Scheitern" als Abo-Spiel ist nun mal Vergangenheit, die ist so passiert und lässt sich nicht mehr ändern. Es zieht auch jeder immmer wieder die Zeit um 1945 heran obwohl sich seit dem sehr viel verändert hat und Verantwortliche (ja auch das Volk das gewählt hat) heute nicht mehr leben. Das nennt sich "von der Geschichte lernen", das gibt es in allen Bereichen des Lebens.... auch Computerspiele.
      Pandyran
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich geb zu Olli,im Kontext mit der Zahl der User hatte ich das nicht gesehen.Asche auf mein Haupt ^^

      Ich wollte auch nur damit gesagt/geschrieben haben das UO immer noch Abo hat.


      Was WoW angeht.

      Ich bin kein WoW Hater,wollte auch keine Diskussion vom Zaun brechen, ich habe das Gefühl das lange Durststrecken ohne Content bei WoW irgendwie "milder" angegangen werden.Klar ist das Subjektiv,meinen Eindruck meine ich.Ich hätte mir auf jeden Fall mal so ein Interview mit den Blizzs hier gewünscht zu der Zeit zwischen MoP und WoD,so wie damals Olli mit James Ohlen bezüglich SWtoR.Den Leuten mal richtig auf die Füße treten.....obwohl ich denke das die eh darüber erhaben sind.

      Swtor hat vieles Falsch gemacht,aber das darf nicht immer für alles hinhalten müssen.Blizz macht auch tonnenweise falsch.Teso genauso,und und und....

      Ich für meinen Teil hab bei allen dreien Abo aktiv und auch immer noch meinen Spaß.Nur am Rande angemerkt ^^
      Derulu
      am 23. Januar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 4x gebufft

      ZITAT:
      "Aber vielleicht fürchtet Buffed auch nur den Shitstorm von aufgeschreckten WoW Fans, die dann das Gegenteil behaupten"


      Ach, der sollte sich mit den WoW-Kritikern und auch -Hatern dann ungefähr die Waage halten können
      Stancer
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es stimmt aber schon. Es fällt schon auf, das die Contentlosigkeit in kleinen Spielen oft erwähnt wird während offenbar stets versucht wird die 3 Buchstaben "W-o-W" nicht mit sowas in Verbindung zu bringen !

      Aber vielleicht fürchtet Buffed auch nur den Shitstorm von aufgeschreckten WoW Fans, die dann das Gegenteil behaupten
      Arrclyde
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ultima Online hat nach wie vor Abo und ist auch nicht F2P.Nicht bloss WoW."


      Naja, Ultima Online ist (und ich weiß ich mache mich unbeliebt) wie das Bezahlsystem ein Dinosaurier aus längst vergangener Zeit. Aus einer Zeit in der MMORPGs noch eine Nische waren, und Ultima Online ist auch heute noch ein Nischenspiel.
      Das bedeutet nicht das es ein schlechtes Spiel ist oder war, es hat nur im Bezug auf Vergleiche eben keine Relevanz da es eher unter "ferner liefen" läuft und nie bedeutende Zahlen zu bieten hatte außer eben das es eines der ersten MMORPGs war.

      Und im Bezug auf Blizzard: es werden schon auch auf Buffed negative Sachen gepostet (Entlassungen, Einstellungen von Entwicklungen, rapide sinkende Abo-Zahlen). Das mit der Contentlosen Zeit kommt immer wieder zur Sprache, sowohl von Buffed als auch den Nutzern.

      ZITAT:
      "Warum hält SWtoR jedesmal als Negativbeispiel hin?"

      Vielleicht weil SWTOR ein negativ-Beispiel ist? Nicht weil es ein schlechtes Spiel wäre, sondern von der Art wie es gelaufen ist: um die 300 Mio. investiert, große Ziele gesteckt, nicht erreicht und dann umgestellt nach kurzer Zeit im Abo. Und das ganze mit einer großen Lizenz und einer großen Produktionsfirma. SWTOR ist nicht so gelaufen wie es hätte laufen sollen, und müssen. Und nein, es ist nicht an den überzogenen Erwartungen der Spieler gescheitert, höchstens an denen der Entwickler und Publisher. SWTOR war nie als ein Spiel konzipiert das mit wenigen Abos "auskommen soll", es war immer als Spiel für Millionen von Spielern konzipiert und finanziert.
      Storyteller
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Achte auf den Kontext, ich habe ganz klar MMORPGs mit einem Millionenpublikum angesprochen. Laut Netzquellen spielten etwa 11 Jahre nach Release noch etwa 100.000 Spieler Ultima Online, das war 2008. WoW hat im Vergleich um die 10 Millionen, also das Hundertfache an Spielern!

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bethesda/Zenimax einen ähnlichen Werdegang einschlagen wollten wie EA/Mythic mit Warhammer: Online: Abo bis zuletzt und Spielerzahlen auf ganz kleiner Flamme.

      Was WoW angeht, ja, das ist ein valider Punkt, den wir in anderen Zusammenhängen auch schon sehr oft moniert haben - aber nicht in meinem Kommentar. Gebe ich gern zu, wäre auch noch ein guter Vergleich gewesen.
      Hermeitia
      am 23. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich habe heute wieder mein abo reaktiviert. das spiel läuft rund, hatte keine quest stopper bugs mehr wie da wo ich aufhörte, wie es allerdings weiterentwickelt kann ich nicht sagen.
      Stancer
      am 22. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Guter Videokommentar, durchdacht und qualifiziert, so soll es sein !
      Hekka
      am 22. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Manchmal hab ich echt das Gefühl wenn ich diverse Kommentare lese, egal welches MMO das viele mit nichts
      mehr zufrieden.
      Was ist bitte an 13 Euro im Monat so schlimm, seit ihr alle Arm wie eine Kirchenmaus?
      Kommt mir jetzt nicht mit der Ausrede ja soviel Zeit hab ich nicht zu spielen und da sind 13 Euro zuviel, ich arbeite
      auch und das seit 22 Jahren, zocke seit 20 Jahren und wenn ich nur 2-3 die Woche dazu komme, hat mich noch
      kein Abo an den Hungerhacken gebracht.

      Wäre es nicht einfacher zu sagen, ok das Spiel hat ein Abo oder gefällt mir nicht und gut ist es?!
      Nein das wäre viel zu einfach, den da muss der Rest der Community die sich für ein Spiel interessieren in den den
      Boden gestampft werden, mit Beschimpfungen, Beileidigungen usw.

      Jetzt meine Frage, wie BLÖD sind hier einige das sie sich soviel anmaßen, wer gibt euch das Recht dazu?!
      Diese Frage wird wahrscheinlich ungeklärt bleiben. ?!

      Jetzt wird Teso B2P und es beginnt wieder von vorne das ja bald F2P wird, bevor aber darüber nach gedacht
      wird warum dieser Weg eingeschlagen wird, wird wieder nur gemotzt, gespottet , beleidigt usw.

      Naja die Menschheit ist oberflächlich und verrückt geworden...... ein richtiges Irrenhaus eben.
      Aridios
      am 22. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Prinzip bieten sie jetzt einfach nur eine sehr umfangreiche Testversion an.

      Hätten sie einfach gesagt:"Man kann TESO jetzt Gratis für 2 wochen und bis Stufe 2 testen.", hätte auch keiner gemeckert und jetzt kann man wesentlich mehr "Testen". Und wem das Spiel nicht gefällt, der ist 14€ los, das ist wohl verkraftbar. Ob das ab März wirklich 40€ kosten wird; na ich bezweifle es doch eher.

      Ja, es ist irgendwo ein "Abo rentiert sich nicht für uns"-Eingeständnis, aber das ist nicht die Schuld der Entwickler. TESO ist ein gutes MMO, nur gibt es es eben einige gute MMO's und der Markt ist einfach Satt. Wenn jeder in eurer Nachbarschaft Porsche fährt, ist es auch nichts besonderes mehr.

      Das einzige was ich persönlich TESO vorwerfen kann ist, dass es nun mal kein Skyrim (oder Morrorwind, Oblivion etc.) Online geworden ist.
      MMOGuy
      am 22. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Danke Oli für deinen schnellen und guten Video Kommentar! Ich sehe es ähnlich wie du, möchte aber zu deiner Frage am Ende aus meiner Sicht erörtern, das ich glaube das sich Zenimax nicht sicher war wie sie die Abrechnung des Abomodells auf Konsole hinbekommen. Daher vielleicht das verschieben der Konsolen versionen und das Festhalten am ABo-modell auf dem PC. Das Abo Thema, war ja bereits ein großes Thema, nach dem bekannt wurde das ein Release für Konsolen kommt. Ich glaube das da viele Verhandlungen auch gescheitert sind mit MS und Sony und das dieses ein Grund mehr war für diese Entscheidung die nun gekommen ist.

      TESO ist dennoch nach wie vor ein sehr tolles Spiel, mit einer tollen Community und ich freue mich bereits jetzt auf viele DLC's und neuen Content.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1148681
TESO - The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online ohne Abo: Video-Kolumne
The Elder Scrolls Online verzichtet künftig auf ein Zwangs-Abomodell. Oliver Haake ist Leitender Redakteur bei den MMO-Experten von buffed und spricht in einem Video-Kommentar über die gestern bekannt gewordenen Entwicklung im Online-Ableger von Skyrim & Co.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/Videos/The-Elder-Scrolls-Online-ohne-Abo-Video-Kolumne-1148681/
22.01.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/01/VB_TesoKostenlos_2015.01.22_BUO_Thumbnail2_b2teaser_169.jpg
teso,abo,the elder scrolls online
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/1/61528_sd.mp4