• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • The Elder Scrolls Online: Handwerk und Crafting - Ersteindruck und Berufsliste

    The Older Scrolls Online besitzt ein Handwerkssystem, wie es sich für ein Online-Rollenspiel gehört. In den meisten MMORPGs ist Crafting nur schmückendes Beiwerk. Hergestellte Waffen und Rüstungen können nicht mit Raid-Beute konkurrieren. Das soll in TESO anders sein.

    Dass es Handwerk in The Elder Scrolls Online geben würde, das war bereits seit langem klar. Nur wollten die Entwickler bislang nichts genaues dazu sagen. Also welche Sparten es geben würde und welchen Stellenwert das Handwerk hätte. Creative Director Paul Sage hat nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen und im Detail erklärt, wie das Crafting in TESO aussieht.

    Handwerk ist wichtig: Statt hauptsächlich nur minderwertiges Zeug zu bauen, sollen hergestellt Gegenstände in The Elder Scrolls einen hohen Stellenwert haben und auch mit Beute aus Raids mithalten können. Damit gehen die Entwickler natürlich das Risiko ein, dass sie damit die Instanzen entwerten, wenn etwa findige Spieler einen Dreh finden, wie sie kostengünstig massenweise Highend-Waffen und -Rüstungen herstellen können. Da dies aber noch ungelegte Eier sind, zeigen wir uns erst mal vorsichtig begeistert, dass Zenimax diesen Schritt wagt. Denn in den großen MMORPGs der letzten Jahre wie World of Warcraft und Star Wars: TOR ist uns Handwerk immer zu kurz geraten. Zudem könnte dies das Fundement einer funktionierenden Spielerwirtschaft sein. Wir sind hochgespannt!

    Screenshots aus The Elder Scrolls Online, zu dem wir eine ausführliche Vorschau fahren. (8) Screenshots aus The Elder Scrolls Online, zu dem wir eine ausführliche Vorschau fahren. (8) Quelle: Zenimax Handwerk soll interessant sein: Statt immer und immer wieder dieselben Gegenstände herzustellen, die man eigentlich haben will, aber zum Skillen des Berufs braucht, soll der Hase in TESO anders laufen. Man dekonstruiert stattdessen Gegenstände und lernt dabei dessen Kniffe. Tut man dies häufiger, erlernt man immer mehr Feinheiten und produziert dann noch bessere Items. Aus einem grünen (gewöhnlichen) Schwert wird somit schon mal ein blaues (selltenes), das deutlich bessere Werte bietet. Dazu soll man mit verschiedenen zusätzlichen Zutaten experimentieren dürfen, welche die hergestellten Gegenstände mit Bonus-Effekten versehen.

    MacGyver bis Dr. Sheldon Cooper: Statt nur einen Herstellungs- und zwei Sammelberufe erlernen zu können, so wie es in den meisten MMOs üblich ist, dürft Ihr Eure Skillpunkte frei Schnautze in alle Sparten verteilen. Wieviele dieser Punkte es gibt und ob sie theoeretisch auch ausreichen, alle Berufe voll zu lernen, wollten uns die Entwickler nicht verraten. Wahrscheinlich wissen sie das selbst noch nicht so genau. Realistisch gesehen kann man sich jedoch einen Alleskönner wie MacGyver heranzüchten, der aber nichts hundertprozentig beherrscht, oder einen Spezialisten vom Schlage Dr. Sheldon Coopers, der in seinem Metier ein Ass, aber in allen anderen Bereichen ziemlich unterbelichtet ist.

    The Elder Scrolls Online Handwerk: Diese Beruf gibt es

    • Kochen
    • Speisen
      • Brot
      • Kohl
      • Fleisch
    • Getränke
      • Bier
      • Wein
      • Branntwein
    • Waffenschmied
    • Einhandwaffen
      • Axt
      • Hammer
      • Schwert
      • Dolch
    • Zweihandwaffen
      • Axt
      • Schwert
      • Langbogen
      • Hammer
    • Rüstungsschmied*
    • Alchemie*
    • Verzauberung*
    Die herzustellenden Gegenstände sollen zudem die Herkunft des Herstellers repräsentieren. So stellen orcische Waffenschmiede zuerst einmal Waffen mit orcischem Einschlag her. Ob sie später auch in der Lage sind, andere Typen wie etwa elfische Dinge zu erschaffen, ist derzeit nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass man die Werte und Boni der Items durch die Zugabe unterschiedlicher Zutaten verändern kann.
     
    * Genaue Gegenstandsgruppen dieses Berufs sind noch nicht bekannt.

    Weitere Eindrücke und Infos von unserem Studiobesuch bei Zenimax zu The Elder Scrolls Online findet Ihr in unserem Übersichtsartikel.

    20:51
    The Elder Scrolls Online: Preview mit neuen Gameplay-Szenen und Interview mit dem Creative Director
    Spielecover zu TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online
  • TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    04.04.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Gwen
    Die Aussage von Paul Sage bzgl. Crafting ernüchtert mich ein wenig auch wenn es mich nicht überrascht. Pro Item gibt…
    Von Progamer13332
    lol 19.5 ihr seid aber sehr naiv oder?^^, also im ernst das game braucht mindestens nen halbes jahr beta feedback,…
    Von bentrop
    Ich kann nur das weiter geben was mir gezeigt wurde und das war halt der 19.5.. und die Beta soll doch ende des Monats…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Storyteller
      19.03.2013 16:24 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Gwen
      am 22. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Aussage von Paul Sage bzgl. Crafting ernüchtert mich ein wenig auch wenn es mich nicht überrascht. Pro Item gibt es nur ein Rezept mit den passenden Mats im passenden Verhältnis, welches zum gewünschten Ziel führt - und Paul Sage findet es klasse, daß die Spieler sich austauschen. Was generell nicht verkehrt ist wird dazu führen, daß jedes TESO-Rezept innerhalb der ersten 2 Wochen im Netz abrufbar sein wird. Sicher man muß sie nicht nachschlagen, aber die, die sich der Information verschließen, werden in jedem Fall den Anschluß an den InGame-Kommerz verpassen.
      Ich stelle mal die Behauptung auf, daß sich noch vorm offiziellen Release (professionelle) Spieler zusammen tun werden, die jeden Skill auf Meister hochschrauben, und den Markt innerhalb eines Monats mit den BiS-Items zukleistern werden, während diejenigen die selbst entdecken möchten ihre Items kaum los werden.

      Die Aussage von Sage "wenn alle Rezepte gefunden sind, werden wir neue einbauen" ist mM blauäugig. Bei GW2 hat man beobachten können, wie Gilden Mats für einen Spieler farmten, der innerhalb eines Tages die Berufe auf Max hatte, und wenig später alle gelben+orangen Rezepte beherrschte. Kurz danach war das Auktionshaus voll mit besagten Items und nicht sehr viel später folgten die daraus zu craftenden Legendaries für irre Preise (die auch bezahlt wurden).

      Interessant wäre die Möglichkeit Items zu individualisieren - also zB an einer erbeutete Almer-Rüstungen Verzierungen, Symbole und Farben zu ändern oder hinzuzufügen. Wenn man diese aus einem Pool der persönlich bekannten Verzierungen/Verbesserungen schöpfen könnte würde so wirklich was einzigartiges entstehen, selbst wenn der Spieler die Rezepte ohne Hilfe aus dem Internet erforschen will.
      Gute Rüstungs"verzierer" würden sich dann nicht nur durch die Pläne sondern auch durch den Umgang damit hervortun.
      Progamer13332
      am 20. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol 19.5 ihr seid aber sehr naiv oder?^^, also im ernst das game braucht mindestens nen halbes jahr beta feedback, wenn als ende märz/april die beta startet wird das game wohl frühestens ende 2013 eher anfang 2014 erscheinen.

      Ich hoffe btw, dass sie auch aus den Betatests anderer Games gelernt haben und nicht nur startgebiete zum test zur verfügung stellen...damit fallen sie nämlich auf die nase, weil am ende die wirklich wichtigen sachen nicht fertig sind.
      Das war glaube ich in swtor und auch in gw2 der Fall und zu release war da ja wirklich kaum endgamecontent.
      milosmalley
      am 20. März 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich muss gestehen, ich bin bischen verwirrt: Ich lese hier immer wieder was von Raids... aber soweit ich weiß, soll es doch gar keine geben.

      Zumindest hat Paul Sage auf massively auf die Frage was denn das Endgame in ESO sei geantwortet: Questen in feindlichen Allianz-Gebieten, Vier-Spieler-Dungeons, das Cyrodiil-PVP-Gebiet und Abenteuerzonen, die sich weniger nach "richtigen" Raids anhören sondern mehr nach einem GW2-Gebiet.

      http://massively.joystiq.com/2013/03/19/the-elder-scrolls-online-interview-paul-sage/
      bentrop
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es hört sich echt alles super an, ich freue mich auch schon extrem auf den 19.5 wenn es wohl erscheinen wird.
      Hoffe aber auch das die Berufe noch aufgeteilt werden und welche dazu kommen.
      Wenn man mal an andere MMO´s denkt gibts sogar 11 Haupt und 4 Nebenberufe, Möglichkeiten gibts ja genug
      in der Welt um wie zB über Zauber noch andere Berufswege einzubauen.
      Wenn man es aber mal von einer anderen Seite sieht.. muss es auch noch Sachen geben die man Später einfügen
      kann.
      bentrop
      am 20. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann nur das weiter geben was mir gezeigt wurde und das war halt der 19.5.. und die Beta soll doch ende des Monats anfangen, zumindest was die Key-verteilung angeht. Ich vertraue einfach darauf, warten tun wir schon lang genug und ich freu mich schon doll drauf
      D4rk-x
      am 20. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die haben den Open-Beta-Test zum Sommer hin angekündigt, da wird das Spiel kaum im Mai kommen.
      bentrop
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Von GameStop! Haben das mit dem Datum im System stehen und ich habs vorbestellt, habs auch selbst gesehen bei ihnen in der Liste für 59 € aber bisher leider nur ne Normale Version..hoffe da kommt auch sowas wie ein Gründerpaket
      matthi200
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehe ich das richtig, es gibt nur 5 Berufe??
      Wenn es wirklich nur 5 Berufe sind (außer Essen und Getränke sind zweige von Kochen) gibt bedeutet das einen Überfluss an Spielern mit diesen Berufen und das entwertet die Berufe da eh jeder 4 Waffenschmied hat.
      Master_DeluXXXe
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Im gegensatz zu wow listet man hier die langweiligen sammelberufe nicht noch mit auf.

      Oder woher kommen die Rüstungen und Waffen
      Skyweaver
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Handwerk ist wichtig: Statt hauptsächlich nur minderwertiges Zeug zu bauen, sollen hergestellt Gegenstände in The Elder Scrolls einen hohen Stellenwert haben und auch mit Beute aus Raids mithalten können. Damit gehen die Entwickler natürlich das Risiko ein, dass sie damit die Instanzen entwerten, wenn etwa findige Spieler einen Dreh finden, wie sie kostengünstig massenweise Highend-Waffen und -Rüstungen herstellen können. "


      ich finde ja die besten Gegenstände sollten durch die Berufe hergestellt werden.
      klar würde jeder sagen dann würde doch niemand mehr die Raids besuchen. Man kann ja auch einfach einige der benötigten Materialien in den Raids droppen lassen. z.B. benötigt man erst das Blau Schwert vom Boss um das dann mit einigen Eisen Barren etwas Knochenmehl und der schillernden Perle von der Halskette der kleinen Schwester des Bosses um daraus das Lila Schwert zu machen.
      Tori
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Oder man besucht die Raids weil die Spass machen und man danach sagen kann ich hab Boss XY gelegt... Auch eine möglichkeit zu spielen die Itemschlacht braucht doch kein Mensch mehr das ist altes WoW-Poserdenken
      Master_DeluXXXe
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schaut euch das interwiev an, da wird gesagt das einige sachen in raids droppen oder das man die items von dort "Upgraden" kann.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1061289
TESO - The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online: Handwerk und Crafting - Ersteindruck und Berufsliste
The Older Scrolls Online besitzt ein Handwerkssystem, wie es sich für ein Online-Rollenspiel gehört. In den meisten MMORPGs ist Crafting nur schmückendes Beiwerk. Hergestellte Waffen und Rüstungen können nicht mit Raid-Beute konkurrieren. Das soll in TESO anders sein.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/News/The-Elder-Scrolls-Online-Handwerk-und-Crafting-Ersteindruck-und-Berufsliste-1061289/
19.03.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/02/the_elder_scrolls_online_armor.jpg
news