• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • The Elder Scrolls Online: Patch Notes zu Update 1.1.5 & Konsolenversion mit Kargstein

    Der letzte kleine Patch vor dem nächsten großen Inhalts-Update zu The Elder Scrolls Online landet auf dem Megaserver. Vor allem werden mit den neuen Daten Fehler bei Quests und im Allianzkrieg behoben. Die Zahl der Ladebildschirme könnte wieder etwas zunehmen. Außerdem gibt's Neuigkeiten zur Konsolenversion.

    Die Entwickler von Zenimax Online haben einen neuen Patch veröffentlicht, der euer Spielerlebnis in The Elder Scrolls Online wieder spürbar verbessern soll. Denn mit Update 1.1.5, das übrigens laut Entwickler das letzte vor dem zweiten Inhalts-Patch ist, werden vor allem wieder jede Menge Probleme mit Quests behoben. Welche Aufgaben sich nun genau flüssiger spielen lassen sollen, erfahrt ihr aus den Patch Notes, die wir nachfolgend für euch eingebaut haben.

    Kurios: Es gibt ein derzeit bekanntes Problem das dafür sorgen kann, dass ihr Ladebildschirme seht, obwohl ihr gerade nicht die Zone wechselt; beispielsweise wenn ihr ein Gebäude betretet oder in eine andere Region reist. Laut Patch Notes sind die Ladebildschirme ohne Ladegrund ein Zeichen dafür, dass euer Client überfordert ist. Mit dem nächsten Update bieten die Entwickler von The Elder Scrolls Online bestimmt eine Lösung für das Problem.

    Übrigens könnt ihr mit dem Update auch Spieler für Chat-Spam melden, ohne erst ein Formular aufmachen zu müssen, wie die Entwickler in der aktuellen Ausgabe des "Fragt uns was ihr wollt" verraten. Ihr könnt zum melden eines Spieles einen Rechtsklick auf dessen Namen im Chatfenster machen. Es öffnet sich ein Fenster und ihr drückt dann die Taste "E", um den Spammer zu melden. Wenn ihr ihn wegen einer anderen Sache verpfeifen wollt, dann drückt "R", damit sich das gewohnte Meldeformular öffnet.

    In der Antwortenrunde lassen die Entwickler von TESO außerdem durchblicken, dass die meisten wenn nicht sogar alle Inhalte, die seit dem Release von The Elder Scrolls Online für den PC verfügbar gemacht wurden, auch in den Konsolenfassungen enthalten sein werden. Mit einer kommenden Aktualisierung von TESO kommt ein angepasster Gruppenfinder, der die Stufe eures Helden vorübergehend an die Stufe des Gruppenleiters anpasst. So könnt ihr auch in Levelbereichen Verliese spielen, in denen es eigentlich keine gibt.

    Verzauberer leveln ihren Beruf spürbar langsamer als die anderen Handwerker. Deswegen wollen die Entwickler mit einem künftigen Update Anpassungen vornehmen, damit die Geschwindigkeit des Inspirationsgewinns der Verzauberer zu den anderen Professionen passt. Alle Antworten der Entwickler auf die Fragen der TESO-Community findet ihr auf der Webseite zu The Elder Scrolls Online.

    ÜBERSICHT (TESO Patch 1.1.5)


    The Elder Scrolls Online v1.1.5 beinhaltet zusätzliche Korrekturen für Quests. Es ist unser letzter Zwischenpatch vor dem zweiten Inhaltsupdate.

    KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN

    Allianzkrieg

    Allgemein
    • Belagerungskämpfe: Die Benutzung der Belagerungswaffen wird nun den Quest aktualisieren, wenn ihr sie gegen die Zielpuppen einsetzt.
    • Wenn ihr eine Schriftrolle der Alten tragt und /stuck benutzt, wird diese nun zu Boden fallen.


    Kampf & Spielfluss
    Zauberer

    Daedrische Beschwörung

    • Geladenen Atronachen beschwören I: Die Kurzinfo dieser Fähigkeit wurde korrigiert. Der Schadensbonus und der Synergiename stimmen nun mit dem Rest des Spiels überein.
    Quests
    Alik'r-Wüste
    • Die Abwehr des Aldmeri-Dominions: Ein Problem wurde behoben, durch das die zu dieser Quest gehörigen Säulen manchmal schwierig zu aktivieren waren.
    Auridon
    • Vulkhelwacht: Ein Problem wurde behoben, durch das ihr gelegentlich stecken bleiben konntet, wenn ihr die Tür des Herrenhauses gingt.
    • Die Riten der Königin: Ihr könnt jetzt immer die Tür benutzen, um Königin Ayrenn beim Questschritt "Sprecht mit Königin Ayrenn" nach draußen zu folgen.
    Bal Foyen
    • Zeren in Gefahr: Ihr könnt nun mit dem Portal interagieren, um den General herbeizurufen, falls er nicht erscheint.
    Grahtwood
    • Im Griff des Schwarzsafts: Ein Problem wurde behoben, durch das ihr nicht in der Lage wart, mit den zu dieser Quest gehörigen Portalen zu interagieren.
    Hauptquest
    • Das Schloss des Wurms: Der Schwierigkeitsgrad beim Kampf mit den vier Skeletten wurde leicht reduziert.
    Kalthafen
    • Die Last dreier Kronen: Ein Problem wurde behoben, durch das die Anführer der Allianzen nicht erschienen und so den Questfortschritt blockierten.
    Kriegergilde
    • Der Prismakern: Königin Palolel wird sich nun richtig zurücksetzen, wenn sie stecken bleibt.
    • Der Wille des Rates: Ein Problem wurde behoben, durch das Merric in einem Gebiet blieb und keine Feinde angriff.
    Magiergilde
    • Lange verlorenes Wissen: Bei dem Questschritt "Sprecht mit Valaste" ist diese nun zuverlässig im Gebäude der Magiergilde zu finden.
    Schattenfenn
    • Die Dünnen: Ein Problem wurde behoben, welches verhinderte, dass ihr während der Quest den Blutbrunnen benutzen könnt.
    Steinfälle
    • Die Zuneigung eines Goblins Ein Problem wurde behoben, durch das nicht nicht in der Lage wart, mit Dithis Romori zu interagieren, nachdem ihr Häuptling Grimmstal getötet habt.
    • Nach der Schlacht: Wenn General Radrathren stecken bleibt, wird das Benutzen der zur Quest gehörigen Feuerschalen ihn erneut herbeirufen.
    • Das Geschehene ungeschehen machen: Der Käfig, der zu dieser Quest gehört, wird sich nun korrekt zurücksetzen, nachdem ihr mit ihm interagiert habt.


    Verliese & Gruppeninhalte
    Verliese

    Verbannungszellen
    • Der Plan: Der Questschritt "Sprecht mit Hüter Cirion" kann jetzt mit Gruppenmitglieder geteilt werden.
    Volenfell
    • Blut und Sand: Ein Problem wurde behoben, durch das Tharayya auf eine Gruppe mit Feinden zulaufen würden, wenn ihr das Verlies betretet und die Quest schon hattet.
    Verschiedenes
    Allgemein
    • Der Austritt aus der Kriegergilde führt nicht mehr dazu, dass beschworene Wesen und andere Begleiter verschwinden.
    • Bekanntes Problem: Ihr werdet gelegentlich einen Ladebildschirm sehen, auch wenn ihr keine neue Zone betretet. Dies passiert, wenn euer Client überfordert ist.
    Deshaan
    • Die Seuchenpirscher in der Obsidianschlucht werden nun nicht mehr sofort neu erscheinen, nachdem sie getötet wurden.
    02:56
    The Elder Scrolls Online: E3-Trailer "Lebe dein neues Leben"
    Spielecover zu TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online
  • TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    04.04.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von ZAM
    Bitte beachtet die [netiquette] und [regeln]. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und…
    Von Cazzara
    @PlayersFinest Du weißt schon das ein MMORPG immer ein MMORPG ist? Das Grundgerûst ist doch immer gleich. Levelphase…
    Von PlayersFinest
    Wo ist denn TESO anders als andere MMOs? TESO ist bisher doch nur das, was man auch anderswo schon x-mal gesehen hat…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      17.06.2014 12:08 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      schido
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      immer wieder interessant, wie die gleichen Leute die mich noch vor 1 1/2 Monaten fast zerrissen hatten, weil ich damals gewisse Kritikpunkte an TESO hatte, heute kein gutes Haar mehr an dem Spiel lassen!
      Ich finde das Spiel nach wie vor sehr gut mit gewissen Kritikpunkten, die ich schon in Hype Zeiten erwähnte.
      hockomat
      am 22. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht weil in der Beta die Buggs Performance etc nicht so aufgefallen sind auch Cyrodil lief in der Beta wesentlich besser die haben damals schon ganz bewusst nur die ersten Gebiete anspielen lassen.
      ZAM
      am 18. Juni 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Hydroxit
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Apropo Inspiration: Weiss jemand ob die 27% die auf einen Teil sind reichen oder werden die anderen Sachen trotzdem mit reingerechnet also 5*27% = 27% Boni oder gibt's bei 27% x 5 Teile = 135% Boni ? weil sonst braucht man ja nur ein Teil anlegen. Vielen Dank für die Infos.
      Hydroxit
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok ich habe es selber heraus gefunden es gibt nur auf die Teile selber den Bonus beim zerlegen *dooooooof* nicht wenn man sie anzieht xD
      tear_jerker
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bin ich im falschen film? welches tempo wird denn hier bitte von allen gelobt? eso hat so ziemlich immernoch kein endgame bis auf die 10min trials, craglorn war angekündigt kurz nach release zu kommen, kam aber gute 2 monate später, vr content ist immernoch stupide und das balancing ist unter aller sau. Elder Staves Online!
      ZAM
      am 25. Juni 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.

      Werdet nicht persönlich - danke.
      PlayersFinest
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich verstehe nur die Spieler nicht , die jetzt herummaulen das Teso anders ist als alle anderen MMOs!"

      Wo ist denn TESO anders als andere MMOs? TESO ist bisher doch nur das, was man auch anderswo schon x-mal gesehen hat (teilweise oft besser) oder unterschreitet aktuelle Standards - nur halt mit Elder Scrolls Lizenz (und Abogebühr für Schnarchcontent, der woanders schon F2P ist).

      ZITAT:
      "Warum hören denn so viele mit MMOs auf?Weil sie keinen Bock mehr auf Raids , Markenfarmen und Recount haben!"

      Zum Glück gibt's in ESO keinen Grind.

      Und: Die meisten die aufhören mit Raiden hören auf, weil fast überall die Raids auf Farmeramaniveau generft wurden, damit auch der letzte feierabendspielende Movement- und SKillkrüppel sie auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad schafft. Die MMOs, die noch mit Progressraids glänzen, sind hier (buffed) oft nicht einmal 'ne Meldung wert... warum auch, wenn sie kaum einer spielt.

      ZITAT:
      "Meiner Meinung nach gibt es in der großen MMORPG Welt so viel Auswahl! Für jeden gibt es eins , welchen ihn Begeistert!"

      Da stimme ich Dir zu - nur sollte man nicht alles durch die rosa Brille sehen. Und TESO ist realistisch gesehen überall nur Durchschnitt, keine neue Messlatte.

      ZITAT:
      " Ich finde auch deswegen Teso besser, weil es hier anderes ist und ich glaube auch, das Teso es noch schwerer hätte, wenn es wieder gleich aufgebaut wäre, wie unzählig andere Mmorpg´s die schon am Markt sind. "

      Auch hier die Frage: Was macht TESO denn anders? Was ist denn hier nicht wie in anderen MMOs? Das konnte mir bisher keiner (weder hier noch in 3 Monaten TESO) so wirklich beantworten.
      Teires
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @tear_jerker
      Ich hoffe die Anworten der anderen 3 reichen aus, damit ich mir meinen Mist sparen kann. ^^
      Nexilein
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "du (und andere) sprichst davon das ESO nicht für Raider ist. Für wen ist es dann? Hier wird zwar gern davon gesprochen das die Quests ach so toll sind, aber wenn man ehrlich ist dann sind diese Quests extrem repetitiv und sind letzten endes doch wieder Einheitsbrei.
      PvP kanns auch nicht sein dank EU server in NA, zergfest und extrem schlechten balancing.
      Für wen ist ESO also? "


      TESO is da nicht so viel anders als die meisten anderen Themepark MMORPGs: Es bietet Gruppeninhalte, aber wer sich nur darauf konzentriert darf sich nicht wundern wenn ihm recht schnell der Content ausgeht.
      Wer keinen Spaß am Questen hat, dem entgeht eben eine Menge, und wer kein Interesse an der Lore hat, dem bringen eben die Lorebooks nichts.

      Das ist aber in WoW, Rift, SWTOR, GW2 & Co. nicht anders.

      Und natürlich muss man für die Quests wie in jedem anderen MMORPG rumlaufen, Dinge anklicken und Monster töten. Genauso besteht jedes Buch lediglich aus ein paar bedruckten Seiten und endet nach dem letzten Kapitel. In dem Punkt gleichen sich auch der Räuber Hotzenplotz und der Faust... hat man einen von beiden durchgeblättert, kann man sich den anderen sparen...

      Und auch PvPler können in TESO natürlich Spaß haben. Nicht jeder hat Latenzprobleme, und nicht jeder rennt im Zerg durch die Gegend. Manchen macht es aber vielleicht auch gerade im Zerg Spaß... die Welt ist schon verdammt kompliziert...
      Sangres
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Für einen Spielertyp wie mich zum Beispiel.
      Ich habe keine lust auf Raids bzw. nur in den seltensten Fällen aber Bock auf ein Mmorpg.
      Ich mag es in einem Rpg die Welt mit anderen Spielern zu teilen und sei es nur darum, sich begegnen zu können, Handel zu treiben und ab und zu eine Instanz bzw. kleineren Gruppeninhalt zu bestreiten.
      Mich könnte kein Mmorpg halten, das wieder nur auf den selben Mechanismen wie schon einige andere Mmos davor wert legt. Raiden und Dailyquesten im sogenannten Endcontent.

      Ich finde es eher kreativ-los und langweilig immer auf die selben Spiel-Mechanismen zu fokussieren, weil diese in anderen Mmorpg mal erfolgreich waren. Ich finde auch deswegen Teso besser, weil es hier anderes ist und ich glaube auch, das Teso es noch schwerer hätte, wenn es wieder gleich aufgebaut wäre, wie unzählig andere Mmorpg´s die schon am Markt sind.
      tear_jerker
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die api lässt immernoch zu das du einen persönlichen recount hast, jede competitive gilde wird dich nach deinen dps fragen. insofern ist das schonmal sehr inkonsequent von zenimax.
      aber ein anderer Punkt: du (und andere) sprichst davon das ESO nicht für Raider ist. Für wen ist es dann? Hier wird zwar gern davon gesprochen das die Quests ach so toll sind, aber wenn man ehrlich ist dann sind diese Quests extrem repetitiv und sind letzten endes doch wieder Einheitsbrei.
      PvP kanns auch nicht sein dank EU server in NA, zergfest und extrem schlechten balancing.
      Für wen ist ESO also?
      Teires
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das "Singleplayer"Questen in VR Gebiet bestreite ich zusammen mit einen Freund innerhalb einer Gruppe.

      ZITAT:
      "wenn der wettberwerbs-gedanke keine rolle spielt? das beste zeug gibs doch auch nur dort"

      Tztz.
      Du denkst ja noch immer und argumentierst einzig mit den Schwerpunkten eines MMO-Raiders.
      Denk mal drüber nach bzw versuch dich mal in einen Spieler zu versetzen, der nicht raidet, was so jemand in einen Spiel mit seiner Zeit anstellt.

      @tearjerker:
      Denk dir eine Anwort deines Beliebens aus.
      Ich war bisher in kein Kargstein-Trial, weil die mir bis jetzt völlig egal sind.
      Zwar wird damit tatsächlich wohl versucht den Ausrüstungsverbesserer und Ranglistenschauer zu bedienen. Aber es steht eigentlich im Kontrast zur sonstigen Präsentation von ESO.

      ESO ist noch jung und es gibt noch viel Potential, was man verändern kann. Siehe zb SWG, WoW oder Vanguard.

      Solang sie den Spieler absichtlich noch so deutliche Beschränkungen statt völlige Narrenfreiheit in der UI-Schnittstelle geben sollte eigentlich klar sein, welche Gewichtung Zenimax momentan noch anstrebt. Ganz gleich mit wieviel Krümelchen du versuchst die Goldwaage zum Ausschlagen zu bewegen.
      mmonsta
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      sp content in einem mmo schön und gut aber ich vertrete ebenfalls die meinung das endgame die spieler auf dauer hält (auf dauer!!! ein mmo sollte eine hohe halbwertszeit haben, wir reden hier nich von nem halben jahr).
      welche "singleplayer"-mmos gibt es denn die die entsprechenden erfolg haben und einen trend dahingehend abzeichnen??
      was machen denn die quest-liebhaber wenn sie lvl 150 (nix anderes ist es nur anders verpackt) erreicht haben? einen twink anfangen und zu einem enorm großen teil exakt denselben content beackern den sie schon erledigt haben? ich bezweifel das mal.
      in den vr gebieten wurde den mobs mehr hp und mehr dmg verpasst ansonsten der content der anderen fraktion einfach wiederverwendet.
      wenn nun wirklich jmd questen möchte bis zum umfallen dann soll er glücklich werden und wird es dort wohl auch ich frage mich nur immer warum man für sowas monatlich geld liegen lässt.
      es gibt genug sp rpgs die im singleplayer-bereich teso in allen belangen weit überlegen ist.

      ich vetrete auch gern nochmal meine meinung das teso von zeni sicher nicht so gedacht war.
      es wurde massiv mit cyrodil geworben. ebenso mit den abenteuerzonen das nächste content-update is doch wieder solch ein gebiet oder?
      wieder vr inis und trials.
      das beste zeug gibs doch auch nur dort wenn ich mich nich irre? oder haben crafter darauf auch zugriff?
      und warum überhaupt trials einführen und mass-pvp mit emperor system und rangliste wenn der wettberwerbs-gedanke keine rolle spielt?
      ich denke eher das einige vllt gerne hätten das es so wäre aber das is sicherlich nich zenimax^^
      tear_jerker
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Das allein sollte doch schon als Signal deutlich genug sein, für diejenigen, für die der Wettbewerb und Gain-Gedanke der Kern eines MMO darstellt."
      und was für ein signal sollen trails sein?
      Teires
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Es sind eben 2 paar Schuhe, ob ein Spiel kein Endgame hat, oder ob einen das Endgame nicht halten kann.
      Und das hast du schon versucht TESO abzusprechen, weil was für den einen Content ist, ist für dich Contentstrecker.
      Insoweit kann man doch Corbisum recht geben. Es liegt am Spieler, was er aus den Spiel rausholt bzw was man rausholen will.
      Teso bedient momentan nicht alle Spielertypen, dafür aber einige sehr gezielt.
      Trotz seiner großen UI Schnittstelle erlaubt ESO kein Gruppendmgmeter bzw Kommunikation zwischen Addons.
      Das allein sollte doch schon als Signal deutlich genug sein, für diejenigen, für die der Wettbewerb und Gain-Gedanke der Kern eines MMO darstellt. Ich nenns gern auch die Diablo-Formel (oder Pokemon). ^^
      hockomat
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab ich was gegenteiliges behauptet ich sagte nur das meiner Meinung nach dieser Spieler Typ der mit der höchsten Masse ist aber wir werden sehen was die nächsten Monate bringen und in welche Richtung der weg geht.
      Und jedem dem es gefällt freu ich mich für euch aber mich konnte es nicht halten jedenfalls momentan nicht wie es alles aussieht sobald EU Server stehen und vernünftiger Raid Content etc dazu kommt kann ich nicht sagen aber ich werde dann auf jeden Fall wieder reinschauen ich behaupte ja auch nicht das Spiel sei schlecht nur hat man definitiv so einige Fehler begangen und für mich waren das so einige entscheidende (Server in NA PvP nur in Cyrodil keine gegnerischen Spieler in den Gebieten der anderen Fraktion nur mal als bsp. von den Sachen die mich am meisten stören)so das mir das ganze kein Abo wert ist.
      Teires
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich finde Corbisum's Analyse schon recht passend und tolerant und zu Recht Toleranz einfordernd.

      @Nexilein
      Hat sich vielleicht aus den MMOs in soziale Netzwerke verlagert, wo man besser posen kann und unabhängiger von festen Raid-Gemeinschaften ist.

      @Hocko
      Ich bin mit 2 Chars in hohen V-Rängen und liebe das questen im V-Gebiet. Und ich bin MMO-Spieler!
      Es gibt mehr als nur einen Spielertyp, dich.
      Und es stimmt...es ist von dir nur eine Behauptung, dass dein Spielertyp den größten Anteil in der MMO-Gemeinschaft hat.
      Sich selbst nicht immer als Mittelpunkt der Welt sehen. Die Welt lebt und verändert sich auch ausserhalb der eigenen Wahrnehmung.
      Nexilein
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und vor allem es ist ein Mmo und kein Singleplayer dieses Genre lebt nun mal von Raids und Gruppen Inhalten und ich behaupte auch mal das der größte Teil der Spieler genau aus diesem Grund ein Mmo spielt."


      Ich glaube die Zeiten sind schon lange vorbei. MMORPGs sind mittlerweile oft Singleplayer-Spieler mit optionalen Gruppeninhalten, bei denen in regelmäßigen Abständen neue Inhalte hinzu kommen.

      So wirklich "echtes" Gruppenspiel, inklusive fester Onlinebekannschaften und Gildenbindung, nimmt ja schon seit Jahren ab. Und den meisten Spielern die Dungeons und Raids mit Randoms angehen, scheint es auch relativ egal zu sein ob sie in einer Gruppe mit anderen Spielern oder mit NPCs an neues Equip kommen; sonst würden sie zumindest mal "Hi" oder "Hallo" schreiben...
      Sangres
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @ Corbisum
      Sehr schön dargestellt, sign!
      hockomat
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ein Mmo lebt nun mal vom Endgame gibt es dieses nicht hält man auch keine Spieler vor allem bei einem Abo Game.
      Und vor allem es ist ein Mmo und kein Singleplayer dieses Genre lebt nun mal von Raids und Gruppen Inhalten und ich behaupte auch mal das der größte Teil der Spieler genau aus diesem Grund ein Mmo spielt.

      @Cazzara
      Grandios wie du hier obwohl du nicht einmal im V Rang angekommen bist den Leuten erzählen möchtest wie toll das doch ist und das wenn man es als Stupiden Content Strecker ansieht ja das falsche Game spielt wieder einmal zeugt das von ganz großer Intoleranz allen anderen Meinungen gegenüber als deiner.
      Corbisum
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Ich muss hier Cazzara recht geben. Es ist einfach ein anderes Spielprinzip oder eine andere Spielweise. Bei Teso liegt der Fokus auf das Erleben der Welt und deren Geschichte. Und wer für seine Seite einstehen und kämpfen mag, macht das in einem riesigen PvP Gebiet. Trotzdem wird mit Karstein und zukünftigen Patches Inhalt für Gruppenspieler nach gelegt. Ich hab schon in anderen Kommentaren gelsen, dass einige aufhören wollen, wenn das Spiel durch zu viel Raid und Gruppeninhalt versaut wird ^^. Denkt doch bitte erst einmal nach, was ihr überhaupt gerne spielt, dann sucht euch das passende dazu und versucht es durch angebrachte Kritik zu gestallten.

      Was Karkstein angeht, so kam es schon bedeutend später als angekündigt aber auch da sehe ich nicht das Problem, da vorher viel zu erleben ist.

      Das Hauptproblem ist immer noch der Mensch / Spieler, der nicht schnell genug alles erlben kann und nur auf Instanzierte Herrausforderungen, Belohnungs / Glücksgefühle und Ansehen aus ist. WoW hat die Spieler dahingehend zu stark geprägt und darum ist es noch so stark in den Köpfen, das jedes MMO so sein muss und jedes andere einfach schlecht ist oder keinen Inhalt bietet. Das aber andere Spiele, vielleicht auch anders ausgelegt sind, zählt dabei nicht. Hat nun jeder WoW gespielt oder ist teso perfekt? Sicherlich nicht! Aber die Spieler sehen nicht mehr nach links oder rechts und stumpfen in solchen Spielen enorm ab. Nicht umsonst entstehen in Foren, Kommentaren und Chats immer diese Wortschlachten .

      Vielleicht solltet ihr eurer Sucht selbst Einhalt gebieten, jeden Tag nur wenige Stunden spielen, in der Zeit mehr genießen als durch rasen und den Rest der Zeit mit real life dingen verbiegen. Denn dann, kann auch ein weniger perfektes Spiel mehr Spaß machen und man selbst geht nicht so auf andere los, wenn deren Kommentare nicht gefallen.
      mmonsta
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      cazzara bist du nich erst lvl 42-45 oder so?
      weisst du überhaupt wovon du da redest?
      Churchak
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich kann die Lobhudelei auch nicht wirklich nachvollziehen,da sie eigendlich nicht schneller/langsamer als alle anderen MMOs der letzten Jahre patchen.
      Pandyran
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Yep,so gefällts.

      Bin gespannt wohin die Reise geht bei dem was Wild und Teso an Tempo so vorlegen.Lobenswert bei beiden und sollte mal anderen MMO Betreibern als gutes Beispiel dienen.
      Teires
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das PvP in Teso ist kein Ego-Shooter und kein Arena PvP.
      Latenzen von 150ms sind in Cyrodiil viel leichter zu verschmerzen als in einen Schlachtfeld-PvP, da es bei 100 gegen 200 Leuten eben kaum noch auf deinen Ping ankommt, solang man halbwegs reagieren kann.

      Einzig Bomberstammgruppen, die aufeinander treffen kann es noch den Unterschied ausmachen wer zuerst die Ulti setzt oder wer noch schnell genug rausrollen kann. Random der schnell genug rausrollt wird anschliessend trotzdem überrollt.
      Pandyran
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Wenn Server von TESO in Europa stehen und Wildstar optimiert wird, sodass es keine fps Einbrüche mehr gibt, werde ich mir wie der Buridans Esel zw. zwei guten Spielen vorkommen ))"


      Nicht nur du

      Lieber ne Runde Wild oder doch Teso und cyrodiil....ich glaube ich verhungere dann auch zwischen beiden ^^ bzw ist der Tag rum vor lauter überlegen bevor ich auch nur eine minute gespielt habe.
      lomanozza
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn Server von TESO in Europa stehen und Wildstar optimiert wird, sodass es keine fps Einbrüche mehr gibt, werde ich mir wie der Buridans Esel zw. zwei guten Spielen vorkommen ))
      Pandyran
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "TESO läuft flüssig, sogar bei großen Schlachten. Das ist ein riesiger Vorteil gegenüber Wildstar, wo ich ständig fps Einbrüche in der offenen Welt bekomme."


      Na also,ist doch meine Aussage.Und ja die Latenzen sind einwandfrei bei Wild im Gegensatz zu Teso.

      Mir nutzt das aber nichts.Ich hab kein Spaß an der Fps Achterbahnfahrt.Bei Warhammer war das damals auch so extrem und ich hab ruckzuck die Lust verloren.Bin gespannt ob und wann die das beheben.Mein Abo läuft ja erstmal noch drei Monate.Hoffe bis dahin ist das Ati Prob Geschichte.

      und wenn Teso sein Wort nicht hält mit dem Server zocke ich eben kein MMO mehr.Wow oder andere MMO's sind keine Option für mich.

      Vernünftige Fps und Latenzen sollten gerade im PvP erste Wahl sein.Da machts mir auch nichts die Details runter zu schrauben wenns flüssig und sauber läuft.
      lomanozza
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "teso läuft flüssig,wild ist was das angeht ,für angebliche 9 Jahre Entwicklung, doch recht bescheiden,oder`?"


      TESO läuft flüssig, sogar bei großen Schlachten. Das ist ein riesiger Vorteil gegenüber Wildstar, wo ich ständig fps Einbrüche in der offenen Welt bekomme.

      Aber ich rede hier über lags (Reaktionszeit), nicht über Bildfrequenz (fps). Und hier hat Wildstar alles richtig gemacht, denn einen Rechner kann man upgraden um bessere fps zu bekommen, aber nach Amerika zu fahren um lags zu bekämpfen haben wenige von uns vor
      Pandyran
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ne, natürlich das gleiche und die haben ein anderes Problem - das Performance ist grottenschlecht und man braucht nen richtig fetten Rechner um Wildstar einigermaßen flüssig spielen zu können."


      Gleiches Problem hatte Warhammer auch....und wir wissen ja wo es ist.Da war Pvp übrigens auch funny...aber dennoch,weg ist weg.

      Und so nebenbei,die Grafik von Wildstar rechtfertigt solche Hardwareanforderungen?Heftig!

      ZITAT:
      "lol, schau bitte bei Wiki was Ping und was FPS sind, bevor du sowas schreibst. Blamiere dich nicht, bitte."


      Du blamierst dich gerade!
      Was juckt mich der ping,kommt mal langsam runter mit eurer checkertour hier!,wenn die fps grotte sind, weil die firma die ati karten nicht vernünftig einbinden konnte?

      Meinst du 12ms verbindung machen 10-15fps bzw die framerateneinbrüche besser erträglich oder versuchst du mich für dumm zu verkaufen?

      Bei Teso brummts mit 50-xx fps die sekunde,mies sind nur die latenzen im pvp aber ansonsten spielgenuss pur!

      das kann man nicht als ati karten besitzer von wildstar behaupten.ping hin oder her.der damit gar nichts zu tun hat.
      lomanozza
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und du denkst, das sei bei bei wildstar anders? Oo"


      ne, natürlich das gleiche und die haben ein anderes Problem - das Performance ist grottenschlecht und man braucht nen richtig fetten Rechner um Wildstar einigermaßen flüssig spielen zu können.

      Aber die haben zumindest die Voraussetzungen für lagfreies PvP Spielerlebniss erfüllt, indem sie den Server irgendwo in Frankfurt aufgestellt haben. Ich weiss nicht ob du viel PvP spielst, aber die Reaktionszeit ist für PvPler in allen Spielen, wo es PvP gibt, sehr wichtig. Daher habe ich überhaupt kein Verständnis für Zenimax, wenn sie ihr Spiel u.a. mit PvP bewerben und die Server in Amerika stehen lassen.

      Pandyran
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mal im ernst : Die meisten Leute, die sowas wie Pandyran raushauen haben doch gar keinen Überblick darüber wie es in anderen MMO´s und wie die Patchpolitik dort ausschaut !"


      Schon klar,aber du bist sicher der Checker hier?

      mir langt zu wissen das ich einmal eine so lange Inhaltslose Zeit bei WoW mitgemacht habe(cata->mop) und kein zweites mal!

      der rest ist mir schnurze.

      edit:übrigens,ich hab seit 1997 fast alles gespielt was es an mmos auf dem markt gibt.von wegen überblick und so.


      edit:edit:

      ZITAT:
      "Zum Vergleich, in Wildstar habe ich 12-15 ms, was PvP Erlebnis sehr positiv macht."


      Vor allem kann die performance mit Ati Karten überzeugen....halt,oder doch nicht?

      teso läuft flüssig,wild ist was das angeht ,für angebliche 9 Jahre Entwicklung, doch recht bescheiden,oder`?
      Derulu
      am 17. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 6x gebufft
      ZITAT:
      "Bei TESO sehe ich kein Tempo, denn Kargstein bestimmt schon vor Release fertig war und wurde uns als das neue Content "verkauft" um monatliche Gebühren zu rechtfertigen"


      Und du denkst, das sei bei bei wildstar anders? Oo

      Auch hier war alles was die nächsten Monate kommen wird, bereits zu Release "fertig" oder "so gut wie fertig" - das ist nämlich gängige Praxis, dass man, wenn man mehrere Jahre ein Spiel neu entwickelt, gleich mal Dinge mitentwickelt, die man dann nach Release nach und nach raus bringt...
      lomanozza
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "bei dem was Wild und Teso an Tempo so vorlegen."


      Bei TESO sehe ich kein Tempo, denn Kargstein bestimmt schon vor Release fertig war und wurde uns als das neue Content "verkauft" um monatliche Gebühren zu rechtfertigen. Das zweite Update sieht schon viel magerer aus. Was sie aber nach Release machen sollten und auch dies versprachen, war der Umzug des Servers nach Europa, der immer noch nicht vollzogen ist. Mein Ping in TESO bewegt sich zw. 100-150 ms - das ist zu viel, besonders für PvP. Zum Vergleich, in Wildstar habe ich 12-15 ms, was PvP Erlebnis sehr positiv macht.
      Stancer
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Oder sie brauchen sich kein Beispiel dran nehmen, weil sie es ohnehin schon tun

      Mal im ernst : Die meisten Leute, die sowas wie Pandyran raushauen haben doch gar keinen Überblick darüber wie es in anderen MMO´s und wie die Patchpolitik dort ausschaut !
      kaepteniglo
      am 17. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Scheinbar können sich andere Betreiber das leisten, weil sie trotzdem noch genügend Spieler haben.
      Micro_Cuts
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Abwarten.

      Teso hat erst einen Contentpatch rausgehauen und W* noch gar nicht. Ich denke ein gutes Bild kann man sich frühestens nach einem halben Jahr machen!

      Diese beiden MMOs (bzw die Update Geschwindigkeit) jetzt in den Himmel zu loben ist viel zu früh.

      Pandyran
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verstehe deine Antwort nicht,Wynn?!
      Weil die ein paar Jahre laufen brauchen die keinen Content etc in der Geschwindigkeit nachschieben?
      Wynn
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "anderen MMO Betreibern als gutes Beispiel dienen."


      andere mmos laufen schon paar jahre die letzten jahre kann ich mir nur an swtor erinnern das einen schwierigen start hatte aber halt nur weil ea es zu früh rausbrachte damit sie das weihnachtsgeschäft einholen können ^^
      Cyone
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lol, das Schloß des Wyrms wurde also einfacher gemacht?

      Tja, Pech aber auch, das dass erst heute kam. Gestern war ich so gefrustet von der Quest, das ich meinen Account auf Eis gelegt hab. Es war sozusagen das Pfefferminzplätzchen.

      Und ja, ich weiß das man seinen Charakter umskillen kann.
      Und nein, ich will keinen Stoffträger mit Stab spielen, dann hätte ich das ja schon von Anfang an gemacht.
      Und ja, vermutlich bin ich ein Movement-Krüppel oder vielleicht auch nur jemand, der nach einem Arbeitstag nur ein wenig Spaß beim spielen sucht.

      Eigentlich schade, da das Spiel optisch super ist, tolle Quests hat und auch sonst ein gutes Spielgefühl vermittelt. Wenn nicht das grauenhafte Balancing, die miese Lagerverwaltung und die vielen Bots wären.

      Egal, allen die bei TESO Spaß haben wünsche ich diesen noch weiterhin.
      Teires
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Softcap ist bei weitem nicht das Hardcap.
      Mit deutlich mehr Rüstung steigen die Nehmerqualitäten beachtlich.
      Mein Templer ist Heiler und es macht einen riesigen Unterschied aus, ob ich zb 1800 (softcap etwa für mich) oder 3100 (harcap etwa für mich) an Rüstung habe. Am Hardcap beißen sich DD Maschinen an mir im AvA die Zähne aus.
      xdave78
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm, also ich geh auch arbeiten, bin nicht so der beste Bewegungskünstler, hab nen Templer mit 1H und Schild der jetzt nicht für DEN Damage bekannt ist...aber ich glaube ich hab doch recht schnell die Skills gefunden, die mich am Leben halten und nutze sogar das blocken und (ACHTUNG) das unterbrechen (was in dem Fight überleben bedeutet). Ich habe Mannimarco im ersten Try auf das Parkett gelegt (Molag Bal war nich einfacher) und sogar den Ladies aus unserer Gilde die in ihrem Leben nichts ausser WoW gespielt haben ist der Fight nach wenigen Trys gelungen. Natürlich muss man sich etwas aus den roten Stellen bewegen, natürlich muss man unterbrechen (wird ja nicht umsonst am Anfang ständig eingeblendet), natürlich braucht man uU ein paar Tränke, natürlich muss man sein Fertigkeitenset etwas anpassen (die Schildskills bei den Rüstungsskills gibt es ja für alle Klassen) ...aber wem das schon nicht recht gelingt, dem kann man leider auch sonst keine Tipps geben. Wenn man seinen Charakterbogen wähhrend der 40 Level bis dort nie hinterfragt, so kommt Einem evtl auch nicht in den Sinn, dass es zB als Templer keinen großen Sinn macht 7 schwere Rüstungsteile zu tragen, wenn das CAP mit 4 Teilen schon lange erreicht ist, warum also nicht einfach 3 leichte Teile nehmen und von den Boni profitieren (bin aber sicher es geht auch mit komplett leichter/schwerer Rüssi )
      ...in den Veteranendungeons kommt man ohne diese Erkenntnisse onehin nicht weit, ganz zu schweigen wahrscheinlich von Trials.

      Ich für meinen Teil (und eine Menge anderer Spieler) hoffen jedenfalls, dass ZOS eben nicht beginnt die Mechaniken, Techniken und Schwierigkeitsgrade weiter aufzuweichen. Es gibt nämlich auch Spieler, die eben die Herausforderung suchen. Wir haben am letzten WE erstmals ein VET Dungeon besucht und die Freude nach 30 Trys die verdammte Hüteriun mit ihren Energiebällen endlich am Boden zu sehen war einfach episch. Dafür spiele ich MMOs.

      Wie schon gesagt wurde, auch für die "anderen Töpfe" gibt es Deckel da draussen.
      Stancer
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ach was hab ich bei Mannimarco geflucht als er schon auf 3% runter war und er mich trotzdem noch aus den latschen schlug

      Das ganze passierte etwa 10mal bis ich dann endlich die richtige Taktik gefunden hatte.
      Cyone
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Teires
      Sicher, aber ich seh es da eher realistisch. Wenn mir die Quest jetzt schon mit 5 level drüber zu schwer ist, wie soll ich dann irgendwann Molag Bal killen. Mit V12?

      @ Stancer
      Ich hab schon versucht mit den Fähigkeiten klar zu kommen, mit denen ich im Spiel gelevelt habe. Aber 2 Waffen/Aedrischer Speer und ein bißchen Heilung durch Morgenröte ist wohl nicht so prickelnd im Moment. Aber TESO ist für mich ein Rollenspiel. Da wechsel ich nicht mal so eben die Rüstungsklasse und Kampfart. Das fühlt sich so falsch an, da verlier ich den Spaß an dem Charakter.

      Generell ist mein Movement in anderen Spielen gut. Aber hier habe ich das Gefühl, ich bin einfach zu langsam. Wenn mein Gegner einen starken Angriff macht und ich blocke und werde trotzdem umgehauen, dann war ich nicht schnell genug, oder der Lag (der definitiv vorhanden ist) hat mir den Move zu spät gezeigt.
      Egal was es ist, der Spielspaß leidet bei mir.

      Da halte ich es lieber wie Bascho sagt und such mir ein MMO, was zu meinem Spielstil passt.
      Teires
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Keiner zwingt dich die Hauptquest auf deiner Stufe zu absolvieren.
      Du hättest einfach weiterleveln sollen und in vllt 10 Stufen später reinschnuppern.
      myxir21
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mehrere 100k Spieler haben es ohne den Patch geschafft. Kann also nicht soooo schwer sein....
      Pandyran
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Cyone,geb dem Game doch einfach ein bissel Zeit.Das Balancing war nirgends von Anfang an oke.Ist es jetzt noch nicht bei den meisten MMO's.
      Stancer
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du schreibst selber du hast vielleicht ne schlechte Skillung + schlechtes Movement aber schiebst dein Versagen dann auf das Balancing ?

      Was erwartest du ? Den "Drück mich und alle Gegner sterben"-Skill ?

      Schwierigkeit ist schwer, weil die "normalen" Taktiken nicht funktionieren und man die richtige Taktik + Spielweise erst herausfinden muss. Sprich : Man muss sich anpassen.
      Du willst dich nicht anpassen und verlangst stattdessen, dass das Spiel an deine Fertigkeiten angepasst wird. Genauso wie die Leute, die "Nerf Klasse XYZ" brüllen sobald sie einmal von dieser Klasse umgebracht wurden !
      Baldrujat
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Sehr angenehmes Tempo soweit! Sowohl mit Fix/Bug Updates als auch mit Content Patches. Gefällt mir, kann gerne so bleiben.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1125611
TESO - The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online: Patch Notes zu Update 1.1.5 & Konsolenversion mit Kargstein
Der letzte kleine Patch vor dem nächsten großen Inhalts-Update zu The Elder Scrolls Online landet auf dem Megaserver. Vor allem werden mit den neuen Daten Fehler bei Quests und im Allianzkrieg behoben. Die Zahl der Ladebildschirme könnte wieder etwas zunehmen. Außerdem gibt's Neuigkeiten zur Konsolenversion.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/News/TESO-Patch-Notes-zu-Update-115-und-Konsolenversion-mit-Kargstein-1125611/
17.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/04/The_Elder_Scrolls_Online_Khajiit-buffed_b2teaser_169.jpg
the elder scrolls online,zenimax,mmorpg
news