• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      17.01.2014 19:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ilrith
      am 15. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf der Suche nach Kochrezepten ? Dann schaut mal bei http://esocook.eulerei.org vorbei.
      Nexilein
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie genau läuft die Trennung der Gebiete eigentlich ab?
      Was ich bisher weiß ist, dass jeder erst einmal im Gebiet seiner Fraktion levelt. Hat man seine Haupt-Questreihe durch, dann soll es die Möglichkeit geben auch in den anderen beiden Territorien zu questen.

      Werde ich dann runtergestuft wenn ich als Ebonheart im Aldmerdi/Daggerfall Gebiet unterwegs bin? Spielt man sich die beiden anderen Territorien frei, oder kommt man da wirklich nur vorübergehend hin, um auch die dortigen Quests zumachen?
      Cyberpuma
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Yakiros das stimmt so ungefähr die andren gebiete dre fraktionen werden auf das eigene lvl angeglichen, es wird sozusagen eine 50 instanz generiert. Man wird so auf low lvl spieler nicht treffen, sondrn nur ebenso auf lvl 50 spieler.
      Teires
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eine Frage, die sich aus den bisherigen Infos mir noch nicht ganz erschließt...oder die ich so nicht wahrhaben will. ^^

      Muss man tatsächlich seine wertvollen Fähigkeitspunkte, auf die man als Abenteuerer wahrlich nicht verzichten kann sie in Kampf zu investieren, auch in die Berufe stecken?
      Jeder Berufszweig fasst doch mehrere Verbesserung (irgendwas zwischen 5 bis 10 warens sicher).
      Man kann doch nicht während der Levelphase auf soviele Punkte verzichten...

      Und zweitens. Nur 2 Berufe meistern? Stand das irgendwo so explizit? Sind Fähigkeitspunkte später "unendlich" wie zb in GW2.
      Geroniax
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da Gründen die Nord doch eher eine vierte Fraktion anstatt die Dunmer als ihr herren anzunehmen
      Teires
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Assensor:
      Also ist das Einzige, das ein Gespräch zwischen 2 Paktgegner verhindern könnte, ein 3ter, der lieber alles basht? ^^
      Na solche gibts ja NIEEEE. Ich mach mir da keine Sorgen.

      @Aridios:
      Ein Elfenschild, kommt sofort. Welche Verzierungen sollens dein sein?
      Ich kann Geranien, das Konterfei eines Dunmer, unser aller Lieblingsberg, den Roten Berg, oder verschiedene Posen von Nords, die ihren Herren gegenüber, den Dunmer, Speis und Trank anbieten.
      Assensor
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Kommunizieren zwischen den Allianzen soll möglich sein.
      Auf der ESO Homepage wurde es mal in Fragt uns, was ihr wollt:Rollenspiel bestätigt...

      http://elderscrollsonline.com/de/news/post/2013/07/29/fragt-uns-was-ihr-wollt-rollenspiel

      Frage:
      Wir wissen, dass wir uns innerhalb von Gilden auch zwischen den Allianzen unterhalten können werden, aber wird es auch irgendeinen Ort geben, an dem sich die Fraktionen treffen und miteinander kommunizieren können? Also könnte sich z.B. ein Ebenerz-Charakter irgendwo im Spiel mit einem Dolchsturz-Charakter auf einen Met treffen (ihr wisst schon, wir Rollenspieler lieben spannungsreiche Konflikte)? Können sich diese Charaktere in der gleichen Gilde einfinden?

      Antwort:
      Auch wenn wir noch keine Gebiete extra dafür ins Spiel gebracht haben, so wird euch dennoch nichts und niemand davon abhalten, dass ihr euch friedlich (aber vielleicht angespannt) auf eine Runde in einer der Schenken Cyrodiils trefft – abgesehen von deren Verbündeten vielleicht! Auch wenn ihr euch nicht mit Spielern aus anderen Allianzen gruppieren könnt, so sind dennoch viele unserer sozialen Systeme auf euch selbst und nicht auf eure Charaktere individuell ausgelegt und ihr könnt über diese Systeme auch mit den anderen Allianzen kommunizieren.

      Das wird sehr lustig werden
      Popcorn nicht vergessen..
      myxir21
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kriegt genug skillpunkte. neben der hier genannten Quellen kriegt man noch welche aus Quests und aufstiege im RVR geben auch welche....
      Aridios
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube nicht, dass die 3 Fraktionen untereinander kommunizieren können. Man kann sich ja nicht mal treffen, außer in Cyrodil und da wird sich doch eher gekloppt als gehandelt. Also du wirst es wohl selber lernen, oder auf Schmiede die das schon gelernt haben angewiesen sein.

      Ich könnt dir vorerst leider auch nur Nordrüstungen anbieten, Teires. Aber wo wir schon mal dabei sind...*Mats an die Birne knall* Los, craft mir ein Schild, Spitzohr!
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habs als Dunkelelf aber auf die Skins der Hoch- und Waldelfen abgesehen.
      Ob ich die mal so eben fragen könnte? ^^
      Vermutlich erst auf Maxlvl.
      Gnaba_Hustefix
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Naja, vielleicht war das auch nur in der Beta so. Im Endgame wird man das wohl irgendwie erarbeiten können. Fände ich sonst auch doof. "


      Wieso sollte das plötzlich noch geändert werden?

      Außerdem kann man ja auch mit anderen Spielern handeln/reden. Es wird sicher einige geben, die craften werden. Und wenn man eine Rüstung eines anderen Volkes möchte, spricht man einfach mal einen von diesem Schmied/Schneider/wasauchimmer von diesen Volk an. Dürfte ja nicht allzu problematisch werden. Findet ihr nicht?
      Aridios
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja. 141 vorrausgesetzt du questest dich durch alle 3 Fraktionsgebiete. xD
      ZITAT:
      "Die passiven "nur" auf der Leiste gelten doch nur für die Klassenfähigkeiten.
      Waffen und Rüstungen haben auch passive Boni."

      Damit die passiven Rüstungsskills wirken musst du ja auch die passende Rüstungsklasse tragen bzw. je mehr du trägst, desto stärker wirken die. Und bei den Klassenskills ist es doch das gleiche. Wenn du nur Fähigkeiten aus der einen Klassenlinie ausrüstest, wirken die passiven aus den anderen Linien nicht mehr. Bei den Waffenskills; wirken die passiven Boni da nicht sogar nur, wenn du auch die jeweilige Waffe ausgerüstet hast? Selbst wenn die immer wirken. Die passiven Skills aus dem Wiederherstellungsstabsbaum werden wohl nicht wirklich nützlich sein, während du mit Schwert+Schild kämpfst.

      Zu den Styles:

      Naja, vielleicht war das auch nur in der Beta so. Im Endgame wird man das wohl irgendwie erarbeiten können. Fände ich sonst auch doof.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach verdammt. ^^
      Ohne Handelsnetz kanns also ewig dauern bis man seinen gewünschten Völkerstyle erhalten hat.
      Gnaba_Hustefix
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu der Frage wie man zu Rüstungs/Waffen-Styles anderer Völker kommt. Habe in einem anderen Forum gelesen, dass jemand gleich am Anfang in einer Kiste einen "Style" von einem anderen Volk gefunden hatte, den er dann erlernen konnte. Sind also scheinbar Random-Drops.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die passiven "nur" auf der Leiste gelten doch nur für die Klassenfähigkeiten.
      Waffen und Rüstungen haben auch passive Boni. Und bis jetzt sehe ich es noch als sinnvoll an, aus Ressourcenmanagement-Gründen, Klasse+Waffenfähigkeiten in der Leiste zu packen. Klassenfähigkeit verbraucht Mana, Waffenfähigkeit verbraucht Ausdauer (glaube abgesehen von den Magiestäben). Das hat sich jedenfalls erstmal als sinnvoll erwiesen, da man sonst zu sehr von der Regeneration einer Ressource abhängig ist.

      Ob ich Abstriche machen muss, wird sich zeigen (141 klingt ausreichend), denn Handwerk und Rohstoff sammeln gehört für mich zum Spielerlebnis dazu. ^^
      Es bleibt mir also nichts anders übrig als dich zu enttäuschen, denn du hast mir geholfen.
      Aridios
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      49 Skillpunkte durchs Leveln + 2 durch die 6 Skyshards in den eigenen Startgebieten + 6 Skillpunkte pro größerem Gebiet (5 pro Fraktion, da soll man ja alle besuchen und die Skyshards finden können und das sind nur die, die bei Release schon da sein werden) wären schon 141 Skillpunkte + noch die, die man durch die Hauptquest bekommt.

      Du kannst aber grad mal 5 Fähigkeiten + Ultimate in der Leiste haben. Und selbst passive Skills wirken nur und vor allem nur dann in voller Stärke, wenn du Fähigkeiten aus dem selben Bereich, bzw. die passende Rüstungsklasse auch angelegt hast.

      Dein "spezialisierter" Weg würde bereits dafür sorgen, dass ca. die Hälfte deiner verteilten Skillpoints permament nicht wirkungsvoll ist. natürlich kannst du die je nach Situation wechseln, aber damit hast du auch einen Charakter, der für alle Individualitäten gewappnet ist. Da wirst du wie in allen Rollenspielen zwangsweise irgendwo Abstriche machen müssen. Und die Boni die einem das Crafting verleihen gehören dazu.

      Also wenn du nicht bereit bist, mal 10-20 in einen Beruf zu stecken um diesen auf dem höchsten Niveau zu betreiben, kann ich dir einfach nicht helfen.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt 5 Aktive Fähigkeiten + 1 Ultimate (+ Morph) und 4 passive Fähigkeiten, die sich meist in 2 Stufen erweitern lassen.
      Damit hätten wir 20 Fähigkeiten für EINEN von 3 Klassenbäumen.
      Hinzu kommt die Waffen, die geskillt werden will (bei Waffenwechsel 2 Waffen)..sind wir bei etwa 60 Punkten + Rüstung. Sind allein für das Notwendigste schon um die 70 Punkte ausgegeben. Es gibt aber noch Gildenfähigkeiten von bis zu 4 Gilden, Allianzfähigkeiten (PvP), Rassenfähigkeiten und Weltfähigkeiten. Und das ist nur der "spezialisierte" Weg. Es gibt immerhin 3 Klassenbäume, 3 Rüstungsbäume, 6 Waffenbäume, 3 Weltbäume, 3 PvP Bäume.
      Mit popligen 50 Punkten hätte man ansatzweise nicht genug um Handwerk sinnvoll zu meistern.

      @Achilius:
      Interpretier bitte nicht deine eigene Vorstellung von Voreingenommenheit da rein.
      Ich hab mehrmals bereits das Wort Flexibilität genutzt und nicht rul0rn oder r0XxX0rn oder irgendwas in der Art angedeutet.
      Aridios
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube es gibt mehr als genug Skillpunkte. Alleine durch Level bekommst du schon 49 und noch einige durch die Hauptquest. In den ersten beiden Gebieten gab es jeweils 3 Skyshards und in den nächsten gibt es pro gebiet sogar 18. Das wären dann also schon 32 Skillpunkte nur durch Skyshards in den Gebieten einer Fraktion.

      Und wieviele braucht man um jetzt einen Beruf zu meistern? Ich glaube sogar nur 9, denn die restlichen Skills waren alles nette Gimmicks. z.B. schnelleres oder doppeltes Research, mehr Mats durchs Extrahieren oder 1-mal täglich bringt dir ein hypothetischer Gehilfe ein paar Mats. Alles nice to have, aber nicht zwingend notwendig. Mit allem drum und dran dann also ca. 20 Punkte pro Beruf, die wird man ja wohl noch übrig haben.

      Achilius
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es ist ein "rollenspiel" - wenn du ein brachialer krieger sein möchtest - bitte, hau alle punkte in kampfskills und profitiere von neuen fähigkeiten und größerer stärke - mich reizt dieses spiel nur wegen dem crafting, ich möchte "meisterangler" und "5 sterne koch" werden - monster tothaun, und mich mit anderen spielern in instanzen rumärgern kann ich auch in anderen spielen.
      jeder wie er mag, aber alles auf einmal geht hier nicht
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das es Skillpunkte auch für Questreihen gibt, kann ich bestätigen.
      Die für mich interessante Information wird sich schon irgendwann aufklären...obs genug Punkte gibt oder ob man wegen Handwerken mit Einschränkungen bei der Flexibilität für Kampfperks leben muss.
      tradinova
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt nicht nur beim Levelup Skillpunkte. Wie das auch schon in einem der zahlreichen Videos gezeigt wurde, gibts auch Skillpunkte für das finden von so Shards oder auch spez. Questreihen.
      myxir21
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kriegt genug Skillpunkte und man muss nur wenige zwingend in Berufe investieren. Die restlichen dienen nur als "Erleichterung"
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man muss als Crafter kampffähig sein. Nicht nur um Rohstoffe zu sammeln, auch um an bestimmte Orte gelangen zu können.
      Und bei den Skillpunkten gehts mir um Flexibilität und nicht um nen schlechter Superman zu sein.
      Als Handwerker investiert man viel Zeit für die Herstellung von Gegenständen und die Beschaffung von Rohstoffen. Es ist also nur gerecht, wenn man Punkte entsprechend für den aufgebrachten Aufwand erhält.
      Wenn ich gleichviel Zeit ins Kämpfen wie andere investiere und zusätzlich aber auch noch viel Zeit ins Handwerken soll ich am Ende trotzdem deutlicher weniger Punkte entsprechend der mehr an Erfahrung erhalten?

      Ich finde Abenteuer und Handwerk sollten handinhand gehen und nicht "entweder oder" (bemessen an den verfügbaren Fähigkeitspunkten).
      Stancer
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @Teires : Dann muss man halt einfach mal von dem Gedanken weg kommen, das der Charakter alles können muss.

      In Ultima Online konnte man 700 Punkte für Skills ausgeben und 100 war der Maximalwert eines Skills. Um z.b. den Schmied-Beruf zu lernen musste man gleich mehrere Nicht-Kampffertigkeiten lernen wie "Mining" und "Armor-Crafting" oder "Weapon-Crafting".
      Die Folge war, das es nur wenige hochspezialisierte Crafter gab und selbstgecraftete Waffen hoch begehrt waren.

      Die heutigen Spieler wollen aber Krieger haben die dickste Rüstungen tragen, meisten Schaden machen, Zaubern und Heilen können und dann natürlich noch alles craften und genau davon müssen die Spieler mal weg.
      Wozu hat man wohl mehrere Charakterslots ? Da macht man sich dann den Haupt-Kampfcharakter und eben seinen Crafter !
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich find das momentan nicht so toll, wenn man sich entscheiden müsste ob man Punkte ins Handwerk oder in Kampf stecken soll. Denn wir reden hier nicht von 2 bis 3 Punkten. Grob geschätzt müsste man sicher so 20 bis 40 Punkte, vielleicht sogar noch mehr, ins Handwerk investieren. Demnach müsste man sich wohl auf nur einen Waffenbaum, nur einen Klassenbaum und nur einen Rüstungsbaum spezialisieren. Und wer weiß ob dann noch Punkte für Gilden, Allianz und Rassenfähigkeiten bleiben.

      Und btw...Schneider stellen auch mittlere Rüstung her, daher Leder. Und Leder find ich nicht an Büschen und Blümchen.
      Vielleicht beruhte meine hypothetische Annahme, ich wäre erstmal nicht in der Beta gewesen und hätte nicht zahllose Tiere in Vvardenfell auf der verzweifelten Suche nach Leder abgeschlachtet doch nicht auf einen hypothetischen Fall.
      Mayestic
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Teires nicht unbedingt.

      Vielleicht gibt es auch eine Maximalpunktzahl die man ins Handwerk stecken kann und sich so quasi entscheiden muss ob man nicht lieber 1 oder 2 Berufe aufs maximum bringt oder von allen ein bisschen lernt.

      Aber okay, reine Spekulation. Warte auf deinen Beta-invite und teste es dann aus.

      @Cemesis

      Das mit dem Handel hab ich anders in Erinnerung. Ob ich richtig liege weiß ich aber nicht. Es gibt meines Wissens nach nur den Handel innerhalb der Gilde. Mit anderen Spielern kann man nicht handeln.
      Da man aber in bis zu 5 (glaube ich) Gilden sein kann könnte man natürlich Handelsgilden gründen. Also einfach nur sehr sehr große Gilden in die man dann wenn man was kaufen / verkaufen will einfach eben kurz mal wechselt ansonsten aber in seiner eigentlichen Gilde bleibt.

      Ich finde diese Mehrfachgildensystem gar nicht so schlecht. Da könnte man sogar innerhalb der eigenen Gilde Untergilden erschaffen, halt für jeden etwas. Halt einzelne Untergilden für Handwerk, RP, PVP und je nachdem was man heute machen will wechselt man mal eben aktiv ist einer der anderen Gilden natürlich ohne die vorherige wirklich zu verlassen. Man sieht also wer alles online ist, wer grade welchen Spielinhalt bevorzugt und dementsprechend grade aktiv in der Hauptgilde oder einer der Untergilden ist.

      Oder du erschaffst eine reine Handwerksgilde. In den Untergilden sind die Berufe dann unter sich und wenn sie was zu verkaufen / kaufen haben wechseln sie fix in die Hauptgilde zurück. Ach naja wir werden sehn. Ist nur ein Beispiel dafür das ich diese Hysterie um die Mitgliedschaft in mehreren Gilden nicht ganz teilen kann. Etwas anderes wäre es vielleicht wenn man in mehreren Raidgilden wäre aber selbst dort sehe ich kein Problem wenn die Raidtage alle an unterschiedlichen Tagen stattfinden würden. Ich meine ja nur das es manchen eben nicht rein 2x die Woche zu raiden sondern sie würden am liebsten 2x am Tag raiden. Hat man ja alles schon mal erlebt bei Progressgilden die 24/7 im Schichtbetrieb, ohne Pause, rund um die Uhr am raiden waren nur um auch bloß die ersten zu sein.
      Aridios
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich find das ehrlich gesagt sehr geschickt gemacht, dass die Skillpunkte für Fähigkeiten auch für's Craften benutzt werden. In anderen MMO's kannst du (wenn du wirklich alles aus deinem Char rausholen willst) einfach nicht auf Berufe verzichten, weil dir damit Bonis durch die Lappen gehen. In TESO hast du die Wahl. Wer Berufe mag, holt sich die Vorteile daraus. Wer keinen Bock drauf hat, lässt es eben und skillt mehr Fähigkeiten.

      Ob das auf maximal 2 Berufe begrenzt wird. Ich glaube nicht. Wahrscheinlich kannst du sogar alle Berufe voll meistern, du musst halt nur die Skillpunkte dafür opfern.

      Die Styles von anderen Völkern wird man wohl irgendwie erlernen müssen. Ich glaube nicht, dass es ausreicht einfach den Amboss zu wechseln. Wie das allerdings gehen soll...ich sag das jetzt wie es ist. Keiner von uns Schwachköpfen in der Beta hat das rausbekommen. Vielleicht war es auch gar nicht implementiert, wer weiß.

      Die Materialien für Schneiderei gibts übrigens genau wie die für die anderen Berufe einfach in der Umgebung. An Büschen, Baumwolle oder sowas, ka, aber du wirst keine Horden an felllosen Bären und Wölfen schlachten müssen, Teires.

      Cemesis
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn es so sein sollte, find ich das gar nicht mal so schlecht. So wäre wenigstens der Markt nicht zu gesättigt was das Endgame-Crafting angeht.

      Aber ich mein aber auch irgendwo gelesen zu haben das Crafting eine eigene Niesche sei in TESO. Es gäbe die PvPer, die PvEer und die Crafter-Händler. So in etwa. Zudem soll es ja kein Auktionshaus geben, sondern Gilden sollen sich darauf spezialisieren können Händler-Gilden zu sein. Gilden können ihre Waren durch eigene Marktstände anbieten. Ich stell mir das ähnlich vor wie in Aion.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenns nicht genug Punkte gibt um alle Berufe zu erlernen, ist das doch eher ein Hinweis, dass Fähigkeitspunkte für Berufe gesondert sind.
      Sind sie aber scheinbar nicht...muss ich muss wohl für die Antwort noch gedulden. ^^

      Das mit den Styles klingt glaubhaft, von dem was ich bisher gesehen hätte in einer Beta.
      Allerdings stehen an bestimmten Stellen...zb Nahe eines Lavaflusses in der Einöde auch Handwerksstationen, die, wenn man auf sie zugreift, nicht die Standartliste von Herstellbaren anzeigen, sondern besondere Rüstungen/Waffen, die man scheinbar nur an diesen einen Ort herstellen kann.
      Mayestic
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was die Styles angeht das hab ich iwo gelesen aber ich weiß nicht ob das so stimmt. Ist halt das bla bla aus diversen Foren.

      Demnach muss man solch eine Waffen mit einer unbekannten Style-Richtung erstmal finden. Dann zerlegt man die Waffe und kann dadurch quasi erlernen wie der Style kopierbar ist und kann dann auch diese Stylerichtung verwenden. Mal sehn ob es stimmt wenn ich iwann mal in die Beta komme.

      Was die Vergabe der Punkte angeht steht es ja hier iwo. Man kann zwei Berufe meistern oder aber alle Berufe so halb/halb lernen. Genug Punkte um alle Berufe zu maximieren gibts wohl nicht. Ich weiß nur nicht ob Sammelberufe auch dazu gehören also das man quasi als Rüstungsschmied dann halt Rüstungsschmied und Bergbau maximiert und den Rest mehr halbherzig skillt.

      Und ja man muss wohl seine Fähigkeitspunkte investieren die man durch quests, levelups oder diese skyshards bekommt.

      Na wir werdens sehn. Sie sagen ja auch immer das das was man in der Beta sieht nicht unbedingt auch so bei Release aussehen wird. Sie basteln halt noch .
      Bobbotter
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe mal jemandem über die Schulter geschaut der vllt dieses eine Spiel da gespielt hat und denke dass ich im 1 Gebiet nach der Startinsel der nennen wir sie mal Wikinger genau solche eine Station gesehen habe wo man ein 3 teiliges Set basteln konnte.Ich könnte mich aber auch irren und es war hello kitty.Wir werdens nie erfahren.

      mfg Bobb
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann gehen wir mal davon aus, dass auch ich nicht an der Beta teilgenommen hab.
      Ich werd zu Release auf alle Fälle craften, selbst wenn sich diese Einschränkung wirklich als so drastisch heraustellen mag.
      Aber vielleicht darf ich ja an der nächsten Beta teilnehmen, und sofern die NDA bis dahin aufgehoben wurde, erfahren, obs an wenigen Orten spezielle Handwerksstationen mit einzigartigen Designs gibt...und ob man diese über die Investiation von einen Punkt ins Handwerk herstellen kann.
      Allerdings müsste man dafür wohl bestimmt eine Mindeststufe in diesen Handwerk erreichen, was, zb beim Schneider, sehr schwer sein könnte, da ich mir gut vorstellen kann, dass zb Netche und blöde Nexhunde kein Leder/Fell hinterlassen, sondern nur die ollen Wölfe und Bären, die aber in Vvardenfell nicht vorkommen. ;(

      @Mayestic
      Ich will nicht auf Nummer sicher gehen, sondern es schlicht nur wissen. Denn das würde die Überlegungen wie man seine Punkte investiert erheblich erschweren.
      Mayestic
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Teires wenn du auf Nummer sicher gehn willst skillste halt einfach kein Handwerk, fertig. Dann kannste alle Punkte in die Kampffähigkeiten stecken und ansparen.

      Bzw ich werde mich wohl auch erst mal aufs sammeln der Rohstoffe spezialisieren. Ne manierliche Gilde suchen mit der man gut handeln kann oder ich such mir nen Spieler der Schmiedekunst macht und werf dem mein Erz in den Rachen und er macht mir dann meine Rüstung draus.
      Nexilein
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist der Nachteil bei einem "komplexeren" Crafting-System: Wenn es zu viel Aufwand erfordert in einem Beruf gut zu sein, dann sind Berufe für all diejenigen die Berufe normalerweise nebenbei machen evtl. uninteressant.

      Ich persönlich finde es mutig, dass sich Kampffertigkeiten und Berufsfertigkeiten die Punkte teilen. Ehrlich gesagt zerbreche ich mir auch schon seit einer geraumen Weile den Kopf über der Frage, ob ich ein paar Punkte in den Beruf stecken soll.
      Hätte ich an der Beta teilgenommen, was auf Grund der NDA ja niemand weiß, dann würde ich vielleicht sagen, dass das Farmen von Mats beim normalen Leveln nicht ausreicht um die Berufe signifikant zu pushen. Von daher geht es vielleicht wirklich in die Richtung "Wer craften will, der muss etwas dafür tun/opfern".
      Teires
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe schon, denn ich möchte nicht wegen Handwerk auf Flexibilität in meinen Kampfmöglichkeiten verzichten.
      Gnaba_Hustefix
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Sind Fähigkeitspunkte später "unendlich" wie zb in GW2."


      Ich hoffe nicht.

      Soll aber, so wie ich gehört habe, möglich sein, die Skills wieder zu "verlernen" und neu zu verteilen.


      Ach, Edit: Ja, die Fähigkeitspunkte für Berufe sind die selben wie für Waffen-/Fähigkeiten-Skills.
      Mayestic
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich ein wenig störte waren die fehlenden Namensplaketten. Also man konnte sie nicht einblenden. Ich hab das Unkraut kaum gesehn. Erz und Holz waren schon etwas besser zu finden weil sie ein wenig wie Fremdkörper wirkten. Aber finde mal ne ganz spezielle Blume in einem Blumenbeet von der du nicht weißt wie sie ausschaut

      Auch als ich extra Skillpunkte versenkt hatte damit man Erz besser erkennen kann blieb dieser Effekt mMn aus. Ich denke einfach das war noch nicht ganz fertig oder aber ich habe einfach die Unterschiede nicht erkannt.
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man konnte die Lebensbalken von feindlichen NPCs und Spielern von "Verwundet" zu "Immer" ändern. So konnte man immerhin Gegner vom weiten erkennen.
      Mayestic
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Teires ich hab doch nix anderes geschrieben
      Man konnte keine Namensplaketten einblenden.
      Was übrigens auch dazu führte das ich manchmal auf andere Spieler zugerannt bin und mich gewundert habe warum ich sie nicht angreifen konnte.
      So blöd waren aber andere auch weil kaum stellt man sich iwo in ne Ecke kommt einer auf mich zugestürmt.
      Oder besser noch ich feuere auf nen Mob hinter ihm und er denkt ich greif ihn an und feuert dann zurück also der Spieler, der Mob natürlich auch
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Namensplaketen waren in der Beta schon unter den Optionen zu finden, allerdings ausgegraut und noch nicht aktivierbar.
      Cemesis
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wirds mit sicherheit durch Mods geben. Das UI erlaubt ja Modifikationen.
      IceWolf316
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab am letzten BETA WE auch sehr viel im Handwerk rumgewurstelt und hatte dabei ungemein Spaß. Ich hab sogar freiwillig gezielt gefarmt und das ist bei mit eine seltenheit!

      Ich hoffe nur das sie schnell ein weiteres WE ansetzen...
      Gnaba_Hustefix
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Für meinen geschmack wurde von zuvielen Mobs nur 1 Gold gedropt das dies so gewollt sein könnte... "


      Also im späteren Verlauf hatte ich schon häufiger Loot. Aber das habe ich meistens wieder "eingeschmolzen", da das Gefundene meist unter meinem Level angesiedelt war - im Gegensatz zum selbstgecrafteten.

      Fand ich sehr gut so.
      Tori
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aje ich denke aber das die Loottables noch nicht komplett sind, daher könnte sich das noch ändern. Für meinen geschmack wurde von zuvielen Mobs nur 1 Gold gedropt das dies so gewollt sein könnte...
      planethobbit
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab in der Beta ltz WE zwar gesammelt und umgewandelt like a Boss, aber irgendwie nich so gaanz kapiert wie das alles so konkret zusammen hängt.

      Könnt ihr da redaktionell die 10000W-Strahler aufbaun und das ganze etwas ausleuchten, oder gibts da schon Tuts etc?
      planethobbit
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo Tori, fettes +1 thx genau das wollte ich wissen. Das mit den Barren war mir nicht klar und ich habe zwar hergestellt und hergestellt, aber der Fortschrittsbalken links oben glaub ich ging nur seeehr langsam. Keine Ahnung aber gefühlt habe ich Tonnen von Erz abgebaut ...
      Tori
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich versuch das mal zu erklären anhand von Schmiedekunst

      Also du sammelst Erze die verhüttest du in 10ner Stacks daraus ergeben sich Eisenbarren (klar) und Essenzen um die Waffe zu verbessern.

      Beim Herstellen hast du 3 Sparten *von oben nach unten* ist das...

      1: Der Gegenstand welchen du herstellen willst das ist immer zb. ein Metallhelm der stufe grau.

      2: Die Eisenbarren die du dafür braucht anfangs sind es für eine Level 4 Waffe 4 Barren du kannst aber auch einstellen das du 8 Barren verarbeiten willst dann bekommst du eine Lvl 6 Waffe und so weiter und so weiter...

      3. Dies ist das aussehen deiner Waffe zu beginn hast du nur Skins deiner Rasse später wirst du noch welche von andern Rassen dazu bekommen...

      Um Jetzt eine Waffe von Grau auf grün zu pushen musst du in der Sparte Verbesserungen oben rechts des Berufsfensters den Verbesserungsreiter nutzen da kannst du dann die Verbesserungsitems welche du beim Erzsondieren erhalten hast nutzen um das Item aufsteigen zu lassen pro verbesserungsgegenstand gibt es eine 20% Chance das es klappt kannst also Pokern oder auf Nummer sicher gehen...

      Wenn ich es richtig verstanden habe kannst du auch gefundene graue Gegenstände verbessern hab ich aber noch nicht ausprobiert...

      Punkte zum Aufsteigen in dem Beruf gibt es dann wenn du Sondierst was herstellst oder das hergestellte wieder zerlegst wobei es je nach Glück Materialien zurückgibt..

      War das deine Frage?

      Milissa
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das man dann mehr auf die Rasse eingeht was man z.b. schmiedet , spricht mich sehr an und hoffe es bleibt so. Weil so wird jedenfall der Markt mehr angeregt. Es gibt ja viele die wegen Style farmen gehen und so ist der Markt vielfältiger veranlagt
      Cosmic142
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Breche ich die NDA wenn ich sage die Liste da oben ist falsch? Also sag ich lieber nix
      Cemesis
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kann mir jetzt nicht vorstellen das Buffed hier jetzt alles kontrolliert und schaut: "aha der Cosmic142" hat was über ESO gesagt. Mal sehen wie is seine E-Mail Adresse.. mhh aha da ist sie. Die wird direkt verpetzt" xD
      Mayestic
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      natürlich brichst du dann die NDA weil woher willste das denn wissen ? Etwa aus der Beta an der du zwar teilgenommen hast aber niemandem etwas über den Inhalt der Beta berichten darfst und vielleicht noch nicht einmal sagen darfst das du überhaupt an der beta teilgenommen hast ?
      Seebaer
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiele seit 20 Jahren grundsätzlich Einzelspiel offline.Da geht mir ein Onlinespiel echt am Popo vorbei.
      Was ausserdem absolut traurig ist: Das es in unserem Land Kinder gibt, die sich nicht mehr in Deutsch ausdrücken können, sondern nur noch mit englischen Worten um sich werfen. Hat das was mit " sich wichtig fühlen" zu tun? Oder ist man für Dumme nicht up to date wenn man sich seiner Landessprache bedient???
      Teires
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was für ein Vorwurf!
      Ich hab vor WoW sicher an die 5 andere MMOs gespielt, angefangen 2001 mit DAoC. Zumal ich von der Übersetzung reden, nicht ob die Server in den USA stehen. Nur weil an nen Server EU steht, ist der Spieltext nicht in deutsch.
      Aber die Mehrzahl war schlicht in englisch.
      Cemesis
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Vor 10 Jahren waren MMOs noch komplett in englisch verfasst"


      stimmt nicht!

      Meridian 59 xD (EU 1997)

      Ultima Online (EU 1997)

      Und Daoc (EU 2002)

      Jungs und Mädels.. Vor WoW gabs auch schon MMOs in Deutsch aber da habt ihr vermutlich noch mit der Rassel gespielt!

      Ich für mein Teil, will nie die Zeiten vergessen. Das war im gegensatz zu heute ein Unterschied von Tag und Nacht was die Community angeht.
      Mayestic
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Nexilein

      Stimmt auch wieder. Ich hab auch noch nie gesehn das es für ein Singleplayerspiel Addons gibt die den Content erweitern. Sowas gibts nur online

      Oder nehmen wir als vielleicht Paradebeispiel mal Skyrim. Was die Community sich da einfallen lässt und teil selbst neuen Content entwickelt ist schon enorm. Nur bleibt es eben ein Offline-Spiel.

      Ich farme halt gerne oder betreibe Handwerk. Ich spiele manches MMO eher als Wirtschaftssimulation nur geht das schlecht wenn man selbst der einzige Spieler ist

      Ich brauche andere Spieler, will aber mit den meisten nix zu tun haben. Eine Hand voll Bekanntschaften reicht vollkommen. Zumindest mir.
      Nexilein
      am 18. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Mayestic

      Online Spiele habe ja auch einen entscheidenden Vorteil: Es gibt nach und nach neue Inhalte. Wenn ich ein Singleplayer-Spiel durch habe, dann ist es vorbei... man hat endlich eine ordentliche Anzahl an Skills, o.Ä., aber es ist zu Ende
      Bei einem MMORPG kommt irgendwann der nächst Patch, der Char lebt weiter, und die ganze Charakterentwicklung hatte doch einen Sinn.
      Teires
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In dem Fall bist du der Dumme ( deine Wortwahl ).
      Englische Begriffe gerad in MMOs zu wählen geht nun wirklich nicht mehr auf cooles Gehabe von Kindern zurück. Vor 10 Jahren waren MMOs noch komplett in englisch verfasst, bzw hat sich auch die MMO-Sprache an sich in dem Zeitraum davor schon entwickelt. Sollte jetzt jeder Spieler eigens für sich übersetzen?
      Nebenbei sind viele englische Wörter gerad wie "Item" nun wahrlich kein MMO-eigener Begriff, sondern werden so oft auch in übersetzten Spielen aller Genres genannt.
      Mayestic
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Seebaer

      Mir geht es wie dir nur umgekehrt. Seitdem es Onlinespiele gibt spiele ich fast keine Singleplayer-Spiele mehr. Ansonsten aber spiele ich Onlinespiele am liebsten wie Singleplayer-Spiele, nämlich alleine.

      Ich würde ein Online-Spiel immer einem Offline-Spiel vorziehn. Trotzdem spiele ich manchmal auch Offline-Spiele wenn auch selten bis ans Ende weil zwar am Anfang der Reiz da ist mich die Einsamkeit aber iwann total anödet.

      Drei Wörter in deiner Verfechtung deutscher Sprachkultur verstehe ich aber nicht. Was bitte bedeutet denn "offline" und "up to date" ? Komische Sprache die du da benutzt. Ist das deutsch ?

      Das sich nicht-deutsche Wörter in die deutsche Sprache einschleichen ist ganz normal. Da gibts beim Italiener plötzlich "Pasta" und ich dachte immer das wären "Nudeln" und diese Paste, nein nicht Paste du Hirni es heißt Pasta mit nem "a" am Ende. Achso naja egal auf jeden Fall muss die dann auch "al dente" sein aber was hat das denn jetzt mitm Zahnarzt zu tun ? Dann esse ich meine Nudeln gerne mit Bolognese. Mit was ? Ach du meinst Tomaten-Hackfleischsoße, ja mein Gott sag das doch gleich. Am liebsten dann aber noch "al forno". Alforno ? Mein Gott wo lebst du denn ? Na mit Käse im Ofen überbacken. Achso. Ja das hab ich schon mal gesehn.

      So und nun hab ich Hunger bekommen und du bist schuld. Ja, du ganz alleine.

      planethobbit
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi Seebaer, vllt befindest Du Dich ja auf einer Insel, wo die Zeit stehengeblieben ist? (*räusper*). Ansonsten kann ich mir nicht erklären, wo das Problem liegt?
      Wenn Dich Onlinespiele nicht jucken, dann kratz Dich halt nicht. Immerhin postest Du hier in einem Thread zu genau einem solchen.
      Ich denke, dass sich Jüngere durchaus in Deutsch ausdrücken können - wenn sie wollen. Wer zwingt uns aber, das genau hier, in diesem Forum, in unserer Freizeit, fernab von Zwängen (bis auf die Netiquette) auch zu tun?
      Wenn ich eine SMS schreibe, twittere, chatte, dann sehe ich auch nicht immer auf die Rechtschreibung oder sonstiges. Und manches von heute, lässt sich auf Deutsch teils nur schwer umschreiben.
      xdave78
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fragt sich halt auch, was einen bekennenden SP-Spieler dazu veranlasst solcherlei Kommentare auf einer MMO-Seite zu schreiben. Meinungsfreiheit okay. Aber so?
      Bekah
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Tatsächlich benutzen die meisten Kinder, englische Fremdwörter gleichbedeutend mit ihren deutschen Synonymen(verzeih mir Synonym ist natürlich kein deutsches Wort.Streiche es bitte in Gedanken und ersetze es durch den Nebensatz:"Worten gleicher Bedeutung") In Den meisten längeren Kommentaren z.B. findet man das Wort "Item" sowie das Wort "Gegenstand" aber auch "crafting" und "Handwerk" fallen beide des öfteren in einem Beitrag (post). Jede Sprache bedient sich Fremdwörtern. Vor der englischen Sprache war es Latein (in wenigen Beispielen alt Griechisch oder französisch, u. a.). Weder Friseur noch Restaurant sind genuin (verdammt! Ich meine natürlich ursprünglich) deutsche Wörter. Schreib dich nicht ab, gib dem Sprachwandel eine Chance, um mal einen Werbesendung wörtlich wiederzugeben (Entschuldige Zitieren ist ein Fremdwort und ich wollte dir nicht zu nahe treten in dem ich mich nicht ausschließlich der deutschen Sprache bediene).
      myxir21
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Und was hat der Post mit dem Thema zu tun?

      Ps: auf neustem Stand. Nicht up to date
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      tear_jerker
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kann mich nur anschließen das das crafting eine willkommene abweschlung ist. es gibt nur 2 dinge bei denen ich noch verbesserungsbedarf wünschen würde. zum einen hatte ich das gefühl das researchen mit 6 stunden doch etwas lange ist, vorallem da man es dann auch wirklich nur für diese eine waffengattung freigeschaltet hat. zum anderen wäre ich über ein craftingbankfach sehr dankbar, ähnlich wie etwa in gw2. rohstoffe sammeln sich halt doch sehr schnell an, vor allem runensteine die schon auf den unteren lvl in verschiedenen variationen kommen, stopfen den rucksack und die bank schnell voll.
      Nexilein
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, das Inventar füllt sich durch die Handwerksmaterialien wirklich ziemlich schnell.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105443
TESO - The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online: Das sind die Berufe - Allgemeine Infos für Crafter
Auch in TESO schmieden, hämmern und kochen die Spieler was das Zeug hält, um nützliche Gegenstände herzustellen. Über die Beta dürfen wir noch nicht berichten, welche allgemeinen Infos es bisher zu den verschiedenen Berufen und zum Handwerk in TESO gibt, haben wir für euch zusammengefasst.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/News/The-Elder-Scrolls-Online-Das-sind-die-Berufe-Allgemeine-Infos-fuer-Crafter-1105443/
17.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/12/The_Elder_Scrolls_Online_Kaiserruestung_02-buffed.jpg
teso
news