• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      07.04.2014 13:12 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Trunks1977
      am 10. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mir den Beitrag durchgelesen und dachte mir erst: " Boah diese Schweine !"
      Dann habe ich kurz überlegt.

      Mal ehrlich - etwas Besseres kann der MMO Gemeinde doch gar nicht passieren.

      Seit Jahren ist es so, dass sich die Spieler von MMO´s immer mehr zu Einzelgängern entwickeln.
      Man geht nur noch über den Dungeonfinder in die Inis, alles muss möglichst schnell schnell gehen und man hat sich an das Bossabfarmen gewöhnt, auch wenn man es eigentlich nicht tun müsste.

      Schnell leveln auf maximalstufe und dann farmen, farmen, farmen.

      Mir ist völlig klar, dass es Menschen verwirrt, die sich über Jahre daran gewöhnt haben.
      Ein Spiel bei dem der Weg das Ziel ist und gerade z.b. die hervorragenden Quest den Spaß ausmachen und nciht das schnelle Leveln, führt bei solchen Menschen zu einer Übeforderung. Sowas sind sie nicht gewöhnt.
      Genauso, dass es bei einem Boss plötzlich keine tolle Ausrüstung mehr gibt.....je wo gibts denn sowas ???.....Sakrileg !!

      Ich finde die Trolle toll, die die Truhen plündern ! - Wieso ?

      Ganz einfach. Weil sie und dazu zwingen die alten Tugenden von früher wieder aufleben zu lassen.
      In der Classic WoW Zeit, gab es kaum Randomgruppen.
      Man ging mit den Leuten die man entweder real kannte, oder aus der Gilde in die Instanzen.
      Es gab keinen Dungeonfinder, kein Gearscore etc.

      Jetzt muss man sich eben wieder überlegen mit wem man in die Instanzen geht. Es gibt kein schnelles durchgerenne mehr um Loot abzugreifen.
      Ich finde das toll.
      Man wird gezwungen sich wieder mit seinem Mitspielern auseinander zu setzen und hat nicht 3-4 menschliche Bots mit in der Instanz die man vorher und nachher nicht mehr kennt.

      Die Zeiten der Massengilden in denen sich keiner kennt sind vorbei. Ab jetzt muss man wieder darüber nachdenken mit wem man in eine Instanz geht.

      Ein Hoch auf die Truhentrolle !
      mored
      am 09. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es ist doch ganz einfach, die Spieler selber entscheiden was sie tolerieren und was nicht. Für mich zählt der Spielspass, Loot ist nett und hilft auch bei der Erfüllung von Storyquests die man alleine machen muss, aber ansonsten ist das Spiel so einfach gehalten (zumindest bist jetzt) dass man mit grüner/blauer Ausrüstung die man alle Nase lang findet, auch super zurecht kommt.

      Ich muss jedesmal schmunzeln wenn ich 30 bekloppte Idioten sehe, die an einem Boss Spawn stehen und den dann instant umkloppen, in der Hoffnung auf ein paar Goldstücke.
      Wie vermisse ich die gute alte Zeit wo die Bosse entsprechend stark waren und mit einem Respawn Timer von bis zu einer Woche trotzdem fast immer da waren, da man eine sehr gut organisierte Raidgruppe brauchte, um die zu legen. Wo Items die als "selten" eingestuft waren auch wirklich selten waren und auch entsprechend schwer zu bekommen waren. Der ganze Mainstream Kindergartenverein der heutzutage MMOs spielt ist einfach nur belustigend.

      Ich hoffe das irgendwann ein Entwickler mal wieder die Eier in der Hose hat, ein richtiges MMORPG zu machen, das den Namen auch verdient und nicht von der bescheuerten Community versaubeutelt wird.
      Wir haben schon genug Versionen von Hello Kitty Online
      Derulu
      am 09. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ich hoffe das irgendwann ein Entwickler mal wieder die Eier in der Hose hat, ein richtiges MMORPG zu machen, das den Namen auch verdient und nicht von der bescheuerten Community versaubeutelt wird."


      Der Entwickler, der Feind seines eigenen (oder das seiner Shareholder) Geldes ist, wird dann das auch machen und sich auf eine Nische konzentrieren (in einem der risikoreichsten Genre des Marktes, aufgrund sehr hoher Entwicklungskosten). Fast alle anderen werden wohl vorrangig versuchen, massengängig zu sein
      Keupi
      am 08. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde es schade, dass man Beute nicht teilt. Ich selber würde nie auf die Idee kommen, etwas alleine einzustecken. Ich verteile auch immer wieder Loot an kleinere oder schlechter ausgestattete Gildenmitglieder, bzw. wir tauschen aus. Genau so halte ich es auch in D3. Ich muss aber gestehen, dass ich fast nur mit Bekannten, bzw. Gildenmitgliedern spiele. Ich kann diese egoistische Spielweise nicht nachvollziehen. Sehr schade, das solch ein Verhalten in vielen Spielen zum Standard gehört und auch noch von manchem verteidigt wird.
      xdave78
      am 08. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hätte nicht erwartet, das doch so viele Kommentatoren tatsächlich auch die Spielerschaft selbst dafür verantwortlich machen anstatt es auf den Entwickler zu schieben. Aber es ist wirklich so, ich kann mich zu WOW Vanilla Zeiten nur an wenige Leute mit solch asozialem Verhalten erinnern. Heute läuft dir sowas bei TESO fast täglich über den Weg, und das Schlimme ist, dass man das Verhalten irgendwann beginnt zu adaptieren. Sei es das Questitem von welchem man den Mob wegdrescht oder eine Truhe im Dungeon, es gibt garantiert immer einen, der einfach vorbeirennt und lootet. So etwas wie gegenseitigen Respekt gibt es leider selten genug.

      Zum Thema. Das mit dem Loot ist echt schwierig. Ich finde schon, dass die Bosse wenigstens blaues Zeug droppen sollten. Loottables gibt es ja für jeden Speiler extra. Wenn ein Boss nur einmal loot hat wär das auch okay, solang man sieht was gelootet wird und klassisch darum würfeln kann oder ihn nach need&greed verteilt. Das war bei WoW in den Dungeons eigentlich schon zu Vanilla Zeiten gut gelöst.
      In dem Punkt glaube ich, hat ZOS nicht zuende gedacht oder es nicht mehr geschafft ein ordentliches System/Loot einzubauen. Ich hab ja son bisschen die Hoffnung, dass sie die ganzen Gruppenfeatures mit dem Kargstein-Inhalt auf Stand bringen.
      Nenjo27
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Für jeden Spieler einen eigenen "Loot- Table" einzuführen war wohl zu kompliziert?
      Frage mich warum jeder Spielehersteller ständig versucht das Rad neu zu erfinden....
      hockomat
      am 08. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja nur ist die masse der Mmo Gemeinschaft leider total versaut was das Sozialverhalten angeht dank F2P und vielen Annonymiesierungen durch Dungeonbrowser etc
      Teires
      am 08. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe das klingt nicht zu sehr danach alles schön zu reden, es ist eher eine Hoffnung als das. ^^

      Auf diese Weise gibt man den Spielern wieder die Möglichkeit aus eigenen Antrieb heraus sozial...als Gemeinschaft...zu agieren.
      Betrachtet man das Gesamtpacket zeichnet sich eher ein Bild von Absicht dahinter, anstatt von Nachlässigkeit.
      Ob sie es anpassen müssen zeigt sich bestimmt recht bald oder gar nicht.
      Nenjo27
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @ Ankurse

      Mein Kommentar bezog sich auf grundlegende Standards von MMO- Mechaniken.
      Zum Beispiel die genannten Loot-Table usw., das hat nix mit "alles is ein Klon oder alles scheissse" zu tun.

      Ein Spieleentwickler sollte sein Spiel immer so gestalten das die Spieler mit einander und nicht gegen einander spielen. (PvE ist gemeint) Dazu gehört halt mögliche Konfliktpunte erst gar nicht entstehen zu lassen.
      Ankurse
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Frage mich warum jeder Spielehersteller ständig versucht das Rad neu zu erfinden.... "


      Nicht, dass man immer nach sowas schreien würde oder so... Entweder ist alles ein Klon und scheisse oder der Entwickler ist scheisse, weil er altbewährtes nicht nutzt.
      Geroniax
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Spieler haben alle eigene Loot-Table, jedoch sind Kisten nur einmal vorhanden und wenn jemand die Kiste lootet verschwindet diese. Man muss bei einem Boss Kill, wenn was droppt, sich nicht um den Loot streiten da jeder seinen eigenen Loot bekommt.
      Lilrolille
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die lesen halt gern die Kommentare in den jeweiligen Foren und lachen über die Beiträge ...
      Irinii
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Hm, also in den Truhen ist meist grünes Zeug und ein zwei Crafting Gegenstände. Also nix außergewöhnliches.

      Aber zu dem Thema "Truhen looten" muss ich sagen, ich habe ganz einfach zu Beginn des Dungeons mit den Leuten abgemacht wie wir es machen. Also reihum looten. Das hat auch funktioniert. Nennt man Kommunikation. Wird aber zu selten gemacht in den heutigen Spielen.

      Ich sehe das allgemein als ein Problem der Spieler. Zeigt doch recht gut, dass man heutzutage ohne ultra Restriktionen nicht mehr auskommt, weil in vielen Spielen nicht das Miteinander sondern das Gegeneinander forciert wird. Schneller auf Max lvl, schneller das Penismeter dominieren,...

      Das Einzige was wirklich schnell gefixed werden muss in dem Bereich, ist dass ein gekickter Spieler auch sofort aus dem Dungeon fliegt und keine Rechte mehr hat da drin rumzulaufen.
      punkten1304
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jep so seh ichs auch..die mit abstand wol einfachtse Lösung@Spieler kicken bei gruppenleave. Und solange das nich geht, den Ar... öffentlich denunzieren
      myxir21
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das ist nicht ein Spielproblem, sondern schlichtweg ein Problem der Spielerschaft. Seit der Kommerzialisierung von MMO's resp seit MMO's halt Mainstream geworden sind, haben diese Pfeiffen Einzug in diese Spiele genommen.

      Mag sich wer erinnern, wie man in DAOC noch loot verteilt hat auf Random Raids? Da hat einer während 3-4 Runden alles gesammelt, teilweise über 100 Items. Nach dem Raid wurde rund eine Stunde lang nach Bedürfnis fair loot verteilt. Nichts wurde unterschlagen, keiner hat gemotzt. Wie würde das wohl heute ablaufen? Selbst gemeinsame Badeferien von Putin und Obama auf der Krim wären friedlicher.


      In den Kisten ist echt in 19 von 20 Fällen nur unbrauchbares drin. Und die Dropchancen von Loot bei Bossmobs ist auch absolut ok. Dungeonruns sind eher als Materialbeschaffung für das Crafting anzusehen und das ist auch ok so
      Teires
      am 08. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In DAoC damals war ich oft Raidloothalter und hab am Ende 1 bis 2 Stunden die Beuteverteilung übernommen oder zumindest verteilt als Träger. ^^
      Alle saßen in einen Kreis, manche geduldig, einige voller Erwartung. Am Ende haben die reichsten Spieler des Servers oft immer und auch immer das Beste gewonnen mit ihren unverschämten Würfelglück. Eine weitere Leuchtwaffe für die Bank, die man hervorzückt um zu zeigen wieviel besser man dran ist.

      Leider war damals die einzige Regel, jeder nur ein Item.
      Stancer
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @Myxir21 : die guten alten Daoc Raids. Es war aber wirklich besser und wenn man nix bekommen hat war man trotzdem stolz, weil man den Boss besiegt hat und mit netten Leuten viel Spass hatte !

      Heute leider undenkbar !
      Kelremar
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das ist nicht ein Spielproblem, sondern schlichtweg ein Problem der Spielerschaft."

      Ein Problem der Spielerschaft ist ein Spielproblem.
      Lilrolille
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      FFA PvP einführen, dann überlegt man sich zweimal wie man sich verhält
      Egooz
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das ist nicht ein Spielproblem, sondern schlichtweg ein Problem der Spielerschaft"

      Es spricht dennoch nichts dagegen, Loot aus Kisten etc. per Bedarf/ Gier auswürfeln zu lassen. Auf dem Megaserver wird es nicht viele stören, bei ein paar Leuten auf der Blacklist zu landen.

      Das sind so Kleinigkeiten, wo man merkt, dass sie neu in dem Genre sind und nicht von anderen MMOGs und deren Entwicklern gelernt haben. Ich hoffe, sie passen das einfach an und porten Spieler aus dem Dungeon nachdem sie rausgeworfen wurden.
      Milissa
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein Fazit bisher.

      Crafting ergibt endlich mal sinn in einen Spiel und dient nicht als nebensächlichkeit. Es war bei die Solo Games auch meist so das man das beste zeug selbst gecraftet hat , dann noch ne nette Verzauberung drauf und fertig war man.

      Ok das mit den Bossen ist was unglücklich gelöst da könnte man nen garantierten dropp machen , der dann einer der 4 Leute bekommt der mit ist. Man kann ja tauschen wenn einen das falsche dropt. Dafür sind die Handelsgilden mitlerweile sehr gut.

      Das mit denn Truhen ist etwas mies. Sollche Spieler sollten am besten kein mmo spielen, am besten kicken in der Gilde bescheid geben das alle den auf Ignor setzen und ruhe in der Kiste. Dann noch melden am besten wegen belästigung weil dies ja belästigung ist im dem sinne. Und von Hersteller müsste da noch kommen wenn Spieler aus der Grp gekickt ist das er auch vor der Instanz oder am nächsten Teleportschrein geportet wird.

      Gwen
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann aktuell nicht bestätigen, daß in Truhen so "toller" Loot enthalten sein soll.
      Das Problem mit Trollen hatte ich zwar bisher nur in sehr eingeschränkter, OpenWorld Qualität, aber Truhen öffnen, während die anderen beschäftigt sind - das gabs auch schon in classic WoW.

      Aktuell ist das gemeinschaftliche Farmen von Mini-Bossen in den nicht instanzierten Dungeons (Fackelsymbol) eh wesenltich effektiver als die non-endgame Dungeons. Und es bekommen alle Beteiligten Loot. 30 Minuten Boss umhauen und dabei 4-10 blaue Items abstauben? Kein Problem.
      milosmalley
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      and thus the zerg began
      DasGehirn
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn einer die Truhe knackt sollte diese für alles zulooten sein. Viel drin ist da eh nie. 30 Gold und n grünes Item ja toll...Wenn man n Open World Dungeonboss 30 Minuten farmt hat man das 100 fache an Gold gemacht...
      Gwen
      am 07. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      inkl. blauer Items, Tränke, Soulshards, etc.
      Das einzige Hemmnis sind die viel zu kleinen Taschen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1116521
TESO - The Elder Scrolls Online
TESO: Stress um Dungeon-Schatztruhen
Einige TESO-Spieler sind darüber entrüstet, dass es von Dungeonbossen keine garantierten, hochqualitativen Drops gibt. Die meiste Beute zieht Ihr stattdessen aus den Schatztruhen in den Dungeon. Es gibt Charaktere, die sich das zunutze machen: Die Gruppe tötet die Gegner im Dungeon während einer rumrennt und Truhen öffnet. Und wenn der Spieler aus der Gruppe geworfen wird, heißt das noch lange nicht, dass er vom System aus der Instanz geportet wird.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/News/TESO-Stress-um-Dungeon-Schatztruhen-1116521/
07.04.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/04/wallpaper_the_elder_scrolls_online_05_2560x1600-pc-games_b2teaser_169.jpg
the elder scrolls online,zenimax,mmorpg
news