• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Johannes Ehrenwerth
      20.07.2013 10:20 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Iffadrim
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ich mir auch vorstellen kann, dass es gar keine "direkten" Quests dazu geben wird,
      sondern man die Leute durch die Gewährung von Achievments selbst zum Grinden bringt.
      Töte 50 Orks für den Titel "Orkfeind"
      Töte 150 Orks für den Titel "Orkschlächter"
      usw.
      Mindphlux
      am 21. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2 Stunden lang 500 Mobs zu klatschen, nur um dann 10 Questitems zu haben, sowas gibt es doch heute sowieso nirgends mehr. Hier wird das wieder als tolle Neuerung verkauft. Egal, was es nun wird, es wird 08/15 sein. Und damit TESO so gut läuft wie GW2, da muss noch jede Menge Wasser das Klo herunter gespült werden. Also lehnt euch mit dem GW-gebashe erstmal nicht so weit aus dem Fenster. Da kann man nämlich böse aufs Maul fallen.


      -Mp
      Iffadrim
      am 21. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wahrscheinlich wird es kein Grinding geben, so wie es keine Raids geben wird.
      Die sollen ja einfach Multi-Big-Group-Endgame-PvE heißen.
      Man benennt das ganze einfach in Big-Scale-Horde-Killing um und gut ist.

      Ninja-pony-einhorn
      am 21. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich kann mir schon vorstellen das es funktionieren könnte. Wie ich bereits in Skyrim gesehen habe gibt es da so viele Orte und dinge zu entdecken. Ich habe jetzt schon fast 300 Spielstunden und trotzdem entdecke ich immer noch Sachen die ich im vorigen Durchlauf nicht entdeckt habe

      Ich denke wen sie viele Quest's in kleinen Arealen packen dann dürfte es schon gehen. Wie gesagt ich denke sie orientieren sich dort auch etwas an Skyrim weil die Leute (Also wir) ja keinen anderen großen vergleich haben und TESO jetzt natürlich mit Skyrim vergleichen werden.
      Skabeast
      am 21. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Das bedeutet, dass den Spielern Spielabschnitte erspart bleiben, in denen sie einfach immer wieder Horden leichterer Gegner zur Strecke bringen müssen, um ihren Charakter aufzuwerten."
      nein es werden horden schwerer gegner werden...
      asongofpreisandbayer
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wow... gw2 muss ja echt erfolgreich sein, wenn den tro... leuten in einem bericht zu eso nix anderes einfällt als der grind in gw2 ^^

      is ja nich so, als ob es da nicht eine menge (so ziemlich alle) andere mmo's gibt, bei den der grind voraussetzung ist um überhaupt im spiel weiterzukommen und nicht wegen ein paar läppischen skins...

      btt: ich hoffe mal, das der gute paul genauso wenig ahnung von seinem spiel hat wie matt firor. sonst dürfte es nach erreichen des max-levels ziemlich schnell ziemlich langweilig werden.
      asongofpreisandbayer
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      du machst mich so fertig... liest du eigentlich das was ich schreibe?

      es hat doch nie irgend jemand behauptet, das es keinen grind in gw2 gibt... natürlich gibt's den!

      der punkt ist doch der, das die leute, die sich hinter's licht geführt fühlen, das mit einem werbeversprechen begründen, das arenanet niemals gemacht hat. siehe zitat weiter unten.
      Eyora
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Manchmal hab ich das Gefühl, das mich die GW2-Fans einfach nicht verstehen wollen.

      Um das ganze mal wieder auf den Punkt zu bringen. Die Mehrheit der Community (bzw. sämtliche Leute die aufgrund der Grind-Aussage auf GW2 zu sprechen kamen), samt eines ehemaligen (und sehr GW2 begeisterten) Buffed-Redakteurs, empfinden Teile von GW2 als Grind und fühlen sich daher (gerechtfertigt oder nicht), durch das Werbeversprechen hinters Licht geführt.
      asongofpreisandbayer
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      du spielst schon gw2, oder?

      was ist denn der grund warum man die höherstufigen fraktale überhaupt angeht, abgesehen von der möglichkeit damit anzugeben?

      richtig: skins. womit wir wieder beim anfangsthema wären, das das grinding in gw2 sich ausschließlich um skins dreht und somit komplett optional ist.

      und genau das ist die aussage von arenanet: grind für skins bieten wir an für die leute die das mögen, anderen grind gibt's nicht.

      ich weiß echt nicht, was daran so schwer zu verstehen ist...

      vielleicht liegt's ja am wetter.

      ich weiß zwar auch nicht woher du meinen gusto kennst, aber ich habe nie behauptet das es in keinem spiel grind gibt. den sollte es in jedem mmo geben, denn sonst wird's schnell langweilig weil die entwickler noch weniger hinterherkommen neuen content zu bringen als es jetzt eh schon der fall ist.

      und um es mit deinem worten zu sagen: das dich raids nicht interessieren und du deswegen nie equip dafür farmen mußtest ist hierbei nicht von belang. wenn als endgame-content raids angeboten werden, für die man spezielle ausrüstung erst farmen muss um die erste trash-gruppe zu überleben oder den raid überhaupt betreten zu können ist das nicht-optionaler und damit langweiliger grind.
      Eyora
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das man für das Endgame nicht farmen muss, ist nicht weiter schwer, wenn das Endgame gar nicht existiert.
      ... Wobei... Wie war das mit den Fraktalen und dem immer weiter steigenden Schwierigkeitsgrad, bei gleichzeitig immer besser werdender "Abhärtung" durch einen gewissen Wert?


      Nach deinem Gusto kann man keinem Spiel Grind vorwerfen, da auch in WoW die Raids nicht für die Allgemeinheit geplant waren. Seit dem so ist, mit Einführung des LFR bekommt man die dafür nötige Ausrüstung durch das normale Questen.
      Und wer hat einen früher gezwungen Stat-Rüstung zu farmen? Ich habe es nie gemacht und fühlte mich auch nie dazu gezwungen.

      Da es in GW2 keine Raids gibt, ist das erreichen des optimalen Äußeren der neue Endcontent. Und diesen musst du ergrinden. Das dir das gleich ist, ist dabei nicht von belang. Wenn die Richtlinien neu gesetzt werden, müssen sich auch die Begriffe und Gegebenheiten anpassen.
      In GW2 werden die Leute für ihren Regenbogen-Langbogen bewundert und nicht für ihre Stats und dieser muss ergrindet werden.
      Selbe Situation wie in allen anderen Grindlastigen Spielen auch.

      asongofpreisandbayer
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wow... kann es sein das du in der schule eher in den hinteren reihen sitzt? nicht bös' gemeint aber ich komm mir grad bischen verarscht vor.

      du hast gw2 schon mal gespielt oder? falls nein, danke für's gespräch. falls ja, überleg doch mal kurz wer dich dazu zwingt eine ini wieder und wieder zu rennen. um ein item (mit den gleichen stats) zu bekommen, das du dir in 2 minuten selbst craftest oder noch schneller im ah kaufst.

      richtig: du selbst, weil du a) genau diesen skin haben möchtest oder b) nicht weißt, das alle items von den werten gleich sind (=power plateau falls dir das was sagen sollte) oder c) du gw2 nicht spielst.

      und genau das ist es was arenanet von anfang an gesagt hat: grind für equip = böse! grind für aussehen = wer's möchte.

      gated-content = du mußt zeit mit farmen verbringen um zugriff auf bestimmte inhalte zu haben. als bsp. aus der guten alten wow-zeit: karazhan-schlüssel, resi-equip farmen, im alten raid equipen um den neuen raid bestreiten zu können usw.
      Eyora
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du kannst es noch öfter Posten richtig wird es dadurch nicht.

      ZITAT:
      "sie haben nur behauptet das es keinen Grind für gear und gated-content geben soll"


      Wie oft muss man eine Instanz für das Set der jeweiligen Instanz laufen?
      Was ist bitte schön "gated-content"?

      ZITAT:
      "mache ich etwas für die belohnung ohne dabei spass zu haben (=grind)"


      Ganz genau. Und wem macht die selbe Instanz beim 40 Mal noch Spaß?

      Das Versprechen wurde gebrochen und mehr kritisieren die Spieler nicht.
      asongofpreisandbayer
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich zitier mal von weiter unten:

      ZITAT:
      "Lernt man heutzutage eigentlich in der Schule echt nicht mehr Kontext lesen und verstehen? Oder ist es neuer Volkssport geworden kurze Schlagwörter aus längeren Zitaten zu reißen um so den Sinn des Zitats ad absurdum zu führen damit es auf die eigene Aussage passt?

      "We don't do grindy games" ist übrigens aus folgendem Zitat:

      ZITAT:
      "Here’s what we believe: If someone wants to play for a thousand hours to get an item that is so rare that other players can’t realistically acquire it, that rare item should be differentiated by its visual appearance and rarity alone, not by being more powerful than everything else in the game. Otherwise, your MMO becomes all about grinding to get the best gear. We don’t make grindy games — we leave the grind to other MMOs"

      auf deutsch: hier ist unser grundsatz: wenn ein spieler 1000 spielstunden investieren möchte um ein Item zu bekommen, das so selten ist das andere spieler es realistisch gesehen nicht bekommen können, sollte dieses Item sich allein durch sein aussehen und seltenheit von anderen items abheben, und nicht dadurch das es mächtiger ist als alles andere im spiel. ansonsten verkommt dein mmo zu einem endlosen grind für das beste gear. wir machen keine grindy spiele - das überlassen wir anderen mmo's.

      Mike o'Brien bezieht sich hier, wie übrigens auch Colin Johansson im Manifesto-Video nicht auf den Grind allgemein, sondern auf Grind für Gear / Content. Aber offensichtlich ist das für einige zu schwer zu verstehen"

      ArenaNet hat nie vollmundig versprochen das es keinen Grind mehr geben wird. sie haben nur behauptet das es keinen Grind für gear und gated-content geben soll und das haben sie eingehalten.

      wobei diese ganze grind-diskussion eh irgendwie sinnlos ist. die frage ist doch immer: werde ich für das was mir spass macht belohnt oder mache ich etwas für die belohnung ohne dabei spass zu haben (=grind). trifft letzteres zu, sollte man sich vielleicht überlegen, warum man eigentlich spiele spielt...

      edit: deutsche übersetzung des zitats eingefügt - sollte dem ein oder anderen hier helfen
      Eyora
      am 22. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "wow... gw2 muss ja echt erfolgreich sein, wenn den tro... leuten in einem bericht zu eso nix anderes einfällt als der grind in gw2 ^^
      "


      Sie waren nur die letzten, die es vollmundig versprochen haben. Bei anderen Themen würde man dann MMORPGs nehmen, bei denen das jeweilige Werbeversprechen nicht eingehalten wurde.

      Im Grunde geht es bei diesen ganzen Aussagen nur darum, das die Spieler den Spieleherstellern und ihren Versprechungen nicht mehr vertrauen.
      elenial
      am 21. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Guild Wars 2 ist nach meiner Meinung sowieso ein absoluter Reinfall gewesen.

      Die Story wird nicht in wirklich in die Handlung eingebunden. Genau das stört extrem.

      Der Extreme Respawn von Gruppenbossen machen deren Kill irgendwie *lahm*.

      So sind die Anfangs sehr movtivierenden Events schnell mal langweilig.

      Die Fähigkeiten halten sich für meinen Geschmack sehr in Grenzen.

      Die Grafik ist teils extrem matschig und kantig(Texturen)


      Und zu Elder Scrolls online ... das hört sich sehr nach einem Star Wars Remake an.

      Riesen Versprechen. Anpassung an die Casual Online Spieler.

      Für mich wäre ein einfaches Skyrim als Onlinespiel mit exakt den selben Fähigkeiten perfekt gewesen.

      Aber nein ... Die Jungs passen sich den 0815 MMO Spielern an die das Forum mit ihren Kinderwünschen vollpressen...

      Khain
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      lieber "grinde" ich stumpsinnig bestimmte gegnertypen nach items ab als jeden tag die selben dämlichen daily quests zu erledigen die das gegner metzeln nur schön verpacken sollen
      echterman
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      das mit dem "Es wird kein Grinding geben." hab ich zuletzt von Arenanet bezüglich GW2 gehört. und was war am ende wenn man lvl80 war, richtig der Grind nahm seinen lauf. ob es nun die feiertagsevents waren bei denen man 10k items sammeln musste/essen oder whatever. oder die marken aus dungeon, wo auch noch jeder dungeon seine eigenen gummimarken hatte. vom WvW und Fraktale mal zu schweigen. ach eh ichs vergess, den Grind für ein Legendary gibts ja auch noch. nene das muss ich nicht haben.

      ich hoffe das mit TESO der Grind ein ende hat oder so verpackt ist das man es nicht mitbekommt. mal schaun was sie draus machen. ich freu mich auf TESO.
      Tori
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      NAJA.. Find ich nicht soo gut.

      Ich persönlich finde zb. das Farmen eines bestimmten Rezepts wie zb. Kreuzfahrer in WoW nicht schlimm wichtig ist das es auch ohne geht aber wenn man es will muss man halt Zeit und nerven investieren oder halt eben Glück haben.

      Ich finde grinden ist cool wenn man seinen Charakter verbessern kann mit etwas was nicht viele haben und es sollte dann, wenn man es hat auch eine Zeit lang gut sein nicht wie in WoW wo einem die Itemspirale quasi beim Grinden überholt...
      Sind wir doch ehrlich jeder hat schon mal Stunden/Tagelang etwas gefarmt... Und wer hatte keine Freude als er es gefunden hatte ? Mit hielt die Freude eines Gegrindeten Gegenstands immer länger an als die über einen Drop jedenfalls kann ich mich im Gegensatz zu dropitems an jedes gegrindete Item erinnern
      IceWolf316
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich finde Grind in jeder Form extrem nervig... sei es Ruf-Grind, Material-Grind oder der Grind nach einem bestimmten Item... Aber ich gehöre auch zu der fraktion, die denen es völlig egal ist ob Spieler X das überkrasse seltene Legendäre Item hat oder nicht... sowas hat für mich keinen Wert. Wichtig ist das jeder Spaß hat.

      Und daher begrüße ich diese Ansage von TESO...
      Derulu
      am 20. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ich kann mich an jedes Grindeitem erinnern im Gegensatz zu den drops... "


      Ich kann mich auch an jede Wackelklausur während meiner Schulzeit erinnern, aber von denen, bei denen es ganz einfach "geflutscht" ist, fällt mir keine ein, obwohl das viel mehr waren als die Zitterpartien (und bei den positiv ausgegangen Zitterpartien hab ich mich auch mehr gefreut, als bei den Durchläufern, die problemlos waren)

      Drum weiß ich nicht ob "besser in Erinnerung bleiben" tatsächlich ein wirklich gutes Argument für "Pro-Grindinhalte" sein kann^^
      Mayestic
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Man metzelt dann also nicht mehr stumpfsinnig stundenlang fiese schleimige Bösewichte sondern erledigt eine " Erledige 10 fiese schleimige Bösewichte"- Quest nach einer " Sammel 10 Gehirne von fiesen schleimigen Bösewichten" - Quest, nach einer "Zerstöre 10 Unterkünfte von fiesen schleimigen Bösewichten"-Quest, nach einer " Fange 10 Welpen von fiesen schleimigen Bösewichten" - Quest.

      Das ganze dann bitte jeden Tag als Tagesquest und nach 63000 Rufpunkten bekomme ich dafür einen fiesen schleimigen Bösewicht als Pet und bekommt dadurch 7 weitere Ruffraktionen freigeschaltet

      Gut das es kein Grinding mehr gibt, nur noch Quests

      Mal ehrlich man kann es schwarzsehn wie man will. Grinding gibt es immer und überall selbst in unserem RL-Alltag bestimmt es die meisten Zeit vom Tag, diese lästigen immer wiederkehrenden Tätigkeiten die man eben machen muss bzw sollte
      Geroniax
      am 21. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja dann ist es dennoch verwirrend. Für ihn bedeutet Grinden das damit die Aktivität in der Ursprungsform gemeint ist, also wie in DAoC wo man stundenlang Gegner tötet und hier versucht er uns sarkastisch mit zu Teilen das die "neue" Art des grinden, also das als Quest verpackte töten von Gegnern" ja auch nur grinden ist für ihn. Da frag ich mich jetzt was für IHN eigentlich grinden bedeutet.

      Bei so einer Diskussion, sei sie noch so stumpfsinnig und 1000 mal durchgekaut, ist es schon von Nöten zu wissen welchen Standpunkt der Diskussionspartner vertritt. Sonst redet man ja nur vorbei da man ja einer Meinung ist^^

      Man weis ja nicht wie Zenimax es nun machen will. Die können natürlich sagen "Gehe in das Haus und töte 10 Banditen" + "Finde eine Urkunde in diesem Haus" oder sie sagen einfach nur "Finde eine Urkunde in diesem Haus" und es wimmelt dort von so vielen Banditen das man automatisch 5-15 Stück tötet. Ich glaube nicht das man um das erledigen von Gegner drum herum kommt. Wenn wir jetzt aber annehmen das Zenimax das DAoC grinden meint, können wir uns durch aus auf "Töte X" und "Sammel Y" Aufgaben einstellen.

      Evtl. ist aber auch nur das Endgame grinden gemeint. Vielleicht wollen die einfach nur das man nicht 20 mal in die Katakomben von Ascalon geht um sich mit den erfarmten Marken eine Rüstung kaufen zu können. Vielleicht sagen die einfach nur "Hey, du hast die Gefahr aus Ascalon gebannt? Das ist super! Hier du kannst nun die sehr gute Rüstung von mir kaufen - mit Rabatt versteht sich" und man darf dann nur noch Gold grinden anstatt Gold + Marken + Ruf + what Ever.
      Khain
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Geroniax alles was Mayestic beschreibt sind arten von grinding ... das hat nichts mit meinung wechseln zu tun ...
      Geroniax
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weiter unten schreibst du Mayestic das Grinden bedeutet das man Stundenlang in einem Dungeon steht und Gegner metzelt. Jetzt bezeichnest du diese Quests hier die 1 zu 1 aus GW2 stammen könnten als grinding in Quest form. Kannst du dich mal bitte entscheiden was für dich nun Grinden ist? Langsam verwirrt es das du deine Meinung und Interpretation hin und her wechselst...
      Nexilein
      am 20. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Artikel selbst steht ja, dass "Grinding" ein sehr schwammiger Begriff ist. Wiederholung wird es bei MMORPGs immer geben, und es gibt sogar Beispiel bei denen zu wenig "Grinding" einem Spiel geschadet hat. Aber am Ende kommt es auf die Verpackung an.

      Wobei die Aussage von Zenimax natürlich auch nichts wirklich Neues ist. Im Endeffekt steht da nur, das es nicht das wird was man unter einem Asia-Grinder versteht
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079529
TESO - The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online: ZeniMax will auf Grinding verzichten
In The Elder Scrolls Online soll es keine Spielabschnitte geben, in denen Ihr stumpf immer wieder viele leichte Gegner am Stück besiegen müsst. Das erklärte Creative Director Paul Sage von ZeniMax Online in einem Gespräch mit der Community von mmorpg.com zu The Elder Scrolls Online.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/News/The-Elder-Scrolls-Online-ZeniMax-will-auf-Grinding-verzichten-1079529/
20.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/07/The_Elder_Scrolls_Online_03-pc-games.jpg
the elder scrolls,zenimax,mmorpg
news